logo

Mögliche Folgen und Komplikationen der Varikozele-Operation bei Männern. Was kann während der Erholungsphase nicht getan werden?

Chirurgie ist die einzige Möglichkeit, Varikozele loszuwerden.

Um die Wiederherstellung der Varikozele nach der Operation erfolgreich zu machen, ist es wichtig, alle Empfehlungen des behandelnden Arztes zu befolgen, einen angemessenen Lebensstil beizubehalten und die Diät nicht zu vernachlässigen.

Merkmale des Verfahrens

Die moderne Medizin bietet mehrere Möglichkeiten, um Varikozele Hoden loszuwerden. Die klassische Version ist eine Operation in einem Krankenhaus in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Das Verfahren nach Ivasevich und Palomo bezieht sich auf die offene, die Hodenvene wird durch einen kleinen Einschnitt abgebunden.

Bei der Marmara-Operation werden kleine Einschnitte im Hodensack oder in der Leistengegend vorgenommen, durch die beschädigte Bereiche der Blutgefäße entfernt werden.

Dann wird ein Stich auf die Wunde gelegt, der entfernt werden muss, wenn der Patient wieder ins Krankenhaus kommt. Die Erholungszeit nach der klassischen Operation dauert mindestens 1 Monat, mit Komplikationen verlängert sich dieser Zeitraum.

Die Mikrochirurgie ist eine Alternative zur klassischen Resektion, die mit minimalen Inzisionen und der Einführung eines laparoskopischen Tubus durchgeführt wird. In Lokalanästhesie durchgeführt, ist die Erholungsphase für 2-3 Wochen ausgelegt.

Eine andere Interventionsmöglichkeit erfordert keine stationäre Behandlung und wird ambulant durchgeführt. Die betroffenen Gefäße sind von speziellen Vorrichtungen betroffen, es werden keine Schnitte gemacht und keine Nähte verwendet, und keine.

Der Patient verlässt die medizinische Einrichtung in 2-3 Stunden, die Genesungszeit dauert nur wenige Tage.

Methoden der Behandlung varicatsele im Video gezeigt:

Lebensstil während der Rehabilitation: worauf Sie achten sollten

In der postoperativen Phase der Varikozele muss der Patient den Empfehlungen des behandelnden Arztes folgen.

Bei der klassischen Methode, die Schnitte und Nähte beinhaltet, wird eine Bettruhe für 2-3 Tage beobachtet.

Bei Komplikationen kann der Patient für eine Woche im Krankenhaus bleiben. Nach der Untersuchung des Patienten wird die Behinderung für 2-4 Wochen beibehalten.

In den ersten Tagen nach der Resektion ist die Nahrung begrenzt, der Patient erhält sehr leichte Mahlzeiten: Brei auf dem Wasser, Suppen in Gemüsebrühe, Fleisch, gedünstet.

Die motorische Aktivität ist begrenzt, dem Patienten wird nicht empfohlen, lange Zeit zu sitzen oder zu stehen, sich stark zu beugen, Gewichte zu heben.

Zur Rehabilitation nach einer Varicacausal-Operation siehe das Video:

Erholung nach der Operation Varikozele: was kann und kann nicht getan werden

Im Durchschnitt dauert die Erholung von der Varikozele 1 Monat. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Patient seine Gesundheit sorgfältig überwachen und sich an den Arzt wenden, wenn Sie irgendwelche Zweifel und Beschwerden haben.

Ein sehr wichtiger Punkt in der Rehabilitationsphase nach der Operation für Varikozele bei Männern ist die richtige Ernährung. Der Patient sollte Verstopfung und andere Verdauungsstörungen vermeiden, die Magen- und Darmirritationen verursachen.

Fett und frittierte Speisen, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch und Gurken, fettes Fleisch, scharfe Soßen und Gewürze sind von der Diät ausgeschlossen. Es ist notwendig, die Getränke mit Koffein zu begrenzen, die Flüssigkeitsretention im Körper verursachen. Anstelle von starkem Tee und Kaffee ist es besser, hausgemachte Fruchtgetränke und Fruchtgetränke, grünen Tee mit Sojamilch, sauberes Wasser ohne Kohlensäure zu trinken.

Während der Erholungsphase ist es wünschenswert, 4-5 mal am Tag in kleinen Portionen zu essen. Das Essen sollte frisch zubereitet und nicht zu heiß sein. Die Basis des Menüs ist gekochtes, gedünstetes und frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte, Vollkorngetreide mit einer kleinen Menge Pflanzenöl, Geflügelfleisch, Fisch und Meeresfrüchte. Es ist wichtig, die erforderlichen Kalorien nicht zu überschreiten, während die Nahrung nahrhaft und leicht assimilierbar sein sollte.

Trinken von Alkohol nach der Operation Varikozele ist strengstens untersagt. Während der Erholungsphase sind alkoholische Getränke, einschließlich Energy-Cocktails und Bier, verboten. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Frist von Einschränkungen erlaubt kleine Dosen von Alkohol (nicht mehr als 2 Portionen pro Woche). Ideale Option - völlig nüchterner Lebensstil. Ethylalkohol verursacht eine starke Erweiterung der Blutgefäße, die nach der Operation ein Wiederauftreten der Varikozele verursachen kann.

Gefährdet sind Raucher. Nikotin, Tabakteer und Verbrennungsprodukte hemmen den Blutfluss, zerstören die Wände der Blutgefäße, machen sie verletzlich und verursachen Krankheiten. Bei einer vollständigen Raucherentwöhnung wird der Körper innerhalb eines Jahres wiederhergestellt, das Risiko einer erneuten Ausdehnung der Venen ist deutlich reduziert.

Was kann nach der Operation Varikozele nicht getan werden? Innerhalb eines Monats nach der Operation wird Sex nicht empfohlen. In Ermangelung von Komplikationen und minimalinvasiven Operationstechniken kann diese Periode auf 3 Wochen reduziert werden. Es hängt alles vom individuellen Zustand des Patienten ab. Bei normaler Libido sind die körperlichen Fähigkeiten des Patienten unbegrenzt. Während der Erholungsphase nach der Operation ist die Varikozele-Masturbation unerwünscht. Die beste Option nach dem Ende der Rehabilitationsphase ist klassischer vaginaler Sex mit einem konstanten Partner, mit einem Verständnis der möglichen Schwierigkeiten.

Ist es möglich, Sport nach der Operation Varikozele zu spielen? Die motorische Aktivität sollte schrittweise erhöht werden. Wie viele können nach der Operation keinen Sport treiben? Im ersten Monat sind Spaziergänge in gemäßigtem Tempo, Morgengymnastik, Yoga, Atemübungen erlaubt. Fiz. Last nach Varikozele-Operation sollte allmählich zunehmen. In Zukunft können Sie das Fitnessstudio, Schwimmen, Laufen, Kampfsportarten und andere Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten besuchen. Im Laufe des Jahres muss Überspannung vermieden werden: Gewichtheben, anstrengende Workouts, Teamspiele mit einem hohen traumatischen Risiko.

Kontrastierende und andere Temperierverfahren werden am besten verschoben. Nach dem Ende der Erholungsphase werden die Einschränkungen aufgehoben, aber es ist zu beachten, dass thermische Verfahren und heiße Bäder einen Rückfall der Krankheit hervorrufen können.

Mit der Tatsache, dass Sie nach der Operation Varikozele nicht tun können, haben wir herausgefunden. Wir fahren mit dem nächsten Absatz unseres Artikels fort.

Wie man sich nach der Operation auf Varicatsel verhält, erfahren Sie aus dem Video:

Postoperative Komplikationen

Laut Statistik, Komplikationen nach der Operation Varikozele in 10% der Patienten beobachtet. Sie sind unterteilt in früh und spät und entstehen in einem Monat oder mehr. In den ersten Tagen nach der Operation, um die betroffenen Bereiche der Gefäße zu entfernen, können die folgenden Symptome auftreten:

  • Schmerzen in der Leiste (ziehend oder scharf);
  • kleine Hämatome;
  • Blutausscheidungen;
  • Lymphostase;
  • Hydrozele (Wassersucht);
  • Schwellung in der Leistengegend;
  • Temperaturanstieg.

Was sind die gefährlichen Auswirkungen der Varikozele-Operation auf die Hoden? Spätkomplikationen sind: Leistenbruch, Azo-Spermien, Veränderungen in der Größe des Hodens. Fälle von Impotenz nach Varikozele werden nicht aufgezeichnet.

Kleine Hämatome sind mit subkutanen Blutungen verbunden, die aus der Beschädigung kleiner Gefäße resultieren. Sie benötigen keine Behandlung und lösen sich nach 1-2 Wochen auf. Wenn sukrovichnyh Entladung, müssen Sie den Zustand der Nähte überwachen. Durch Behandlung mit Desinfektionslösungen.

