logo

Lactobacilli im Abstrich was ist das?

Die Abstrichanalyse für die Flora ist eine der wichtigsten diagnostischen Methoden in der Gynäkologie. Ein Abstrich wird aus der Vaginalschleimhaut, dem Gebärmutterhals oder der Harnröhre entnommen. Diese Analyse ermöglicht es, den Zustand der Mikroflora des Urogenitalsystems zu beurteilen und das Vorhandensein von pathogenen Mikroorganismen zu identifizieren.

Die Analyse des Abstrichs für die Flora bei Frauen wird während einer Routineuntersuchung durch einen Gynäkologen und bei Beschwerden aus dem Harntrakt durchgeführt. Dazu gehören: Schmerzen im Unterbauch, Juckreiz, Brennen in der Scheide, Ausfluss, was auf einen möglichen Entzündungsprozess hindeutet. Diese Analyse ist auch wünschenswert, um am Ende eines Kurses der antibiotischen Therapie für die Verhinderung von Soor und bei der Planung einer Schwangerschaft zu tun.

Wessen ist diese Analyse zugeordnet?

Ein Vaginalabstrich ist normalerweise Teil einer routinemäßigen medizinischen Untersuchung für Frauen. Es wird von einem Spezialisten während einer gynäkologischen Untersuchung durchgeführt. Außerdem wird biologisches Material von der Harnröhre und dem Gebärmutterhals gesammelt.

Diese Diagnose ermöglicht es Ihnen, mögliche Probleme mit der Gesundheit von Frauen zu erkennen, z. B. einen entzündlichen Prozess oder eine durch eine Infektion verursachte Krankheit. In der medizinischen Terminologie hat eine solche Studie einen anderen Namen - Bakterioskopie.

Ein gynäkologischer Abstrich wird gemacht, wenn Sie solche Krankheiten vermuten:

Experten können einen Abstrich mit folgenden Patientenbeschwerden verschreiben:

Abstrich bei der Planung der Schwangerschaft und nach der Antibiotikatherapie genommen. Darüber hinaus können Sie mit einem Abstrich die Wirksamkeit der Therapie bei gynäkologischen Erkrankungen überwachen.

Die Studie hilft auch, eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus zu identifizieren.

  • Schmerzloses Verfahren.
  • Einfache Regeln für die Vorbereitung auf den Abstrich.
  • Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung von weiblichen Krankheiten.
  • Die Fähigkeit, eine Vielzahl von Krankheiten des Urogenitalsystems zu bestimmen.

Für prophylaktische Zwecke sollten Frauen regelmäßig diese Diagnose stellen. Dies wird dazu beitragen, mögliche unerwünschte Effekte zu verhindern.

Vorbereitung für die Lieferung

Einige Ärzte sagen, dass diese Analyse kein spezielles Training erfordert, ist es jedoch nicht. Für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse wird empfohlen, dass der Patient nicht für 2-3 Stunden auf die Toilette geht, da der Urin alle pathogenen Bakterien und Infektionen abwaschen kann, wird es für den behandelnden Arzt schwierig sein, die Ursachen Ihres pathologischen Zustandes zu bestimmen.

Spülungen, Vaginalzäpfchen und antibakterielle Seife tragen ebenfalls zu unzuverlässigen Indikatoren bei. Frauen müssen diese Analyse nach dem Ende der Menstruation bestehen, und außerdem sollten alle Patienten 2 Tage vor der Einnahme des Biomaterials von Geschlechtsverkehr absehen.

Wie gibst du auf?

Die Analyse wird meistens vom Arzt gemacht, wenn Sie bei einem regelmäßigen Termin in der Klinik zu ihm kommen oder wenn Sie einfach in ein bezahltes Labor gehen, wo Geburtshelfer und medizinisches Personal ein Biomaterial von Ihnen nehmen.

Ein Gynäkologe, ein Geburtshelfer oder jeder andere Arzt hält einen speziellen Einwegspatel in Form eines Stocks an drei Punkten - der Vagina, der Harnröhre und dem Zervikalkanal - leicht fest.

Bei Männern führt der Urologe oder ein anderer Arzt eine spezielle Einmalsonde in die Harnröhre ein, dreht sich mehrmals um die Achse und nimmt eine Analyse vor. Es wird angenommen, dass die Studie keine Schmerzen verursacht, dies schließt jedoch nicht die Sorglosigkeit des Arztes sowie individuelle Empfindlichkeit oder das Vorhandensein einer bestimmten Krankheit aus, die Unbehagen verursachen kann.

