logo

Menogramm

R

Umfragedatenpaket:

Inspektion mit Hilfe von Spiegeln, Vulva und Vagina ohne Entzündungserscheinungen, die Vaginalschleimhaut und zervikale saftige, Symptom „Schüler“ (+++), Strecken den zervikalen Schleims bis 12 cm Spin reichlich Schleim..

Vaginale Untersuchung: Hals entbinden, äußeren Backen geschlossen, um die Gebärmutter in anteflexio anteversio, ein bisschen mehr als die Norm, nicht die linken Anhängsel rechtes Ovar Übergewicht (3h4h6sm) vergrößert, schmerzlos tyazhistost in der Zone ihrer Position festgelegt. Tresore und Parameter sind kostenlos. Infiltrate im Becken sind nicht.

Ultraschall des Uterus: der Körper der Gebärmutter ist etwas mehr als normal, M-Echo - 16 mm. Der Uterus ist nicht erweitert. Die linken Eierstöcke sind von normaler Größe, die Bildung von bis zu 30 mm Durchmesser wird im rechten Ovar bestimmt.

Menogramm

Hergestellte separaten Diagnose scraping uterine eine Sondenlänge von 10 cm, ein Abkratzen von der Zervix lean, uterine Wände glatt, reich saftig erhaltenen Abkratzen für die histologische Untersuchung geschickt.

Das Ergebnis der histologischen Untersuchung von scrapings: in dem Schabelement der Zervikalkanals zervikalen Schleim Fragmente ohne Atypie, in dem Abschaben der Uterus Drüse zystische Endometriumhyperplasie. Atypia nicht identifiziert.

R

Diagnostika.Prichinoy Uterus im gebärfähigen Alter Blutungen können verschiedene organische Fortpflanzungssystem Krankheit sein: gutartige und bösartige Erkrankungen der Genitalien, Endometriose, Uterusmyom, Genital-Trauma, Entzündung der Gebärmutter und Anhängsel, und gestoppt Masterbatches und Eileiterschwangerschaft, die Reste Eizelle nach künstlicher Abtreibung oder Plazenta Polyp nach Geburt oder Abtreibung spontane Abtreibung. Uterine Blutungen entstehen in extragenitalen Erkrankungen: Erkrankungen des Blut, Leber, Herz-Kreislauf-Systems, endokrine Pathologie. Patienten mit MQM Fortpflanzungszeit ist notwendig, zu identifizieren oder organischen Läsionen des zerebralen Kortex ausschließen, dem Hypothalamus, der Hypophyse, der Eierstöcke, der Gebärmutter, der Schilddrüse, der Nebenniere und extragenitalen Pathologie. Prüfung soll Untersuchung von Funktionsstörungen im Hypothalamus-Hypophysen-Ovar-Uterus ist öffentlich zugänglich verwenden und zusätzliche Methoden der Kontrolle, wenn nötig. Untersuchungsmethoden für DMK:

• klinisch (Anamnese; objektive Untersuchung - allgemeine und gynäkologische Untersuchung);

• Untersuchung durch Tests der Funktionsdiagnostik (Messung der Basaltemperatur, ein Symptom der "Pupille", ein Symptom der Spannung des Zervixschleims, Berechnung des karyopiknotischen Index);

• Röntgenaufnahme des Schädels (türkischer Sattel), EEG und Echo-EG, REG;

• Bestimmung des Gehalts an Hormonen im Blutplasma und Urin (Hormone der Hypophyse, Eierstöcke, Schilddrüse und Nebennieren);

• Ultraschall, Hydrosonographie, Hysterosalpingographie;

• Hysteroskopie mit separater diagnostischer Kürettage und morphologischer Untersuchung von Scrapings;

• Untersuchung durch einen Therapeuten, einen Augenarzt, einen Endokrinologen, einen Neuropathologen, einen Hämatologen, einen Psychiater.

Die Behandlung von Patienten mit DMK der reproduktiven Periode hängt von den klinischen "Manifestationen ab. Die Art der Menstruationsstörung, der Zustand des Endometriums, die Dauer der Krankheit, der Schweregrad der Anämie müssen berücksichtigt werden.

Wenn ein Patient mit DMK behandelt wird, werden eine Hysteroskopie und eine separate diagnostische Kürettage durchgeführt. Dies stoppt die Blutung, und entsprechend den Ergebnissen der histologischen Untersuchung von Abschabungen wird die Therapie bestimmt.

Bei rezidivierenden Blutungen möglich hormonelle Hämostase, aber wenn die Informationen über den Zustand des Endometrium empfangen wurden spätestens 2-3 Monate. Es gibt verschiedene Methoden der hormonellen Hämostase mit Östrogene, Gestagene, synthetische Gestagene. Für einen kurzen Zwischenstopp Blutung Östrogen, das in großen Dosen weit verbreitet, eine hemmende Wirkung auf den Hypothalamus und Hypophyse hat, die Freisetzung von Follikel-stimulierendes Hormon hemmen und die Sekretion von Lutropin erhöhen. Häufiger werden Schockdosen von Östrogenen in regelmäßigen Intervallen verwendet, bis die Blutung aufhört: Follikulin 10 000. Einheiten oder Synestrol 0,1% ige Lösung 1 ml 3-4 mal alle 1,5 bis 2 Stunden Dann die tägliche Dosis von Östrogenen reduzieren und die Behandlung mit minimalen Dosen fortsetzen. bis zu 12-14 Tage, und fügen Sie dann Gestagene hinzu (Progesteron 10 ml 6-8 Tage oder verlängerte Progesteron-Oxyprogesteron-Capronat - 17-OPK 12,5% -125 mg). Nach der Abschaffung der Gestagenen erscheinen Menstruationsbeschwerden.

Die Hämostase mit Gestagenen beruht auf ihrer Fähigkeit, Desquamation und vollständige Abstoßung des Endometriums zu verursachen. Die Gestagen-Hämostase bewirkt jedoch keine schnelle Wirkung.

Die nächste Stufe der Behandlung ist eine Hormontherapie, die die Merkmale der Struktur des Endometriums, die Art der beeinträchtigten Eierstockfunktion und die Menge an Östrogen im Blut berücksichtigt.

• Normalisierung der Menstruationsfunktion;

• Rehabilitation der beeinträchtigten Fortpflanzungsfunktion mit Abnahme der Fruchtbarkeit oder Unfruchtbarkeit;

Wenn hyperestrogenia (Follikel-Persistenz) Behandlung Gestagen in der zweiten Phase des Menstruationszyklus getragen (Progesteron norkolut, djufaston, uterozhestan) für 3-4 Zyklen, Östrogen-Gestagen-mit einem hohen Gehalt an Gestagen (Rigevidon, mikroginon, Celeste) für 4-6 Zyklen.

Die vorbeugende Therapie wird in intermittierenden Kursen (3 Monate Behandlung - 3 Monate Pause) durchgeführt. Wiederholte Kurse der Hormontherapie verschrieben nach Indikationen, abhängig von der Wirksamkeit des vorherigen Kurses. Das Fehlen einer adäquaten Reaktion auf die Hormontherapie in jedem Stadium sollte als Indikation für eine detaillierte Untersuchung des Patienten angesehen werden.

Um die beeinträchtigte reproduktive Funktion zu rehabilitieren, wird der Eisprung mit Clomifen vom 5. bis zum 9. Tag der Menstruationsreaktion zu Gestagenen nach dem Abstreifen des Endometriums stimuliert. Die Kontrolle des Ovulationszyklus sind die Basaltemperatur, das Vorhandensein eines dominanten Follikels und die Dicke des Endometriums mit Ultraschall.

Total nicht spezifische Therapie ist auf die Beseitigung von negativen Emotionen, körperliche und geistige Müdigkeit, die Beseitigung von Infektionen und Vergiftungen gerichtet und besteht aus den Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem (Therapie, Autogenes Training, Hypnose, Sedativa, Hypnotika und Tranquilizer, Vitamine) und antianemic Therapie.

