logo

Kontrazeptiva für Männer sind Typen und Namen. Männliche Verhütungsmethoden, Video

Männliche Empfängnisverhütung ist weniger vielfältig als Verhütungsmittel für Frauen. Dies liegt an dem Stereotyp, dass der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft die Sorge des Mädchens ist, nicht ihres Partners. Der zweite Grund für die Knappheit männlicher Verhütungsmethoden ist die Komplexität ihrer Entwicklung.

Wege und Mittel der Empfängnisverhütung für Männer

Die Hauptaufgabe von Verhütungsmitteln für Frauen ist der Schutz des Eies vor dem Eindringen, dessen Gefahr nur einmal pro Zyklus auftritt. Für Männer ist die Situation komplizierter: Das Werkzeug muss in der Lage sein, den millionsten Spermafluss aufzuhalten. Die meisten Vertreter des stärkeren Geschlechts, die einen festen Partner haben, benutzen die Methode, den Geschlechtsverkehr zu unterbrechen. Dies ist die sicherste Lösung, aber seine Effektivität beträgt nur 80%. Im Folgenden werden nicht nur bestehende, sondern auch männliche Kontrazeptiva beschrieben, die zukünftig in Apotheken erscheinen werden.

Hormonale Kontrazeptiva

Im Folgenden sind die hormonellen Methoden des Schutzes:

  1. Orale Kontrazeptiva für Männer. Dies ist eine relativ neue Art des Schutzes, ähnlich wie bei Frauen Verhütungsmittel (zum Beispiel Mittel der Antiandrogen-Gruppe, zwei-, drei-, einphasig). Männliche Hormone in der neuen Pillengeneration verhindern die Bildung von Spermien. Wenn Sie aufhören, das Mittel zu trinken, wird die gebärfähige Funktion wieder aufgenommen. Hormonale Medikamente für Männer sind noch nicht auf Lager, weil sie sich in der klinischen Phase befinden, aber viele Ärzte sind bereits skeptisch. Da männliche Fortpflanzungszellen 70 Tage lang reifen, sollten Sie mit der Einnahme von Tabletten innerhalb von 3 Monaten beginnen. Darüber hinaus ist noch unbekannt, welchen Schaden sie dem Körper zufügen können.
  2. Kontrazeptives Implantat für Männer. Es ist ein kleines Objekt (bis 2,5 cm), das unter die Haut gelegt wird. Das Implantat blockiert die Produktion von Spermien und stoppt vorübergehend die Fruchtbarkeitsfunktion. Eine solche Empfängnisverhütung für Männer erlaubt es nicht, andere Schutzmittel zu verwenden. Der Mangel an Implantaten ist ihre Unzuverlässigkeit, die zu hormonellen Störungen führen kann. Darüber hinaus schließen solche modernen Verhütungsmethoden viele Nebenwirkungen nicht aus.
  3. Injektion. Die Verwendung solcher Kontrazeptiva für Männer begann kürzlich. Die Wirksamkeit des Tools wurde durch eine Massenstudie belegt, an der sich 1.000 Personen beteiligten. Sie tranken 2 Jahre lang eine hormonelle Droge, so dass nur 1% der Männer Väter wurden. So können Injektionen in der Wirksamkeit mit weiblichen Kontrazeptiva verglichen werden. Die Injektion enthält eine spezielle Substanz, deren Name "Undecanoat" ist, dank dem die Produktion von Spermien ausgesetzt ist. Das Kontrazeptivum beeinflusst die männliche Potenz nicht.

Nicht-hormonelle Verhütungsmethode - Vasektomie

Dies ist eine chirurgische Operation, bei der Fragmente des Vas deferens ligiert oder entfernt werden. Diese Verhütungsmethode ist zu 99% wirksam - das ist die höchste Zahl unter allen heute existierenden. Die Entscheidung zugunsten der Operation lohnt sich in ausgewogener und sinnvoller Weise, da es nicht immer möglich ist, die Durchgängigkeit des Samenstranges zurückzugeben. Der Preis der Vasektomie in Russland variiert innerhalb der Grenzen von 5000-50000 r.

Barrieremethoden für die Verhütung von Männern

Mehr als die Hälfte der Männer unter allen Arten von Verhütungsmitteln bevorzugen Kondome. Moderne Schutzausrüstung aus Latex - ein Material, durch das Sperma nicht hindurch kann. Die Vorteile solcher Kontrazeptiva für Männer sind ihre hohe Wirksamkeit (bis zu 97%), Benutzerfreundlichkeit, Zugänglichkeit, Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten und HIV. Aber Kondome haben auch eine beeindruckende Liste von Mängeln:

  • die Notwendigkeit, die Größe zu wählen;
  • die Möglichkeit einer allergischen Reaktion auf die chemische Zusammensetzung des Gels (Gleitmittels) oder Latex;
  • bestimmte Fähigkeiten in der Anwendung sind erforderlich;
  • Bei unsachgemäßer Verwendung oder bei der Wahl eines Kondoms mit schlechter Qualität kann es reißen oder verrutschen.

Neben traditionellem Latex gibt es flüssige Kondome. Sie sind in Form von Creme und Spray erhältlich. Wenden Sie solche Kontrazeptiva etwa 5 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr an, damit die Flüssigkeit aushärten kann und zu einem Film wird. Der Hauptvorteil dieser Schutzmittel ist Universalität: Männer müssen nicht die Größe wählen, wie es bei einem Latex-Kondom der Fall ist. Empfängnisverhütende Sprays haben jedoch Nachteile:

  • hohe Kosten;
  • lautes Zischen zum Zeitpunkt der Benutzung des Werkzeugs;
  • die Notwendigkeit, auf das Aushärten der Flüssigkeit zu warten.