Die Bedeutung der Buchstaben auf dem Analyseblatt

Ärzte verwenden keine vollständigen Namen, sondern Abkürzungen - die ersten Buchstaben der einzelnen Analyseparameter. Um die normale Mikroflora der Vagina zu verstehen, ist sehr hilfreiche Kenntnis der Buchstabensymbole.

Also, was sind diese Buchstaben:

  1. die Abkürzungen der Zonen, aus denen das Material entnommen wird, werden als V (Vagina), C (zervikaler Halsbereich) und U (Urethra oder Urinierungskanal) bezeichnet;
  2. L - Leukozyten, deren Größenordnung unter normalen und pathologischen Bedingungen nicht übereinstimmen kann;
  3. Ep - Epithel oder Pl.ep - Epithel ist flach;
  4. GN - Gonokokkus ("Schuldiger" der Gonorrhoe);
  5. Trich - Trichomonas (Erreger der Trichomoniasis).

In einem Abstrich ist es möglich, Schleim zu erkennen, was auf eine normale innere Umgebung (PH), nützliche Doderlein-Stäbchen (oder Laktobazillen) hindeutet, deren Wert gleich 95% aller nützlichen Bakterien ist.

Einige Labors machen es zur Regel, den Inhalt eines bestimmten Bakterientyps zu kennzeichnen. Zum Beispiel, irgendwo für dieses Zeichen "+" verwenden. Es wird in 4 Kategorien eingeteilt, wobei ein Plus ein unbedeutender Inhalt ist und der Maximalwert (4 Pluspunkte) ihrer Häufigkeit entspricht.

In Abwesenheit einer Flora im Abstrich ist die Abkürzung "abs" angebracht (lateinisch, es gibt keine solche Art von Flora).

Was sehen Ärzte nicht in der Mikroskopie?

Mit dieser Analyse ist es unmöglich, solche Zustände oder Krankheiten des Körpers zu bestimmen:

1) Krebs der Gebärmutter und des Gebärmutterhalses. Zur Diagnose einer malignen Entartung des Endometriums wird histologisches Material in großen Mengen benötigt. Und nehmen Sie es direkt aus der Gebärmutter mit separater diagnostischer Kürettage.

2) Schwangerschaft. Um es zu bestimmen, wird ein Abstrich nicht benötigt und egal welches Ergebnis es zeigen wird. Sie müssen eine Blutuntersuchung für hCG bestehen, sich einer gynäkologischen Untersuchung durch einen Arzt oder einer Ultraschalluntersuchung der Gebärmutter unterziehen. Sie können Choriongonadotropin im Urin nachweisen, nicht jedoch im Ausfluss aus den Genitalien!

3) Gebärmutterhalskrebs und andere Pathologien (Erosion, Leukoplakie, Coilozytose, HPV-Schädigung, atypische Zellen usw.) basieren auf den Ergebnissen der zytologischen Untersuchung. Diese Analyse wird direkt aus dem Gebärmutterhals entnommen, aus der Transformationszone, nach einer spezifischen Methode mit Papanicolaou-Färbung (daher der Name der Analyse - der PAP-Test). Es wird auch Onkozytologie genannt.

4) Zeigt keine solchen Infektionen (STD) wie:

Die ersten vier Infektionen werden mittels PCR diagnostiziert. Und das Vorhandensein des Immunschwächevirus durch Abstrich mit hoher Genauigkeit ist unmöglich. Sie müssen einen Bluttest bestehen.

Normen schmieren auf Flora

Nach den Ergebnissen der Analysen ist es manchmal sehr schwierig, die vom Arzt geschriebenen Zahlen und Buchstaben zu verstehen. In der Tat ist alles nicht so schwierig. Um zu verstehen, ob Sie gynäkologische Erkrankungen haben, müssen Sie die normalen Werte kennen, wenn Sie den Abstrich für die Analyse der Flora entschlüsseln. Sie sind wenige.