MHK in der Fortpflanzungszeit mit unzureichender Therapie ist anfällig für Rückfälle. Rückfall der Blutung ist aufgrund der Unwirksamkeit der Hormontherapie oder falsch begründeten Ursachen der Blutung möglich. Darüber hinaus werden Verletzungen der hormonellen Homöostase in DMS zum Hintergrund für die Entwicklung von hormonabhängigen Erkrankungen und Komplikationen der Menopause. All dies erhöht das Risiko der Entwicklung von Brustkrebs und Endometriumadenokarzinom.

Hinzugefügt am: 2015-09-04; Aufrufe: 473 | Urheberrechtsverletzung

Was ist ein Monogramm? Verwenden von Monogrammen

Viele in ihrem Leben trafen mindestens einmal auf wunderschön ineinander verschlungene Buchstaben, manchmal mit monogrammierten Ornamenten verziert. Hat sich jemand dafür interessiert, was ein Monogramm ist und welche Geschichte dieses Symbol hochrangiger Personen und Monarchen hat? Aber er hat eine sehr interessante Geschichte. Ein Artikel über das Monogramm wird dem Leser interessante Fakten darüber und darüber, wo er gerade verwendet wird, vermitteln.

Seit unvordenklichen Zeiten

Eine schöne Zeichnung von zwei oder mehr Buchstaben, elegant miteinander verflochten, erschien zuerst, wie Historiker und Archäologen sagen, auf Münzen des alten Griechenlands.

Eines der berühmtesten Monogramme der Welt ist Chrisam, das Monogramm Jesu Christi. Es steht auf dem Wappen des ersten römischen Kaisers Konstantin dem Großen.

Auf den Münzen der antiken Städte, die bei Ausgrabungen gefunden wurden, ist ein Monogramm deutlich sichtbar, das aus den ersten beiden Buchstaben ihrer Namen besteht. Zum Beispiel auf den Münzen der Stadt Achaia.

Monogramme finden sich nicht nur auf Münzen, sondern auch auf Medaillen.

Monogramm als Unterschrift

Römische Kaiser, und bald die Monarchen der europäischen Länder von Frankreich und von England, in den VII-VIII Jahrhunderten begannen, das Monogramm anstelle ihrer Unterschrift auf Briefen und Dokumenten zu verwenden. In der Renaissance wurde das Monogramm als persönliches Symbol seines Besitzers, seines Autographs, wahrgenommen. Bald wanderte sie zu Haushaltsgegenständen: Kleidung, Zigarettenetuis, Waffen. Natürlich konnten sich nur wohlhabende Menschen solchen Luxus leisten. Edle Besitzer von Monogrammen und Monogrammen haben sie früher übergeben.

Allmählich wurden solche Symbole von Künstlern, Bildhauern und Graveuren benutzt, die auf die Urheberschaft ihrer Werke hinwiesen. Johann Sebastian Bach zum Beispiel hatte drei Monogramme, von denen zwei in Form von Noten und eine in Form einer Signatur vorlagen. Er besaß und ein schönes Monogramm, im Barockstil gemacht.

Die Tatsache, dass ein solches Monogramm gut in der von S. N. Yuzhakov herausgegebenen Großen Enzyklopädie beschrieben ist. So ist es in der altslawischen Sprache geschrieben:

Monogramm (Gr.) Eigentlich ein Buchstabe und Zahl aus iz nѣskolkih perepletennyh miteinander verbundene bukv, predstavlyayuschih dem ein Name oder Formel izvѣstnuyu. Takiya M. wurde in Signaturen und Siegeln verwendet. M. treffen sich auch auf alten Münzen und Medaillen. Vposlѣdstvіe ih verbraucht Künstler, Graveure und Hersteller, Freilegung M. auf svoih proizvedenіyah.

Etymologie des Wortes "Monogramm"

Was ist ein "Monogramm", was ist die Etymologie des Wortes selbst? Das Wesen eines solchen Logos drückt sich in seinem Namen aus, der griechische Wurzeln hat: mono - one, gramma - ein Buchstabe. So war es anfangs ein schön gestalteter Buchstabe, der den generischen Nachnamen oder den Namen des Besitzers bezeichnet. Im Laufe der Zeit wurden der Schrift und dem Design des Monogramms, das nebeneinander oder ineinander verflochten war, weitere Buchstaben hinzugefügt. Sie sprachen über Familienzugehörigkeit, sie gaben auch die ersten Buchstaben der Namen und Nachnamen der Ehefrau oder des Ehemannes ein, oder alle Initialen ihres Besitzers wurden auf das Symbol gesetzt. Derzeit besteht ein ähnliches Emblem nicht nur aus Buchstaben. Monogramm schließt eine Vielzahl der Zeichen, der Symbole und der Verzierungen ein.

Russische Monogramme

Die Tradition der Verwendung von Monogrammen ist auch nach Russland gekommen. Es wird geglaubt, dass Zar Peter I. der erste des russischen Adels war, der sie verwendete. 1722 ordnete er auf russischen Rubeln an, ein Monogramm mit dem Buchstaben des russischen Alphabets "P" und der Zahl "1" zu setzen. So wies er auf sich als seinen Besitzer hin. Anfangs, als der Kaiser gerade aus dem Ausland angekommen war, hatte er ein Monogramm mit einem lateinischen Buchstaben "P". Dann wechselte sie auf Russisch. Peter I führte auch die obligatorische Verwendung von Monogrammen auf Schulterklappen und Schultergurten für hochrangige Beamte ein. Die Stickerei wurde mit goldenen Fäden gemacht.

In der russischen Geschichte war das Monogramm von Katharina II. Bekannt. Sie benutzte ihre Initialen für Dokumente, Münzen und Schmuck, die ihr gehörten. Es war ein origineller und elegant gemalter Buchstabe "E" mit vertikalen zwei Linien.

Monogramme und Monogramme

Beide Embleme sind einzigartige Identitäten. Was ist der Unterschied zwischen einem Monogramm und einem Monogramm? Auf den ersten Blick scheint dies das Gleiche zu sein, denn da und dort sind bizarr verwobene Buchstaben. Die einfachste Erklärung für die Unterschiede in den Definitionen ist: Ein Monogramm ist eine komplexere Form des Monogramms.

Geometrische Ornamente, heraldische Motive, Kronen und militärische Attribute werden bei der Zusammenstellung des Monogramms verwendet. All dies ist in einer Komposition kombiniert. Monogramme können einfach, im Besitz eines Eigentümers und komplex sein, die von mehreren Eigentümern verwendet werden können.

Monogramm Regeln

Wenn Sie ein Monogramm kompilieren, müssen Sie bestimmte Regeln befolgen, damit es kein Monogramm wird. Das heißt, die Komplexität der Zusammensetzung sollte nicht übermäßig mit allen Arten von Verflechtungen gesättigt und nicht mit zusätzlichen Motiven überladen werden. Das Monogramm-Alphabet kann entweder kyrillisch oder lateinisch sein. Originelle und unscheinbare Monogramme sind oft an Manschetten und Kragen gestickt. Sie werden normalerweise in blauen und schwarzen Tönen aufgeführt.

Welche Regeln sollten beim Erstellen eines Monogramms beachtet werden? Es ist zunächst notwendig zu entscheiden, für wen es bestimmt ist: ein Mann oder eine Frau, ein Ehepaar oder ein Kind. Danach können Sie mit der Erstellung beginnen und gleichzeitig folgendes berücksichtigen:

  • Das Monogramm wird von links nach rechts und von oben nach unten gelesen.
  • Für Männer ist es üblich, gedruckte Buchstaben zu verwenden.
  • Women's Monogramme, sowie diejenigen für Paare erstellt, sind in der Regel groß geschrieben. In diesen Fällen werden auch kalligrafische Schriftarten verwendet.
  • Wenn das weibliche Monogramm aus drei Buchstaben besteht: Vorname, Vatersname und Nachname - sie sind in der folgenden Reihenfolge angeordnet: Vorname ist klein, zweiter Buchstabe ist groß - Nachname, drittes Drittel ist zweiter Vorname.
  • Wenn ein Monogramm aus zwei Buchstaben besteht, die den Namen und den Nachnamen angeben, müssen die Buchstaben in diesem Fall die gleiche Größe haben.
  • Das für das Kind bestimmte Emblem sollte aus einem Buchstaben bestehen.

