logo

Behandlung der Hydronephrose der Nieren Volksmedizin

Die Nierenhydronephrose äußert sich in der Dehnung des Organbeckens sowie des Kelches. Man nennt die Krankheit oft "Wassersucht der Nieren", denn bei schwerer Atrophie des Nierenparenchyms ähnelt der Körper einem mit Urin gefüllten Beutel, der bis zu 10 Liter Flüssigkeit enthalten kann.

Das klinische Bild der renalen Hydronephrose

Differentiated angeborene oder erworbene Form der Pathologie. Ursachen des angeborenen Typs liegen in der abnormalen Struktur des Organs, oft verbunden mit Krankheiten, die eine Frau während der Schwangerschaft erlitten hat. Dazu gehören Infektionsprozesse, Exazerbation bestehender chronischer Krankheiten. Auch auf die Entwicklung des Urogenitalsystems des Säuglings kann sich der Empfang bestimmter Arten von pharmakologischen Arzneimitteln auswirken. Erworbene Hydronephrose wird als Folge von Tumorentwicklung, Verbiegen oder Quetschen des Ureters, der Anwesenheit von Steinen diagnostiziert.

Diagnose und Behandlung von Hydronephrose

Im Frühstadium zeigt sich diese Pathologie praktisch nicht durch schwere Symptome. Wenn sich jedoch der Zustand der Organe verschlechtert, beginnt der Patient schmerzhafte Empfindungen in der Lendenregion zu erfahren. In der Regel beruht das schmerzhafte Syndrom auf einer begleitenden Pyelonephritis. Aufgrund der Ansammlung von Urin sind die Nieren leicht anfällig für Infektionen, was zu einem Temperaturanstieg führt.

Was ist Hydronephrose?

Die folgenden Symptome weisen auf die Entwicklung der Krankheit hin:

  • schmerzende Schmerzen in der Lendengegend, Umwandlung in Koliken;
  • Gefühl der ständigen Präsenz von Schwere im Bauch;
  • regelmäßiger Schwindel;
  • Anfälle von Übelkeit;
  • Temperaturanstieg, der nicht mit einer Erkältung verbunden ist;
  • Erhöhung des Wertes des Blutdrucks;
  • das Vorhandensein von Blut im Urin;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Eine besonders schwierige Situation stellt sich bei der Hydronephrose beider Nieren dar, wenn es unmöglich ist, operative Methoden zur Behebung des Problems zu verwenden. In diesem Fall kann die Unterstützung der Arzneimitteltherapie populäre Wege schaffen, um die Schwere der klinischen Symptome signifikant zu reduzieren und den Patienten vor dem infektiösen Prozess zu bewahren.

Mit der frühen Entwicklung der Hydronephrose kann die traditionelle Medizin den Patienten heilen. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass die Verwendung von Kräutern mehrere Monate dauern sollte, um eine positive Dynamik zu erreichen.

Ernährung für Hydronephrose

Es ist ebenso wichtig, das Essen richtig zu organisieren. In der Diät einer Person mit Hydronephrose muss Protein vorhanden sein, aber Fleisch- oder Fischgerichte sind streng verboten. Daher sind gewöhnliche Hühnereier eine echte Erlösung. Es wird empfohlen, die Salzaufnahme zu minimieren, etwa 2 Liter vorgefiltertes Wasser pro Tag zu trinken und Produkte nur durch Dampfgaren zu garen.

Behandlung von Hydronephrose Kürbis

Nun, wenn es eine Gelegenheit gibt, Kürbisfruchthalme zu bekommen. Seine Blattstiele haben eine starke anästhetische Qualität.

  1. Die Stiele werden zerdrückt und ein Esslöffel pflanzliche Masse wird 500 ml Wasser gegossen. Das Erhitzen der Mischung wird in einem Wasserbad für etwa 20 Minuten durchgeführt. Nach dem Entfernen des Behältnisses von der Heizung wird es mit einem dichten warmen Tuch umwickelt und die Flüssigkeit wird für etwa 2 Stunden weiter infundiert.
  2. Auf diese Weise zubereitet, wird die Infusion vorzugsweise viermal täglich in einer halben Tasse warm verzehrt. Sie können den ganzen Tag nur in kleinen Portionen trinken.
  3. Gute Wirkung gibt den Saft des Gemüses. Kürbispulpe gerieben und gequetscht. Frischer Saft, in der Menge von einem halben Glas, sollte 3-4 mal am Tag eingenommen werden.

Bohnenblätter

Oft wird die Behandlung der Hydronephrose der Niere mit Bohnenblättern durchgeführt. Gebrochene Schärpe, nicht mehr als 3-4 EL. l., gieße 1000 ml Wasser und setze es in ein Wasserbad. Die Erwärmung sollte etwa 2 Stunden fortgesetzt werden. Vorbereitete Infusion ist wünschenswert, um ein halbes Glas bis zu 8 mal am Tag zu nehmen.

Verwendung von Grasgebühren

Kräuter für Hydronephrose werden in Form von Gebühren verwendet, die nicht länger als 3-4 Monate empfohlen werden. Es ist notwendig, die Gebühren nach jedem Kurs nach etwa zwei Wochen zu ändern. Pflanzeninfusionen werden etwa eine halbe Stunde vor dem Essen auf nüchternen Magen eingenommen.

Wenn Nierenhydronephrose ein Kind ist, ist es notwendig, die Dosierung der verwendeten Mittel signifikant zu reduzieren. In der Regel werden 0,5 ml Infusionen für ein Kind unter einem Jahr gezeigt, bis zu 3 Jahren ist das Volumen der Kräutersud auf 2,5 ml erhöht, und bis zu 6 Jahren ist es erlaubt, nicht mehr als 5 ml zu trinken. Ein Kind, das 10 Jahre alt ist, wird empfohlen, 10 ml Infusion zu nehmen.

Die Zusammensetzung der Pflanzengebühren

  1. Getrocknete Klettenwurzel, Bärentraube, Wermut, sowie pharmazeutische Kamillenblüten - je 100 g getrocknete Selleriewurzel, Hagebutten - 200 g
  2. Adonisgras, Brennnesselblätter, Haferkörner, Stängel und Bärentraubengras, Schachtelhalm - 1 TL. Birkenblätter - 3 Teelöffel.
  3. Adonisgras, Birkenblätter, Haferkörner, getrocknete Hopfenzapfen und Schachtelhalm - 2 Teelöffel.
  4. Birkenblätter, Bärentraube nehmen 5 Teelöffel. Zigeuner, Knöterich, Schachtelhalm - nur 1 Teelöffel. Bean Schärpe und Mais Seide - 1,5 TL.
  5. Birkenblätter, getrocknete Löwenzahnwurzel, getrocknete Wacholderfrüchte werden in gleichem Volumen genommen.
  6. Johannisbeerblätter, Staudenknöterich, Himbeerblätter, getrocknete Kalmuswurzel, Wiesenkraut-Blütenstände, kräuterähnlicher Teil der Blütenfolge, Apotheke Kamillenblütenstände - in gleichem Volumen.
  7. Kipreya Gras, Erlenzapfen, Althea Wurzel, Kräuter Teil von Schöllkraut, Koriander, Kräuter Teil von Volodushki, und auch Knöterich, nehmen Minze Blätter in gleichen Volumen.

Vor dem Mischen der Komponenten müssen sie gemahlen werden. Pflanzenwurzeln sollten zerkleinert werden. Es ist am bequemsten, die vorbereiteten Gebühren in einem Leinenbeutel zu speichern.

Für die Vorbereitung der Infusion messen 2 EL. l ausgewählte Sammlung. Die Masse dampfte ein Glas kochendes Wasser. Lassen Sie das Mittel die ganze Nacht ziehen. Es wird empfohlen, eine Thermoskanne zu verwenden. Am Morgen filtrieren Sie die Infusion und nehmen Sie 1/3 Glas. Es wird gezeigt, dass die Sammlung 3-4 Mal am Tag getrunken wird. Wenn der Geschmack der Infusion unangenehm, zu bitter erscheint, können Sie ihn leicht mit natürlichem Honig süßen.

Volksmethoden sind nur bei regelmäßiger und längerfristiger Nutzung gut. Der Zustand des Patienten kann sich nach 2-3 Wochen Gebühren deutlich verbessern. Sie sollten jedoch weiterhin Infusionen erhalten. Heilung von Hydronephrose wird in der Regel nach 8-12 Monaten der Behandlung erreicht.

Zur gleichen Zeit mit der Sammlung von Kräutern mit Kräutertees aus einer einzigen Pflanze. Zum Beispiel gibt eine gute Wirkung Tee aus den Blütenblättern der blauen Kornblume oder aus gewöhnlichem Heidekraut. 1 Teelöffel Sorgfältig zerkleinerte pflanzliche Rohstoffe werden mit einem Glas kochendem Wasser gedämpft. Nach dem Filtern der Droge nach einer Stunde, nehmen Sie 40-50 ml auf nüchternen Magen.

Es ist nicht notwendig, irgendwelche ungewöhnlichen Kräuter für die Hydronephrose zu verwenden, wenn Sie immer normale Petersilie zur Hand haben. Traditionelle Medizin wurde diese Pflanze für die Behandlung von Wassersucht jeder Art seit langem verwendet.

Gehackte Petersilienwurzel, 1 EL. l., dampfte 100 ml kochendes Wasser. Das Mittel ist die ganze Nacht über infundiert. Lasse die Flüssigkeit am Morgen vorsichtig ab und trinke 1 EL. l auf nüchternen Magen am selben Tag. Wenn Sie die Wurzeln der Pflanze nicht bekommen können, können Sie die Samen verwenden. Sie geben jedoch ein weniger ausgeprägtes positives Ergebnis. Auf die gleiche Weise können Sie Infusionen für die Hydronephrose aus Kreuzkümmel vorbereiten.