Schwellung der Hoden nach der Operation und Fieber schlägt Lymphstauung und Entzündung vor. Manchmal gibt es eitrige Abteile von Wunden. Dem Patienten werden Antibiotika-Injektionen verordnet, nach 3-5 Tagen sind die Komplikationen komplett verschwunden. Kleine schmerzlose Schwellung ohne Fieber ist eine normale Reaktion des Körpers auf die Operation, sie verschwinden für 2-3 Tage ohne besondere Behandlung.

Wenn nach der Operation die Varikozele den linken Hoden verletzt und das Unbehagen dem Unterbauch oder dem Kreuzbein schenkt, deutet dies auf eine Schädigung der Nervenenden hin. Eine spezielle Behandlung nach der Operation ist nicht erforderlich, die Beschwerden werden durch Anästhetika in Form von Tabletten oder Injektionen entfernt.

Eine unangenehme, aber unangenehme Komplikation ist Hydrops der Hoden nach der Operation. Die Schalen akkumulieren Flüssigkeit und verursachen eine Zunahme der Hoden im Volumen, ein Ei und ein Gefühl von Schwere. Eine genaue Diagnose wird nach Ultraschall gestellt. Dropsy wird mit oralen Medikamenten behandelt, die den Lymphfluss regulieren.

In diesem Fall wird der Arzt bestimmen, wo und wann eine zusätzliche Untersuchung erforderlich ist, und dann die Methode der weiteren Behandlung bestimmen.

Im Falle, nach der Operation, bleiben die Varikozele Venen. Um die Diagnose zu klären, wird der Patient auf Sperma und Dopplerographie getestet. Meistens bestätigt das normale Funktionieren der restlichen Schiffe. Bei der Aufspürung der Pathologie ist die nochmalige Operation gefordert.

Postoperative Effekte werden im Video gezeigt:

Wie kann ein Rückfall vermieden werden?

Wenn die Ernährung nicht befolgt wird, schlechte Gewohnheiten und schlechte Lebensgewohnheiten, ist das Wiederauftreten der Varikozele fast unvermeidlich. Andere Gefäße, die die Hoden ernähren, sind betroffen, und die Krankheit kann sich beschleunigt fortpflanzen.

Wenn der operierte Patient alle Verschreibungen des Arztes einhält, verläuft die Genesungsphase problemlos. Die Fruchtbarkeit bei unfruchtbaren Männern ist innerhalb eines Jahres wiederhergestellt. Die Remissionsdauer beträgt mindestens 10 Jahre, in vielen Fällen kann der Patient die Gesundheit vollständig wiederherstellen und sich nicht an das Problem mit den Venen erinnern.

Hauptsache ist es, allen Empfehlungen des Arztes zu entsprechen, die helfen, Rückfälle dieser Krankheit zu verhindern, aber auch helfen, andere Beschwerden ähnlicher Art zu vermeiden: Krampfadern der Extremitäten, Hämorrhoiden, entzündliche Erkrankungen der Beckenorgane. Der gewählte Lebensstil ist wünschenswert, um so lange wie möglich zu halten, im Laufe der Zeit werden die Einschränkungen zur Gewohnheit werden und keine Beschwerden verursachen.

Methoden und Dauer der Rehabilitation nach der Operation Varikozele

Es gibt mehrere Methoden zur chirurgischen Behandlung von Varikozele. Jeder hat seine eigenen Eigenschaften, was den Zeitraum der Rehabilitation nach der Varikozele-Operation bestimmt. Es gibt klassische (abdominale) und moderne (mikroinvasive), die im wörtlichen Sinne wegen des Fehlens von Einschnitten am Körper nicht als vollständige chirurgische Intervention bezeichnet werden können.

Klassische Operationen

Zur Behandlung von Varikozele nach den Methoden von Ivanissevich und Palomo. Die Quintessenz ist die Ligatur der entzündeten Vene. Dazu wird ein Hautschnitt gemacht, und dann das Peritoneum, also werden sie als intrakavitär bezeichnet.

Die Zeit überschreitet nicht eine Stunde, dauert in der Regel 30 Minuten. Am Ende der Nähte. Diese Gruppe aller operativen Methoden der Behandlung der Varikozele ist am meisten traumatisch.

Die Rehabilitationszeit beträgt in der Regel 7-14 Tage, in einigen Fällen bis zu 21 Tage. Die vollständige Rehabilitation nach Varikozele-Operation dauert bis zu sechs Monaten und erst nach Ablauf der festgelegten Zeit ist es wieder möglich, in ein normales Leben zurückzukehren.

Aber der Hauptnachteil ist das hohe Risiko eines Rezidivs oder anderer Komplikationen, wie Wassersucht des Hodens. Diese Wahrscheinlichkeit wird auf 25-40% geschätzt.

Endovaskuläre Eingriffe

Bei dieser Art der Varikozelenbehandlung werden verschiedene Venenverstopfungsmittel unter dem allgemeinen Namen Sklerosierungsmittel (Spiralen, Ballons, spezielle Substanzen usw.) in die Vene eingeführt. Dazu sind keine langen Einheilungsschnitte notwendig, und die Substanz wird durch Einstiche in die Vena femoralis injiziert, von wo aus sie mit mikrochirurgischen Geräten an die Hodenvenen abgegeben wird. Nach der Blockade wird die Vene absorbiert und das Blut nährt die Hoden durch gesunde Gefäße.

Die Rehabilitationszeit ist in diesem Fall wesentlich kürzer als bei der Anwendung klassischer Techniken und beträgt nur wenige Tage, während der Krankenhausaufenthalt keine Voraussetzung für die Operation ist.

Da die Gewebe und Lymphgefäße nicht geschädigt sind, sind Rückfälle und Komplikationen unwahrscheinlich, aber es passiert - etwa bei einem Fall pro 10 operierten Männern. Eine Komplikation kann in der Perforation (Beschädigung) der Venen des Hodensacks sein, mit denen die Manipulationen durchgeführt wurden.

Endoskopische Methoden der Varikozelektomie

Die laparoskopische Varicelektomie ist eine moderne minimal-invasive Methode zur Eliminierung von Krampfadern des Samenstranges, die keine Schnitte erfordert, und der Zugang zu den betroffenen Venen erfolgt durch sehr kleine Punktionen im Körper.

Alle Manipulationen werden von einer endoskopischen Kamera mit Beleuchtung überwacht, die Nerven-, Lymph- und Blutgefässschäden minimiert. Daher besteht in diesem Fall ein geringes Risiko für Komplikationen und Rückfälle.

Die Rehabilitation dauert 24 bis 48 Stunden. Rezidive können auftreten, wenn schwer zugängliche Venen vorhanden sind, aber heute ist es eine der effektivsten und sichersten in Bezug auf postoperative Komplikationen.

Die am weitesten fortgeschrittene Methode der medizinischen Intervention für die Entfernung von Krampfadern des Hodensacks ist mikrochirurgische Varizenentfernung. Diese Art von Operation impliziert fast vollständigen Erfolg, der 89% in Prozent ist. Die Genesung dauert nur drei Tage.

Empfehlungen in der postoperativen Phase

In den ersten Tagen oder sogar Wochen sollten Männer, abhängig vom Schmerzsyndrom, eine spezielle Stützbandage - Suspensorien - tragen. Dies ist notwendig für den Rest des Skrotums, für die Stoßdämpfung während des Gehens und um den Samenstrang in einem entspannten Zustand zu halten.

Abhängig vom Zustand des Patienten können ihm Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente verschrieben werden. Die erste Woche, und mit offenen Bauchoperationen und länger müssen von sexueller Aktivität Abstand nehmen. Die wichtigste Einschränkung ist jedoch ein kategorisches Verbot, Gewichte für bis zu sechs Monate zu heben. Der genaue Zeitpunkt der Abstinenz von Belastungen zeigt den behandelnden Arzt unter Beobachtung des Patienten an.

Was kann nicht getan werden?

Zur erfolgreichen Behandlung und Vorbeugung von Rückfällen sollten bestimmte Regeln befolgt werden. Dann wird die Rehabilitation nach der Operation von Varikozele eine minimale Zeit haben und die Person wird zum normalen Leben zurückkehren.

