logo

Trichomonas-Kolping

Was ist diese Trichomonas colpitis bei Frauen? Trichomonas colpitis ist eine entzündliche Erkrankung, die trotz aller vorbeugenden Maßnahmen bei Frauen ziemlich häufig vorkommt.

Bei Frauen treten alle Symptome deutlicher auf, daher kann die Pathologie viel schneller als bei Männern nachgewiesen werden. In dem Fall, wenn beide Partner infiziert sind, hat der Mann alle Symptome verschwommen, so dass die Diagnose der Urethritis nur nach Labortests bestätigt werden kann.

Ein Mann während der Infektion fungiert als Träger. Bei dem üblichen Geschlechtsverkehr treten Trichomonas, eine besondere Art pathologischer Mikroorganismen, in den Körper der Frau ein.

Gründe

Wie wird Trichomonadenkolpitis übertragen? Laut Ärzten ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch persönliche Gegenstände minimal, obwohl sie nicht vollständig ausgeschlossen ist. Das Wichtigste ist also sexuelle Übertragung. Die Hauptursache für Trichomonas colpitis ist ungeschützter Sex mit einem Partner, der bereits infiziert ist.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Faktoren, die die Bedingungen für das Wachstum und die Vermehrung einer Kolonie von Mikroben schaffen. Zu diesen Faktoren gehören Bedingungen, die zu einer Abnahme der Immunität führen.

Zum Beispiel, reduzieren Sie die Inkubationszeit und stärken den Entzündungsprozess können:

  • Hypothermie;
  • häufiger Stress;
  • ungesunder Lebensstil;
  • Faszination für Hormonpräparate.

Die Immunität kann infolge einer Chemotherapie abnehmen. Probleme mit der Synthese von Hormonen können die schnelle Entwicklung von Trichomonas Vaginitis auslösen. Frauen, die häufig ihre Partner wechseln, haben automatisch ein hohes Risiko für diese Krankheit. Laut Ärzten steigt das Infektionsrisiko viermal auf einmal. Bei einer schwachen Immunität zeigen sich die ersten Anzeichen der Krankheit innerhalb von drei Tagen nach der Infektion.

Symptome

Der Entzündungsprozess, der durch Trichomonas verursacht wird, beginnt mit dem Auftreten von Ödemen im Perineum und den Genitalien. Ein wichtiges Merkmal ist die Anwesenheit von schaumigen gelben Ausfluss, der für Trichomonas colpitis charakteristisch ist. Außerdem hat die Entladung einen unangenehmen Geruch.

Jede Affinität zwischen Partnern wird von schmerzhaften Empfindungen begleitet. Wasserlassen wird zu einem äußerst schmerzhaften Prozess. Drang zum Urinieren wird sehr häufig.

Wenn die Infektion in andere Teile des Urogenitalsystems übergeht, treten die Symptome der Zystitis den aufgelisteten Symptomen bei. Wenn sich die Entzündung auf die Harnröhre ausbreitet, gibt es Beschwerden in diesem Bereich. Bei schweren Entzündungen besteht eine Verletzung der zyklischen Menstruation.

Das Auftreten von Genitalwarzen auf der Schleimhaut der äußeren Geschlechtsorgane sollte auch die Frau alarmieren. Ein indirektes Anzeichen für Trichomonas coleitis kann das Auftreten von Windelausschlag an der Innenseite der Oberschenkel sein.

Beobachtet und Veränderungen im Magen-Darm-Trakt. Eine Frau beginnt sich über häufige Verdauungsstörungen zu beklagen. Trichomonas breitete sich schnell auf den Rest des Fortpflanzungssystems aus.

Wenn der Entzündungsprozess in die Gebärmutter, Eierstöcke und Gliedmaßen geht, sind die Hauptsymptome die ziehenden Schmerzen im Unterbauch. Der Schmerz kann in die Lendengegend gehen.

Manchmal gibt es Situationen, in denen es notwendig ist, Trichomonas colpitis von Soor zu unterscheiden. Wie unterscheidet man Soor von Soor? Der Erreger, der Soor verursacht, sind Pilze. Ein charakteristisches Merkmal beider Pathologien ist die Entladung. Bei Soor ähneln sie Hüttenkäse, bei Trichomonas colpitis sind die Sekrete schaumig und riechen unangenehm. Ausscheidungen bei Frauen mit Trichomoniasis können mehr oder weniger genau die Ursache des Problems bestimmen.

Diagnose

Um eine genaue Diagnose zu stellen, genügt in der Regel eine externe Untersuchung durch einen Gynäkologen. Das erste, was bei dieser Untersuchung sofort ins Auge fällt - eine starke Reizung der Vaginalschleimhaut. An den Wänden dieses Organs ist das seröse Exsudat deutlich sichtbar.

Schließlich wird die Diagnose nach einem Abstrich bestätigt. Basierend auf einer einfachen Inspektion wird die endgültige Diagnose niemals gestellt. Bei Verdacht auf eine Trichomonadenkolpitis werden Abstriche von zwei Stellen gleichzeitig genommen, nämlich von der Vagina und vom Rektum.

Weitere Laborbedingungen werden durch die Art des Erregers bestimmt, der die Entzündung verursacht hat.

Behandlung

Das Hauptziel der Behandlung von Trichomonas colpitis bei Frauen ist es, die Ausbreitung des Entzündungsprozesses zu stoppen und die Mikroorganismen, die die Krankheit verursacht haben, zu zerstören.

Akute Formen der vaginalen Trichomoniasis werden ambulant behandelt. Die Hospitalisierung wird nur bei schweren Schädigungen des Körpers durch Trichomonaden durchgeführt, wenn die Bildung eines Abszesses beginnt oder das Leben des Patienten durch eine mögliche Bauchfellentzündung bedroht ist.

Ähnliche Bedingungen können sich auf dem Hintergrund der akuten Trichomonas colpitis entwickeln. Die Besonderheit dieser Infektion ist, dass die Person, die sich erholt hat, keine Immunität gegen den Erreger entwickelt, wie es beispielsweise bei Windpocken der Fall ist.

Daher ist eine erneute Infektion durchaus möglich. Und die Quelle der Infektion kann ein Sexualpartner sein. Daher ist eine Behandlung für Männer und Frauen notwendig. In diesem Fall wird dem Paar zum Zeitpunkt der Behandlung empfohlen, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten.

Eine besondere Bedingung ist die Weigerung, für die Dauer der Behandlung Alkohol zu nehmen. Die Grundlage der Behandlung von Trichomonas colpitis ist der Gebrauch von Drogen. Das Hauptmedikament, das immer für Patienten mit Trichomonas colpitis, unabhängig vom Geschlecht vorgeschrieben wird, ist Metronidazol.

Metronidazol

Der Hauptwirkstoff dieses Medikaments ist Metronidazol. Dieses Medikament gehört zur Gruppe der synthetischen antibakteriellen und antiprotozoalen Mittel. Das Medikament interagiert mit Mikroorganismen, beeinflusst die DNA von Zellen, unterbricht die Synthese von Nukleinsäuren in ihnen und trägt somit zu deren Absterben bei. Pillen einmal im Körper schnell und vollständig absorbiert.

Metronidazol akkumuliert in allen Geweben des Körpers. Da Krankheitserreger im Laufe der Zeit eine Abhängigkeit von der Droge entwickeln können, bestimmt nur der Arzt das Schema und die Dosis für den Empfang. Startpillen für die Selbstbehandlung sind verboten.

Das Medikament wird nur aus medizinischen Gründen und nur mit Erlaubnis des Arztes eingenommen. Die Grundlage für die Behandlung sind die Ergebnisse eines Abstrichs, der die Anwesenheit von Trichomonas colpitis bestätigt. Die Droge wird einer Frau und einem Mann verabreicht, auch wenn er keine Zeichen von Trichomonas Urethritis hat.

Selbst wenn die Abstriche des Mannes negativ sind, wird die Aussage als ein Axiom angenommen, dass der Erreger in seinem Körper vorhanden ist und einfach nicht während der Untersuchung gefunden wurde. Das Medikament wird nicht Patienten mit Leberschäden, mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, im ersten Trimester der Schwangerschaft und Stillzeit verschrieben. Es ist genau bekannt, dass der Wirkstoff durch Milch zum Baby gelangen kann.

Der Behandlungsverlauf wird individuell ausgewählt. Aber gemäß den Anweisungen kann die optimale Konzentration des Medikaments für die Behandlung an einem Tag erreicht werden. Um dies zu tun, muss der Patient acht Tabletten den ganzen Tag über einnehmen. Die Gesamtdosis des Medikaments wird in diesem Fall zwei Gramm betragen.

Es ist erlaubt, alle acht Tabletten gleichzeitig zu nehmen oder sie in zwei Dosen zu je vier Tabletten zu teilen. Aber ein solches Behandlungsregime wird gewählt, wenn der Patient nicht die Möglichkeit hat, das Medikament gemäß dem herkömmlichen Schema einzunehmen. Meistens wird die gesamte Behandlung für sieben Tage unterzeichnet. In diesem Fall wird dreimal täglich eine Tablette eingenommen. Das Medikament ist nicht mit der Nahrungsaufnahme verbunden.

Nach den verfügbaren Daten ist eine Überdosierung des Medikaments möglich. In diesem Fall gibt es Beschwerden über Übelkeit. Der Patient kann anfangen zu erbrechen, Krämpfe treten auf. Die erste Hilfe ist eine dringende Magenspülung.