Familien-Monogramme

Die Fähigkeit und Originalität, Familienmonogramme zu erstellen, ist eine echte Herausforderung für den Designer. Schwierig sind genau die Kombination von Buchstaben und deren Interaktion. In der Regel besteht das Ehegattenmonogramm aus drei Buchstaben: der erste ist der Name der Ehefrau, der mittlere ist der gemeinsame Nachname, der dritte ist der Name des Ehemannes.

Wenn die Familie einen doppelten Nachnamen hat, sollten zwei große Buchstaben des Vor- und Vornamens in der Mitte des Monogramms stehen. Zum Beispiel ist Saltykov-Shchedrin C und Shch.

Momentan werden Familien-Monogramme von Briefen in der Regel bei Einladungen und Visitenkarten verwendet. Es ist jetzt sehr in Mode. Wenn es sich um eine junge Familie handelt, wird die Feier der Hochzeit auch von der Dekoration der Hochzeitshalle, der Autodekoration und der Kuchen mit dem Emblem begleitet. Familienfeiern finden sich oft auf Servietten mit Monogramm. In der Regel erscheint ein Buchstabe auf dem Emblem einer jungen Familie - der erste Buchstabe des gemeinsamen Nachnamen.

Monogramme heute

Die Popularität des Monogramms wird zurückgegeben. Zuvor konnten nur hochrangige Adlige und Menschen der Kunst solche Symbole benutzen. Die Revolution führte ihre Änderungen ein und löschte alles aus, was nicht ihrer Ideologie entsprach. Heute kann das Monogramm von jedem Bürger oder Unternehmen verwendet werden. Berühmte Marken setzen Monogramme auf ihre Produkte. Damit betonen sie den Status des Unternehmens und des Managers. Und es ist überhaupt nicht notwendig, die ersten Buchstaben des Namens des Besitzers auf dem Monogramm zu setzen. Dies kann der Name des Unternehmens oder sein Motto sein.

Es ist angebracht, Monogramme auf Schmuck, exquisite Geschenke zu verwenden. Es kann sein, dass dieses Geschenk oder Schmuck in der Familie als Reliquie eines Clans aufbewahrt wird. So wird das Monogramm von Generation zu Generation weitergegeben.

Monogramme als Symbole werden in Hotels und Restaurants eingeführt. Auf Bettzeug, Handtüchern, Bademänteln, Tischdecken und Servietten elitärer Institutionen prangen Stickereien in Form von elegant gewebten russischen oder lateinischen Buchstaben. Gegenwärtig gibt es eine ganze Reihe von Monogrammvarianten, die in Textilfabriken in Software eingebettet werden können und die Anwendung solcher Muster auf bestimmte Produkte ermöglichen.

Monogramme auf Herrenhemden

Eine interessante Tatsache ist das Auftreten von Monogrammen auf der Kleidung von Männern. Was ist ein Monogramm auf einem T-Shirt, wozu dient es, besonders wenn es an nicht sehr sichtbaren Stellen dieses Kleidungsstückes liegt? Es stellt sich heraus, dass sie nicht aus dem Wunsch heraus auftrat, sich abzuheben oder ein Level zu zeigen. Die Männer, die ihre Wäsche an die Wäsche spendeten, mussten ihr Hemd von dem Fremden unterscheiden. Jetzt geht die Wäsche in der Wäsche nicht durch. Das Monogramm von praktischem Wert hat das Shirt nicht mehr, aber es dient dazu, Schönheit zu vermitteln. Moderne junge Männer mögen alles individualisieren, um ihre eigenen Tags auf der Kleidung zu haben.

Es gibt Regeln für die Anwendung von Monogrammen auf Hemden. Es wird nicht angewendet, um öffentlich gezeigt zu werden. Sie brauchte nur für den Besitzer eines Hemdes. Wenige Zentimeter oberhalb des Hosenbunds gelegen, wird es unauffällig und passend aussehen, ebenso wie an der Innenseite des Kragens. Die meisten Monogramme befinden sich auf der linken Seite der Latte, und wenn ein Hemd mit einer Tasche, dann auf der Tasche. Monogram sollte nicht groß und eingängig sein. Ansonsten gilt der T-Shirt Besitzer als taktlos.

Messung der Basaltemperatur (BT). Die Regeln. Interpretation von Basaltemperaturgraphen

Basaltemperatur ist die Temperatur des Körpers in Ruhe nach mindestens 6 Stunden Schlaf. In verschiedenen Phasen des Menstruationszyklus verändert sich die Basaltemperatur einer Frau ständig unter dem Einfluss von hormonellen Veränderungen im weiblichen Körper.

Messung der Basaltemperatur BT ist ein einfacher Funktionstest, den jede Frau zu Hause lernen kann. Die Methode basiert auf dem hyperthermischen (Temperatur-) Effekt von Progesteron auf das Thermoregulationszentrum im Hypothalamus.

Warum brauchen Sie eine Basaltemperaturkarte?

Nach der graphischen Darstellung der basalen Temperaturschwankungen ist es absolut möglich, nicht nur die Phase des Menstruationszyklus im Moment vorherzusagen, sondern auch mögliche Abweichungen von der Norm zu vermuten. Lassen Sie uns auflisten, für welche spezifische Sie die Fähigkeit der Messung der Basaltemperatur im täglichen Leben brauchen können:

1. Wenn Sie schwanger werden wollen und nicht vorhersagen können, wann der Eisprung stattfindet - ein günstiger Zeitpunkt für die Empfängnis eines Kindes - die Freisetzung eines reifen, befruchteten Eies aus dem Eierstockfollikel in die Bauchhöhle;
oder umgekehrt, Sie möchten nicht schwanger werden, da Sie aufgrund der Basaltemperatur (BT) "gefährliche Tage" vorhersagen können.
2. Um eine Schwangerschaft in den frühen Stadien mit einer Verzögerung der Menstruation zu bestimmen.
3. Mit einer regelmäßigen Messung der Basaltemperatur können Sie die mögliche Ursache der Verzögerung der Menstruation bestimmen: Schwangerschaft, Eisprung oder späte Ovulation.
4. Wenn Ihr Gynäkologe vermutet, dass Sie hormonelle Störungen haben, ist Unfruchtbarkeit bei Ihnen oder mit Ihrem Partner: Wenn nach einem Jahr normalen Geschlechtslebens die Schwangerschaft nicht aufgetreten ist, kann der Gynäkologe empfehlen, die Basaltemperatur (BT) zu messen, um mögliche Ursachen von Unfruchtbarkeit zu ermitteln.

5. Wenn Sie das Geschlecht des ungeborenen Kindes planen möchten.

So messen Sie die Basaltemperatur (BT)

Wie Sie sehen können, hilft die korrekte Messung der Basaltemperatur (BT), viele wichtige Fragen zu beantworten. Die meisten Frauen wissen, was es braucht, um die Basaltemperatur (BT) zu messen, aber nur wenige wissen, wie man eine Studie durchführt. Lassen Sie uns versuchen, mit diesem Problem umzugehen.

Zunächst müssen Sie sofort selbst verstehen, dass unabhängig von den für die Basaltemperatur (BT) erhaltenen Ergebnissen dies kein Grund für die Selbstdiagnose und noch mehr für die Selbstbehandlung ist. Nur ein qualifizierter Gynäkologe sollte sich mit Basaltemperaturkurven befassen.

Zweitens, es gibt keine Notwendigkeit, irgendwelche kurzfristigen Schlussfolgerungen zu machen - Basaltemperatur (BT), Sie brauchen mindestens 3 Menstruationszyklen, um mehr oder weniger genau die Fragen zu beantworten - wenn Sie Eisprung haben, und wenn Sie keine hormonellen Störungen haben, etc. d.

Grundregeln für die Messung der Basaltemperatur (BT)

1. Um die Basaltemperatur (BT) zu messen ist vom ersten Tag des Menstruationszyklus (vom ersten Tag der Menstruation) notwendig, ansonsten wird der Zeitplan nicht die volle Dynamik der Veränderungen widerspiegeln.