Im Folgenden werden die wichtigsten Warnhinweise für Personen, die sich einer Operation an den Adern des Hodensacks unterzogen haben, kurz beschrieben:

  1. Gewichtheben und sogar minimale Bewegung während der ersten 40-50 Stunden nach der Operation sind strengstens verboten.
  2. Es ist notwendig, alles, was der Arzt für die Pflege der Stiche gesagt hat, strikt einzuhalten. Seine Anweisung muss genau beachtet werden. Die Nähte können zunächst nicht benetzt werden, verwenden Sie nach eigenem Ermessen antibakterielle oder entzündungshemmende Salben.
  3. Es ist ratsam, in den ersten zwei Wochen keinen Sex zu haben, nicht zu masturbieren, da während der sexuellen Aktivität der Blutfluss und der Druck zunehmen;
  4. Übungen können nach 14 Tagen begonnen werden, und nach Bauchoperationen wird es mehrere Monate dauern;
  5. Die ersten sechs Monate können nicht in Bodybuilding und andere Kraftsportarten ausgeübt werden, Pferd und Radfahren sind kontraindiziert, Laufen sollte nicht mehr als 2 km mit einem durchschnittlichen oder niedrigen Tempo sein;
  6. Nehmen Sie keine heißen Wasserbehandlungen in der ersten Woche.

Beachten Sie. Da auch bei einer erfolgreichen Therapie das Risiko einer Unfruchtbarkeit besteht, wird empfohlen, 2-3 Jahre lang nicht in Saunen und Bäder zu gehen, bis die Spermien wieder normal sind.

Rehabilitation zu Hause

Für mehrere Tage, unabhängig von der Art der Operation, wird empfohlen, Bettruhe und Schlaf mehr zu beachten. Jede Art von Operation ist stressig und der Körper braucht Erholung, um sich zu erholen. Wenn sich der Patient müde fühlt, unterbrechen Sie alle Aktivitäten, um sich auszuruhen.

Achtung. In den ersten Tagen wird die Immobilität vorteilhaft sein, und nach einer Woche wird es gute Spaziergänge an der frischen Luft geben, sowohl für die operierten Venen als auch für die Immunität im Allgemeinen.

Die Diät kann die gleiche wie vor der Operation sein. Zunächst ist es ratsam, eine schwere für den Magen zu essen und achten Sie auf Lebensmittel mit einem Minimum an Fett, Salz, Gewürze, etc. Sie müssen sicherstellen, dass es keine Probleme mit der Verdauung, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall gibt.

Diese Störungen erzeugen zusätzlichen Druck innerhalb des Peritoneums, was die postoperative Genesung erschwert. Fermentierte Milchprodukte (fettarmer Kefir und Joghurt), Obst und Gemüse und ballaststoffreiche pflanzliche Nahrungsmittel werden in dieser Zeit benötigt. Der Verbrauch von Bienenprodukten wird sehr nützlich sein, aber nur, wenn es keine Allergie gibt.

Die Tatsache, dass Stiche oder Wunden schmerzen, ist normal. Es ist auch keine Pathologie, wenn eine rosa Flüssigkeit von ihnen in einer kleinen Menge freigesetzt wird.

Obwohl nichts gefährlich ist, sollten Sie trotzdem den Arzt benachrichtigen. Für den Fall, dass die Wunde schmerzt, können Sie kalte Umschläge oder Eis anwenden, es ist nicht verboten, Schmerzmittel zu trinken.

Beachten Sie. Wenn eine Kompresse für die Anästhesie auf die Wunde aufgebracht wird, muss sich unbedingt eine weiche Binde zwischen der Kompresse und der Haut befinden.

Wenn es Schmerzen, unangenehmen Wundgeruch und Unwohlsein gibt, müssen Sie nicht warten, bis sich etwas ändert - gehen Sie zum Termin des Arztes. Sie können mehr über alle Aspekte der Rehabilitation erfahren, indem Sie sich das Video in diesem Artikel ansehen.

Komplikationen

Postoperative Komplikationen, die in der Rehabilitationsperiode auftreten, können nach einem oder zwei Tagen auftreten und können auch zu einem späteren Zeitpunkt auftreten, wie dies bei Hydrozelen der Fall ist. Zu den häufigen Nebenwirkungen zählen Infektionen, innere und äußere Blutungen, die Auswirkungen der Anästhesie.

Damit der Patient rechtzeitig versorgt wird, bleibt er nach den Operationen mit ähnlichen Risiken im Krankenhaus. Aufrechterhaltung der Immunität mit Antibiotika, Blutstillung und anderen Methoden erfolgreich zu verhindern Komplikationen. Die Nichteinhaltung der vom Arzt angegebenen Rehabilitationsregeln verlängert die Genesungszeit und die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls steigt.

Es ist wichtig zu verstehen, dass einige funktionelle Merkmale nicht sofort wiederhergestellt werden und die unangenehmen Folgen werden und werden mit der Zeit vergehen, zum Beispiel:

  • Schmerzen an der Einstichstelle und möglicherweise im Hodensack;
  • Temporale Asymmetrie der Hoden (in Größe);
  • Beeinträchtigte Spermatogenese usw.

Ausführlicher über die Folgen, die mit der Zeit unter der Rehabilitationsstunde gehen werden, und diejenigen, die Entwicklungssymptome sind, die eine sofortige Behandlung zum Krankenhaus erfordern, werden in der Tabelle angezeigt.

Rehabilitationszeit nach Varikozele-Operation

Laut Statistik betrifft das Problem der Krampfadern in den Hoden alle 10 Männer, von denen 4 mit "Unfruchtbarkeit" diagnostiziert werden. Eine wirksame Behandlung der Krankheit kann nur durch eine Operation erfolgen, wobei die Methode und deren Ergebnis nach Varikozele vollständig vom Bewusstsein des Patienten abhängt.

Varikozele ist keine tödliche und weit verbreitete Erkrankung bei Männern, unabhängig von der Altersgruppe kann die Krankheit ab dem 10. Lebensjahr diagnostiziert werden. Es sollte angemerkt werden, dass die rechtzeitige Diagnose von varikösen Gefäßen des Samenstranges die Chancen auf ein positives Ergebnis für Männer nach Varikozele-Operation erhöht.

Symptome der Krankheit

In den meisten Fällen werden die Symptome der Krankheit bei Männern im gebärfähigen und jugendlichen Alter diagnostiziert. Es sollte beachtet werden, dass das Fortschreiten der Krankheit ziemlich schnell auftritt und dann an einem bestimmten Punkt aufhört und ein bestimmtes Stadium erreicht.

Die am häufigsten diagnostizierte Pathologie tritt während einer ärztlichen Untersuchung auf (bei asymptomatischem Krankheitsverlauf). Dies liegt an der Tatsache, dass in einigen Fällen die Entwicklung der Krankheit nicht von Schmerzen begleitet ist. Auf der einen Seite ist diese Entwicklung gut, auf der anderen Seite kann es mit der Diagnose "Unfruchtbarkeit" auftauchen, wenn die Schwangerschaft einer Frau für mehrere Jahre nicht auftritt.
Um die Krankheit bei Männern rechtzeitig zu diagnostizieren, müssen sie auf die folgenden Änderungen achten:

  • Der Hoden (in den meisten Fällen der linke) ist um mindestens 20% verkleinert, der Hodensack, die Leistengegend oder die Lendenregion sind betroffen.
  • Oft wird der Schmerz bei körperlicher Anstrengung, Bewegung, Gehen und Erregung des Penis verstärkt.
  • Der Hoden fiel unter den nächsten.
  • Es gibt eine Veränderung in der Konsistenz der Hoden, die Verformung der Venen in jeder Position des Körpers.

Die Vergrößerung des Hodensacks ist in den meisten Fällen bei aufrechten Männern bemerkbar. Wenn jedoch die Pathologie 3, 4 Stufen ist, dann ist die Größenänderung in jeder Position ersichtlich.

Für Jugendliche, Männer im gebärfähigen Alter, ist es sehr wichtig, rechtzeitig die Krankheit zu erkennen und eine angemessene Behandlung zu beginnen. Ansonsten können die Folgen für Männer irreversibel sein, einschließlich Unfruchtbarkeit.
Varikozelen, sowie Krampfadern der unteren Extremitäten, können nur durch einen chirurgischen Eingriff geheilt werden. Ein qualifizierter Spezialist wird eine Operation empfehlen, wenn:

  1. Es gibt Schmerzen im Hoden, Skrotum, Leistengegend.
  2. Spermogramm zeigt eine starke Verschlechterung des Zustands der Spermien, in denen eine Frau nicht schwanger werden kann.
  3. Venen im Hodensack verlaufen während der Pubertät, die Entwicklung des betroffenen Hodens ist gehemmt.