Vor Beginn der Behandlung von Kräuterhydronephrose mit einem Kraut, sollte man sicherstellen, dass die Bestandteile der Ladungen keine Allergien auslösen. Darüber hinaus können Folk-Methoden ausschließlich unter der strengen Kontrolle eines Nephrologen, der die beste Option berät, angewendet werden.

Bei der Verschreibung der Heilkräuter ist es nötig, solche Kennziffern wie den Blutdruck, die nebensächlichen Effekte von den Infusionen, die Komplikationen, die von der Krankheit bedingt sind zu berücksichtigen. Wenn Sie die Spitzen der traditionellen Medizin verwenden, können Sie Ihren Zustand ernsthaft verschlechtern.

Renale Hydronephrose Behandlung mit Volksmedizin

Nierenhydronephrose (Wassersucht) ist eine Pathologie, die sehr häufig beobachtet wird, etwa 3% der Weltbevölkerung trifft eine solche Diagnose. Bei den arbeitsfähigen Bürgern betrifft die betroffene Krankheit am häufigsten Frauen, und schon im Rentenalter dominieren Männer unter den Erkrankten.

Bei der Hydronephrose (Wassersucht) der Niere ist die Durchblutung des Organs gestört und der Harnabfluss behindert. Unter dem Druck der überschüssigen Flüssigkeit dehnen sich der Kelch und das Becken aus, drücken die Gefäße ein und verursachen eine Atrophie des Nierengewebes.

Die Ursachen der Krankheit

Angeboren

Die Krankheit wird in Neugeborenen in den ersten Tagen des Lebens diagnostiziert. Die Entwicklung wird durch folgende Anomalien der intrauterinen Reifung hervorgerufen:

  • Urogenitalbereich;
  • Nierenstruktur;
  • Blutgefäße, die die Nieren versorgen;
  • Durchgängigkeit der Harnleiter oder Harnwege;
  • Lokalisierung des Organs (die Nieren befinden sich nicht an der anatomischen Stelle);
  • Vena Cava (falsche Position des Gefäßes führt zum Quetschen der Harnleiter).

Angeborene Anomalien werden durch Virusinfektionen verursacht, die eine schwangere Frau erlitten hat und die den Fötus negativ beeinflussen. Häufig ist eine sofortige Operation erforderlich, um das Leben des Neugeborenen zu retten, da sonst das Harnsystem nicht in der Lage ist, eine vollständige Entfernung von Flüssigkeit und Zersetzungsprodukten aus dem Körper zu ermöglichen.

Erworben

Unter dem Einfluss ungünstiger Faktoren reichert sich Flüssigkeit in der Niere an, dehnt das Becken und verursacht atrophische Prozesse in den Geweben. Es gibt eine Menge provozierender Faktoren für die Entwicklung der Pathologie, deshalb werden wir die häufigsten betrachten:

  1. Gequetschte Niere. Nach der Heilung bleiben oft Narben oder Strikturen zurück.
  2. Entzündungsprozesse. Die häufigsten Ursachen sind Pyelonephritis und Glomerulonephritis, seltener eine Entzündung der Harnleiter und der Harnblase.
  3. Nierensteine. Konkremente behindern den Harnfluss.
  4. Tuberkulose der Harnwege.
  5. Postoperative Komplikationen. Narben und Adhäsionen treten in den Harnleitern auf.
  6. Die Bildung von Tumoren, Verengung des Lumens der Harnwege. Dies können Neoplasmen des Harnsystems oder nahegelegene Gewebe sein.
  7. Infarkt der Niere.
  8. Rückenmarksverletzungen mit nachfolgender Lähmung des Unterkörpers. Bei Lähmungen ist die Innervation der Beckenorgane gestört.
  9. Schläge und andere Hirnschäden.

Erworbene Hydronephrose kann sich in jedem Alter entwickeln, und die Schwere ihres Verlaufs hängt vom Grad der Atrophie des Nierenparenchyms ab.

Das Video beschreibt die Krankheit Hydronephrose:

Anzeichen von Pathologie

Die Krankheit, besonders in den frühen Stadien, ist versteckt und kann die Kranken nicht stören. Im akuten Verlauf können folgende Symptome auftreten:

  • Schmerzen im unteren Rückenbereich sind oft auf einer Seite lokalisiert (wo sich das betroffene Organ befindet) und strahlen auf die Seite des Bauches aus.
  • Temperaturanstieg (bei infektiösen Prozessen).
  • Hämaturie. Das Auftreten von Blut im Urin wird festgestellt, wenn die Ursache Urolithiasis war.
  • Verringerung der sekretierten Urinmenge.
  • Das Auftreten von Ödemen im Gesicht und an den Gliedmaßen.
  • Die Entwicklung der arteriellen Hypertonie mit einem Anstieg des diastolischen Drucks.

Bei schweren Organschäden treten Anzeichen einer chronischen Niereninsuffizienz auf.

Die Schwere der Symptome hängt vom Grad der Hydronephrose ab:

  • Ich - das Nierenbecken ist leicht gedehnt und die Ansammlung von Wasser darin übersteigt die Norm etwas. Die Leistung des Körpers aufgrund der Wirkung von Kompensationsmechanismen wird nicht beeinträchtigt. Eine Person fühlt nicht die Beschwerden, die mit Fehlern in der Funktionsweise des Körpers verbunden sind.
  • II - Parenchym Gewebe werden dünner und die Leistung sinkt um 40-45%. Bei einseitiger Hydronephrose wird das vollständige Urinieren durch die erhöhte Belastung einer gesunden Niere kompensiert, und der Patient hat nicht immer Symptome der Krankheit.
  • III - das Nierengewebe ist fast vollständig atrophisch und das Organ hört entweder vollständig auf zu arbeiten oder seine Funktionen sind signifikant reduziert. Eine gesunde Niere kann einer Doppelbelastung nicht standhalten, und Zeichen eines Nierenversagens nehmen zu. Ohne regelmäßige Erhaltungstherapie ist der Grad III tödlich.

Es ist wichtig, Symptome wie einseitige Lendenschmerzen, Hämaturie und Schmerzen entlang der Harnleiter nicht zu ignorieren. Ein Arzt in den frühen Stadien der Krankheit zu sehen hilft, die Gesundheit zu erhalten und die Prognose der Behandlung zu verbessern.

Differenzialdiagnose

Hydronephrose hat keine charakteristischen Symptome, und um die Diagnose zu klären, wird dem Patienten verschrieben:

  1. Ultraschall. Das Verfahren ermöglicht es, den Zustand der Schalen und des Beckens zu beurteilen, die Dicke des Parenchyms zu messen und den Grad der Verformung zu identifizieren.
  2. Röntgen. Mit Hilfe von Röntgenaufnahmen wird die Größe des Organs bestimmt und die kontrastierende Urographie als zusätzliche Untersuchungsmethode verwendet. Gleichzeitig wird dem Patienten eine strahlungsundurchlässige Substanz intravenös verabreicht, und in regelmäßigen Abständen wird eine Reihe von Schüssen genommen. In der von Hydronephrose betroffenen Niere bewegen sich Blut und Urin mit einem Kontrastmittel langsamer.
  3. Radioisotopen-Urographie. Eine genauere Technik verglichen mit der üblichen Urographie, die es erlaubt, das Ausmaß der Schädigung des Nierengewebes und die Art der Schwierigkeit des Abflusses von Urin zu identifizieren. Leider ist diese Methode teuer und wird in den meisten öffentlichen Krankenhäusern nicht verwendet.
  4. MRT und CT. Die informativsten Wege, um die Art der Gewebeschädigung zu identifizieren und die Gesundheit des Körpers zu analysieren. Zugewiesen, um die Diagnose zu bestätigen.

Zusätzlich zur instrumentellen Untersuchung produzieren Patienten verschiedene Urinproben:

Betrachtet einen wichtigen und Bluttest. UAC hilft, Entzündungszeichen zu erkennen. In der Biochemie sind Faktoren wie Kreatinin, Protein und Harnsäure wichtig.

Der Zweck der diagnostischen Untersuchung besteht nicht nur darin, die Entwicklung der Hydronephrose zu bestätigen, sondern auch mögliche Ursachen der Pathologie zu identifizieren. Die Behandlung beginnt nach Bestätigung der Diagnose und Klärung der Faktoren, die sie verursacht haben.

Optionen für die Behandlung

Abhängig von der Schwere des pathologischen Prozesses und seine Gründe für die Behandlung können verwendet werden:

  • Medikamente;
  • chirurgische Korrektur;
  • Volksmethoden.

Die Wahl der Medikamente für die konservative Behandlung hängt von der Ursache der Hydronephrose ab:

  1. Antibiotika. Verwendet in Zuständen, die durch Krankheitserreger ausgelöst werden.
  2. Entzündungshemmend (normalerweise aus der Gruppe der NSAIDs). Wird für nicht-infektiöse Entzündungen verwendet.
  3. Schmerzmittel Benötigt mit dem Auftreten von Schmerz.

Andere Medikamente werden ebenfalls verschrieben, um die damit verbundenen Symptome zu beseitigen: blutdrucksenkend, harntreibend usw.

Konservative Therapie wird nur in einem frühen Stadium der Krankheit wirksam sein, wenn es kein mechanisches Hindernis für den Harnfluss (Stein, Ureterbogen) gibt.

Zusätzlich zu den Medikamenten wird den Patienten eine Diät mit einer reduzierten Salzmenge und einer Abnahme der Flüssigkeit verschrieben.