Video über Antibabypillen für Männer

Bewertungen

Oleg, 32 Jahre alt: Kürzlich versuchte eine Temperaturmethode der Empfängnisverhütung. Sein Wesen liegt in der täglichen Exposition von warmem Wasser (40 Grad) zu den Hoden. Solche Verfahren sollten jeden Tag für 2 Monate durchgeführt werden, mit dem Ergebnis, dass die Spermienproduktion für ein halbes Jahr aufhört. Sie sollten jedoch nicht mit einer 100% igen Garantie rechnen.

Alexander, 25 Jahre alt: Wir kombinieren Methoden der Empfängnisverhütung: manchmal benutzt ein Mädchen einen Vaginalring, manchmal trage ich von Zeit zu Zeit ein Kondom (während ihres Eisprungs). All diese Methoden sind aus vielen Gründen nicht sehr praktisch. Ich würde gerne etwas finden, das nicht so schädlich ist wie hormonelle Drogen, aber nicht weniger zuverlässig.

Stanislav, 36 Jahre alt: Wir haben zwei Kinder und wollen nicht mehr, deshalb müssen wir Schutzausrüstung tragen. Meine Frau hatte eine negative Erfahrung mit hormonellen Pillen, weil sie ernsthafte gesundheitliche Probleme hatten, so dass sie solche Verhütungsmittel ablehnten. In der Regel verwenden wir Kondome.

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann die Behandlung basierend auf den individuellen Eigenschaften eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

5 Optionen für die männliche Empfängnisverhütung

Leider hat sich die Medizin in den letzten Jahrzehnten auf Verhütungsmittel für Frauen konzentriert, was auf die Einfachheit der Entwicklung solcher Medikamente zurückzuführen ist. Um eine Schwangerschaft zu vermeiden, muss eine Frau alle 28 Tage ein Ei blockieren. Bei Männern ist die Situation anders - Sie müssen die "Armee" von Sperma stoppen, was sehr viel schwieriger ist. Aber wirksame Verhütungsmittel für Männer existieren, es ist an der Zeit, diese Methoden genauer zu betrachten.

Fünf grundlegende Methoden der männlichen Empfängnisverhütung

1. Unterbrechung des Geschlechtsverkehrs (Effizienz - etwa 80%). Ein Mann muss ein Mitglied aus der Scheide seines Partners bis zum Moment der Ejakulation entfernen. Laut Statistik verwendet jeder vierte Mann diese Methode.

  • erfordert nicht die Verwendung von Tabletten oder anderen Mitteln;
  • frei;
  • schadet dem Körper nicht.
  • Männer müssen in der Lage sein, die Ejakulation gut zu kontrollieren;
  • erfordert ständigen Stress während des Geschlechtsverkehrs, um den richtigen Moment nicht zu verpassen;
  • schützt nicht vor Genitalinfektionen;
  • mit längerem Gebrauch reduziert die Libido.

Diese Methode kann nur erfahrenen Männern empfohlen werden, die nur mit regelmäßigen Partnern eine intime Beziehung haben.

2. Verwenden Sie ein Kondom. Etwa 56% der Männer bevorzugen Kondome. Dies ist das beliebteste und wirksamste Mittel der Empfängnisverhütung für Männer. Moderne Produkte sind aus Latex - undurchlässig für Spermien.

  • höchste Effizienz (85-97%);
  • schützt vor HIV und anderen genitalen Infektionen;
  • Benutzerfreundlichkeit und breite Verfügbarkeit zum Verkauf.
  • psychologische Beschwerden und verminderte Empfindlichkeit während des Geschlechtsverkehrs;
  • erfordert einige Fähigkeiten in der Anwendung;
  • im richtigen Moment nicht immer zur Hand;
  • manchmal sind Männer und Frauen allergisch gegen Latex;
  • Bei unsachgemäßer Anwendung reißen und gleiten Kondome ab, wodurch der Schutz verloren geht.

Trotz aller Mängel ist das Kondom das wichtigste Mittel zur Verhütung für Männer. Neben Allergien gibt es keine weiteren Kontraindikationen.

3. Vasektomie (Sterilisation). Dies ist ein chirurgischer Eingriff von 30 Minuten Dauer, während dessen sich die Ejakulationsströme kreuzen. Es beeinflusst nicht die Potenz und das sexuelle Verlangen von Männern. 2-3 Monate nach der Sterilisation verschwindet die Notwendigkeit für andere Verhütungsmittel vollständig. Effizienz erreicht 99%.

  • hohe Zuverlässigkeit;
  • Die Operation wird nur einmal ausgeführt.
  • erfordert einen chirurgischen Eingriff;
  • Irreversibilität (der Mensch kann keine Kinder mehr haben);
  • hohe Kosten;
  • schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten;
  • Gemäß der russischen Gesetzgebung ist die Sterilisation nur für Männer über 35 Jahre mit mindestens zwei Kindern erlaubt.

Diese Methode gilt als die radikalste, nach der Operation kann ein Mann nicht mehr ein Vater werden, natürlich, dass nicht jeder mit dieser Aussicht zufrieden ist.

4. Männliche Antibabypillen. Neues Wort zur Empfängnisverhütung. Wie weibliche Gegenstücke, enthalten Sexualhormone. Erhöhter Testosteronspiegel im Blut von Männern verhindert die Bildung von Spermatozoen. Nach dem Ende der Rezeption wird die Fortpflanzungsfunktion mit der Zeit wiederhergestellt.

Antibabypillen für Männer bisher nur in Entwicklung

Auf den Verkauf dieser Tabletten noch, weil die Medikamente noch in der klinischen Erprobungsphase sind. Viele Experten sind diesen Tools jedoch bereits skeptisch gegenüber. Tatsache ist, dass männliche Fortpflanzungszellen 70 Tage lang reifen, das heißt, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern, sollten Tabletten regelmäßig drei Monate lang eingenommen werden, Nebenwirkungen dieser Medikamente sind ebenfalls möglich.

