logo

Varikozele-Operation: Methoden, Indikationen, Behandlung, Rehabilitation

Varikozele ist eine Erweiterung der Venen im Skrotum oder Samenstrang bei Männern. Die Krankheit tritt häufig bei Jugendlichen auf und kann sich während des ganzen Lebens nicht in irgendeiner Weise manifestieren. In einigen Fällen hat der Patient Symptome wie Schmerzen im Hoden, Unfruchtbarkeit und das Auftreten von Beulen am Hodensack.

Die einzige Möglichkeit, Varikozele zu behandeln, ist die Operation. Die Frage seiner Notwendigkeit in Abwesenheit von klinischen Manifestationen ist umstritten. Varikozele-Operation ist in der Regel leicht verträglich und verursacht selten Komplikationen.

Stadien der Krankheit und Indikationen für die Operation

Es gibt 4 Grad Varikozele-Entwicklung:

  • Varikose Dilatation wird nur durch Ultraschall bestimmt.
  • Die Venen des Pterygiums werden im Stehen palpiert.
  • Bei jeder Palpation kann der Arzt die Krankheit diagnostizieren.
  • Die Venen sind mit bloßem Auge sichtbar.

Die Abnahme der Spermatogenese, die schließlich zu Unfruchtbarkeit führen kann, beginnt meist erst in den späteren Krankheitsstadien.

Die Operation kann in folgenden Fällen ausgeführt werden:

  1. Identifizierte Verstöße in der Spermienbildung. Im Laufe der Forschung wurde festgestellt, dass die Anzahl der Spermatozoen in der Samenflüssigkeit reduziert war, ihre Beweglichkeit reduziert war und Blut oder Eiter vorhanden war.
  2. Der Patient hat Schmerzen. Sie beginnen sich im Stadium 2-3 der Krankheit zu manifestieren, zunächst unbedeutend. Unangenehme Empfindungen nehmen beim Gehen nach körperlicher Anstrengung zu. Hinweis In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle entwickelt sich die Varikozele des linken Hodens, so dass der Schmerz meistens dieselbe Lokalisation aufweist.
  3. Der Patient ist mit dem Erscheinungsbild des Hodensacks nicht zufrieden.
  4. Der Hoden beginnt sich zu verkleinern.

In Abwesenheit von Symptomen kann auch eine Operation empfohlen werden. Einige Ärzte glauben, dass eine rechtzeitige Operation Sterilität vermeidet. Andere glauben, dass dies ein ungerechtfertigtes Risiko ist, und rieten, die Beobachtung durch regelmäßige Untersuchungen und Ultraschall zu begrenzen.

Es ist wichtig! Eine Operation unter 18 wird normalerweise nicht durchgeführt. Laut Statistik ist Rückfall im Erwachsenenalter nach der Operation viel seltener - Neubildung von Varikozele. Daher ist es besser, es nach der Pubertät zu implementieren.

Die Kompression der Venen kann zur Entwicklung der sogenannten "sekundären Varikozele" führen. Es tritt als Folge eines Tumors, einer Zyste oder einer anderen Formation auf. In diesem Fall ist der Patient besorgt über Fieber, Blut im Urin, dumpfe oder stechende Schmerzen in der Lendengegend. In der sekundären Varikozele ist es notwendig, die Ursache der Krankheit zu beseitigen, eine Operation für die Verkürzung der Venen ist nicht erforderlich, bis die Ergebnisse der Behandlung der zugrunde liegenden Pathologie angezeigt werden.

Kontraindikationen

Unterschiedliche Operationsmethoden können unterschiedliche Kontraindikationen haben. Eine offene Operation wird nicht durchgeführt für:

  • Das Vorhandensein von Krankheiten im Stadium der Dekompensation (Dysfunktion des Organs, das ohne Behandlung nicht wiederhergestellt werden kann) - Diabetes, Leberzirrhose usw.
  • Entzündung im aktiven Stadium.

Andere endoskopische Operationen als die beschriebenen Kontraindikationen werden nicht mit früheren abdominalen chirurgischen Eingriffen durchgeführt. Dies ist auf eine Verletzung des klinischen Bildes und eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von medizinischen Fehlern zurückzuführen.

Sklerosierung wird nicht mit folgenden Kontraindikationen durchgeführt:

  1. Große Anastomosen (Stürze) zwischen den Gefäßen, die dazu führen können, dass das Medikament in gesunde Venen oder Arterien geklebt wird;
  2. Erhöhter Druck in benachbarten Venen (z. B. Nieren);
  3. Die Struktur der Gefäße erlaubt nicht die Einführung der Sonde (bröckelige Beschaffenheit der Venen).

Vorbereitung für die Operation

10 Tage vor dem vorgeschlagenen Verfahren müssen die Patienten einige Nachforschungen anstellen:

  • Bluttest (insgesamt, pro Gruppe und Rh-Faktor, Gerinnung, Zuckergehalt).
  • Urinanalyse.
  • Röntgen der Lunge.
  • Elektrokardiogramm (kann allen Patienten oder nur Männern über 30 Jahren verabreicht werden).
  • Analyse für Hepatitis B und C Viren, HIV.

Darüber hinaus verschreibt der Arzt in der Regel ein Ultraschall-Skrotum oder Ultraschall mit der Doppler-Methode (mit einem Kontrastmittel), um ein vollständigeres klinisches Bild zu erhalten. Je nach Zustand des Patienten sind weitere Studien möglich.

Am Morgen vor der Operation müssen Sie Nahrung und Wasser aufgeben und eine hygienische Dusche nehmen. Pubis und Bauch müssen sauber rasiert sein. Die Aufnahme von Medikamenten gegen chronische Krankheiten (Diabetes, Bluthochdruck, Bronchitis, etc.) sollte mit dem Arzt abgestimmt werden.

Wege der Operation

Die Klassifizierung der Methoden der chirurgischen Behandlung kann auf der Methode des Zuganges und der Technologie von basieren. Basierend auf dem zweiten Merkmal gibt es zwei große Gruppen von Operationen:

  1. Mit der Erhaltung kowalnogo der Anastomose;
  2. Mit seiner Exzision.

Hinweis Reno-Caval Shunt (Anastamose) ist eine Jumper-Nachricht zwischen den beiden Venen des Hodens. Es tritt als eine Pathologie aufgrund der Varikozele auf und trägt zur Blutstagnation bei.

Die zweite Methode wird derzeit als die effektivste erkannt und am häufigsten verwendet.

Entsprechend der Technologie ist es üblich, drei Haupttypen von Operationen zu unterscheiden:

  • Laparoskopie (minimal-invasive Methode);
  • Endovaskuläre Sklerotherapie;
  • Offene Operation (kann in verschiedenen Modifikationen durchgeführt werden - nach Marmar, Ivanissevych, Palomo).

Es ist wichtig! Entfernungsoperationen für Varikozele werden nicht ausgeführt. Alle Gefäße bleiben im Körper, sie sind entweder zusammengeklebt (sklerosiert) oder gefesselt.

Sklerotherapie

Diese Operation ist am wenigsten invasiv. Es kommt zum Verhärten (Kleben) von Krampfadern. Der große Vorteil der Sklerotherapie ist, dass sie keinen Krankenhausaufenthalt erfordert. Es findet in einem angiographischen Raum unter örtlicher Betäubung statt. Nach dem Beginn der Narkose durchbohrt der Chirurg perkutan die Wand der rechten Oberschenkelvene. Dort wird eine Sonde eingeführt, mit der der Zustand der Problemgefäße beurteilt und die therapeutische Substanz abgegeben wird.

Als sklerosierende Verbindung wird eine 3% ige Trombovar-Lösung verwendet. Ein Kontrastmittel wird in die Gefäße injiziert und somit wird der Erfolg der Operation bestimmt. Wenn die Krampfader nicht sichtbar gemacht wird, bedeutet dies, dass die farbige Verbindung nicht in sie eintritt und die Operation wirksam war. In diesem Fall wird die Sonde entfernt, eine Bandage wird auf die Einstichstelle aufgebracht. Am selben Tag kann der Patient nach Hause gehen.

