logo

Was ist, wenn das Baby nicht urinieren kann?

Was ist, wenn das Baby nicht urinieren kann?

Wir sammeln warmes Wasser im Bad (oder besser - angenehm heiß), um dem Kind beim Pinkeln zu helfen, rufen den Arzt an, oder besser: Wir sammeln sofort Urin und testen auf Zystitis.

Je schneller du es machst, desto besser. Denn wenn es sich um eine Blasenentzündung handelt, kann der Arzt die Behandlung nur nach den Testergebnissen verschreiben. Daher ist es besser, Urin alleine zu sammeln und in ein bezahltes Labor zu bringen, als zu einem Termin zu gehen, eine Überweisung für eine kostenlose Analyse zu machen, sie dem nächsten zu übergeben, auf die Ergebnisse zu warten. Es wird 2-3 Tage dauern, und das Kind wird die ganze Zeit leiden.

Sie können sofort Kanefron geben, es ist eine homöopathische Droge, trinken mehr Cranberry-Saft und sitzen in einem warmen Bad mit einem Abkochung von Kamille. Dies ist die erste Hilfe, die dann mit der vorgeschriebenen Behandlung kombiniert werden muss.

Das Kind bittet zu schreiben - kann aber nicht pinkeln

Manche Eltern haben ein Problem, wenn ein Kind schreiben will - aber nicht pinkeln kann. Bevor Sie zum Kinderarzt gehen, sollten Sie das Baby beobachten und die Ursache für Schwierigkeiten beim Wasserlassen herausfinden.

Psychologische Faktoren

Die Angst vor nassen Hosen und die Bestrafung durch einen Elternteil führen oft dazu, dass das Baby "rückversichert" wird. Kleine Kinder haben eine schlechte Kontrolle über ihren Körper und all das bezieht sich auf das Management natürlicher Bedürfnisse. Das Baby hat Angst vor verärgerten oder verärgerten Erwachsenen, also fragt er öfter nach einem Topf als nötig.
Schimpfen Sie das Kind nicht für häufige "Topfsitzungen" oder für nasse Kleidung - im Laufe der Zeit lernt die Krume, ihren Körper zu verstehen und zu regulieren.

Viele Kinder gehen nicht gerne ins Bett. Und sie benutzen jede verfügbare Methode, um den Schlaf einer Nacht zu verschieben - sie fragen nach Essen, Trinken, Pisse. Wenn Probleme beim Wasserlassen nur vor dem Schlafengehen beobachtet werden, ist dies höchstwahrscheinlich der Fall.

Für die Nacht sollte eine angenehme Tradition mit dem Kind verbunden sein - eine sanfte Rückenmassage von der Mutter, eine interessante Erzählung oder ein lullendes Wiegenlied. Dann wird die Notwendigkeit, den Schlaf zu verschieben, nicht angezeigt.

Physiologische Ursachen

Die folgenden sofortigen Zeichen dienen als Grund für die sofortige Aufnahme in das Krankenhaus:

- schmerzhaftes Wasserlassen (Kind schreit, weint);
- Verfärbung des Urins, eigentümlicher Geruch, Beimischung von Blut, Eiter;
- Erhöhung der Körpertemperatur.

Jegliche Störungen des Urogenitalsystems können auf eine Erkrankung und Entzündung hindeuten. Im Falle einer unzureichenden Behandlung können sie die akute oder chronische Form annehmen und Komplikationen verursachen. Daher ist eine sofortige medizinische Untersuchung und Diagnose der Krankheit notwendig.

Falsches Wasserlassen kann nicht nur durch eine Infektion verursacht werden, sondern auch durch Stress oder tiefen Schock. Dieses Phänomen ist bei emotionalen und erregenden Kindern episodisch. Wenn diese Situation für einen langen Zeitraum jeden Tag 1-2 Mal am Tag anhält, dann ist es notwendig, einen Kinderarzt zu kontaktieren und die notwendigen Tests zu bestehen.

Selbstbehandlungskind kann nicht verlobt werden. Es sollte daran erinnert werden, dass sich die Physiologie von Kindern von einem Erwachsenen unterscheidet. Die Symptome der gleichen Erkrankungen können erheblich variieren, und die Behandlung hängt von der Ursache der Entzündung ab. Die Gesundheit der Babys hängt von den Eltern ab, also ignorieren Sie nicht die Probleme des kleinen Mannes und lassen Sie die Krankheit treiben.

Baby kann nicht pinkeln

Aus dem Thema - UNVERÖFFENTLICHTE FRAGEN Das Kind kann nicht pinkeln. Wie kann man dazu beitragen? Die Temperatur ist von Donnerstag, schlecht geht auf die Toilette. Waren zwei Tage hintereinander im Krankenhaus, machte die erste Faulheit einen Einlauf, am zweiten Tag überprüften sie es mit einem Finger. Beide Zeiten wurden mit der Diagnose Verstopfung nach Hause geschickt. Aber sie kann jetzt nicht pinkeln, selbst Tests machen, so dass es von der Nacht und noch kein Nichigo gibt. Zerren und weinen. In einem warmen kleinen Wasserset wurde der Bauch massiert, die Frage wurde von Elena Smyk gestellt

Sie können auch mögen.

Der Vorrat meines Mannes wird niemals gefunden werden

von Adminrive · Veröffentlicht am 02.02.2017

Und was MOM als Geschenk von Santa Claus erhalten möchte

von Adminrive · Veröffentlicht 12/04/2014

Ich habe eine Frage zu Kindern und Tieren

von Adminrive · Veröffentlicht 24. August 2014

71 Kommentare

Wie viel Zeit kann ein Kind nicht pinkeln?

An welchem ​​Donnerstag ist die Temperatur? Krankenwagen auf dem Haus oder Kind im Sessel und in der Kinderklinik, lass sie unbedingt schauen

Mehr Flüssigkeit zu trinken, können Sie etwas Diuretisches versuchen. Besser noch, fordere die Ärzte auf, Tests zu machen und einen Ultraschall zu machen, aber dann weißt du nie...

Vielleicht hat er ein wenig getrunken? Oder es kam schweißgebadet heraus... nun, wenigstens sollte ein bisschen herauskommen... normalerweise pinkeln sie, nachdem sie einen lauwarmen Drink getrunken haben.

Dringender Ultraschall der Nieren.

Und was ist die Verbindung zwischen der Temperatur und der Diagnose von "Verstopfung"?

Wenn du nicht den ganzen Tag geschrieben hast... musst du etwas entscheiden und das Tempo von was?

Wenn Sie wirklich denken, dass das Kind lange nicht mehr geschrieben hat - rufen Sie einen Arzt oder einen Krankenwagen. Wie viel glaubst du, hat die Tochter nicht geschrieben? Gibt es noch andere Beschwerden? Wie ist der Allgemeinzustand des Kindes? Welche Temperatur?

Mit Verstopfung - Glycerin in Kerzen. In 4 Stücke schneiden. Hilft nicht, wiederhole es.

An.krovi auf Kreatinin und Harnstoff sind Indikatoren der Nierenfunktion!

Temperatur kann das Kind nicht auf die Toilette gehen. Die Diagnose ist Verstopfung.. Kapets! Auf den Ultraschall Nieren dringend.

Und Zystitis sieht nicht so aus? Es könnte ihr weh tun zu schreiben!

Mädchen, wenn mein Kind keinen Tag geschrieben hätte, hätte ich das ganze Krankenhaus an meine Ohren gelegt! Vielleicht hat sie einen Stein im Harnleiter, was für eine Einstellung zu ihrer Tochter?

Ruf einen Krankenwagen an, lass die Experten zusehen

Rettungswagen. Dringend. Ich habe keine Angst, aber vielleicht mit Nierenproblemen!

Lavrushka brauen - für 2 Liter Wasser 30-40 Blätter treiben lassen, 5 Minuten kochen lassen und mit einem Handtuch abdecken und 30 Minuten lang die Brühe kochen und mit einem Blatt in ein warmes Bad oder eine Schüssel gießen, man kann direkt mit den Blättern gehen, wir Wir spielen mit ihnen und lassen das Baby für mindestens 15-20 Minuten sitzen, wenn es besser läuft und es ins Wasser treibt, wenn es sich herausstellt! Und so kann es mehrere Tage dauern) 5-7) Dies ist das erste Mittel gegen Harnprobleme! Und mit Verstopfung helfe ich Glycerin Kerzen gut, aber 1/2 in den Arsch und in 15-30 Minuten wird alles herauskommen. Sei nicht krank.

Aber das Bad wenn es keine Temperatur gibt.

Finger überprüft. Ich würde diesen Spezialisten nicht vertrauen

Oder ist es ein Problem mit den Nieren, wenn das Tempo gestiegen ist, ist der Entzündungsprozess weg, Verstopfung ist möglich vom Maler, wenn der Schmerz nicht im Rücken ist, vielleicht ist es ihr psychisch, da es nicht lange dauern kann, ist es beängstigend sofort zu schreiben.