Chirurgische Korrektur

Eine chirurgische Behandlung der Nierenhydronephrose ist bei mechanischen Hindernissen für den Harnfluss ratsam. Je früher eine operative Korrektur durchgeführt wird, desto günstiger ist die Prognose. Abhängig von der Art der Verletzung des Harnabflusses kann der Patient gefragt werden:

  • Stenting (bei Schwierigkeiten in der Ureterpassage) Ein Patient wird in die Röhre eingeführt, die die Niere mit der Blase verbindet. Der Stent wird unter Vollnarkose mit einer endoskopischen Methode gesetzt.
  • Plastisches Becken (im Falle der Schwierigkeit des Abflusses von Urin wegen einer verengten Öffnung). Das ausgedehnte Becken wird vernäht und der Auslass wird auf den gewünschten Durchmesser erhöht.
  • Nephrektomie. Die Entfernung des Organs, das seine Funktion verloren hat, ist notwendig, um Komplikationen zu vermeiden, die durch Entzündungen oder nekrotische Prozesse verursacht werden.

Bei Stentimplantation und plastischer Chirurgie ist eine günstige Prognose auf die Ernährung und regelmäßige Erhaltung des Verlaufs der Erhaltungstherapie zurückzuführen.

Volksmedizin

Homemethoden für Hydronephrose dürfen nur als Hilfsmethode verwendet werden, die die Hauptbehandlung ergänzt. Zur Verbesserung der Nierenarbeit wird empfohlen, zu gleichen Teilen zu mischen:

2 Esslöffel Kräutermischung in einem Glas kochendem Wasser braten und eine Stunde vor dem Essen statt Tee trinken.

Gute Wirkung gibt die Verwendung von Kornblume Tee. 20 g getrocknete Blumen schlafen in einer Thermoskanne ein und gießen ein Glas kochendes Wasser. Die resultierende Infusion wird in 3 Teile aufgeteilt und vor den Mahlzeiten verzehrt.

Es ist wichtig daran zu denken, dass Kräuter Wirkstoffe enthalten, die nicht immer mit den eingenommenen Medikamenten kombiniert werden. Vor Beginn der Behandlung von Hydronephrose mit Volksmedizin sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Behandlung von Hydronephrose Volksmedizin

Bei jeder Behandlung der Hydronephrose wird die Ursache beseitigt, die sie verursacht hat. Wenn die Niere große Veränderungen erfahren hat, ist der einzige Ausweg die Entfernung. Aber vorher müssen Sie die zweite Niere sorgfältig überprüfen, um sicherzustellen, dass sie in gutem Zustand ist.

Die traditionelle Medizin in der komplexen Behandlung der Hydronephrose empfiehlt:

Adonisgras 1 Teelöffel, Birkenblätter 2/3 Teelöffel, Brennnesselblätter 1 Teelöffel, Haferkörner 1 Teelöffel, Bärentraube 1 Teelöffel, Schachtelhalm 1 Teelöffel - 400 ml Wasser gießen, 1 Minute kochen lassen., bestehen Sie 2 Stunden, belasten Sie, drücken Sie Rohstoffe aus, nehmen Sie 50 ml 2 Mal pro Tag nach den Mahlzeiten

Adonisgras 2 Stunden Löffel, Knospen und Birkenblätter 2 Stunden Löffel, Haferkörner 2 Stunden Löffel, Fetthenne 2 Stunden Löffel, Grasbett 2 Stunden Löffel, Gras Schachtelhalm 2 Stunden Löffel, Hopfenzapfen 2 Stunden Löffel - 1 Liter Wodka, Bestehen Sie 10 Tage, in regelmäßigen Abständen schütteln, nehmen Sie 1 Esslöffel 3-mal täglich vor den Mahlzeiten und machen Sie Lotion auf der Lendengegend 3-4 mal pro Tag.

Birkenknospen 1,5 Stunden ein Löffel, Gras Knöterich 1 Stunde Löffel, Grasbeil 1 Stunde Löffel, Mais Stigma 1,5 Stunden Löffel, Bärentraube 1,5 Stunden Löffel, Schärpe Bohnen 1,5 Stunden Löffel, Schachtelhalm Gras 1 Stunde Löffel - gießen 800 ml kochendes Wasser, bestehen Sie 12 Stunden, kochen Sie für 10 Minuten, bestehen Sie 2 Stunden, belasten Sie, drücken Sie Rohstoffe aus. Nehmen Sie 100 ml in Form von Wärme 4 p. ein Tag eine Stunde nach dem Essen

Birkenblätter 1/3 h eines Löffels, Wacholderfrüchte 1/3 h Löffel, Löwenzahnwurzel 1/3 h Löffel - 200 ml kochendes Wasser einfüllen, 1 Minute kochen, 30 Minuten ziehen lassen, abtropfen lassen, das Rohmaterial zusammendrücken, 50 ml 4 mal täglich einnehmen vor den Mahlzeiten.

Tags: Hydronephrose, Hydronephrose Volksmedizin, Behandlung von Hydronephrose Volksmedizin.

Krankheitsklassifizierung

Zur Zeit ihrer Entwicklung ist Hydronephrose primär oder angeboren und erworben oder dynamisch. Je nach der Schwere des Krankheitsverlaufs werden eine schwere, leichte und mittelschwere Art der Hydronephrose und ein lokalisierender, einseitiger und bilateraler Typ diagnostiziert.

Es ist wichtig! In der Urologie wird die Läsion der rechten und linken Niere gleichermaßen häufig diagnostiziert und die bilaterale Hydronephrose wird nur in 9% der Fälle diagnostiziert.

Der Verlauf der Krankheit kann akut oder chronisch sein. Bei akuter Hydronephrose werden die Nieren bei rechtzeitiger Besserung vollständig wiederhergestellt. In der chronischen Form der Hydronephrose verschlechtert sich die Nierenfunktion irreversibel. Abhängig von der Anwesenheit oder Abwesenheit eines infektiösen Prozesses manifestiert sich Hydronephrose in einem aseptischen oder infizierten Typ.

Ursachen für Nierenschäden

Die Ursachen für Nierenschäden sind vielfältig, unterscheiden sich jedoch in zwei Hauptgruppen:

  • Ursachen, die durch eine Blockierung der Blase oder das Vorhandensein einer Barriere in einem Bereich des Harnsystems ausgelöst werden - im Ureter, der Harnröhre usw.
  • Ursachen, die durch Rückflussurinrückfluss durch unsachgemäße Betätigung des Ventils in der Blase hervorgerufen werden.

Aufgrund der Art der Manifestationen und der Lokalisation der Läsion sind die Ursachen der Pathologie extern, intern und funktionell.

"> Im Bereich des Ureters sind Tumorneoplasien, Polypen, Blutgerinnsel, Steine, pilzliche Pathologien der Urethra, Tuberkulose usw. in der Regel interne Ursachen. Eine äußere Barriere für den Harnabfluss im Uretersegment kann durch das Sarkom aufgrund der Schwangerschaft aufgrund der Entwicklung von Onkologie der Zervix, Ovarialzyste, Uterusprolaps, Prostatatumor oder inkorrekter Lage der Nierenarterie gebildet werden.

Auf Seiten der Blase sind Urolithiasis, Karzinom, Divertikel in der Blase und Kontraktur des Halses in der Blase inneren Ursachen zuzuschreiben. Funktionsstörungen umfassen den Nachweis einer neurogenen Blase.

Bei den inneren Harnröhrenläsionen kann die Entwicklung der Hydronephrose durch Strikturen in der Harnröhre, Divertikel, Atresie des Harnkanals hervorgerufen werden. Bösartige Prostatatumore oder Hyperplasien können zu äußeren Barrieren werden.

Mit der Entwicklung der Hydronephrose treten auch Schäden an verschiedenen Teilen des Harntraktes aufgrund von Verstopfung der Harnwege, ihrer Verletzung, Entzündung und Schädigung des Rückenmarks auf.

Wenn das Hindernis für die korrekte Ableitung des Urins unterhalb der Becken-Ureter-Zone liegt, dehnt sich nicht nur das Becken, sondern auch der Harnleiter aus.

Symptome der Pathologie

Oft ist die Entwicklung der Hydronephrose nicht von irgendwelchen Symptomen begleitet, so dass sich die Krankheit nur dann bemerkbar macht, wenn sich eine Infektion verbindet, verletzt wird oder zufällig durch das Gefühl der Bauchhöhle diagnostiziert wird. Zeichen für Hydronephrose fehlen. Meistens manifestiert sich die Krankheit als Schmerz in der Lendengegend mit unterschiedlicher Stärke der schmerzenden Natur, und in den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit treten Anfälle von Nierenkolik auf. Schmerzen können den Patienten tagsüber stören.

Schmerzanfälle gehen meist mit Übelkeit mit Erbrechen, Blähungen und erhöhtem Blutdruck einher. Häufig klagen Patienten über eine Abnahme des Urinvolumens vor dem Beginn eines Angriffs oder währenddessen sowie über eine Zunahme des Urinvolumens nach Beendigung eines Angriffs. Bei fortgeschrittener Stahlhydronephrose treten keine akuten Schmerzen auf.

Die Temperatur während der Entwicklung eines Angriffs steigt nur, wenn der Körper infiziert ist.

Ein wichtiges Symptom der Erkrankung ist ein großer Tumor, der im Hypochondrium gefühlt wird.

Es ist wichtig! Manchmal ist das einzige Symptom einer Läsion das Vorhandensein von Blut im Urin in den frühen Stadien der Krankheit. Makroskopische Hämaturie tritt bei 20% der Patienten auf, und Mikrohämaturie ist viel häufiger.

Im Endstadium der Hydronephrose ist die Funktion des Organs stark beeinträchtigt, aber die Symptome des Nierenversagens zeigen sich hauptsächlich in bilateralen Läsionen.

Organisation der wirksamen Behandlung der Pathologie

Die Behandlung der Hydronephrose beinhaltet die Beseitigung der Ursachen ihrer Entwicklung und, falls erforderlich, die Verringerung der Größe des Nierenbeckens und die Erhaltung des Organs.