Es wird angenommen, dass bei der Sklerotherapie das Risiko eines erneuten Auftretens höher ist als bei einer klassischen Operation, aber die Ärzte sprechen nur von einer leicht erhöhten Wahrscheinlichkeit. Aufgrund der verringerten Wirksamkeit sind solche chirurgischen Eingriffe jedoch sehr selten. Sie werden normalerweise in den Anfangsstadien der Krankheit empfohlen, wenn es noch keine Beschwerden vom Patienten gibt.

Laparoskopische Chirurgie

Allgemeine oder lokale (häufigere) Anästhesie wird verwendet. Manchmal wird auch eine Epiduralanästhesie eingesetzt (ein Schmerzmittel wird in die Wirbelsäule eingeführt). Nach Beginn der Anästhesie punktiert der Chirurg den Nabel mit einem Durchmesser von etwa 5 mm. Es führt einen Trokar ein - eine dreieckige Nadel, die mit dem Rohr verbunden ist. Gas wird in die Bauchhöhle injiziert, um Platz für chirurgische Eingriffe zu schaffen.

Ein Laparoskop wird in die Öffnung eingeführt - eine Röhre, die mit einer Leuchte und einer Kamera verbunden ist. Es ermöglicht dem Arzt, den Fortschritt der Operation zu überwachen. Unter der Kontrolle des Laparoskops werden zwei weitere Fünf-Millimeter-Punktionen durchgeführt - im Bereich der Iliaca und oberhalb der Gebärmutter und der Einführung von Trokaren in diese. Der Patient wird zur besseren Visualisierung um 15-20 ° nach rechts geneigt. Der Arzt schneidet das Peritoneum mit einer punktierten Schere.

Als nächstes kommt die Sekretion von Arterien und Lymphgefäßen. Dies ist notwendig, damit sie während der Operation nicht leiden. Erweiterte Venen werden ligiert. Das Peritoneum wird vernäht. Ein aseptischer Verband wird auf die Einstiche aufgebracht. Der Krankenhausaufenthalt hängt von der gewählten Anästhesie ab. Nach örtlicher Betäubung können Sie am Operationstag oder am nächsten Tag nach Hause gehen. Nach der Vollnarkose erfolgt die Entlassung 3-7 Tage nach dem Eingriff. Die Wirksamkeit der Operation wird mittels Ultraschall oder Doppler beurteilt.

Operation Marmara

Diese Art der Intervention beinhaltet Mikrozugang und eine geringe Invasivität. Es wird unter der Kontrolle eines Mikroskops durchgeführt. Die Wahl der Anästhesie ist weitgehend vom Wunsch des Patienten abhängig, in den meisten Fällen genügt eine Lokalanästhesie, bei der leichte schmerzhafte Empfindungen oder Kribbeln, Wärme möglich sind.

Der Chirurg macht einen Einschnitt in der Schambeinfuge, so nahe wie möglich am Ilium, wodurch die Naht nach der Operation unsichtbar wird (sie befindet sich unterhalb der Oberkante der Wäsche). Der Arzt schneidet Integumente und subkutanes Gewebe heraus, sezerniert den Keimkanal und ligiert die Vene. Stoffe sind zugenäht. Die Stiche werden am Tag 7 entfernt. Marmar Chirurgie ist sehr genau, was das Risiko von Schäden an den Arterien oder Lymphgefäße reduziert.

Operation auf Ivanisevich

Operation auf Ivanisevich

Bei dieser Art der Intervention wird häufiger eine Vollnarkose eingesetzt, aber auch eine Lokalanästhesie oder Epiduralanästhesie ist möglich. Das Wesen der Operation ist die Unterbindung von Krampfadern unter Beibehaltung der Lymphgefäße.

Der Chirurg macht eine Inzision im Schambereich von bis zu 10 cm Länge, die in der Regel weniger als 5-6 cm groß ist.Mit einem Skalpell und Haken schneidet und verteilt er alle darunter liegenden Muskeln in den Gefäßplexus des Hodens selbst. Hier ist es notwendig, die Lymphgefäße zu trennen. Dann werden die Venen mit einem Dissektor (stumpf gekrümmte Schere) erfasst und gefesselt. Muskeln und Gewebe werden vernäht.

Operation Palomo

Diese Art der Intervention ähnelt der vorherigen. Die Inzision wird jedoch erhöht, was dem Chirurgen einen besseren Überblick gibt. Mit diesem Ansatz ist das Risiko eines Rezidivs geringer, aber die Wahrscheinlichkeit, die Arterie, die Blut in den Samenkanal liefert, zu senken, ist höher.

Es ist ein kleines Gefäß, das dem Plexus pterygium nahe kommt und deshalb während der Operation oft beschädigt wird. Auch bei Kindern besteht die Gefahr, dass die Lymphbahnen getroffen werden. Dies kann zu ernsthaften Komplikationen führen.

Betriebsprognose

Die Prognose ist in der Regel günstig. Bei minimalinvasiven Methoden liegt die Rezidivwahrscheinlichkeit bei 2%, bei der Operation nach Ivanisevich - etwa 9%. In einigen Quellen werden andere Zahlen angegeben, private Kliniken geben Daten über das Wiederauftreten der Varikozele mit offenen Interventionen in 30% an.

In 45% der Fälle stellt der Patient nach der Operation ein normales Spermiogramm fest, in 90% der Fälle eine statistisch signifikante Verbesserung der Leistung. In der älteren Altersgruppe, wenn Varikozele vernachlässigt wird, sind alle Werte schlechter als bei jungen Patienten.

Erholungsphase

Dem Patienten können folgende Medikamente zur Wiederherstellung der Spermatogenese verschrieben werden:

  1. Vitamin-Komplexe.
  2. Biologisch aktive Zusätze mit Selen und Zink.
  3. Hormone. Es ist wichtig, dass ihr Empfang streng von Kursen unter der Aufsicht eines Arztes und in Verbindung mit permanenten Labortests durchgeführt wird.
  4. Salbe, die Antibiotikum enthält. Es ist notwendig für die Prävention von Wundinfektionen.
  5. Schmerzmittel Bei einigen Patienten kann die Unbequemlichkeit des operierten Hodens für einige Zeit bestehen bleiben. In der Regel verschreibt der Arzt ketonale oder ähnliche Medikamente.

In den ersten 1-2 Tagen nach der Operation müssen Sie:

  • Halten Sie die Wunde trocken. Vielleicht die Anwendung von Eis, um Schmerzen zu lindern. Geeignete Plastikflasche mit gefrorenem Wasser, eingewickelt in ein Handtuch.
  • Minimiere jegliche Aktivität, versuche mehr zu entspannen.
  • Es ist ratsam, einen Verband zu tragen, der die Hoden stützt.

Innerhalb von 1-2 Wochen nach der Operation wird nicht empfohlen:

  1. Übung, die erhöhten Aufwand erfordert.
  2. Baden.
  3. Sex haben.

Nach einer bestimmten Zeit ist das Sexualleben möglich, wenn der Patient während des Prozesses oder nach der Handlung keine Schmerzen, Unannehmlichkeiten oder unangenehmen Zugempfindungen fühlt. Erektile Funktion nach der Operation leidet nicht. Die Dauer der Rehabilitation hängt von der Art der Operation, der Anästhesie und dem Allgemeinzustand des Patienten ab.

Viele Patienten haben Angst, dass die Vene nach der Operation verbleibt. Es scheint ihnen, dass dies ein Zeichen für einen erfolglosen chirurgischen Eingriff ist.

Es ist wichtig! Es muss verstanden werden, dass die Gefäße nicht aus dem Hodensack entfernt werden, sondern nur aufhören, mit Blut versorgt zu werden. Wien kann bis zu sechs Monaten spürbar oder sichtbar sein.