Rufen Sie bald an, lassen Sie sie wieder schauen, und wenn sie dem Krankenhaus angeboten werden, dann stimmen Sie zu: Lassen Sie sie eine dringende Untersuchung machen.

Dringend zum Krankenhaus, kann es in Tränen enden, Sie verlieren Zeit! Dies kann eine Pathologie der inneren Organe oder eine schwere Erkrankung des Harn-Genital-Systems sein. Hier zum Beispiel einer von ihnen:
Wenn das Kind zwei Tage hintereinander nicht uriniert und gleichzeitig seine Blase leer ist, rufen Sie sofort einen Krankenwagen an. Diese Kombination von Symptomen ist charakteristisch für Anurie, eine schwere Krankheit, die sofortigen Krankenhausaufenthalt erfordert. Zusätzlich zum fehlenden Urinieren während der Anurie wird das Kind blass, es isst nichts und schläft sehr lange. Die späte Einleitung der Behandlung für diese Krankheit führt zu Krämpfen und Koma.

Oh Gott. Ich bin schockiert von den derzeitigen Mamas, während du darauf wartest, was sie dir hier schreiben, und das Kind leidet, in einem Krankenhaus gibt es keinen Sinn, geh zum nächsten, Gott segne alle Kinder.

Setzen Sie alle Ärzte auf die Ohren! Und du zuerst! Was bedeutet Einlauf, Finger! Wo ANALYSE. Die Temperatur des Kindes, vielleicht der Entzündungsprozess ist an! Quäle das Kind oder dich selbst nicht, im Krankenhaus, dringend!

dringend ins Krankenhaus in einem Krankenwagen. Das ist sehr ernst.

Dringend zum Krankenhaus, das sind die Nieren. Der Sohn von Xp Pyelonephritis, wie oft sie es in meinen Magen legten, fragte so viel wie man schreibt. Wenn selten, PTS schlecht. Nun, zu oft, schade. Aber mit den Nieren muss man sehr aufmerksam sein. Es ist alles ernst.

Sie haben alle Anzeichen von Pyelonephritis, Verstopfung ist auch ein Zeichen. Schnell, in einem b-tsu und Antibiotika!

Alle erschrocken. Aber es steht geschrieben: aus unveröffentlichten.

Ich stimme zu, dringend ins Krankenhaus, es sind Nieren.

Welchen Rat kann es den Ärzten dringend geben?

,Verdammt, Admins! Hier ist es, und Sie posted unveröffentlicht !! Generell verrückt! Und nein, Gott bewahre, dieses Kind wartete darauf, dass Mama die Antworten im Internet fand.

sofort zum Arzt!

Ja Mom Rückruf oder dir geht es gut?

Mama, du schreibst dort auf, wie es dir geht, wir gehen für dich und das Baby durch! Gesundheit Baby!

Bitte bringen Sie das Kind nicht in warme Bäder usw., mit Infektionen und Nierenerkrankungen während der Exazerbationsphase ist dies nicht möglich!

Die Temperaturen sind vom letzten Donnerstag. Dass du eine Woche zu Hause sitzt und auf etwas wartest. Oh! Keine anderen Worte! Im Internet sitzen einige Nephrologen...

Bei einer Temperatur kann es zu Harnverhaltung kommen, sagte der Arzt zu uns, als das Baby 10 Stunden lang nicht schrieb. Ich reiste dann alle Krankenhäuser, nahm das Blut und Ultraschall. Es ist gut ausgegangen. Orvi. Und davor gab es Verstopfung.

als sie 4 Monate alt war, war die Tochter im Krankenhaus mit Bronchitis, und gegen diese hörte sie auf zu schreiben, ich lief zum Arzt, sie wurde 2 mal genommen, und jetzt haben wir eine Diagnose von Pyelonephritis. so dringend ins Krankenhaus. Meine Tochter ist schon 2 Jahre 7 Monate alt und pisst 3-4 Mal am Tag, und die Nephrologin schickt uns im Frühjahr zum Testen ins Krankenhaus, obwohl sie schon immer gute Tests hatte.. und Microclysters "Microlax" helfen sehr gut für Verstopfung. Lesen der Minute löst das Problem)

Ich habe auch abgefuckt, was im Krankenhaus dringend zu erwarten ist, oder magst du es, deine Kleine leiden zu sehen?

Von Verstopfung wird Rübensaft sehr gut schwach.

Versuchen Sie ein wenig Kaliumpermanganat in das warme Wasser zu geben und stecken Sie das Baby in die Beute.

Wieder dringend ins Krankenhaus !! Hier ist entweder die stärkste Zystitis verbunden oder entwickelt sich Pilonephritis... und finde die Ursache der Verstopfung heraus! Erfordern Röntgen-Bauchhöhle, Ultraschall, etc.! Ein Blut- und Urintest ist ein Muss! Umfrage des Chirurgen und Urologen!

Zum Krankenhaus, wird stark und ausdauernd sein.

Nun, ein Krankenwagen muss definitiv gerufen werden, aber Mikrolemotion von Verstopfung Microlax wird definitiv helfen, und wenn die Wassertemperatur sehr hoch ist, müssen Sie trinken

Hier stelle ich die Frage vor und unveröffentlicht. Es ist nicht bekannt, wie lange er "aufgehängt" hat. Und was, der Autor hat die ganze Zeit auf eine Antwort gewartet? Es ist klar, dass ein Arzt nur helfen wird!

So bald riefen sie nein?

Welche Art von Krankenhaus ist es, wo nicht geheilt entladen?
Ruf einen Krankenwagen an und geh wieder ins Krankenhaus und sei dort stabiler, frag nach deinem Kind.

Bald und ins Krankenhaus, bist du? ein Kind kann nicht pinkeln... was ist der Sinn von Verstopfung und Pisse, das sind ganz andere Dinge.

Ich brauche dringend einen Notfall, da sonst die Harnwege und andere unangenehme Dinge überfordert werden.Ich konnte nach der Geburt nicht gebären, es gab Ferien, die Ärzte hatten keine Zeit für uns.Das Ergebnis war, dass drei Neyuels mit einem Katheter dann gingen und gegen Zystitis behandelt wurden.

Die Temperatur ist ein Entzündungsprozess, die Nieren beginnen zu versagen, weil der Urin nicht verschwindet. Bei kleinen Kindern treten solche Probleme in der Regel vor dem Hintergrund psychischer Belastungen auf. Dringend - ein Psychologe im Krankenhaus - lassen Sie ihn mit dem Kind arbeiten. Dringend - um den Urin zu senken - im Krankenhaus - sogar ein Katheter, aber Sie müssen das Kind davon befreien. Behandeln Sie den entzündlichen Prozess dringend. Analysiert ständig Urin und Blut, Ultraschall der Nieren, Harnwege. Hier zählt jede Minute.

Und noch - bis sich das Wasserlassen verbessert - trinke kein Wasser - lass ihn wie üblich trinken. Du und deine Liebe, deine mütterliche Kraft - sie braucht sie jetzt mehr denn je.

Ich werde verrückt, stelle solche Fragen in den Foren! Kind in Arm und im Krankenhaus.

Zum Krankenhaus Wie gehst du normalerweise von dort, aus dem Krankenhaus, wenn nicht klar ist, was mit dem Kind los ist? Ja, ich würde jeden an meine Ohren setzen und mich nicht entspannen lassen, bis ich verstanden hätte, was mit meinem Kind passiert ist.

Ja, Sie können sogar damit durchkommen und...................

dringend ins Krankenhaus.

Ja, du bist verrückt. Sie verstehen, dass ein Kind im besten Fall eine akute Zystitis hat und im schlimmsten Fall die Nieren versagen. Sie stellen sich vor, welche Art von Rausch im Körper sein wird. Verdammt. Es ist schade, dass man nicht schwören kann! Ich habe nur die Matte und die Einwürfe übrig! Hier ist es notwendig, einen Krankenwagen zu rufen und zum Krankenhaus zu laufen, während die Mutter online fragt und den Bauch tätschelt. Das heißt, das menschliche Gehirn wird gefragt.

Ja, das Internet hat die Gedanken vollständig absorbiert, Mütter sind verrückt geworden nach dem, was sie denken, wenn solche Fragen ernsthaft gestellt werden, nun, trotzdem, stellen sie irgendwelche Fragen, aber was die Gesundheit betrifft, besonders für ein Baby, welches Internet in ABB. Mama, denk nochmal nach.

Geh zur Prüfung. Es stimmt etwas nicht mit dem Urinausscheidungssystem, vielleicht ist der Kanal verstopft!

Es ist mir egal, wenn dein Kind dort einen Finger bekommt, tut mir leid, aber das ist kapets.