2. Basaltemperatur (BT) kann im Mund, in der Vagina oder im Anus gemessen werden, letzteres ist mehr vorzuziehen. Viele Gynäkologen glauben, dass die rektale Methode zuverlässiger ist und weniger Fehler als alle anderen gibt. Im Mund müssen Sie die Temperatur für ungefähr 5 Minuten, in der Vagina und im Rektum für ungefähr 3 Minuten messen.
Wenn Sie die Basaltemperatur (BT) an einer Stelle gemessen haben, können Sie während der nächsten Messung die Position des Thermometers und die Dauer der Messung nicht ändern. Heute im Mund, morgen in der Vagina und übermorgen im Rektum - solche Variationen sind nicht relevant und können zu einer falschen Diagnose führen. Achselhöhlen-Basaltemperatur (BT) kann nicht gemessen werden!

3. Es ist notwendig, die Basaltemperatur (BT) zur gleichen Zeit zu messen, vorzugsweise am Morgen, unmittelbar nach dem Aufwachen, ohne das Bett zu verlassen.

4. Verwenden Sie immer das gleiche Thermometer - digital oder Quecksilber. Wenn Sie Quecksilber verwenden - vergessen Sie nicht, vor Gebrauch zu schütteln.

5. Notieren Sie die Ergebnisse sofort und notieren Sie, ob an diesem Tag oder am Vortag etwas vorhanden war, das die Basaltemperatur (BT) beeinflussen könnte: Alkoholkonsum, Flug, Stress, akute Atemwegsinfektionen, entzündliche Erkrankungen, erhöhte körperliche Anstrengung Geschlechtsverkehr in der Nacht vor oder am Morgen, Medikamente - Schlaftabletten, Hormone, Psychopharmaka, etc. Alle diese Faktoren können die Basaltemperatur beeinflussen und die Studie unzuverlässig machen.

Bei der Einnahme von oralen Kontrazeptiva zur Messung macht BT keinen Sinn!

Um einen vollständigen Graph der Schwankungen der Basaltemperatur (BT) zu erstellen, müssen Sie die Indikatoren markieren:
- das Datum des Kalendermonats;
- Tag des Menstruationszyklus;
- Basaltemperaturindikatoren;
- Art der Entladung aus dem Genitaltrakt an einem bestimmten Tag des Zyklus: Blut, Schleim, viskos, wässrig, gelblich, trocken, etc. Es ist wichtig zu markieren, um das Bild der Handlung zu vervollständigen, weil während des Eisprungs der Abfluss aus dem Gebärmutterhalskanal wässriger wird;
- Markieren Sie die Notwendigkeit für einen bestimmten Tag: Wir bringen alle oben genannten provozierenden Faktoren ein, die sich auf die Änderung von BT auswirken können. Zum Beispiel: Ich habe am Vortag Alkohol getrunken, schlecht geschlafen oder am Morgen vor der Messung Sex gehabt usw. Markierungen müssen notwendigerweise, sogar unbedeutend gemacht werden, sonst wird die resultierende Grafik nicht der Realität entsprechen.

In einer verallgemeinerten Form sollten Ihre Basaltemperaturdaten wie eine Tabelle wie diese aussehen:

Datum Tag BT-Markierungen

Diagramm der Basaltemperaturnorm

Bevor Sie mit der Erstellung des Basaltemperaturplans beginnen, müssen Sie wissen, wie sich die Basaltemperatur unter dem Einfluss von Hormonen normalerweise ändern sollte.

Der Menstruationszyklus der Frau gliedert sich in 2 Phasen: follikulär (hypothermisch) und luteal (hyperthermisch). In der ersten Phase entwickelt sich der Follikel, aus dem die Eizelle anschließend austritt. In derselben Phase produzieren die Eierstöcke intensiv Östrogene. Während der Follikelphase liegt BT unter 37 Grad. Außerdem findet der Eisprung in der Mitte der 2 Phasen statt - ungefähr an den Tagen 12-16 des Menstruationszyklus. Am Vorabend des Eisprungs fällt BT stark ab. Darüber hinaus wird während des Eisprungs und unmittelbar danach Progesteron freigesetzt und BT steigt um 0,4-0,6 Grad, was ein sicheres Zeichen für den Eisprung ist. Die zweite Phase - Luteal, oder auch Corpus-luteum-Phase genannt - dauert etwa 14 Tage und wenn sie nicht konzipiert ist, endet sie mit der Menstruation. In der Gelbkörperphase finden sehr wichtige Prozesse statt: Es wird ein Gleichgewicht zwischen niedrigen Östrogenspiegeln und hohen Progesteronspiegeln aufrechterhalten, so dass der gelbe Körper den Körper auf eine mögliche Schwangerschaft vorbereitet. In dieser Phase wird die Basaltemperatur (BT) üblicherweise bei etwa 37 Grad und darüber gehalten. Am Vorabend der Menstruation und in den ersten Tagen des Zyklus nimmt die Basaltemperatur (BT) wieder um etwa 0,3 Grad ab und alles beginnt von Neuem. Das heißt, normalerweise sollte jede gesunde Frau Schwankungen in der Basaltemperatur (BT) haben - wenn es keine Höhen und Tiefen gibt, dann können wir über die Abwesenheit des Eisprungs sprechen und infolgedessen Unfruchtbarkeit.

Versuchen wir nun, dieses Basaltemperaturdiagramm zu entschlüsseln. Bitte beachten Sie, dass ein obligatorisches Vorzeichen der Basaltemperatur (BT) im Normalzustand zweiphasig des Menstruationszyklus ist - dh sowohl die hypothermische als auch die hyperthermische Phase sollten immer deutlich auf dem Chart zu sehen sein. In der ersten Phase kann die Basaltemperatur (BT) von 36,2 bis 36,7 Grad variieren. Wir beobachten diese Schwankungen in diesem Diagramm vom 1. bis zum 11. Tag des Zyklus. Am 12. Tag fällt BT um 0, 2 Grad ab, was ein Vorläufer des beginnenden Eisprungs ist. Am 13.-14. Tag wird der Anstieg unmittelbar nach dem Sturz beobachtet - der Eisprung erfolgt. Dann, in der zweiten Phase, steigt die Basaltemperatur (BT) um 0,4-0,6 Grad im Vergleich zur ersten Phase an - in diesem Fall auf 37 Grad, und diese Temperatur (markiert mit einer Bordlinie) dauert bis zum Ende des Menstruationszyklus und davor Menstruation fällt - am 25. Tag des Zyklus. Am 28. Tag des Zyklus ist die Leitung unterbrochen - das bedeutet, dass der Zyklus beendet ist und ein neuer Menstruationszyklus begonnen hat. Aber auch eine andere Möglichkeit ist möglich - die Salatlinie fällt nicht, sondern wächst weiter bis auf 37,1. Dies bedeutet, dass eine Frau mit einer hellgrünen Linie auf dem Diagramm der Basaltemperatur (BT) höchstwahrscheinlich schwanger ist. Falsch-positive Ergebnisse der Messung der Basaltemperatur (eine Erhöhung der Basaltemperatur in Abwesenheit des Corpus luteum) können bei akuten und chronischen Infektionen sowie bei einigen Veränderungen in den höheren Teilen des zentralen Nervensystems auftreten.

Es ist wichtig zu wissen, wann ein Basaltemperaturdiagramm erstellt wird!

1. Normalerweise liegt der Menstruationszyklus einer gesunden Frau zwischen 21 und 35 Tagen, am häufigsten 28-30 Tage, wie auf der Grafik. Bei manchen Frauen ist der Zyklus jedoch kürzer als 21 Tage oder umgekehrt, länger als 35 Tage. Dies ist ein Grund, einen Frauenarzt aufzusuchen. Vielleicht ist das eine Fehlfunktion der Eierstöcke.

2. Der Graph der Basaltemperatur (BT) sollte immer eindeutig den Eisprung widerspiegeln, der zwischen der ersten und zweiten Phase liegt. Immer unmittelbar nach der präovulatorischen Temperaturabnahme in der Mitte des Zyklus ovuliert eine Frau - auf der Karte ist es der 14. Tag, markiert mit einer schwarzen Linie. Daher ist der beste Zeitpunkt, um schwanger zu werden, der Tag des Eisprungs und 2 Tage davor. Unter Verwendung dieses Zeitplans sind die günstigsten Tage für die Empfängnis 12, 13 und 14 Tage des Zyklus. Und noch eine Nuance: Sie können eine präovulatorische Senkung der Basaltemperatur (BT) kurz vor dem Eisprung nicht entdecken und nur einen Anstieg sehen - es ist nichts Schlimmes darin, höchstwahrscheinlich hat der Eisprung bereits begonnen.