Zusätzlich zu Metronidazol sind andere Medikamente weit verbreitet, um diese Art von Infektion zu behandeln, wie Naxojin, Ornidazol, Atrican. Für lokale Auswirkungen auf die Infektion mit Vaginalzäpfchen "Trichomonacid", "Hexicon" und "Terzhinan". Kerzen für Trichomonas colpitis werden nur für die Behandlung von Frauen verwendet.

Nach Beendigung des gesamten Behandlungsverlaufs wird ein Kontrollabstrich vorgenommen. Ein zweiter Abstrich wird nach der Menstruation vorgenommen. Wenn beide Abstriche negativ sind, kann die Behandlung als abgeschlossen betrachtet werden. Die Behandlung der Trichomonas-Kolpitis, die pünktlich begonnen wird, gibt normalerweise immer einen positiven Effekt.

Die Behandlung von Trichomonas colpitis ist möglich unter Einbeziehung der Erfahrung von traditionellen Heilern. Aber in diesem Fall sind Kräuter ein zusätzliches Heilmittel und sollten kein Ersatz für die Hauptbehandlung sein.

Die chronische Form der Erkrankung wird mit Immunmodulatoren behandelt. Zu diesen Medikamenten gehören "Immunal" oder "Pyrogenal". Sie helfen, das Immunsystem zu stärken und somit das Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden. Bei dieser Form der Trichomonas colpitis treten keine ausgeprägten Symptome auf.

Alle Anzeichen einer Entzündung sind verschwommen. Daher sind Komplikationen in diesem Krankheitsverlauf am häufigsten. Die schwerste Form ist das Wachstum von Tumoren.

Sehr oft, vor dem Hintergrund der langdauernden Trichomonas coleitis, beginnen die Blasenentzündung, die Pyelonephritis, und die Endometritis. Mit dieser Pathologie kann eine Frau Unfruchtbarkeit entwickeln. Bei einer Schwangerschaft besteht die Gefahr einer Fehlgeburt, da Entzündungen in die Gebärmutter gelangen können. Ein ungeborenes Kind kann sich in utero mit Trichomonaden infizieren.

Kräutermedizin

Für die Behandlung von Trichomonas colpitis werden Kräuter verwendet, die vielen gut bekannt sind, da sie im Kampf gegen andere Krankheiten, einschließlich Entzündungen, eingesetzt werden. Grundsätzlich werden Infusionen für Spül- und Lesezeichen-Tampons verwendet. Im Inneren werden nur bestimmte Arten von Infusionen eingenommen, die nicht lokal, sondern nur am ganzen Körper gleichzeitig wirken.

Folgende Pflanzen sind wirksam:

  • Apotheke Kamille;
  • Salbei;
  • Wegerich;
  • Calendula;
  • Sanddorn und so weiter.

Alle diese Pflanzen wirken entzündungshemmend und lindern Juckreiz und Schmerzen. Aber damit die Behandlung effektiv ist, ist es notwendig, Kräuter nur in einer komplexen Therapie zu verwenden.

Trichomonas Colpit - Behandlung

Colpitis ist eine der Arten der Entzündung der Vagina, dh ihre Schleimhaut, verursacht durch die Wirkung von pathogenen Mikroben oder bestimmte Arten von Pilzen und Viren. Die häufigste Form dieser Krankheit bei Frauen ist Trichomonas colpitis. Pathologie ist das Ergebnis der Interaktion der Parasiten der Familie von T. vaginalis Donne (Trichomonas vaginal) und Körperzellen, wodurch letztere absterben. Diese einzelligen Organismen können sowohl die Vagina als auch den Gebärmutterhals mit den Eierstöcken befallen. Colpitis ist eine Infektionskrankheit und wird normalerweise sexuell übertragen, seltener parenteral.

Behandlung von Trichomonas Kolpitis in den frühen Stadien

Die beliebteste Methode zur Behandlung von Trichomonas coleitis ist die Verwendung einer Desinfektionslösung aus Kaliumpermanganat, Wasserstoffperoxid, einer Lösung von Schöllkraut, Kamille und anderen nicht aggressiven antiseptischen Lösungen. Wenden Sie sie direkt auf lokale Läsionen durch hygienische Auslaugung und vaginale Spülungen.

Vor der Behandlung von Trichomonas colpitis ist es jedoch notwendig, eine Behandlung von assoziierten Krankheiten durchzuführen. Achten Sie darauf, einen Partner auf das Vorhandensein von Trichomonas zu überprüfen. Die Verwendung von Vitaminkomplexen zur Aufrechterhaltung der Immunität wird ebenfalls gefördert. Die Behandlung von Trichomonas colpitis wird durch die Verwendung von Tabletten von Trihopol (1 Tablette von 0,25 g zweimal täglich), Osarsol (2 Tabletten von 0,5 g zweimal täglich) oder Metronidazol (0,25 g 2 mal täglich) oral begleitet. Der Behandlungsverlauf dauert 7 bis 15 Tage und hängt vom Entwicklungsstadium der Krankheit ab.

Es gibt mehr innovative Methoden zur Heilung von Trichomonas Colpitis, zum Beispiel, Bioresonant antiparasitäre Therapie des Körpers. In jedem Fall, wenn eine Infektion vermutet wird, ist es notwendig, sofort einen Arzt zur weiteren Untersuchung und Festlegung der Behandlungsmethode zu konsultieren.

Behandlung von Trichomonas colpitis bei Frauen

In Ermangelung der Möglichkeit, von einem Spezialisten untersucht zu werden, können Sie beginnen, Trichopolus selbst zu nehmen, wenn Sie an einer Kolpitis leiden. Das Medikament ist ein universelles Mittel zur Behandlung von anaeroben Infektionen, verursacht keine schweren allergischen Reaktionen bei Patienten und ist gut zugänglich. Eine wichtige Anmerkung ist die vollständige Kontraindikation für Frauen im Gestationsalter bis zu 12 Wochen. Dieses Medikament wird verwendet, um Trichomonas Vaginitis bei Frauen und Männern zu behandeln, der Unterschied manifestiert sich nur in Dosen und Bedingungen der Verabreichung. Aber nach der Behandlung müssen Sie immer noch einen Arzt konsultieren, um die Wirksamkeit der Therapie zu gewährleisten.

Trichomonas-Kolping

Trichomonas-Kolping

Bakterielle Kolpitis ist bei Frauen im gebärfähigen Alter recht häufig. Trichomonas vaginitis ist ihm etwas unterlegen.

Was ist Trichomonas colpitis bei Frauen?

Entzündung verursacht durch die einfachsten flagellated Organismen, die Trichomonas genannt werden. Die Vaginalschleimhaut ist die günstigste Voraussetzung für ihre aktive Vermehrung, sie ist nicht auf anderen Schleimhäuten des menschlichen Körpers lokalisiert.

Trichomonaden sind an der Schleimhaut befestigt, dort stolpern sie, vermehren sich und dringen tiefer in das Epithel ein. Diese Penetration bewirkt, dass der Körper in Form eines spezifischen Entzündungsprozesses reagiert. Der Übertragungsweg der Pathologie ist überwiegend sexuell, der Haushaltskontaktweg ist selten.

Trichomonas reproduziert sich praktisch nicht "allein", es zieht viele pathogene Mikroorganismen an. Bei der Trichomonas colpitis zeigen die Ergebnisse der Diagnostik daher nicht einen Trichomonaden, sondern Mischinfektionen mit hefeartigen Pilzen oder verschiedenen Mikroben.

Trichomonas Colpit - was ist das, Zeichen

Wenn eine Frau beginnt, durch Trichomonas verursacht Vaginitis, gibt es zu spezifische Symptome der Pathologie. Merkmale der Manifestation dieser Art von Entzündung der Vagina

  • Hyperämie des Genitalbereiches, die sich nicht immer bei anderen Arten von Kolpitis manifestiert, hier werden das Perineum sowie äußere Geschlechtsorgane in den Entzündungsprozeß hineingezogen.
  • Reichlicher Ausfluss gelbliche Tönung. Sie sind schaumig, haben einen unangenehmen Geruch.

Diese Symptome unterscheiden die Pathologie von anderen Arten. Vaginitis kann chronisch werden, was auch spezifische Symptome begleitet.

Trichomonas colpitis bei Männern wird nicht als solche diagnostiziert, da das Wort "Colpitis" eine Entzündung der Vaginalwände bedeutet, die Männer nicht haben. Aber eine sexuell übertragbare Krankheit kann einen Partner bekommen. Er wird entweder Träger der Infektion sein oder er wird die Symptome der Krankheit spüren:

  • Juckreiz, Brennen beim Wasserlassen;
  • Schmerzen im Schambereich;
  • Schwierigkeiten mit dem Urinausfluss;
  • Eiterabsonderung;
  • Am Morgen ist es für einen Mann schwierig, die erste Portion Urin freizusetzen.

Die Krankheit erfordert die Behandlung beider Partner, so dass keine Sekundärinfektion stattfindet. Antibakterielle Medikamente werden verwendet, um die Infektion aus dem Körper zu beseitigen. Während der Therapie ist es besser, Barrieremethoden der Empfängnisverhütung zu verwenden.

Empfehlungen für die Behandlung beider Partner für Ärzte sind in dem Hauptdokument dargelegt, das alle bestehenden Krankheiten definiert. Trichomonas Colepitis nach der internationalen Klassifikation von Krankheiten (10) ist definiert als eine eigenständige Krankheit und nicht als Symptomenkomplex.