Kontrazeptivum Pillen für Männer können noch nicht als wirksames Mittel zur Empfängnisverhütung bezeichnet werden. Vor dem Aufkommen dieser Fonds kann der Verkauf noch mehr Jahre dauern.

5. Kontrazeptives männliches Implantat. Eine mehr nicht getestete Neuheit. Dies ist ein kleines (2,5 cm) großes Objekt mit Hormonen, das unter die Haut gespritzt wird. Das Werkzeug unterdrückt die Produktion von Spermien und beseitigt für einige Zeit die Fortpflanzungsfunktion von Männern. Der einzige Vorteil eines Implantats besteht darin, dass keine anderen Mittel benötigt werden.

Die Nachteile sind die gleichen wie bei männlichen Pillen aus der Schwangerschaft - bieten keinen zuverlässigen Schutz und können negative hormonelle Veränderungen im Körper verursachen. Zum Schutz vor Infektionen mit sexuell übertragbaren Infektionen kann auch nicht sprechen.

Schlussfolgerung: Männliche Kontrazeption wird effektiv nur durch Kondome dargestellt, die Verwendung anderer Mittel ist mit bestimmten Risiken verbunden.

Mit freundlichen Grüßen, Elena Minakova - eine praktizierende Geburtshelferin und Frauenärztin.

Kontrazeptiva für Männer

Mobile Anwendung "Happy Mama" 4.7 Kommunikation in der Anwendung ist viel bequemer!

Ehemann wird die Operation machen

Und wir müssen in eine andere Stadt gehen und per Telefon werden die Kosten nicht geäußert ((

alles im Büro im LCD. Plötzlich kommt ein Mann und fragt wer der Letzte ist. Alle schauen ihn überrascht an und dann fragt eine Frau:

- Ein Mann, aber warum bist du hier?

- Nun, hier setzen sie die Spiralen?

- Nun, es bedeutet, dass sie hier schießen.

Und Kondome gelten nicht mehr als was? Oder ist diese Methode schon prähistorisch?

Unsinn auf Kosten von Tabletten, nur Chirurgie

für Männer, nur Kondome und Vasorektion

Ich würde niemals einer Operation zustimmen. Für Männer ist dies ein "krankes" Thema, um herumstochern zu können.
Wir haben Schutz für ihren Ehemann - Preziki

Ja, sie haben im Prinzip ein krankes Thema, alles was ein Mitglied betrifft. Wie viele von ihnen sitzen zu Hause mit Geschwüren und Sekreten, und die Frauen kritzeln hier Fragen: "Was kann ein Ehemann haben?"

Hier geht es nicht um meine Wunden. Das ist genau das, was ihm wichtig ist, seine männliche Gesundheit, also überwacht er sorgfältig.
Ich meine, ich werde nicht damit einverstanden sein, etwas dorthin zu ziehen

Gibt es männliche Kontrazeptiva in Pillen und wie viel kosten sie?

Nachdem wir die Statistiken der Internetbenutzeranfragen untersucht hatten, waren wir überrascht, wie häufig Menschen nach männlichen Antibabypillen suchen. Sie wollen sie im Verkauf finden, herausfinden, wie man sie benutzt, wie sie betrunken sind, Preise, Namen, Sorten... Das ist nur ein Problem - für Männer sind Kontrazeptiva in Form von Tabletten noch nicht offiziell produziert worden. Das heißt, sie sind entwickelt worden, aber vorläufig sind sie ein wissenschaftliches Experiment, und sie können nicht auf dem Markt gefunden werden.

Warum gibt es noch immer keine orale Verhütungsmethode für Männer? Wir erklären Ihnen nun die Komplexität dieser Schutzmethode. Wir werden auch mehr über die neueste Entwicklung von Wissenschaftlern erfahren und herausfinden, ob solche Werkzeuge einen Ersatz für die üblichen weiblichen oralen Kontrazeptiva oder Kondome darstellen können.

Vorhandene Missverständnisse

Vielleicht wird einer von Ihnen, wenn er die vorhergehenden Zeilen liest, empört sein: "Wie ist das kein männliches Verhütungsmittel? Ich habe einen Artikel über sie gelesen und Feedback von Leuten gehört, die die Pillen selbst probiert haben! ". Dies ist eine sehr realistische Erklärung.

Vor ein paar Jahrzehnten wurden männliche orale Kontrazeptiva tatsächlich in den Vereinigten Staaten veröffentlicht, aber sie wurden schnell aus der Produktion entfernt. Sie bewältigten ihre Hauptaufgabe recht gut und verhinderten ungewollte Schwangerschaften, hatten aber eine unglaubliche Menge an Nebenwirkungen, die eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit des Mannes darstellen.

Skrupellose Hersteller von schlechten manchmal positioniert einige ihrer Ergänzungen als männliche Kontrazeptiva.

Aber wenn Sie die Zusammensetzung solcher Wunderpillen lesen, wird klar, dass dies eine normale Scheidung ist (und zu einem ziemlich hohen Preis). Solche gefälschten Kontrazeptiva haben in der Regel eine Pflanzenzusammensetzung, und kein Kraut oder keine Beere kann die Leistung männlicher Spermatozoen blockieren. Selbst wenn der Typ solch ein Werkzeug nimmt, wird die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft mit einem Partner 60% betragen.

Es gibt andere Medikamente, die die männliche Fruchtbarkeit reduzieren (wie Adjudin, Gamendazol). Diese Wirkung ist eine Nebenwirkung, und der eigentliche Zweck eines solchen Medikaments ist die Krebsbehandlung, weshalb es streng verboten ist, sie als Verhütungsmittel für Männer zu verwenden. Wenn ein Mann ohne Rezept ein so ernstes Mittel einnimmt, kann sich Nieren- oder Leberversagen entwickeln.