An alle Mumien, die bis gestern "steckengeblieben" waren, antworte ich: ICH BIN NICHT MUTTER, SITZEN UND ERWARTEN DIE FALSCHE WEGEN RATSWOCHE! und noch mehr, ich hatte keine Zeit, all Ihre Überzeugungen zu lesen, ich hatte wichtigere Dinge zu tun - Kinderbetreuung!

Und an alle Mumien, die sich Sorgen um uns gemacht haben: RIESEN DANKE! Meine Tochter und ich sind von Montag und sind immer noch im Krankenhaus. Wir wurden auf ALLES untersucht und von ALLEN Spezialisten untersucht, das Krankenhaus ist auf Ohren, wir werden als schwierige Patienten betrachtet, wir haben keine Diagnose, nur Annahmen, sie werden behandelt, und es ist einfacher für uns, auf die Toilette zu gehen und vieles mehr. dich selbst. Übrigens machten sie Röntgenstrahlen mit Brom, Ultraschall aller Organe, Köpfe, Röntgenaufnahmen waren normal, wir haben Gehirnfunktion, Kot und Urintests auf alles untersucht, und uns geht es gut. Sie haben ihre Laparoskopie sogar gemacht. Es wurde eine Zunahme der Lymphknoten in der Br-Höhle und Darmgas gesehen. Die Mädchen, die meine Tochter ertragen musste, werden keinen Erwachsenen ertragen. Danke für die Erfahrung, Gott bewahre Sie und Ihre Kinder Gesundheit, Gott bewahre dies zu erleben. Und in dieser Gemeinschaft bin ich enttäuscht!

Und im Allgemeinen konnte es nicht veröffentlichen. Oder srach und Skandale in dieser Gruppe sind willkommen !? Die Regel von "Drei mit" (Klatsch, Streite, Skandale).
FUFUFU hundertmal.

Was ist, wenn das Baby nicht urinieren kann?

Was ist, wenn das Baby nicht urinieren kann?

Wir sammeln warmes Wasser im Bad (oder besser - angenehm heiß), um dem Kind beim Pinkeln zu helfen, rufen den Arzt an, oder besser: Wir sammeln sofort Urin und testen auf Zystitis.

Je schneller du es machst, desto besser. Denn wenn es sich um eine Blasenentzündung handelt, kann der Arzt die Behandlung nur nach den Testergebnissen verschreiben. Daher ist es besser, Urin alleine zu sammeln und in ein bezahltes Labor zu bringen, als zu einem Termin zu gehen, eine Überweisung für eine kostenlose Analyse zu machen, sie dem nächsten zu übergeben, auf die Ergebnisse zu warten. Es wird 2-3 Tage dauern, und das Kind wird die ganze Zeit leiden.

Sie können sofort Kanefron geben, es ist eine homöopathische Droge, trinken mehr Cranberry-Saft und sitzen in einem warmen Bad mit einem Abkochung von Kamille. Dies ist die erste Hilfe, die dann mit der vorgeschriebenen Behandlung kombiniert werden muss.

Das Kind kann nicht "groß" gehen: wie man dem Baby schnell hilft

Die Tatsache, dass ein Kind 2-3 Tage nicht "groß" gehen kann, sollte die Eltern alarmieren. Verstopfung bei kleinen Kindern ist eine Folge einer Abnahme der motorischen funktionellen Aktivität des Darms. Wenn Sie versuchen, es zu leeren, fällt der Stuhl nicht auf, was dem Kind viel Unbehagen bereitet. Bestimmen Sie die Ursache für diesen Zustand kann nur ein Arzt nach einer Reihe von Labor-, und wenn notwendig, instrumentelle Studien. Tatsache ist, dass die Ursache der Verstopfung nicht nur Veränderungen in der Ernährung sind, sondern auch Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Die rechtzeitige Diagnose der Pathologie ermöglicht es, sie frühzeitig zu erkennen und sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Symptomatologie

Es sollte sofort klargestellt werden, dass ein längeres Fehlen der Defäkation nicht immer ein Zeichen von Verstopfung ist. Die Häufigkeit der Darmentleerung des Kindes ist individuell, variiert je nach Alter und der Anwesenheit in der Ernährung von Lebensmitteln mit groben Ballaststoffen. Wenn sie älter werden, ändert sich die Häufigkeit von Stuhlgang. Wenn die Anzahl von Fäkalien von 5 bis 7 Mal pro Tag als Norm für ein Neugeborenes gilt, dann fällt diese Zahl für ein Kind im 2. Lebensjahr auf 1-2 Mal pro Tag.

Peristaltik mit Verstopfung wird von einer Veränderung der Konsistenz von Stuhl begleitet. Sie sind dicht, fest und verursachen beim Entladen oft Schäden an der Rektumschleimhaut.

Symptome der Verstopfung sind fast alle Anzeichen von Blähungen:

  • erhöhte Gasbildung;
  • Gefühl von Schwere und Ausdehnung im Magen und / oder Darm;
  • schmerzende paroxysmale Schmerzen im Unterbauch.

Bei längerer Abwesenheit von Stuhlgang steigt die Temperatur des Kindes auf subfebrile Werte an (38 ° C), es kommt zu Übelkeit und Erbrechen und Krampfanfälle entwickeln sich. Bei einer starken Aufblähung und der Unmöglichkeit der Gasfreisetzung durch das Rektum besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, den gefährlichsten Zustand zu entwickeln - Darmverschluss. In diesem Fall wird das Kind zur medizinischen oder chirurgischen Behandlung in einem Krankenhaus hospitalisiert.

Tipp: "Vorschulkinder können ihre Probleme mit dem Stuhlgang von ihren Vätern und Müttern verdecken. Ein Hinweis auf die Eltern kann sein: ein Rückgang oder völliger Appetitmangel, Schwäche, Apathie, schnelle Müdigkeit. "


Die Schwere des klinischen Bildes der Obstipation hängt von der Ursache ab, die Peristaltik verursacht hat. Die Abwesenheit von Stuhl für mehrere Tage führt zu einer allgemeinen Intoxikation des Körpers. Aufgrund einer starken Abnahme der Absorption von Vitaminen und Eisen wird die Haut des Kindes nass und blass, und auf ihnen erscheinen Rötung und Eruption verschiedener Lokalisation und Intensität. Wenn das Neugeborene nicht "groß" gehen kann und dann eine kleine Menge Stuhl mit Verunreinigungen von dickem Schleim und Blutgerinnseln zugeteilt wird, dann sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Es besteht die Möglichkeit, dass sich im Körper eines Babys eine tödliche Darminfektion entwickelt.

Wo beginnt die Behandlung?

Was genau kann die Behandlung von Verstopfung nicht beginnen, so ist es mit der Einnahme von starken Abführmitteln. Bereits nach dreimaliger Einnahme von Tabletten oder Tropfen "gewöhnt" sich der Darm an solche Medikamente, was zu einer noch schwereren Peristaltik führt. Erfahrene Eltern wissen, wie wichtig es ist, einen Kinderarzt zu besuchen, auch wenn sich der Zustand des Babys leicht verschlechtert hat. Angemessene Therapie beginnt immer mit der Feststellung der Grund für das Auftreten von Schwierigkeiten mit Stuhlgang bei Kindern.

Nahrhaft

Die Behandlung dieser Art von Verstopfung erfordert keine pharmakologischen Mittel. Es ist genug für die Eltern, die Diät des Kindes zu überdenken und davon Chips, salzige Nüsse, reiches und Blätterteiggebäck auszuschließen. Das tägliche Menü des Kindes sollte viel frisches Obst und Gemüse enthalten.

Neurogen

Die Ursache der Entwicklung von Verstopfung ist erhöhte nervöse Reizbarkeit oder starker emotionaler Schock. Neurogene Verstopfung tritt häufig bei Kindern auf, die eine Bewegung, eine Scheidung der Eltern oder den Tod eines nahen Verwandten erfahren haben. In der Therapie werden beruhigende pflanzliche Heilmittel verwendet.

Hypodynamisch

Verstopfung tritt aufgrund geringer motorischer Aktivität auf. Mangelnde körperliche Aktivität führt zur Störung der normalen Darmmotilität. Oft treten Probleme bei der Defäkation bei Kindern mit Behinderungen auf oder wenn das Kind eine lange Bettruhe beobachtet. Um diese Art von Verstopfung zu beseitigen, sind prokinetische und / oder Lactulosesirups erforderlich.

Medicamentous

Verstopfung geschieht nicht selten bei Empfang pharmakologische Mittel - Diuretika, Acetylsalicylsäure, Spasmolytika. Wenn ein Vorschüler oder grudnichok nicht auf die Toilette geht „in der großen“, kann der Grund für diese Antibiotika, unter kaltem oder Halsschmerzen durchgeführt. In diesem Fall wird das Kind Eubiotika oder Präbiotika empfangend gezeigt.