Komplikationen nach der Operation

Die folgenden Syndrome und Krankheiten können nach der Operation auftreten:

  • Entzündung. Es wird durch die entsprechenden Symptome und Ergebnisse von Ultraschall bestimmt, wird erfolgreich durch Medikamente gestoppt.
  • Neuralgische Schmerzen, die durch eine Schädigung der Nervenenden entstehen und schwer zu behandeln sind (meist Akupunktur und Physiotherapie).
  • Lymphschwellung. Es entwickelt sich als Folge von Schäden an den Lymphgefäßen während der Operation, es kann allein oder aufgrund des Tragens einer Bandage, die den Hodensack unterstützt, spezielle Hosen passieren.
  • Dropsy des Hodens (hydrocele). Der Grund ist Lymphgefäße, die von Unachtsamkeit betroffen sind, die Behandlung ist die gleiche.
  • Die Verringerung der Größe des Hodens ist eine gefährliche Komplikation, die aus einer Schädigung der Samenarterie resultiert. Dies ist eine der unangenehmsten Folgen der Operation, da sie ziemlich schwierig zu stoppen ist.
  • Rückfall - Neuentwicklung der Varikozele. Die Behandlung ist nur chirurgisch.
  • Schäden am Darm oder Harnleiter. Diese Komplikationen nach der Operation treten während der Laparoskopie häufiger bei unerfahrenen jungen Chirurgen auf.
  • Thrombose (Blockade) der tiefen Venen. Es tritt als Reaktion auf die Einführung eines Kontrastmittels in die Gefäße auf, was zu einem Hämatom (innere Blutung) an der Einstichstelle führt.

Operationspreis

Die Operation "Varikozele" ist nicht in der Liste der High-Tech-Unterstützungsdienste enthalten, für die Mittel bereitgestellt werden. Auf der Website einiger Kliniken wird angegeben, dass sie mit CHI und VHI arbeiten, im ersten Fall ist es jedoch nur ein Rabatt, dass ein Kunde, der sich für sie beworben hat, einen Teil des ausgegebenen Geldes erhalten oder zurückerstattet bekommen kann.

Die Kosten der Operation hängen von der gewählten Methodik und Region ab. In den Provinzstädten in Zentralrussland beginnt der Preis für die offene Chirurgie in Moskau von 5.000 Rubel - von 8.000 bis 10.000 Rubel. Ungefähr dasselbe kostet das Härten. Mikrochirurgische Intervention (Marmara) kostet mindestens 20 000 - 30 000 Rubel. Laparoskopische Chirurgie wird etwas billiger sein - 15.000 - 25.000 Rubel. Die Preise basieren auf örtlicher Betäubung, wenn der Patient eine Vollnarkose vorzieht, müssen Sie separat bezahlen - 7 000 - 10 000 Rubel.

Patientenbewertungen

Die meisten Patienten sind ziemlich Operation, besonders wenn Sie auf diese Weise Unfruchtbarkeit loswerden können. Wenn ein Mann herausfindet, dass er jetzt Kinder haben kann, erhöht dies sein Selbstwertgefühl erheblich, auch wenn er in naher Zukunft solche Pläne nicht hatte.

Die Operation wird gut vertragen. Viele bevorzugen eine Vollnarkose. Der Wiederherstellungszeitraum für alle Pässe ist unterschiedlich. Jemand kehrt sofort zu normalen Aktivitäten zurück, während andere selbst bei minimalinvasiven Eingriffen starke Schmerzen verspüren und Schwierigkeiten haben, sich mehrere Tage im Haus zu bewegen.

Wie die Berichte zeigen, ist ein schlechter Schlag für Familien die schlechte Leistung von Spermatogrammen und die Schwierigkeit, ein Kind zu bekommen, selbst nach einer Operation und einer medikamentösen Therapie. Manchmal gibt es zunächst einen stark positiven Trend, der sich mit der Zeit verschlechtert. Nur ein hochrangiger Spezialist kann dabei helfen. Einige Patienten ändern 5 oder mehr Urologen, bevor sie einen guten Diagnostiker finden. Die Technik der Operation hat, wie die Praxis zeigt, eine sekundäre Bedeutung.

Die chirurgische Behandlung der Varikozele hilft, die Krankheit und die damit verbundenen Symptome loszuwerden. Es erhöht signifikant die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis und verbessert die Lebensqualität der Patienten.

Rehabilitationszeit nach Varikozele-Operation

Laut Statistik betrifft das Problem der Krampfadern in den Hoden alle 10 Männer, von denen 4 mit "Unfruchtbarkeit" diagnostiziert werden. Eine wirksame Behandlung der Krankheit kann nur durch eine Operation erfolgen, wobei die Methode und deren Ergebnis nach Varikozele vollständig vom Bewusstsein des Patienten abhängt.

Varikozele ist keine tödliche und weit verbreitete Erkrankung bei Männern, unabhängig von der Altersgruppe kann die Krankheit ab dem 10. Lebensjahr diagnostiziert werden. Es sollte angemerkt werden, dass die rechtzeitige Diagnose von varikösen Gefäßen des Samenstranges die Chancen auf ein positives Ergebnis für Männer nach Varikozele-Operation erhöht.

Symptome der Krankheit

In den meisten Fällen werden die Symptome der Krankheit bei Männern im gebärfähigen und jugendlichen Alter diagnostiziert. Es sollte beachtet werden, dass das Fortschreiten der Krankheit ziemlich schnell auftritt und dann an einem bestimmten Punkt aufhört und ein bestimmtes Stadium erreicht.

Die am häufigsten diagnostizierte Pathologie tritt während einer ärztlichen Untersuchung auf (bei asymptomatischem Krankheitsverlauf). Dies liegt an der Tatsache, dass in einigen Fällen die Entwicklung der Krankheit nicht von Schmerzen begleitet ist. Auf der einen Seite ist diese Entwicklung gut, auf der anderen Seite kann es mit der Diagnose "Unfruchtbarkeit" auftauchen, wenn die Schwangerschaft einer Frau für mehrere Jahre nicht auftritt.
Um die Krankheit bei Männern rechtzeitig zu diagnostizieren, müssen sie auf die folgenden Änderungen achten:

  • Der Hoden (in den meisten Fällen der linke) ist um mindestens 20% verkleinert, der Hodensack, die Leistengegend oder die Lendenregion sind betroffen.
  • Oft wird der Schmerz bei körperlicher Anstrengung, Bewegung, Gehen und Erregung des Penis verstärkt.
  • Der Hoden fiel unter den nächsten.
  • Es gibt eine Veränderung in der Konsistenz der Hoden, die Verformung der Venen in jeder Position des Körpers.

Die Vergrößerung des Hodensacks ist in den meisten Fällen bei aufrechten Männern bemerkbar. Wenn jedoch die Pathologie 3, 4 Stufen ist, dann ist die Größenänderung in jeder Position ersichtlich.

Für Jugendliche, Männer im gebärfähigen Alter, ist es sehr wichtig, rechtzeitig die Krankheit zu erkennen und eine angemessene Behandlung zu beginnen. Ansonsten können die Folgen für Männer irreversibel sein, einschließlich Unfruchtbarkeit.
Varikozelen, sowie Krampfadern der unteren Extremitäten, können nur durch einen chirurgischen Eingriff geheilt werden. Ein qualifizierter Spezialist wird eine Operation empfehlen, wenn:

  1. Es gibt Schmerzen im Hoden, Skrotum, Leistengegend.
  2. Spermogramm zeigt eine starke Verschlechterung des Zustands der Spermien, in denen eine Frau nicht schwanger werden kann.
  3. Venen im Hodensack verlaufen während der Pubertät, die Entwicklung des betroffenen Hodens ist gehemmt.