ICD-Code Trichomonaden-Colpit

Es sollte im Abschnitt "Einige infektiöse und parasitäre Krankheiten" gesucht werden. Dies ist ein Abschnitt mit der Bezeichnung "A". Dann im Abschnitt über sexuell übertragbare Infektionen gibt es einen Untertitel von Trichomoniasis und eine Beschreibung der Pathologien, die mit der Niederlage von Trichomonas verbunden sind.

Trichomonas colpitis nach ICD-10 - A59.0. Unter diesem Code wird auch Prostatitis, die aufgrund der Verbreitung von Trichomonas entstanden ist, bezeichnet.

Trichomonas Colpit ICD-10

Der Hauptgrund für die Entstehung von Trichomonas Vaginitis ist Geschlechtsverkehr mit einer Person, die ein Träger ist oder diese Pathologie hat. Frauen sind auch pathologisch in folgenden Fällen:

  • die Durchführung einer langfristigen Hormontherapie;
  • Pathologien des endokrinen Systems;
  • Stress und psychoemotionaler Stress;
  • zu viel körperliche Anstrengung;
  • Krankheiten, verminderte Immunität;
  • Promiskuität, wenige sind genug, um diese Krankheit zu bekommen.

ICD-Code Trichomonas Colpit

Wenn Symptome der Krankheit auftreten, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um zu diagnostizieren und zu behandeln. Die Internationale Klassifikation der Krankheiten hat Behandlungsrichtlinien (A59.0). Nach den Empfehlungen der Ärzte wird diese Pathologie mit lokalen Präparaten behandelt, die antibakterielle, immunstimulierende, antimykotische, antimikrobielle Wirkung besitzen. Für was ist die Auswahl an Substanzen? Trichimonas wird oft mit anderen Infektionen gefunden. Daher ist die Behandlung komplex vorgeschrieben.

Trichomonas colpitis (ICD-10): Behandlung

Die wichtigsten Medikamente, die zur Behandlung von Trichomonas vaginitis empfohlen werden, sind:

  1. Wagisept ist eine komplexe Medizin, da es mehrere Wirkstoffe enthält. Besteht aus Metronidazol und Fluconazol. Diese Substanzen beeinflussen wirksam hefeähnliche Pilze, Mikroben und Helminthen-Invasionen. Sie werden auch bei dieser Krankheit verwendet.
  2. Vagifreon ist ein Arzneimittel mit den gleichen Wirkstoffen, jedoch wird ihnen auch Interferon alpha zugesetzt. Daher wirkt es bereits als immunmodulierend, entzündungshemmend, antiviral und all die oben genannten Eigenschaften.
  3. Ginalgin - wirkt antibakteriell, antimykotisch, trichomonos, entzündungshemmend.
  4. Atrikan 250 - Medikament wirkt als Trichomonas und Antiprotozoikum. Der Wirkstoff ist Tnitrosol.

Diese Medikamente werden nur nach einer Untersuchung durch einen Arzt und einer Diagnose des Zustands des Patienten verwendet. Zur Behandlung wird das Medikament verwendet, das Trichomonas und Co-Infektion betrifft. Der Verlauf der Behandlung und Dosierung von einem Gynäkologen vorgeschrieben. Selbstmedikation ist gefährlich für den Patienten mit Komplikationen.

Gründe

Was verursacht eine Frau Trichomonas Vaginitis, in ICD-10 als separate Krankheit angezeigt?

Trichomonas colpitis: Ursachen

Der Erreger der Krankheit ist Trichomonas vaginalis. Dies ist ein einzelliger Organismus, der vorwiegend durch sexuellen Kontakt in die Vagina eindringt, der Kontakt wurde auch mehrfach fixiert. Sie bewegen sich aktiv, können Pseudoähnlichkeiten erzeugen, durchdringen Zellmembranen.

Ursachen von Trichomonas Kolpitis

Bei Patienten tritt die Krankheit aufgrund von:

  • Sexuelle Übertragung. Es wurde festgestellt, dass Männer Träger der Krankheit sind, während bei Frauen Infektion zu lebhaften Symptomatologie führt.
  • Vitaminmangel. Der Mangel an essentiellen Vitaminen führt zum Verlust der Schutzkräfte der Zellen. Dies ermöglicht Trichomonas zu verbreiten.
  • Hormonelle Störungen. Weibliche Hormone versorgen die Vaginalzellen mit dem notwendigen Glykogen, das die Laktobazillen ernährt. Diese nützlichen Bakterien schützen den Schleim vor verschiedenen Infektionen. Wenn die Ernährung nicht ausreicht, breitet sich Trichomonas aktiv aus und maskiert sich unter dem Gewebe der weiblichen Organe.

Die Ausbreitung der Infektion verursacht Symptome, die für die Krankheit charakteristisch sind.

Symptome

Durch die Symptome der Krankheit kann man verstehen, dass es sich bei einer Frau um Trichomonas vaginitis handelt.

Trichomonas colpitis bei Frauen: Symptome

Wenn eine Infektion im Körper auftritt, erscheinen die folgenden Symptome:

  • Ödem und Hyperämie des Perineums und der äußeren Geschlechtsorgane.
  • Am ersten Tag steigt die Ausflussmenge deutlich an.
  • Schäumende oder wässrige Leukorrhoe, die ständig auffällt.
  • Der Ausfluss hat einen scharfen, unangenehmen Geruch, der dem Geruch von Fisch ähnelt.
  • An den Wänden der Vagina zeigten sich zahlreiche Blutungen, sie sind klein.
  • Juckreiz und stetiges Brennen, typisch für alle Arten von Fettleibigkeit.
  • Schmerzen und Schmerzen beim Wasserlassen, beim Geschlechtsverkehr.

Es ist nicht nur in der Vagina der Trichomonas colpitis bei Frauen gefühlt, die Symptome sind immer noch schmerzhafte Empfindungen im Unterbauch, Rücken.

Trichomonas colpitis bei Männern: Welche Symptome nach dem Kontakt verursachen?

Männer sind weniger von dieser Pathologie betroffen. Sie können auch von einer Frauenkrankheit infiziert werden, sie sind Träger des verursachenden Erregers der Krankheit. Aber Sie können immer noch verstehen, dass Trichomonas aktiv im Körper reproduziert. Bei Vertretern des stärkeren Geschlechts wird die durch diesen Mikroorganismus verursachte Krankheit Trichomonas urethritis genannt. Hauptmerkmale:

  • Brennen und Schmerzen in der Harnröhre.
  • Schmerzen beim Wasserlassen.
  • Der Mann wird gequält durch den häufigen Drang, seine Blase zu leeren.
  • Aus der Harnröhre kommen Entladungen, auf dem weiblichen Typ sind sie schaumig oder eitrig.
  • Der Entzündungsprozess provoziert eine Schädigung der Kapillaren, des Urins und des Samens und gleichzeitig Spuren von Blut und Streifen.
  • In der Beckenregion empfindet der Patient ständige Beschwerden, Schweregefühl und Schmerzen. Solche Empfindungen stören alltägliche Aufgaben.

Manifestationen der Krankheit in akuter Form dauert nicht mehr als 14 Tage. Wenn der Arzt die Trichomonas-Kolpitis rechtzeitig identifiziert hat, werden die Symptome und die Behandlung bei Männern mit adäquater Therapie ebenfalls schnell verschwinden. Aber ohne Behandlung wird die Pathologie chronisch, was später schwer zu beheben ist.

Pathognomonische Zeichen von Adipositas sind Trichomonaden.

Sowohl bei Männern als auch bei Frauen gibt es bei dieser Pathologie 2 Zeichen, deren Vorhandensein die Reproduktion von Trichomonas im Körper anzeigt:

  • das Vorhandensein von Schaumbildung mit einer gelben oder grünen Tönung;
  • diese Sekrete sind reichlich vorhanden, sie sind nicht durchsichtig, aber mattweiß.

Um Trichomonas colpitis, Symptome und Behandlung bei Frauen zu bestätigen, wird nicht nur eine Inspektion angewendet. Es gibt spezielle diagnostische Methoden. Die Krankheit wird durch mikroskopische Untersuchung bestimmt. Auch gilt der Anbau von Trichomonas. Diese Methode ähnelt der bakteriologischen Aussaat bei bakterieller Vaginitis.

Nach der Bestätigung wird eine Behandlung verordnet, die nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern angewendet werden sollte.

Diagnose

Die Symptome und die Frau selbst können verstehen, dass sie Trichomonas vaginitis hat, selbst die Tests werden nicht immer benötigt. Aber nur ein Arzt kann diese Diagnose stellen.

Trichomonas-Kolp.: Diagnose

Nur eine Untersuchung berechtigt den Arzt nicht zur Diagnose. Dazu benötigen Sie:

  • Nehmen Sie einen Tupfer aus der Scheide;
  • Manchmal wird ein Abstrich aus dem Rektum genommen;
  • PCR - sensitive Diagnose von Infektionen;
  • Zytologisches Verfahren.

Manchmal ist eine zusätzliche Konsultation des Venerologen erforderlich. Aufgrund der durchgeführten Studien weist der Gynäkologe auf eine Krankheit hin und verschreibt eine entsprechende Behandlung.