Mechanisch

Diese Art der Obstipation wird durch mechanische Verletzungen durch längeres Drücken oder schwere Blutergüsse sowie durch die Bildung gutartiger und bösartiger Neoplasmen hervorgerufen. Eltern sollten das Baby sofort dem Arzt für eine gründliche Diagnose und Verordnung der medizinischen oder chirurgischen Behandlung zeigen.

Endokrin

Die Peristaltik betrifft häufig Kinder mit hormonellen Störungen. Verstopfung tritt aufgrund einer Abnahme der funktionellen Aktivität der Hypophyse, der kortikalen Schicht der Nebennieren und der Schilddrüse auf. Eine komplexe symptomatische und etiotrope Therapie wird unter der Aufsicht eines pädiatrischen Endokrinologen durchgeführt.

Giftig

Verstopfung toxische Ätiologie entwickelt, nachdem ein Kind mit pharmakologischen Drogen, Giften pflanzlichen und tierischen Ursprungs, Schwermetalle, Haushaltschemikalien vergiftet ist. In diesem Fall, nach der Durchführung der Entgiftungstherapie, wird dem Kind empfohlen, eine Behandlung mit Eubiotika, Prokinetika, Entschäumern zu nehmen.

Warnung: "Virale und bakterielle Infektionen, begleitet von plötzlichen Temperaturerhöhungen und Erbrechen, provozieren die Entwicklung von Dehydratation. Vor dem Hintergrund eines Flüssigkeitsmangels im Körper eines Babys oder Teenagers tritt häufig Verstopfung auf. "

Pharmakologische Mittel bei der Behandlung von Verstopfung bei Kindern

Nach der Feststellung der Ursache der Verstopfung bei einem Kind verschreibt der Kinderarzt Medikamente abhängig von der erkannten Krankheit. Meistens entwickeln sich Schwierigkeiten mit dem Stuhlgang auf dem Hintergrund der Dysbiose.

Lactulose

Lactulose ist ein synthetisches Disaccharid, das nicht im Magen-Darm-Trakt resorbiert und unverändert aus dem Körper ausgeschieden wird. Dies ermöglicht Ihnen, das Medikament bei der Behandlung von Verstopfung, auch bei Neugeborenen zu verwenden. Die unbestrittenen Vorteile von Produkten mit Lactulose ist das Fehlen der Wirkung von "Sucht" des Darms. Disaccharid ist die aktive Substanz solcher Sirups und Suspensionen:


Lactulose ist absolut unbedenklich, verursacht praktisch keine Nebenwirkungen und wirkt schnell abführend. Die Verwendung solcher Sirupe wirkt sich positiv auf die Darmbiozönose aus und fördert das Wachstum der nützlichen Mikroflora.

Probiotika und Präbiotika

Schwierigkeiten bei der Darmentleerung bei Neugeborenen und älteren Kindern können durch die Verwendung von Präparaten mit Lebendkulturen nützlicher Bakterien beseitigt werden:

Die Kurbehandlung mit Probiotika stellt die Darmflora wieder her, normalisiert die Peristaltik, sorgt für die volle Aufnahme von biologisch aktiven Substanzen und Mineralstoffen.

Entschäumer

Verstopfung bei Säuglingen entwickelt sich aufgrund des Mangels an nützlichen Bakterien im Darm und unzureichender Produktion von Verdauungsenzymen. Nach dem Trinken von Muttermilch oder Säuglingsnahrung leiden Neugeborene oft unter Blähungssymptomen - Bauchauftreibung, Brodeln, Peristaltikstörungen. In diesem Fall empfehlen Kinderärzte, Babys Espumizan Suspension zu geben. Der Wirkstoff des Medikaments Simethicon hat die Fähigkeit, die Oberflächenspannung von Gasblasen zu reduzieren und diese zu kollabieren. Die einzige Kontraindikation für die Einnahme von Espumizana ist eine Darmobstruktion.

Heim-Therapie

Mama oder Papa können eine Massage machen, damit das Baby zur Toilette geht. Glatte kreisförmige Bewegungen ohne Druck sollten Bauch im Uhrzeigersinn streicheln. Sie müssen mit dem Nabel beginnen und dann den Kreis der Rotation allmählich erhöhen. Die Massage sollte nicht länger als 5 Minuten dauern.

In dem Bewusstsein, dass das Kind lange Zeit nicht mehr defäkiert ist, denken die Eltern zuerst über Klistiere nach. Dies ist eine wirklich effektive Prozedur, aber greifen Sie nicht zu oft darauf zurück. Der Darm "gewöhnt sich" an eine so leichte Entleerung und Verstopfung kann chronisch werden. Während des Verfahrens ist es erforderlich, gereinigtes Wasser bei Raumtemperatur ohne Zusätze zu verwenden, die Allergien oder Entzündungen verursachen können.

Gute Hilfe zur Beseitigung von Verstopfung bei Kindern rektale Zäpfchen mit Glycerin:

Beim Kauf solcher Kerzen sollten Sie auf die Dosierung achten und diejenigen auswählen, die für Kinder bestimmt sind. Kürzlich, in den Regalen der Apotheken, ein neues Werkzeug für den schnellen und schmerzlosen Stuhlgang für Kinder - Microlax. Hersteller produzieren das Medikament in Form von kompakten Klistieren mit dickem Inhalt. Die natürlichen Inhaltsstoffe, aus denen Microlax besteht, helfen, den Kot weich zu machen und den Stuhlgang zu erleichtern. Kinderärzte empfehlen solche Einläufe auch für Kleinkinder in individueller Dosierung.

Nur Kinderärzte wissen, wie man einem Neugeborenen hilft, "groß" zu werden. Zur Behandlung von Verstopfung führte nicht zu unerwünschten Komplikationen, Sie sollten alle Empfehlungen des Arztes befolgen. Eltern sollten die Notwendigkeit einer Routineuntersuchung von Kindern und die regelmäßige Lieferung von Blut-, Urin- und Kotproben für Labortests nicht vergessen. Die Entwicklung von Verstopfung bei Kindern ist leichter zu verhindern als lange zu behandeln.

Das Kind kann nicht ein wenig weitermachen

Alle Rechte an den auf der Website veröffentlichten Materialien sind durch Urheberrechte und verwandte Schutzrechte geschützt und dürfen nicht reproduziert oder in irgendeiner Weise ohne die schriftliche Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers verwendet werden und einen aktiven Link auf die Homepage des Eva.Ru Portals (www.eva.ru) neben mit gebrauchten Materialien.
Für den Inhalt von Werbematerialien ist Edition nicht verantwortlich. Medienregistrierungszertifikat El. Nr. FS77-36354 vom 22. Mai 2009 v.3.4.44
© Eva.ru 2002-2018

Wir sind in sozialen Netzwerken
Kontaktieren Sie uns

Unsere Website verwendet Cookies, um die Leistung zu verbessern und die Effizienz der Website zu verbessern. Das Deaktivieren von Cookies kann Probleme mit der Site verursachen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Was ist, wenn das Kind nicht auf die Toilette gehen kann?

Eines der am häufigsten diskutierten Themen unter Eltern ist das Problem der Defäkation bei einem Kind. Wenn er nicht im großen Stil davonkommen kann, können die physiologischen Merkmale des Körpers, der Nahrung oder der Krankheit des Kindes dafür verantwortlich sein. Schwierigkeiten mit der Entleerung von Babys entstehen aus der Tatsache, dass ihr Verdauungssystem bis zu 3-4 Monaten des Lebens unvollständig bleibt. Nach einem Jahr beeinflussen verschiedene Faktoren die Fähigkeit des Darms, den Inhalt normalerweise zu evakuieren.

Was beeinflusst die Entleerung bei Kindern?

Im Laufe der Zeit ändert sich die Häufigkeit von Stuhlgang bei Kindern. Wenn ein Kind so oft am Tag kackt wie er es isst, kann der "Künstliche Künstler" einmal am Tag geleert werden. Beide Situationen gelten als normal. Im 5. Lebensmonat wird die Anzahl der Defäkationsaktionen um die Hälfte reduziert, und die ausgeschiedenen Fäkalienmassen beginnen, ein dekoriertes Aussehen anzunehmen.

In 2 - 3 Jahren sollte der Stuhl täglich zugeteilt werden. Weitere Entleerung kann jeden zweiten Tag stattfinden. Während der Kot eine normale Konsistenz hat, keine Sorge. Aber wenn ein Kind nicht auf die Toilette gehen kann, oder wenn harte kugelförmige Exkremente ständig als sein Stuhlgang zugeordnet werden, signalisiert der Zustand eine schwache Darmmotilität oder eine ernstere Pathologie, die die Bewegung von Exkrementen entlang des Trakts stört.

Alle Gründe für die Situation, wenn das Baby sich nicht erholen kann, das heißt, in den großen gehen, sind in organische und funktionelle unterteilt. Im ersten Fall ist die Verzögerung der Defäkation mit pathologischen Veränderungen der Darmwände verbunden. Dysbakteriose, Entzündung, Unterentwicklung von lokalen Nervenfasern, Dolichosigmoid und andere Krankheiten machen schmerzhafte Defäkation.