Heute empfehlen Experten, eine der folgenden vier Methoden der Behandlung von Varikozele vorzuziehen, nämlich:

  1. Offene Operation. Dieses Verfahren beinhaltet die Isolation, das heißt, die Ligatur der Hodenvenen, so dass sie später nicht zunimmt, das Blut durch die deformierten Kanäle nicht mehr fließt. Wenn möglich, empfehlen Experten, Operationen mit anderen Methoden durchzuführen, da ein großer Prozentsatz von Komplikationen, zum Beispiel Hydrozele, eine lange postoperative Periode ist.
  2. Endoskopie. Der Hauptvorteil des endoskopischen Eingriffs ist ein geringer Grad an Gewebeverletzung. Durch die endoskopische Operation können Sie die Operation gleichzeitig an 2 Hoden durchführen. Relativ lange postoperative Periode.
  3. Mikrochirurgie. Es wird von Spezialisten empfohlen, wenn das Spermiogramm des Patienten sich stark verschlechtert hat, Schmerzen im Hodensack, in der Leistengegend, im Hoden.
  4. Betrieb mit Mini-Zugang. Es wird oft empfohlen, Patienten in Abwesenheit von Schmerzen und anderen Symptomen der Krankheit zu machen. Während der Operation ist die Bauchdecke nicht eingeschnitten, was eine schnelle Erholung nach der Operation der Varikozele gewährleistet. Im Durchschnitt tritt bei Patienten ein Rückfall bei 1 von 10 Personen auf, was die Abwesenheit von Komplikationen in der postoperativen Phase (Hydrozele) garantiert.

Es ist anzumerken, dass selbst im Falle eines asymptomatischen Verlaufs der Erkrankung eine Behandlung empfohlen wird, um die Diagnose der Infertilität auszuschließen. Nach der Behandlung tritt die Schwangerschaft bei Frauen auf natürliche Weise auf. Darüber hinaus ermöglichen moderne Methoden und Möglichkeiten der Medizin Rückfall, die Folgen (Hydrozele) zu minimieren.

Körper Erholung

Die Erholungszeit des Körpers nach Varikozele hängt vom Alter und der Behandlungsmethode des Patienten ab. Also, wenn man mit der traditionellen Methode nach Ivanissevich oder Palomo mit einer Venenexzision behandelt, ist die Rehabilitationszeit ziemlich lang, von 1 bis 3 Wochen.

Wie lange es dauern wird, hängt vom Auftreten der Komplikation (Hydrozele), der Notwendigkeit, Schmerzen zu lindern, zu behandeln. In diesem Fall kann ein großer Prozentsatz, dass ein Rückfall der Krankheit auftreten kann.
Bei der endovaskulären Behandlung handelt es sich um die Blockade von Blutgefäßen durch die Spiralen, Zylinder. Die Erholungszeit der Patienten beträgt 1-2 Tage.
Im Falle einer mikrochirurgischen Operation beträgt die Erholungszeit 2 bis 4 Tage, je nachdem, wie genau der Patient die Empfehlungen des Arztes einhält.
Die positive Dynamik der Behandlung in der postoperativen Phase ist das Fehlen einer Komplikation, wenn die Wassersucht nicht gebildet wird (Hydrozele), Ödeme, es gibt keine Schmerzen, der Patient hat ein Spermiogramm.
https://www.youtube.com/watch?v=NDiV_wBrP4Y

Komplikationen

Moderne Methoden der Behandlung von Varikozele können die postoperative Periode drastisch reduzieren, die Entwicklung der Krankheit, Komplikationen (Hydrozele) minimieren. Die am wenigsten traumatische Methode der Unfruchtbarkeitsbehandlung ist eine mikrochirurgische Operation, deren Kosten sich direkt auf die Qualität der modernen Technologie auswirken.

Aus diesem Grund werden medizinische Einrichtungen, trotz der Tatsache, dass es einen Rückfall geben wird, mit der Methode von Palomo, Ivanissevich behandelt. Die Präferenz der laparoskopischen oder mikrochirurgischen Behandlung basiert auf den Kosten des Eingriffs, einem kleinen Prozentsatz dessen, was rückfällig zu werden scheint, Schmerzen im Hoden, Hydrozele (Wassersucht).
Wenn Sie den Empfehlungen des Spezialisten und den individuellen Eigenschaften des Organismus nicht folgen, kann der Patient Komplikationen erleiden:

  • Lymphstau ist Schwellung des Hodens, Hodensack. Es kann nach der Behandlung für bis zu 2 Wochen beobachtet werden.
  • Schmerzen unterschiedlicher Art und Grades. Kann für 6 Monate nach der Behandlung und mehr gefühlt werden.
  • Dropsy des Hodens (hydrocele). Geprägt durch die Integrität des Lymphsystems. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis der Behandlung Wassersucht wird, hängt von der Art der Operation ab. Es sollte beachtet werden, dass Hodentropfen die häufigste Komplikation nach der Behandlung sind. Es entsteht als Folge der Tatsache, dass das Gefäß festgebunden ist und Plasma-Schwitzen an der Hodenmembran auftritt. Dropsy kann sich auch zwischen den Membranen des Samenstranges bilden.
  • Atrophie. Atrophie des Hodens trägt zu beeinträchtigten Fortpflanzungsfähigkeiten bei, in denen bei einer Frau nie eine Schwangerschaft auftritt.
  • Rückfall Nach der Behandlung hängt die Wahrscheinlichkeit, dass es bei den meisten Patienten zu einem Rückfall kommen wird, von der Behandlungsmethode ab, unabhängig davon, ob die Venen bestehen bleiben oder von der Qualität der Blockierung des Blutflusses. Der größte Hinweis auf einen Rückfall ist also die Wahl einer offenen Behandlungsmethode und das Minimum bei der mikrochirurgischen Behandlung.
  • Kollateralschäden. Schmerz ist eine der unangenehmen Komplikationen der Behandlung. Sie treten als Folge von Ödemen auf, wobei während des Eingriffs der N. femoris sexuatus des Leistenkanals geschädigt wurde.

Rehabilitationszeit

Um eine möglichst schnelle Genesung des Patienten zu gewährleisten, empfehlen die Ärzte in der postoperativen Phase die Einhaltung folgender Regeln:

  1. Sie können keinen Sport treiben. Als leichte körperliche Anstrengung kann eine Wanderung gelten. Für den Fall, dass ein Mann nicht anders kann, als Sport zu treiben, dann bestimmen die Ärzte genau, wie viel Zeit Sie dem Unterricht pro Tag und unter welchen Bedingungen widmen können. während der Behandlung der Krankheit und für die Periode der Rehabilitation des Patienten werden Jugendliche des militärischen Alters eine Verzögerung vom Durchgang der Armee gewährt.
  2. Mangel an sexuellen Beziehungen. In der postoperativen Phase, um den Rückfall und die Schwangerschaft einer Frau auszuschließen, war es natürlich, bis zur vollständigen Heilung, Wiederherstellung der Funktionen der männlichen Genitalien zu warten.
  3. Kompressionstherapie. Um ein Wiederauftreten zu verhindern, Schmerzen zu reduzieren, empfehlen viele Experten spezielle Kompressionswäsche zu tragen.

Diät nach der Operation

In der Zeit nach der Operation sollte die Varikozelenernährung des Patienten perfekt ausgeglichen sein, fettarm, Kohlenhydrate, zum Beispiel:

  • Abb.
  • Gebackenes oder ungekochtes Huhn.
  • Fermentierte Milchprodukte.

Bei einigen Patienten können nach der Operation Fehler im Stuhl auftreten. Um Verstopfung und Rückfall zu eliminieren, empfehlen Experten deshalb, Milchprodukte zu verwenden, um Muskelverspannungen während der Defäkation zu vermeiden. Komplikationen können beginnen, wenn Männer seit 2 Tagen keinen Stuhlgang mehr haben. Intoxikation im Körper kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.

Sexualleben nach der Behandlung

Unabhängig von der Behandlungsmethode wird dem Patienten geraten, 3 Wochen lang keinen Geschlechtsverkehr zu haben. Eine spezifischere Abstinenzperiode kann einen Arzt ernennen. Es sollte beachtet werden, dass die Regeneration der Spermien allmählich erfolgt, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Schwangerschaft auf einmal kommt, nicht groß ist.
Für Patienten, deren Verlauf der Krankheit in den Stadien 3, 4 einen Aufschub vom Militärdienst für eine Periode der Behandlung und der Wiederherstellung des Körpers, einschließlich der Möglichkeit einer Hydrozele oder anderer Komplikationen gewährt.