Heute empfehlen Experten, eine der folgenden vier Methoden der Behandlung von Varikozele vorzuziehen, nämlich:

  1. Offene Operation. Dieses Verfahren beinhaltet die Isolation, das heißt, die Ligatur der Hodenvenen, so dass sie später nicht zunimmt, das Blut durch die deformierten Kanäle nicht mehr fließt. Wenn möglich, empfehlen Experten, Operationen mit anderen Methoden durchzuführen, da ein großer Prozentsatz von Komplikationen, zum Beispiel Hydrozele, eine lange postoperative Periode ist.
  2. Endoskopie. Der Hauptvorteil des endoskopischen Eingriffs ist ein geringer Grad an Gewebeverletzung. Durch die endoskopische Operation können Sie die Operation gleichzeitig an 2 Hoden durchführen. Relativ lange postoperative Periode.
  3. Mikrochirurgie. Es wird von Spezialisten empfohlen, wenn das Spermiogramm des Patienten sich stark verschlechtert hat, Schmerzen im Hodensack, in der Leistengegend, im Hoden.
  4. Betrieb mit Mini-Zugang. Es wird oft empfohlen, Patienten in Abwesenheit von Schmerzen und anderen Symptomen der Krankheit zu machen. Während der Operation ist die Bauchdecke nicht eingeschnitten, was eine schnelle Erholung nach der Operation der Varikozele gewährleistet. Im Durchschnitt tritt bei Patienten ein Rückfall bei 1 von 10 Personen auf, was die Abwesenheit von Komplikationen in der postoperativen Phase (Hydrozele) garantiert.

Es ist anzumerken, dass selbst im Falle eines asymptomatischen Verlaufs der Erkrankung eine Behandlung empfohlen wird, um die Diagnose der Infertilität auszuschließen. Nach der Behandlung tritt die Schwangerschaft bei Frauen auf natürliche Weise auf. Darüber hinaus ermöglichen moderne Methoden und Möglichkeiten der Medizin Rückfall, die Folgen (Hydrozele) zu minimieren.

Körper Erholung

Die Erholungszeit des Körpers nach Varikozele hängt vom Alter und der Behandlungsmethode des Patienten ab. Also, wenn man mit der traditionellen Methode nach Ivanissevich oder Palomo mit einer Venenexzision behandelt, ist die Rehabilitationszeit ziemlich lang, von 1 bis 3 Wochen.

Wie lange es dauern wird, hängt vom Auftreten der Komplikation (Hydrozele), der Notwendigkeit, Schmerzen zu lindern, zu behandeln. In diesem Fall kann ein großer Prozentsatz, dass ein Rückfall der Krankheit auftreten kann.
Bei der endovaskulären Behandlung handelt es sich um die Blockade von Blutgefäßen durch die Spiralen, Zylinder. Die Erholungszeit der Patienten beträgt 1-2 Tage.
Im Falle einer mikrochirurgischen Operation beträgt die Erholungszeit 2 bis 4 Tage, je nachdem, wie genau der Patient die Empfehlungen des Arztes einhält.
Die positive Dynamik der Behandlung in der postoperativen Phase ist das Fehlen einer Komplikation, wenn die Wassersucht nicht gebildet wird (Hydrozele), Ödeme, es gibt keine Schmerzen, der Patient hat ein Spermiogramm.
https://www.youtube.com/watch?v=NDiV_wBrP4Y

Komplikationen

Moderne Methoden der Behandlung von Varikozele können die postoperative Periode drastisch reduzieren, die Entwicklung der Krankheit, Komplikationen (Hydrozele) minimieren. Die am wenigsten traumatische Methode der Unfruchtbarkeitsbehandlung ist eine mikrochirurgische Operation, deren Kosten sich direkt auf die Qualität der modernen Technologie auswirken.

Aus diesem Grund werden medizinische Einrichtungen, trotz der Tatsache, dass es einen Rückfall geben wird, mit der Methode von Palomo, Ivanissevich behandelt. Die Präferenz der laparoskopischen oder mikrochirurgischen Behandlung basiert auf den Kosten des Eingriffs, einem kleinen Prozentsatz dessen, was rückfällig zu werden scheint, Schmerzen im Hoden, Hydrozele (Wassersucht).
Wenn Sie den Empfehlungen des Spezialisten und den individuellen Eigenschaften des Organismus nicht folgen, kann der Patient Komplikationen erleiden:

  • Lymphstau ist Schwellung des Hodens, Hodensack. Es kann nach der Behandlung für bis zu 2 Wochen beobachtet werden.
  • Schmerzen unterschiedlicher Art und Grades. Kann für 6 Monate nach der Behandlung und mehr gefühlt werden.
  • Dropsy des Hodens (hydrocele). Geprägt durch die Integrität des Lymphsystems. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis der Behandlung Wassersucht wird, hängt von der Art der Operation ab. Es sollte beachtet werden, dass Hodentropfen die häufigste Komplikation nach der Behandlung sind. Es entsteht als Folge der Tatsache, dass das Gefäß festgebunden ist und Plasma-Schwitzen an der Hodenmembran auftritt. Dropsy kann sich auch zwischen den Membranen des Samenstranges bilden.
  • Atrophie. Atrophie des Hodens trägt zu beeinträchtigten Fortpflanzungsfähigkeiten bei, in denen bei einer Frau nie eine Schwangerschaft auftritt.
  • Rückfall Nach der Behandlung hängt die Wahrscheinlichkeit, dass es bei den meisten Patienten zu einem Rückfall kommen wird, von der Behandlungsmethode ab, unabhängig davon, ob die Venen bestehen bleiben oder von der Qualität der Blockierung des Blutflusses. Der größte Hinweis auf einen Rückfall ist also die Wahl einer offenen Behandlungsmethode und das Minimum bei der mikrochirurgischen Behandlung.
  • Kollateralschäden. Schmerz ist eine der unangenehmen Komplikationen der Behandlung. Sie treten als Folge von Ödemen auf, wobei während des Eingriffs der N. femoris sexuatus des Leistenkanals geschädigt wurde.

Rehabilitationszeit

Um eine möglichst schnelle Genesung des Patienten zu gewährleisten, empfehlen die Ärzte in der postoperativen Phase die Einhaltung folgender Regeln:

  1. Sie können keinen Sport treiben. Als leichte körperliche Anstrengung kann eine Wanderung gelten. Für den Fall, dass ein Mann nicht anders kann, als Sport zu treiben, dann bestimmen die Ärzte genau, wie viel Zeit Sie dem Unterricht pro Tag und unter welchen Bedingungen widmen können. während der Behandlung der Krankheit und für die Periode der Rehabilitation des Patienten werden Jugendliche des militärischen Alters eine Verzögerung vom Durchgang der Armee gewährt.
  2. Mangel an sexuellen Beziehungen. In der postoperativen Phase, um den Rückfall und die Schwangerschaft einer Frau auszuschließen, war es natürlich, bis zur vollständigen Heilung, Wiederherstellung der Funktionen der männlichen Genitalien zu warten.
  3. Kompressionstherapie. Um ein Wiederauftreten zu verhindern, Schmerzen zu reduzieren, empfehlen viele Experten spezielle Kompressionswäsche zu tragen.

Diät nach der Operation

In der Zeit nach der Operation sollte die Varikozelenernährung des Patienten perfekt ausgeglichen sein, fettarm, Kohlenhydrate, zum Beispiel:

  • Abb.
  • Gebackenes oder ungekochtes Huhn.
  • Fermentierte Milchprodukte.

Bei einigen Patienten können nach der Operation Fehler im Stuhl auftreten. Um Verstopfung und Rückfall zu eliminieren, empfehlen Experten deshalb, Milchprodukte zu verwenden, um Muskelverspannungen während der Defäkation zu vermeiden. Komplikationen können beginnen, wenn Männer seit 2 Tagen keinen Stuhlgang mehr haben. Intoxikation im Körper kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.

Sexualleben nach der Behandlung

Unabhängig von der Behandlungsmethode wird dem Patienten geraten, 3 Wochen lang keinen Geschlechtsverkehr zu haben. Eine spezifischere Abstinenzperiode kann einen Arzt ernennen. Es sollte beachtet werden, dass die Regeneration der Spermien allmählich erfolgt, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Schwangerschaft auf einmal kommt, nicht groß ist.
Für Patienten, deren Verlauf der Krankheit in den Stadien 3, 4 einen Aufschub vom Militärdienst für eine Periode der Behandlung und der Wiederherstellung des Körpers, einschließlich der Möglichkeit einer Hydrozele oder anderer Komplikationen gewährt.

Leben nach der Operation Varikozele: Genesung, mögliche Folgen und Komplikationen, Sexualleben

Zuerst schlagen wir vor zu definieren, was Varikozele ist.

Dies ist eine ausschließlich männliche Krankheit, die mit einer beeinträchtigten Durchblutung in den Hoden verbunden ist.

Die Gefäße in diesem Organ haben ein charakteristisches Merkmal - sie bilden einen Plexus loziforme, in den Blut von Hoden und Samenleiter gelangt. Dieser Plexus bildet die Hodenvene, aus der Blut in die Bauchhöhle gelangt.

Aus bestimmten Gründen (schwache Wände der Blutgefäße, Druck) verschlechtert sich jedoch der Blutfluss im Hoden und es kommt zu Blutstauung, die Temperatur im Sexualorgan steigt an, Spermatozoen sterben ab, Hodennekrose tritt auf.