Konservative Therapie ist praktisch unwirksam und wird nur mit der Entwicklung von Entzündungen verwendet, um Schmerzen zu lindern, den Blutdruck zu senken, Anzeichen von Nierenversagen zu beseitigen, oder als Vorbereitung für die Operation. ">

Methoden zur Durchführung von chirurgischen Eingriffen umfassen rekonstruktive Operationen, die die Erhaltung eines Organs beinhalten. Es gibt viele Methoden und die Art und Menge des chirurgischen Eingriffs hängt von den ätiologischen Faktoren ab. Von ihnen hängt die weitere Prognose der Behandlung ab.

Die Indikationen für plastische Chirurgie sind die fortgeschrittenen Stadien einseitiger oder bilateraler Läsionen, wenn die Arbeit des Nierengewebes nicht ernsthaft gestört ist und die Gründe, die die Pathologen provoziert haben, einer Elimination zugänglich sind.

Die Entfernung der Niere ist in einer Situation indiziert, in der der Körper die Möglichkeit einer normalen Operation fast vollständig verliert und seine Wartung aufgrund des Risikos ernster Komplikationen gefährlich wird.

Ursachen und Symptome der renalen Hydronephrose

Meistens ist die Ursache der Krankheit eine mechanische Verletzung des Ausflusses von Flüssigkeit aus der Niere. Und die Hauptbehandlungsmethoden für diese Krankheit zielen darauf ab, die Ursache zu beseitigen, die sie verursacht hat. Daher muss der Patient verstehen, dass es in jedem Fall unmöglich ist, die traditionelle Behandlung abzulehnen. Volksheilmittel werden verwendet, um die Funktion der Nieren zu unterstützen und den ganzen Körper zu stärken.

Ursachen der kongenitalen Hydronephrose - eine Verletzung der normalen Lage der Strukturen der Bauchhöhle und retroperitonealen Raum oder Unterentwicklung des Harnsystems. Und erworbene Hydronephrose entwickelt sich, wenn der Harnleiter mit Steinen, Adhäsionen und anderen pathologischen Elementen blockiert ist. Durch eine Verletzung des Harngangs kommt es nicht aus den Nieren in die Blase und in das Becken zurück. Dort sammelt sich die Flüssigkeit an, was zu einer Dehnung der Niere und deren Atrophie führt.

Die Nierenhydronephrose zeigt sich anders.

Das Hauptsymptom bei Erwachsenen sind Rückenschmerzen auf der betroffenen Seite.

Bei Kindern wird selten ein Schmerzsyndrom beobachtet, und das Gefühl einer tastbaren Masse auf der Seite, die der betroffenen Niere entspricht, tritt in den Vordergrund. Dieses Symptom wird normalerweise von Eltern gefunden, wenn sie ein Kind baden oder mit ihm spielen.

Auch Hydronephrose der Nieren wird von Übelkeit und Erbrechen begleitet, erhöhter Blutdruck. Bei einer erheblichen Schädigung der Nieren klagen die Patienten über das Auftreten von rotem Urin, der auf den Gehalt an Blut hinweist.

Es ist notwendig, Hydronephrose durch medizinische und chirurgische Methoden in individuell ausgewählten Kombinationen zu behandeln.

Behandlung der Krankheit Volksmedizin

Die Behandlung mit Volksheilmitteln beinhaltet die Verwendung verschiedener Kräuter und medizinischer Gebühren, welche die Nierenfunktion verbessern und den Zustand von Patienten mit Hydronephrose lindern. Wenden Sie dazu Folgendes an:

  • Kürbis, nämlich der Stiel. Um die Medizin vorzubereiten, werden die Stiele zerkleinert, 500 ml gekochtes Wasser gegossen und 20 Minuten in ein Wasserbad infundiert. Danach muss die Infusion entfernt, in ein warmes Handtuch gewickelt und für ca. 2 Stunden infundiert werden. Nehmen Sie 4 mal am Tag für ein halbes Glas an der Rezeption.
  • Kürbissaft - nehmen Sie eine halbe Tasse bis zu 4 mal am Tag.
  • Gehackte Bohnen in der Menge von 4 Esslöffel gießen einen Liter abgekochtes Wasser und periodisch in einem Wasserbad für 2 Stunden erhitzt. Trinken Sie eine halbe Tasse bis zu 8 mal am Tag. Die Behandlung von Volksheilmitteln von Bohnen ergibt ein gutes Ergebnis bei Patienten mit Hydronephrose und Diabetes.
  • Infusion von Petersilienwurzel. Ein Esslöffel Petersilienwurzel für die Nacht ist mit einem halben Liter kochendem Wasser gefüllt. Bestehen Sie bis zum Morgen und trinken Sie einen Esslöffel vor den Mahlzeiten 4 Mal am Tag.
  • Auch Petersilie kann verwendet werden, um ein Heilmittel mit seinen Samen vorzubereiten. Zur Zubereitung ein Glas kochendes Wasser mit 2 Teelöffeln Petersiliensamen gießen. Bestehen Sie 2 Stunden und trinken Sie 4 Mal am Tag für eine halbe Tasse.

Wie man die Nieren säubert, sieh dir dieses Video an:

Es ist sehr effektiv in der Hydronephrose Behandlung mit pflanzlichen Arzneimitteln. Viele Medikamente bestehen aus ätherischen Ölen und anderen Bestandteilen verschiedener Pflanzen und Bäume, insbesondere Koniferen. Unter den Gebühren für die Behandlung von Hydronephrose können Sie Folgendes nehmen:

  • Adonis, Birkenknospen, Haferkörner, Labkraut, Fetthenne, Schachtelhalm und Hopfenzapfen
  • Birkenblätter, Löwenzahnwurzeln, Wacholderfrüchte
  • Blätter von Himbeere, Johannisbeere, Knöterichgras, Kalmuswurzel, Mädesüßblumen, Nachfolgegras, Kamillenblumen
  • Kegel aus Erlen, Gras von Weidenröschen, Schöllkraut, Althea Wurzel, Gras von Minze, Volodushki, Koriander Obst, Gras Knöterich.

Alle oben genannten Komponenten werden in gleichen Anteilen gesammelt. Um diese Infusion zu machen, werden 100 Gramm der Sammlung mit einem Liter kochendem Wasser gegossen und in einem verschlossenen Behälter für 10 Minuten gekocht. Danach die Abkochung der Sorte in einer Thermoskanne und darauf die ganze Nacht bestehen. Trinken Sie das resultierende Heilmittel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für 100 Gramm. Während des Tages müssen Sie die gesamte Flüssigkeit trinken. Behandelte Hydronephrose Gebühren für 4 Monate. Dann müssen Sie für 2 Wochen aufhören, die Infusion zu nehmen. Nach 14 Tagen ersetzen Sie die Zusammensetzung der medizinischen Sammlung und setzen Sie die Behandlung nach dem gleichen Schema fort.

Es muss jedoch daran erinnert werden, dass die Optionen für die Behandlung mit Kräutern und anderen Mitteln mit Ihrem Arzt abgestimmt werden sollten, da für jede Therapie neben Indikationen auch Kontraindikationen bestehen, die nicht vernachlässigt werden sollten. Behandlung auf traditionelle Weise ist viel effektiver als natürlich.

Stranacom.Ru

Ein Nieren-Gesundheitsblog

  • Zuhause
  • Herbal Hydronephrose Behandlung

Herbal Hydronephrose Behandlung

Behandlung von Hydronephrose Volksmedizin

Hydronephrose ist eine Art von Nierenerkrankung. Die traditionelle Medizin behandelt diese Krankheit mit Hilfe von Pflanzen

Hydronephrose ist eine Wassersucht der Nieren. Die Ursache der Krankheit kann angeborene Verengung der Mündung der Schüssel, Abknicken der Harnleiter, Nierensteine, Harnwege, Harnblasenatonie usw. sein. Kongenitale oder erworbene Hindernisse für die Ausscheidung im Urin können zu einer Ausdehnung der Nierenpfanne und dann der Schalen führen. Das Nierenparenchym atrophiert und dehnt sich, und die Niere wird wie ein mit Urin gefüllter Beutel. Manchmal wird Urin von drei bis zehn oder mehr Liter gesammelt.

Symptome der Hydronephrose

Die anfängliche Form der Hydronephrose ist für den Patienten oft unsichtbar. Im Laufe der Zeit gibt es ein Gefühl von Schwere im unteren Rückenbereich oder im Hypochondrium, besonders beim Gehen, körperlicher Arbeit. Manchmal gibt es Verschlimmerungen, Nierenkolik mit häufigem Wasserlassen, aber wenig Urin wird ausgeschieden. Es kann Übelkeit, Erbrechen sein. Nach einem Schmerzanfall wird in der Regel nachts eine erhebliche Menge Urin abgesondert. Während der Untersuchung des Patienten, die mit Fingern diagnostiziert wird, wird der Tumor gefühlt, der Fluktuationen gibt.

Manchmal ist es durch die Beimischung von Blut in den Urin bestimmt. Bei Angriffen kann die Temperatur ansteigen. Erfahren Sie, dass dies kranke Nieren sind. Und sofort zu einem Spezialisten, der Nierenerkrankungen heilen kann. Gleichzeitig Behandlung mit Volksmedizin auf der Basis von Heilkräutern durchführen.

Wenn Sie im Sommer blaue Kornblume gesammelt haben, hilft das bei der Behandlung der Hydronephrose. Infusion von Kornblumenblau. 1 Teelöffel zerkleinerte Blütenblätter der blauen Kornblume Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser, bestehen Sie 1 Stunde, Stamm, trinken 0,4 Tassen 4 mal am Tag 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Aber es ist besser, deine Gesundheit zu überwachen und nicht krank zu sein. Denken Sie daran, dass die Nieren sehr zarte Organe sind. Und wenn Ihr Magen gestreckt oder abgesenkt ist - die linke Niere leidet darunter, wenn die Leber wund und vergrößert ist, da ist Blutstau drin - leidet die rechte Niere.