3. Die Länge der ersten Phase in der Norm kann variieren, verlängern oder verkürzen. Aber die Länge der zweiten Phase sollte nicht normal variieren und beträgt ungefähr 14 Tage (plus minus 1-2 Tage). Wenn Sie festgestellt haben, dass die zweite Phase kürzer als 10 Tage ist, kann dies ein Zeichen für die Unzulänglichkeit der zweiten Phase sein und erfordert den Rat eines Gynäkologen. Bei einer gesunden Frau sollte die Dauer der 1. und 2. Phase normalerweise ungefähr gleich sein, z. B. 14 + 14 oder 15 + 14 oder 13 + 14 und so weiter.

4. Achten Sie auf den Temperaturunterschied zwischen den Mittelwerten der ersten und zweiten Phase des Graphen. Wenn der Unterschied weniger als 0,4 Grad beträgt, kann dies ein Anzeichen für hormonelle Störungen sein. Sie müssen von einem Gynäkologen untersucht werden - einen Bluttest für Progesteron und Östrogen bestehen. In etwa 20% der Fälle ist ein ähnliches monophasisches Basaltemperatur-BT-Diagramm ohne signifikante Temperaturdifferenz zwischen den Phasen eine normale Variante und bei diesen Patienten sind die Hormone normal.

5. Wenn Sie eine Menstruationsverzögerung haben und die hyperthermische (erhöhte) Basaltemperatur von BT länger als 18 Tage anhält, kann dies auf eine mögliche Schwangerschaft hinweisen (hellgrüne Linie in der Grafik). Wenn die Menstruation immer noch kommt, aber die Entlassung ist eher spärlich und die Basaltemperatur von BT ist immer noch erhöht - Sie müssen dringend einen Gynäkologen konsultieren und einen Schwangerschaftstest machen. Höchstwahrscheinlich sind dies Anzeichen für eine Fehlgeburt, die begonnen hat.

6. Wenn die Basaltemperatur von BT in der ersten Phase stark um 1 Tag gestiegen ist, dann ist gefallen - das ist kein Zeichen der Besorgnis. Dies ist möglich unter dem Einfluss von provozierenden Faktoren, die Änderungen der Basaltemperatur (BT) beeinflussen.

Sehen wir uns nun Beispiele von BT-Temperaturdiagrammen für verschiedene gynäkologische Pathologien an:

Erklärung der Basaltemperatur (BT): Östrogen-Progesteron-Mangel.

Der einphasige Graph, d.h. fast keine signifikante Temperaturfluktuationskurve. Wenn der Anstieg der Basaltemperatur (BT) in der zweiten Phase nach dem Eisprung mild ist (0,1-0,3 C), dann sind dies mögliche Anzeichen für einen Mangel an Hormonen, Progesteron und Östrogen. Sie müssen einen Bluttest für diese Hormone bestehen.

Erklärung des Zeitplans der Basaltemperatur (BT): anovulatorischen Zyklus, dh das Fehlen der Ovulation

Wenn kein Eisprung auftritt und sich kein durch Progesteron gebildeter gelber Körper bildet, ist die Basaltemperaturkurve monoton: Es gibt keine ausgeprägten Sprünge oder Tropfen, ein Eisprung tritt nicht ein, und eine Frau mit einem solchen Basaltemperaturplan kann nicht schwanger werden. Ein anovulatorischer Zyklus ist bei einer gesunden Frau die Norm, wenn ein solcher Zyklus nicht öfter als einmal im Jahr stattfindet. Dementsprechend ist während der Schwangerschaft und Stillzeit auch das Fehlen der Ovulation die Norm. Wenn all dies nicht auf Sie zutrifft und sich diese Situation von Zyklus zu Zyklus wiederholt, müssen Sie einen Frauenarzt aufsuchen. Ihr Arzt wird eine Hormonbehandlung verschreiben.

Erklärung des Zeitplans der Basaltemperatur (BT): Insuffizienz der Gelbkörperphase (Synonyme: Insuffizienz der zweiten Phase, Insuffizienz der Lutealphase)

Die Basaltemperatur von BT steigt einige Tage vor dem Ende des Zyklus aufgrund von Hormonmangel und nicht unmittelbar vor der Menstruation, und es gibt keine charakteristischen präovulatorischen Depression. Die zweite Phase dauert weniger als 10 Tage. Es ist möglich, mit einem solchen Diagramm der Basaltemperatur (BT) schwanger zu werden, aber die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt ist hoch. Wir erinnern uns, dass normalerweise das Hormon Progesteron in der zweiten Phase produziert wird. Wenn das Hormon in unzureichenden Mengen synthetisiert wird, steigt BT sehr langsam, und die Schwangerschaft kann unterbrochen werden. Mit diesem Diagramm der Basaltemperatur (BT) ist es notwendig, eine Analyse von Progesteron in der zweiten Phase des Zyklus zu bestehen. Wenn Progesteron erniedrigt wird, werden in der zweiten Phase unbedingt Hormonpräparate, Gestagene (Utrogestan oder Duphaston) verschrieben. Schwangere Frauen mit niedrigem Progesteron, diese Medikamente sind bis zu 12 Wochen vorgeschrieben. Mit der abrupten Aufhebung von Drogen kann Fehlgeburt passieren.

Interpretation der Basaltemperatur (BT) Grafik: Östrogeninsuffizienz.

In der ersten Phase wird die Basaltemperatur von BT unter dem Einfluss von Östrogen innerhalb von 36,2-36,7 C gehalten. Wenn die Basaltemperatur von BT in der ersten Phase über die angezeigte Marke ansteigt und wenn Sie scharfe Sprünge und Anstiege in der Grafik sehen, dann besteht höchstwahrscheinlich ein Mangel an Östrogen. In der zweiten Phase sehen wir das gleiche Bild - Höhen und Tiefen. In der graphischen Darstellung in der ersten Phase steigt die Basaltemperatur von BT auf 36,8 ° C, d.h. über normal. In der zweiten Phase starke Schwankungen von 36,2 auf 37 C (aber mit einer solchen Pathologie kann höher sein). Die Fruchtbarkeit bei solchen Patienten ist stark reduziert. Zur Behandlung verschreiben Gynäkologen eine Hormontherapie. Nachdem man einen solchen Zeitplan gesehen hat, braucht man nicht zu eilen, um Schlüsse zu ziehen. Ein solches Bild kann man auch bei entzündlichen gynäkologischen Erkrankungen beobachten, wenn Östrogen in Ordnung ist, zum Beispiel bei Entzündungen der Gliedmaßen. Der Zeitplan ist unten dargestellt.

Interpretation der Basaltemperatur (BT): Entzündung der Anhänge.

Sie können auf diesem Graphen mit scharfen Tropfen und Erhöhungen sehen, dass es aufgrund des Entzündungsprozesses schwierig ist, zu bestimmen, wann der Eisprung einmal war, weil die Basaltemperatur von BT sowohl während der Entzündung als auch während des Eisprungs ansteigen kann. Am 9. Tag des Zyklus sehen wir einen Anstieg, der mit einem ovulatorischen Anstieg verwechselt werden kann, aber dies ist höchstwahrscheinlich ein Zeichen für den Beginn des Entzündungsprozesses. Dieser Graph der Basaltemperatur (BT) beweist einmal mehr, dass es unmöglich ist, Schlüsse zu ziehen und Diagnosen auf der Grundlage des Graphen der Basaltemperatur (BT) eines Zyklus zu machen.

Interpretation der Basaltemperatur (BT): Endometritis.