Behandlung

Die Therapie der Trichomonas-Vaginitis bei beiden Partnern ist unterschiedlich. Bei Frauen werden lokale Vaginalpräparate verwendet. Bei Männern ist die Therapie etwas anders. Wenn Trichomonas Colpitis bei Frauen auftritt, sollte bei Männern eine Behandlung obligatorisch sein. Auch in Abwesenheit von Symptomen im Partner, während die Frau diese Krankheit hat, sollte die Behandlung auch gegenseitig sein.

Trichomonas colpitis bei Frauen

Die Hauptaufgaben für die Therapie:

  1. Linderung von akuten Manifestationen der Hauptsymptome der Krankheit.
  2. Die vollständige Zerstörung des Erregers - der einfachste Mikroorganismus, sowohl in akuten Manifestationen der Krankheit als auch in der Beförderung von Trichomonas.
  3. Verhinderung des Wiederauftretens der Krankheit, das Auftreten von Komplikationen.

Die Durchführung der Hauptaufgaben beinhaltet die strikte Einhaltung der ärztlichen Verschreibungen, die Einhaltung aller Nuancen des Behandlungsverlaufs sowie die Durchführung präventiver Maßnahmen zur Verhinderung des Wiederauftretens der Krankheit.

Behandlung von Trichomonas colpitis bei Frauen: Drogen, andere Methoden

Die Behandlung sollte für diesen Zweck komplex sein, sowohl oral als auch lokal - vaginal wird verschrieben. Die Patientin sollte auch ihren Lebensstil überdenken.

Lebensstil des Patienten während der Behandlung

Für eine wirksame medikamentöse Therapie muss der Patient einfache Regeln befolgen:

  1. Verzichten Sie auf würzige, salzige und süße Speisen. Nahrung, die die Organe des Verdauungstraktes stark reizt, hilft, die allgemeine Immunität zu reduzieren. Zur gleichen Zeit sind die Abwehrkräfte des Körpers erschöpft. Über welche wirksame Behandlung können wir sprechen?
  2. Zum Zeitpunkt der Behandlung vollständig beseitigen alkoholische Getränke.
  3. Für die Dauer der Durchführung von Arztterminen muss auf Sex verzichten. Beim Geschlechtsverkehr ist die bereits entzündete Schleimhaut traumatisiert.

Trichomonas-Kolpitis-Behandlungspillen

Zur effektiven Behandlung von Trichomonas-Colpitis-Medikamenten, die Frauen und Männern verschrieben werden. Dies ist eine systemische Therapie, die einen anti-trichomonaden Effekt hat. Verwenden Sie diese Medikamente, um dies zu tun:

  • Metronidazol ist ein Antiprotozoikum. Ein drei- oder siebentägiger Behandlungszyklus wird verwendet, um die Krankheit zu entfernen. Das gleiche Medikament wird von Männern verwendet, wenn ihr Partner Trichomonas colpitis hat, die Behandlung: vier Tabletten 2 mal am Tag mit einem 3-Tages-Kurs, 1 Tablette 3 mal am Tag mit einem 7-Tage-Kurs.
  • Trichomonasäure - zerstört die einfachste, wird für Frauen und Männer verwendet. Dieses Medikament kann oral und zur lokalen Behandlung in Form von Vaginalzäpfchen verwendet werden. Erwachsene müssen innerhalb von 3-5 Tagen 0,3 g des Wirkstoffes einnehmen. Auch für Männer ernannt.
  • Lyutenurin - wird als eine komplexe Droge verwendet. Trichomonas Vaginitis geht fast nie von selbst. Unbedingt werden Krankheitserreger diagnostiziert. Dieses Medikament ist aktiv gegen Trichomonas, grampositive Bakterien, hefeartige Pilze. Es zerstört auch Spermien und wird daher als Verhütungsmittel verwendet.

Trichomonas-Kolpitis bei Frauen, Behandlung mit Pillen

Orale Therapie wird in Kombination mit lokalen Drogen verwendet. Verwenden Sie dazu entzündungshemmende Medikamente sowie antibakterielle, antiprotozoale, immunstimulierende Medikamente in Form von Vaginalzäpfchen und Tabletten. Spritzenlösungen und traditionelle Therapien helfen, Symptome zu reduzieren.

  1. Trichomonas colpitis: Behandlung, Zäpfchen, die Krankheitserreger beeinflussen. Zur Beeinflussung der pathogenen Flora, zu der Trichomonas, Bakterien, Pilze, kombinierte Präparate gehören, werden bei der Behandlung eingesetzt. Oft verwendet Terzhinan, Klion D, Trichomonacid und einige andere. Wann Kerzen verwendet werden, entscheidet jeder Patient individuell. Die beste Zeit für die Behandlung ist die Verwendung von Kerzen vor dem Schlafengehen.
  2. Immunmodulatoren. Diese Gruppe von Drogen wird hauptsächlich für chronische Kolpitis, verursacht durch Trichomonas, verwendet. Häufig verwendete Medikamente wie Immunal, Pyrogenal und so weiter.
  3. Lösungen für die Spülungen. Wenn Trichomonas-Kolpitis bei Frauen auftritt, beinhaltet die Behandlung mit Volksheilmitteln die Verwendung von Kräutern und Produkten, um eine Lösung zu erhalten, die beim Duschen verwendet wird. Gemeinsame Kräuter dafür sind Kamille, Johanniskraut, Huflattich, Ringelblume. Sie können mit anderen Kräutern kombiniert werden. Produkte werden auch verwendet, um einen therapeutischen Tupfer zu erstellen. Oft setzen sie ein natürliches Antibiotikum - Propolis.
  4. Wiederherstellung von toten Bakterien. In Form von Vaginalzäpfchen verschreibt der Arzt Probiotika. Sie sind notwendig, um die lokale Immunität zu unterstützen, um der Entwicklung von bedingt pathogener Mikroflora entgegenzuwirken. Solche Medikamente wie Lactobacterin, Bifidumbacterin und andere werden verwendet.

Wie zu verstehen, dass Trichomonas Colpit geheilt?

Um dies herauszufinden, müssen Sie wiederholte Tests bestehen. Dies ist eine Abstrich- und Kultivierungsflora. Wiederholungsprüfungen müssen bestehen und Partner des Patienten sein. Wenn die Ergebnisse nicht Trichomonas haben, kann die Krankheit als besiegt gelten.

Um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern, müssen Sie auf sich selbst aufpassen:

  • aus promiskuitivem Sexualleben;
  • Verbesserung der Immunität;
  • Verwenden Sie keine persönlichen Hygieneartikel anderer Leute;
  • Verwenden Sie Barrieremethoden der Empfängnisverhütung während des Geschlechtsverkehrs.

Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird, können Komplikationen der Krankheit auftreten: Mangel an Orgasmen, Unfruchtbarkeit aufgrund von Obstruktion der Eileiter oder Entzündung der Anhänge, manchmal maligne Läsionen auf der Oberfläche des Gebärmutterhalses auftreten, Komplikationen der Schwangerschaft.

Während der Geburt sind nicht alle aufgeführten Medikamente erlaubt, daher muss die Behandlung mit dem Frauenarzt abgestimmt werden.

Trichomonas-Kolping

Trichomonas colpitis (Vaginitis) ist eine Entzündung der Vagina, deren Erreger Trichomonas ist - der einfachste Mikroorganismus, der zur Gattung der Flagellaten gehört.

Die Krankheit betrifft oft Frauen im gebärfähigen Alter und führt aktives Sexualleben. Trichomonas-Infektion bei Schwangeren kann zu Infektionen bei der Geburt von Neugeborenen führen, was in etwa 5% der Fälle beobachtet wird. In Anbetracht der Besonderheiten der Struktur des Vaginalepithels bei neugeborenen Mädchen verläuft die Trichomonas-Kolpitis jedoch in einer abgenutzten Form und neigt zur Selbstheilung.

Beim Versuch, eine Trichomonas-Infektion selbst zu behandeln, wird die Krankheit atypisch, wird gegen die Standardtherapie resistent und wird von der Entwicklung von Komplikationen begleitet.

Gleichzeitig mit Trichomonas colpitis (bei Männern, Urethritis), werden andere sexuell übertragbare Krankheiten (Herpes genitalis, Candidiasis, Ureaplasmose, Chlamydien, Gonorrhoe) oft diagnostiziert. Derzeit haben Experten vorgeschlagen, dass die Infektion mit Trichomonas das Risiko von allergischen und onkologischen Erkrankungen, Mastitis und Diabetes erhöht.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Erreger der Trichomonas colpitis - Trichomonas, gehören zu den Protozoen, Klasse Flagellaten. Sie sind anaerobe einzellige Organismen und in der Natur weit verbreitet. Dank Flagellen Trichomonas haben eine gute Beweglichkeit. Die optimalen Bedingungen für ihre Reproduktion sind die Temperatur von 35-37 ° C und die Abwesenheit von Sauerstoff.

Sobald sie auf der Schleimhaut der Vagina beginnen, beginnen sich Trichomonas aktiv zu entwickeln und zu vermehren, was zur Ursache des Entzündungsprozesses wird. Im Laufe des Lebens produzieren sie ein spezielles Enzym - Hyaluronidase, mit dem sie in den Interzellularraum, Lymphbahnen und den Blutkreislauf eindringen und sich im ganzen Körper ausbreiten.

Eine der wichtigen Eigenschaften von Trichomonas ist ihre Fähigkeit, die Form zu verändern und unter Blutzellen - Lymphozyten und Blutplättchen - gut zu maskieren. Dadurch können sie einen Angriff des Immunsystems vermeiden.