Funktionelle Erklärung der Problemdefäkation

Wenn Sie die pathologischen Bedingungen nicht berücksichtigen, wird die Frage, warum sich das Kind nicht wie erwartet von Anfang an erholen kann, auf den Ernährungsfaktor antworten:

  • Mangel an Flüssigkeit in der Diät;
  • falsche Ernährung einer stillenden Mutter;
  • Fütterung falsche Mischung oder abrupte Änderung der Ernährung;
  • Änderung der Ernährung in Richtung der Vorherrschaft von Protein und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • schlechte Ernährung (Mangel an Produkten pflanzlichen Ursprungs beeinflusst die Darmmotilität).

Unregelmäßiger Stuhl als Symptom der Krankheit

Wenn ein Kind im Vorschulalter nicht im großen Stil davonkommen kann, bedeutet dieser Zustand in einigen Fällen eine der folgenden Krankheiten:

  1. Störungen im zentralen Nervensystem;
  2. endokrine Störungen, die zu einer Abnahme der Hormonspiegel führen;
  3. Calciummangel, verursacht Rachitis und gestörte Darmmotilität;
  4. Nahrungsmittelallergien (Mangel an Nährstoffen hemmt die Darmfunktionen);
  5. Eisenmangelanämie (Sauerstoffmangel der Zellen beeinträchtigt das Funktionieren des gesamten Organismus, und der Magen-Darm-Trakt ist keine Ausnahme).

Unzureichende oder übermäßige Darmtätigkeit erschwert immer Defäkation. Wenn ein Kind sich wegen Blähungen Sorgen macht und sein Kot focale Massen ist, deutet dies auf eine schwache kontraktile Funktion des Traktes hin (Atonie, faule Eingeweide). Die erhöhte Aktivität des Körpers führt zu einer Verdichtung des Stuhls und schmerzhaften Empfindungen, weshalb das Baby Angst hat, sich zu dehnen. Um zu verstehen, dass die Krume nicht geleert werden kann, hilft das Verhalten - solange er nicht sprechen kann, wird der Gesichtsausdruck und die Haltung des Körpers über seine Probleme berichten.

Symptome von verzögertem Stuhlgang

Wenn das Kind zwei oder drei Tage nicht gekocht hat, machen Sie sich keine Sorgen. Vielleicht ist seine Verdauung einfach gut verdauliches Essen oder fäkale Massen haben sich noch nicht gebildet. Aber wenn ein Vorschüler eine Woche lang nicht auf die Toilette geht, verdient die Situation Aufmerksamkeit und erfordert einen Appell an den Arzt.

Im Alter von 5 Jahren können Kinder nicht nur über die Verzögerung der Defäkation, sondern auch über die Begleiterscheinungen klagen:

  • Übelkeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • Appetitlosigkeit;
  • Müdigkeit;
  • unangenehmer Geschmack im Mund.

Langfristige Probleme mit dem Stuhl führen zu einer Anämie, die durch eine Veränderung des Hauttonus erkannt wird. Die Verwendung eines Abführmittels bewirkt zwar eine gewisse Wirkung, verletzt jedoch die Aufnahmefähigkeit von Nährstoffen und führt zu einem Mangel an Vitaminen.

Die fäkalen Massen, die in engen Klumpen gruppiert sind, tragen ihre eigenen Gefahren - Analfissuren, Verletzungen der Darmschleimhaut und Dysbakteriose. Von fäkalen Ansammlungen absorbiert der Körper Giftstoffe und wird vergiftet. Daher sieht das Kind blass, abgemagert, lethargisch aus.

Wie beschleunigt man die Entleerung?

Wenn Eltern zum Arzt kommen und sich beschweren, dass das Kind sich nicht erholen kann, wählt der Spezialist therapeutische Maßnahmen aus, die den Faktor berücksichtigen, der das Problem verursacht hat. Eine wichtige Rolle spielt die Diättherapie. Funktionelle Fehler werden leicht ohne Beteiligung von Medikamenten und Physiotherapie korrigiert.

Das wichtigste Postulat der Diätbehandlung ist das Trinken Regime. Die Anpassung der Peristaltik wird durch die Verwendung von sauberem Wasser erleichtert. Säfte, Milch und andere Flüssigkeiten sollten als Hilfsgetränke in Betracht gezogen werden. Es ist auch nützlich für ein Kind, Gemüse und Früchte zu essen - frisch, getrocknet, gebacken. Natürliche Geschenke sind eine reiche Quelle von Ballaststoffen.

Spezielle Gymnastik vor vielen Darmproblemen bewahren. Um die Peristaltik beim Neugeborenen zu verbessern, empfehlen Experten, sie kurz vor dem Füttern oder einer Übung, die das Radfahren simuliert, auf den Bauch zu verteilen. Die Arbeit der gespitzten Beine erweitert die motorische Aktivität des Darms. Älteren Kindern kann ein Training mit Protrusion und Rückzug des Abdomens angeboten werden.

Von den Medikamenten zur Erleichterung des Stuhlgangs werden Kindern Probiotika mit Lactulose verordnet - Prelax, Duphalac, Lactusan. Für die Entwicklung von nützlichen Mikroflora ist hilfreich, um Hilak Forte zu nehmen. Öl kann als Abführmittel für die Stuhlretention verwendet werden:

Weiches Entfernen von dichtem Kot trägt zu Drogen mit Heu bei - Senadeksin, Regulaks, Glaksenna.

  1. Wenn Ihr Baby nicht stochern kann, versuchen Sie ihm zu helfen, indem Sie eine Kerze mit Glyzerin oder Mikroklischees "Mikrolaks" platzieren. In Ermangelung von Apotheken-Tools, ersetzen Sie sie mit einem Wassereinlauf. Verwenden Sie warmes abgekochtes Wasser bis 200 ml.
  2. Bereiten Sie Ihrem Kind ein gesundes Getränk mit getrockneten Aprikosen vor. 2 - 3 Beeren kochen für 5 - 10 Minuten in gereinigtem Wasser (1 Tasse) und lassen die Brühe abkühlen. Das Baby abgießen und gießen. Während des Tages ist es wünschenswert, die gesamte Brühe zu verwenden. Das Rezept ist für Neugeborene geeignet.

Wenn unabhängige Handlungen keine Wirkung zeigen und das Kind weiterhin erfolglos weiterdrängt, beeilen Sie sich zum Arzt. Verzögerter Stuhlgang signalisiert ein Problem mit dem Verdauungssystem.

Wie kann man dem Kind helfen, auf die Toilette zu gehen?

Wenn Ihr Kind nicht auf die Toilette gehen kann, ignorieren Sie das Problem nicht. Nicht alle Ursachen von Verstopfung im Kindesalter sind harmlos, manchmal ist Stuhlretention das erste Anzeichen einer Erkrankung des Verdauungstraktes.

Lassen Sie uns überlegen, was zu tun ist, wenn das Baby nicht kackt, und in welchen Fällen es notwendig ist, einen Arzt aufzusuchen.

Ursachen von Verstopfung im Kindesalter

Faktoren provozieren Verstopfung, bedingt in funktionale und anatomische unterteilt.

Funktional

Die Durchlässigkeit des Darms ist nicht gebrochen, und das Kind kann nicht absteigen, weil die Fäkalmassen dicht geworden sind und nicht gut entlang der Darmschlingen vordringen.

Die Ursache der Verstopfung wird:

Leistungsänderung

Ein Kleinkind hat Verstopfung aufgrund von:

  • unsachgemäße Einführung von Ergänzungsnahrung;
  • Übertragung auf eine andere Mischung mit künstlicher Ernährung;
  • Verstöße gegen die Diät-Still-Mama.

Ein älteres Kind leidet an Verstopfung, wenn in seinem Menü:

  • eine Menge Mehl oder Fleischprodukte;
  • wenig Gemüse und Früchte.

Mangel an Flüssigkeit

Es passiert bei Kindern bis zu einem Jahr. Wenn es dir scheint, dass das Baby viel trinkt, beginnst du, das natürliche Bedürfnis zu begrenzen. Ältere Kinder trinken Säfte oder Wasser selbst, geleitet von Wünschen.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Gastritis, Pankreatitis, spastische Kolitis und andere Erkrankungen des Verdauungstraktes sind mit einer Verzögerung des Stuhls verbunden. Im Krankheitsfall wird Ihr Kind:

  • sich weigern zu essen;
  • klagen über Übelkeit und Bauchschmerzen.

Babys mit Krankheiten werden unruhig, schlafen schlecht und weinen oft.

Erholungsphase nach einer Darminfektion

Wenn Durchfall, Darmflora gestört ist, wird die Aufnahme von Nährstoffen durch die Schleimhaut behindert. Eine gestörte Verdauung führt zur Bildung von dichtem Kot.

