logo

Progressiver Gewichtsverlust tritt mit auf

Die informativste Methode zur Diagnose von Dysenterie ist

* a) bakteriologische Untersuchung von Fäkalien

Die letzte Mahlzeit vor dem Magen-Sensing sollte sein

* a) Abends, am Vorabend des Studiums

Stuhlgang tritt auf, wenn er aus dem Darm blutet.

Spät, "hungrig", sind Nachtschmerzen charakteristisch für

* b) Magengeschwür

Radiologische Symptom "Nische" wird beobachtet, wenn

Bei der Behandlung von chronischer Gastritis mit erhaltenem Sekret verwendet

Die Kontaktpersonen beim Ausbruch der Hepatitis nehmen Blut für die Forschung

* e) zu australischem Antigen

Für die Labordiagnostik bei Verdacht auf HIV in den Fächern nehmen

Mit wiederholten Injektionen von medizinischen Substanzen charakteristisch

2. Sensibilisierung
3. Muskelschwund

4. Drogenabhängigkeit

5. Gewebenekrose

* d) 1, 2, 4

Welches Medikament bei intravenöser Verabreichung Gewebsnekrose verursacht

* b) 10% ige Lösung von Calciumchlorid

Wählen Sie die Indikationen für die Verabreichung von Medikamenten durch das Rektum

1. wenn eine orale Anwendung nicht möglich ist (Verbrennungen, Krebs der Mundhöhle und der Speiseröhre)

2. für die Ernährung von schwerkranken Patienten (nach der Operation an der Speiseröhre, Magen) und im Kampf gegen Austrocknung

3. zur Vorbeugung von Verstopfung

4. für direkte Auswirkungen auf die Rektumschleimhaut (Fissuren, Hämorrhoiden etc.)

5. um die pharmakologische Wirkung zu verbessern

* d) 1, 2, 4

Was ist der Grund für die therapeutische Wirkung der Verwendung einer Heizkompresse?

* c) mit erweiterten Blutgefäßen

Nach der Verletzung mit einem stumpfen Gegenstand in den Bauch Patient klagt über Schwäche, Schwindel, Tinnitus, starke Schmerzen im rechten oberen Quadranten. Sachlich: Haut und sichtbar Schleimhäute blass, seine Züge scharf, die Augen eingesunken, den Bauch auf Palpation napryazhenKakoy Art von Blutungen?

Beim Anstreichen des Daches des Hauses brach der Arbeiter ab und fiel zu Boden und schnitt sein rechtes Schienbein. Scharlachrotes Blut wird aus der Wunde gegossen und die Art der Blutung identifiziert.

Geben Sie an, wie diese Blutung vorübergehend gestoppt werden soll.

A. Legen Sie eine Druckbandage

B. eine feste Binde anlegen

V. legte ein Geschirr an

G. kalt zur Wunde

D. Tun Sie nichts, bis der Krankenwagen eintrifft.

* b) 2 - B

Während der Reparatur der Strecke fiel ein 25-jähriger Mann in ein Mannloch. Schlage seinen Kopf, kann nicht aufstehen, klagt über starke Kopfschmerzen, Schmerzen im linken Bereich der Unterschenkelknochen. Im Bereich des mittleren Drittels des Beines sieht man Missbildungen und pathologische Beweglichkeit. Das Opfer ist blass, der Puls ist häufig bis zu 100 Schläge pro Minute, was für einen Schaden kann man denken

* b) Fraktur der Knochen des Beines

Ein 13-jähriger Junge soll am Morgen auf nüchternen Magen im Behandlungsraum erscheinen, um Blut für eine biochemische Studie zu nehmen. Als er Blut nahm, wurde er blass und begann langsam auf den Boden zu sinken, verlor das Bewusstsein. Was ist mit dem Baby passiert?

Kräutermedizin für Pyelonephritis

* b) Preiselbeere, Bärenohren

Das Ergebnis der chronischen Pyelonephritis

Der Patient beschwerte sich über die Verschlechterung der Gesundheit, Schmerzen im Herzen, Schlafstörungen. Seit vielen Jahren raucht der Patient, führt einen sitzenden Lebensstil, Arbeit ist mit Nervenüberlastungen verbunden. Welche Empfehlungen benötigt der Patient?

* d) einen gesunden Lebensstil führen

Bakteriurie tritt mit auf

Bei akuter Pyelonephritis wird tägliche Flüssigkeitszufuhr empfohlen (in ml)

Die häufigste Form der chronischen Glomerulonephritis

Massive Ödeme, die für den ganzen Körper typisch sind

Das Kind besucht ein Kinderzimmer, kranker 2. Tag. Die Temperatur stieg auf 37,2 C. Gegen den unveränderten Hintergrund der Haut erschien ein kleiner reichlich vorhandener vesikulärer Ausschlag. Am nächsten Tag erhöhte sich die Anzahl der Gegenstände. Über welche Krankheit kannst du nachdenken?

Im Kindergarten gab es in den letzten 3 Monaten Fälle von Virushepatitis. Untersuchung des Kontakts mit einem Kind ergab eine Erhöhung der ALT und AST. Die Leber befindet sich 2 cm unterhalb der Kante des Rippenbogens. Urin dunkle Farbe, Kot verfärbt. Welche zusätzliche Forschung ist erforderlich, außer?

* d) Marker-Diagnostik für Hepatitis-Viren

Ein vierjähriges Mädchen ist zwei Tage lang krank. Beschwerden von Schwäche, Lethargie, leichte Halsschmerzen, leichtes Fieber. Objektiv: auf den hyperämischen Mandeln - Ablagerungen von grau-weißer Farbe, dicht, nicht mit einem Tupfer entfernt. Vergrößerte regionale Lymphknoten Welche Krankheit würden Sie denken?

1. lacunar Tonsillitis

2. Exazerbation der chronischen Tonsillitis

4. Diphtherie des Oropharynx

5. Aphthous Stomatitis Ihre Taktik

A) BETTWÄSCHE, ANTIBAKTERIELLE THERAPIEANWENDUNG

B) HOME-MODUS, RUFEN SIE EINEN LOKALEN DOKTOR AN

C) Konsultation des HNO-DOKTORS

D) DRINGENDE KRANKHEIT MIT DER NACHFOLGENDEN EINFÜHRUNG VON ANTI-DIPHERIE-SERUM

D) HOME-MODUS, SPÜLEN DER ZEVA MIT EINEM KRIEG DER KRÄUTER

* b) 4 - T

Ein 45-jähriger Patient ist bewusstlos. Objektiv - die Haut ist trocken, Muskeltonus ist reduziert, die Atmung ist tief, laut mit dem Geruch von Aceton aus dem Mund. Wie ist der Zustand des Patienten?

Pyelonephritis Wasser

Die Pyelonephritis ist eine der infektiösen und entzündlichen Erkrankungen, bei der Nierengewebe, Becken und Schalen geschädigt sind. Die Krankheit kann eine oder beide Nieren betreffen. Pyelonephritis tritt in akuter, chronischer oder wiederkehrender Form auf. Der Komplex der therapeutischen Maßnahmen umfasst die Einhaltung einer Trinkdiät. Wasser mit Pyelonephritis der Nieren spielt eine große Rolle, da es ermöglicht, die Blase und die Harnwege zu spülen, und reduziert auch die Konzentration von Urin.

Symptome der Krankheit

Die Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Nieren wird begleitet von:

• ein starker Temperaturanstieg auf signifikante Mengen,

Diät

Aus der Ernährung des Patienten sollte ausgeschlossen werden:

Gemüse und Früchte sollten bevorzugt werden. In der Anfangsphase der Krankheit wird von der Verwendung von profitieren:

• Melonen, sowie Wassermelonen,

Sie können Karotte-Apfel-Pasteten, leicht in Pflanzenöl geröstet kochen. Stimme zu, dass es lecker und gesund ist. Ferner können Proteinprodukte allmählich in die Nahrung eingeführt werden, von denen die Hälfte tierischen Ursprungs sein sollte. Um dieses Verhältnis zu erreichen, müssen Sie Milchprodukte eingeben. Wenn sich die Krankheit im Stadium der Exazerbation befindet, müssen Sie Fasten-Tage machen. Wenn die Symptome der akuten Pyelonephritis beseitigt sind, können Sie zu einer normalen Kalorienzufuhr zurückkehren.

Trinkregime für Pyelonephritis

Wasser mit Pyelonephritis spielt vor allem im akuten Stadium eine wichtige Rolle. Der Patient sollte mindestens zwei Liter Wasser pro Tag konsumieren. Es ist notwendig, die Flüssigkeitsmenge zu reduzieren, wenn die Pyelonephritis mit Ödemen einhergeht oder medizinische Indikationen für eine solche Maßnahme vorliegen. Eine große Menge an Flüssigkeit ist notwendig, um die Harnwege zu spülen, Giftstoffe zu entfernen und den Wasserverlust des Körpers während der Krankheitsphase wieder aufzufüllen. Zur Normalisierung der Stoffwechselprozesse wird den Patienten empfohlen:

• grüner oder schwacher schwarzer Tee mit Zitrone oder Milch,

Eine Absudung von Mais-Narben hat eine gute Waschwirkung. Benzoesäure, in Cranberry-und Cranberry-Saft gefunden, hemmt das Wachstum von Krankheitserregern.