Eine Reihe anderer pathogener Mikroorganismen (Cytomegalovirus, Herpesvirus, Candida, Chlamydia, Ureaplasma, Gonococcus) kann in Trichomonas eindringen. Dadurch erhalten sie Schutz vor Immunzellen und Medikamenten.

Trichomonas colpitis bei Frauen bezieht sich auf Geschlechtskrankheiten, wie es sexuell übertragen wird. In sehr seltenen Fällen gibt es einen Kontakt-Haushalt Weg der Infektion (durch Handtücher, Unterwäsche, Hygieneartikel).

Trichomonas sind resistent gegen Antibiotika, daher wird die medikamentöse Behandlung der Infektion durch antiparasitäre Mittel durchgeführt, die zur Gruppe der 5-Nitroimidazole gehören.

Da Trichomonas im Prozess der Vitalaktivität die Integrität des Vaginalepithels verletzt, steigt das Risiko einer Infektion von Frauen mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen, insbesondere HIV, an.

Risikofaktoren sind:

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Hypovitaminose und andere Immundefizienzzustände;
  • promiskuitives Sexualleben;
  • Ignorieren von Barrieremethoden zur Empfängnisverhütung;
  • nachteilige sozioökonomische Faktoren;
  • Alkoholmissbrauch, Sucht.

In Abhängigkeit von der Dauer des Verlaufs und der Schwere der Symptome werden akute, subakute und chronische Trichomonas colpitis unterschieden. In einer separaten Form, emittieren trichomonadalen Träger - asymptomatische Persistenz von Trichomonas im Körper.

Symptome von Trichomonas colpitis

Die Inkubationszeit für Trichomonas colpitis dauert von zwei Tagen bis zwei Monaten. In der gelöschten Form der Krankheit wird gewöhnlich eine lange Inkubationszeit beobachtet.

Die Hauptsymptome der Trichomonas colpitis sind:

  • Ausfluss, grün oder gelb, mit einem unangenehmen Geruch;
  • Reizung der Schleimhaut der Genitalien, die von Brennen und Jucken begleitet wird;
  • Dermatitis der inneren Oberschenkel;
  • Dysurie;
  • Auftreten von Geschwüren oder Erosionen an den Schleimhäuten der Genitalien;
  • intermittierender Schmerz im Unterbauch;
  • Dyspareunie - schmerzhafte Empfindungen, die zum Zeitpunkt des Koitus oder unmittelbar danach auftreten.

Die Symptome der Trichomonas-Kolpitis verschlimmern sich einige Tage vor Beginn der Menstruation.

Das Volumen und die Art des vaginalen Ausflusses hängt vom Stadium der Krankheit ab. Bei der akuten Entzündung sind sie reichlich, und im Falle der Chronifizierung des pathologischen Prozesses werden sie selten, periodisch vollständig stehengeblieben.

Bei Schwangeren ist die Behandlung von Trichomonas colpitis nur in den II-III-Trimestern möglich, deren Bedarf vom behandelnden Arzt bestimmt wird.

Eine frische Form der Trichomonas-Kolpitis wird bei fehlender rechtzeitiger Behandlung chronisch, was wiederum allmählich zu einem langfristigen trichomonadalen Träger wird.

Chronische trichomanische Kolpitis ist fast asymptomatisch. Nur bei einer sehr kleinen Anzahl von Patienten (weniger als 5-8%) gibt es sexuelle Dysurie und Dysurie.

Bei der Trichomonadenerkrankung fehlen klinische Anzeichen einer vaginalen Entzündung, der Erreger wird nur während der Labordiagnostik nachgewiesen.

Diagnose

Sie können davon ausgehen, dass eine Frau Trichomonas Vaginitis auf der Grundlage der Symptome der Krankheit und Daten einer gynäkologischen Untersuchung hat. Bei Betrachtung in den Spiegeln, Hyperämie und Schwellung der Vaginalschleimhaut werden fokale Blutungen am Gebärmutterhals festgestellt. Bei der Kolposkopie wird eine Epitheldysplasie, in einigen Fällen das Auftreten abnormer Zellen, nachgewiesen.

Eine vorläufige Diagnose ist jedoch notwendig, um die Ergebnisse von Laboruntersuchungen zu bestätigen:

  • Mikroskopie eines vaginalen, urethralen und zervikalen Abstrichs - ermöglicht den Nachweis von Trichomonaden in 50-60% der Fälle;
  • mikrobiologische (kulturelle) Methode - Aussaat Ausfluss auf einem künstlichen Nährmedium - die genaueste Methode zur Diagnose von Trichomonas Kolpitis, die in 99% der Fälle den Erreger identifizieren kann;
  • immunologische Methoden (PCR-Diagnostik) - werden verwendet, um eine Virusinfektion nachzuweisen oder auszuschließen.

Die Differentialdiagnose wird mit Gonorrhoe, bakterieller und Candida-Vulvovaginitis durchgeführt.

Behandlung von Trichomonas colpitis

Die Behandlung von Trichomonas colpitis wird von Venerologen und Gynäkologen durchgeführt. Damit es wirksam ist, sollte auch der Sexualpartner des Patienten behandelt werden (auch wenn die Analyse auf Trichomoniasis negativ ausfällt). Vor dem Ende der Therapie sollte der Geschlechtsverkehr ausgeschlossen werden.

Gleichzeitig mit Trichomonas Colpitis (bei Männern - Urethritis) werden häufig andere sexuell übertragbare Krankheiten diagnostiziert.

Da Trichomonas in der Lage ist, kleinere Mikroorganismen, einschließlich der Erreger einer Reihe von sexuell übertragbaren Krankheiten, zu absorbieren, sollte die Behandlung von Trichomonas colpitis mit der aktiven Therapie von nachgewiesenen sexuell übertragbaren Infektionen kombiniert werden.

Bei Schwangeren ist die Behandlung von Trichomonas colpitis nur in den II-III-Trimestern möglich, deren Bedarf vom behandelnden Arzt bestimmt wird.

Trichomonas sind resistent gegen Antibiotika, daher wird die medikamentöse Behandlung der Infektion durch antiparasitische Mittel durchgeführt, die zur Gruppe der 5-Nitroimidazole (Metronidazol, Tinidazol, Nimorazol, Ornidazol, Ternidazol) gehören. Bei deren Verwendung ist Alkohol strengstens verboten. Dies liegt daran, dass mit der Kombination von 5-Nitroimidazolen (mit Ausnahme von Ornidazol) und sogar geringen Dosen von Alkohol eine antabusähnliche Reaktion entsteht, aufgrund des Einflusses dieser Medikamente auf den Prozess des Alkoholmetabolismus im Körper.

In der akuten und subakuten Form der Trichomonas colpitis in Abwesenheit von Komplikationen wird die Behandlung nur durch Antiprotozoenmittel durchgeführt. Bei einem chronischen oder komplizierten Verlauf der Infektion ist auch eine stimulierende Therapie indiziert.

Die systemische Behandlung von Trichomonas colpitis kann durch topische Anwendung von vaginalen Suppositorien, Cremes, Gelen mit antiprotozoaler und entzündungshemmender Wirkung ergänzt werden.

Das Kriterium für die Heilung von Adipositas Trichomonas ist das vollständige Fehlen von klinischen Zeichen der Krankheit, kombiniert mit negativen Ergebnissen der Labordiagnose.

Eine der wichtigen Eigenschaften von Trichomonas ist ihre Fähigkeit, die Form zu verändern und unter Blutzellen - Lymphozyten und Blutplättchen - gut zu maskieren.

Mögliche Folgen und Komplikationen

Trichomonas colpitis ist eine heimtückische Krankheit, die ohne Behandlung zur Entwicklung von Langzeiteffekten und Komplikationen führen kann. Dazu gehören:

  • hohes Risiko für sexuell übertragbare Infektionen einschließlich HIV;
  • chronische Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Schwangerschaft Pathologie;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Gebärmutterhalskrebs

Prognose

Die Prognose für eine frühzeitige Behandlung ist günstig. Es verschlechtert sich, wenn versucht wird, eine Trichomonas-Infektion selbst zu behandeln, da Trichomonaden eine Resistenz gegen die Wirkung von Antiprotozoen-Medikamenten entwickeln, beginnen sie, sich aktiv zu vermehren und aggressiver das Gewebe des Körpers zu beeinflussen. Dadurch bekommt die Erkrankung einen atypischen Verlauf, wird resistent gegen die Standardtherapie, begleitet von der Entwicklung von Komplikationen.

Prävention

Für die Prophylaxe der Trichomonas-Kolpitis ist es bei Gelegenheitsgeschäften notwendig, Barrieremethoden zur Empfängnisverhütung, das heißt Kondome, zu verwenden, und es ist am besten, solche Verbindungen gänzlich abzulehnen.

Trichomonas colpitis - was es ist und wie es behandelt wird

Trichomonas colpitis ist eine der häufigsten parasitären Erkrankungen. Es hat bestimmte Eigenschaften während des Prozesses der Infektion und während des Verlaufs der Krankheit.

Trichomonas Colpit was ist das?

Zuerst werden wir besprechen, was diese Krankheit ist. Trichomonas colpitis oder wie es auch genannt wird, Vaginitis ist eine Erkrankung der Schleimhaut der Vagina, die bei entzündlichen Prozessen auftritt, die Provokateure des pathogenen Bakteriums Trichomonas vaginalis sind.