Mögliche Folgen und Komplikationen der Varikozele-Operation bei Männern. Was kann während der Erholungsphase nicht getan werden?

Chirurgie ist die einzige Möglichkeit, Varikozele loszuwerden.

Um die Wiederherstellung der Varikozele nach der Operation erfolgreich zu machen, ist es wichtig, alle Empfehlungen des behandelnden Arztes zu befolgen, einen angemessenen Lebensstil beizubehalten und die Diät nicht zu vernachlässigen.

Merkmale des Verfahrens

Die moderne Medizin bietet mehrere Möglichkeiten, um Varikozele Hoden loszuwerden. Die klassische Version ist eine Operation in einem Krankenhaus in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Das Verfahren nach Ivasevich und Palomo bezieht sich auf die offene, die Hodenvene wird durch einen kleinen Einschnitt abgebunden.

Bei der Marmara-Operation werden kleine Einschnitte im Hodensack oder in der Leistengegend vorgenommen, durch die beschädigte Bereiche der Blutgefäße entfernt werden.

Dann wird ein Stich auf die Wunde gelegt, der entfernt werden muss, wenn der Patient wieder ins Krankenhaus kommt. Die Erholungszeit nach der klassischen Operation dauert mindestens 1 Monat, mit Komplikationen verlängert sich dieser Zeitraum.

Die Mikrochirurgie ist eine Alternative zur klassischen Resektion, die mit minimalen Inzisionen und der Einführung eines laparoskopischen Tubus durchgeführt wird. In Lokalanästhesie durchgeführt, ist die Erholungsphase für 2-3 Wochen ausgelegt.

Eine andere Interventionsmöglichkeit erfordert keine stationäre Behandlung und wird ambulant durchgeführt. Die betroffenen Gefäße sind von speziellen Vorrichtungen betroffen, es werden keine Schnitte gemacht und keine Nähte verwendet, und keine.

Der Patient verlässt die medizinische Einrichtung in 2-3 Stunden, die Genesungszeit dauert nur wenige Tage.

Methoden der Behandlung varicatsele im Video gezeigt:

Lebensstil während der Rehabilitation: worauf Sie achten sollten

In der postoperativen Phase der Varikozele muss der Patient den Empfehlungen des behandelnden Arztes folgen.

Bei der klassischen Methode, die Schnitte und Nähte beinhaltet, wird eine Bettruhe für 2-3 Tage beobachtet.

Bei Komplikationen kann der Patient für eine Woche im Krankenhaus bleiben. Nach der Untersuchung des Patienten wird die Behinderung für 2-4 Wochen beibehalten.

In den ersten Tagen nach der Resektion ist die Nahrung begrenzt, der Patient erhält sehr leichte Mahlzeiten: Brei auf dem Wasser, Suppen in Gemüsebrühe, Fleisch, gedünstet.

Die motorische Aktivität ist begrenzt, dem Patienten wird nicht empfohlen, lange Zeit zu sitzen oder zu stehen, sich stark zu beugen, Gewichte zu heben.

Zur Rehabilitation nach einer Varicacausal-Operation siehe das Video:

Erholung nach der Operation Varikozele: was kann und kann nicht getan werden

Im Durchschnitt dauert die Erholung von der Varikozele 1 Monat. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Patient seine Gesundheit sorgfältig überwachen und sich an den Arzt wenden, wenn Sie irgendwelche Zweifel und Beschwerden haben.

Ein sehr wichtiger Punkt in der Rehabilitationsphase nach der Operation für Varikozele bei Männern ist die richtige Ernährung. Der Patient sollte Verstopfung und andere Verdauungsstörungen vermeiden, die Magen- und Darmirritationen verursachen.

Fett und frittierte Speisen, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch und Gurken, fettes Fleisch, scharfe Soßen und Gewürze sind von der Diät ausgeschlossen. Es ist notwendig, die Getränke mit Koffein zu begrenzen, die Flüssigkeitsretention im Körper verursachen. Anstelle von starkem Tee und Kaffee ist es besser, hausgemachte Fruchtgetränke und Fruchtgetränke, grünen Tee mit Sojamilch, sauberes Wasser ohne Kohlensäure zu trinken.

Während der Erholungsphase ist es wünschenswert, 4-5 mal am Tag in kleinen Portionen zu essen. Das Essen sollte frisch zubereitet und nicht zu heiß sein. Die Basis des Menüs ist gekochtes, gedünstetes und frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte, Vollkorngetreide mit einer kleinen Menge Pflanzenöl, Geflügelfleisch, Fisch und Meeresfrüchte. Es ist wichtig, die erforderlichen Kalorien nicht zu überschreiten, während die Nahrung nahrhaft und leicht assimilierbar sein sollte.

Trinken von Alkohol nach der Operation Varikozele ist strengstens untersagt. Während der Erholungsphase sind alkoholische Getränke, einschließlich Energy-Cocktails und Bier, verboten. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Frist von Einschränkungen erlaubt kleine Dosen von Alkohol (nicht mehr als 2 Portionen pro Woche). Ideale Option - völlig nüchterner Lebensstil. Ethylalkohol verursacht eine starke Erweiterung der Blutgefäße, die nach der Operation ein Wiederauftreten der Varikozele verursachen kann.

Gefährdet sind Raucher. Nikotin, Tabakteer und Verbrennungsprodukte hemmen den Blutfluss, zerstören die Wände der Blutgefäße, machen sie verletzlich und verursachen Krankheiten. Bei einer vollständigen Raucherentwöhnung wird der Körper innerhalb eines Jahres wiederhergestellt, das Risiko einer erneuten Ausdehnung der Venen ist deutlich reduziert.

Was kann nach der Operation Varikozele nicht getan werden? Innerhalb eines Monats nach der Operation wird Sex nicht empfohlen. In Ermangelung von Komplikationen und minimalinvasiven Operationstechniken kann diese Periode auf 3 Wochen reduziert werden. Es hängt alles vom individuellen Zustand des Patienten ab. Bei normaler Libido sind die körperlichen Fähigkeiten des Patienten unbegrenzt. Während der Erholungsphase nach der Operation ist die Varikozele-Masturbation unerwünscht. Die beste Option nach dem Ende der Rehabilitationsphase ist klassischer vaginaler Sex mit einem konstanten Partner, mit einem Verständnis der möglichen Schwierigkeiten.

Ist es möglich, Sport nach der Operation Varikozele zu spielen? Die motorische Aktivität sollte schrittweise erhöht werden. Wie viele können nach der Operation keinen Sport treiben? Im ersten Monat sind Spaziergänge in gemäßigtem Tempo, Morgengymnastik, Yoga, Atemübungen erlaubt. Fiz. Last nach Varikozele-Operation sollte allmählich zunehmen. In Zukunft können Sie das Fitnessstudio, Schwimmen, Laufen, Kampfsportarten und andere Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten besuchen. Im Laufe des Jahres muss Überspannung vermieden werden: Gewichtheben, anstrengende Workouts, Teamspiele mit einem hohen traumatischen Risiko.

Kontrastierende und andere Temperierverfahren werden am besten verschoben. Nach dem Ende der Erholungsphase werden die Einschränkungen aufgehoben, aber es ist zu beachten, dass thermische Verfahren und heiße Bäder einen Rückfall der Krankheit hervorrufen können.

Mit der Tatsache, dass Sie nach der Operation Varikozele nicht tun können, haben wir herausgefunden. Wir fahren mit dem nächsten Absatz unseres Artikels fort.

Wie man sich nach der Operation auf Varicatsel verhält, erfahren Sie aus dem Video:

Postoperative Komplikationen

Laut Statistik, Komplikationen nach der Operation Varikozele in 10% der Patienten beobachtet. Sie sind unterteilt in früh und spät und entstehen in einem Monat oder mehr. In den ersten Tagen nach der Operation, um die betroffenen Bereiche der Gefäße zu entfernen, können die folgenden Symptome auftreten:

  • Schmerzen in der Leiste (ziehend oder scharf);
  • kleine Hämatome;
  • Blutausscheidungen;
  • Lymphostase;
  • Hydrozele (Wassersucht);
  • Schwellung in der Leistengegend;
  • Temperaturanstieg.