Hypodynamie

Bei Säuglingen kommt es aufgrund von Erkrankungen des Bewegungsapparates zu geringer Beweglichkeit oder Sie provozieren häufiges Wackeln. Und in der Hypodynamie von erwachsenen Kindern sind Sie oft selbst schuld, wenn Sie Gadgets geben, um ein stinksaueres Kind zu beruhigen. Kinder gewöhnten sich daran, mit einem Tablet oder am Computer zu sitzen und weigerten sich, Spiele zu spielen.

Mangel an Aktivität führt zu einer Abnahme der Darmmotilität, die Bewegung von Fäkalien verlangsamt und Verstopfung auftritt.

Psychologischer Faktor

Schüchterne Kinder gehen auf die Toilette zum vertrauten Topf oder zur Toilette, können aber nicht im Zug oder im Kindergarten herumkacken. Bei Säuglingen löst Verstopfung eine Trennung von der Mutter aus.

Wenn Verstopfung bei Kindern auftritt, analysieren Sie die Ernährung und den Lebensstil des Babys. Die Beseitigung der Ursache der Stuhlretention hilft, die Darmfunktion zu normalisieren.

Anatomisch

Das Kind selbst geht nicht auf die Toilette, weil die Bewegung des Stuhls durch die mechanische Verengung des Darmlumens behindert wird:

Angeborene Anomalien

Pathologische Verengungen, Adhäsionen oder Exzesse verursachen eine Ansammlung von Fäkalien im verengten Teil des Dickdarms. Bei Kindern werden im ersten Lebensjahr Entwicklungsanomalien diagnostiziert.

Tumore

Benigne oder maligne Neoplasmen entwickeln sich bei Kindern jeden Alters. Wachsen, behindert der Tumor die Bewegung von Kot, macht es schwierig, den Darm zu entleeren.

Spikes

Das Auftreten von Adhäsionen löst eine Operation in der Bauchhöhle aus.

Entwicklungsanomalien gehen mit einer Verletzung des Stuhls seit den ersten Lebenstagen des Kindes einher, und andere pathologische Zustände nehmen allmählich zu. Wenn die Kinder sagen, es ist schwer zu scheißen, und Diät und Abführmittel wenig tun, um zu helfen, dann ignorieren Sie Kinderbeschwerden nicht. Ein Arztbesuch wird helfen, eine schwere Krankheit frühzeitig zu erkennen.

Ursachen von Schmerzen während der Defäkation

Es tut dem Baby weh, zu scheißen und, um einen unangenehmen Moment zu verzögern, halten die Kinder den natürlichen Drang, sich zu entleeren, zurück, und die willkürliche Verzögerung des Stuhls provoziert die Entwicklung von Verstopfung. Wenn das Kind Angst davor hat auf die Toilette zu gehen und sich darüber beschwert, dass es weh tut, den Darm zu entleeren, dann ist das ein Zeichen der Krankheit:

Hämorrhoiden

Die Venen des Anus oder untere Teile des Enddarms sind erweitert. Die Erkrankung tritt bei chronischer Verstopfung, schwachen Darmvenen oder durch unsachgemäße körperliche Belastung auf.

Proktitis und Paraproktitis

Entzündete Darmwände oder intestinales Gewebe. Die Krankheit wird von anhaltenden Schmerzen begleitet, die während des Stuhlgangs zunehmen.

Vorhandensein eines Fremdkörpers

Kleinkinder nehmen die Details des Designers, Teile von Spielzeug, Bälle und können versehentlich verschlucken. Die unebene Oberfläche des Objekts kratzt die Darmwand, wodurch das Baby verletzt wird.

Rückenverletzungen

Risse oder Tränen des Anus treten auf, wenn der Analring mit einem harten, rauhen Kot verletzt wird oder wenn das Kind einen großen verschluckten Gegenstand hinausgeworfen hat. Die ständige Reizung der Wunden ist schmerzhaft, Kinder versuchen seltener, die Toilette zu besuchen.

Willkürliche Verzögerung des Stuhlgangs führt zu einer Ansammlung von Stuhl im Rektum und der Entwicklung von Verstopfung.

Die Untersuchung des Afters hilft Ihnen, Risse oder Risse zu erkennen und Fragen zu stellen - um herauszufinden, dass ein Spielzeug verschluckt wurde, aber andere Gründe werden nicht funktionieren. Ignorieren Sie Kinderbeschwerden über Schmerzen nicht, besuchen Sie einen Arzt.

Hilfe zu Hause

Bevor Sie entscheiden, wie Sie Ihrem Kind helfen können, auf die Toilette zu gehen, stellen Sie sicher, dass die Durchgängigkeit des Darms nicht gebrochen ist. In diesem Fall wird die Verwendung von Abführmitteln das Problem verschlimmern. Sie können das Baby selbst behandeln, wenn Sie sicher sind, dass die Verstopfung von Kindern durch eine Ernährungsumstellung, eine sitzende Lebensweise oder andere physiologische Faktoren verursacht wird.

Medikamente

Um Ihrem Kind zu helfen, können Sie ein Abführmittel geben, indem Sie Kerzen oder Mikroklister verwenden.

Orale Abführmittel

Stellen Sie bei der Auswahl eines Medikaments für ein Baby sicher, dass das Arzneimittel folgende Merkmale aufweist:

  • milde Aktion;
  • kein Einfluss auf den Wasser-Salz-Haushalt (wichtig für Kinder unter 2 Jahren);
  • leichte Wirkung auf den ganzen Körper.

Um Verstopfung bei Kindern zu beseitigen, werden 3 Gruppen von Drogen verwendet:

Ärgerlich

Sie helfen, den Darm durch Wirkung auf die Peristaltikrezeptoren wirken zu lassen:

Die Annahme von Reizdrogen gegen Verstopfung ist für Kinder ab 12 Jahren erlaubt, in einem früheren Alter, die Stimulation der Motilität führt zur Entwicklung von Lazy Bowel Syndrom, und die Krume kann den Darm nicht allein entleeren.

Osmotisch

Stört die Absorption von Calla Salzen und hält Feuchtigkeit. Arzneimittel mit einem osmotischen Effekt verursachen eine Störung des Wasser- und Elektrolythaushalts und sind für Kinder unter 2 Jahren verboten, und bei älteren Kindern ist es erlaubt, Salz nicht mehr als 1-2 mal zu geben. Empfohlen:

  • Magnesiumsulfat,
  • Karlovy Vary Salz.
Präbiotika

Arzneimittel werden auf der Basis von Lactulose hergestellt, die

  • nicht durch die Schleimhaut absorbiert;
  • stimuliert leicht die Beweglichkeit;
  • behält Feuchtigkeit im Kot;
  • Wiederherstellen der Darmflora.

Präbiotika können lange Zeit getrunken werden und es ist erlaubt, ab den ersten Lebenstagen Medikamente zu geben. Der Mangel an Medikamenten besteht darin, dass es lange dauert - das Medikament kann erst nach 12-24 Stunden mit Verstopfung helfen. Vertreter:

Versuchen Sie, orale Medikamente zu vermeiden. Geben Sie Abführmittel nur, wenn andere Methoden dem Kind nicht geholfen haben.

Kerzen

Ohne Rezept sind nur Suppositorien mit Glycerin erlaubt. Glycerinkerzen haben eine dreifache Wirkung auf den Darm:

  • Stimulierung der Peristaltik des Rektums;
  • erweichen dichten Kot;
  • schmieren Sie die Schleimhaut, erleichtert die Evakuierung von Fäkalienmassen.

Verwenden Sie keine Glycerin Suppositorien für mehr als eine Woche - künstliche Stimulation der Defäkation führt zu einer Hemmung der Peristaltik.

Mikroklister

Die Einführung der medizinischen Lösung in den Anus hilft, den Darm des Kindes schnell von den Fäkalienansammlungen zu befreien. Die Apotheke bietet Ihnen:

Medikamente sind Präbiotika: erweichen den Kot, sanft Peristaltik zu stimulieren. Ein abführender Effekt erscheint 15-20 Minuten nach der Injektion der Lösung.

Kinder-Mikroklysmen werden in Flaschen mit einem Spender hergestellt, mit dem Sie die entsprechende Menge an Medikamenten eingeben können.

Bei der Auswahl von Arzneimitteln, bevorzugen Sie diejenigen, die lokal handeln (Zäpfchen, Mikroklister), versuchen Sie nicht, mündliche Abführmittel für Kinder ohne ärztliche Verschreibung zu geben.

Volksheilmittel

Versuchen Sie nicht, Heilkräuter für Verstopfung zu verwenden - pflanzliche Rohstoffe sind biologisch aktiv und können Kindern schaden. Verwende sichere Rezepte.