Die oben genannten Volksmedizin sind sehr effektiv in der Behandlung von Hydronephrose. Bevor Sie sie anwenden, sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen. Was ist dein Nierenzustand? Ist es notwendig, zusätzlich die Mittel zu verwenden, um den Blutdruck zu senken? Gibt es Kontraindikationen für den Gebrauch eines Volksheilmittels gegen Hydronephrose? Vielleicht können Volksheilmittel eine wirksame Zusatzbehandlung (vor dem Hintergrund des Drogenkonsums) für die Hydronephrose sein? Nur Ihr Arzt wird alle diese Fragen beantworten können.

Was werden Volksmedizin bei der Behandlung von Hydronephrose verwendet? Die Antwort auf diese Frage finden Sie in dem Artikel.

Nierenhydronephrose ist eine vollständige oder teilweise Dehnung des Beckens und der Tassen Urin aufgrund von Hindernissen für seine Entleerung.

Hydronephrose kann angeboren und erworben sein.

Die Ursachen der erworbenen Hydronephrose können unterschiedlich sein: Nierensteine, Ureter, Tumor, Ureterbogen, etc. Bei Verstopfung des Harnabflusses - Urin wird im Nierenbecken zurückgehalten, das Becken gestreckt, das Nierengewebe atrophiert, und statt der Niere bildet sich eine mit Urin gefüllte Kammer.

Hydronephrose kann sich nicht äußern. Die meisten Manifestationen der Hydronephrose aufgrund der Zugabe von Entzündungen - Pyelonephritis. Dies äußert sich in starken Schmerzen in der Lendengegend, zumindest - dumpfer Schmerz, manchmal Erbrechen, Schwäche. Mit dem Zusatz von Infektion steigt die Temperatur, verschlechtert sich der allgemeine Zustand. Bei Hydronephrose Grad 1 dehnt sich das Nierenbecken aus.

Es soll die Ursachen der Hydronephrose beseitigen. Mit einer bedeutenden Änderung in der Niere wurde auf seine Entfernung zurückgegriffen. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass die andere Niere in gutem Zustand ist.

Die traditionelle Medizin in der komplexen Behandlung der Hydronephrose empfiehlt:

  • Adonisgras 1 Teelöffel, Birkenblätter 3 Teelöffel, Brennnesselblätter 1 Teelöffel, Haferkörner 1 Teelöffel, Bärentraube 1 Stunde Löffel, Schachtelhalm 1 Stunde Löffel. Zubereitung und Verwendung: 2 Esslöffel vorzerkleinerte (in einer Kaffeemühle oder Fleischwolf) Sammlung pour 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Nacht in einer Thermoskanne. Nimm 1 / 3-1 / 4 Tasse 3-4 mal am Tag. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig, Zucker, Marmelade hinzufügen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate. Danach machen sie 10-14 Tage Pause, wechseln die Sammlung und setzen die Behandlung fort.
  • Adonisgras 2 Stunden Löffel, Birkenblätter 2 Stunden Löffel, Haferkörner 2 Stunden Löffel, Gras Schachtelhalm 2 Stunden Löffel, Hopfenzapfen 2 Stunden Löffel. Zubereitung und Verwendung: 2 Esslöffel vorzerkleinerte (in einer Kaffeemühle oder Fleischwolf) Sammlung pour 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Nacht in einer Thermoskanne. Nimm 1 / 3-1 / 4 Tasse 3-4 mal am Tag. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig, Zucker, Marmelade hinzufügen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate. Danach machen sie 10-14 Tage Pause, wechseln die Sammlung und setzen die Behandlung fort.
  • Birkenblatt 5 Stunden Löffel, Gras Knöterich 1 Teelöffel, Gras kopytnja 1 Teelöffel, Stigmata Mai 1,5 Teelöffel, Esslöffel toloknjanki 5 Stunden, 1,5 Stunden Bohnenblatt Löffel, Schachtelhalm Kraut 1 TL. Zubereitung und Verwendung: 2 Esslöffel vorzerkleinerte (in einer Kaffeemühle oder Fleischwolf) Sammlung pour 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Nacht in einer Thermoskanne. Nimm 1 / 3-1 / 4 Tasse 3-4 mal am Tag. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig, Zucker, Marmelade hinzufügen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate. Danach machen sie 10-14 Tage Pause, wechseln die Sammlung und setzen die Behandlung fort.
  • Birkenblätter 3 Stunden Löffel, Wacholderfrüchte 3 Stunden Löffel, Löwenzahnwurzel 3 Stunden Löffel. Zubereitung und Verwendung: 2 Esslöffel vorzerkleinerte (in einer Kaffeemühle oder Fleischwolf) Sammlung pour 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Nacht in einer Thermoskanne. Nimm 1 / 3-1 / 4 Tasse 3-4 mal am Tag. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig, Zucker, Marmelade hinzufügen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate. Danach machen sie 10-14 Tage Pause, wechseln die Sammlung und setzen die Behandlung fort.
  • Johannisbeerblatt, Himbeerblatt, Knöterichgras, Kalmuswurzel, Nierentee, Mädesüßblüten, Sukzessionsgras, Kamillenblüten - gleichmäßig. Zubereitung und Verwendung: 2 Esslöffel vorzerkleinerte (in einer Kaffeemühle oder Fleischwolf) Sammlung pour 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Nacht in einer Thermoskanne. Nimm 1 / 3-1 / 4 Tasse 3-4 mal am Tag. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig, Zucker, Marmelade hinzufügen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate. Danach machen sie 10-14 Tage Pause, wechseln die Sammlung und setzen die Behandlung fort.
  • Kegel von Erle, Gras von Weidenröschen, Gras von Schöllkraut, Althea Wurzel, Gras von Minze, Volodushki Gras, Koriander Früchte, Gras Knöterich - gleichermaßen. Zubereitung und Verwendung: 2 Esslöffel vorzerkleinerte (in einer Kaffeemühle oder Fleischwolf) Sammlung pour 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Nacht in einer Thermoskanne. Nimm 1 / 3-1 / 4 Tasse 3-4 mal am Tag. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig, Zucker, Marmelade hinzufügen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate. Danach machen sie 10-14 Tage Pause, wechseln die Sammlung und setzen die Behandlung fort.

Für Kinder, es wird empfohlen, Infusionen und Abkochungen in der folgenden Tagesdosis von trockenen medizinischen Sammlung vorzubereiten: bis zu 1 Jahr - 1/2 - 1 Teelöffel, von 1 bis 3 Jahren - 1 Teelöffel, von 3 bis 6 Jahren - 1 Esslöffel, aus 6 bis 10 Jahre - 1 EL. Löffel, über 10 Jahre alt und Erwachsene - 2 EL. Löffel Sammlung.

Nierenhydronephrose

Nierenhydronephrose (oder Wassersucht) ist eine Pathologie, die sehr häufig auftritt. Ihr Anteil bei Menschen in der Alterskategorie von 0 bis 80 beträgt drei Prozent. Bei den Empfängnisfähigen Personen ist die Hydronephrose häufig bei Frauen zu beobachten, bei älteren Menschen überwiegen Männer. Was ist Hydronephrose? Es ist eine Erweiterung des Nierenbeckensystems. was als Folge von hohem Druck auf die Wände der Nierenflüssigkeit auftritt. Solch ein erhöhtes Flüssigkeitsvolumen sammelt sich in der Niere inmitten einer Veränderung der normalen Flüssigkeitsabgabe aus dem Nierensystem an.

Arten

Es gibt angeborene, wenn die Pathologie im mütterlichen Organismus auftritt und sich aus der Krankheit Hydronephrose ergibt.

Darüber hinaus ist Nierenhydronephrose nach Grad klassifiziert:

  • Die Hydronephrose der Stufe 1 ist gekennzeichnet durch eine Ausdehnung der Nierenstrukturen, jedoch ohne Veränderungen ihrer Funktion;
  • Hydronephrose 2. Grades hat neben einer starken Expansion auch eine Nierenschädigung von bis zu 20%;
  • Bei der Hydronephrose des Grades 3 beträgt die Störung weniger als 80%, während die gesamte Niere mit einer großen Flüssigkeitsmenge gefüllt ist.
  • Ätiologie

    Es gibt Ursachen von Hydronephrose, die zu kongenitaler Hydronephrose und Ursachen von erworbenen führt.

    Kongenitale Hydronephrose kann folgende Ursachen haben:

    Was die erworbene Art der Krankheit betrifft, kann sie verursacht werden durch:

    Klinisches Bild

    Zu Beginn der Erkrankung sind die Symptome der Nierenhydronephrose sehr selten, und sie können vollständig fehlen. Manchmal kann es Kribbeln, ein Gefühl von Schwere in der Region des Organs, ein Gefühl der unvollständigen Entleerung der Blase nach dem Wasserlassen sein. Infolge des Anstiegs des Flüssigkeitsvolumens in der Lendengegend gibt es ständig schmerzhafte Empfindungen von ziehender Natur. Häufige Anzeichen einer Nierenhydronephrose sind Blähungen, arterielle Hypertonie, Übelkeit und schnelle Müdigkeit. Beim Eintritt in den Infektionsprozess erscheint eine Temperatur.

    Einige Merkmale der Symptome der Hydronephrose hängen vom Lokalisierungsprozess ab.

    Hydronephrose der rechten Niere: Klinikmerkmale

    Die Hydronephrose rechts ist in ihren allgemeinen Manifestationen der linken Seite sehr ähnlich. Ein charakteristisches Merkmal davon ist die Ausbreitung von Schmerzen in der Lendengegend. Meistens tritt rechtsseitige Hydronephrose sowohl bei älteren Menschen als auch bei Alkoholikern auf.

    Hydronephrose der linken Niere

    Tritt am häufigsten auf, wenn ein Stein durch einen austretenden Nierenweg blockiert ist. Wenn der Stein in den Harnkanal eintritt, entwickelt sich eine bilaterale Hydronephrose.

    Der linksseitige Prozess schmerzt in den Lenden links, der Schmerz im linken Bein. Eine charakteristische Verletzung der Veränderung des Urinausflusses, kann eine trübe Farbe annehmen, kann eine rosa Färbung bekommen (wenn der Stein die Schleimhaut der Organe verletzt).

    Diagnose

    Pathologie beider Nieren

    Ein Tropfen der Niere kann sich bis zur Entwicklung von 3 Grad nicht lange manifestieren. Deshalb ist bei der geringsten Veränderung des Harns eine umfassende Untersuchung des Urogenitalsystems notwendig. Im Urin können Leukozyten, Bakterien, Blutverunreinigungen sein, und es ist auch möglich, seine Farbe und Transparenz zu ändern. Der Arzt muss ein komplettes Blutbild und eine Biochemie verschreiben.

    Ultraschall der Niere, der Blase und des Ureters ist eine traditionelle und sehr wirkungsvolle Methode für das Diagnostizieren eines Unfalls. Kürzlich verbreitete Magnetresonanztomographie. Verwenden Sie auch die Röntgenmethode unter Verwendung von Kontrast.

    Behandlung der renalen Hydronephrose

    Es gibt chirurgische Behandlung und Behandlung von Hydronephrose ohne Operation. Eine konservative Behandlung der Hydronephrose wird durchgeführt, um die Symptome der Krankheit vor der Verwendung der Operation zu beseitigen, d.h. Es ist eine Vorbereitung für die chirurgische Behandlung. Es beinhaltet die Verwendung von antibakteriellen Medikamenten, um Infektionen zu verhindern. Häufig verwendete Medikamente wie Ofloxacin, Amoxicillin. Aber Antibiotika werden nur nach der Urinkultur für das Vorhandensein von Bakterien und ihre Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament verschrieben.

    Wenn der Blutdruck infolge der Erkrankung ansteigt, verschreibt der Arzt blutdrucksenkende Medikamente. Ihre Auswahl ist sehr kompliziert, weil mit Hydronephrose der Nieren entwickelt sich oft unkontrollierter Bluthochdruck.

    Um den Blutfluss in den Nieren zu verbessern, wird Trental verordnet, ein Medikament, das die Blutzirkulation normalisiert.

    Pentoxifyllin ist ein billigeres Analogon von Trental, aber nicht weniger effektiv.

    Aufgrund der Störung der normalen Urinausscheidung im Blut kann Harnstoff erhöht werden, dann wird die Verwendung von Sorptionsmitteln notwendig. Belosorb, Höfitol, Polyphepin haben sich gut etabliert. Operation für Hydronephrose ist die Beseitigung der Ursachen von Verletzungen des Urinflusses. Wenn das Steine ​​sind, werden sie mit Ultraschall oder Laser zerkleinert.

    Für bösartige Tumore wird ein Neoplasma verwendet, gefolgt von einer Chemotherapie.

    Meistens wird die Operation mit der traditionellen Methode der chirurgischen Behandlung mit der Laparoskopie durchgeführt. Laparoskopischer Kunststoff unterscheidet sich dadurch, dass der Arzt durch mehrere kleine Einschnitte, in die das Endoskop eingeführt wird, Zugang zum operierten Bereich erhält. Bauchoperationen sind traumatischer und werden seltener angewendet.

    Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich beim dritten Grad der Hydronephrose um die vollständige Entfernung der Niere handelt. Eine sehr schwierige Situation tritt auf, wenn eine bilaterale Hydronephrose vorliegt. In diesem Fall ist die Behandlung symptomatisch und unterstützend.

    Volksheilmittel von Heidekraut gewöhnlich. 1 Teelöffel zerkleinerte Heidezweige mit Blumen gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, lassen Sie für 1 Stunde. Trinken Sie 0,5 Tassen 4 mal am Tag.

    Wie behandelt man Hydronephrose mit Hilfe von Volksmedizin?

    In der Volksmedizin wird Hydronephrose mit eigenen Mitteln behandelt, also mit Heilkräutern. Zum Beispiel wächst es im Gartenkürbis. Jeder Kürbis hat einen Schwanz oder einen Blattstiel oder wie man sagt, einen Stift. Diese Scapes haben eine große analgetische Wirkung (sogar Zahnschmerzen behandeln).

    Traditionelle Medizin der Kürbisstämme ist für die Behandlung der Hydronephrose am meisten benutzt. Kürbishalme hacken, 0,5 Liter kochendes Wasser bei Raumtemperatur zugeben, in ein Wasserbad geben und 20 Minuten köcheln lassen. Dann, in Hitze gehüllt, bestehen Sie 1-2 Stunden. Trinken Sie eine Infusion von warmen 0,5 Tassen 4 mal am Tag. Oder trinken Sie tagsüber einen Schluck. Hydronephrose sowie Urolithiasis können nicht nur mit einem Kürbisschwanz, sondern auch mit Kürbissaft behandelt werden: trinke 0,5 Tassen 3-4 mal am Tag.

    Behandlung der Hydronephrose der Bohnenblätter. 3-4 Esslöffel Chopped Bean Ventile gießen 1 Liter abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur, erhitzen Sie es in einem Wasserbad oder bei schwacher Hitze für 2 Stunden. Trinken Sie 0,5 Glas 4-5, 7-8 mal am Tag. Solch ein Abkochung behandelt Hydronephrose und ist für Diabetiker indiziert.

    Petersilien der Volksmedizin zur Behandlung von Nierenerkrankungen, Ödeme beliebigen Ursprung verwendet: wenn Wasser in dem Abdomen sammelt, und der Code in den Beinen hat Schwellung (dh kardiale Ödeme) und Code-Nieren Schwellung des Gesichts und sogar bei der Behandlung von Leberzirrhose. Infusion von Petersilienwurzel. 1 EL. zerkleinerte Rohstoffe vom Abend gießen 0,5 Glas kochendes Wasser, bestehen bis zum Morgen. 1 EL trinken. 4 mal am Tag 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten. Wenn es keine Petersilienwurzel gibt, sammeln Sie die Samen, es wird im Winter benötigt. Vergessen Sie auch nicht den Kreuzkümmel. Mit Kümmel und Petersilie werden Medikamente gleichwertig zubereitet. Infusion von Kümmel (Petersilie). 2 Teelöffel zerkleinerte Samen ein Glas mit kochendem Wasser gießen, bestehen Sie 1-2 Stunden. Trinken Sie 0,4 Tassen 4 mal am Tag.

    Bevor Sie mit der Behandlung der Hydronephrose beginnen, müssen Sie verstehen, dass dies ein pathologischer Zustand ist, der zu einer allmählichen Ausdehnung der Niere, atrophischen Ereignissen und der Entwicklung von Nierenversagen aufgrund einer akuten oder allmählichen Störung des Harnflusses führt. Unter den vielen Ursachen der Hydronephrose kommt es am häufigsten durch Urolithiasis vor, nämlich das Vorhandensein von Ureterstein oder das Nierenbecken der Niere, wobei letztere ihr Lumen ganz oder teilweise bedeckt. Solche Prozesse führen dazu, dass eine Person eine radikale Operation benötigt, deren Kunststoff sein Leben rettet.

    Wie behandelt man Hydronephrose? Was sind die effektivsten Behandlungsmöglichkeiten?

  • Zusammendrücken des Ureters von außen (Tumor der umliegenden Gewebe und Organe, Aneurysma der Bauchaorta sowie beider Hüftgefäße usw.);
  • ein Nierentumor, der in den Kelch, das Becken oder in das Lumen des Harnleiters hineinwächst;
  • Anomalien der Entwicklung des Harnsystems (notwendige Kunststoffteile in der Zusammensetzung dieser anatomischen Region der Elemente enthalten);
  • Korallensteine ​​der Nieren (Resektion der Niere oder ihres Plastiks);
  • Hydronephrose der dritten oder vierten Stufe;
  • Trauma des Ureters mit Schädigung seiner Wand oder des Nierenbeckensystems (plastische Chirurgie ist eine unbedingte Behandlung).

    Konservative Methoden zur Behandlung der Hydronephrose werden als Alternative zur Operation durchgeführt oder in der postoperativen Phase eingesetzt. Das Hauptziel ist die Behandlung von verwandten Erkrankungen im Körper. Oder im Falle von Urolithiasis, wenn der Stein das Lumen des Harnleiters verstopfte, den Patienten von Schmerzen befreite und die normale Passage von Urin wiederherstellte. Sowie die Behandlung und Prävention von infektiösen Komplikationen durch Stagnation verursacht.

    Zu den Hauptaufgaben der konservativen Therapie der Hydronephrose sollte Folgendes hervorgehoben werden:

  • Behandlung von Schmerzen im Zusammenhang mit dem Block der Nierenbecken oder Harnleiter. Dieses Ziel wird durch Analgetika (Analgetika) und ihre verschiedenen Gruppen (nicht-narkotisch und narkotisch) erreicht. Diese Medikamente werden in Abhängigkeit von der Schwere des Schmerzes, dem Allgemeinzustand (Blutdruck, Häufigkeit der Atembewegungen, Vorhandensein oder Fehlen von Bewusstsein) und dem Widerstand (Empfindlichkeit) ausgewählt. Es sollte hinzugefügt werden, dass die Schmerzen in den Nieren so ausgeprägt sein können, dass ihre Kombination notwendig ist. Normalerweise tritt dieser Zustand bei Onkologie oder Nierenkolik auf. Die am häufigsten verwendeten Opioid-Analgetika (Tramadol, Butorphanol, Omnopon, Promedol, Morphine Hydrochlorid), sowie nicht-steroidale entzündungshemmende COX-2-Inhibitoren oder Rezeptor (Movalis, Deksalgin, Ketanov, Analgin, Dikloberl, Ibuprofen und andere). Es ist wichtig anzumerken, dass es notwendig ist, die Schmerzlinderung durch solche Mittel sorgfältig zu behandeln, da diese bei hohen Dosierungen die Funktion der Nieren und der Leber signifikant beeinflussen.
  • Reduktion der Entzündung im Nierenparenchym. Zu diesem Zweck werden kombinierte pflanzliche Zubereitungen in Form einer Lösung oder Kapseln verwendet. Der moderne Pharmamarkt wird durch folgende Mittel repräsentiert: Urolesan und Kanefron. Diese Medikamente wirken neben der Entzündungshemmung auch bakteriostatisch.
  • Verbesserte Mikrozirkulation im Nierenparenchym. Alternativ können Thrombozytenaggregationshemmer verwendet werden (Pentoxifyllin, Trental, Tiwortin).

    Volksmedizin

    Die Ernährung wird auch als eine der Behandlungsformen der Hydronephrose angesehen. Das akzeptabelste ist eine Diät Nummer 7. Die Diät beseitigt fast vollständig Tafelsalz, tierisches Eiweiß und Fette und gleicht dies mit Obst und Gemüse aus. In der Ernährung signifikant reduziert täglich Kalorien und Flüssigkeitsvolumen.

    Behandlung der Hydronephrose

    Die Nieren haben mehrere wichtige Funktionen: Sie sind am Stoffwechsel und der Synthese von Hormonen beteiligt und erhalten auch den Säure-Salz-Haushalt im Körper. Ihre Hauptaufgabe besteht jedoch darin, Wasser und andere wasserlösliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen - die sogenannte Ausscheidungsfunktion. Aber in bestimmten Fällen kann die Harnwege „Barrieren“, die die normale Ausgabe von Urin verhindern - Niere Hydronephrose recht gut in den frühen Stadien behandelt werden und erfordert keine chirurgische Intervention.

    Vor der Beantwortung der Frage, wie Hydronephrose zu behandeln ist, muss ein Spezialist jedoch die genaue Ursache der Krankheit ermitteln. Schließlich kann es durch eine Virusinfektion, eine Organpathologie, den Einfluss von Medikamenten oder Urolithiasis verursacht werden. Da sich die Hydronephrose zunächst nicht lange manifestieren kann, wird sie die periodische Untersuchung nicht stören, dies kann im osteopathischen Zentrum erfolgen. Ein Praktiker wird das Problem im Voraus erkennen, sowohl in den inneren Organen als auch im Skelettsystem.

    Behandlung der Hydronephrose. mit gefährlichen Folgen behaftet, unter denen - Niereninsuffizienz und Nierenbeckenspalt Eliminierung der Barriere (der Weg von der Niere zur Blase), interferieren mit dem normalen Harnausscheidung implizieren. Wenn Sie Ihrer Gesundheit nicht genügend Aufmerksamkeit schenken, besteht die einzige Möglichkeit darin, die Niere zu entfernen - um weitere Komplikationen zu vermeiden. Auf der anderen Seite, nach der rechtzeitigen Diagnose der Krankheit, genügt es in vielen Fällen, bewährte Volksmedizin und Methoden zu verwenden. Osteopathie ist eine großartige Möglichkeit, Hydronephrose zu erkennen und zu heilen. Kräutertherapie und milde Auswirkungen auf die inneren Organe mit Hilfe von Händen allein werden sowohl bei Erwachsenen als auch bei sehr jungen Patienten gezeigt.

    Behandlung von Nieren-Volksmedizin zu Hause

    Es ist eine ziemlich ernste Ursache von Behinderung und führt ohne angemessene Behandlung zu Nierenversagen. Wenn Sie Nierenerkrankungen zu Hause behandeln, sollten Sie unbedingt den Rat eines Arztes befolgen!

    Welche Kräuter werden zur Behandlung von Nieren eingesetzt?

    Kräuter für die Nieren werden seit langer Zeit in der traditionellen Medizin verwendet. Lingonberry galt als der erste Weg, um die Pathologie loszuwerden. Es wirkt harntreibend und krampflösend. Sie müssen die Lösung mehrmals am Tag trinken.

    Traditionelle Methoden zur Behandlung von Nieren umfassen auch Kombinationspräparate auf der Basis von Bärentraube, Mais und Bohnen. Um das Medikament zu bekommen, sollten Sie 40 Gramm der oben beschriebenen Rohmaterialien für eine Viertelstunde in einem Liter Wasser kochen. Während des Tages sollten Sie ungefähr einen Liter Medikamente trinken.

    Cranberries für die Behandlung der Nierenpathologie

    Cranberry wurde lange Zeit zur Behandlung von Nierenerkrankungen eingesetzt. Es wird in gefrorener, getränkter und träger Form verwendet. Aus Cranberries müssen Kompotte, Fruchtgetränke, Abkochungen, Säfte, sowie so viel wie möglich frisch zu verwenden sein. Berry hat ausgezeichnete diuretische Eigenschaften und beseitigt bakterielle Infektion. Es entfernt Mikrolithen aus den Nieren.

    So etwas beschreibt die gängigen Methoden der Nierenbehandlung im globalen Netzwerk und Zeitungen. Wir glauben, dass die oben genannten Empfehlungen nicht ausreichen, um die Erkrankungen der Nieren und Harnwege zu beseitigen, so bieten wir unsere Therapien Urolithiasis, Pyelonephritis, Hydronephrose, Glomerulonephritis und Nephroptose.

    Nieren-Mikrolithen - was ist und wie zu behandeln ist

    Beantworten was sind Mikrolithe in den Nieren, lassen Sie uns sagen, dass dieser Begriff die Ansammlung von Salzen im Harnsystem bedeutet. In den Menschen werden sie "Sand" genannt. Bei längerer Ansammlung von sauren und alkalischen Salzen ohne Steine ​​bilden sich Steine ​​(Steine). Sie blockieren das Lumen der Harnwege und behindern den Harnfluss. Vor diesem Hintergrund gibt es Nierenkolik und andere Symptome einer Nierenerkrankung.

    Mikrolithien rufen keine ausgeprägten klinischen Manifestationen der Krankheit hervor. Darin liegt ihre Gefahr. Mit der allmählichen Ansammlung von Sand in der Blase wird seine Mineralisierung allmählich zunehmen und die Größe der Mikrolithen wird zunehmen.

    Wenn der Stein die Harnwege traumatisiert, erscheinen rote Blutkörperchen im Urin und brennen beim Urinieren. Symptome allein reichen jedoch nicht aus, um die Anzeichen der Krankheit zu bestimmen. Um Mikrolithen zu identifizieren und eine Nierenerkrankung zu etablieren, müssen Sie eine Laboranalyse von Urin und Blut bestehen. Sie sollten einen Anstieg von Harnstoff und Kreatinin zeigen, eine Zunahme der Anzahl weißer Blutkörperchen und roter Blutkörperchen, eine hohe Konzentration von Protein.

    Nachdem wir erklärt haben, welche Mikrolithen sich in den Nieren befinden, können wir die populären Methoden zur Behandlung von Nierenerkrankungen näher betrachten.

    Mikroliths sind kleine Kiesel. Es ist im Becken, Harnwege und Blase gebildet. Auf dem Hintergrund von Stoffwechselstörungen in der menschlichen Niere gebildete Niederschlag, der den Kern der Kristallisation und der Mineralisierung wird, gegen die sich allmählich Vergröberung Mikrolithen Konkrementen auftritt, und sie werden der Lage, schädliche während der Bewegung des Harnleiters und Block Urinieren. Wenn sich das Sediment in der Blase ansammelt, ist es schwierig mit Ultraschall zu detektieren. Das Nierenbecken ist auch die Hauptursache für die Bildung von Mikrolithen in der Niere:

  • Erbliche Veranlagung;
  • Pathologie der Struktur der Nieren;
  • Übermäßige Ansammlung von Kalzium;
  • Salz und Wasserretention;
  • Essen würzige und saure Speisen;
  • Dehydratation;
  • Hypovitaminose;
  • Darm- und Knochenkrankheiten;
  • Trinken erhöhte Wasserhärte.

    In einigen Fällen werden Mikrolithen während des Ultraschalls nachgewiesen, aber meistens werden kleine Salze in der Laborurinanalyse gefunden.

    Sand gilt als Urform der Urolithiasis. Es ist eine ernste Pathologie, die allmählich zu Nierenversagen führt.

    So erkennen Sie Nieren-Mikrolithen:

    1. Spenden Sie Blut und Urin;
    2. Machen Sie eine Niere Ultraschall;
    3. Ausscheidende Urographie;
    4. Biochemische Analyse von Blut.

    Bei der Diagnose von Mikrolithen und Sand ist keine chirurgische Behandlung erforderlich, sondern konservative Verfahren. Kräuterpräparate wie Cane- phron und Ciston, die chemisches Zerkleinern von Steinen erlauben, werden verschrieben.

    Wie man Nieren Hafer und Hirse behandelt

    Traditionelle Methoden der Nierenbehandlung mit Hirse und Hafer werden auch bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems eingesetzt. Diese Mittel helfen, Sand, Giftstoffe, Steine ​​und Schleim aus dem Körper zu entfernen. Bei Erkrankungen des Herzens hilft die Verwendung von Hafer, die Blutzufuhr im Herzmuskel (Myokard) zu normalisieren.

    Um beliebte Methoden wirksam zu machen, müssen Sie schlechte Gewohnheiten loswerden:

  • Beseitigen Sie Alkohol, Kaffee und Rauchen;
  • Normalisieren Gewicht;
  • Wenn Sie Allergien haben, nehmen Sie Antihistaminika;
  • Behandle den Blutdruck.

    Herkömmliche Methoden zur Behandlung der Nierenpathologie mit Hafer basieren auf folgendem Rezept:

  • Bereiten Sie eine Abkochung basierend auf der Schale und den geschälten Körnern vor. Reinigt die Hirse von Sand, Schleim und Staub;
  • Dann ein Glas gereinigtes Getreide in 500 ml kochendes Wasser geben und mit Gaze abdecken. Wenn die Körner gut gekocht sind, schalten Sie das Feuer aus und filtern Sie die Mischung;
  • Um die geschmacklichen Eigenschaften der Droge zu verbessern, müssen Sie einen Löffel Honig oder Zucker nach Geschmack hinzufügen.

    Brühe auf der Basis von Hafer oder Hirse ermöglicht es Ihnen, Mikrolithen zu entfernen und die Passage von Urin zu verbessern. Aus den Körnern können Sie Brei mit dem Zusatz von Cranberries machen, die die heilenden Eigenschaften der Droge erhöhen werden.

    Bei Mikrolithen in den Nieren wird folgendes Mittel zubereitet:

  • Setzen Sie Hirse in ein Glas mit 3 Litern Wasser;
  • Schütteln Sie den Behälter für 3 Minuten, bis sich eine weiße Patina auf der Oberfläche der Flüssigkeit bildet. Die Lösung kochen lassen und 2 Stunden ziehen lassen;
  • Eine Abkochung nehmen? Tasse 3 mal am Tag.

    Wir behandeln Nierenheilmittel für Diagnosen

    Unsere Ärzte bieten an, Nierenerkrankungen mit Volksheilmitteln zu behandeln, die auf Diagnosen basieren. Wir bieten Behandlungspläne für die Krankheit auf der Grundlage von Drogen und Volksmedizin.

    Was tun, wenn Mikrolithen in den Nieren sind

    Wenn sich Mikrolithen in den Nieren befinden, empfehlen wir aus den gängigen Methoden die folgenden Rezepte:

  • Trockene Apfelschale, um eine dritte Tasse zu verwenden;
  • 2 mal am Tag, um Hüften in Form von Brühe zu akzeptieren;
  • Innerhalb von 2 Monaten einen Kürbis nehmen;
  • Von? Gläser, um einen Dekokt von Blättern der Preiselbeere 3 Mal pro Tag zu trinken;
  • Es ist notwendig, 200 ml Infusion von Schachtelhalm während des Tages zu nehmen;
  • Bärberrattee trinken;
  • 3 mal am Tag trinken? Gläser Auskochen von Birkenblättern. Bei einer erhöhten Neigung zur Steinbildung ist es wünschenswert, die obigen Rezepte mit Rettichsaft zu kombinieren. Nimm es 3 mal am Tag;
  • Karotte Samen verteilen und 3 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen? Gläser;
  • Tee-Infusion auf Petersilienwurzeln und Grüns sollte vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag getrunken werden;
  • Essen Sie 6 Gramm Süßklee, 20 Gramm Bärentraube, Hirtentäschel und Wacholderfrüchte. In der Medizin können Sie 40 Gramm Brennnessel, 20 Gramm Bärentraube und 120 Gramm Hagebutten hinzufügen;
  • Mischen Sie eine Mischung aus 2 Zitronen mit? Gläser mit kochendem Wasser. Zu der Lösung hinzufügen? Tassen Karotte, Gurke und Rote Beete mischen. Trinken Sie zuerst die erste Infusion der Zitrone und dann eine Mischung, die auf Gurken, Karotten und roten Rüben basiert.

    Aus der obigen Liste müssen Sie ein Arzneimittel auswählen, das eine positive therapeutische Wirkung auf Ihre Nieren hat. Wir bieten an, verschiedene Rezepte auszuprobieren und das Beste zu wählen.

    Gleichzeitig mit der Einnahme von Medikamenten empfehlen wir folgende pharmazeutische Kräuterpräparate:

    Pharmazeutische Wirkstoffe lösen Mikrolithen und Steine ​​auf und lindern Nierenerkrankungssymptome.

    Kräuter für Nierenerkrankungen: Beliebte Rezepte

    Zur Behandlung empfehlen wir folgende Kräuter aus den Nieren zu verwenden:

  • Brühe verlässt Preiselbeeren. Um es vorzubereiten, 240 ml kochendes Wasser über einen Esslöffel der Mischung gießen und für eine Stunde ziehen lassen. Dann die Lösung abseihen und alle 5 Stunden 50 ml trinken;
  • Wenn Nierenpatienten die folgende Sammlung nehmen müssen: 10 Gramm Erdbeerblätter, 20 Gramm Birkenblätter, 20 Gramm Brennnesselblätter und 50 Gramm Leinsamen. Kräuter sollten für eine Stunde gemischt und infundiert werden. Nehmen Sie vor dem Essen 100 ml;
  • Entzündliche Nierenerkrankungen (Pyelonephritis und Glomerulonephritis) können mit folgenden Kräutern behandelt werden: Rhabarberwurzel, Immortellenblüten, Schafgarbe. Die Zutaten müssen in gleichen Mengen genommen und in 250 ml kochendem Wasser gebrüht werden. Rühren Sie die Mischung in einer Thermosflasche und bestehen Sie für eine Stunde. Um 2 mal pro Tag auf 100 ml zu verwenden;
  • Aus den Espenknospen kann Tinktur hergestellt werden. Für seine Vorbereitung müssen Sie 10 Gramm zerstoßene Nieren mit Wodka gießen. Bestehen Sie 2 Wochen bei einer Temperatur von 20 Grad. Nehmen Sie 30 Tropfen mit einer kleinen Menge Wasser. Die Dauer der Behandlung beträgt 2 Wochen, dann wird eine Pause für 3 Wochen gemacht, und die Behandlung wird wiederholt;
  • Bärentraubenkraut hilft bei Nierensteinen. Daraus sollten Sie eine Abkochung kochen. Für diese Zwecke müssen Sie einen Löffel Rohstoffe in einem Glas abgekochtem Wasser brauen. Erhitze die Brühe bei schwacher Hitze für 2 Stunden. Nach der Herstellung wird die Lösung filtriert und gepresst. Sie müssen die Medizin nach 8 Stunden 1/3 Tasse trinken.

    Die oben genannten Kräuter für die Nieren haben antibakterielle, harntreibende, entzündungshemmende, antimikrobielle und reinigende Eigenschaften. Sie verbessern nicht nur die Funktionalität der Nieren-Nephrone, sondern beschleunigen auch die Harnableitung.

    So wird die Behandlung von Nierenheilmitteln nur mit medizinischen Verfahren eingesetzt und erhöht die Wirksamkeit der Therapie. Als eigenständige Methode zur Bekämpfung von Nierenerkrankungen können Kräuter nur mit Mikrolithen (Sand) verwendet werden.

    Nicht-chirurgische Behandlung von Hydronephrose

    Indikationen für die chirurgische Behandlung

    Es sollte beachtet werden, dass die Operation im Falle der Hydronephrose in folgenden Fällen durchgeführt wird:

  • Striktur des Harnleiters sowohl in seiner ganzen Länge als auch in einem bestimmten Teil davon (der Kunststoff dieser anatomischen Formation ist eine Operation der Wahl);
  • Prostataadenom, den distalen Harnleiter zusammendrücken;

    In allen Fällen, die oben nicht erwähnt sind, wenn Hydronephrose mit konservativen und Volksmedizin behandelt werden kann, oder zumindest Verletzungen durch diese Pathologie kompensieren. Konservative Therapie der Hydronephrose wird in Fällen eingesetzt, in denen der Patient aufgrund schwerwiegender metabolischer Komplikationen oder eines Allgemeinzustandes einfach nicht operiert werden kann (insbesondere wenn eine plastische Operation oder Rekonstruktion des Urogenitalsystems durchgeführt wird).

    Konservative Therapie

    Die Behandlung der Hydronephrose mit Volksheilmitteln wird als zusätzliche Methode verwendet, kann aber nicht die Hauptmethode sein, da sie keinen wesentlichen Einfluss auf den Zustand des Urogenitalsystems hat. Es ist wichtig zu verstehen, dass eine solche Behandlung mindestens sechs Monate dauern sollte. Vor Beginn der Aktivitäten ist unbedingt ein Nephrologe oder Urologe zu Rate zu ziehen.

    Die am besten geeigneten Volksheilmittel zur Behandlung der Hydronephrose sind spezielle Nierentees, zu denen gehören: Kamille, Calendula, Birke, Adonis, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Kiefernnadeln, Heckenrose, Schnur, Löwenzahn, Majoran. In verschiedenen Kombinationen haben diese Kräuter krampflösende, harntreibende und antiseptische Wirkungen.

    Es ist auch notwendig zu verstehen, dass die Behandlung der Hydronephrose mit Volksheilmitteln eine starke allergische Reaktion hervorrufen kann, da die Zusammensetzung der fertigen Tees eine Vielzahl von Kräutern enthält. Daher ist es wichtig, die Behandlung unter Aufsicht eines Arztes und schrittweise in kleinen Portionen zu beginnen. Alle anderen populären Methoden, die im Internet präsentiert werden, sind kein Allheilmittel und können die Gesundheit eines kranken Menschen gefährden.

    Ernährung für Hydronephrose

    Schlussfolgerungen

    Die Behandlung der Hydronephrose ohne Radikaloperation oder von Kunststoffen mit anatomischen Strukturen ist nur in den Anfangsphasen und in Abwesenheit von Operationsindikationen möglich, die zu Beginn des Artikels angegeben sind. Die wirksamste Kombination wird die Behandlung mit traditionellen Mitteln, traditionellen Methoden und ergänzt mit Nieren-Diät Nr. 7 nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt sein.