In Abstrich-Tests bei einer erwachsenen Frau sind die normalen Werte wie folgt:

  1. Schleim - sollte vorhanden sein, aber nur in kleinen Mengen.
  2. Leukozyten (L) - die Anwesenheit dieser Zellen ist erlaubt, da sie helfen, die Infektion zu bekämpfen. Die normale Anzahl der Leukozyten in der Vagina und Harnröhre beträgt nicht mehr als zehn und im Gebärmutterhals - bis zu dreißig.
  3. Flaches Epithel (pl. Ep) - normalerweise sollte seine Zahl innerhalb von fünfzehn Zellen in Sicht sein. Wenn die Zahl größer ist, dann ist dies ein Hinweis auf entzündliche Erkrankungen. Wenn weniger - ein Zeichen von hormonellen Störungen.
  4. Dederleyn-Stöcke - eine gesunde Frau sollte viele von ihnen haben. Eine kleine Menge von Laktobazillen spricht von einer gestörten vaginalen Mikroflora.

Das Vorhandensein von Pilzen der Gattung Candida, kleinen Stäbchen, Gram (-) - Kokken, Trichomonaden, Gonokokken und anderen Mikroorganismen in den Ergebnissen der Ergebnisse zeigt das Vorliegen der Krankheit an und erfordert eine ausführlichere Forschungs- und Behandlungsvorschrift.

Tabelle der Entschlüsselungsstandards Abstrich bei Frauen (Flora)

Die Entschlüsselung der Ergebnisse der Abstrichanalyse für die Flora bei Frauen ist in der folgenden Tabelle dargestellt:

Der Reinheitsgrad des Abstrichs auf der Flora

Abhängig von den Ergebnissen des Abstrichs gibt es 4 Reinheitsgrade der Vagina. Der Reinheitsgrad spiegelt den Zustand der vaginalen Mikroflora wider.

  1. Erster Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten ist normal. Der Großteil der vaginalen Mikroflora wird durch Laktobazillen (Doderlein-Stäbchen, Laktomorphotypen) repräsentiert. Die Menge an Epithel ist moderat. Schleim ist moderat. Der erste Reinheitsgrad besagt, dass bei Ihnen alles normal ist: Die Mikroflora ist in Ordnung, die Immunität ist gut und die Entzündung bedroht Sie nicht.
  2. Der zweite Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten ist normal. Die Mikroflora der Vagina wird durch nützliche Milchsäurebakterien auf Augenhöhe mit der Kokkenflora oder -hefe dargestellt. Die Menge an Epithel ist moderat. Die Menge an Schleim ist moderat. Der zweite Reinheitsgrad der Vagina bezieht sich ebenfalls auf die Norm. Die Zusammensetzung der Mikroflora ist jedoch nicht mehr perfekt, was bedeutet, dass die lokale Immunität gesenkt wird und in Zukunft ein höheres Entzündungsrisiko besteht.
  3. Der dritte Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten über der Norm. Der Hauptteil der Mikroflora wird durch pathogene Bakterien (Kokken, Hefepilze) repräsentiert, die Anzahl der Milchsäurebakterien ist minimal. Epithel und Schleim sind viele. Der dritte Grad der Reinheit ist eine Entzündung, die behandelt werden muss.
  4. Der vierte Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten ist sehr groß (alles Sichtfeld, vollständig). Eine große Anzahl von pathogenen Bakterien, die Abwesenheit von Laktobazillen. Epithel und Schleim sind viele. Der vierte Reinheitsgrad weist auf eine ausgeprägte Entzündung hin, die eine sofortige Behandlung erfordert.

Der erste und der zweite Reinheitsgrad sind normal und erfordern keine Behandlung. Gynäkologische Manipulationen (zervikale Biopsie, Kürettage des Uterus, Wiederherstellung des Jungfernhäutchens, Hysterosalpingographie, verschiedene Operationen, etc.) sind bei diesen Graden erlaubt.

Der dritte und vierte Reinheitsgrad sind Entzündungen. In diesen Fällen sind gynäkologische Manipulationen kontraindiziert. Sie müssen zuerst die Entzündung behandeln und dann den Abstrich wiederholen.

Was ist Kokkenflora in einem Abstrich?

Cocci sind sphärische Bakterien. Sie können sowohl unter normalen Bedingungen als auch bei einer Vielzahl von entzündlichen Erkrankungen auftreten. Normalerweise wird eine einzelne Kokke im Abstrich gefunden. Wenn die Immunabwehr abnimmt, erhöht sich die Menge der Coccobacilliflora im Abstrich. Cocci sind positiv, (gr +) und negativ (gr-). Was ist der Unterschied zwischen gr + und gr-Kokken?

Für eine detaillierte Beschreibung von Bakterien, Mikrobiologen, neben der Angabe der Form, Größe und andere Eigenschaften der Bakterien, malen Sie die Zubereitung nach einer speziellen Methode namens "Gram-Färbung". Mikroorganismen, die nach dem Waschen eines Abstrichs gefärbt bleiben, werden als "gram-positiv" oder cr + angesehen, und die beim Waschen entfärbt sind "gram-negativ" oder c-. Zu Gram-positiven gehören beispielsweise Streptokokken, Staphylokokken, Enterokokken und Laktobazillen. Zu gramnegativen Kokken gehören Gonokokken, E. coli, Proteus.

Was sind Doderlein-Stöcke?

Doderlein-Stäbchen oder, wie sie auch genannt werden, Laktobazillen und Laktobazillen sind Mikroorganismen, die die Vagina durch die Produktion von Milchsäure vor pathogenen Infektionen schützen, die dazu beitragen, eine saure Umgebung aufrechtzuerhalten und die pathogene Flora zu zerstören.

Die Verringerung der Anzahl von Laktobazillen weist auf ein gestörtes Säure-Basen-Gleichgewicht der Mikroflora in der Vagina hin und verlagert sie auf die alkalische Seite, die häufig bei Frauen mit aktivem Sexualleben auftritt. Auf den pH-Wert der Vagina und pathogene Mikroorganismen haben einen erheblichen Einfluss, und opportunistische (die manchmal in der Vagina gefunden werden, ist normal).

Schmiere auf die Flora während der Schwangerschaft

Die Mikroflora jeder Frau ist streng individuell und besteht normalerweise aus 95% Milchsäurebakterien, die Milchsäure produzieren und einen konstanten pH-Wert der inneren Umgebung aufrechterhalten. Aber in der Vagina ist in der Norm und opportunistischen Flora vorhanden. Es erhielt seinen Namen, weil es nur unter bestimmten Bedingungen pathogen wird.

Dies bedeutet, dass, während die saure Umgebung in der Vagina vorhanden ist, die bedingt pathogene Flora keine Unannehmlichkeiten verursacht und sich nicht aktiv fortpflanzt. Dazu gehören hefeähnliche Pilze, die unter bestimmten Bedingungen vaginale Candidiasis verursachen können, sowie Gardnerella, Staphylokokken, Streptokokken, die unter anderen Bedingungen eine bakterielle Vaginose (Entzündungsprozess) bei einer Frau verursachen können.

Die Flora einer Frau kann sich aus einer Vielzahl von Gründen ändern - mit einer Abnahme der Immunität, Einnahme von Antibiotika, mit häufigen Infektionskrankheiten und Diabetes. Einer dieser Faktoren, die die Mikroflora verändern können, ist eine Veränderung des Hormonspiegels. So produziert eine schwangere Frau bis zum Ende der Schwangerschaft keine Östrogene, aber das Hormon Progesteron wird in großen Mengen produziert. Dieses hormonelle Niveau ermöglicht es Doderlein's Stäbchen, sich 10 Mal zu erhöhen, also versucht der Körper den Fötus vor möglichen Infektionen während der Schwangerschaft zu schützen. Daher ist es sehr wichtig, vor der geplanten Schwangerschaft zu untersuchen und den Grad der Reinheit der Vagina zu bestimmen. Wenn dies nicht geschieht, kann während der Schwangerschaft die opportunistische Flora aktiviert werden und verschiedene Krankheiten der Vagina verursachen.

Candidiasis, bakterielle Vaginose, Gardnerellose, Gonorrhoe, Trichomoniasis - das ist eine weit von der vollständigen Liste der Krankheiten, die die Wände der Vagina schwächen und lockern. Dies ist gefährlich, weil während der Geburt Brüche auftreten können, die nicht sein könnten, wenn die Vagina sauber und gesund wäre. Krankheiten wie Mykoplasmose, Chlamydien und Ureaplasmose werden nicht durch Abstrichanalyse erkannt, und diese pathogenen Mikroorganismen können nur durch Blutanalyse mittels PCR (Polymerase Chain Reaction) mit speziellen Markern nachgewiesen werden.

Die Smear-Analyse einer schwangeren Frau wird zum Zeitpunkt der Registrierung und dann zur Überwachung im Zeitraum von 30 und 38 Wochen genommen. Um den Zustand der vaginalen Mikroflora zu beurteilen, sprechen Ärzte normalerweise über die sogenannte Reinheit der Vagina, die eine Frau wissen sollte und sicherstellen, dass der notwendige Grad während der Schwangerschaft aufrechterhalten wird.

Lactobacillus spp Norm bei Frauen

Home Gesundheit Lactobacillus spp. Norm bei Frauen

Lactobacillus spp. Norm bei Frauen

Lactobacillus # 8212; es ist eine Art von Mikroorganismus, der zu gram-positiven, nicht-sporenbildenden Milchsäure-anaeroben Bakterien gehört und auch als Laktobazillen bekannt ist.

Lactobacillus koexistieren gut mit dem Menschen. Im Darm und bei Frauen, auch in der Scheide, entsteht eine säurehaltige Umgebung. zum Tod von schädlichen Mikroorganismen beitragen.

Lactobacillen sind eine Art Wächter des weiblichen Fortpflanzungssystems. Ihre Waffen werden aus Milchsäure hergestellt. was es für die Reproduktion potentiell gefährlicher Mikroben schwierig macht, aus irgendeinem Grund in die Vagina einzudringen.

Die weibliche Genitalsphäre ist einem sehr hohen Risiko ausgesetzt, verschiedene Krankheiten mit einem ungünstigen Gleichgewicht zwischen "unfreundlichen" Mikroorganismen und Milchsäurebakterien zu entwickeln.

Vaginale Dysbiose ist eine der möglichen Ableitungen solcher Störungen. Sein Anfang schreitet unmerklich fort. ohne klare Zeichen. Alles beginnt mit einem unangenehmen Geruch, der von den häufigen weißen Sekreten ausgeht. Für die meisten Frauen scheint dies kein alarmierendes Symptom zu sein. Sie haben es nicht eilig, einen Gynäkologen zu konsultieren, weil sie die Situation als ihr persönliches Versäumnis auf dem Gebiet der Intimpflege empfinden und versuchen, unangenehme Momente auf verschiedene Weise durch einen unangenehmen Geruch und häufige Besuche der Seele auszugleichen. Stress, Störungen des Nervensystems, Einnahme bestimmter Medikamente, Verschlechterung der Immunität, Klimawandel, hormonelle Störungen können Dysbakteriose hervorrufen.

Ein Routine-Besuch bei einem Frauenarzt ist für alle Frauen obligatorisch. Es ist fast einhundert Prozent Garantie wird dazu beitragen, den weiblichen Körper vor einer Entzündung der Vagina und Gebärmutterhals, Fehlgeburten und Unfruchtbarkeit zu schützen.

Was sollte die Norm von Lactobacillus spp bei Frauen sein?

Wenn die Genitalorgane abnormal und gesund sind, sollte Lactobacillus im Abstrich vorherrschen. Der Anteil anderer Bakterien sollte fünf Prozent nicht überschreiten. Wenn die Gesamtzahl der Laktobazillen im vierten Schritt der CFU / ml weniger als 10 beträgt, besteht eine Verletzung der vaginalen Mikroflora. Dies könnte der Beginn einer bakteriellen Vaginose oder anderer Infektionskrankheiten des Urogenitalsystems sein.

Lactobacillus sp. unter normal

Chronische Krankheiten: Adenomyose, Endometriose, Endometritis

Guten Tag, lieber Doktor.
Ich bin 33 Jahre alt. Ich plane Anfang Mai ECO + ICSI (zweiter Versuch, zuerst erfolglos - vor 2 Jahren).
Diagnose: Unfruchtbarkeit der kombinierten Genesis. Zhen - Unfruchtbarkeit I; Adenomyosis, Endometriose Becken. Peritoneum hr. Salpingoophoritis. Männlicher Faktor - Unfruchtbarkeit II.
Sehr oft müssen urogenitale Abstriche zur Analyse genommen werden.
Problem:
Leukozyten werden im CC periodisch erhöht, 30-35 (in der Urethra und Vagina ist immer normal - nicht mehr als 6, Gardnerella + Gonokokken + Trichomonaden immer abs). Es kommt auch vor, dass in einem Zyklus zuerst die weißen Blutkörperchen hoch sind und dann plötzlich keine mehr. Flora ist oft gemischt, Essstäbchen sind oft knapp.
STDs wurden weder bei mir noch bei meinem Mann gefunden - wir vermieten regelmäßig PCR und Ernten aus der Stadt.
Verbrannte CMM-Erosion vor 2,5 Jahren, vor dem ersten IVF-Versuch. Nach der letzten Kolposkopie 4 Monate. Rücken - CMM Keratose, aber keine Behandlung wurde verschrieben, sie sind für IVF genommen.
Seit Februar gab es mehrere Kurse von a / b (aufgrund des Magen-Darm-Trakt): vilprafen, amoxiclav, weltweit, Spiromycin glauben. Kerzen während dieser Zeit - 1 Kurs (№ 10), Fluconazol - während a / b über einen Tag. Kräftige Symptome der Soor (Juckreiz, Brennen, Unwohlsein, käsige Entladung, unangenehmer Geruch) war nicht. Nur vielleicht ein bisschen mehr als vorher, die Anzahl der Sekrete an einigen Tagen (speziell. In der Zeit des Eisprungs).

Verfügbare Ergebnisse der letzten Schläge:
November: Leukozyten im Zentralkomitee 20-30; Epithel reichlich; Candida - einzelne vegetative Formen und Sporen; Flora - Cocco-Bacillus + Cocci reichlich, Doderlein klebt schlecht.
Tag 6 des aktuellen Menstruationszyklus: Leukozyten im Zentralkomitee 30-33; Flora gemischt (dieser Tag ist die letzte Pille des letzten Kurses des Antibiotikums).
21 Tage des aktuellen Zyklus: Leukozyten in der CK 1-3; flache Epitheleinheit; gemischte Flora (genauer im Anhang).

Die Aussaat aus 3 Lokalisationen ergab einen Mangel an Laktobazillen in der Vagina und innerhalb des normalen Bereichs der Esherachie in U und V 10 * 2 (genauer im Anhang).

Fragen:
1. Sollte der Mangel an Lactobacillus sp. In der Vagina mit ihrem Wert von 10 * 6 und der Norm des Labors 10 * 8?
2. Wird der Verlauf der vaginalen Acylakt-Zäpfchen № 10 für diesen Zweck geeignet sein? Oder, vielleicht, gibt es einige geeignetere Methoden (Ich versuche, pro-und prebiotische Produkte stabil zu verwenden, vor kurzem ausgegeben, um einen Kurs von normobact (bifido + lacto) zu trinken?
3. Ist die prophylaktische Anwendung eines Acylacet-Zyklus vor einem IVF-Protokoll möglich?
4. Acylact provoziert mit meinen (indizierten) Indikatoren nicht Soor?

Mit freundlichen Grüßen.
Danke im Voraus!

Tags: Lactobacillus spp Norm bei Frauen, Lactobacillus spp was ist das

Verwandte und empfohlene Fragen

Abstrich auf die Flora Hat einen Abstrich auf die Flora aus der Harnröhre. Ergebnisse: Epithel - signifikant, Leukozyten.

Schmiermikroskopie Hilft zu verstehen, wie ernst die Entzündungsprozesse verlaufen sind.

Entschlüsselung Entschlüsselung bitte Ergebnisse verwischen. Vagina: Leukozyten 2-4.

Juckende Vagina und gelber Ausfluss Elena Viktorowna! Ich habe mich früher um Rat bei Ihnen gewandt.

Schmiere auf die Flora bei Säuglingen Bemerke in der Tochter (4 Monate) zwischen großem und kleinem Geschlecht.

Leukozyten in einem Abstrich auf der Flora. Kinderarzt schickte ihre Tochter (3 Monate) mit Verdacht auf den Frauenarzt.

Entschlüsselung eines Abstrichs auf einer Mikroflora Wenn es Ihnen nicht schwer fällt zu erklären, was es ist. Vielen Dank.

Vaginal Flora Ich appelliere an Sie mit einer Frage, ich bin nur verwirrt, und in der lokalen.

Entlassung Probleme vaginaler Ausfluss, weiß, es gibt gelbliches, kein Jucken. Früher

Entschlüsselung Entschlüsselung bitte verschmieren. CERV-Epithel 8-10, Leukozyten 40-45.

Ergebnis schmieren Ich bin 35 Jahre alt. Erosion (Kryodestruktion hat nicht geholfen), Verletzung der MC, zu akzeptieren.

Muss ich behandeln? Bitte sagen Sie mir! Bei der Analyse zeigte sich der Femoflor-Bildschirm.

Ein Abstrich auf der Mikroflora Heute wurde ein Abstrich auf der Mikroflora gemacht und die Ergebnisse waren wie folgt.

Die Rate der Epithelzellen in einem Abstrich. Bitte sagen Sie mir, ob es eine quantitative.

6 Antworten

Vergessen Sie nicht, die Antworten der Ärzte zu bewerten, helfen Sie uns, sie zu verbessern, indem Sie zusätzliche Fragen stellen zu diesem Thema.
Vergessen Sie auch nicht, den Ärzten zu danken.

Hallo! Ich würde dir nicht empfehlen, sich vor dem IVF-Protokoll in etwas einzumischen. Ich meine Kerzen in der Vagina. Bessere Pro-und Präbiotika im Inneren.

Vrvara-04-06 20:09

Elena Viktorovna, sehr dankbar für die Antwort!
Vielleicht sind dann orale Kapseln von Vagilak relevant?
Dies ist nach den gefundenen Informationen das einzige orale Probiotikum auf der Welt, das die vaginale Mikroflora normalisiert. Nie angewendet. Was denkst du über seine Wirksamkeit in Bezug auf die Vagina?

Nun, im Allgemeinen ist eine solche Anzahl (10 * 6) von Laktobazillen - ist es sehr wenig oder zulässig, in der C-Klasse?
Wenn Sie nicht zunehmen, werden E. coli im Urogenitaltrakt nicht im unpassendsten Augenblick gefühlt.

Über Vagilake: Seine Wirksamkeit ist seit langem nachgewiesen, daher ist es möglich. Und als Antwort auf Ihre C-Note sind hier andere Daten für Sie. 1) Eine Seite. Die normale Vaginalflora bei Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter wird hauptsächlich durch Milchsäurebakterien (Laktobazillen, Dederlein-Stäbchen) repräsentiert - die Anzahl der Kolonien, die während der Bakposeva-Sekretion gefunden werden, beträgt 10 bis 7 Grad und darüber. 2) Zweitens. Lactobacilli (Lactobacillus spp.) Besetzen Sie einen führenden Platz in der vaginalen Mikrobiozönose (normalerweise 10 ^ 6-10 ^ 9 CFU / ml). Du hast also nicht mal einen Dreier :)

Quantitative multiplexe Untersuchung der Biozönose des Urogenitaltraktes bei Frauen / 25 Mikroorganismen /

Die Methode ermöglicht es, die normale Flora, das Vorhandensein, den Grad und die Art des Ungleichgewichts der bedingt pathogenen und normalen Flora quantitativ zu untersuchen. Mit dieser Technologie können Sie die folgenden Arten von Mikroorganismen analysieren

  • Lactobacillus spp.
  • Enterobacterium spp.
  • Streptococcus spp.
  • Staphylococcus spp.
  • Gardnerella vaginalis / Prevotella bivia
  • Porphyromonas spp.
  • Eubakterium spp.
  • Sneathia spp./Leptotrihia spp.
  • Fusobacterium spp.
  • Megasphaera spp.
  • Veilonella spp. / Diaster spp.
  • Lachnobacterium spp. / Clostridium spp.
  • Mobiluncus spp./Corynebacterium spp.
  • Peptostreptococcus spp.
  • Atopobium vaginae
  • Mycoplasma spp. (Hominis / Genitalium)
  • Ureaplasma spp. (Urealyticum / Parvum)
  • Candida spp.

Normobiozänose
Die Gesamtbakterienmasse (MBP) ist ein Indikator, mit dem man die Gesamtzahl der im zu untersuchenden Bioassay vorhandenen Bakterien beurteilen kann.
Vertreter der Gattung Lactobacillus (LB) sind der Hauptvertreter der Normobiota des Urogenitaltraktes bei gesunden Frauen im reproduktiven Alter. LB werden absolut und relativ gemessen.
Normalerweise sind LBs der Hauptbestandteil von MBP, daher unterscheidet sich der absolute Indikator für den Lactobacilli-Spiegel praktisch nicht vom absoluten Indikator der Gesamtbakterienmasse und entspricht 10 6 -10 8 für Vaginalabrieb, für Harnröhre und Gebärmutterhalskanal - eine Größenordnung weniger - 10 5 - 10 7.
Die Abnahme des relativen LB-Index ist eines der Kriterien für ein Ungleichgewicht von Urogenitalbiota. Ein moderater Rückgang des relativen LB-Indikators entspricht dem Wertebereich von -0,3 bis -1,0 (70% -10% der WMD).
Eine signifikante Abnahme des relativen Indikators LB entspricht Werten von weniger als -1,0 (weniger als 10% der WMD).
Eine Abnahme der MBP unterhalb der angegebenen Schwellenwerte deutet auf eine unzureichende Population des untersuchten Biotops mit Bakterien hin, möglicherweise aufgrund einer Antibiotikatherapie, Hypoöstrogenismus verschiedener Herkunft usw.

Aerobe und anaerobe bedingt pathogene Mikroorganismen
Der absolute Indikator ist 10 4. Der relative Indikator ist weniger als -3 (0,1%), einige Vertreter der bedingt pathogenen Mikroflora können einen relativen Indikator von -3 bis -2 (0,1% -1%) haben - ein leicht erhöhtes Niveau.

Mycoplasma hominis und Ureaplasma (urealyticum + parvum)
Abwesend oder ihr absoluter Indikator 10 4.

Pilze der Gattung Candida
Fehlende oder deren absoluter Indikator 10 3.

Interpretation der Ergebnisse

DISBALANCE I (gemäßigt)
Gesamtbakterielle Masse
Der absolute Wert beträgt 10 6 -10 8 für die Vagina, 10 5 -10 7 für die Urethra und den Zervikalkanal.

Normobiota (Lactobacillusspp.)
Der absolute Wert von 10 6 -10 8. 10 5 -10 7 - für die Harnröhre und den Gebärmutterhalskanal; die relative Zahl beträgt -0,3 bis -1 (70% -10%).

Aerobe und anaerobe bedingt pathogene Mikroorganismen
Der absolute Indikator ist 10 4. Die relativen Indikatoren für verschiedene bedingt pathogene Mikroflora variieren von -3 bis -1 (0,1% -10%).

Mycoplasma hominis und Ureaplasma (urealyticum + parvum)
Normalerweise fehlender oder absoluter Indikator 10 4.

DISBALANCE II (ausgesprochen)
Gesamtbakterielle Masse
Der absolute Index variiert über einen weiten Bereich, er kann kleiner als 10 sein 5. Er entspricht auch der Norm (10 6 -10 8) in Abhängigkeit von der Ätiologie und Pathogenese der Urogenitalerkrankung. In der Regel ist das OBM in der Vagina um 1 Größenordnung höher als in der Urethra oder im Zervikalkanal.

Normobiota (Lactobacillusspp)
Die absolute Zahl kann von der vollständigen Abwesenheit von Laktobazillen bis zu Werten von 10 bis 6 variieren
(in der Regel ist die Menge an Laktobazillen in der Vagina um eine Größenordnung höher als in der Urethra und im Zervikalkanal); relativer Indikator - weniger als -1 (0-10%).

Aerobe und anaerobe bedingt pathogene Mikroorganismen
In den meisten Fällen ist die absolute Zahl mehr als 10 5. Die relativen Indikatoren der verschiedenen Vertreter der opportunistischen Mikroflora können von -3 bis 0 variieren (0,01% -100%), aber die relativen Indikatoren mindestens seine Teile sind im Bereich von -1 bis 0 ( 10% -100%).

Mycoplasma hominis und Ureaplasma (urealyticum + parvum)
Es kann keinen oder absoluten Indikator von 10 4 geben.

Lernmaterial

Um die Biozönose des Urogenitalbiotops bei Frauen zu untersuchen, werden Epithelzellen aus der Vagina (posterolaterale Bögen), der Harnröhre und dem Zervikalkanal geschabt. Es ist wichtig! Die Zeit von der Materialaufnahme bis zum Beginn der Studie sollte 24 Stunden nicht überschreiten. Transport und Lagerung von Proben vor dem Test bei 2-8 ° C.

Echtzeit-Polymerase-Kettenreaktion