Das Problem der hormonellen Kontrazeption

Hormonelle Pillen für Männer sind seit langer Zeit entwickelt worden, jedoch ist der Erfolg dieser Entwicklungen viel geringer als bei ähnlichen Verhütungsmitteln für Frauen. Der Grund - eine völlig andere Physiologie und Hormone.

Eine Frau hat das Risiko der Empfängnis nur in den Tagen des Eisprungs, wenn das Ei den Eierstock zur Befruchtung verlässt (in der Regel ist es die Mitte des Zyklus). Wenn Spermatozoen in einem anderen Zeitraum in den weiblichen Körper gelangen, wird die Schwangerschaft nicht stattfinden. Wenn ein Mädchen spezielle Mittel trinkt, dann fehlt der Eisprung, da die Funktion des Eierstocks unterdrückt wird. Um dieses Ergebnis zu erreichen, genügt eine ausreichend niedrige Dosis des Hormons, die bei regelmäßiger Einnahme die unfruchtbare Phase des Zyklus nachahmt. Unter dieser Bedingung können Mädchen nicht schwanger werden.

Bei Männern gibt es keine zyklische Bereitschaft zur Empfängnis, es ist unmöglich, die Produktion von Keimzellen vollständig zu stoppen und den natürlichen hormonellen Hintergrund nachzuahmen. Dies erfordert eine große Dosis von Testosteron, die die Aktivität von Spermien reduzieren wird, die Konzeption zu verhindern.

Beim Testen wurde dieses Hormon durch Injektion verabreicht, was ein zuverlässiges Ergebnis der Verringerung der Motilität von Keimzellen ergab, wenn auch nur von kurzer Dauer. Wissenschaftler haben mit Injektionen experimentiert, um ein akzeptables Ergebnis zu erzielen. Nach der Schlussfolgerung, dass eine große Dosis Testosteron eine gute Wirkung hat, entwickelten die Ärzte die Idee, die Injektion durch eine Pille zu ersetzen, da es für Männer äußerst unpraktisch ist, täglich Injektionsspritzen zu nehmen.

Die frühesten vorgeformten männlichen Kontrazeptiva für Männer, die in der Folge verboten wurden, bestanden aus einem hohen Gehalt an reinem Testosteron. Reduzierte Fähigkeit zu begreifen, wurde nach der Einnahme der ersten Pille festgestellt. Aber bei Männern, die eine solche Pferddosis des Hormons tranken, wurden die folgenden Nebenwirkungen bemerkt:

  • Blutgerinnsel.
  • Verschlimmerung von Pathologien des kardiovaskulären Systems.
  • Kahlheit
  • Unkontrollierte Aggression, Nervenzusammenbrüche.
  • Arthralgie, Schmerzen in den Beinen, Krämpfe.
  • Scharfe Gewichtszunahme.
  • Atemwegsstörungen.

Solche Nebenwirkungen treten bei fast allen Männern auf, die Testosteron einnehmen und die natürliche Dosis überschreiten. Natürlich, orale Kontrazeptiva auf der Grundlage seiner als gefährlich anerkannt, und dann ihre Produktion verboten.

Die kontrazeptive Revolution

Moderne Wissenschaftler, die ein neues Verhütungsmittel für Männer entwickeln, behaupten, dass es die oben genannten Nebenreaktionen nicht verursachen wird. Dies liegt daran, dass die Pillen für Männer eine völlig andere Zusammensetzung haben werden. Welcher Zu diesem Zeitpunkt wurde diese Information klassifiziert - das Tool befindet sich noch in den notwendigen Tests mit anschließendem Erhalt von Sicherheitszertifikaten und einem Patent. Hersteller haben Angst vor Informationslecks an Konkurrenten.

Es ist nur bekannt, dass es bei den neuen Männerpillen eine ganz andere Hauptkomponente geben wird, zu der der Hersteller bisher den Namen JQ1 gewählt hat. Dass er im Vergleich zu seinen Vorgängern das Medikament sicherer machen kann. Diese chemische Verbindung wurde von amerikanischen Wissenschaftlern vom Baylor College of Medicine und dem Dana-Farber Cancer Institute entdeckt und wurde bereits erfolgreich in Labormäusen getestet.

Wenn ein Mann diese Antibabypillen nimmt, wird die Aktivität der Hoden blockiert, was die Produktion von Spermatozoen völlig stört oder sie werden fast unbeweglich.

Diese Methode der Empfängnisverhütung ist am bequemsten, da sie eine hohe Effizienz bietet und sie mit einem engen Aktionsschwerpunkt kombiniert. Die Reversibilität des Prozesses ist ebenfalls wichtig - nachdem die Beendigung der Behandlung des Mittels beendet ist, kehrt der Mann zu normal zurück.

In diesem Stadium der klinischen Studien wurde festgestellt, dass die neue Tablette die Konzentration von Spermatozoen auf 1 Million pro 1 ml reduziert (normalerweise beträgt dieser Indikator 20 bis 40 Millionen pro 1 ml Samenflüssigkeit). Es reduziert auch die Fruchtbarkeit um 99%. Bei keinem Freiwilligen, der an der Studie des Medikaments teilnahm, wurden Nebenwirkungen aufgezeichnet.

Verfügbare Methoden

Was wird das neue männliche Verhütungsmittel genannt, was wird sein Preis - das ist leider auch unbekannt. Sie werden nicht früher als in fünf Jahren anfangen zu verkaufen, also müssen Sie geduldig sein und die üblichen Mittel zum Schutz gegen ungewollte Schwangerschaft verwenden.

Die wirksamsten Methoden zur Verhütung für Männer

Empfängnisverhütung für Männer Bewertungen

Amerikanische Wissenschaftler haben berichtet, dass sie in der Lage waren, erfolgreich auf Antibabypillen für Männer an Freiwilligen zu testen. Laut Experten, das Werkzeug verursacht keine Probleme mit der Arbeit der Genitalien, und die einzigen Nebenwirkungen können eine leichte Gewichtszunahme und Erhöhung des Cholesterinspiegels sein.