Prävention von Pyelonephritis

Sie müssen die Regeln der Körperpflege, einschließlich Genitalien, genau befolgen. Nach dem Geschlechtsverkehr musst du immer urinieren. Um die Entwicklung von Pyelonephritis zu verhindern, vermeiden Sie Hypothermie, um eine Entzündung der Blase zu vermeiden. Zystitis kann die Entwicklung der Krankheit verursachen. Noch einmal ist es notwendig, an die Einhaltung des Trinkregimes zu erinnern, das eine große Rolle bei der Prävention der Pyelonephritis spielt. Verzögern Sie nicht das Wasserlassen, verzögern Sie nicht den Weg zur Toilette.

Stranacom.Ru

Ein Nieren-Gesundheitsblog

  • Zuhause
  • Mineralwasser mit Pyelonephritis

Mineralwasser mit Pyelonephritis

Mineralwasser bei der Behandlung von Pyelonephritis und Zystitis bei Kindern

Bei der Behandlung von Gewässern Zystitis und Pyelonephritis Mineral sind bei Kindern mit nützlichen reaktiven Komponenten, insbesondere Kohlendioxid, die bestimmen, ihre therapeutische Wirkung weit verbreitet.

Bei entzündlichen Erkrankungen der Harnwege sind slabomineralnye Wasser zu empfehlen, da sie die stärkste harntreibende Wirkung haben. Bevorzugt sind solche, die Calciumbicarbonat-Ionen enthalten. Die Verwendung von Mineralwasser ist nur bei der sauren Reaktion des Urins indiziert. Als ein Ergebnis der erhöhten Urinbildung Schleim auflösen empfangen, Sand unterdrückt vitalen Funktionen von Bakterien Anzeichen einer Vergiftung des Organismus verschwinden Schmerzen spielt die Nierenfunktion verbessert. Unter dem Einfluß von Natriumhydrogencarbonat in dem Mineralwasser enthalten ist, in Reaktion Urin alkalischer Seite geändert wird, und dies verhindert die Bildung von Kristallen von Harnsäure und Oxalsäure, die die Bildung von Sand und Steinen fördern. Erhöhte Alkalität des Urins insbesondere im Urat Diathese, chronische Pyelonephritis, Cystitis, Gicht, Stoffwechselstörungen gezeigt. Es ist nicht für therapeutische Zwecke zu verwenden, Mineralwasser zu empfehlen, wenn das Kind der Ausscheidungsfähigkeit der Nieren gebrochen hat und alkalische Reaktion von Urin markiert.

Die Dauer der Behandlung mit Mineralwasser beträgt 4-6 Wochen. Es wird empfohlen, den Behandlungsverlauf zu wiederholen. Dies trägt zu einer dauerhaften Genesung und Prävention der Exazerbation der Krankheit bei. Zu Hause Behandlung mit Mineralwasser kann 2-3 mal pro Jahr durchgeführt werden, in Abständen von 4-6 Monaten. mit einer Rate von 3-5 ml pro 1 kg Körpergewicht (Einzeldosis) für 1 Stunde und 45 Minuten, 30 Minuten oder 15 Minuten vor einer Mahlzeit auf nüchternen Magen dreimal pro Tag eingenommen wird, nach dem Stand der Magensekretion Mineralwassers sollte. Mit Magensekretion zu erhöhen, ist notwendig, um Wasser erhitzt Schlucke ( „Zug“) für 1 Stunde vor den Mahlzeiten zu trinken, um die reizende Wirkung auf die Magenschleimhaut zu reduzieren. Im Fall einer anhaltenden Reduktion der Magensekretion und wenig Säure Mineralwasser sollte langsam, in kleinen Schlucken getrunken werden, mit Unterbrechungen ( „genießen“), für 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten. Dies wird durch die Verbesserung der motorischen Aktivität des Magens und des Darmes sowie Stimulation der sekretorischen Aktivität erreicht. Wenn normalen Magensaft, Mineralwasser Aufnahmeraumtemperatur für 30 bis 40 Minuten vor den Mahlzeiten.

Pyelonephritis und Zystitis wird empfohlen, diese Mineralwässer Borjomi, Essentuki zu verwenden №4 und №17, Kislowodsk Seltzer, Luzhanska №1 und №2, Kvasova Polyana, Polyana Kupel, Slavyanovskaya, Smirnoff, Sairme, Sivan, Jermuk, Kashinskaya besonders Truskavetska ( mineralisiert, enthält eine große Menge an organischen Substanzen mit diuretischen und analgetische Aktivität).

Therapeutische Ernährung von Kindern mit Pyelonephritis in Sanatorium-Resort-Bedingungen ist das wichtigste Stadium der komplexen Therapie. Nachsorge für Kinder ist in örtlichen Sanatorien, wo Mineralwasser in Flaschen verwendet wird, oder in den balneologischen Kurorten Zheleznovodsk und Truskavets möglich.

Die Bedeutung einer komplexen Behandlung des Entzündungsprozesses der Harnorgane im Haushalt ist der Physiotherapie und Klimatherapie zuzuschreiben. Diese Faktoren wirken sich positiv auf die vitale Aktivität des Körpers aus, temperieren und trainieren ihn, erhöhen seine Abwehrkräfte. Es ist nützlich unter der Aufsicht eines Arztes, Morgengymnastik, therapeutische Übungen, Spaziergänge, Spiele an der frischen Luft, Ausflüge zu führen. Im Sommer sollten morgendliche hygienische Übungen an der frischen Luft und im Winter in gut belüfteten Räumen durchgeführt werden. Die Dauer dieser Art von Gymnastik beträgt 10-15 Minuten.

Weitere Artikel über MEDIZIN.

Essen mit Pyelonephritis

Heute ist die häufigste entzündliche Erkrankung der Nieren Pyelonephritis. Die Krankheit betrifft den Kelch und das Nierenbecken sowie das Nierengewebe selbst.

Pyelonephritis kann einseitig, bilateral und akut, rezidivierend oder chronisch sein. Bei der Behandlung einer Krankheit sollte besonderes Augenmerk auf die Ernährung gelegt werden. Nahrung für Pyelonephritis sollte ausgeglichen sein.

Im Falle einer Krankheit mit ausgeprägten Symptomen wie:

  • hohe Temperatur
  • Rausch des Körpers,
  • Erbrechen und Übelkeit
  • übermäßiges Schwitzen
  • Erhöhung des Blutdrucks usw.
  • Es ist notwendig, die Verwendung von nur Gemüse und Obst zu begrenzen.

    Die zulässigen Produkte für das erste Stadium der Krankheit sind: Melone, Wassermelone, Kürbis, Blumenkohl, Rüben, Karotten, Bratäpfel. Die beste Option ist, Karotten und Apfelschnitzel, die in Pflanzenöl leicht gebraten werden können, in die Ernährung einzuführen.

    In Zukunft können Sie in die Diät Lebensmittel aufnehmen, die Proteine ​​enthalten. Gleichzeitig muss etwa die Hälfte aller verzehrten Proteine ​​tierischen Ursprungs sein. Dies kann durch die Einführung von Milchprodukten erreicht werden. Der Energiewert der täglichen Ernährung kann auf 2000 Kalorien reduziert werden. Eine solche Abnahme der Kalorien ist mit Übelkeit verbunden, die im Anfangsstadium der Krankheit ziemlich häufig ist. Kalorienzufuhr wird durch die Einführung von Fett und eine signifikante Reduktion von Kohlenhydraten in der Ernährung des Patienten erreicht.

    Im Falle einer Pyelonephritis Exazerbation müssen Fasten Tage eingegeben werden. Nach Ende der akuten Krankheitsphase kann die tägliche Kalorienzufuhr wieder normalisiert werden.

    Trinkregime für Pyelonephritis

    Ab dem ersten Tag der Exazerbation sollte viel Flüssigkeit trinken. Die Tagesrate, die das Trinkvolumen der Flüssigkeitsaufnahme erreichen soll, beträgt mehr als 2 Liter. Es kann nur unter der Bedingung reduziert werden, dass der Patient medizinische Kontraindikationen hat. Die Einleitung großer Flüssigkeitsmengen trägt zum Waschen der Harnwege, zur Beseitigung von Giftstoffen und auch zum Ausgleich des Wasserverlustes des Körpers bei.

    Um den Stoffwechsel im Menü des Patienten zu normalisieren, werden solche Getränke als leicht gebrühter grüner oder schwarzer Tee, Tee mit Milch, stark verdünnte Beeren- und Fruchtsäfte, Abkochungen von Hagebuttenbeeren, getrocknete Fruchtkompott, Tomatensaft, flüssiges Gelee, Mineralwasser eingeführt. Patienten mit Pyelonephritis sollten kein Mineralwasser mit einer Natriumzusammensetzung trinken. Getränke wie Preiselbeeren und Cranberry-Saft enthalten eine große Menge an Benzoesäure, die das Wachstum von Mikroben hemmen kann.

    Der Wert von Salz in der Ernährung des Patienten mit Pyelonephritis

    Ein Merkmal dieser Krankheit wie Pyelonephritis ist, dass für sie eine salzfreie Diät nicht vorgeschrieben ist. Medizinische Ernährung im Krankheitsfall muss unbedingt Salz enthalten.

    Wird das Salz vollständig aus dem Menü ausgeschlossen, kann sich beim Patienten ein Nierensyndrom entwickeln, das häufig zu Komplikationen wie Nierenversagen führt. In der Ernährung des Patienten sollte etwa 12 Gramm Salz pro Tag sein. Wenn die Krankheit mit Erbrechen oder Fieber einhergeht, erhöht sich die Salzgeschwindigkeit auf 15 Gramm. Bei schweren bilateralen Nierenschäden, bei denen der Druck stark ansteigt, wird die Salzaufnahme auf 6 Gramm pro Tag reduziert. Es muss auch sichergestellt werden, dass die tägliche Dosis der Vitamine der Gruppe B, C und A verdoppelt wurde.

    In der Phase der Exazerbation der Krankheit sollte das Menü des Patienten aus leicht verdaulichen Produkten bestehen und ihre mechanische Behandlung sollte sanft zum Magen-Darm-Trakt sein. Um das normale Funktionieren des Darms zu gewährleisten, ist es notwendig, fermentierte Milchgetränke einzuführen, sowie jene Produkte, die Ballaststoffquellen sind, beispielsweise Beeren, Gemüse und Früchte. Produkte wie Hülsenfrüchte und Kohl sollten vollständig eliminiert werden, da sie die Gasbildung erhöhen und zu einem unerwünschten Phänomen wie Blähungen führen können. Die Nahrungsaufnahme sollte mit jenen Stunden zusammenfallen, in denen die Körpertemperatur wieder normal oder deutlich absinkt.

    Wenn Pyelonephritis nicht mit anderen Erkrankungen des Urogenitalsystems wie Urethritis oder Zystitis kombiniert wird und wenn der Patient keine Störungen in der Funktion der Verdauungsorgane hat, dann müssen Gerichte wie Fleisch- und Fischbrühen, Gewürze, Gurken und Gewürze nicht von seiner Speisekarte ausgeschlossen werden..

    Für ein schlecht geäußertes Bild des Krankheitsverlaufs muss die Ernährung des Patienten voll und ganz der gesunden Ernährung entsprechen. Das einzige, was die Norm überschreiten sollte, ist die Flüssigkeitsaufnahme.

    Der Wert von Heilpflanzen bei der Behandlung von Nierenentzündungen

    Pyelonephritis ist eine sehr häufige urologische Erkrankung. In der Regel ist das Auftreten von Pyelonephritis sekundär und ist das Ergebnis einer zuvor erlittenen oder chronischen Krankheit. Die Behandlung der Pyelonephritis läuft also vor allem auf die Beseitigung ihrer Ursachen hinaus. Für die Behandlung dieser Krankheit sind antimikrobielle Medikamente, Uroseptiki, pflanzliche Arzneimittel usw. verwendet. Eine wichtige Rolle spielt die richtige Ernährung. Die Diät zur Pyelonephritis zielt in erster Linie darauf ab, die Belastung der Nieren zu reduzieren und gleichzeitig die Urinproduktion zu erhöhen, um die Toxine so schnell wie möglich aus den Nieren zu entfernen. Also, was können Sie mit Pyelonephritis essen?

    Prinzipien der Ernährung bei Pyelonephritis

    Also, was sind die grundlegenden Prinzipien der Ernährung bei dieser infektiösen und entzündlichen Erkrankung zu folgen?

  • In der akuten Phase sollten Sie Ihre Flüssigkeitsaufnahme auf 2 Liter pro Tag erhöhen. Solch ein Trinkregime wird es ermöglichen, Giftstoffe aus den Nieren so schnell wie möglich zu spülen.
  • Es ist vorzuziehen, Lebensmittelprodukte zu verwenden, die in Dampf gegart werden.

    Um Giftstoffe aus den Nieren zu entfernen, sollte der Patient viel trinken, es ist am besten, Abkochungen und Säfte zu verwenden.

  • Abkochungen von diuretischen Kräutern
  • Grüner Tee
  • Kompotte und Fruchtgetränke
  • Natürliche Säfte
  • Pilze
  • Alkohol
  • Soda
  • Konservierungsmittel

    Diät für chronische Pyelonephritis

    Bei der chronischen Form kann die Erkrankung mit nicht ausreichend wirksamer Behandlung oder mit ihrem frühzeitigen Einsetzen einhergehen. Die Nichteinhaltung der Empfehlungen des Urologen trägt auch zum Übergang des akuten Zustandes zur chronischen Pyelonephritis bei. Die Ernährung ist in diesem Fall besonders wichtig. Es kann eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von Rückfällen spielen. In Zeiten der Remission der chronischen Pyelonephritis ist es wichtig, eine gesunde Ernährung mit der Aufnahme von Lebensmitteln reich an Vitaminen und Mineralstoffen in der Ernährung.

    Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Phänomen der Pyelonephritis bei Kindern gewidmet werden. Diät für Pyelonephritis bei Kindern ist nach dem gleichen Prinzip wie bei Erwachsenen gemacht. Es ist notwendig, alle Substanzen zu entfernen, die die Nieren reizen. Das heißt, wir müssen solche Lieblingskindergerichte wie Pommes frites, Kekse, alle Arten von Schokoladenbonbons, Kakao aufgeben. Es ist auch notwendig, frittierte Lebensmittel, geräuchertes Fleisch, Gurken usw. auszuschließen. In der Ernährung des Kindes sollten Milchprodukte vorherrschen. Und aus Süßwaren darf man Pastila, Honig, Marshmallow, Marmelade, Marmelade essen.

    Erkrankungen der Nieren und der Harnwege

    Erkrankungen der Nieren und Harnwege, die in der modernen Medizin mit Hilfe von Heilpflanzen, Heilkräutern und pflanzlichen Heilmitteln, die auf ihnen basieren, wirksam behandelt werden, umfassen:

    Gemüse, Beeren und Früchte mit harntreibenden Eigenschaften:

    Wassermelone Bei Harnstein-, Blasenentzündungs-, Glomerulo- und Pyelonephritis, die ohne Flüssigkeitsretention im Körper auftreten, täglich bis zu 2-2,5 kg frisch anwenden. Wassermelone wird für Urat, Oxalat und Cystein Urolithiasis mit Salzverlust in saurem Urin vorgeschrieben.

    Weißkohl. Aufgrund des Gehalts an einer großen Menge von Kaliumsalzen, verbessert es die Freisetzung von Flüssigkeit aus dem Körper, hat eine harntreibende Wirkung.

    Cranberry chetyrehlepestnaya. Verwendet in Form von Fruchtgetränken und Extrakt für Pyelonephritis als Bakterizid und Diuretikum.

    Walderdbeere. Infusion von Beeren und Blättern hat eine diuretische Eigenschaft.

    Dill Garten. Pulver aus getrocknetem Gras oder Infusion von Samen wird als Diuretikum verwendet.

    Berberitze gewöhnlich. Beeren und Blätter wirken harntreibend und entzündungshemmend.

    Birne Saft und Abkochungen von Früchten werden als Diuretikum und mit Urolithiasis verwendet.

    Melone. Fruchtfleisch und Samen wirken harntreibend.

    Salat säen. Erhöht das Wasserlassen.

    Stachelbeere Brühe Beeren verschrieben, um das Wasserlassen zu erhöhen.

    Es ist auch notwendig, Obst und Gemüse, die eine diuretische Wirkung liefern (Zucchini, Melonen, Wassermelonen, etc.) in die Ernährung einzuführen.

    Das Regime des Patienten wird durch die Schwere des Zustands, die Phase der Krankheit (Exazerbation oder Remission), klinische Merkmale, das Vorhandensein oder Fehlen von Intoxikationen, Komplikationen der chronischen Pyelonephritis, der Grad der CRF bestimmt.

    Indikationen für den Krankenhausaufenthalt des Patienten sind:

  • schwere Verschlimmerung der Krankheit;
  • Entwicklung schwer korrigierbarer arterieller Hypertonie;
  • Progression von CRF;
  • Verletzung der Urodynamik, Wiederherstellung des Harngangs erforderlich;
  • Klärung des Funktionszustandes der Nieren;
  • o Entwicklung einer Expertenlösung.

    In keiner Phase der Erkrankung sollten Patienten einer Kühlung ausgesetzt werden, signifikante physikalische Belastungen sind ebenfalls ausgeschlossen.

    Bei einem latenten Verlauf einer chronischen Pyelonephritis mit normalem Blutdruck oder leichter Hypertonie sowie einer konservierten Nierenfunktion sind keine Moduseinschränkungen erforderlich.

    Bei Verschlimmerungen der Krankheit ist das Regime begrenzt, und Patienten mit einem hohen Grad an Aktivität und Fieber werden Bettruhe gegeben. Erlaubt den Speisesaal und die Toilette zu besuchen. Bei Patienten mit hoher arterieller Hypertonie, Niereninsuffizienz ist es ratsam, die motorische Aktivität zu begrenzen.

    Mit der Beseitigung der Exazerbation, dem Verschwinden von Intoxikationssymptomen, Normalisierung des Blutdrucks, Verringerung oder Verschwinden der Symptome der chronischen Nierenerkrankung wird das Patientenregime erweitert.

    Die ganze Periode der Behandlung der Exazerbation der langdauernden Pyelonephritis bis zur vollen Erweiterung des Regimes dauert ungefähr 4-6 Wochen (S. I. Rjabow, 1982).

    2. Medizinische Ernährung

    Die Ernährung von Patienten mit chronischer Pyelonephritis ohne arterielle Hypertonie, Ödemen und CKD unterscheidet sich wenig von der üblichen Diät, d.h. empfohlenes Essen mit einem hohen Gehalt an Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen. Eine Milch-Gemüse-Diät erfüllt diese Anforderungen, Fleisch und gekochter Fisch sind ebenfalls erlaubt. Die tägliche Ration sollte Gemüsegerichte (Kartoffel, Karotten, Kohl, Rüben) und Obst reich an Kalium und Vitamin C, P, Gruppe B (Äpfel, Pflaumen, Aprikosen, Rosinen, Feigen, etc.), Milch und Milchprodukte umfasst ( Quark, Käse, Kefir, Sauerrahm, Joghurt, Sahne), Eier (gekochte Weich gekocht, Rührei). Der tägliche Energiewert der Diät beträgt 2000-2500 kcal. Während der gesamten Dauer der Krankheit ist die Aufnahme von scharfen Speisen und Gewürzen begrenzt.

    In Ermangelung von Kontraindikationen für den Patienten, wird empfohlen, bis zu 2-3 Liter Flüssigkeit pro Tag in Form von Mineralwasser, angereicherte Getränke, Säfte, Fruchtgetränke, Kompotte, Gelee zu konsumieren. Cranberry-Saft oder Fruchtgetränk ist besonders nützlich, da es eine antiseptische Wirkung auf die Nieren und die Harnwege hat.

    Gezwungene Diurese trägt zur Linderung des Entzündungsprozesses bei. Eine Flüssigkeitsrestriktion ist nur dann erforderlich, wenn die Verschlimmerung der Erkrankung mit einer Verletzung des Harnabflusses oder einer arteriellen Hypertonie einhergeht.

    In der Phase der Exazerbation der chronischen Pyelonephritis ist die Verwendung von Tafelsalz auf 5-8 g pro Tag begrenzt, und im Falle der Verletzung des Urinausflusses und der arteriellen Hypertonie - bis zu 4 g pro Tag. Außerhalb der Exazerbation, mit einem normalen Blutdruck, ist eine praktisch optimale Menge an Kochsalz erlaubt - 12-15 g pro Tag.

    In allen Formen und in jedem Stadium der chronischen Pyelonephritis empfohlene Ernährung Wassermelone, Melone, Kürbis, das eine harntreibende Wirkung hat und helfen, die Harnwege von Mikroben zu reinigen, Schleim, kleinen Steine.

    Mit der Entwicklung von CRF wird die Proteinmenge in der Ernährung reduziert, bei Hyperazotämie wird eine proteinarme Diät vorgeschrieben, bei kaliumhaltigen Produkten mit Hyperkaliämie (Details siehe "Behandlung von chronischem Nierenversagen").

    Bei chronischer Pyelonephritis ist es ratsam, für 2-3 Tage hauptsächlich säuernde Nahrung (Brot, Mehlprodukte, Fleisch, Eier), dann für 2-3 Tage alkalisierende Diät (Gemüse, Früchte, Milch) zu verschreiben. Dies verändert den pH-Wert von Urin, interstitiellen Niere und schafft ungünstige Bedingungen für Mikroorganismen.

    3. Ätiologische Behandlung

    Ätiologische Behandlung umfasst die Beseitigung der Ursachen, die die Verletzung der Passage des Urins oder der Nieren-Durchblutung, insbesondere venöse, sowie anti-infektive Therapie verursacht.

    Die Wiederherstellung des Urinabflusses erfolgt durch chirurgische Eingriffe (Entfernung von Adenomen der Prostata, Steine ​​aus den Nieren und den Harnwegen, Nephropexie bei Nephropathie, Plastik der Harnröhre oder des Becken-Ureter-Segments usw.) Die Wiederherstellung der Harnpassage ist für so genannte sekundäre Pyelonephritis notwendig. Ohne ausreichende Rückführung des Urins führt die antiinfektive Therapie nicht zu einer anhaltenden und verlängerten Remission der Krankheit.

    Die antiinfektive Therapie bei chronischer Pyelonephritis ist das wichtigste Ereignis sowohl für die sekundäre als auch für die primäre Variante der Erkrankung (nicht verbunden mit einem beeinträchtigten Abfluss von Urin durch die Harnwege). Die Auswahl der Medikamente erfolgt unter Berücksichtigung der Art des Erregers und seiner Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika, der Wirksamkeit früherer Behandlungszyklen, Nephrotoxizität von Arzneimitteln, dem Zustand der Nierenfunktion, der Schwere der CRF, der Wirkung der Urinreaktion auf die Aktivität von Arzneimitteln.

    Chronische Pyelonephritis wird durch die verschiedensten Flora verursacht. Der häufigste Erreger ist E. coli, außerdem kann die Krankheit durch Enterokokken, vulgären Proteus, Staphylococcus, Streptococcus, Pseudomonas bazillus, Mycoplasma, seltener durch Pilze, Viren verursacht werden.

    Häufig chronische Pyelonephritis wird durch mikrobielle Assoziationen verursacht. In einigen Fällen wird die Krankheit durch L-Formen von Bakterien verursacht, d.h. transformierte Mikroorganismen mit Zellwandverlust. L-Form ist die adaptive Form von Mikroorganismen als Reaktion auf Chemotherapeutika. Schalenlose L-Formen sind für die am häufigsten verwendeten antibakteriellen Mittel unzugänglich, behalten jedoch alle toxisch-allergischen Eigenschaften und sind in der Lage, den Entzündungsprozess zu unterstützen (keine Bakterien werden mit herkömmlichen Methoden nachgewiesen).

    Für die Behandlung der chronischen Pyelonephritis verwendet verschiedene Antiinfektiva - Uroantiseptika.

    Die Hauptursachen der Pyelonephritis sind empfindlich gegenüber den folgenden Uroantiseptika.

    E. coli: Levomycetin, Ampicillin, Cephalosporine, Carbenicillin, Gentamicin, Tetracycline, Nalidixinsäure, Nitrofuranverbindungen, Sulfonamide, Phosphacin, Nolitsin, Palin sind hochwirksam.

    Enterobacter: Levomycetin, Gentamicin, Palin sind hochwirksam; Tetracycline, Cephalosporine, Nitrofurane, Nalidixinsäure sind mäßig wirksam.

    Proteus: Ampicillin, Gentamicin, Carbenicillin, Nolitsin, Palin sind hochwirksam; Levomycetin, Cephalosporine, Nalidixinsäure, Nitrofurane, Sulfonamide sind mäßig wirksam.

    Pseudomonas aeruginosa: hochwirksames Gentamicin, Carbenicillin.

    Enterococcus: Ampicillin ist hochwirksam; Carbenicillin, Gentamicin, Tetracycline, Nitrofurane sind mäßig wirksam.

    Staphylococcus aureus (keine Penicillinase bildend): hochwirksames Penicillin, Ampicillin, Cephalosporine, Gentamicin; Carbenicillin, Nitrofurane, Sulfonamide sind mäßig wirksam.

    Staphylococcus aureus (Bildung von Penicillinase): Oxacillin, Methicillin, Cephalosporine, Gentamicin sind hochwirksam; Tetracycline und Nitrofurane sind mäßig wirksam.

    Streptococcus: hochwirksames Penicillin, Carbenicillin, Cephalosporine; Ampicillin, Tetracycline, Gentamicin, Sulfonamide, Nitrofurane sind mäßig wirksam.

    Mycoplasma-Infektion: Tetracycline, Erythromycin sind hochwirksam.

    Die aktive Behandlung mit Uro-Antiseptika muss ab den ersten Tagen der Exazerbation beginnen und so lange fortgesetzt werden, bis alle Symptome des Entzündungsprozesses beseitigt sind. Danach ist es notwendig, eine Rückfallbehandlung zu verschreiben.

    Grundregeln für die Verschreibung von Antibiotika-Therapie:

    1. Übereinstimmung der Empfindlichkeit des antibakteriellen Mittels und der Urinmikroflora.

    2. Die Dosierung des Medikaments sollte unter Berücksichtigung des Zustands der Nierenfunktion, der Grad der CRF gemacht werden.

    3. Nephrotoxizität von Antibiotika und anderen antiseptischen Wirkstoffen sollte berücksichtigt werden, und die am wenigsten nephrotoxische sollte verordnet werden.

    4. In Ermangelung einer therapeutischen Wirkung innerhalb von 2-3 Tagen nach Beginn der Behandlung, sollte das Medikament geändert werden.

    5. Mit dem hohen Grad der Aktivität des entzündlichen Prozesses, der schweren Intoxikation, des schweren Ablaufes der Erkrankung, der Unwirksamkeit der Monotherapie, ist nötig es uro-antiseptitscheskimi von den Präparaten zu kombinieren.

    6. Es ist nötig sich zu bemühen, die Reaktion des Urins zu erreichen, der für die Wirkung der antibakteriellen Mittel am meisten günstig ist.

    Die folgenden antibakteriellen Mittel werden bei der Behandlung von chronischer Pyelonephritis verwendet: Antibiotika (Tabelle 1), Sulfonamide, Nitrofuranverbindungen, Fluorchinolone, Nitroxolin, Nevigramon, Graminin, Palin.

    Table 1. Antibiotika zur Behandlung der chronischen Pyelonephritis

    Details Erstellt 02.24.2014 20:34

    Eine Diät mit Pyelonephritis impliziert keine strengen Einschränkungen, außer in Fällen, in denen eine Begleiterkrankung vorliegt. Höchstwahrscheinlich kann eine solche Diät auf eine gesunde Ernährung zurückgeführt werden.

  • Begrenzung der Salzaufnahme. Salz ist begrenzt, falls Pyelonephritis mit Schwellung einhergeht. Tatsache ist, dass Salz Flüssigkeit im Körper hält, sowie seine überschüssige Menge erhöht die Belastung der Nieren. Einige Experten bestehen nicht darauf, Salz in der Periode der akuten Pyelonephritis zu begrenzen, aber dennoch wird sein gemäßigter Gebrauch vernünftig sein.
    Einführung in die Ernährung einer großen Anzahl von Früchten und Beeren. Erstens fördert es die Sättigung des Körpers mit Vitaminen, und zweitens erhöht eine große Wassermenge, die in diesen Nahrungsmitteln enthalten ist, auch die Urinbildung. Ein besonderer Platz wird Cranberries gegeben, die auch eine ausgezeichnete bakterizide Wirkung gegen die Harnwege hat. Aus Preiselbeeren können Sie einen wunderbaren Saft machen.
  • Ausschluss von der Diät von würzigen und würzigen Speisen. Diese Maßnahme ist notwendig, um die Belastung der Nieren zu reduzieren. Ernährung für Pyelonephritis sollte auch eine Verringerung des Verzehrs von proteinhaltigen Lebensmitteln, starken Fleischbrühen und reichen Lebensmitteln vorschlagen. All dies geschieht mit nur einem Ziel - die durch den Entzündungsprozess geschwächte Niere zu entladen.
  • Eine Diät mit Pyelonephritis der Nieren deutet auf eine Reduktion des Verzehrs von Nahrungsmitteln hin, die eine erhöhte Gasbildung im Darm verursachen kann. Dies wird die Nieren vor einer möglichen übermäßigen Kompression bewahren.

    Diät für akute Pyelonephritis

    Ein sich schnell entwickelnder Zustand ist eine akute Form der Krankheit. Eine Diät mit akuter Pyelonephritis sollte nicht nur das entzündete Organ entlasten, sondern auch keinen Stress auf andere Organsysteme unseres Körpers ausüben, da das Immunsystem in diesem Zeitraum aktiv gegen die Infektion kämpft. Im akuten Zustand sollte das Futter nicht schwer sein und gleichzeitig den Energieaufwand des Organismus auffüllen und den hohen Energieaufwand des Organismus auffüllen. Der Kaloriengehalt von Lebensmitteln sollte etwa 3000 kcal betragen. Im akuten Zustand ist es besonders wichtig, die Flüssigkeitsaufnahme zum Zweck der Entgiftung zu erhöhen. Den Rest der Prinzipien der Ernährung haben wir bereits oben besprochen.

    In der akuten Form sollten die folgenden Produkte vollständig von der Diät ausgeschlossen werden:

    • Kaffee
    • Hülsenfrüchte
    • Gesalzene und geräucherte Produkte
    • Kuchen

    Besonders nützlich für Patienten mit chronischen Pyelonephritis-Kräutertees. Oben erwähnten wir auch die Vorteile von Cranberry-Saft. Hilfreich ist auch die regelmäßige Verwendung von Mineralwässern, jedoch ohne Gase. Bei chronischer Pyelonephritis ist es zur Erhaltung der Remission wünschenswert, alle Lebensmittel auszuschließen, die nicht mit der akuten Form gegessen werden können, sie sind oben aufgeführt.

    Diät für Kinder mit Pyelonephritis

    Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Ernährung der Nierenpyelonephritis vollständig sein sollte. Bei der Zubereitung sollte die Diät dem goldenen Mittel folgen. Das Essen sollte mäßig salzig sein, mäßig scharf, es sollte eine große Menge an Mineralien und Vitaminen enthalten. Im Allgemeinen, bei chronischer Pyelonephritis und bei akuten Zuständen, ist es notwendig, den Prinzipien der gesunden Ernährung zu folgen.

    Machen Sie den Test "Sind Ihre Nieren gesund?"

    Diät für Pyelonephritis

    Pyelonephritis gilt als die häufigste Nierenerkrankung. Dieses Problem ist eine Folge der Infektion des Nierengewebes mit Escherichia coli, Staphylococcus oder gemischter Mikroflora (die Infektion verbreitet sich am häufigsten durch den Blutstrom im Körper). Eine Diät mit Pyelonephritis der Nieren berücksichtigt notwendigerweise die Art der Krankheit (Pyelonephritis kann akut und chronisch sein).

    Diät für akute Nierenpyelonephritis

    Die akute Pyelonephritis ist gekennzeichnet durch Fieber und starke Schmerzen im Lumbalhotel. In den meisten Fällen erfordert es einen Krankenhausaufenthalt.

    In den ersten Tagen empfiehlt es sich, eine ausreichende Menge Flüssigkeit zu sich zu nehmen (bis zu 2 Liter pro Tag).

    • Armer süßer Tee

    Dann wird für 7-10 Tage (vorausgesetzt, dass die Symptome weniger akut sind) eine Pflanzenmilchdiät mit Salzrestriktion gezeigt (ihre maximale Menge beträgt 4-6 g pro Tag). Bitte beachten Sie, dass bei gleichzeitigem hypertensiven Syndrom die Salzmenge auf 2-4 g reduziert werden muss.

    Trinkregime für Pyelonephritis

    Chronische Pyelonephritis ist eine der häufigsten Erkrankungen der Nieren, bei Menschen aller Altersgruppen auftreten. Die Nieren sind an der Entfernung von Stoffwechselprodukten aus dem Körper beteiligt, die Ernährung kann sich direkt auf ihre Arbeit auswirken. Um die Belastung der Nieren zu reduzieren, wird Patienten mit chronischer Pyelonephritis eine bestimmte Diät empfohlen. Trotz der Tatsache, dass Exazerbationen der chronischen Pyelonephritis nicht mit einem Fehler in der Ernährung verbunden sind, ist es notwendig, eine bestimmte Diät ständig einzuhalten, vor allem in Fällen, wenn bereits Komplikationen der Krankheit, wie chronisches Nierenversagen oder arterielle Hypertonie vorliegen.

    Was können Sie mit chronischer Pyelonephritis essen?

    Patienten wird empfohlen, fraktionierte Mahlzeiten (4-5 mal am Tag) zu verwenden, es ist vorzuziehen, Gerichte durch Dampfgaren, Backen im Ofen oder Kochen zu kochen. Salz ist auf 6 g pro Tag begrenzt, es wird empfohlen, bereits zubereitete Gerichte in einem Teller zu salzen. Es ist erlaubt folgende Produkte zu essen:

    • mageres Fleisch und Geflügel, Fisch (gekocht, gedünstet, ohne Kruste gebacken, Hackfleischprodukte), diätetische Kochwurst, Schinken;
    • Suppen auf der sekundären Fleischbrühe, Gemüsebrühe, Milchprodukte und Obst;
    • Milchprodukte (Milch mit nicht mehr als 2,5% Fett, Kefir, Ryazhenka, Joghurt, Hüttenkäse, ungesalzener Weichkäse, ungesalzene Butter usw.), saure Sahne und Sahne sind begrenzt;
    • Weiß (besser Weizen) und Schwarzbrot, gestern Gebäck oder getrocknet;
    • Pasta, Getreide, Mehl Produkte;
    • Ei 1 Stck pro Tag (vorzugsweise in Form eines Omeletts oder gekocht weiches Kochen);
    • rohes und gekochtes Gemüse (mit Ausnahme derjenigen, die in der Liste der Produkte aufgeführt sind, die nicht zur Anwendung bei chronischer Pyelonephritis empfohlen werden);
    • Früchte und Beeren (insbesondere schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren, Preiselbeeren, Preiselbeeren);
    • Honig, Marmelade, Marshmallow, Marshmallows;
    • Schwarz-, Grün- und Kräutertees, Fruchtgetränke (insbesondere Preiselbeeren und Preiselbeeren), frisch gepresste Säfte, mit Wasser verdünnt, Heckenrose-Brühe usw.