Laut Statistik entwickeln 15-17% der Männer eine Varikozele. 35% der Fälle von Varikozele werden bei Männern diagnostiziert, die die Pubertät erreicht haben. Die größte Anzahl der Erkrankungsfälle wurde bei Jugendlichen (14-15 Jahre) festgestellt - 19,3%.

Eine rechtzeitige Krankheit kann behandelt werden. In der Anfangsphase reicht es aus, die begleitende Ursache (z. B. Krampfadern) zu beseitigen.

In den Stadien 3-4 der Krankheit ist die Behandlung ausschließlich funktionsfähig.

Die häufigsten Arten von Operationen

  1. Offene Operation (nach Ivanisevich): Die Haut wird in der Iliakalregion durchtrennt, dann wird das Muskel- und Sehnengewebe im Leistenkanal präpariert, die Hodenvene wird getrennt und über den inneren Leistenkanal gebunden.
  2. Mikrochirurgische Hoden Revaskularisation (Marmar): durchgeführt von einem kleinen Einschnitt mit einem speziellen Operationsmikroskop. Während der Operation wird die Eivene in den Bauchraum transplantiert. Der Blutaustritt im Hoden erfolgt also durch oberflächliche Venen.
  3. Endoskopische Chirurgie: Eine Vene wird in den Hoden ligiert. Instrumente in die Vene durch 3 Punktion der vorderen Bauchwand, während der Operation werden durch das Bild auf dem Monitor (Videokamera) geführt. Diese Operation hat die geringste Rehabilitationszeit, der Patient kann am nächsten Tag nach Hause entlassen werden.
  4. Röntgenendovaskuläre Chirurgie: selten realisiert; Die Sklerose der Vene im Hoden wird unter Röntgenkontrolle durchgeführt (eine Substanz wird in die Vene injiziert, die sie blockiert).

Was passiert nach der Operation?

Es wird angenommen, dass Komplikationen nach der Operation Varikozele ziemlich selten sind.

Grundsätzlich sind sie auf die ungenaue Arbeit des Arztes oder unvorhergesehene Schwierigkeiten während der Operation zurückzuführen. Übersehen Sie jedoch nicht alle möglichen Risiken.

Manchmal nach der Operation kann Varikozele die folgenden Konsequenzen haben:

  • kleine Hämatome;
  • Rötung der Haut;
  • Schwellung des Gewebes um die Einschnitte;
  • Aus einer Wunde ist eine pinkfarbene oder klare Entladung möglich.

Solche Symptome gelten als normal, erfordern nicht die Intervention eines Arztes.

Leichter zu verhindern als zu heilen. Informieren Sie sich über die Ursachen der Varikozele, um nicht auf eine Operation zurückgreifen zu müssen. Ein Medikament, das die Durchblutung verbessert, Troxerutin, dessen Bewertungen Sie in unserem Material lesen können, hilft bei vielen Venenkrankheiten.

Aber manchmal können folgende Symptome auftreten:

  • verlängerte Temperatur nach der Operation;
  • starke Schmerzen in den Hoden, Schwellung, Rötung;
  • gelblicher, brauner Ausfluss aus der Wunde, unangenehmer Geruch;
  • Vergrößerung des Hodensacks von der Seite, an der die Operation durchgeführt wurde (Lymphstauung).

Spätkomplikationen

Manchmal, lange nach der Varikozele-Operation, können bestimmte Probleme auftreten:

  1. Hydrozele nach der Operation Varikozele (Hydrozele). Tritt nur auf, wenn während der Operation die Lymphgefäße im Hoden gekreuzt wurden. Das Auftreten von Wassersucht nach der Operation wird in 9-10% der durchgeführten Operationen aufgezeichnet. Fast alle Fälle sind Patienten, die sich einer offenen Operation unterzogen haben.
  2. Schmerzen nach der Operation Varikozele (3-5% der Fälle). Unbehagen kann für eine lange Zeit dauern (sein Aussehen ist mit der Dehnung der Eianhänge mit venösem Blut verbunden).
  3. Sehr selten - Atrophie oder Hypertrophie des Hodens, Probleme mit der Produktion von Spermien.
  4. Einzelfälle der Schädigung des N. femoralis im Leistenkanal (manifestiert sich durch einen Empfindlichkeitsverlust der Innenseite des Oberschenkels).
  5. Manchmal nach der Operation bleiben die Venen noch erweitert. In diesem Fall kann eine zweite Operation oder Korrektur zugewiesen werden.
  6. Gelegentlich kann eine Operation die Menge an produziertem Testosteron beeinträchtigen.
  7. Es ist auch möglich, einen Rückfall der Krankheit (25-40% - Rückfall nach offener Operation, 10-15% Wahrscheinlichkeit der Rückkehr der Krankheit nach der endovaskulären Methode, die endoskopische Methode - 10% der Möglichkeit eines Rückfalls, mikrochirurgische Behandlung - 2%). Kinder sind anfälliger für Probleme mit dem Blutfluss.

Erholung nach der Operation

Die chirurgische Behandlung von Varikozele ist nicht sehr schwierig und die Wiederherstellung nach der Operation Varikozele erfolgt schnell und ohne Probleme.

Der Patient kann nach ein oder zwei Tagen in den Home-Modus entlassen werden (normalerweise wird empfohlen, 7-10 Tage zu Hause zu bleiben). Jedoch ist jeder Fall individuell, manchmal ist es erforderlich, den Patienten in der Klinik länger zu halten.

Ambulant besucht der Patient den Arzt in einem Monat, sechs Monaten, anderthalb Jahren. Untersuchung, Sperma. Der Arzt gibt allgemeine Empfehlungen in Bezug auf körperliche. Lasten und vorbeugende Maßnahmen.

Die Erholungsphase hängt von der Art der durchgeführten Operation ab (zum Beispiel erfordert Ivanisevichs operativer Eingriff 7-14 Rehabilitationstage, endovaskuläre Chirurgie - 1-2 Tage, mikrochirurgische Varicelektomie - 2-3 Tage).

Die Dauer hängt auch vom Alter des Patienten ab (je höher die Altersgruppe, desto länger dauert die Genesung).

Rehabilitation nach der Operation Varikozele umfasst:

  • Auswahl einer geeigneten Art der sexuellen und körperlichen Aktivität;
  • Therapie zur Vorbeugung von Entzündungen;
  • Weitere Methoden hängen vom Erfolg der Heilung und Erholung des Hodens ab.

Sexualleben

Die Krankheit hat keinen Einfluss auf das sexuelle Verlangen und die Potenz. Nach der Operation bleiben alle sexuellen Funktionen erhalten.

Die einzige Sache, die Varikozele nach der Operation kann Schmerzen verursachen, so ist es möglich, dass einige Zeit (etwa 3 Wochen) verzichten müssen.

Das Sperma wird 75 Tage nach der Operation vollständig regeneriert.

Andere Aspekte des Lebens

Armee

Nach der Operation erhalten die Patienten eine Verzögerung von 6 Monaten.

Sport

Lasten sind nicht früher als in einem Monat erlaubt. Bodybuilding ist ausgeschlossen (oder jede andere Sportart, die mit Gewichtheben verbunden ist). Es ist notwendig, die Belastung der Bauchhöhle zu minimieren.

Masturbation

Zu häufige sexuelle Erregung verlängert die Blutfüllung der intimen Organe und provoziert einen Rückfall.

Varikozele Behandlung und weitere Möglichkeiten, Kinder zu bekommen

Auf dem Foto Spermiogramm nach Varikozele-Operation

Wenn eine Krankheit auftritt, nimmt die Beweglichkeit der Spermien ab, was die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Empfängnis verringert.

Wenn die Operation jedoch zeitnah durchgeführt wird, bleibt die Fortpflanzungsfunktion erhalten.

Bei vielen Männern ist die Spermienfunktion nach der Operation wiederhergestellt (wie aus dem Samen ersichtlich).

Experten sagen, dass, wenn die Samenfiguren normal sind, es keine Notwendigkeit gibt, Varikozele zu behandeln.

Wenn Sie jetzt aktiv versuchen, ein Kind zu bekommen, aber nichts passiert, führen Sie eine bilaterale Diagnose (von beiden Partnern) durch. Vielleicht liegt der Grund genau in der Varikozele! Wenn das Problem rechtzeitig erkannt werden kann - die Behandlung wird die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein Kind manchmal schwanger wird!

Video: Benötigen Sie eine Varikozele-Operation?

Wie manifestiert sich Varikozele in den frühen Stadien und wie erkennt man die Krankheit selbständig? Über den Einfluss der Krankheit auf die weitere Möglichkeit, Kinder und intimes Leben im Allgemeinen zu haben.