Trichomonas - ist der einfachste einzellige Organismus, der ein Parasit ist und hauptsächlich in menschlichen Körpern lebt. Hier ist die visuelle Struktur des Parasiten:

Wie aus dem Schema hervorgeht, hat Trichomonas keine Beine oder irgendwelche anderen habituellen Teile des Körpers für die Bewegung, es tut dies mit Hilfe von Flagellen. Es ist erwähnenswert, dass die geringe Größe und die ausreichend hohe Aktivität es dem Körper erlauben, leicht in das Gewebe einzudringen und nicht nur Trichomonas coleitis, sondern auch Komplikationen dieser Krankheit und mehrere zusätzliche Krankheiten zu verursachen, zum Beispiel:

Wie seltsam es auch sein mag, aber Trichomonas kann einige kleinere Parasiten auf ihren Körpern tragen, aber sie sind sehr häufig ohne ihre Hilfe.

Tragbare Kreaturen umfassen:

Ein weiteres merkwürdiges Merkmal ist, dass Parasiten eine Resistenz gegen Trägerantikörper entwickeln. Wie ist das möglich? Trichomonaden "passen" sich an die Wirtszelle an, und das Immunsystem kann folglich nichts damit anfangen.

In der äußeren Umgebung sind diese Parasiten ziemlich einfach zu töten, tolerieren nicht:

  1. Direktes Sonnenlicht.
  2. Temperaturen über fünfundvierzig Grad.
  3. Trocknen
  4. Extreme Bedingungen.

Es ist wegen der Zerbrechlichkeit des Organismus, dass es direkt vom Träger zum Träger durch Kontakt oder Kontakt mit infizierten Dingen übertragen wird. Wenn eine angemessene sanitäre Kontrolle nicht eingehalten wird, ist es durchaus möglich, einen Ersatz an öffentlichen Orten zu finden, wie zum Beispiel:

Wenn Sie nicht rechtzeitig auf das Problem achten, treten bestimmte Komplikationen auf:

Es gibt Informationen, dass diese Krankheit in der Lage ist, die Geburt eines Kindes mit geringem Gewicht, Frühgeburt oder fetale Infektion im Falle von Trichomonas bei einer schwangeren Frau zu organisieren.

Trichomonas colpitis bei Männern

Meistens wird Trichomonas colpitis bei Frauen diskutiert, aber bei Männern passiert es auch, aber es hat einige Unterschiede. Bei Männern wird diese Krankheit Trichomonas urethritis genannt, und der Parasit, der sie verursacht, wird Urogenitaltrichomonas genannt, um die Krankheit bei Männern mit Kolpitis oder Vaginitis falsch in Bezug auf das Vorhandensein solcher Organe zu bezeichnen.

Diese Bakterien vermehren sich sehr schnell und füllen den Interzellularraum mit ihrer eigenen Art, und ein Mann infiziert sich beim sexuellen Kontakt mit einer Frau, die an Trichomonas-Kolpitis leidet (oraler, vaginaler oder oraler Kontakt ist nicht wichtig). Aber es gibt eine andere Methode - die persönlichen Gegenstände einer infizierten Person zu benutzen oder ein Schwimmbad, eine Sauna oder ein Bad zu besuchen, das mit Parasiten befallen ist.

Es gibt Fälle, in denen die Krankheit bei Männern beginnt, sich aufgrund eines sehr schwachen Immunsystems, eines Mangels an Vitaminen oder der Nichteinhaltung einfacher Hygienevorschriften zu entwickeln.

  • schmerzhafte Empfindungen während des Geschlechtsverkehrs;
  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • brennendes Gefühl;
  • Blut im Urin;
  • reichlicher Ausfluss (grün-gelbe Farbe mit einem unangenehmen Geruch);
  • Schwellung;
  • Gefühl der unvollständigen Entleerung;
  • Schritt Rötung;
  • Problem beim Wasserlassen;
  • Schwere im Beckenbereich;
  • häufige Triebe.

Symptome der Krankheit

Die Krankheit beginnt sich von Anfang an recht hell zu manifestieren, so dass die Diagnose in der Regel nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Wenn nach dem Beginn der Infektion es nur drei Tage dauert, werden Sie die ersten Gefühle von Unbehagen haben.

Infizierte haben ungefähr folgendes Bild:

  1. Unterbauchschmerzen.
  2. Schmerzen beim Wasserlassen.
  3. Die Entstehung von "temporärem Durchfall".
  4. Das Auftreten genitalzentrierter Geschlechtsorgane.
  5. Brennen in der Harnröhre.
  6. Ein reichlicher Ausfluss beginnt mit einem weißen, gelblichen oder grünlichen Tönung, einem scharfen, unangenehmen Geruch und einer etwas ungewöhnlichen Struktur für den Ausfluss. Sie wird schaumig sein.
  7. Kleine Blutungen, die an den Wänden der Vagina oder im Urin gefunden werden können.
  8. Ein leichter Anstieg der Körpertemperatur.
  9. Beschwerden während des Geschlechtsverkehrs oder sogar Schmerzen, ein solcher Zustand wird Dyspareunie genannt.
  10. Der Schrittbereich wird rot und wird ödematös und geschwollen.
  11. Windelausschlag an den Innenseiten der Oberschenkel.
  12. Fehler im normalen Menstruationszyklus.
  13. Ziehen in der Lendengegend.
  14. Erhöhtes Urinieren zum Urinieren.

Trichomonas kann mit anderen schädlichen Bakterien im Körper kooperieren, die keine Gefahr in kleinen Mengen tragen, diese Assoziationen werden Ihren Gesamtzustand erheblich verschlechtern, sich schneller verbreiten und die natürliche Mikroflora verändern.

Ursachen von

Nichts entsteht einfach so, und es verschwindet einfach nirgends, daher ist es notwendig zu bestimmen, wie der Organismus infiziert ist, was die Quelle ist und welche Faktoren zur Infektion beitragen.

Wenn Trichomonas in die Vagina eindringt, kann es zu einer Kolpitis kommen:

  1. Bei Kontakt mit einem infizierten Mann.
  2. Bei Kontakt mit Parasiten. Dieser Weg ist ziemlich selten, aber immer noch da.

Eine Infektion mit Trichomonas colpitis während der Schwangerschaft ist besonders gefährlich, da dies einen starken nachteiligen Effekt auf den Fötus haben wird. In besonders schweren Situationen ist eine Fehlgeburt oder Frühgeburt möglich.

Die einfachsten sterben sehr schnell außerhalb des Körpers, wenn sie nicht im Körper sind, dann haben sie etwa drei Stunden Zeit, um den Besitzer zu wechseln und zu überleben. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der Körper von Parasiten konstante Feuchtigkeit und Temperatur nicht höher als siebenunddreißig Grad erfordern.

Wir wenden uns nun den Faktoren zu, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen:

  • hoher psychischer Stress;
  • längere Krankheit;
  • Exazerbationen chronischer Krankheiten;
  • Mangel an Verhütung;
  • Hypothermiekörper;
  • schlechtes Immunsystem;
  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene;
  • endokrine Probleme;
  • betont.

Trichomonas Kolpitis Behandlung

In Bezug auf die Diagnose der Krankheit, am häufigsten, die Diagnose macht keine Zweifel, aber um sicherzustellen, dass eine Untersuchung durch einen Gynäkologen und Konsultation eines Dermatovenerologen notwendig sind.

Die Behandlung von Kolpitis besteht aus zwei Hauptteilen:

  1. Zerstörung der Infektion.
  2. Stärkung der Immunität.

Es ist erwähnenswert, dass die Sexualpartner diese Behandlung normalerweise gemeinsam durchführen, so dass eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass beide infiziert sind.

Trichomonas - sehr resistent Parasiten, so während der Behandlung können Sie keine Linderung geben, sie werden Parasiten neue Kolonien schaffen, die weniger anfällig für die Medizin, die Sie verwenden werden.

Zusätzlich zum Hauptbehandlungskurs ist eine Diät notwendig, die schwere, fettige, scharfe und salzige Nahrungsmittel ausschließt. In Bezug auf Alkohol, vergessen Sie es zumindest für die Dauer der Behandlung und eine Woche danach.

Wie Sie wahrscheinlich schon vermutet haben, ist die Behandlung aufgrund der Resistenz der Parasiten komplex.

Von oralen Medikamenten sind möglich:

Hier ist eine Liste von Salben und Vaginalzäpfchen:

Für Wasserbehandlungen können Sie verwenden:

  • Borsäure;
  • Kaliumpermanganat;
  • Gänseblümchen;
  • Schafgarbe;
  • die Sequenz.

Wenn die Krankheit chronisch ist, dann verwende:

  • Bifidumbacterin;
  • Vagilak;
  • Unmündig;
  • Lactobacterin;
  • Pyrogenal.

Diese Medikamente normalisieren die vaginale Mikroflora und helfen, die Immunität wiederherzustellen.

Wenn die Parasiten die Gebärmutter, Eierstöcke, Eileiter oder Harnwege beschädigt haben, ist ein Krankenhausaufenthalt notwendig, da diese Fälle oft von Komplikationen begleitet sind.

Wenn Sie sich entscheiden, Volksmethoden anzuwenden, dann suchen Sie einen Arzt auf, die Substanzen sollten keine allergische Reaktion und andere unerwünschte Nebenwirkungen aufgrund von Kontraindikationen verursachen.