    Was kann nicht mit Pyelonephritis essen?

    Ausgeschlossen von der Diät:

    • geräuchertes Fleisch, Gurken, Gurken, Konserven (einschließlich hausgemachter), Gewürze, Gewürze, besonders heiß und salzig;
    • Pilze;
    • fettreiche Brühen;
    • Hülsenfrüchte, Kohl, Rettich, Knoblauch, Zwiebel, Rettich, Sellerie, Sauerampfer, Spinat, Salat;
    • feuerfeste Fette (Hammelfleisch);
    • Süßwaren mit Fettcremes, Sahne;
    • Fastfood, Chips, Cracker und andere Snacks mit Salz und Gewürzen;
    • Kaffee, Schokolade, Zucker ist auf 70 g pro Tag begrenzt;
    • alkoholische Getränke.

    Das Prinzip der Ernährung bei akuter Pyelonephritis

    Da die akute Periode der Entzündung der Nieren von Hyperthermie, Schüttelfrost, Schwäche des Patienten begleitet wird, ist es besser, wenn er ins Krankenhaus eingeliefert wird. Im Krankenhaus ist es leichter, Bettruhe einzuhalten, Auslassungen von Medikamenten für Vergesslichkeit sind ausgeschlossen, und niemand wird Ihnen Pommes zum Mittagessen anbieten.

    In den ersten zwei Tagen sollten Patienten mit akuter Pyelonephritis viel trinken. Das Trinken von viel Wasser löst eine aktive Urinproduktion aus, mit der der Körper die Infektion verlässt. Mit Hilfe von starkem Trinken können Sie Infektionserreger einfach mechanisch von den Nieren "waschen". Aber deine Getränke müssen stimmen.

    Sie passen nicht: Alkohol, Soda, starken Tee und Kaffee. Sie sind geeignet: Fruchtgetränke und Fruchtgetränke, Kräutertees, Gelee, Mineralwasser ohne Gas. Die Menge des erlaubten Trinkens - 2 Liter.

    Getränke werden nicht voll sein. Ein kranker Körper muss stark genug sein, um dem Anfall einer akuten Pyelonephritis standzuhalten und sich später nicht daran zu erinnern. Daher muss das Essen vollständig sein, alle notwendigen Proteine, Fette, Kohlenhydrate usw. enthalten. Verbietet mit akuter Pyelonephritis ein bisschen.

    • Das erste strikte Verbot ist Salz. Sie wissen, dass Salz Wasser speichert, und für Nierenpatienten bedeutet überschüssige Flüssigkeit eine zusätzliche Belastung. Daher ist das Speisesalz während der gesamten akuten Phase in der Ernährung des Patienten symbolisch präsent - bis zu 4 Gramm pro Tag. Und wenn die akute Periode mit Bluthochdruck verbunden ist - bis zu 2 Gramm. Nach der Gewinnung ist es auch wünschenswert, weniger Nahrungsmittel zu beizen.
    • Das zweite strenge Verbot gilt für scharfe Gewürze, Gewürze und Marinaden. Empfehle nicht, fetthaltige und schwere Pilzbrühen zu essen. Extrakte, die sie haben, sind irritierend für die Nieren. Fettbuttercremekuchen, Hülsenfrüchte sind ebenfalls von der Diät ausgeschlossen.

    So wurde eine Diät für Pyelonephritis bei Erwachsenen gebaut. Nach der Krankheit ist es wünschenswert, im Laufe des Jahres würzige und extraktive Lebensmittel zu verlassen, sonst kann Pyelonephritis in einer anderen Form zurückkehren - chronisch.

    Diät 7 in chronischer Form

    Wenn Sie nicht in die Kategorie der gesunden Glücklichen fallen und sich die akute Pyelonephritis in chronische verwandeln, sollten Sie die Behandlungstabelle Nr. 7 haben. Es ist besser, wenn die Prinzipien der therapeutischen Ernährung für Pyelonephritis ständig beobachtet werden. Bevor Sie im Detail analysieren, was und wie Sie auf der medizinischen Diät Nummer 7 essen können, erinnern wir uns:

    Bei Verschlimmerung der chronischen Nierenpyelonephritis wird die Diät durch die bei akuter Pyelonephritis verordnete Diät ersetzt.

    Wir haben uns entschieden, die Liste der Berechtigungen und Verbote in der Tabelle zu platzieren. Also lerne und merke:

    Wir führten eine optimale Produktpalette für Nierenpatienten. Mit dieser Diät haben Sie kein Ödem, der Blutdruck steigt nicht an. Wenn Sie lernen, Essensfehler nicht zuzulassen, werden Sie die Verschlimmerung der Krankheit für eine lange Zeit vergessen. Passen Sie auf Aufmerksamkeit und Medikamente auf. Normalerweise werden Tabletten nach den Mahlzeiten eingenommen. Wenn Sie während der Entzündung die medizinischen Abkochungen verwenden, verwenden Sie sie in Übereinstimmung mit den Empfehlungen und schließen Sie die Menge in das Gesamtvolumen der Flüssigkeit ein.

    Richtige Ernährung für Kinder

    Wenn ein Erwachsener selbst das Recht hat, sein eigenes Essen zu wählen, kann das Kind dies nicht tun und ist zufrieden mit dem Menü, das seine Eltern ihm anbieten. Daher erklären Kinderärzte den Müttern ausführlich, was die Ernährung bei Kindern mit Pyelonephritis bewirkt.

    Alle Verbote für die Ernährung Erwachsener sind auch hier vorhanden. Aber Kinder brauchen mehr Eiweiß, so dass sie sogar während der Exazerbation Eier essen dürfen. Darüber hinaus sollte dies sowohl während als auch außerhalb der Behandlungszeit erfolgen. Um den Heißhunger auf Süßigkeiten zu stillen, können verschiedene Marshmallows, Marmeladen, Marshmallows verwendet werden.

    Aber Pralinen und Schokolade selbst ist absolut unmöglich.

    Die Behandlung mit Antibiotika nach einem langen Zyklus provoziert Dysbakteriose und andere Erkrankungen des Verdauungstraktes. Daher sollte die Ernährung eines an Pyelonephritis leidenden Kindes eine große Menge fermentierter Milchprodukte und Hüttenkäse enthalten. Sie bereichern den Darm mit nützlichen Milchsäurebakterien, die bei der Behandlung helfen.

    Ernährung während der Schwangerschaft

    Ernährung für Schwangere ist ein besonderer Artikel. Wenn die Gesundheit in Ordnung ist, kann die werdende Mutter es sich leisten, zu zeigen und Nahrungssüchte zu stillen. In der Tat, nachdem Sie das Baby gefüttert haben, müssen Sie die Diät genau überwachen. Wenn die Schwangerschaft von Pyelonephritis begleitet wird, müssen Sie auch die Ernährung überwachen. Eine Diät für Pyelonephritis für schwangere Frauen ist nicht so voll mit Verboten wie bei einer chronischen Krankheit. Einschränkungen erfordern nur Salz. Flüssigkeit ist in der zweiten Hälfte auf schwangere Frauen beschränkt, wenn eine Schwellung auftritt. Die Behandlung der Pyelonephritis bei zukünftigen Müttern wird am besten in der Pathologie der Schwangeren durchgeführt. Unter enger ärztlicher Aufsicht. Eine Frau wird entlassen, nachdem ein Urintest normal geworden ist.

    Macht Regeln

    Also, hier ist was eine spezielle Diät für Pyelonephritis gerichtet ist:

    • Entlastung der Nieren. Konsumiertes Essen sollte nicht die maximale Belastung haben, aber sanft.
    • Normalisierung des Stoffwechsels. Und sowohl in den Nieren als auch in anderen inneren Organen.
    • Schwellungen reduzieren.
    • Ausscheidung von Toxinen, stickstoffhaltigen Substanzen und Salzen.
    • Senkung des Blutdrucks.

    Diät mit Pyelonephritis entspricht der Tabelle Nummer 7 auf der Pevsner-Tabelle. Kurz gesagt, zielt das Regime darauf ab, die Menge an verbrauchtem Protein zu reduzieren, das Volumen der Vitamine zu erhöhen und den gleichen Standard an Fetten und Kohlenhydraten beizubehalten. Wenn sie in Zahlen übersetzt werden, sehen die täglichen Empfehlungen folgendermaßen aus:

    • Freie Flüssigkeit - 2-3 Liter.
    • Fette - 90-100 g. Gleichzeitig sollten 25% Gemüse sein.
    • Proteine ​​- 80 g. Von dieser Menge müssen 50-60% Tiere sein.
    • Kohlenhydrate - 400-450 g. Sie sollten etwa 80 bis 90 Gramm Zucker ausmachen.

    In diesem Modus wird die tägliche Kalorienaufnahme etwa 2400-2700 kcal betragen.

    Merkmale des Modus

    Wenn Pyelonephritis Diät-Menü variiert werden kann, aber die Gerichte sollten immer noch die folgenden Merkmale erfüllen:

    • Ihre Temperatur sollte angenehm sein. Essen Sie nicht zu kalt oder zu heiß.
    • Sie können keine Gewürze, Gewürze, Meerrettich, Senf, Soßen usw. hinzufügen.
    • Die Konsistenz sollte flüssig oder püriert sein. Sie können fein gehackte Produkte essen. Aber keine großen Brocken.
    • Mahlzeiten können geschmort werden oder aus Lebensmitteln bestehen, die gedämpft oder gekocht werden. Aus gebratenen und gebackenen muss aufgegeben werden.

    Ich muss immer noch zum Teilstromsystem gehen. Die gesamte tägliche Futtermenge sollte in 6 Empfänge mit gleichen Intervallen aufgeteilt werden. Dadurch wird es möglich, eine gleichmäßige Belastung der Nieren sicherzustellen und zur schnellen Normalisierung ihrer Funktionen beizutragen.

    Wenn ein solches System beobachtet wird, gelangen zusätzlich Kohlenhydrate, Fette und Proteine ​​fast kontinuierlich in den Körper, ein kleines Stückchen davon. Und das gewährleistet ihre maximale Absorption.

    Was muss aufgeben?

    Dies ist ein weiteres Problem, das für Erwachsene mit Pyelonephritis von Belang ist. Die Diätkarte kann, wie bereits erwähnt, variiert werden, aber vieles muss noch aufgegeben werden. "Stop List" ist wie folgt:

    • Dicke, reichhaltige Suppen mit Fisch, Pilzen, Bohnen und Fleisch.
    • Butter Brot und Gebäck. Ist es schwierig, es abzulehnen? Dann musst du komplett salzfreies Brot backen.
    • Fett, geräuchert, gesalzener Fisch und Konserven.
    • Hülsenfrüchte und alle Produkte, die sie enthalten.
    • Zwiebeln, Radieschen, Sauerampfer und Radieschen.
    • Essiggurken und Gemüsekonserven.
    • Pilze in irgendeiner Form.
    • Gewürze, Marinaden, Soßen, Gewürze, Salz.
    • Starker Kaffee und Tee.
    • Süßigkeiten.
    • Ölige saure Sahne.
    • Schokolade

    Es ist erlaubt in kleinen Mengen Milchprodukte zu verwenden. Sie sind reich an Vitaminen, aber es gibt auch Protein. Sie müssen also Lebensmittel mit minimalem Fettgehalt wählen und nicht vergessen, Portionen zu kontrollieren.

    Was kann die Ernährung diversifizieren?

    Nach der Diät kann die Tabelle für Pyelonephritis bei Erwachsenen aus den folgenden Gerichten bestehen:

    • Gekochter magerer Vogel, Fisch und Fleisch.
    • Suppen aus Getreide in Gemüsebrühe.
    • Hefe-Produkte (Pfannkuchen, Pfannkuchen).
    • Gekochte Eier oder Dampfomelett. Am Tag von nicht mehr als einem.
    • Kleine Nudeln.
    • Groats (Haferflocken und Buchweizen am nützlichsten).
    • Frisches Obst. Sie können Mousses, Marmelade, Eis essen.
    • Honig
    • Kürbisse.
    • Gemüse: Kartoffeln, Zucchini, Kürbis, Gemüse, Rüben, Karotten.
    • Milch-, Gemüse-, Sauerrahm- und Tomatensoßen.
    • Milchsuppen.
    • Salzfreies Brot.

    Erlaubt in einer kleinen Menge das Essen mit Essig, Zitronensaft, Zimt, Vanille, Butter und Pflanzenöl zu würzen.

    Getränke können mit Fruchtgetränken (Cranberry am nützlichsten), Grün-, Schwarz- und Kräutertees (nicht stark), frischen Säften, Gelee, Mineralwasser mit einem minimalen Gehalt an Natriumsalzen, sowie Brühe Hüften konsumiert werden.

    Frühstück

    Jetzt können wir ein Beispielmenü betrachten, das für Leute empfohlen wird, die auf einer Pyelonephritisdiät sind. Welche Gerichte am besten zubereitet werden, teilt Ihnen der Arzt normalerweise nach der Verschreibung mit, wobei die individuellen Eigenschaften und Vorlieben des Patienten berücksichtigt werden. Aber das Lesen der Beispiele ist auch hilfreich. Also, Frühstück kann sein:

    Der erste Morgenempfang.

    • Hauptgericht: Grießbrei mit Milch, gedünstetes Gemüse oder leichte Suppe davon.
    • Extra: Sandwiches mit kleinem und Käse, Gemüsesalat oder Hüttenkäseauflauf.
    • Nachtisch: Lebkuchen, Gummibärchen oder Waffeln mit Vanille.
    • Trinken: Saft, schwachen Tee oder Kompott.

    Der zweite Morgenempfang.

    • Hauptgericht: Kartoffelbrei, Knödel oder Buchweizenbrei.
    • Zusätzlich: gekochter Fisch oder Hähnchenfilet, Rühreier aus einem Ei für ein Paar.
    • Dessert: fettarmer Joghurt oder Quark mit Zucker und saurer Sahne.
    • Trinken: Kakao oder Tee.

    Manchmal können Sie sich mit schwachem Kaffee verwöhnen lassen. Aber nicht nur, wenn die Krankheit chronisch ist, und nicht bei Exazerbationen. In solchen Situationen ist es im Allgemeinen notwendig, Ihre Ernährung zu begrenzen.

    Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen

    Nachfolgende Mahlzeiten, entsprechend einer Diät für Nierenpyelonephritis, können wie folgt sein:

    • Hauptgericht: Borschtsch mit magerem Fleisch, geschmortes Kraut mit Hähnchenfilet, Nudeln mit Milchwurst.
    • Zusätzlich: gedämpfte Schnitzel, gekochter Fisch oder Hühnerbrötchen.
    • Dessert: fettarmer Joghurt, ein halbes süßes Brötchen oder Kekse.
    • Trinken: Tee, Saft oder frisch.
    • Hauptgericht: fettarmer Pudding, Sandwiches mit Brühwurst oder Käse, Pfannkuchen.
    • Nachtisch: Kekse, Waffeln oder Lebkuchen.
    • Trinken: Tee, Milch oder Kefir.
    • Hauptgericht: fettarmer Pilaf, Haferflocken oder gedünstetes Gemüse.
    • Extra: Koteletts vom Hähnchenfilet, Sandwiches mit Brühwurst oder Fischstäbchen.
    • Nachtisch: Joghurt, Pfannkuchen mit Honig oder Keksen.
    • Trinken: Kakao, Kompott oder Saft.

    Wenn zwischen den Mahlzeiten der Hunger erwacht ist, können Sie einen Snack machen. Das beste ist frisches Obst oder Toast aus salzfreiem Brot.

    Empfehlungen für schwangere Frauen

    Die Diät für Nierenpyelonephritis bei Frauen, die ein Kind tragen, unterscheidet sich etwas von der Diät, die für alle anderen Patienten vorgeschrieben ist. Sie müssen alle Empfehlungen strikt befolgen, denn es geht nicht nur um ihre Gesundheit. Wenn eine Frau die Diät vernachlässigt, kann sie den Zustand des Fötus beeinflussen.

    Alles Schädliche ist streng verboten, auch periodische Ausnahmen sind nicht erlaubt. Die Diät sollte aus folgenden Produkten bestehen:

    • Gekochtes Gemüse.
    • Schwarzes, salzfreies Brot.
    • Natürliches, hausgemachtes Gelee und Fruchtsaft.
    • Gekochter oder gedämpfter Fisch, Fleisch.
    • Vegetarische Suppen.

    Wie Sie sehen können, nicht sehr abwechslungsreiche Ernährung bei Frauen mit Pyelonephritis und Schwangerschaft. Die Ernährung sollte sich jedoch ändern. Denn sonst wird der Körper einen Mangel an bestimmten nützlichen Elementen erfahren. Weil es wichtig ist, dass der Arzt, unter Berücksichtigung der Situation von Frauen, eine detaillierte Diät malt, nach der der Nutzen maximiert wird.

    Baby-Food-Funktionen

    Was sollte eine Diät für Pyelonephritis bei Erwachsenen sein - ist verständlich. Und welche Diät sollte für Kinder, die an dieser Krankheit leiden, eingehalten werden? Der Körper des Kindes ist sehr anfällig für Veränderungen, und die Nahrung ist ebenfalls relevant. Folgendes müssen Eltern beachten:

    • Es ist notwendig, dem Kind diuretische Produkte zu geben. Dazu gehören Melonen, Zucchini, Wassermelonen.
    • In den ersten Tagen müssen Sie das Kind nicht mit etwas anderem als frischem Obst, Gemüse und Flüssigkeiten füttern. Dann können Sie allmählich zur Diät Milchbrei hinzufügen.
    • Fleisch und Fisch dürfen erst nach dem Verschwinden der Krankheitssymptome kochen.
    • Die Quelle der Mindestnorm von Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen für den Körper der Kinder sind Milchprodukte.
    • Es ist notwendig, Honig zu geben. Entweder in reiner Form oder in der Zusammensetzung von Speisen oder Getränken.
    • Salz von der Diät ausgeschlossen.
    • Geben Sie jeden Tag ein Ei.