Erholung nach der Operation Varikozele

Die Operation zur Beseitigung von Krampfadern des Samenstranges (Varikozele) kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden:

  • Palomo-Methode;
  • Ivanissevichs Technik;
  • Laparoskopie;
  • Embolisation der Hodenvene;
  • Varikozelektomie.

Die Erholungszeit variiert in Abhängigkeit von der Art des chirurgischen Eingriffs. Wie viel kostet Rehabilitation und wann wird es möglich sein, in das normale Leben zurückzukehren?

Klassische Methoden - Palomo und Ivanissevich

Das Wesen der chirurgischen Behandlung von Varikozele in der Überlappung von pathologisch veränderten Gefäßen. Methoden Palomo und Ivanisevich schlagen einen retroperitonealen Zugang vor, das heißt eine intrakavitäre Operation unter örtlicher Betäubung. Die Dauer der Operation beträgt 30 Minuten bis 1 Stunde. Während der Intervention werden die erweiterten Venen gebunden und der Blutfluss durch gesunde Venen geleitet.

Um den Gesundheitszustand nach Beendigung der Narkose zu erleichtern, werden dem Patienten Schmerzmittel verordnet. Eine Eiskompresse wird 1 bis 2 Stunden nach dem Abschneiden der Venen auf den Eingriffsbereich aufgetragen, wodurch Schmerzen und Schwellungen reduziert werden. Zur Vorbeugung des Entzündungsprozesses nimmt der Patient Antibiotika und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente ein. Was sind die Voraussetzungen für Komplikationen während der Operation?

  • Verletzung kleiner Lymphgefäße, verursacht Hodentropfen;
  • Verletzung der Ovarialarterie verursacht eine Fehlfunktion des Gewebes, Hodenatrophie.

In den letzten Jahren werden die Techniken von Palomo und Ivanissevich immer weniger populär, da modernere Methoden, hauptsächlich die Varikozelektomie, es ermöglichen, Schäden an Strukturen von Dritten während einer Operation vollständig zu vermeiden. Die Hauptnachteile der Methoden Palomo und Ivanissevich:

  • 25% Chance für wiederkehrende Varikozele;
  • hohe Häufigkeit von Komplikationen;
  • Stiche erforderlich.

Ein steriler Verband wird auf die vernähte Wunde aufgetragen und der Verband sollte jeden zweiten Tag, am dritten Tag nach dem Eingriff und dann alle 3 Tage bis zur Heilung durchgeführt werden.

Features Erholung nach der Operation

Was sind die Merkmale der Erholung nach der Operation Varikozele Palomo und Ivanisevich?

  • durchgeführt in der stationären Urologieabteilung;
  • in den ersten 3-5 Tagen nach der Intervention ist der Patient in Bettruhe, es ist unerwünscht, viel zu bewegen;
  • Zur Unterstützung der Hoden im Schwebezustand wird ein Suspensor verwendet - ein spezieller Verband, der den Hodensack fixiert;
  • Wenn es keine Komplikationen gibt, werden die Nähte an den Tagen 7-9 nach der Operation entfernt, von diesem Punkt an kann man sich aktiver bewegen;
  • die durchschnittliche Aufenthaltsdauer im Krankenhaus beträgt 7-14 Tage;
  • 1-2 Wochen nach der Entlassung müssen Sie Einschränkungen der körperlichen Aktivität einhalten, Sport nicht treiben, die Bauchmuskeln nicht belasten, kein Sexualleben führen;
  • 1 Monat nach der Operation nicht mehr als 10 kg heben.

Mehr als 40% der Männer, die sich einer Operation unter Verwendung von Palomo und Ivanissevichs Methoden unterziehen, leiden unter Wassersucht der Hodenmembranen. Ein anderer Name für diese Störung ist Hydrozele. Wie manifestiert es sich?

  • zwischen den Membranen der Hoden sammelt sich Lymphe an;
  • der Hodensack schwillt an;
  • kann den Hoden nicht testen;
  • mögliche Beschwerden und Schmerzen.

Hydrocele besucht Patienten nach der Operation Palomo und Ivanissevich in regelmäßigen Abständen während des ganzen Jahres. Je weniger invasiv die Methode ist, desto schneller und einfacher ist die Erholungsphase. Alle Mängel der Techniken von Palomo und Ivanissevich wurden mit Hilfe moderner Ansätze zur Behandlung der Varikozele überwunden.

Laparoskopie und Embolisation der Hodenvene

Zur Überlappung der erweiterten Venen während der Embolisation werden Mini-Ballons, Spiralen oder spezielle sklerosierende Suspensionen verwendet. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert 1-2 Stunden. Die Beobachtung wird für 6-10 Stunden gehalten, wonach der Patient nach Hause gehen kann. Die Einführung von Sklerosiermitteln verläuft durch eine kleine Punktion. Die Inzidenz von Komplikationen beträgt nur 9% und eine vollständige Genesung dauert 1-2 Wochen. Aktiven Sport zu betreiben kann in 2-3 Wochen ab dem Zeitpunkt der Intervention sein. Die Einführung von Suspensionen ist bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen kontraindiziert, da das Thrombembolierisiko steigt. Um den Zustand nach der Operation zu überwachen, müssen Sie von einem Urologen und einem Kardiologen überwacht werden. Die Laparoskopie wird für alle Patienten durchgeführt und weist nur eine geringe Komplikationsstatistik auf.

Erholung nach laparoskopischer Methode

Was sind die Merkmale der Rehabilitation nach laparoskopischen Eingriffen?

  • der Patient wird in der stationären Abteilung für Urologie für 2-5 Tage hospitalisiert;
  • die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt;
  • Drei Einstiche werden in der vorderen Bauchwand für den Zugang zu den Gefäßen gemacht;
  • nach der Intervention werden Schmerzmittel, Antibiotika und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verschrieben;
  • Immunstimulanzien oder Vitamine können verwendet werden, um die Immunität zu erhalten;
  • Laparoskopie hinterlässt keine Narben;
  • Sie können Sport nicht früher als in 2-3 Wochen spielen.

Hydrozele tritt bei 5% der Patienten, die sich einer Laparoskopie unterziehen, und rezidivierender Varikozele auf - bei 15%. Die beste Methode zur Behandlung der Varikozele im Moment ist Marmara. Ein anderer Name ist mikrochirurgische Varikozelektomie.

Varikozelektomie

Während der mikrochirurgischen Intervention wird mit einem Operationsmikroskop zwischen arteriellen, venösen und lymphatischen Gefäßen unterschieden. Daher werden die Lymphgefäße nicht beschädigt, und Wassersucht der Hodenmembranen kann nicht auftreten. Die Arteria testis bleibt ebenfalls intakt. Dies ermöglicht Ihnen, die häufigsten Komplikationen nach der Operation auf Null zu reduzieren.

Erholung von der Marmara-Operation

Wie ist die Rehabilitation nach der Operation Varikozele Methode Marmara?

  • die Intervention erfolgt unter örtlicher Betäubung für 30-60 Minuten;
  • 2 Stunden nach dem Ende kann der Patient nach Hause gehen, aber normalerweise wird die Beobachtung für einen Zeitraum von 8-10 Stunden beibehalten;
  • Zugang zu den Gefäßen durch den äußeren Ring des Leistenkanals;
  • die Länge der Inzision beträgt 1,5 - 2 cm, die Narbe ist unbedeutend, verläuft unter der Linie der Unterwäsche;
  • die klassische Naht wird nach 1 Woche entfernt, die kosmetische Naht wird nach 1 Monat untersucht;
  • Antibiotika und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden verwendet, um Komplikationen zu verhindern;
  • Es wird empfohlen, für eine Woche intensive körperliche Aktivitäten zu unterlassen;
  • vollständige Genesung dauert 1-2 Wochen.

Der Hauptvorteil der Marmara-Technik liegt in der niedrigen Rezidivstatistik, nur 0,5% der Patienten leiden erneut an Varikozele. Bei einer gut durchgeführten Mikrochirurgie gibt es keine Komplikationen.

Wann muss ich einen Urologen sehen?

Welche Manifestationen sind unmittelbar nach einer Operation gegen Varikozele normal?

  • leichtes Hämatom und leichte Schwellung im Zugangsbereich;
  • mit invasiven Methoden - Verringerung der Rötung der Inzision;
  • Austreten von rosa oder klarer Flüssigkeit aus der Wunde.

Alle diese Symptome sollten in 3-5 Tagen verschwinden. In diesem Fall müssen Sie sofort Ihren Urologen kontaktieren.

  • nach der Entladung steigt die Temperatur um 37,5 - 40 Grad;
  • die Stelle des Zugangs quillt und errötet;
  • im Hodensack und Unterbauch gibt es Schmerzen, Ausdehnung, starkes Unbehagen;
  • der Hodensack wächst in der Größe;
  • dunkelrote oder gelbgrüne Schleimhaut wird aus der Wunde freigesetzt;
  • es gibt einen deutlichen Geruch von der Wunde;
  • Der Zustand des Patienten verschlechtert sich schnell.