Wir erinnern uns, dass zu Beginn des Menstruationszyklus die Basaltemperatur von BT abgesenkt ist. Wenn die Temperatur am Ende des vorherigen Zyklus gesunken ist und dann mit Beginn der Menstruation steil auf 37. 0 angestiegen ist und nicht abnimmt, wie in der Grafik zu sehen ist, handelt es sich wahrscheinlich um eine schlimme Erkrankung, Endometritis und Sie benötigen dringend eine Behandlung beim Gynäkologen. Aber wenn Sie eine Menstruationsverzögerung haben und gleichzeitig die Basaltemperatur von BT seit Beginn des Anstiegs mehr als 16 Tage erhöht ist - sind Sie wahrscheinlich schwanger.

Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie während 3 Menstruationszyklen stabile Veränderungen auf dem Chart haben, die nicht der Norm entsprechen, benötigen Sie den Rat eines Spezialisten.

Worauf sollten Sie beim Kompilieren und Decodieren von Basaltemperaturgraphen (BT) hingewiesen werden:

- Graphen der Basaltemperatur (BT) mit niedriger oder hoher Temperatur während des gesamten Zyklus;
- Zyklen weniger als 21 Tage und mehr als 35 Tage. Dies kann ein Zeichen für eine Ovarialfunktionsstörung sein, die sich klinisch durch Blutungen in der Mitte des Menstruationszyklus manifestiert. Oder vielleicht ein anderes Bild - der Zyklus wird immer verlängert, was sich in konstanten Verzögerungen der Menstruation für mehr als 10 Tage ausdrückt, während es keine Schwangerschaft gibt;
- wenn Sie eine Verkürzung der zweiten Phase in den Charts beobachten;
- wenn die Diagramme anovulatorisch sind oder die Manifestationen des Eisprungs nicht klar in der Grafik ausgedrückt sind;
- Grafiken mit einer hohen Temperatur in der zweiten Phase von mehr als 18 Tagen, während der Schwangerschaft fehlt;
- monophasische Graphen: Die Differenz zwischen der ersten und zweiten Phase beträgt weniger als 0,4 C;
- Wenn BT-Diagramme absolut normal sind: Der Eisprung tritt auf, beide Phasen sind abgeschlossen, aber die Schwangerschaft tritt nicht innerhalb eines Jahres mit regelmäßig ungeschütztem Geschlechtsverkehr auf;
- scharfe Sprünge und Anstiege von BT in beiden Phasen des Zyklus.

Wenn Sie alle Regeln zur Messung der Basaltemperatur befolgen, werden Sie viele neue Dinge entdecken. Denken Sie immer daran, dass es nicht notwendig ist, irgendwelche Schlussfolgerungen auf der Basis der erhaltenen Graphen zu ziehen. Dies kann nur von einem qualifizierten Gynäkologen und dann nur nach zusätzlicher Forschung durchgeführt werden.

Gynäkologischer Abstrich: Entschlüsselung der Analyse bei Frauen

Ein obligatorisches Verfahren beim Besuch eines Gynäkologen ist die Entnahme von biologischem Material, um den Zustand der Mikroflora und Epithelzellen der Vagina, der inneren Schleimhaut des Uterus, des Endometriums, des Zervikalkanals zu beurteilen.

Gynäkologische Abstriche, deren Untersuchung und Auswertung unter Laborbedingungen durchgeführt wird, sind sehr informativ.

Die Analyse ermöglicht die Bestimmung des Hormonspiegels des Fortpflanzungssystems, der Anzahl und Zusammensetzung der Vaginalsekrete, des Bakteriengehalts der Mikroflora bei Frauen, der Vorbeugung entzündlicher Prozesse, der Identifizierung von Entwicklungserkrankungen, der Anwesenheit von Tumoren und sexuell übertragbaren Infektionen.

Welche Art von Schlägen kannst du nehmen?

Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems sind in einem spezialisierten Bereich der Medizin - Gynäkologie - tätig.

Die Gründe für die Behandlung von Patienten sind vielfältig: eine ärztliche Untersuchung auf Beschäftigung, Schwangerschaft, schmerzhafte oder unangenehme Krämpfe im Unterbauch, Juckreiz oder Brennen, Soor, starke Menstruation oder Entlassung unbekannter Herkunft.

Ein allgemeiner Abstrich oder eine Mikroskopie werden während einer Routineuntersuchung oder während der Schwangerschaftsplanung durchgeführt. Das Ergebnis ist eine Untersuchung des Gebärmutterhalses und der Harnröhre, der Vagina, in Jungfrauen - dem Rektum.

Die Papanicolaou-Analyse der Zytologie ermöglicht es, den Zustand des Papillomavirus, des präkanzerösen Epithels und des Gebärmutterhalses rechtzeitig zu erkennen. Es wird empfohlen, den PAP-Test an alle Frauen mit hereditären Krebserkrankungen, Personen über 21 Jahren, zu bestehen.

Die bakteriologische Untersuchungsmethode, bakposev bei Frauen, wird empfohlen bei Verdacht auf den Verlauf des Entzündungsprozesses, Beeinträchtigung der Mikroflora, die durch opportunistische und pathogene Mikroorganismen verursacht wurde.

Die PCR wird in Form einer Analyse auf Infektionen durchgeführt, die hauptsächlich durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Gibt vollständige Informationen über die bakterielle Zusammensetzung der inneren Mikroflora.

Die Wirksamkeit und Zuverlässigkeit der Methode beträgt 98%.

Vorbereitung für den Abstrich

Vor der Verschreibungspflicht ist der Gynäkologe oder der Laborant verpflichtet, den Patienten vor einem ordnungsgemäßen Abstrich auf die Flora zu warnen, was vor dem Eingriff möglich ist.

Vorbereitung für die mikroskopische Untersuchung sorgt für die Ablehnung von potenten Antibiotika 2 Wochen vor der beabsichtigten Analyse, Besuch des Badezimmers am Vortag. Sie sollten versuchen, 2 Stunden vor der Analyse nicht auf die Toilette zu gehen.

Die Diagnose wird am besten nicht vor, sondern während der Menstruation und in den ersten beiden Tagen danach gestellt.

Um die Empfindlichkeit des Tests zu erhöhen, wird Bacpery auf Mikroflora in Abwesenheit von Behandlung mit antibakteriellen Drogen und Spülungen durchgeführt. Stellen Sie sicher, dass Sie vor der bakteriologischen Analyse 2-3 Tage lang eine spezielle Diät einhalten müssen: beschränken Sie Nahrungsmittel, die Gärung oder Darmverstimmung verursachen.

Unterbinden Sie den Geschlechtsverkehr mit einem Partner und waschen Sie nicht 24 Stunden vor der Datenerhebung.

3-5 Tage vor der vorgeschriebenen PCR-Diagnose ist es verboten, irgendwelche antibakteriellen und empfängnisverhütenden Mittel einzunehmen. Für 36 Stunden muss man das Geschlecht ausschließen. Es ist wünschenswert, für den Tag vor der PCR und am Vorabend der Analyse nicht unter die Dusche zu gehen. Das Material wird während der Menstruation und für 1-2 Tage nach seiner Fertigstellung genommen.

Wie man einen Abstrich von Frauen nimmt

Die Technik der Materialaufnahme wird meist morgens in der gynäkologischen Abteilung oder direkt im Labor selbst durchgeführt. Die Entnahme von Vaginalsekret und Bereichen für die Forschung ist nur für Frauen bestimmt, die Sex haben. Bei Mädchen wird es sorgfältiger aus dem lateralen vaginalen Fornix entnommen, um Schädigungen des Hymens und aus dem Darm, Sekrete zu eliminieren.

Alle Manipulationen erfolgen am gynäkologischen Stuhl. Zu diesem Zeitpunkt führt der Spezialist je nach Alter und physiologischen Eigenschaften des Patienten einen speziellen Spiegel ein. Wenn die Organe noch nicht gebildet sind, wird die XS-Größe verwendet, die Mädchen benötigen einen Spiegel S. Nach der Arbeitstätigkeit werden Untersuchungswerkzeuge mit einem Durchmesser von 25-30 mm und Größe M, L verwendet.

Die Sammlung des Materials wird mit einem Spatel oder einem Spatel, einer Bürste durchgeführt, auf einen Glasobjektträger aufgebracht oder in ein Teströhrchen zur weiteren Übertragung der erhaltenen Ergebnisse in das Laboratorium gegeben.

Abstrich auf Mikroflora: Decodierung

Unabhängig davon, wie gut oder schlecht der Schmierausschlag zustande gekommen ist, ist es ohne entsprechende Kenntnisse unmöglich. Die Verwendung von speziellen Symbolen zur Entschlüsselung der mikroskopischen Untersuchung eines Abstrichs ist sehr einfach. Je nach dem Ort des entnommenen biologischen Materials werden unterschieden: Vagina - "V", Cervix - "C" und Urethra - "U".

Gram-positive Sticks, "Gr. +" Und das Fehlen von Kokkenflora. Das Ergebnis ist "++++". Es wird sehr selten beobachtet, meistens als Folge einer intensiven Antibiotikatherapie. Norm: "++", "+++" Sticks, die Anzahl der Cocci überschreitet nicht "++".

Gram-negative Bakterien Gonokokken - "Gn", Trichomonas vaginal - "Trich", Hefe der Gattung "Candida". Entspricht Krankheiten wie Gonorrhoe, Trichomoniasis und Candidiasis.

Das Vorhandensein von Schlüsselzellen und Escherichia coli, wenn sie in der Zusammensetzung der Mikroflora angezeigt sind, deutet darauf hin, dass der Patient bakterielle Vaginose hat.

Schmiere auf die Flora: die Norm bei Frauen

Alle Patienten, ausnahmslos, ab dem Alter von 14 bis zum Beginn der Menopause, entsprechen der gleichen Norm, die als Ergebnis der mikroskopischen Laboruntersuchung erhalten wurde.

Leukozyten. Schutz des Körpers vor eindringenden Viren, Bakterien und Infektionen, kann es im Sichtfeld sein, sollte aber nicht den Indikator in der Vagina - 10, im Gebärmutterhals - 30, Harnröhre - 5.

Epithel. Eine moderate Menge an Epithelgewebe ist die Norm. Eine große Anzahl weist auf eine mögliche Entzündung hin, und eine zu geringe zeigt eine unzureichende Produktion des Hormons Östrogen an.

Schleim Eine kleine Menge oder ein Mangel davon ist erlaubt. Die maximale tägliche Sekretionsrate der Drüsen des Gebärmutterhalskanals beträgt 5 ml.

Gram-positive Stäbchen, "Gr. +". Laktobazillen und Stöcke von Doderlein müssen in großen Mengen vorhanden sein. Sie sind verantwortlich für die Immunantwort des Körpers auf Fremdkörper. In den Gebärmutterhals und ihre Harnröhre sollte nicht sein.

"Gr.-", gramnegative, anaerobe Stäbchen sind nicht definiert.

Gonokokken mit dem Symbol "gn", Trichomonaden, Chlamydien, Schlüssel- und atypische Zellen, Pilze, Hefe, Candida fehlen. Wenn sie in den Ergebnissen gefunden werden, wird der Patient eine zusätzliche Untersuchung für Gonorrhoe, Trichomoniasis, Chlamydien, bakterielle Vaginose, Soor zugeordnet.

Abstrich auf den Reinheitsgrad

Um Komplikationen während der Schwangerschaft zu vermeiden, wird Schwangeren geraten, den Reinheitsgrad des gynäkologischen Abstrichs zu bestimmen. Normalerweise ist bei einer gesunden Frau die vaginale Mikroflora 95-98% Bacillus vaginalis oder Doderlein's Lactobacillus-Bakterien. Sie produzieren Milchsäure, die hilft, den Säuregrad zu halten.

Pathogene und bedingt pathogene Mikroorganismen können unter solchen Bedingungen nicht überleben. Aber unter dem Einfluss verschiedener Faktoren wie sexueller Aktivität, Menopause, Menstruationszyklus und reduzierter Immunität können sich die Mikroflora-Indikatoren ändern.

  • 1 Reinheitsgrad der Vagina beträgt normalerweise pH 3,8-4,5. Mittwoch ist sauer. Leukozyten und Epithelzellen - nicht mehr als 10.
  • 2 Grad. Schwach saure Umgebung: pH = 4,5-5. Es gibt einen leichten Anstieg der gram-positiven Kokken, Candida-Pilze.
  • 3 Grad. Pathogene Mikroorganismen werden aktiviert, Schleim tritt auf, Epithelindikatoren überschreiten die Norm. Neutraler Säuregehalt, pH = 5-7. Leukozyten über 10. Schleim, Schlüsselzellen sind vorhanden, gram-negative und gram-positive Mikroorganismen vermehren sich unter günstigen Bedingungen der Mikroflora.
  • Bei den letzten 4 Grad ist die Reinheit gering. PH-Werte erreichen 7,5. Doderleyn haftet oder fehlt oder ist in einer einzigen Menge. Die Vagina ist mit Krankheitserregern gefüllt.

Bakteriologische Untersuchung

Die Diversität der Zusammensetzung, zusätzlich zu den Lactobacillus-Stäbchen von Doderlein, die ein integraler Teil der Mikroflora der Vagina der untersuchten Frau sind, beginnt nicht sofort untersucht zu werden. Das Aussaat auf einer speziell geschaffenen günstigen Umgebung des gesammelten biologischen Materials für sein nachfolgendes Wachstum, Entwicklung und Reproduktion braucht Zeit.

Die bakteriologische Aussaat der Flora kann mikroskopisch beurteilt werden, wobei die Anzahl der Mikroorganismen erhöht wird.

  • 0 Klasse. Mit antibiotischer Behandlung beobachtet. Der Erreger ist abwesend.
  • Ich klasse. Die Anzahl der Bakterien erhöht oder mindert das Wachstum nicht.
  • II-Klasse. Mischnatur der Mikroflora. Bis zu 10 Bakterienkolonien Gardnerella vaginalis oder Mobiluncus, Erreger von Gardnerella, werden nachgewiesen.
  • III Klasse. Es gibt etwa 100 Kolonien, vor allem in der Mikroflora leben Gardnerella und Mobiluncus. Symptome der bakteriellen Vaginose erscheinen.
  • IV-Klasse. Lactobacillen fehlen, Immunität ist geschwächt. Die Diagnose einer erworbenen Infektionskrankheit ist eine aerobe Vaginitis.

Zytologische Untersuchung

Die Wahrscheinlichkeit, dass Flecken veränderten Epithels, Papillomavirus und onkologischer Neoplasmen entdeckt werden, ist nach 30 Jahren, dem Beginn der sexuellen Aktivität, ziemlich hoch.

Daher empfehlen Gynäkologen einen Abstrich für die Zytologie oder PAP-Test zu nehmen. Das Ausgangsmaterial für die zytologische Untersuchung ist: der Zervikalkanal, der vaginale Teil des Gebärmutterhalses.

Die richtige Interpretation des PAP-Tests hängt von der Anwesenheit oder Abwesenheit von krebsartigen, atypischen Zellen ab.

  • NILM. Das klinische Bild ohne Merkmale, CBO. Leukozyten und Bakterien werden in kleinen Mengen ausgeschieden. Mögliche primäre Candidiasis oder bakterielle Vaginose. Die Epithelschicht ist normal.
  • ASC-US. Atypische Bereiche in Epithelgewebe unbekannter Herkunft gefunden. Wiederholte Analyse wird nach 6 Monaten für die Suche nach Chlamydien, Dysplasien, humanen Papillomaviren durchgeführt.
  • LSIL. Um den präkanzerösen Zustand atypischer Zellen zu bestätigen, werden Biopsie und Kolposkopie verordnet. Leichte Anzeichen von epithelialen Veränderungen.
  • ASC-H. Ausgeprägte Läsion des flachen Epithels. Bei 1% der Patienten, die im Anfangsstadium von Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert wurden, haben die restlichen 98-99% eine Dysplasie Grad 2-3.
  • HSIL. Begleiterscheinungen, die dem Karzinom des Plattenepithels, dem Zervix, vorausgehen, wurden bei mehr als 7% der untersuchten Frauen gefunden. 2% haben Krebs.
  • AGC. Atypischer Zustand des Drüsenepithels. Diagnose: Gebärmutterhals- oder Endometriumkarzinom, fortgeschrittene Form der Dysplasie.
  • AIS. Plattenepithelkarzinom, Gebärmutterhalskrebs.