Krankheitsvorbeugung

Um sich vor unnötigen Problemen mit Trichomonas zu schützen, sollten Sie folgende Regeln beachten:

  1. Antiseptika können Sie nicht retten, können aber zur Vorbeugung eingesetzt werden.
  2. Vermeiden Sie extreme Temperaturen, insbesondere Unterkühlung.
  3. Verwenden Sie Verhütungsmittel während des Geschlechtsverkehrs.
  4. Jedes Medikament muss von einem Arzt verschrieben werden.
  5. Begrenzen Sie die Anzahl der Sexualpartner, es wird Sie vor vielen sexuell übertragbaren Krankheiten bewahren.
  6. Spülen Sie so oft wie möglich, es wird das Risiko stark reduzieren.
  7. Befolgen Sie die Regeln der persönlichen Hygiene.

In der Tat, der Kampf gegen Parasiten - keine leichte Aufgabe, aber Sie können ihr Auftreten verhindern, indem Sie die oben genannten Regeln befolgen. Bei Verdacht zuerst Ihren Urologen oder Gynäkologen kontaktieren.

Merkmale der Manifestationen und Behandlung von Trichomonas colpitis

Mehr als 70% der weiblichen Bevölkerung mit pathologischen Sekreten sind an Trichomonas Colpitis erkrankt. Die Gefahr der Pathologie besteht darin, dass ihr Erreger sehr aggressiv ist, unter ihrem Einfluss liegt ein schneller Tod von Gewebezellen. Die Ansammlung von Zerfallsprodukten verursacht einen starken Entzündungsprozess, der sich durch das Urogenitalsystem ausbreitet. Der Mangel an adäquater Therapie kann zum Verlust der reproduktiven Gesundheit führen. Übertragungswege, Symptome und Behandlung sind Fragen, die nie an Relevanz verlieren.

Merkmale der Krankheit

Trichomoniasis ist eine Infektionskrankheit, die durch die Einführung der pathogenen Mikrobe Trichomonas vaginalis in den Körper ausgelöst wird, der zu der Gruppe einfacher einzelliger Flagellaten gehört, die sich in einer warmen, feuchten Umgebung aktiv vermehren. Das Hauptunterscheidungsmerkmal von Trichomonas ist, dass sie eine Art Reservoir für andere kleinere Pathogene (Candida, Gonokokken, Myco-Ureaplasma, Chlamydien) sind. Deshalb ist Trichomonas in der Rolle der Monoinfektion äußerst selten, hauptsächlich werden gemischte Pathologien diagnostiziert.

Als Bestandteil der Mikroflora der Geschlechtsorgane stellt Trichomonas in kleinen Mengen keine Gefahr dar, sondern ruft im Falle eines schnellen Wachstums verschiedene Krankheiten hervor.

Trichomonas colpitis bei Frauen verursacht Entzündung in der Vagina, erstreckt sich auf die Gebärmutter, ihren Hals, Eierstöcke, Harnröhre und andere Organe.

Wege der Infektion

Der Hauptweg der Infektion mit Trichomonas ist der ungeschützte sexuelle Kontakt mit einem kranken Partner (für jede Art von Sex). Eine Person kann Träger von Trichomonas sein, auch ohne es zu merken - es gibt keine Anzeichen einer Infektion, aber Übertragung tritt auf.

Ursachen, Faktoren in der Entwicklung der Pathologie:

  • schwache Schutzfunktionen des Körpers;
  • Mangel an persönlicher Hygiene;
  • die Entwicklung von assoziierten entzündlichen Prozessen des Urogenitalsystems;
  • mikrotraumatische Schleim-Genitalorgane;
  • das Vorhandensein anderer sexuell übertragbarer Infektionen (STIs);
  • endokrine Dysfunktion;
  • unkontrollierte Hormonmittel;
  • stressige Situationen.

Zusätzlich können bestimmte Nahrungsmittelabhängigkeiten das schnelle Wachstum von mikrobiellen Kolonien hervorrufen. Gebratene, fettige, gewürzte Gerichte verletzen die vaginale Mikroflora.

Nicht ausgeschlossen Haushaltsinfektion. Die lebenswichtige Aktivität von Trichomonas vaginalis in der äußeren Umgebung dauert bis zu mehreren Stunden. Aber in einer feuchten Umgebung fühlt sie sich großartig, kann in Teichen, Saunen, Pools leben.

Der vertikale Infektionsweg (von der Mutter zum Kind - in utero, während der Geburt durch den Geburtskanal) wird in 5 von 100 Fällen aufgezeichnet. Dies ist ein hoher Prozentsatz der Wahrscheinlichkeit einer Infektion, und Mädchen sind anfälliger.

Klinisches Bild

Die Inkubationszeit der Krankheit variiert zwischen 5 und 30 Tagen. Die Symptome hängen von der Form der Leckage ab (akut, subakut, chronisch).

Akute Trichomonas colpitis wird von einem hellen Krankheitsbild begleitet:

  • eitriger, schaumiger Ausfluss mit einem unangenehmen Geruch aus der Vagina;
  • Beschwerden beim Wasserlassen (Krämpfe, Schmerzen, Brennen);
  • Hyperämie der Vaginalschleimhaut;
  • Unbehagen im Schrittbereich;
  • Blut im Urin;
  • Schmerzen während der Intimität;
  • vorübergehender Durchfall.

Eine Frau, die sich Sorgen über Schmerzen im Unterbauch machte, die oft bis zum unteren Rücken reichte, behob das Versagen des Menstruationszyklus.

Trichomonas colpitis bei Männern wird nicht diagnostiziert, weil es eine rein weibliche Krankheit ist. Dennoch kann das starke Geschlecht durch pathogene Mikroflora in enger Nachbarschaft infiziert werden. Der männliche Teil der Bevölkerung wird in den meisten Fällen nicht durch die Zeichen der Krankheit gestört, sie werden Träger von Trichomonas und können ihn weitergeben. Es ist diese Tatsache, die die hohe Prävalenz der Krankheit verursacht.

Interessant Mehr als 200 Millionen Neuinfektionen weltweit werden jährlich registriert.

Das akute Stadium dauert nicht länger als zwei Wochen. Danach klingen die Symptome ab, die subakute Periode beginnt. Wenn die Therapie zwei Monate lang nicht durchgeführt wurde, wird die Krankheit chronisch.

In diesem Stadium bilden Mikroben gefährliche Allianzen mit Bakterien, die die Mikroflora der Geschlechtsorgane besiedeln, zusammen unterdrücken sie die nützlichen Bestandteile, die das "offene Tor" für die Passage von Infektionen darstellen. Als Folge davon entwickelt sich der Entzündungsprozess der Beckenorgane (es entwickelt sich kein eitriger Charakter), der die Entwicklung ernsthafter Komplikationen hervorrufen kann.

Mögliche Komplikationen

Die Anwesenheit von Trichomonas im weiblichen Körper stellt eine direkte Bedrohung für das Fortpflanzungssystem dar. Der Mangel an Therapie kann zu einer Entzündung des Urogenitalsystems führen:

  • Zervizitis (Gebärmutterhals);
  • Endometritis (Endometrium);
  • Salpingo-Oophoritis (Eileiter und Eierstöcke);
  • Adnexitis (Eierstöcke und Anhänge);
  • Zystitis (Blasenschleimhaut);
  • Pyelonephritis (Niere);
  • Pelvioperitonitis (Beckenperitoneum).

Wenn Trichomonas Kolpitis starke Schwankungen des Menstruationszyklus beobachtet. Infizierte Frauen haben ein hohes Risiko, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken (die Krankheit wird oft von eitrigen Sekreten begleitet).

Das Krankheitsbild dieser Erkrankungen ist recht ausgeprägt, Patienten werden oft selbst behandelt. Sie sollten jedoch nicht vergessen, dass der Grund nicht beseitigt wird. Die Behandlung sollte von einem Spezialisten durchgeführt werden. Unabhängige "Ernennung" von Drogen kann zu verheerenden Folgen führen.

Patienten mit Trichomonas colpitis fallen automatisch in die Risikozone einer Infektion mit dem humanen Immundefizienzvirus (HIV).

Vor dem Hintergrund des Fortschreitens der Pathologie treten Probleme mit der Konzeption auf - ektopische Schwangerschaften, Fehlgeburten des Fötus, spontane Unterbrechung zu jeder Zeit, Unfruchtbarkeit.

Oft während der Schwangerschaft diagnostiziert. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, können schwerwiegende Folgen auftreten:

  • vorzeitige Lieferung;
  • Chorioamnionitis (Entzündung der Wände der fetalen Blase);
  • fetale Hypotrophie (verzögerte körperliche Entwicklung).

Wenn die Diagnose im dritten Trimester gestellt wird und eine spezielle Reorganisation nicht durchgeführt wird, infiziert sich das Kind zum Zeitpunkt der Passage durch den Geburtskanal. Es äußert sich durch akute Symptome von Läsionen der Schleimorgane (Lunge, Augen, Drüsen), erfordert eine dringende Behandlung.

Um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, kann nur rechtzeitige Diagnose, angemessene Therapie.

Diagnostische Maßnahmen

Die Diagnose der Trichomonas-Kolpitis wird durch die Tatsache kompliziert, dass die Mikrobe in der Lage ist, die Zelle des Körpers "vorzutäuschen", sie kann leicht ihre Beweglichkeit, Form und Erscheinung verändern.

Für die Diagnose des Patienten muss eine Reihe von Laboruntersuchungen für Trichomonas unterzogen werden.