Wenn eine Infektion in eine Wunde gelangt, sind auch Vergiftungssymptome möglich: Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Stuhlstörung, Muskelschwäche. All dies legt nahe, dass der Patient dringend medizinische Hilfe benötigt. Wenn Sterilität beobachtet wird und die Operation korrekt ausgeführt wird, treten solche Komplikationen nicht auf, jedoch ist es besser, wachsam zu sein. Um zu verstehen, wie die Qualität der Samenflüssigkeit ist, müssen Sie ein Spermatogramm erstellen. Es braucht Zeit, um die volle Aktivität des Hodens wiederherzustellen, daher ist der Test 3-6 Monate nach der Eliminierung der Varikozele geplant. Die besten Ergebnisse liefert die Marmara-Technik. Laut Statistik, mikrochirurgische Intervention eliminiert die Unfruchtbarkeit im ersten Jahr nach der Operation bei 43% der Männer vollständig, und im zweiten Jahr - in 69%.

Erholung nach der Operation Varikozele

Varikozele ist eine der rein männlichen Erkrankungen, die sich in der Entwicklung der Varizenerweiterung der Hodenvene äußert. Wenn die Pathologie nicht behandelt wird, kann dies zu sehr katastrophalen Folgen führen. Fast alle Männer, die an Varikozele leiden, haben ihre Fortpflanzungsfunktion beeinträchtigt. Manchmal, sogar nach der Behandlung, die Fähigkeit, natürlich zu begreifen, nicht zur Normalität zurückzukehren.

Die wichtigste Methode zur Beseitigung der Krankheit ist die Operation. Und natürlich gibt es eine definitive Erholung nach Varikozele-Operation.

Indikationen für die Operation

Die Erweiterung der Hodenvene wird ausschließlich operativ behandelt. Die medikamentöse Therapie wird nur als Zusatzbehandlung verschrieben. Die Aufgabe der Operation ist die vollständige Isolierung des betroffenen Gefäßes und die Umleitung des Blutflusses in eine gesunde Vene. Es gibt eine Reihe von Hinweisen, auf deren Grundlage sich eine Verzögerung nicht lohnt

  • starke Schmerzen in der Leistengegend und im Hodensack;
  • wenn Krampfadern auch mit bloßem Auge sichtbar sind;
  • merkliche Asymmetrie der Hoden während der Pubertät;
  • Verletzung von Sperma;
  • Unfruchtbarkeit, deren nachgewiesene Ursache Varikozele ist;
  • erektile Dysfunktion.

Arten der Chirurgie

Bevor wir darüber sprechen, was im Körper nach einer Varikozele-Operation passiert, ist es notwendig, herauszufinden, im Allgemeinen gibt es Methoden der chirurgischen Behandlung.

Es gibt mehrere Methoden der chirurgischen Behandlung.

Es gibt mehrere Haupttypen:

  1. Offene Bauchoperation nach der Methode von Ivanisevich. Ein Einschnitt wird in der iliakalen Region gemacht, und die Sehne und das Muskelgewebe des Inguinalkanals werden seziert. Danach wird die Hodenader abgetrennt und festgebunden.
  2. Mikrochirurgische Methode zur Hodenrevaskularisation. Es wird ein kleiner Einschnitt gemacht, und mit Hilfe spezieller Ausrüstung wird eine Art Implantation der Hodenvene in die Bauchwand durchgeführt. Dies ermöglicht es, den Blutabfluss aus dem Hoden durch die benachbarten Gefäße durchzuführen.
  3. Laparoskopische Methode. In bestimmten Bereichen der Bauchdecke werden drei kleine Einschnitte vorgenommen, nach denen laparoskopische Geräte eingesetzt werden. Die Bedienung erfolgt unter Kontrolle des Bildes, das auf dem Monitor angezeigt wird. Während der Operation wird die Hodenvene ligiert.
  4. Endovaskuläre Embolie. Diese Technik wird ziemlich selten verwendet. Seine Essenz besteht darin, dass eine spezielle Substanz unter Röntgenkontrolle in eine Vene injiziert wird, was ihre Blockierung verursacht.

Komplikationen nach Entfernung der Varikozele

In der Regel wird die Entwicklung von Komplikationen selten beobachtet, aber sie können dennoch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Manchmal kann es aufgrund von geringen medizinischen Qualifikationen oder unvorhergesehenen Situationen während der Operation selbst sein.
Die Erholung von der Varikozele kann folgende Auswirkungen haben:

  • leichte Blutergüsse;
  • Hyperämie der Haut;
  • Anschwellen von Geweben im Bereich von Einschnitten;
  • sukrowichnymi oder die blutige Ausfluss aus den postoperativen Wunden.

Diese Symptome sind nicht gesundheitsschädlich und bedürfen keiner medizinischen Intervention. Aber es gibt Symptome, die sowohl den Patienten als auch seinen behandelnden Arzt alarmieren sollten. Dies sind insbesondere erhöhte Körpertemperatur, Schmerzen in der Leistengegend, eitrige Ausfluss aus einer Wunde mit einem starken Geruch oder Stagnation der Lymphe, die zu einer signifikanten Erhöhung des Hodensacks auf der operierten Seite führen.

Wenn von der Seite, wo die Varikozele war, nach der Operation der Hoden anstieg, dann ist dies ein besonders furchtbares Symptom, das ein obligatorischer Grund für einen Arztbesuch ist.

Hydroskopische Hoden treten in der Regel nach einer Operation mit offenem Zugang auf.

Komplikationen, die später auftreten

Es gab Fälle, in denen die Operation erfolgreich war, und die Genesungszeit wurde nicht von Komplikationen begleitet, aber nach einiger Zeit gibt es unangenehme Symptome. Sowie:

  1. Dropsy-Hoden. Diese Komplikation tritt nur nach einer Operation mit offenem Zugang auf. Diese Komplikation ist darauf zurückzuführen, dass die Lymphgefäße gekreuzt wurden.
  2. Die Entwicklung von Schmerz.
  3. Atrophische Veränderungen im Hoden, die zur Störung der Spermatogenese führen.
  4. Sensationsverlust an der Innenseite des Oberschenkels, der mit einer Schädigung des N. femoralis verbunden ist.
  5. Rückfall Entwicklung. Die Anzahl der Fälle hängt von der Art des chirurgischen Eingriffs ab: mit offenem Zugang von 30 bis 40%, mit künstlicher Embolie von 10 bis 15%, mit Laparoskopie von 10%, mit der mikrochirurgischen Methode von nicht mehr als 2%.

Manchmal nach der Operation bleibt die Erweiterung der Venen noch erhalten, und dementsprechend gibt es keine Verbesserungen, die in der Zeit nach der Behandlung der Varikozele auftreten sollten. In diesem Fall werden zusätzliche Untersuchungen verordnet und wiederholte chirurgische Eingriffe durchgeführt.
Laut Statistik gibt es Fälle, in denen chirurgische Behandlung negative Auswirkungen auf die Testosteron-Produktion haben könnte.

Erholungszeit nach der Operation

Die Methoden des chirurgischen Eingriffs zur Entfernung von Krampfknoten können allein nicht als komplex bezeichnet werden. Nach der chirurgischen Behandlung der Varikozele ist die postoperative Periode in der Regel nicht verzögert. Das Maximum dauert etwa zehn Tage. Für jede Art von Operation gibt es eine individuelle Wiederherstellungsperiode:

  • offene Zugangschirurgie (7-14 Tage);
  • laparoskopische Methode (1-2 Tage);
  • mikrochirurgische Methode (2-3 Tage);
  • endovaskuläre Embolie (1 Tag).

Nach der laparoskopischen Behandlung beträgt die Erholungszeit 1-2 Tage

Nach der mikrochirurgischen Revaskularisation kommt der Zustand des Patienten buchstäblich sofort. Einen Monat später, die Analyse der Spermien und in den meisten Fällen eine Verbesserung ihrer Ergebnisse. Komplikationen nach einer solchen Intervention sind selten, die Narbe ist klein und die Entwicklung von Rückfällen hat den kleinsten Prozentsatz.

Nach Durchführung der embolischen Methode an einem Tag kann der Patient in den gewohnten Lebensrhythmus zurückkehren. In diesem Fall ist die Haut nicht gestört, daher entwickeln sich Entzündungsreaktionen fast nie. Die Erholungsphase impliziert jedoch die obligatorische Überwachung durch einen Gefäßchirurgen für sechs Monate, da das Risiko besteht, dass sich ein Blutgerinnsel löst und eine größere Gefäßblockade auftritt.