Es wird berichtet, dass die Substanz von Wissenschaftlern getestet, auf der Grundlage von Testosteron und Progesteron erstellt. Sein Empfang führt zu einem zeitweiligen Verschwinden von Spermatozoen, da es den Fortpflanzungszyklus von Keimzellen in den Hoden unterbricht. Es wurde vor langer Zeit entwickelt, klinische Studien sind jedoch erst jetzt abgeschlossen.

Verhütungsmittel, Antibabypillen für Männer

Jedes Paar, das sexuell lebt, denkt über Verhütungsmethoden nach. In den meisten Fällen denkt eine Frau über Schutz, aber in jüngerer Zeit ist Verhütung für Männer erschienen. Dies sind orale Kontrazeptiva, die Pillen sind.

Heute glauben die meisten Menschen, dass mündliche Methoden des Schutzes - das Vorrecht der Frauen. Eine schlechte Empfängnisverhütung kann jedoch der Gesundheit einer Frau schaden und in einer ungewollten Schwangerschaft enden. Aus diesem Grund haben Wissenschaftler verschiedene Arten von Verhütungsmitteln für Männer entwickelt.

Arten von Kontrazeptiva für Männer

Heute werden folgende Verhütungsmethoden für Männer entwickelt:

  • orale Kontrazeptiva;
  • Gele;
  • den Samen-Kanal verbinden.

Die erste Gruppe sind Kapseln zur oralen Verabreichung. Die Mittel bestehen aus riesigen Dosen von Hormonen, so dass Verhütungsmittel für Männer die lebenswichtigen Funktionen von Spermien beeinflussen. Tabletten, die in ihrer Zusammensetzung Östrogen und Androgen enthalten, erhöhen das sexuelle Verlangen. Der Gebrauch dieses Verhütungsmittels ist nur innerhalb eines Monats möglich, danach ist eine dreimonatige Pause erforderlich.

Vor der Einnahme müssen Sie von einem guten Spezialisten untersucht werden, der Ihnen nicht nur die Art des Medikaments verrät, sondern auch eine individuelle Dosierung vorschreibt.

Präparate, die Cyproteronacetat enthalten, führen zur vorübergehenden Sterilisation. Nach der Aufhebung steigt die Qualität der Spermien jedoch an, wie lange dieser Prozess noch lange dauern wird und welche Konsequenzen dies in der Zukunft haben wird, können selbst Wissenschaftler nicht feststellen.

Daher sind orale Kontrazeptiva nicht die beste Wahl, aber unter bestimmten Umständen ist die Methode ziemlich effektiv.

Die zweite Methode der Verhütungsmittel für Männer ist Gel. Diese Art der Empfängnisverhütung ist seit kurzem geöffnet und enthält weibliche und männliche Hormone. Das Gel muss täglich angewendet werden, in diesem Fall ist die Anzahl der aktiven Spermien um fast 90% reduziert. Die Zahlen können nicht über 100% igen Schutz sprechen, sondern als zusätzliche Möglichkeit, das Gel zu schützen, ist durchaus geeignet.

Radikale Methoden stoppen den Fluss von Spermien in die Umwelt vollständig. Ligatur des Samenkanals - eine Operation unter örtlicher Betäubung. Es ist reversibel und nicht gesundheitsschädlich.

Daher sind Verhütungsmittel für Männer eine innovative Methode, die noch nicht vollständig erforscht ist, aber laut Umfragen sind bis zu 97% der Männer bereit, sich selbst zu schützen.

Die Vorteile von Verhütungsmitteln für Männer

Der Unterschied in der Verhütung für Männer von der Frau ist, dass bei Frauen der Prozess der Bildung des Eies einmal im Monat auftritt, und die Medikamente müssen nur für 21 Tage verwendet werden. In einer starken Hälfte der Menschheit reifen Spermatozoen täglich, was bedeutet, dass Hormone täglich unterdrückt werden müssen. Dies ist der Hauptnachteil von Verhütungsmitteln für Männer.

Zu den Nachteilen von Verhütungsmitteln für Männer gehören folgende:

  • Blutdichte und Blutdruck erhöhen;
  • Verletzungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Hautausschlag und Juckreiz;
  • Kahlheit oder, im Gegenteil, Körperbehaarung.

Es gibt jedoch Medikamente und eine Reihe von Vorteilen:

  • Hormonelle Hautprobleme werden behandelt;
  • Schützen Sie Ihren Partner vor ungewollter Schwangerschaft.

In jedem Fall sind die Pillen eher schädlich, weil sie die Produktion der notwendigen Hormone unterdrücken. Wenn ein Paar ohne männliche Kontrazeption nicht auskommen kann, ist es besser, Gele zu verwenden, die nur lokal wirken.

Drogen

Unter den Antibabypillen für Männer ist der gebräuchlichste Name Gamendazol und Adjudin. Diese Medikamente wurden entwickelt und verwendet, um Krebs zu behandeln, jedoch einige Ärzte, wissen, dass unter den Nebenwirkungen ist eine Abnahme der Fruchtbarkeit, verschreiben sie als Verhütungsmittel.

Eine solche Verschreibung von Kontrazeptiva für Männer in Form von Tabletten ist absolut unvernünftig und sogar gefährlich, weil die Medikamente toxisch wirken und, wenn sie nicht richtig verabreicht werden, ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen können.

Das als Verhütungsmittel für Männer verwendete Gel ist sicherer, hat aber eine geringere Wirksamkeit. Unter den Gelen ist Nestorone, das Testosteron und ein synthetisches Progesteron-Analogon enthält, häufiger. Studien haben gezeigt, dass empfängnisverhütende Verhütungsmittel für Männer die Anzahl der Spermien auf diese Werte reduzieren, wenn das Sperma unfruchtbar wird.

Verhütungsmittel Kontrazeptivum für Männer sind daher ziemlich unberechenbar in der Anwendung. Tabletten sind hervorragend gegen Schwangerschaft, haben aber viele Nachteile, Gele sind weniger wirksam, aber fast sicher für die Gesundheit. Aus diesen Gründen muss ein Arzt Antibabypillen für Männer auswählen.

Antibabypillen für Männer. Arten von Kontrazeptiva

Oft fragen sich Frauen, ob es Antibabypillen für Männer gibt. Vor relativ kurzer Zeit konzentrierte sich die Entwicklung im Bereich der Empfängnisverhütung ausschließlich auf die Herstellung von Droge für Frauen.

Aber Medizin steht nicht still, und jetzt können Männer Pillen zusammen mit Frauen verwenden. Und heute werden wir darüber sprechen, welche Verhütungspillen für Männer existieren und was neben den traditionellen Kondomen noch eine starke Hälfte der Menschheit tun kann.

Männliche Geburtenkontrollepillen

Dies kann orale Kontrazeptiva zur vorübergehenden Sterilisation umfassen. Und die allerersten Vertreter dieser Drogen waren die Mittel, deren Zusammensetzung Cyproteronacetat enthielt.

Der tägliche Gebrauch von Pillen erlaubt nicht nur die Menge an produziertem Sperma zu reduzieren, sondern macht auch einen Mann vorübergehend unfruchtbar. Nach dem Absetzen des Arzneimittels kehren das Volumen und die Qualität des Samens auf ein normales Niveau zurück.

Die nächste Kategorie von Drogen - Drogen, die als Teil von Androgenen und Antiandrogenen enthalten. Während die Pillen aus dem Sperma des Mannes genommen werden, verschwinden alle Spermatozoen vollständig und als Folge entwickelt er vorübergehende Unfruchtbarkeit. Aber eine Nebenwirkung der Einnahme kann die Entwicklung von Krebs in den Hoden sein.

Die folgenden männlichen Kontrazeptiva enthalten sowohl Androgen als auch Östrogen. Einnahme von Medikamenten reduziert die Qualität der Spermien, erhöht aber gleichzeitig das sexuelle Verlangen.

Präparate aus dieser Kategorie können nur innerhalb eines Monats verwendet werden. Dann sollte der Körper für 3-4 Monate ruhen. Der Grund ist eine so lange Pause mit zahlreichen Nebenwirkungen. Dazu gehören psychische Störungen und der Verlust des Interesses am Leben.

Männlich Oral Contraception von den Briten

Vor relativ kurzer Zeit haben Wissenschaftler in Großbritannien Antibabypillen für Männer entwickelt. Im freien Verkauf des Tools ist noch nicht vertreten, aber Wissenschaftler hoffen, dass dies in den nächsten fünf Jahren geschehen wird.

Das Werkzeug muss nicht täglich eingenommen werden, es genügt, kurz vor dem Geschlechtsverkehr eine Pille zu trinken. Die kontrazeptive Wirkung hält mehrere Stunden an.

Das Medikament basiert auf Medikamenten, die bei der Behandlung von Hypertonie und Schizophrenie eingesetzt werden.

Amerikanische Entwicklung

Kontrazeptive Pillen für Männer (Name - CDB-4022) von amerikanischen Wissenschaftlern gehören zu der Kategorie der nicht-hormonellen Medikamente. Sie werden empfohlen, einmal am Tag eingenommen zu werden. Die Droge lässt nicht zu, dass Samenzellen reifen, aber die Aufhebung der Mittel erlaubt Ihnen, die genitale Funktion von Männern völlig wieder herzustellen.

Israelische Antibabypillen

Moderne Verhütungsmittel - gemacht einzigartige Mittel, deren Wirkung auf die Blockierung eines speziellen Proteins in der Zusammensetzung der Spermien basiert. Ohne sie ist eine Befruchtung unmöglich. Darüber hinaus haben Kontrazeptiva (laut Hersteller) keine Nebenwirkungen wie verminderte Libido und plötzliche Stimmungsschwankungen. Die Droge muss nur einmal alle drei Monate genommen werden.

Diese wurden als männliche Kontrazeptiva angesehen. Und jetzt lernen wir andere Methoden kennen, die bereits im Laufe der Zeit getestet wurden und sich bewährt haben. Moderne Kontrazeptiva sind nicht nur traditionelle Kondome oder unterbrochener Geschlechtsverkehr.

Vasektomie - eine radikale Verhütungsmethode

Manchmal beschließt ein Mann, seine Frau vollständig vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen. In diesem Fall raten Ärzte zu einem speziellen Verfahren - Vasektomie. Dies ist eine kurze Operation, bei der der Mann den Samenstrang zieht. In einigen Fällen vollständige Entfernung eines Teils des Samenleiters.

3 Monate nach der Operation wird der Mann vollkommen steril, aber alle sexuellen Funktionen bleiben vollständig erhalten. Optisch sieht die Samenflüssigkeit genauso aus wie zuvor, aber es fehlt ihr vollständig an Sperma.

Die Operation wird empfohlen, wenn ein Mann 35 Jahre alt ist und seine eigenen Kinder hat. Der Hauptnachteil des Verfahrens ist zu hohe Kosten.

Chirurgische Sterilisation wurde als irreversibel angesehen. Aber jetzt ist es möglich, die reproduktive Funktion von Männern wiederherzustellen. In diesem Fall werden die durchtrennten Samenstränge wieder zusammengenäht, und in 90% aller Fälle ist der Mann wieder in der Lage, ein Kind zu bekommen.

Männliche kontrazeptive Injektionen

Moderne Arten von Kontrazeptiva sind nicht nur durch die Entwicklung von männlichen Kontrazeptiva vertreten. Ärzte beenden das Testen von Injektionen, die die Spermaproduktion blockieren. Mach dir keine Sorgen, das ist nur eine vorübergehende Wirkung. Die Entwickler vergleichen diese Option der Wirksamkeit des Schutzes mit der zuvor in Betracht gezogenen Prozedur Vasektomie.

Ein Mann braucht alle zwei Monate ein Medikament, das aus den Hormonen Progesteron und Testosteron besteht, um eine kontrazeptive Wirkung zu erzielen. Nach der Einführung der Mittel in das männliche Ejakulat sinkt die Anzahl der Spermien.

Mit dieser Methode des Schutzes hat ein Mann keine Nebenwirkungen. Bei Verweigerung von der Einführung des Medikaments, die Qualität der Spermien so schnell wie möglich wieder normalisiert.

Präventionsklassiker - Kondome

Diese Art des Schutzes vor ungewollter Schwangerschaft nutzt mehr als 50% der gesamten männlichen Bevölkerung des Planeten. Verhütungsmittel (der Preis hängt von vielen Faktoren ab, insbesondere vom Herkunftsland) sind einfach zu benutzen und zu Fuß erreichbar. Um eine Wohnung zu kaufen, lohnt es sich, in den nächsten Supermarkt, Geschäft oder Apotheke zu schauen. Dies macht sie zu einem beliebten Verhütungsmittel für Männer.

Das verwendete Material ist ein hochwertiger Latex, durch den Spermatozoen nicht eindringen können. Die Wirksamkeit dieser Schutzoption erreicht 97%. Zusätzlich bieten Kondome zuverlässigen Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen.

Aber trotz dieser hohen Schutzeigenschaften haben Kondome eine Reihe von signifikanten Nachteilen. Das:

  • signifikante Abnahme der Empfindlichkeit;
  • Unbehagen;
  • die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion bei Männern und Frauen;
  • die bestehende Wahrscheinlichkeit von Schäden am Produkt während des Geschlechtsverkehrs.

Aber trotz aller Mängel zieht jeder zweite Mann Kondome vor. Neben einer allergischen Reaktion auf Latex gibt es keine weiteren Kontraindikationen für Kondome.

Wie Sie sehen können, sind die Arten von Verhütungsmitteln, die für Männer verfügbar sind, ziemlich zahlreich. Und eine Frau kann die Verantwortung für den Schutz auf die Schultern eines Partners verlagern. Aber denken Sie daran, dass Antibabypillen für Männer auch von einem Facharzt ausgewählt werden sollten.

Männliche Empfängnisverhütung.

Männliche Empfängnisverhütung.

margo »27. September 2012, 10:10

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Natalia »28. September 2012, 01.29 Uhr

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Svetlana »28. September 2012, 01:39

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

LEXA »05. Oktober 2012, 13:36

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Frühling »11. Oktober 2012, 14:37

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Frühling »11. Oktober 2012, 14:39

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Tiger Cub »13. Oktober 2012, 20:10 Uhr

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Natalia LG »16. Oktober 2012, 01:00 Uhr

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Natalia »16. Oktober 2012, 02.25 Uhr

Re: Männliche Empfängnisverhütung.

Alexandrov »17. Oktober 2012, 13:35

Empfängnisverhütung für Männer Bewertungen

Amerikanische Wissenschaftler haben berichtet, dass sie in der Lage waren, erfolgreich auf Antibabypillen für Männer an Freiwilligen zu testen. Laut Experten, das Werkzeug verursacht keine Probleme mit der Arbeit der Genitalien, und die einzigen Nebenwirkungen können eine leichte Gewichtszunahme und Erhöhung des Cholesterinspiegels sein.

Es wird berichtet, dass die Substanz von Wissenschaftlern getestet, auf der Grundlage von Testosteron und Progesteron erstellt. Sein Empfang führt zu einem zeitweiligen Verschwinden von Spermatozoen, da es den Fortpflanzungszyklus von Keimzellen in den Hoden unterbricht. Es wurde vor langer Zeit entwickelt, klinische Studien sind jedoch erst jetzt abgeschlossen.

Antibabypillen für Männer. Arten von Kontrazeptiva

Oft fragen sich Frauen, ob es Antibabypillen für Männer gibt. Vor relativ kurzer Zeit konzentrierte sich die Entwicklung im Bereich der Empfängnisverhütung ausschließlich auf die Herstellung von Droge für Frauen.

Aber Medizin steht nicht still, und jetzt können Männer Pillen zusammen mit Frauen verwenden. Und heute werden wir darüber sprechen, welche Verhütungspillen für Männer existieren und was neben den traditionellen Kondomen noch eine starke Hälfte der Menschheit tun kann.

Männliche Geburtenkontrollepillen

Dies kann orale Kontrazeptiva zur vorübergehenden Sterilisation umfassen. Und die allerersten Vertreter dieser Drogen waren die Mittel, deren Zusammensetzung Cyproteronacetat enthielt.

Der tägliche Gebrauch von Pillen erlaubt nicht nur die Menge an produziertem Sperma zu reduzieren, sondern macht auch einen Mann vorübergehend unfruchtbar. Nach dem Absetzen des Arzneimittels kehren das Volumen und die Qualität des Samens auf ein normales Niveau zurück.

Die nächste Kategorie von Drogen - Drogen, die als Teil von Androgenen und Antiandrogenen enthalten. Während die Pillen aus dem Sperma des Mannes genommen werden, verschwinden alle Spermatozoen vollständig und als Folge entwickelt er vorübergehende Unfruchtbarkeit. Aber eine Nebenwirkung der Einnahme kann die Entwicklung von Krebs in den Hoden sein.

Die folgenden männlichen Kontrazeptiva enthalten sowohl Androgen als auch Östrogen. Einnahme von Medikamenten reduziert die Qualität der Spermien, erhöht aber gleichzeitig das sexuelle Verlangen.

Präparate aus dieser Kategorie können nur innerhalb eines Monats verwendet werden. Dann sollte der Körper für 3-4 Monate ruhen. Der Grund ist eine so lange Pause mit zahlreichen Nebenwirkungen. Dazu gehören psychische Störungen und der Verlust des Interesses am Leben.

Männlich Oral Contraception von den Briten

Vor relativ kurzer Zeit haben Wissenschaftler in Großbritannien Antibabypillen für Männer entwickelt. Im freien Verkauf des Tools ist noch nicht vertreten, aber Wissenschaftler hoffen, dass dies in den nächsten fünf Jahren geschehen wird.

Das Werkzeug muss nicht täglich eingenommen werden, es genügt, kurz vor dem Geschlechtsverkehr eine Pille zu trinken. Die kontrazeptive Wirkung hält mehrere Stunden an.

Das Medikament basiert auf Medikamenten, die bei der Behandlung von Hypertonie und Schizophrenie eingesetzt werden.

Amerikanische Entwicklung

Kontrazeptive Pillen für Männer (Name - CDB-4022) von amerikanischen Wissenschaftlern gehören zu der Kategorie der nicht-hormonellen Medikamente. Sie werden empfohlen, einmal am Tag eingenommen zu werden. Die Droge lässt nicht zu, dass Samenzellen reifen, aber die Aufhebung der Mittel erlaubt Ihnen, die genitale Funktion von Männern völlig wieder herzustellen.

Israelische Antibabypillen

Moderne Verhütungsmittel - gemacht einzigartige Mittel, deren Wirkung auf die Blockierung eines speziellen Proteins in der Zusammensetzung der Spermien basiert. Ohne sie ist eine Befruchtung unmöglich. Darüber hinaus haben Kontrazeptiva (laut Hersteller) keine Nebenwirkungen wie verminderte Libido und plötzliche Stimmungsschwankungen. Die Droge muss nur einmal alle drei Monate genommen werden.

Diese wurden als männliche Kontrazeptiva angesehen. Und jetzt lernen wir andere Methoden kennen, die bereits im Laufe der Zeit getestet wurden und sich bewährt haben. Moderne Kontrazeptiva sind nicht nur traditionelle Kondome oder unterbrochener Geschlechtsverkehr.

Vasektomie - eine radikale Verhütungsmethode

Manchmal beschließt ein Mann, seine Frau vollständig vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen. In diesem Fall raten Ärzte zu einem speziellen Verfahren - Vasektomie. Dies ist eine kurze Operation, bei der der Mann den Samenstrang zieht. In einigen Fällen vollständige Entfernung eines Teils des Samenleiters.

3 Monate nach der Operation wird der Mann vollkommen steril, aber alle sexuellen Funktionen bleiben vollständig erhalten. Optisch sieht die Samenflüssigkeit genauso aus wie zuvor, aber es fehlt ihr vollständig an Sperma.

Die Operation wird empfohlen, wenn ein Mann 35 Jahre alt ist und seine eigenen Kinder hat. Der Hauptnachteil des Verfahrens ist zu hohe Kosten.

Chirurgische Sterilisation wurde als irreversibel angesehen. Aber jetzt ist es möglich, die reproduktive Funktion von Männern wiederherzustellen. In diesem Fall werden die durchtrennten Samenstränge wieder zusammengenäht, und in 90% aller Fälle ist der Mann wieder in der Lage, ein Kind zu bekommen.

Männliche kontrazeptive Injektionen

Moderne Arten von Kontrazeptiva sind nicht nur durch die Entwicklung von männlichen Kontrazeptiva vertreten. Ärzte beenden das Testen von Injektionen, die die Spermaproduktion blockieren. Mach dir keine Sorgen, das ist nur eine vorübergehende Wirkung. Die Entwickler vergleichen diese Option der Wirksamkeit des Schutzes mit der zuvor in Betracht gezogenen Prozedur Vasektomie.

Ein Mann braucht alle zwei Monate ein Medikament, das aus den Hormonen Progesteron und Testosteron besteht, um eine kontrazeptive Wirkung zu erzielen. Nach der Einführung der Mittel in das männliche Ejakulat sinkt die Anzahl der Spermien.

Mit dieser Methode des Schutzes hat ein Mann keine Nebenwirkungen. Bei Verweigerung von der Einführung des Medikaments, die Qualität der Spermien so schnell wie möglich wieder normalisiert.

Präventionsklassiker - Kondome

Diese Art des Schutzes vor ungewollter Schwangerschaft nutzt mehr als 50% der gesamten männlichen Bevölkerung des Planeten. Verhütungsmittel (der Preis hängt von vielen Faktoren ab, insbesondere vom Herkunftsland) sind einfach zu benutzen und zu Fuß erreichbar. Um eine Wohnung zu kaufen, lohnt es sich, in den nächsten Supermarkt, Geschäft oder Apotheke zu schauen. Dies macht sie zu einem beliebten Verhütungsmittel für Männer.

Das verwendete Material ist ein hochwertiger Latex, durch den Spermatozoen nicht eindringen können. Die Wirksamkeit dieser Schutzoption erreicht 97%. Zusätzlich bieten Kondome zuverlässigen Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen.

Aber trotz dieser hohen Schutzeigenschaften haben Kondome eine Reihe von signifikanten Nachteilen. Das:

  • signifikante Abnahme der Empfindlichkeit;
  • Unbehagen;
  • die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion bei Männern und Frauen;
  • die bestehende Wahrscheinlichkeit von Schäden am Produkt während des Geschlechtsverkehrs.

Aber trotz aller Mängel zieht jeder zweite Mann Kondome vor. Neben einer allergischen Reaktion auf Latex gibt es keine weiteren Kontraindikationen für Kondome.

Wie Sie sehen können, sind die Arten von Verhütungsmitteln, die für Männer verfügbar sind, ziemlich zahlreich. Und eine Frau kann die Verantwortung für den Schutz auf die Schultern eines Partners verlagern. Aber denken Sie daran, dass Antibabypillen für Männer auch von einem Facharzt ausgewählt werden sollten.