Getrocknetes Aprikosenkompott

Koche wie immer Kompott:

  1. Getrocknete Aprikosen und verbrühen mit kochendem Wasser.
  2. Kochen Sie getrocknete Früchte für 5-10 Minuten.
  3. Lass es anderthalb Stunden ziehen.
  4. Belastung.

Ein Glas ist eine tägliche Dosis für Säuglinge, und ältere Kinder dürfen Abführmittel ohne Einschränkungen trinken. Sie können Kompotte für Pflaumen, Rosinen oder Feigen für erwachsene Kinder zubereiten und Honig oder Zucker hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern.

Honig Wasser

Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • 1 Tasse warmes Wasser;
  • 1 Esslöffel Honig.

Drogen zubereiten ist einfach:

  1. Fügen Sie Honig zu Wasser hinzu.
  2. Rühre bis eine homogene Lösung entsteht.

Honigwasser darf für Babys 30 ml ab 2 Monaten trinken.

Wählen Sie die Rezepte der traditionellen Medizin, denken Sie daran, dass geschmacklose Brühen schwierig sind, ein Kind zu bekommen, in der Menge zu trinken, die für die Behandlung notwendig ist. Kompott kochen, Wasser mit Honig machen - die Kinder trinken gerne zuckerhaltige Getränke.

Drogenfreie Methoden

Um chronische Obstipation zu eliminieren, reicht es nicht aus, das Rektum von fäkalen Ansammlungen zu befreien, es ist notwendig, die intestinale Peristaltik zu verbessern.

Bauchmassage

Für die peristaltische Massage gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Rundschreiben. Sanfte Hübe erfolgen im Uhrzeigersinn. Beginnen Sie, einen Kreis zu bilden, zuerst um den Bauchnabel, und dann, allmählich den Radius vergrößernd, "zeichnen" Sie einen Kreis, der die Leiste und das Hypochondrium einfängt.
  2. Von oben nach unten. Massieren Sie den Bauch mit sanften Bewegungen vom Bauchnabel bis zur Leistengegend.
  3. Buchstabe P. Von der Iliaca-Region auf der rechten Seite, zeichnen Sie eine gerade Linie bis zur Höhe des Bauchnabels, dann gleiten Sie horizontal entlang des Bauches und gehen Sie nach links.

Massage bezieht sich auf die Methoden des schnellen Handelns, und die Rate des Erscheinens des Stuhls hängt vom Körper des Kindes ab: von einigen Minuten bis zu einer Stunde. Versuchen Sie, "Überraschung" zu vermeiden, verlassen Sie das Haus nicht mit dem Baby eineinhalb oder zwei Stunden nach der Massage.

Toilettentraining

Wenn ein Kind allein in den Topf geht, dann lehre ihn, gleichzeitig zu misten, vorzugsweise am Morgen. Die Entstehung von guten Gewohnheiten wird helfen, Verstopfung zu vermeiden:

  1. Morgens, nach dem Aufwachen, legen Sie das Kind auf den Topf.
  2. Fragen Sie nach einer Hütte.
  3. Wenn es keine Wirkung gibt, dann legen Sie eine Kinder-Glycerin-Kerze.

Reflex Defäkation erscheint bei Kindern für 3-4 Tage. Beim Aufwachen fragt das Baby nach der Toilette.

Morgen Defäkation hilft, mit neurogener Verstopfung fertig zu werden - das Baby wird die Toilette zu Hause besuchen und wird nicht die Unannehmlichkeiten tolerieren, die mit der Unfähigkeit verbunden sind, den Darm an einem ungewöhnlichen Ort zu leeren.

Diät

Die Diät sollte altersgemäß sein. Lassen Sie sich nicht von den Launen der Kinder verwöhnen, geben Sie den Kindern geräuchertes Fleisch oder viele Mehlbonbons, vergessen Sie Pommes, kirishhkakh und andere schädliche Produkte.

In das Kindermenü aufnehmen:

  • Gemüse (Beschränkung nur für Kartoffeln);
  • Früchte;
  • Brei (außer Reis).

Fleisch und Fisch sind für einen wachsenden Kinderkörper notwendig, aber wählen Sie fettarme Sorten und braten Sie nicht, sondern kochen Sie für ein Paar oder backen Sie.

Lebensmittelverstopfung erfolgreich Diät behandelt. Wenn Sie den Kindern nicht gönnen, das Geben eines schädlichen, aber schmackhaften Essens ist nicht altersmäßig, dann können Sie die Verzögerung des Stuhls vermeiden.

Gymnastik

Aktive Bewegungen stimulieren die Darmmotilität. Gymnastik hilft, das Rektum für die Evakuierung zu verkleinern:

  • Mama hilft Babys beim Turnen. Lege die Krümel zusammen und nimm die Füße zusammen. Du musst langsam eine Bewegung machen, die Knie in den Bauch bringen und dann die Beine strecken.
  • Ältere Kinder sind empfohlene Übungen "Fahrrad" und "Birke". Sie können Gymnastik für die Kleinen machen, indem Sie ein interessantes Spiel erfinden, wo Sie Fahrrad fahren oder einen verzauberten Baum darstellen müssen.

Beschränken Sie nicht die Aktivitäten von Kindern. Lassen Sie das Baby seine Beine wackeln, und erwachsene Kinder spielen Spiele im Freien. Bewegung stimuliert die Darmmotilität, verbessert die Durchblutung und stärkt den Körper des Kindes.

Wenn Sie sich für eine Behandlung gegen Verstopfung entscheiden, seien Sie vorsichtig. Wenn das Baby oft weint, unruhig ist und der Bauch angespannt ist, dann suchen Sie einen Arzt auf - vielleicht sind dies Symptome einer Erkrankung des Verdauungstraktes oder Zeichen von Darmverschluss. Denken Sie daran, dass ein Versuch, im Falle einer pathologischen Störung einen Stuhlgang zu verursachen, den Zustand des Babys nicht lindert, sondern schwerwiegende Komplikationen verursacht.

Warum ein Baby nicht auf die Toilette gehen kann

Wie in einer Situation sein, wenn ein Baby nicht auf die Toilette gehen kann? Eine gute, gut koordinierte Arbeit des Verdauungssystems spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung eines gesunden Körpers, deshalb sollten Sie mit der Neigung des Babys zur Verstopfung unbedingt einen Arzt aufsuchen. In diesem Artikel werden wir uns ansehen, wie oft ein Säugling geleert werden sollte, welche Arten von Verstopfung es gibt, die Ursachen ihres Auftretens sowie Möglichkeiten, sie zu beseitigen.

Stuhlfrequenz bei Säuglingen

Es gibt keine definitive Antwort auf die Frage, wie oft ein Baby misteln sollte. Die Häufigkeit der Entleerung wird durch die Art der Fütterung, die Eigenschaften und Essgewohnheiten der Mutter, das Stillen und den Fettgehalt ihrer Milch beeinflusst.

Zum Beispiel kann ein neugeborenes Baby, das gestillt wird, nach jeder Mahlzeit stochern, während Babys, die die Mischung Kakao erhalten, einmal am Tag, maximal 2 mal. Die Zusammensetzung der ausgewählten Mischung beeinflusst auch die Stärke des Stuhls. Zum Beispiel kann angepasste Babynahrung mit einem hohen Eisengehalt Verstopfung verursachen.

Ursachen und Arten von Verstopfung

Um einem Kind zu helfen, muss man verstehen, warum er nicht auf die Toilette gehen kann. Es gibt verschiedene Arten von Verstopfung, und jede von ihnen hat ihre eigenen Eigenschaften.

Physiologisch

Ein Zustand, wenn ein Kind von 3-4 Monaten nicht für 2-3 Tage stochert, aber zur gleichen Zeit fühlt er sich gut, weigert sich nicht zu essen, und sein Magen ist weich, heißt physiologische Verstopfung. In der modernen Pädiatrie wird angenommen, dass die Muttermilch in diesem Fall zu 100% verdaut wird und der Körper nichts zu geben hat.

Wiederum wird eine physiologische Verstopfung nur so lange in Betracht gezogen, wie das Kind nicht stört. Selbst die kleinste Schwierigkeit, auf die Toilette zu gehen (hartes Exkrement, Grunzen, Krümelschub), wird als funktionelle Verstopfung klassifiziert und erfordert Hilfe von einem Erwachsenen.

Bio

Die Unfähigkeit, auf große Weise abzusteigen, kann mit pathologischen Anomalien, wie der Anwesenheit von Adhäsionen, Tumorbildungen, länglichen Teilen des Darms, in Verbindung gebracht werden. Solche Probleme sind äußerst selten und werden sogar im Krankenhaus gefunden. Um sie zu lösen, greifen sie oft zu chirurgischen Eingriffen.