Was sind die gefährlichen Auswirkungen der Varikozele-Operation auf die Hoden? Spätkomplikationen sind: Leistenbruch, Azo-Spermien, Veränderungen in der Größe des Hodens. Fälle von Impotenz nach Varikozele werden nicht aufgezeichnet.

Kleine Hämatome sind mit subkutanen Blutungen verbunden, die aus der Beschädigung kleiner Gefäße resultieren. Sie benötigen keine Behandlung und lösen sich nach 1-2 Wochen auf. Wenn sukrovichnyh Entladung, müssen Sie den Zustand der Nähte überwachen. Durch Behandlung mit Desinfektionslösungen.

Schwellung der Hoden nach der Operation und Fieber schlägt Lymphstauung und Entzündung vor. Manchmal gibt es eitrige Abteile von Wunden. Dem Patienten werden Antibiotika-Injektionen verordnet, nach 3-5 Tagen sind die Komplikationen komplett verschwunden. Kleine schmerzlose Schwellung ohne Fieber ist eine normale Reaktion des Körpers auf die Operation, sie verschwinden für 2-3 Tage ohne besondere Behandlung.

Wenn nach der Operation die Varikozele den linken Hoden verletzt und das Unbehagen dem Unterbauch oder dem Kreuzbein schenkt, deutet dies auf eine Schädigung der Nervenenden hin. Eine spezielle Behandlung nach der Operation ist nicht erforderlich, die Beschwerden werden durch Anästhetika in Form von Tabletten oder Injektionen entfernt.

Eine unangenehme, aber unangenehme Komplikation ist Hydrops der Hoden nach der Operation. Die Schalen akkumulieren Flüssigkeit und verursachen eine Zunahme der Hoden im Volumen, ein Ei und ein Gefühl von Schwere. Eine genaue Diagnose wird nach Ultraschall gestellt. Dropsy wird mit oralen Medikamenten behandelt, die den Lymphfluss regulieren.

In diesem Fall wird der Arzt bestimmen, wo und wann eine zusätzliche Untersuchung erforderlich ist, und dann die Methode der weiteren Behandlung bestimmen.

Im Falle, nach der Operation, bleiben die Varikozele Venen. Um die Diagnose zu klären, wird der Patient auf Sperma und Dopplerographie getestet. Meistens bestätigt das normale Funktionieren der restlichen Schiffe. Bei der Aufspürung der Pathologie ist die nochmalige Operation gefordert.

Postoperative Effekte werden im Video gezeigt:

Wie kann ein Rückfall vermieden werden?

Wenn die Ernährung nicht befolgt wird, schlechte Gewohnheiten und schlechte Lebensgewohnheiten, ist das Wiederauftreten der Varikozele fast unvermeidlich. Andere Gefäße, die die Hoden ernähren, sind betroffen, und die Krankheit kann sich beschleunigt fortpflanzen.

Wenn der operierte Patient alle Verschreibungen des Arztes einhält, verläuft die Genesungsphase problemlos. Die Fruchtbarkeit bei unfruchtbaren Männern ist innerhalb eines Jahres wiederhergestellt. Die Remissionsdauer beträgt mindestens 10 Jahre, in vielen Fällen kann der Patient die Gesundheit vollständig wiederherstellen und sich nicht an das Problem mit den Venen erinnern.

Hauptsache ist es, allen Empfehlungen des Arztes zu entsprechen, die helfen, Rückfälle dieser Krankheit zu verhindern, aber auch helfen, andere Beschwerden ähnlicher Art zu vermeiden: Krampfadern der Extremitäten, Hämorrhoiden, entzündliche Erkrankungen der Beckenorgane. Der gewählte Lebensstil ist wünschenswert, um so lange wie möglich zu halten, im Laufe der Zeit werden die Einschränkungen zur Gewohnheit werden und keine Beschwerden verursachen.

Merkmale der Rehabilitation nach Varikozele-Operation

Varikozele ist eine häufige Erkrankung, die häufig bei Männern unterschiedlichen Alters auftritt. Seine Diagnose ist ab dem 10. Lebensjahr möglich, wenn die entsprechenden Symptome vorliegen.

Somit erhöht die rechtzeitige Detektion der Ausdehnung von Blutgefäßen in der Region des Samenstranges die Möglichkeit eines positiven Ergebnisses der gewählten Methode zur Eliminierung der Pathologie und zur Verhinderung von Unfruchtbarkeit bei einem Mann.

Die richtige Erholung nach der Operation Varikozele erhöht alle Chancen auf eine erfolgreiche Prognose der Behandlung.

Hauptsymptome

Aus der Praxis ist bekannt, dass die ausgeprägten Symptome der Varikozele bei jungen Männern im militärischen Alter und bei reifen Männern beobachtet werden.

Wenn die Krankheit asymptomatisch ist, ist ihre Diagnose nur zum Zeitpunkt der medizinischen Untersuchung möglich, da es keine Schmerzen und allgemeine Beschwerden gibt. Ein solcher Prozess ist alles andere als sicher, da er zur Diagnose von Unfruchtbarkeit führen kann.

Der Operation gehen folgende Änderungen des Gesundheitsstatus voraus:

  • bei körperlicher Anstrengung, Sport, beim Geschlechtsverkehr, beim schnellen Gehen steigt der Schmerz dramatisch an;
  • einer der Hoden fiel unter das durchschnittlich zulässige Niveau;
  • Der Hoden hat in der Größe merklich abgenommen (mindestens 20%), während der Schmerz im Hodensack, Lendenbereich;
  • vaskuläre Deformität wird bemerkbar, die Konsistenz des Hodens verändert sich;
  • Spermazustand verschlechtert sich, wie von Sperma gesehen.

Ein vergrößerter Skrotum ist normalerweise in der aufrechten Position des Körpers sichtbar. Aber wenn die Varikozele läuft, ist es in jedem Zustand offensichtlich.

Es ist wichtig, rechtzeitig qualifizierte Hilfe zu suchen, da sonst die Folgen der Pathologie irreversibel sein können (Unfruchtbarkeit).

Haupttypen von Operationen

In der modernen Medizin ist es üblich, mehrere Methoden zu verwenden, um die beschriebene Pathologie zu eliminieren, deren Spezifität jeweils den Zeitraum und die Charakteristika der Erholung nach der Operation direkt bestimmt.

  1. Bei der offenen Operation wird die betroffene Vene des Hodens bandagiert, was eine spätere Größenzunahme verhindert. Dies stoppt die Bewegung von Blut durch die verformten Kanäle. Es wird in der Praxis nur selten angewendet, da eine Komplikation in Form einer Hydrozele resultieren kann, ist ein Rückfall möglich. Verlängerte Rehabilitationsphase.
  2. Mikrochirurgie wird mit einer scharfen Verschlechterung des Zustands des Patienten durchgeführt, wenn Beschwerden an einem scharfen Schmerzsyndrom an der Stelle des Hodens, der Leistengegend, des Hodensacks auftreten und das Spermiogramm ein schlechtes Ergebnis zeigt.
  3. Die Endoskopie ist ein Verfahren, bei dem ein minimaler Grad an Gewebeverletzung in dem Bereich mit pathologischen Veränderungen vorliegt. Eine solche Varikozelenoperation darf gleichzeitig an 2 Hoden durchgeführt werden. Die Erholungsphase ist kurz.
  4. Die Operation mit einem Mini-Zugang zeigt sich in Abwesenheit einer starken Verschlechterung der Gesundheit. Bei dieser Operation wird keine Bauchwandinzision durchgeführt und die Wiederherstellung erfolgt so schnell wie möglich. Was Komplikationen betrifft, ist Hydrozele extrem selten.