PCR-Analyse

Die molekulare Empfindlichkeit der PCR-Diagnosemethode ist hochsensitiv und zuverlässig. Dank der Erstellung früherer Proben der isolierten und kopierten DNA findet ein Vergleich mit dem erhaltenen biologischen Material statt.

Die Analyse auf eine Infektion durch PCR ermöglicht es, in kurzer Zeit den Erreger der Erkrankung der weiblichen Geschlechtsorgane durch ein positives oder negatives Ergebnis zu finden.

Polymerase-Kettenreaktion erleichtert die Bestimmung von Chlamydien, Ureaplasmose, Soor, Trichomonaden, HPV, HIV, die Suche nach den Ursachen für schwere Schwangerschaft und Hormonstörungen.

Die Nachteile der PCR sind Fälle falscher Daten bei fehlerhaften Tests, mögliche Mutationen der DNA des Erregers.

Menogramm

R

Umfragedatenpaket:

Untersuchung mit Hilfe von Spiegeln: die Vulva und Vagina sind richtig entwickelt, ohne Entzündung, die Vagina der geburtenlosen, der Gebärmutterhals konisch, Schleim ohne Defekte, äußerer Abwurfpunkt, Abfluss schleimig trüb.

Vaginale Untersuchung: Vagina millipara, enger Gebärmutterhals ist konisch, wobei die äußeren Backen geschlossen, der Uterus in anteflexio anteversio, ein bisschen mehr als die Norm, eher kompakt, mit einem klaren Umrisse, Motile mäßig empfindlich auf Palpation, sind die Ansätze nicht erhöht wird, die Fläche ihrer schmerzlos, die Gewölbe und die Parameter zur Verfügung, Es gibt keine Infiltrate im Becken.

Blut Analyse

Ultraschall: die Gebärmutter ist etwas größer als normal, die Gebärmutterhöhle der üblichen Form, M-Echo 15 mm, Eierstöcke mit kleinen Follikeln, normale Größe.

Menogramm

R

Algodysmenorrhoe (Dysmenorrhoe) ist ein zyklisch wiederkehrendes Schmerzsyndrom, das die Menstruationsabstoßung des Endometriums begleitet. Die Häufigkeit von Algodysmenorrhoe liegt zwischen 8 und 80%. Im Falle von Algodismenorrhöe sind Behinderungen und Veränderungen des psychosomatischen Status möglich und somit nicht nur ein medizinisches, sondern auch ein soziales Problem.

Pathogenese Unterscheiden zwischen primärer oder funktioneller Algomenorrhoe, die nicht mit anatomischen Veränderungen in den inneren Genitalorganen assoziiert ist, und sekundär aufgrund von pathologischen Prozessen in den Beckenorganen.

Primäre Algodysmenorrhoe erscheint in der Adoleszenz 1-1,5 Jahre nach Menarche, mit dem Beginn der Ovulation, in der Regel bei Mädchen mit einem asthenischen Körperbau, erregbar und emotional labil. Voraussetzungen für primäre Algomenorrhea:

• Insuffizienz der Lutealphase;

• unzureichendes Niveau endogener Opiate (Endorphine, Enkephaline);

• funktionelles Versagen von proteolytischen Enzymen des Endometriumgewebes und beeinträchtigte Fragmentierung der abfallenden Uterusschleimhaut;

• übermäßige Prostaglandine aufgrund der Unzulänglichkeit der Lipidperoxidation.

Das Auftreten von primären Algodysmenorrhoe den meisten Forschern zugeschrieben, ein hohes Maß an Prostaglandinen E2 und P2 und / oder eine Zunahme ihrer relativen Mengen im Menstruationsendometrium. Prostaglandin E2 und P2 sind starke Stimulanzien der Kontraktionsaktivität des Myometriums. Während der Menstruation tragen die Störung der Integrität der Zellmembranen und die Abstoßung des Endometriums zur Freisetzung von Prostaglandinen in den extrazellulären Raum bei, ihr Gehalt im Menstruationsblut erhöht sich. Vasospasmus und lokale Ischämie führen zu einer gestörten Beckenhämodynamik: Venenstau fördert Zellhypoxie, Akkumulation allogener Substanzen, Reizung von Nervenenden und das Auftreten von Schmerzen. Der Schmerz erhöht sich durch die Ansammlung von Calciumsalzen in den Geweben: Die Freisetzung von aktivem Calcium erhöht den intrauterinen Druck, die Amplitude und Frequenz der Uteruskontraktionen.

Eine bedeutende Rolle bei der Reaktion der Frau auf erhöhte spastische Kontraktionen des Uterus während der Menstruation spielt die Schmerzempfindlichkeit. Umfangreiche Schmerzrezeptorfelder befinden sich hauptsächlich im Thalamus. Die Becken- und Zöliakie-Nerven, zu denen afferente Fasern aus dem Gebärmutterhals und dem Uteruskörper gehören, haben eine Darstellung im Thalamus. Die Intensität der Schmerzempfindung ist auf Neurotransmitter - endogene Opiate - zurückzuführen und hängt von der Art der autonomen Nerventätigkeit, dem mentalen Zustand, dem emotionalen Hintergrund usw. ab. Die Schmerzgrenze wird weitgehend durch die Synthese endogener Opiate bestimmt. Starke Motivation und Willenskraft, die Aufmerksamkeit auf jede Aktivität zu lenken, kann den Schmerz lindern oder sogar unterdrücken.

Die Diagnose der primären Algomenorrhoe basiert auf:

• charakteristische konstitutionelle Merkmale, junge Patienten, das Auftreten von Algomenorrhea 1,5-2 Jahre nach Menarche;

• gleichzeitige vaskuläre Symptome von Algomenorrhea;

• das Fehlen anatomischer Veränderungen während der gynäkologischen Untersuchung;

• Asthenic Physique, Trends zur Gewichtsreduktion.

Die Behandlung der primären Algomenorrhoe sollte umfassend sein.

• Inhibitoren der Prostaglandinsynthese. Es ist notwendig, ihre Wirkung auf die Magenschleimhaut und die Blutplättchenaggregation zu berücksichtigen und nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel in Suppositorien zu verschreiben. Das am häufigsten verwendete Indomethacin 25 mg 3-mal täglich, Naprosin 250 mg 2

3 mal am Tag, Brufen 200 mg 3 mal am Tag, Aspirin 200 mg 4 mal am Tag. Die Möglichkeit, diese Arzneimittel innerhalb von 48 bis 72 Stunden nach Beginn der Menstruation zu verwenden, wird durch die Tatsache bestimmt, dass Prostaglandine in den ersten 48 Stunden nach Einsetzen der Menstruation in maximalen Mengen sezerniert werden;

• Spasmolytika, Analgetika (als krampflösende Therapie);

• Kombinierte Östrogen-Gestagen-Medikamente mit einem hohen Gehalt an Gestagenen oder aktiver Gestagen vom 5. bis zum 25. Tag des Menstruationszyklus, 1 Tablette für mindestens 3 Monate (der Mechanismus ihrer Wirkung ist nicht klar genug, vielleicht kombinierte Kontrazeptiva, die das Wachstum des Endometriums hemmen, helfen, die Synthese von Prostaglandinen darin zu reduzieren);

• Sedativa in Übereinstimmung mit der Schwere der neurovegetativen Störungen von pflanzlichen Zubereitungen zu Tranquilizern (Baldrian, Relanium, Trioxazin);

• homöopathische Mittel (Remens, Mastodinon, Menalgin und andere));

• nicht-pharmakologische Behandlung - physikalische und Akupunktur: Elektrophorese von Novocain in den Solarplexus Bereich von 8-10 Verfahren jeden zweiten Tag während des Zyklus, Shcherbak Kragen mit Brom, Ultraschall, DTT und SMT;

• Vitamintherapie - 300 mg Vitamin E pro Tag für die ersten 3 Tage der schmerzhaften Menstruation;

• die richtige Arbeits- und Ruheart; Sport treiben, der eine harmonische körperliche Entwicklung fördert (Schwimmen, Skaten, Skifahren).

Hinzugefügt am: 2015-09-18 | Aufrufe: 1957 | Urheberrechtsverletzung