Bei Auftreten von charakteristischen Symptomen sollten Sie einen Arzt (Venerologe, Frauenarzt) konsultieren. Der Spezialist sammelt Anamnese (Beschwerden, Symptome, chronische Krankheiten, übertragene Infektionskrankheiten), gefolgt von einer Untersuchung der Genitalien.

Mikroskopie (Abstrich aus den Genitalien):

  • native Drogen (bestimmt das Vorhandensein von Mikroben durch die Bewegung der Flagellen und der wellenförmigen Membran);
  • gefärbte Präparate (identifiziert Trichomonas durch Farbe);
  • Phasenkontrast (erlaubt es, auch fixierte Pathogene zu berücksichtigen);
  • lumineszierend (basierend auf der Verwendung von ultravioletten Strahlen - Trichomonas leuchten auf einem dunklen Hintergrund).

In der Regel reichen diese Forschungen für die Aussage der Diagnostik aus. Wenn sie positiv sind, müssen Sie beginnen, die Pathologie zu behandeln. Manchmal kann es jedoch umstrittene Antworten geben, dann werden andere Methoden der Labordiagnostik verwendet, die auch helfen werden, das Vorhandensein von Co-Infektionen nachzuweisen.

  • die Methode der Kultivierung der pathogenen Umgebung (Bakterienkultur);
  • direkte Immunfluoreszenz (PIF) -Reaktion;
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR) zeigt mikrobielle DNA.

Männer sollten untersucht werden, ob Trichomonas in ihren Partnern gefunden werden. Die Tatsache der Trichomonadenkrankheit kann vor dem Hintergrund der Verfahren über die Unfähigkeit, ein Kind zu konzipieren, Unfruchtbarkeit, erektile Dysfunktion festgestellt werden.

Wenn eitrige Kolpitis die Diagnose von Krebs durchführen.

Wie man getestet wird

Das wichtigste biologische Material ist ein Vaginalabstrich. Für mehr informative Ergebnisse wird sexuelle Enthaltsamkeit für mehrere Tage empfohlen, eine Frau sollte nicht 2-3 Stunden vor der Einnahme des Materials gewaschen werden. Dies ermöglicht es Ihnen, eine ausreichende Anzahl von Bakterien in den Harnorganen anzusammeln.

Venöses Blut wird auf nüchternen Magen gegeben (die letzte Mahlzeit mindestens 9 Stunden vor der Analyse). Der Urin sollte Morgen sein (die erste Portion).

Wie man die Effektivität von Analysen erhöht

Aufgrund der Tatsache, dass der Erreger in einer inaktiven Phase sein kann, ist seine Konzentration auf die Schleimhaut gering, so dass kein diagnostisches Verfahren die Aufgabe der Identifizierung bewältigen kann. In der Medizin wird Provokation verwendet, um Trichomonas-Infektion zu identifizieren. Am wirksamsten ist die intramuskuläre Verabreichung von Pyrogenen sowie die lokale Verwendung von Silbernitrit.

Als Reaktion auf die Provokation geht die Infektion aktiv nach außen, sie kann innerhalb von drei Tagen nachgewiesen werden. Am nächsten Tag werden Tests ernannt - Mikroskopie, Investmentfonds.

Es ist wichtig! Jede Methode der Labordiagnostik hat ihre Vor- und Nachteile. Keine von ihnen gibt eine 100% ige Garantie, um Trichomonas nachzuweisen.

In Fällen, in denen Trichomoniasis-Symptome vorliegen und die Testergebnisse negativ sind, ist eine erneute Untersuchung mit verschiedenen Methoden an verschiedenen Orten erforderlich. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Krankheit dringend einer Behandlung bedarf, um Probleme im reproduktiven Bereich zu vermeiden.

Therapie

Basierend auf den Testergebnissen, unter Berücksichtigung des Allgemeinzustands, der Schwere der Symptome, des Vorliegens von Komorbiditäten, der Eigenschaften des Körpers des Patienten, wird vom behandelnden Arzt ein individuelles Behandlungsschema entwickelt. Nur ein Fachmann weiß genau, wie man eine Trichomonas-Infektion behandelt.

Die wichtigsten therapeutischen Ziele sind die Eliminierung des Erregers, die Linderung des Entzündungsprozesses, die Verhinderung der Entwicklung komplexer Folgen.

Die Behandlung der Kolpitis ist ambulant, bei schweren Komplikationen sind stationäre Bedingungen erforderlich.

Die Krankheit wird mit allgemeinen Anti-Trichomonas-Arzneimitteln behandelt, die oral (Trihopol, Fazizin, Trichomonacid) und lokal in Form von Salben, Emulsionen, Spüllösungen (Furazolidon, Gramicidin) verwendet werden.

Die Antibiotika-Therapie wird entsprechend den Ergebnissen der bakteriologischen Aussaat vorgeschrieben, die die Empfindlichkeit der Mikrobe gegenüber einem bestimmten Arzneimittel zeigt. Am wirksamsten im Kampf gegen Trichomonaden ist die Gruppe der 5-Nitroimidazole (5-NIMZ). Dazu gehören Metronidazol, Tinidazol, Ornidazol und andere.

Gleichzeitig mit den Pillen verwendet entzündungshemmende Kerzen Hexicon, Neo-Penotran.

Zum Waschen der Vagina werden den Genitalien lokale Antiseptika (Miramistin, Chlorhexidin, Dioxin) verschrieben.

Chronische Trichomonas Kolpitis erfordert eine Erhöhung der Immunität (Immun, Echinacea-Extrakt).

Nach einer Reihe von anti-trichomonadischen, antibakteriellen Mitteln ist es notwendig, die Mikroflora wiederherzustellen. Verwenden Sie dazu Kerzen Vaginorm, Bifidumbakterin, Drops Hilak Forte.

Rezepte für die traditionelle Medizin können auf Empfehlung des behandelnden Arztes parallel zur Hauptmedikation eingesetzt werden.

Eine schwangere Frau wird stationäre Behandlung der Pathologie unter strenger ärztlicher Aufsicht gezeigt. Protivotrihomonadnye Fonds sind zur Verwendung streng verboten. Antibiotische Therapie Die Gruppe der Makrolide gilt als die sicherste in dieser Zeit - im ersten Trimester kann Josamycin und später Azithromycin verwendet werden. Von den zweiten Trimester vorgeschriebenen Vaginaltabletten Terzhinan.

Bewässerung der Vagina erfolgt durch Antiseptika - bis zu 12 geburtshilfliche Wochen Betadine, dann Miramistin. Auch mit der Erlaubnis des Arztes können Sie mit einem Abkochung von Kamille, Minze, Ringelblume waschen.

Regeln für eine erfolgreiche Therapie:

  • verpflichtende Behandlung aller Partner zur gleichen Zeit;
  • volle sexuelle Ruhe;
  • magere Diät;
  • vollständige Beseitigung von alkoholischen Getränken (auch Bier);
  • bedingungslose Umsetzung aller Anweisungen des Arztes;
  • strikte Einhaltung der Medikation.

Wenn Patienten alle Regeln erfüllen, wird es eine vollständige Heilung geben. Der Therapieverlauf liegt je nach Stadium zwischen 1 und 4 Wochen.

Das Kriterium für die Heilung sind negative Testergebnisse über drei Menstruationszyklen.

Prävention

Jede Krankheit ist viel leichter zu verhindern als zu behandeln. Nach der übertragenen Pathologie wird die Immunität nicht erzeugt, und dies bedeutet, dass wiederholte wiederholte Infektion auftreten kann. Vorbeugung, wie alle sexuell übertragbaren Infektionen, ist einfach - ein regelmäßiger Partner, Respekt für intime Ethik. In Ermangelung einer dauerhaften Beziehung, ist es unerlässlich, ein Kondom zu verwenden und traditionellen (vaginalen) Sex vorzuziehen.

Wenn dennoch ungeschützter Geschlechtsverkehr stattgefunden hat, ist es möglich, das Risiko einer Infektion durch Manipulationen mit Miramistin zu minimieren. Führen Sie 5 ml Antiseptikum in die Vagina ein und bearbeiten Sie den perinealen Bereich. Sie können einen in das Produkt eingeweichten Tampon verwenden.

Es ist notwendig, persönliche Hygiene zu beachten, um jeden Tag saubere Höschen aus natürlichem Stoff zu tragen. Verwenden Sie keine anderen Hygieneartikel (Waschlappen, Handtücher) und tragen Sie auch die Unterwäsche von jemand anderem.

Um das Risiko einer Erkrankung während der Schwangerschaft zu vermeiden, müssen Sie planen. In diesem Stadium gibt das Paar alle möglichen Tests für verschiedene Infektionen. Es ist notwendig, sich vor der Empfängnis einer Behandlung zu unterziehen.

Einmal im Jahr sollten Frauen Routineuntersuchungen beim Gynäkologen durchführen.

Die Prävalenz der Krankheit kann reduziert werden, indem die Öffentlichkeit über das Thema "Was ist Trichomonas colpitis, Wege der Übertragung, wie die Möglichkeit einer Infektion zu minimieren" informiert werden. Informationen zu besitzen, wird mehr auf ihre Gesundheit achten. Der Nachweis von Kolpitis-Symptomen ist ein Grund, einen Arzt aufzusuchen. Rechtzeitige Diagnose, angemessene Behandlung zur vollständigen Genesung beitragen, die Entwicklung von schweren Komplikationen, die reproduktive Gesundheit bedrohen zu verhindern.