    Natürlich schließt die Ernährung mit Pyelonephritis bei Kindern den Ausschluss von frittierten und gebackenen Speisen von der Diät sowie alle oben genannten ein.

    Übrigens muss das Fleisch auf besondere Art gekocht werden. Zuerst müssen Sie es bis zur Hälfte fertig kochen. Dann legen Sie ab, lassen Sie das Wasser ab, wählen Sie sich frisch, und schon darin bringen Sie zur Bereitschaft.

    Beispiel Kindermenü

    Bei der Behandlung der Symptome von Pyelonephritis kann eine Diät für ein Kind folgende Mahlzeiten umfassen:

    • Gekochte Rüben und Kefir.
    • Haferflocken mit Honig und schwachem Tee.
    • Gemüsesuppe. Sie können Fleischstücke hineinlegen, aber Sie müssen es separat kochen. Koch Suppe in dieser Brühe ist unmöglich.
    • Buchweizenbrei mit Fleisch.
    • Dampfkoteletts.
    • Gemüse- und Fruchtsalate.
    • Milchgrieß.
    • Käsekuchenpudding mit Karotten.
    • Buchweizen mit Milch.
    • Vinaigrette mit etwas Öl.
    • Gekochte Kartoffeln.
    • Makkaroni mit fettarmer Käse.

    In der akuten oder chronischen Form der Krankheit wird natürlich die Liste der Produkte, die dem Kind erlaubt sind, deutlich reduziert. Aber wenn es keine Verschlechterung gibt, und die Prognosen sind positiv, dann können Sie die Diät mit Sandwiches mit Käse und Tomate, Marmelade, Pastila, getrockneten Früchten, Suppen mit saurer Sahne, etc. diversifizieren.

    Diät für chronische Pyelonephritis

    Leider kann die Krankheit dieser Form in extrem seltenen Fällen geheilt werden. Und dieser Prozess erweist sich als sehr mühsam und langwierig. Die Krankheit wird von anhaltenden Rückenschmerzen begleitet, insbesondere bei nassem Wetter, schwierigem Wasserlassen und Enuresis. Es wird auch ständig verschlimmert, was noch mehr Unbehagen und Probleme verursacht.

    Natürlich muss der Mensch ständig wachen, was er sein ganzes Leben lang isst. Viele meiden für immer Gewürze, Gewürze und scharfe Gerichte. Geräuchert und gebraten ist nur gelegentlich, in begrenzten Mengen und dann nicht während der Dauer der Verschlimmerung möglich. Sie müssen sich auch vom Salzkonsum entwöhnen. Die maximal zulässige Menge beträgt 3 Gramm pro Tag.

    Eine andere Diät mit chronischer Pyelonephritis beinhaltet die Ablehnung von Sauerampfer, Rettich, Knoblauch, Zwiebeln, Petersilie, Rettich, Meerrettich. Auch verbotene Lebensmittel mit Konservierungsmitteln und Farbstoffen, Tiefkühlkost, Alkohol.

    Und natürlich, zusammen mit der Einhaltung der Diät, müssen Sie sich einer Therapie unterziehen, immer warme Kleidung tragen, sich regelmäßigen Untersuchungen und Tests unterziehen.

    Was kann süß sein?

    Dies ist eine brennende Frage für viele. Ohne Süßes ist es wirklich schwierig, denn jeder weiß, dass dies eine Quelle des gastronomischen Genusses ist. So erlaubt die Diät für Pyelonephritis die Verwendung der folgenden Produkte, die Glukose enthalten:

    Auch in dieser Liste können Sie Säfte aufnehmen. Erlaubt mehrere Arten: Kürbis, Aprikose, Karotte, Wassermelone und Birke.

    Diät ist der Weg zur Genesung

    Das ist eine einfache Wahrheit. Diese Empfehlungen sind sehr wichtig, um zu folgen, weil es hilft, die Arbeit der kranken Nieren zu erleichtern und die Belastung auf das urinausscheidende System zu verringern.

    Diese Produkte wirken entzündungshemmend und beschleunigen die Regeneration.

    Die Verweigerung von Salz ist auch eine wichtige Bedingung, da die Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper schneller und aktiver ist, wenn eine Person diese Ergänzung nicht verwendet.

    Und Diät hilft, das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht zu normalisieren, so dass die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen auf ein Minimum reduziert wird.

    Und schließlich stärkt die mit Vitaminen angereicherte therapeutische Ernährung das Immunsystem. All dies zusammen beschleunigt den Heilungsprozess.

    Symptome der Krankheit

    Die Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Nieren wird begleitet von:

    • ein starker Temperaturanstieg auf signifikante Mengen,

    • Erbrechen und Übelkeit,

    • verstärkte Schweißdrüsenarbeit,

    • hoher Blutdruck

    • Der Patient hat ein Gefühl der Schwäche,

    • Im Lendenbereich treten schmerzende Schmerzen permanenter Art auf.

    Diät

    Aus der Ernährung des Patienten sollte ausgeschlossen werden:

    Gemüse und Früchte sollten bevorzugt werden. In der Anfangsphase der Krankheit wird von der Verwendung von profitieren:

    • Melonen, sowie Wassermelonen,

    • leuchtend orange Kürbis,

    Sie können Karotte-Apfel-Pasteten, leicht in Pflanzenöl geröstet kochen. Stimme zu, dass es lecker und gesund ist. Ferner können Proteinprodukte allmählich in die Nahrung eingeführt werden, von denen die Hälfte tierischen Ursprungs sein sollte. Um dieses Verhältnis zu erreichen, müssen Sie Milchprodukte eingeben. Wenn sich die Krankheit im Stadium der Exazerbation befindet, müssen Sie Fasten-Tage machen. Wenn die Symptome der akuten Pyelonephritis beseitigt sind, können Sie zu einer normalen Kalorienzufuhr zurückkehren.

    Trinkregime für Pyelonephritis

    Wasser mit Pyelonephritis spielt vor allem im akuten Stadium eine wichtige Rolle. Der Patient sollte mindestens zwei Liter Wasser pro Tag konsumieren. Es ist notwendig, die Flüssigkeitsmenge zu reduzieren, wenn die Pyelonephritis mit Ödemen einhergeht oder medizinische Indikationen für eine solche Maßnahme vorliegen. Eine große Menge an Flüssigkeit ist notwendig, um die Harnwege zu spülen, Giftstoffe zu entfernen und den Wasserverlust des Körpers während der Krankheitsphase wieder aufzufüllen. Zur Normalisierung der Stoffwechselprozesse wird den Patienten empfohlen:

    • grüner oder schwacher schwarzer Tee mit Zitrone oder Milch,

    • Auskochen von Wildrosen,

    • Trockenfrüchtekompott,

    • Mineralwasser, das Alkalien enthält.

    Eine Absudung von Mais-Narben hat eine gute Waschwirkung. Benzoesäure, in Cranberry-und Cranberry-Saft gefunden, hemmt das Wachstum von Krankheitserregern.

    Prävention von Pyelonephritis

    Sie müssen die Regeln der Körperpflege, einschließlich Genitalien, genau befolgen. Nach dem Geschlechtsverkehr musst du immer urinieren. Um die Entwicklung von Pyelonephritis zu verhindern, vermeiden Sie Hypothermie, um eine Entzündung der Blase zu vermeiden. Zystitis kann die Entwicklung der Krankheit verursachen. Noch einmal ist es notwendig, an die Einhaltung des Trinkregimes zu erinnern, das eine große Rolle bei der Prävention der Pyelonephritis spielt. Verzögern Sie nicht das Wasserlassen, verzögern Sie nicht den Weg zur Toilette.

    Die rechtzeitige Entleerung der Blase hilft, die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu vermeiden. Es ist wichtig zu wissen, dass die Einnahme von Medikamenten ohne Verschreibung eines Arztes Ihre Gesundheit schädigen kann. Eine gute Prävention der Pyelonephritis ist die rechtzeitige Beseitigung von Infektionsherden (Karies, Tonsillitis), die mit Blut und Lymphe auf die Nieren übertragen werden und die Ursache für die Entwicklung der Krankheit sind. Wenn die ersten Anzeichen und Symptome einer Pyelonephritis auftreten, sollten Sie sich an Ihren Urologen im medizinischen Zentrum in Moskau wenden. Die technischen Fähigkeiten des Zentrums und der qualifizierten Ärzte ermöglichen es uns, den Patienten eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zu bieten. Finden Sie die Details auf unserer Website und kommen Sie zu uns!