Wiederherstellungsfunktionen

Der erste und wichtige Faktor, der die Dauer der Rehabilitation nach der Operation beeinflusst, ist das Alter des Mannes. Berücksichtigen Sie die Merkmale der ausgewählten Behandlungsmethode.

Wenn eine Operation an Palomo oder Ivanissevich durchgeführt wird, während der die Vene ausgeschnitten wird, kann sich die Erholungsphase um bis zu 3 Wochen oder mehr verzögern.

Die endovaskuläre Behandlung umfasst die Blockade von erweiterten Gefäßen mit Hilfe spezieller Vorrichtungen (Ballons, Spiralen). Die vollständige oder teilweise Wiederherstellung erfolgt innerhalb weniger Tage nach dem Vorgang.

Mikrochirurgie ist insofern günstig, als das Wohlbefinden des Patienten sich merklich um 2-5 Tage verbessert. Es kommt auf die genaue Erfüllung aller Verordnungen des Arztes während der Rehabilitationszeit an.

Die insgesamt positive Dynamik der Erholung hängt von der Abwesenheit von Schwellungen und Schmerzen, dem Auftreten von Wassersucht im Problembereich ab. Die Verbesserung der Spermienleistung ist sehr wichtig.

Was tun nach Varikozele

Diese Operation beinhaltet die Einhaltung bestimmter Regeln, die helfen, besser zu werden und zu einem vollen Leben zurückzukehren:

  1. Ein Mann für 24 - 48 Stunden sollte keine Arbeit machen.
  2. Körperliche Betätigung nach Varikozele ist kontraindiziert, minimale postoperative Aktivität ist indiziert.
  3. Nach der Operation darf der sterile Verband nicht nass oder entfernt werden.
  4. Es ist nicht erforderlich, das Nahtmaterial mit Antibiotika enthaltenden Salben zu behandeln und zu behandeln, wenn keine direkten Anweisungen des behandelnden Arztes vorliegen.
  5. Abhängig von der Art der Behandlung, die für die Varikozele gewählt wird, müssen mindestens 5 bis 10 Tage vergehen, bevor der Patient grundlegende körperliche Aktivitäten, Sportübungen und Geschlechtsverkehr durchführen darf.
  6. Gewichtheben, Langlaufen, Radfahren, Pferdesport, Aerobic-Übungen zur Vermeidung von Infektionen der Naht sind kontraindiziert.
  7. Es ist ratsam, die Whirlpools für 5 - 7 Tage zu begrenzen.

Besonderheiten der häuslichen Rehabilitation

Selbst wenn der Patient eine gute Operation hatte und sich am ersten Tag befriedigend fühlt, sollte er die maximale Zeit in Bauchlage verbringen.

Bei der geringsten Ermüdung werden vollständige Ruhe und maximale Inaktivität angezeigt. Fördert die Erholung von längerem Schlaf.

Was die Ernährung anbelangt, so kann sie auch Lebensmittel einschließen, die den Männern bekannt sind. Im Falle einer Magenverstimmung wird empfohlen, weiche Nahrung einzunehmen, die eine kleine Menge Fett enthält. Dies sind fermentierte Milchprodukte, Hühnerfleisch, gekochter Reis, frisches Gemüse, Obst.

Während der Erholungsphase nach der Varikozele klagen die Patienten über unregelmäßigen Stuhlgang. Es ist wichtig, die Arbeit des Gastrointestinaltraktes so schnell wie möglich zu etablieren, da Belastungen während des Stuhlgangs Schmerzen und Beschwerden verursachen können. In einigen Fällen verschreibt Ihr Arzt ein mildes Abführmittel.

Gut reduziert Schmerzen nach der Operation in der Leistengegend kalte Kompresse oder Eis, die für 10 bis 15 Minuten, nicht mehr angewendet wird. Achten Sie darauf, ein weiches Tuch zwischen der Haut und der Kompresse zu haben.

Regelmäßige Untersuchung und Einhaltung aller Anweisungen des behandelnden Arztes wird ein wichtiger Teil der frühen Erholung von Varikozele sein. Bei der geringsten Verschlechterung der Gesundheit ist eine Reise zu einer medizinischen Einrichtung unvermeidlich.

Komplikationen nach der Operation

Die hauptsächlichen Operationsrisiken umfassen Infektionen, Nebenwirkungen von Vollnarkose, Blutungen usw.

Eine sorgfältige Blutstillung, mögliche Antibiotika-Therapie wird dazu beitragen, das Fortschreiten von Komplikationen zu verhindern.

Männer, die sich einer Varikozele durch chirurgische Intervention unterzogen haben, sollten verstehen, dass folgende unerwünschte Folgen auftreten können:

  • wiederkehrende Schmerzen in der Leistengegend;
  • Ungleichheit der Hoden in der Größe;
  • unzureichende Spermienmotilität und ihre Gesamtzahl.

Fazit

Die Praxis zeigt, dass nach 6-10 Monaten in der postoperativen Phase nach Varikozele 75% der Männer die Spermienanalyse normalisieren.

In kürzester Zeit nach der Behandlung ist die Konzeption auf natürliche Weise möglich. Bei der Wiederherstellung von der beschriebenen Operation ist es wichtig, die von einem Spezialisten festgelegten Regeln einzuhalten, alle Anweisungen zu befolgen, übermäßige körperliche Anstrengung zu vermeiden.

Was tun nach der Varikozele-Operation nicht: Grundregeln

Varikozele ist eine Reihe von erweiterten (Krampfadern) um den Hoden, die anschwellen, wenn eine Person steht.

Wenn die Venen anschwellen, können sie dumpfe Schmerzen und Beschwerden in der Leistengegend verursachen und auch die Temperatur der Hoden in einem Bereich erhöhen, der die Quantität und Qualität der Spermien beeinflusst. Varikozele führt jedoch nicht zu Impotenz.

  • Neben den Schmerzen in den Hoden kann Varikozele manchmal zu einer Atrophie (Schrumpfung) des betroffenen Hodens führen. Um dieses Problem zu lösen, werden chirurgische Verfahren zur Behandlung von Varikozele verwendet. Sie sind wirksamer als die Behandlung von Varikozele ohne Operation.
  • Nach der Operation kann der Patient einen leichten Schmerz in der Leistengegend für 3 bis 6 Wochen erfahren. Der Hodensack und die Leistengegend können gequetscht sein und geschwollen aussehen. Es wird nach 3-4 Wochen vergehen.
  • Ödem ist ein normaler Teil des Heilungsprozesses in der postoperativen Phase. Als allgemeine Empfehlung: Wenn die Falten am Hodensack gesehen und beurteilt werden können, liegt der Tumor in einem vernünftigen Rahmen.

Was nicht nach der Varikozele-Operation zu tun

  • Der Patient wird in der Regel nicht empfohlen, 48 Stunden nach der Operation etwas zu tun.
  • Das Niveau der postoperativen Aktivität sollte einfach sein, ohne große Belastung oder Spannung.
  • Sie können zwei Tage nach der Operation keine Bandagen entfernen oder nass machen.
  • Es ist nicht notwendig, eine antibiotische Salbe zu verwenden, da sich alle Stiche innerhalb von 4-6 Wochen auflösen.
  • Es kann 5-10 Tage dauern, bevor ein Mann zum Sport zurückkehren, körperliche Übungen machen, harte Arbeit tun, Sex haben und masturbieren kann.
  • Anstrengende Aktivitäten wie Radfahren, Laufen, Gewichtheben oder Aerobic-Übungen für etwa 3 Wochen nach der Operation oder bevor Ihr Arzt dies erlaubt, können vermieden werden.
  • Für ungefähr 7 Tage nach der Operation können nicht mehr als 4,5 kg Varikozele angehoben werden. Dazu gehören schwere Einkaufstüten, eine schwere Aktentasche oder ein Rucksack, ein Kätzchen mit Katzenstreu oder Hundefutter, ein Staubsauger.
  • Sie können nicht für 5 Tage ein Bad nehmen.