Funktional

Wenn ein Neugeborenes nicht gelegentlich zur Toilette gehen kann, gibt es kein besonderes Problem. Zum Beispiel erhielt das Baby an heißen Sommertagen nicht genug Flüssigkeit und der Stuhl wurde dicker, dichter als gewöhnlich, wodurch sich seine Evakuierung verzögerte. In dem Fall, wenn das Kind beginnt, Kunstköder zu erhalten, kann jedes Produkt (Birne, Reisbrei), das die Fähigkeit hat, sich zu befestigen, vorübergehende Verstopfung verursachen.

Bei älteren Kindern spielt auch der psychologische Faktor eine Rolle. Zum Beispiel, ein Stresszustand während einer langen Reise, ein Besuch, eine neue Umgebung, ein Kind in den Topf zwingen oder einfach nur für das, was er Pokalo ist, ausgeschimpft werden - all dies kann die Häufigkeit der Entleerung beeinflussen und natürlich dem Baby schaden.

Eine andere Sache, wenn es ein ständiges Problem gibt, auf die Toilette zu gehen. Die Entwicklung von regelmäßiger Obstipation wird durch folgende Faktoren beeinflusst:

  • Mangel an Verdauungsenzymen. Beim Neugeborenen wird gerade das Verdauungssystem aufgebaut, nicht alle Enzyme arbeiten so, wie sie sollen, und im Darm wird die nützliche Fikoflora kolonisiert. All dies kann die Evakuierung von Fäkalien verzögern.
  • Mobilität. Damit die Darmmotilität richtig funktioniert, muss sich das Kind aufgrund seines Alters so weit wie möglich aktiv bewegen. Deshalb, das enge Wickeln, die engen oder ungeeigneten Windeln der Größe, das Scheitern der Gymnastik mit den Krümeln ist einfach inakzeptabel.
  • Medikamente. Jedes Medikament, das die Mutter vor dem Stillen einnimmt, kann in der Milch und dann im Magen des Babys sein. Sorptionsmittel (Kohle, Smek), Antazida mit Aluminium in der Zusammensetzung (Maalox, Almagel), sowie einige Spasmolytika können Stuhlretention verursachen.
  • Chronische Krankheiten. Tendenz zur Verstopfung tritt mit der Entwicklung von Rachitis, Hypothyreose, Mukoviszidose auf.
  • Fehler bei der Fütterung des Babys. Verstopfung tritt aufgrund von Überfütterung des Kindes, seiner häufigen Anwesenheit in der Brust, dem Übergang zu künstlichen Mischungen, falscher Auswahl der Zusammensetzung oder der Menge der Mischung bei der Aufnahme auf. Andere Ursachen sind ein Mangel an Flüssigkeit im Körper, sowie Mütter essen Lebensmittel, die Verstopfung und Blähungen verursachen.

Erste-Hilfe-Baby

Wenn das Problem episodisch ist, wird empfohlen, die folgenden Schritte durchzuführen:

Massage

Warme Hände massieren den Bauch im Uhrzeigersinn. Es ist effektiv, vor einer Massage ein warmes Bad zu nehmen. Beginnen Sie nach dem sanften Massieren mit einer Gymnastikübung: Bewegen Sie die Krümel in den Bauch und halten Sie sie bis zu 30 Sekunden lang fest, bis sie wieder in ihrer ursprünglichen Position sind. Wiederholen Sie die Übung mehrmals. Unser Ziel ist es, die Darmmotilität zu normalisieren. Machen Sie jedoch keine Bewegungen durch Schmerzen. Wenn das Baby zu weinen beginnt, sollte das Verfahren abgebrochen werden. Eine Art Massage legt Krümel auf den Bauch.

Medikamente

Im Erste-Hilfe-Kasten wird empfohlen, mehrere Mittel gegen Verstopfung zu haben, die als Notfallhilfe verwendet werden können. Geeignet wie:

Glycerin-Kerzen

Die aktive Komponente solcher Suppositorien ist Glycerol. Es gilt als sicher für Kinder und seine Wirkung beruht auf der Fähigkeit, das Rektum zu reizen. Darüber hinaus erweicht es leicht die fäkalen Massen, was ihre Evakuierung erleichtert. Die Substanz wird nirgends absorbiert, geht aber mit einer Portion Stuhl nach außen.

Das Kind wird auf die Flanke gelegt, die Beine werden gebeugt und in dieser Position wird die Kerze sanft eingeführt, wonach das Gesäß geschlossen gehalten werden muss, bis die Kerze zu schmelzen beginnt, so dass sie nicht wieder herauskommt. Der Effekt sollte innerhalb von 30-40 Minuten nach dem Eingriff erwartet werden.

Microlax

Microlax ist ein separater Mikroklystor mit aktiven Komponenten, die die fäkalen Massen verdünnen.

Mikrolaksa viele Vorteile:

  • es ist sicher für Kinder;
  • der Effekt tritt nach 15 Minuten auf;
  • individuelle Verpackung bedeutet hygienisch;
  • Die Spitze hat ein Zeichen für die Einführung der Droge bei Kindern unter 3 Jahren und danach.

Lactulose-Präparate

Die perfekte Wahl ist Lactulose-basiert. Dieses Polysaccharid wirkt als ein mildes osmotisches Abführmittel. Lactulose hilft, die Menge an Fäkalien zu erweichen und zu erhöhen. Und obwohl die Wirkung des Medikaments am 2. Tag kommt, ist seine Wirkung so sanft wie möglich, so dass es oft zur Behandlung von Verstopfung bei Neugeborenen, älteren Menschen, schwangeren Frauen und Menschen nach der Operation verschrieben wird.

Solche Arzneimittel wie Duphalac, Normase, Normolact usw. enthalten Lactulose, ein weiteres Plus ist, dass es zu einem Nährmedium für das Wachstum von Bifidobakterien wird, das die Darmflora positiv beeinflusst.

Wenn Verstopfung dauerhaft geworden ist

Für den Fall, dass ein Neugeborenes oder ein älteres Kind nicht 2, 3 oder 4 Mal hintereinander auf die Toilette gehen kann, verwenden Sie einfach Abführmittel oder setzen Sie einen Einlauf falsch. Erstens, weil nur das Symptom beseitigt wird und die wahre Ursache des Problems bleibt. Zweitens gewöhnt sich der Darm an "Hilfe" von außen und hört auf, seine Arbeit richtig zu machen. Es gibt sogar so etwas: "faule Eingeweide".

Obligatorische Konsultation eines Kinderarztes. Möglicherweise müssen Sie zuerst somatische Krankheiten ausschließen, deren Symptom Verstopfung sein kann. Zusammen mit dem Arzt wird eine Diät für die Mutter ausgewählt.

Es sieht ungefähr so ​​aus:

  • Basis - Brei (Buchweizen, Haferflocken);
  • Kürbis-Rüben-Püree (gekocht);
  • Gemüsesuppen;
  • Kefir, Joghurts, Ryazhanka;
  • Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Aprikosen (wenn die Saison);
  • Tee mit Fenchel;
  • Fleischkonsum ist begrenzt, der Vorteil ist Huhn.

Natürlich, wenn die Muschi schon Köder bekommt, werden solche Produkte in die Diät und ihn eingeführt. Wie für Babys, auf künstliche Ernährung, kann es für sie geeignet sein Milchmischung, es ist besser geeignet für Schwierigkeiten mit der Verdauung.

Kann ich regelmäßigen Einlauf verwenden? Ja, aber nicht oft. Da es wie alle mechanischen Reize süchtig macht und außerdem die Darmflora wegspült. Manche erinnern sich noch, wie Eltern ein Stück Seife in den Arsch gesteckt haben, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Aber vergessen wir nicht, dass es Alkali ist, das die Schleimhaut verbrennen kann, die nur verwendet wurde, weil es keine sichereren Methoden gab.

Über Probleme beim Wasserlassen

Gesondert möchte ich über Situationen sprechen, in denen ein Kind beim Urinieren weint und lange nicht pinkelt. Wenn dies noch im Entbindungsheim geschah, sollten Pathologien, die mit der abnormalen Struktur des Urogenitalsystems verbunden sind, ausgeschlossen werden. In den meisten Fällen weisen Schmerzen auf einen entzündlichen Prozess hin, der sich im Harnsystem oder an den Genitalien entwickelt. Die Konsultation eines Kinderarztes und eines Kinderurologen wird helfen, die Ursache des Geschehens zu bestimmen und über die Behandlung zu entscheiden.

Also untersuchten wir die Gründe, warum das Baby Schwierigkeiten haben könnte, auf die Toilette zu gehen. Verstopfung bei kleinen Kindern ist ein häufiges Phänomen und tritt gelegentlich auf. Die Aufgabe der Eltern ist es, die Ernährung rechtzeitig anzupassen, die notwendigen Produkte hinzuzufügen und den Überschuss aus der Nahrung zu entfernen. Vergessen wir auch nicht die Notwendigkeit, genug zu trinken und wie wichtig Bewegung für kleine Kinder ist. Wenn Sie all diese Empfehlungen befolgen, wird Verstopfung mit Leichtigkeit verschwinden.