Laparoskopie für Varikozele ist auch eine sichere Methode der Behandlung, in der die Rehabilitationsphase selten von der Entwicklung von Komplikationen begleitet wird. Wenn dies geschieht, sind sie hauptsächlich mit einer Infektion und Entzündung der postoperativen Nähte verbunden. Aber mit der richtigen Behandlung werden diese Phänomene erfolgreich beseitigt.

Eine offene Operation führt meistens zur Entwicklung von Komplikationen während der Erholungsphase. Wenn jedoch eine angemessene postoperative Behandlung durchgeführt wird und der Patient alle Vorschriften erfüllt, können diese vermieden werden. Neben dem Risiko für Komplikationen gibt es in der Rehabilitationsphase noch einige besondere Momente, die die Bauchchirurgie von allen anderen unterscheiden. Während der ersten Woche kann der Patient über eine gewisse Steifheit der Bewegungen, Schwellungen und Schmerzen in der Leistengegend klagen. Die Stiche werden am Tag 7-10 entfernt.

Die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus kann auch unterschiedlich sein. Zum Beispiel wird der Patient nach einer Operation mit offenem Zugang nicht früher als in einer Woche entlassen. Bei anderen chirurgischen Eingriffen ist es nicht notwendig, länger als zwei Tage im Krankenhaus zu bleiben.

Eine weitere Genesung ist bereits ambulant. Der Patient muss sechs Monate lang einmal im Monat zur Untersuchung erscheinen. Der behandelnde Arzt führt eine gründliche Untersuchung des operierten Gebietes durch, ordnet gegebenenfalls weitere Untersuchungsmethoden zu. Wenn es keine Komplikationen gibt, dann kommt während dieser Periode die volle Genesung. Aber das Timing kann je nach Alter des Patienten variieren, je jünger er ist, desto schneller erholt sich der Körper.

Nehmen Sie ein heißes Bad nach der Operation kann nicht früher als fünf Tage

Postoperative Empfehlungen

Empfehlungen nach der Operation sind in der Regel:

  1. Innerhalb von 48 Stunden nach der Operation ist jegliche körperliche Aktivität kontraindiziert.
  2. Wenn die postoperative Phase die Aufbringung von Verbänden erfordert, ist es strengstens verboten, sie zu entfernen. Die Ligatur sollte ausschließlich von einem Arzt durchgeführt werden.
  3. Antibakterielle Salbe nur in den ersten 10 Tagen.
  4. Es ist möglich, frühestens in einem Monat Sport zu treiben und mit schweren Lasten zu arbeiten. Dazu gehören auch Radfahren, Langstreckenlauf und Gewichtheben.
  5. Wenn wir von Gewichten sprechen, können in der Woche nach der Operation nicht mehr als 4 kg gehoben werden.
  6. Nehmen Sie ein heißes Bad kann nicht früher als fünf Tage sein.

Rehabilitation unter Verwendung von Drogen

Da die Rehabilitation manchmal von Komplikationen begleitet ist, gibt es ein definiertes Behandlungsregime. Im Falle einer Infektion von postoperativen Wunden ist der Einsatz von antibakteriellen Wirkstoffen (Tsiprinol, Digran) zwingend erforderlich.
Ein anderes häufiges therapeutisches Problem ist die Ernennung von entzündungshemmenden nichtsteroidalen Medikamenten. Sie haben eine komplexe Wirkung, da sie Schmerzen lindern, Entzündungszeichen entfernen und die Temperatur senken. Dazu gehören Nimesulide, Ibuprofen, Diclofenac.
Einige Ärzte praktizieren heute noch diese Methode als Hirudotherapie. Bei postoperativen Komplikationen nach Varikozele kann der Einsatz von medizinischen Blutegeln sinnvoll sein. Insbesondere sind sie für die Entwicklung von Hydrozele vorgeschrieben.

Wiederherstellung der reproduktiven Funktion

Da die Varikozele mit einer eingeschränkten Motilität der Spermatozoen assoziiert ist, ist es schwierig, sie auf natürliche Weise zu erreichen. Männer, die an dieser Pathologie leiden, greifen oft auf Fortpflanzungszentren zurück. Wenn die Krankheit in der Adoleszenz oder im jungen Alter entdeckt wird und eine chirurgische Behandlung rechtzeitig durchgeführt wird, kann dies das Auftreten von Unfruchtbarkeit verhindern.
Aber man kann nicht sagen, dass ältere Männer überhaupt keine Chance haben, die Fortpflanzungsfunktion zu normalisieren. Oft, einige Zeit nach der Operation, ist die Spermienleistung signifikant verbessert. Mobilität und Lebensfähigkeit der Spermatozoen werden wiederhergestellt, und ihre Anzahl erhöht sich auf fast normale Werte.

Oft, einige Zeit nach der Operation, ist die Spermienleistung signifikant verbessert.

Einige Ärzte sind geneigt zu glauben, dass wenn ein Mann, bei dem eine Varikozele diagnostiziert wurde, ein normales Spermiogramm hat, dann kann man mit einer Operation nicht in Eile sein. Aber diese Meinung ist falsch. Indikatoren können für eine ziemlich lange Zeit normal sein, und der Prozess der Bildung von Krampfknoten geht in ein ernsthafteres Stadium.

Wenn die Pläne für ein Ehepaar die Vorstellung eines Kindes in naher Zukunft beinhalten, dann ist es sogar mit mehr oder weniger normalen Indikatoren von Sperma mit einer Operation, es zu straffen, nicht wert.
Aber leider gibt es einen gewissen Prozentsatz von Männern, deren reproduktive Funktion nicht wiederhergestellt wird. Gleichzeitig entwickeln sich ernsthafte Probleme mit der Spermatogenese. Es besteht sogar die Gefahr von erfolglosen Versuchen, aktives Sperma für IVF zu isolieren. Grundsätzlich treten solche Störungen bei Männern nach 40 Jahren mit vernachlässigter Varikozele auf.

Erektionsfähigkeit

In den meisten Fällen gibt es keine erektile Dysfunktion während Varizen Erweiterung der Hodenvene. Aber der vollwertige Geschlechtsverkehr kann den Schmerz stören, der während der Füllung des Schwellkörpers mit Blut zunimmt. Daher ist die erektile Dysfunktion psychologischer Natur, da Sex für einen Mann mit Schmerzen verbunden sein kann. Wenn wir also über die Entwicklung der Impotenz mit Varikozele sprechen, dann ist das nichts weiter als ein Mythos.

Wenn wir über Sex nach der Operation sprechen, dauert es eine gewisse Zeit der Abstinenz. Dies liegt daran, dass das Schmerzsyndrom noch einige Zeit bestehen bleibt. Darüber hinaus ist es für etwa einen Monat nicht empfehlenswert, die erhöhte Blutzirkulation in den Gefäßen des männlichen Fortpflanzungssystems zu stimulieren. Die Wiederherstellung aller Funktionen erfolgt individuell, so dass die Dauer der Abstinenz von den Eigenschaften des Organismus abweicht.

Wiederauftreten der Krankheit

Wenn der Blutfluss in der Samenvene nach der Operation erhalten bleibt, besteht ein erhöhtes Risiko, die Krankheit erneut zu entwickeln. Dies geschieht aufgrund einer nicht erfolgreichen Prozedur, bei der alle varikösen Knoten nicht vollständig ausgeschnitten wurden. Darüber hinaus gibt es Fälle, in denen selbst bei einer erfolgreichen Operation die Anastomosen und Kollateralgefäße verlängert bleiben. Tatsache ist, dass es aufgrund der geringen Größe sehr schwierig ist, sie zu finden.

Reduzieren Sie das Risiko eines Rückfalls, wenn Sie vor der Operation eine gründlichere Untersuchung durchführen. Dies ist besonders wichtig, wenn der Patient jünger als 30 Jahre alt ist. In diesem Alter steigt der Prozentsatz der Rückfälle signifikant an.

Eine andere Möglichkeit, das Risiko eines erneuten Auftretens von Krampfadern zu reduzieren, ist eine richtig gewählte Operationsmethode. Laut Statistik entwickelt sich die kleinste Anzahl von Rückfällen nach der laparoskopischen und mikrochirurgischen Methode. Die Reexpansion der Venen tritt am häufigsten in der offenen Chirurgie auf. Aber manchmal wird eine solche Methode gezeigt, und die weitere Entwicklung hängt nur von der professionellen Herangehensweise an die Arbeit des medizinischen Personals ab.

Haben Sie ernsthafte Probleme mit Potenzial?

Schon viele Werkzeuge ausprobiert und nichts geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand vertraut:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Dysfunktion.

Der einzige Weg ist eine Operation? Warte und handle nicht mit radikalen Methoden. Potenzsteigerung MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Experten eine Behandlung empfehlen.