Erholung nach der Operation Varikozele zu Hause

Es ist ratsam, dass der Patient während der ersten 24 Stunden nach dem chirurgischen Eingriff so viel wie möglich liegt. Und ruhe dich aus, wenn du dich müde fühlst. Wenn Sie genügend Schlaf bekommen, können Sie sich schneller erholen.

Nach dem ersten Tag müssen Sie sich jeden Tag bewegen. Walking erhöht den Blutfluss und hilft, Lungenentzündung und Verstopfung zu verhindern.

Während Sie sich von einer Varikozele-Operation erholen, können Sie Nahrungsmittel aus Ihrer normalen Ernährung zu sich nehmen.

Wenn der Magen gestört ist, kann der Patient weiche Nahrungsmittel versuchen, die wenig Fett enthalten, wie:

Manche Männer haben nach der Operation keinen regelmäßigen Stuhlgang. Da ist nichts Gefährliches. Sie müssen nur versuchen, Verstopfung und Stress während des Stuhlgangs zu vermeiden. Wenn zwei Tage lang kein Stuhlgang stattfindet, kann der Arzt ein mildes Abführmittel empfehlen.

Wenn der Arzt Antibiotika verschrieben hat, müssen Sie sie wie vorgeschrieben einnehmen. Sie können nicht aufhören, sie zu nehmen, während Sie das Wohlbefinden verbessern.

  • Während der Erholungsphase nach einer Varikozele-Operation kann eine kleine Menge rosafarbener Flüssigkeit aus der Inzision fließen. Dies wird noch einige Tage nach der Operation fortgesetzt.
  • Um Schmerzen in der Leistengegend zu reduzieren, können Sie Eis oder eine kalte Kompresse auf einen wunden Punkt legen und für 10 bis 20 Minuten halten. Ein dünner Stoff sollte zwischen das Eis und die Haut gelegt werden.
  • Follow-up ist ein wichtiger Teil der Behandlung. Der Patient muss alle Vorschriften einhalten und bei Problemen einen Arzt aufsuchen.
  • Eine gute Idee wäre, Testergebnisse und eine Liste der genommenen Medikamente zu speichern.

Komplikationen nach Varikozele-Operation

Exposition gegenüber Vollnarkose, Blutungen und Infektionen sind standardmäßige chirurgische Risiken.

Eine angemessene postoperative Antibiotikatherapie und eine sorgfältige Hämostase können Komplikationen nach einer Varikozele-Operation lindern.

Männer, die sich für eine chirurgische Lösung der Varikozele-Operation entscheiden, können später eines der folgenden Probleme haben:

  • Mängel in der Spermienzahl oder motorischen Fähigkeiten.
  • Diskrepanz in der Hodengröße.
  • Schmerzen in der Leistengegend.

Hydrozele (Wassersucht des Hodens) ist die häufigste Komplikation nach der Operation auf Varikozele. Postoperative asymptomatische Wassersucht wird konservativ eliminiert. Von 10% bis 15% der Patienten kann jedoch eine Hydrozelektomie erforderlich sein.

Nach einer Varikozele-Operation verbessern 70% der Männer die Spermien-Analyse nach 6-9 Monaten und 50-60% der verheirateten Paare empfangen innerhalb von 12-18 Monaten (vorausgesetzt, sie haben keine Probleme mit ihrem Partner).

Wie beeinflussen Krampfadern der Hodenvenen die Spermatogenese und was tun, um nach der Operation Varikozele zu entwickeln

In letzter Zeit wenden sich immer mehr junge Paare den Zynikern der Reproduktionsmedizin zu, die Beschwerden über die Unfähigkeit haben, ein Kind zu zeugen. In 40% der Fälle ist dies auf die männliche Fruchtbarkeit zurückzuführen, die aus Krampfadern des Samenstranges und der Nebenhoden, der Varikozele, resultiert.

Zusätzlich zu den wichtigsten negativen Phänomen in der Hoden - Hyperthermie, gibt es eine Reihe von negativen Faktoren, die den Prozess der Bildung von Spermatozoen in den Hoden verschlechtern. Einige von ihnen verringern indirekt die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Empfängnis aufgrund von Veränderungen im Hormonstatus, Pathologien im endokrinen System, verminderter sexueller Lust und Potenz.

Varikozele ist eine häufige Erkrankung von jungen Männern, wie aus medizinischen Statistiken hervorgeht, im Durchschnitt werden 17% der Männer krank. Ärzte achten auf frühe Diagnose und Behandlung wegen der zehn unfruchtbaren Männer, von denen acht in der Vergangenheit Krampfadern des Hodensacks gegenüberstanden.

In diesem Artikel wird der Leser herausfinden, warum die Krankheit für die reproduktive Funktion so gefährlich ist und was zu tun ist, um Varikozele nach der Operation zu begreifen.

Was Sie über Varikozele wissen sollten

Krampfadern des Weins Plexus ist in erster Linie erblich und in seltenen Fällen wird es unter dem Einfluss von sekundären Ursachen gebildet. Unabhängig von der Natur liegt eine venöse Insuffizienz, die sich in einem Verlust der Gefäßwandstärke und einer Schwäche der Venenklappen aufgrund eines erhöhten Blutdrucks äußert, der Entwicklung der Pathologie zugrunde.

Zu Beginn entsteht ein leichter Rückfluß, der den auftretenden Druck weiter verstärkt. Dadurch wird die normale Durchblutung gestört, es kommt zu Stauungen, die Gefäßwände verlieren ihre Festigkeit und beginnen sich zu verformen.

Es ist sehr wichtig zu erkennen, dass, wenn die Hodenvene als Folge der Krankheit ihre natürliche Form und ein richtig funktionierendes Ventilsystem verliert, nichts mehr in ihren ursprünglichen Zustand zurückdrängt. In diesem Aspekt geht es nicht nur um Volksmethoden, sondern auch um klassische Medizin.

Daher ist die einzige Möglichkeit, klinische Varikozele zu behandeln, eine Operation, bei der entzündete Venen abgeschnitten und unterdrückt werden und der Blutfluss an den verbleibenden nahegelegenen Gefäßen durchgeführt wird, was ausreichend ist, um alle physiologischen Bedürfnisse des Hodens zu erfüllen.

Die Differenzierung der Krankheit hängt von der Lokalisationsseite und der Deformität der entzündeten Venen ab. Am häufigsten tritt Varikozele am linken Hoden auf, was durch die anatomischen Strukturmerkmale der Skrotumvenen verursacht wird. Die rechtsseitige Form tritt selten mit einer Wahrscheinlichkeit von nicht mehr als 5% auf, und die Nieren sollten auf das Vorhandensein von Tumoren überprüft werden, da die Krampfadern der rechten Hodenvenen in der Regel sekundär sind.

Die gleichzeitige Entwicklung der Krankheit auf beiden Hoden ist auch ein seltenes Phänomen (Wahrscheinlichkeit bis zu 10%). Es wird angenommen, dass die Krankheit in jedem Fall alle Venen betrifft, sowohl rechts als auch links, aber pathologische Deformität entwickelt sich nicht auf allen Gefäßen. Diese Theorie ist immer noch umstritten, da sich bei der Entfernung von Venen einerseits die Krankheit auf der anderen Seite nicht entwickelt.

Es ist wichtig! Bei der Diagnose von Krampfadern sollten die Skrotalorgane untersucht werden, da die Ursachen der Varikozele infolge der Entwicklung anderer schwerwiegenderer Erkrankungen sekundär sein können. Dies gilt insbesondere für Patienten mittleren und höheren Alters.

Je nach dem Grad der morphologischen und anatomischen Veränderungen wird die Varikozele in klinische und präklinische unterteilt. Letzteres entspricht dem Anfangsstadium, bei dem nur mit Hilfe der Labordiagnostik geringfügige Veränderungen erfasst werden, die nicht durch physikalische Methoden bestimmt werden. Die klinische Form ist durch klare und offensichtliche Anzeichen gekennzeichnet, die in Tabelle 1 aufgeführt sind.

Tabelle 1. Klassifikation der Varikozele nach der World Health Association: