logo

Ein Ei ist über dem anderen: Lohnt es sich in Panik zu geraten?

Beobachten Sie eine Situation, in der ein Hoden etwas höher liegt als der andere als normal angesehen wird. Es sollte beachtet werden, dass die Hoden nie auf dem gleichen Niveau sind, sonst hätte sie das Gehen aufgrund von Stress verhindert. Unsere Mutter Natur legte die Platzierung der Hoden so, dass der rechte Hoden leicht über der linken platziert wird.

Es gibt Situationen, in denen alles umgekehrt passiert, unten ist genau das Richtige. Dies ist nicht immer ein Anzeichen für eine Pathologie, sondern kann manchmal auf eine Torsion der Samenkanälchen hinweisen, was sich sowohl auf das Fortpflanzungssystem des Patienten als auch auf die Gesundheit selbst auswirkt. Das Endergebnis einer Torsion kann Unfruchtbarkeit sein (lesen Sie es in einem separaten Artikel), oder eine ernstere Konsequenz, Nekrose, bei der es zu einem vollständigen Tod der Organe aufgrund unvollständiger Blutversorgung kommt, nach denen die anschließende Infektion des Körpers möglich ist.

Im Anfangsstadium der Pathologie können Sie zuhause mit den Fingern versuchen, den rechten Hoden um 360 Grad sanft zu drehen, aber wenn er danach nicht an seine Stelle tritt, sollten Sie dringend Hilfe von Spezialisten suchen, die eine detailliertere Studie verschreiben können.

Tatsächlich werden die Hoden nicht immer im Hodensack platziert, noch vor der Geburt des Babys während der pränatalen Entwicklungsperiode, sie bilden sich in der Bauchhöhle und steigen dann ab. Der ganze Prozess wird von der Natur geschaffen, wird streng in der Zeit ausgeführt, wenn unvorhergesehene Verstöße beobachtet werden, ist die Entwicklung von vielen Krankheiten möglich.

Home Untersuchung

Die meisten Männer, die etwas ahnten, konnten zunächst die einfachste Untersuchung durchführen, um die Asymmetrie der Organe zu Hause festzustellen. Führen Sie dazu Folgendes aus:

  1. Bring die Hoden komplett aus dem Körper, damit du sie für das Abtasten bereit hältst.
  2. Sexualorgane sollten eine charakteristische homogene Konsistenz haben.
  3. Sie sollten den Schmerz nicht bemerken, obwohl die Hoden gleichzeitig empfindlich bleiben.
  4. Leichte Asymmetrie in Position ist erlaubt (ein Hoden ist 3 cm höher als der andere);

Wenn Ihr Körper also etwas höher als der andere platziert wird, wird dies als akzeptabel angesehen. Die Hauptgründe für das Erleben können die Tatsache sein, dass die Hoden nicht nur unterschiedlich in ihrer Größe, sondern auch schmerzhaft sind, da diese Eigenschaften nicht als normal angesehen werden können.

Um eine endgültige, vollständige Diagnose zu stellen, ist eine obligatorische Konsultation mit einem Urologen erforderlich, ebenso wie zusätzliche medizinische Forschung wie eine Ultraschalluntersuchung des Hodensacks und des Abdomens.

Eine rechtzeitige medizinische Versorgung ist sehr wichtig, da das männliche Organ des Genitalsystems, in dem Samenzellen reifen, bei der geringsten Störung das Auftreten einer Reihe von Störungen auslösen kann, die wiederum die normalen Bedingungen für die Entwicklung und Bildung von Samenzellen beeinflussen. Diese negativen Indikatoren können Komplikationen verursachen, die weiter mit vollständiger Sterilität drohen.

Ein Hoden ist niedriger als der andere: Ist das normal und was sind die Gründe?

In welchen Fällen - ist das normal und wann müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Irgendwelche Mängel im Aussehen sind normalerweise von Bedeutung für Frauen, obwohl es auch empfindliche Probleme der Körperstruktur gibt, die das Selbstwertgefühl für einen Mann signifikant steigern können. Anonyme Umfragen bestätigten, dass fast 85-90% der Männer sich Sorgen um die Struktur ihrer Geschlechtsorgane machen, sei es die Größe des Penis, der Hoden oder das Vorhandensein von Asymmetrie und Defekten. Die Frage bleibt, ob es normal ist, wenn ein Hoden niedriger ist als der andere.

Die Hoden für Männer sind ein besonders wichtiges Organ, da sie zwei wichtige Rollen auf einmal erfüllen - sie produzieren das Sexualhormon sowie Spermatozoen zur Aufrechterhaltung der Fruchtbarkeit. Und alle Probleme mit den Hoden (die sogenannten Hoden) sollten ein Grund sein, einen Arzt aufzusuchen. Eine Situation, in der ein Hoden unter dem anderen liegt, kann eine solche Versorgung sein, obwohl nur wenige Männer genau die anatomischen Merkmale der Struktur von Hoden und Hodensack kennen.

Die Struktur der Hoden und die Ursachen der Asymmetrie

Es ist bekannt, dass es im menschlichen Körper mehrere gepaarte Organe gibt, die von Natur aus keine absolut identischen Formen und Größen haben. Das heißt, jede Person hat leicht andere Augen, zum Beispiel in Farbe, Ohren in Symmetrie der Lage, Füße in der Größe usw. Auch Medizin hat längst festgestellt, dass Zwillinge der inneren Organe auch signifikante Unterschiede haben, zum Beispiel die Nieren haben unterschiedliches Gewicht und Standort.

Asymmetrie der Hoden - das ist in der Tat normal, es wurde von der Natur festgelegt, um ihre Integrität und normale Funktionsweise zu bewahren. Der Hauptgrund dafür, dass ein Hoden leicht unter dem anderen liegt, liegt in den Feinheiten der Blutversorgung der Gonaden. Dies kann auch durch einen Versuch erklärt werden, die Fortpflanzungsfunktionen paariger Organe zu erhalten.

Die Natur hat festgelegt, dass im linken Hoden ein Blutfluss durch die Arterien und Venen länger ist als im rechten Hoden. Als Konsequenz ist der Blutfluss im linken Hoden langsamer, was zu einer leichten Stagnation führt. Unter diesem Einfluss fällt der Hoden anatomisch etwas tiefer als auf der rechten Seite. Der zweite Grund ist die Vermeidung von Quetschen und Reibung der Hoden, da beim Gehen die Hoden auf gleicher Höhe verletzt werden können.

Wann ist das nicht die Norm?

Trotz der Tatsache, dass es in der Medizin eine offizielle Erklärung gibt, warum die Asymmetrie der Hoden ein normales Phänomen ist, gibt es Situationen, in denen es sich lohnt, sich an einen Spezialisten zu wenden. In der Regel ist es notwendig, über den pathologischen Prozess zu sprechen, wenn die Größe und Lokalisation der Hoden stark und deutlich verändert ist. Außerdem wird der Schmerz dieser Organe als alarmierendes Symptom angesehen.

Die Symptome der Hodenpathologie sind wie folgt:

  • die schnelle Modifikation solcher gepaarter Organe;
  • Unterbauchschmerzen;
  • quälender Schmerz im Bereich der Hoden;
  • Potenzstörungen;
  • Unbehagen im Hodensack.

Darüber hinaus gibt es mehrere Anzeichen für Hodenasymmetrie Probleme, nämlich:

  • Wenn die Höhe zwischen den Hoden mehr als 3 cm beträgt, überprüfen die Spezialisten in diesem Fall den Mann auf Torsion des Samenkanälchens, wo die Geschlechtszellen produziert werden. Ohne Behandlung wird die Pathologie in der Regel durch Hoden-Nekrose aufgrund mangelnder Durchblutung und vollständiger Sterilität erschwert.
  • Wenn sich das rechte Ei oberhalb der linken befindet, ändert sich die Situation aus irgendeinem Grund dramatisch, dh das rechte Ei fällt unter das Niveau des linken oder das linke Ei wird angehoben. Solche Symptome sind typisch für eine andere schwere Erkrankung, Varikozele, aber eine komplexe Diagnose ist erforderlich, um dies zu bestätigen.

Kinder sollten von Spezialisten und Eltern untersucht werden, da es eine Pathologie der Entwicklung der Hoden gibt, die in diesem Alter bemerkt wird - Kryptorchismus oder defekter Hodenprolaps. Es ist besser, störende Phänomene in der Arztpraxis zu besprechen, als sich selbst zu untersuchen und den Zustand der Dinge vorherzusagen.

Über die Ursachen der Hoden Ptosis, kann hier gefunden werden.

Wie man ein Problem diagnostiziert?

Es ist einfach nur elementar! Um zur Potenz zurückzukehren und sie zu steigern, braucht man jede Nacht.

Damit der Arzt das Problem, das mit der Asymmetrie der Hoden und ihrer möglichen ungeeigneten Lage verbunden ist, genau bestimmen kann, ist es wichtig, sich einer gründlichen Diagnose zu unterziehen. Es ist notwendig, mit der Beratung des Urologen zu beginnen, dann werden die folgenden Prozeduren durchgeführt:

  • Sammeln von Urin und Blut, um nach Infektionen, viralen und entzündlichen Krankheiten zu suchen;
  • Ultraschall des Skrotums und des Abdomens;
  • Doppler-Sonographie.

Auch muss der Arzt eine Palpation und Sichtkontrolle der Hoden durchführen, dazu bläst der Patient während der Inhalation den Bauch mit paralleler Luftrückhaltung auf. In dieser Position ist es leichter, Venenschwellung und andere pathologische Prozesse zu finden. Aber viel informativer ist Ultraschall, der es ermöglicht, nicht nur den Zustand der Gefäße, sondern auch den Blutfluss und den Zustand aller inneren Organe zu klären.

1 Kommentar Ein Hoden ist niedriger als der andere: Ist das normal und was sind die Gründe?

Ein Hoden hängt unter dem anderen - was deutet das an?

Sorgfältige Aufmerksamkeit auf alle äußeren Zeichen des Körperzustandes - der Schlüssel zur normalen Gesundheit während des ganzen Lebens. Oft beobachten Männer, dass ein Hoden niedriger ist als der andere. Ohne Kenntnis von Anatomie und Medizin ist es schwer zu verstehen, ob dies die Norm oder Pathologie ist. Daher kann dieser Faktor alarmierend sein.

Warum hängt ein Ei unter dem anderen?

Es gibt mehrere Gründe, warum ein Hoden unter dem anderen hängt. Am häufigsten wird ein solches Ungleichgewicht in einer tieferen Stelle des linken Hodens ausgedrückt.

Dies liegt an der Tatsache, dass die Arterie des rechten Hoden in der Bauchaorta beginnt, und die linke - von der Nierenarterie. Diese physiologische Eigenschaft provoziert die Anordnung von Organen auf verschiedenen Ebenen.

Der Unterschied liegt aber auch in den natürlichen Prozessen des Körpers: So sind die Hoden vor Überhitzung und Verletzungen durch die enge Passung geschützt.

Diagnose

In einer Situation, in der ein Mann durch die Asymmetrie der Hoden gestört ist, sollten Sie Ihren Urologen kontaktieren. Während der Konsultation führt der Arzt eine Sichtprüfung der Hoden durch und palpiert sie. Zur richtigen Manipulation wird der Patient gebeten, den Magen zu maximieren, tief einzuatmen und den Atem anzuhalten. Diese Bedingungen bieten die Möglichkeit, Pathologien von Venen und andere Veränderungen im Körper zu erkennen.

Die nächste Stufe ist die Durchführung von diagnostischen Untersuchungen. Empfohlene Methoden:

  • Ultraschalldiagnostik des Skrotums und der Bauchhöhle;
  • Ein Blut- und Urintest, mit dem infektiöse Läsionen, virale Aktivität und entzündliche Prozesse nachgewiesen werden können;
  • Doppler im Stehen und Liegen.

Es ist auch möglich, mögliche Verstöße selbst zu identifizieren. Um dies zu tun, müssen Sie aufstehen und Ihren rechten Fuß auf einen Stuhl oder Stuhl stellen. Als nächstes müssen die Hoden nach vorne drücken und vorsichtig das Recht prüfen. Nach dem Ändern der Position, heben Sie das linke Bein und wiederholen Sie die Untersuchung.

Über den normalen Zustand der Organe zeigt sich:

  • Die Homogenität der Struktur der Hoden;
  • Schmerzlos mit Erhaltung der Empfindlichkeit;
  • Der Größenunterschied, falls vorhanden, überschreitet nicht 7 mm;
  • 1 Hoden liegt unter dem anderen, die Asymmetrie beträgt nicht mehr als 3 mm.

Um die Genauigkeit der Selbstuntersuchung zu verbessern, sollte es nach einer heißen Dusche oder Bad durchgeführt werden. Die Einwirkung von Wasser entspannt die Hodenmuskeln und ungewöhnliche Veränderungen werden viel besser erkannt. Bei Abweichungen von der Norm sollten Sie einen Urologen konsultieren.

Norm oder Abweichung?

In den meisten Fällen zeigt die Tatsache, dass ein Hoden bei Männern niedriger als der andere ist, eine normale Gesundheit an. Die Asymmetrie ist in der Natur inhärent, um die korrekte Funktion der Organe aufrechtzuerhalten.

Es gibt jedoch Situationen, in denen die asymmetrische Position und Größe eine Abweichung anzeigen. Symptome einer möglichen Pathologie:

  • Die schnelle und plötzliche Veränderung des Verhältnisses von Größe und Lage der paarigen Organe;
  • Große Schmerzen bei Berührung;
  • Unterbauchschmerzen;
  • Unbehagen im Hodensack;
  • Verletzung der Potenz

Asymmetrie informiert über Pathologie, wenn:

  • Die Höhe zwischen den Hoden beträgt 3 mm. Es kann ein Zeichen für eine Torsion des Samenstranges sein. Ohne Behandlung sind Komplikationen möglich: Organnekrose, vollständiger Fruchtbarkeitsverlust;
  • Repositionierung relativ zueinander. Lass den rechten Hoden fallen oder hebe den linken Hoden. Eines der Symptome der Varikozele.

Es ist äußerst wichtig, die Position der Hoden in der Kindheit zu verfolgen. Während dieser Zeit sind Entwicklungspathologien möglich: Kryptorchismus, was eine unvollständige Abnahme des Hodens bedeutet. Der Prozess der vollständigen Auslassung ist nach 9 Monaten abgeschlossen, zunächst befinden sich die Organe in der Bauchhöhle. Mit Anomalien der Entwicklung können sie im Körper verbleiben oder am Eingang des Kanals kaum gesehen werden.

Was sollte ein Mann tun und sollte er heilen?

Normale Hodenasymmetrie erfordert keine Behandlung, da eine solche Anordnung völlig normal ist. Es ist notwendig, die Therapie nach der Identifizierung einer bestimmten Krankheit zu beginnen. Meistens führt ein signifikanter Unterschied zu:

Die Torsion des Samenstranges wird auch als Hodenumkehr bezeichnet. Wenn sich der Zustand dramatisch entwickelt, wenden sich viele in den ersten Stunden an den Arzt, was die Wahrscheinlichkeit einer günstigen Prognose erhöht.

Es gibt 2 Methoden der pathologischen Behandlung:

  • Detorcia im Freien. Der Patient wird auf den Rücken gelegt und der Arzt dreht die Hoden mehrere Male bis zur vollständigen Wiederherstellung der normalen Position des Organs;
  • Chirurgie. Der Prozess bestimmt die Lebensfähigkeit des Hodens, entfernt anästhesiertes Gewebe. Bei vollständiger Nekrose ist das Organ vollständig ausgeschnitten. Wenn der Hoden konserviert wurde, wird er zum Hodensack gesäumt und ein Antibiotikum verordnet.

Die Varikozele ist durch eine pathologische Dilatation des Samenstranges gekennzeichnet. In den späteren Stadien der Krankheit ist eine Behandlung nur mit chirurgischen Methoden möglich. Eine frühzeitige Diagnose erlaubt es Ihnen, auf eine Operation zu verzichten und auf konservative Methoden zurückzugreifen:

  • Medikamente zur Verbesserung der Durchblutung, Beseitigung von Stagnation und Stärkung der Venenwände;
  • Antioxidantien, die die Sauerstoffversorgung von Geweben verbessern;
  • Ergänzungen mit Zink und Selen;
  • Spezialisierte therapeutische Gymnastik;
  • Massage der Hoden;
  • Die Verwendung von ätherischen Ölen, die eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System haben;
  • Verschiedene Volksmedizin.

Der Kryptorchismus wird in den meisten Fällen bereits im Kindesalter beseitigt, jedoch kann die Krankheit manchmal nach einer medizinischen Behandlung wieder auftreten. Für Jugendliche ist die medikamentöse Therapie aus Gründen der natürlichen Produktion von Testosteron in großen Mengen völlig ausgeschlossen.

Wenn die Pathologie bei einem Teenager oder einem erwachsenen Mann diagnostiziert wird, wird der Hoden vollständig entfernt. Dies liegt daran, dass Eisen durch die Pubertät seine Funktionalität verliert und sein Abstieg in den Hodensack nur die Wahrscheinlichkeit von bösartigen Tumoren erhöht.

Indikationen für die Operation bei Jungen 5-9 Jahre:

  • Die Lage der Hoden in der Bauchhöhle;
  • Umsturz und Verletzung;
  • Leistenbruch;
  • Ektopie;
  • Reduzierung der Körpermasse durch Unterernährung von Geweben.

Während des chirurgischen Eingriffs wird die Methode der Laparoskopie verwendet, die die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen reduziert und die Geschwindigkeit der Genesung erhöht. Frühe Behandlung bei Jungen bis zu 3 Jahren in der überwiegenden Mehrheit der Fälle behält sexuelle Funktion und Fruchtbarkeit, und hinterlässt auch keine negativen psychologischen Folgen von chirurgischen Eingriffen.

Männer, die wegen der Asymmetrie der Zellen besorgt sind, ist es wichtig zu verstehen, dass in den meisten Fällen die verschiedenen Orte völlig normal sind. Jedoch sind irgendwelche störenden Symptome ein Vorwand für eine schnelle Behandlung einer medizinischen Einrichtung und einen rechtzeitigen Beginn der Behandlung.

Warum haben Männer einen Hoden unter dem anderen: Norm und Anomalie

Zwei Zwillinge sind nicht absolut identisch. In ähnlicher Weise können sich die gepaarten Organe einer Person geringfügig in Größe und Ort unterscheiden. Zum Beispiel unterscheiden sich menschliche Nieren in Größe und Gewicht, und die rechte Niere befindet sich immer unter der linken. Wenn ein Hoden bei Männern niedriger ist als der andere, ist das normal. Normalerweise ist der linke Hoden (Hoden) etwas unterhalb der rechten. In den meisten Fällen sollte sich ein Mann keine Sorgen machen, aber es gibt Ausnahmen, die einen Arztbesuch erfordern.

Die Struktur der Hoden bei Männern und die Ursachen der Asymmetrie

Der Grund, warum ein Organ über dem anderen liegt, erklärt sich durch die Merkmale der Anatomie, nämlich die Blutversorgung der Gonaden. Wenn der linke Hoden niedriger ist als der rechte, ist dies normal und wird für die vollwertige Arbeit des männlichen Fortpflanzungssystems benötigt.

Lassen Sie uns sehen, warum der linke Hoden unter dem rechten Hoden ist. Die rechte Hodenarterie kommt aus der Bauchaorta. Was die Vene dieses Organs betrifft, verbindet sie sich mit der Vena cava inferior. Die linke Hodenarterie kommt aus der Nierenarterie und die Vene des linken Organs transportiert Blut in die Nierenvene. Es stellt sich heraus, dass die Länge des Blutflusses vom linken Hoden größer ist. Dies führt zu einer leichten Blutstauung. All dies trägt dazu bei, dass der linke Hoden unterhalb der rechten liegt.

Wissenswertes! Wenn ein Hoden niedriger als der andere ist, ist dies normal, da eine solche Anordnung von paarigen Organen ihre "Belüftung" verbessert, was für den Schutz gegen Überhitzung wichtig ist.

Die Hoden können als eine Art biochemisches Labor für die Produktion von Spermien bezeichnet werden. Außerdem findet der Prozess selbst nur unter bestimmten günstigen Bedingungen statt - es ist wichtig, dass die Temperatur in den Hoden niedriger als die Körpertemperatur ist. Thermische Kontrolle des Körpers erfolgt durch die Muskeln des Hodensacks. Die normale Position der Hoden (im Hodensack) wird beobachtet, wenn diese Muskeln entspannt sind. Wenn eine Person kalt ist, ziehen sich die Muskeln zusammen und ziehen die Hoden zur Erwärmung näher an die Leiste heran. Aus dem gleichen Grund (zur Thermoregulation) ist ein Hoden bei Männern höher als der andere.

Der zweite Grund, warum die Hoden in verschiedenen Höhen hängen sollten, besteht in der Gefahr, sie zusammenzudrücken, wenn die Organe dicht aneinander gepresst werden. Auf demselben Niveau zu sein ist gefährlich, weil die Eier beim Gehen und Gehen verletzt werden können.

Abnormale Platzierung der Hoden

Verschiedene Anomalien der Lage von Organen werden nur gefunden, wenn der Prozess ihres Ausbleibens nach der Geburt gestört ist. Im Verlauf der pränatalen Entwicklung bilden sich die Hoden des Fetus in der Bauchhöhle, die anschließend in das Hodensack hinabsteigen und dort zum Zeitpunkt der Geburt fixiert werden sollten. Bei einigen Jungen ist der Unterlassungsprozess nur 6-9 Monate nach der Geburt abgeschlossen.

Wenn sich im Verlauf des Leistenkanals Hindernisse befinden oder sich kurze Gefäße des Organs gebildet haben, wird der Hoden im Lumen des Kanals oder an seinem Eingang zurückgehalten. In einer solchen Situation wird der wahre Kryptorchismus diagnostiziert. Mit der Verzögerung des Hodens in der Bauchhöhle sprechen sie über die Bauchform dieser Krankheit.

Für die abnormale Lokalisierung gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Hoden im Hodensack sind zu hoch (in der Nähe des Leistenkanals).
  2. Bei der Leistenlokalisation befindet sich ein Ei im Kanal selbst.
  3. Ektopischer Standort. Der Hoden befindet sich abseits des normalen Weges des Weglassens des Organs von der Bauchhöhle in die Hodensackregion, die es während der fetalen Entwicklung durchläuft. Häufiger gibt es eine Situation, wenn es unter der Haut im Bereich des Leistenkanals gelegen ist.
  4. Manchmal sind die Hoden überhaupt nicht nachweisbar. In dieser Situation sind sie in der Bauchhöhle oder vollständig abwesend.

Wann lohnt es sich einen Arzt aufzusuchen?

Ein Mann sollte wissen, welcher Hoden niedriger sein sollte. Normalerweise befindet sich der linke Hoden unterhalb der rechten. Wenn eine Person einen rechten Hoden unterhalb der linken hat, ist dies nur normal, wenn die Organe gespiegelt sind, wenn das Herz auf der rechten Seite ist. Aber diese Pathologie ist sehr selten, deshalb, mit solcher Asymmetrie der Lage der Hoden, es lohnt sich, den Spezialisten zu besuchen.

Wenn ein Ei niedriger ist als das andere, sind nur Situationen von Bedeutung, in denen sich die Größe oder Lokalisation von Organen in kurzer Zeit verändert hat und die Hoden selbst schmerzhaft sind. Wenn es auf dem Hintergrund solcher Pathologen Schmerzen im Unterbauch, eine Störung der Sexualfunktion, ungewöhnliche Empfindungen im Hodensack gibt, dann sollten Sie so schnell wie möglich einen Spezialisten aufsuchen.

Die folgenden Abweichungen von der Norm sollten auch ein Grund sein, den Urologen zu kontaktieren:

  1. Der Unterschied in der Höhe der Organe beträgt mehr als 30 mm. Oft deutet dies auf eine Verdrehung des Saatkanals hin. In diesem Fall sind die Folgen bis zur Unfruchtbarkeit sehr schwer. Aufgrund von Durchblutungsstörungen beginnt die Nekrose des Organs und es stirbt ab.
  2. Wenn der rechte Hoden des Patienten immer höher war als der linke, aber in kurzer Zeit änderte sich die Situation in die entgegengesetzte Richtung (das rechte Organ ging nach unten und das linke stieg an), dann deutet dies auf eine Erweiterung der Venen im Samenstrang hin. Die Krankheit wird Varikozele genannt. Um die Diagnose zu bestätigen, wird der Arzt zusätzliche Untersuchungen verschreiben, da die Lage der Hoden für jeden Mann individuell ist.

Es ist wichtig! Besondere Aufmerksamkeit sollte der Höhe der Hoden bei Heranwachsenden und Kindern geschenkt werden, da eine signifikante Asymmetrie in der Anordnung der Organe oft ein Symptom des Kryptorchismus ist - eine unvollständige oder unvollständige Auslassung.

Ein Hoden ist größer als ein anderer: Lässt es sich sorgen?

Die Hoden (Hoden) bei Männern haben einen geringen Größenunterschied und sind asymmetrisch angeordnet. Die Natur arrangierte den Körper des Mannes so, dass einer von ihnen, oft der linke, deutlich niedriger sein sollte als der andere.

Im Allgemeinen sind gepaarte Organe in einer Person nie genau gleich. Unsere Augen können sich in der Farbe unterscheiden, die Füße - in der Größe, und die Ohren sind nicht immer symmetrisch und notwendigerweise ungleich in der Form. Die inneren Organe sind Zwillinge, Nieren, unterschiedlich in Gewicht und Größe, und die rechte Niere ist immer niedriger als die linke.

Merkmale der Struktur des Körpers

Warum sind sie anders? Der Grund für die Asymmetrie der Hoden liegt in den Eigenschaften der Blutzufuhr zu den Gonaden und dass ihre Anordnung für das normale Funktionieren des männlichen Fortpflanzungssystems notwendig ist.

Rechts verlässt die Hodenarterie die Bauchaorta und die Hodenvene mündet in die Vena cava inferior. Die Arterie des linken Hodens entfernt sich von der entsprechenden Nierenarterie, und ihre Vene führt Blut in die Nierenvene. So ist der Blutfluss vom linken Hoden länger, was eine leichte Blutstauung in ihm verursacht, und er fällt unter die rechte.

Hoden sind eine Art biochemisches Labor, in dem die Spermienproduktion stattfindet. Dieser Vorgang erfordert besondere Bedingungen: Die Temperatur des Organs muss unter der normalen Körpertemperatur liegen. Die Thermoregulation wird durch die Muskeln des Hodensacks gewährleistet: Sie kontrahieren oder entspannen sich, bringen oder entfernen die Hoden aus dem Körper (zum Beispiel, wenn ein Mann erkältet ist, ziehen sie sich in die Leistengegend und erwärmen sich). Der gleiche Zweck wird durch ihre verschiedenen hohen Positionen gedeckt: Wenn ein Ei unter dem anderen hängt, überhitzt es nicht und ist besser "belüftet".

Der zweite Grund, dass die Hoden nicht fest gegeneinander gedrückt werden sollten, ist die Gefahr der Kompression. Wenn sie auf dem gleichen Niveau waren, wurden sie beim Gehen und Bewegen ständig verletzt.

Wann sollte ich mir Sorgen machen?

Sie müssen sich nur sorgen, wenn sich Größe und / oder Position der Hoden zu stark verändern (über Wochen oder Monate) oder sie schmerzhaft werden. Wenn ein Mann gleichzeitig von Schmerzen im Unterbauch, Beschwerden im Hodensack, Potenzproblemen gestört wird, ist es unmöglich, einen Arztbesuch zu verzögern. Einige andere Zeichen sollten auch den Mann warnen:

  1. Einer der Hoden ist um mehr als 3 cm höher als der andere, dies kann eine Torsion des Samenkanälchens sein - ein schmaler Tubulus mit einer Länge von etwa einem halben Meter. In den Samenkanälchen kommt es zu einer Spermienproduktion, und wenn sie verdreht sind, drohen einem Mann Unfruchtbarkeit oder noch schlimmere Folgen. Die Situation kann zu Nekrose (Tod) des Körpers aufgrund einer gestörten Blutversorgung führen.
  2. Manchmal beschwert sich der Patient, dass das richtige Ei immer höher war als das linke, aber für einige Zeit änderten sie aus irgendeinem Grund die Situation: das richtige Ei ging nach unten und das linke Ei erhob sich. Solche Symptome können auf eine Dilatation der Krampfader hinweisen. Da der Symmetriegrad der Hoden jedoch sehr individuell ist, kann die Diagnose ohne Untersuchung nicht bestätigt werden.

Sie müssen besonders auf Kinder achten. Ein signifikanter Unterschied in der Höhe der Hoden bei einem Kind oder Jugendlichen kann auf eine unvollständige testikuläre Ptosis (Kryptorchismus) hinweisen.

Diagnose

Um eine endgültige Diagnose zu stellen, müssen Sie einen Urologen konsultieren. Nach der Erstuntersuchung wird er gegebenenfalls ärztliche Untersuchungen verschreiben:

  1. Blut- und Urintests einschließlich Infektion.
  2. Ultraschall-Skrotum.
  3. Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle.
  4. Dopplerographie in Bauch- und Stehposition.

Bei jedem Termin führt der Arzt einen sehr einfachen Test zur Prophylaxe durch, der "Valsalva-Atemtest" genannt wird. Dem Patienten wird angeboten, tief Luft zu holen, den Atem anzuhalten und den Magen aufzublasen, und der Androloge untersucht den Hodensack über dem Hoden, um festzustellen, ob sich Venen ausgebreitet haben.

Die zweite Variante dieses Tests ist während der Ultraschalluntersuchung. Es ermöglicht Ihnen, nicht nur die Ausdehnung der Venen, sondern auch Veränderungen des Blutflusses in ihnen zu identifizieren.

Selbstuntersuchung

Um sich nicht noch einmal zu sorgen, müssen Männer von Zeit zu Zeit eine Selbstuntersuchung der Hoden durchführen. Stellen Sie im Stehen den rechten Fuß auf einen Stuhl. Strecken Sie die Hoden vollständig über den Körper hinaus aus, berühren Sie den Hodensack vorsichtig mit den Fingern beider Hände. Wechseln Sie nun das Bein und inspizieren Sie den linken Hoden.

Die Haut um den Hoden herum bewegt sich normalerweise frei und man kann leicht die gesamte Oberfläche der Hoden fühlen. Bei Berührung sind es dichte, glatte Kugeln in einem ledrigen Beutel - Hodensack. OK:

  • Die Hoden sind gleichförmig und schmerzlos, bleiben aber empfindlich;
  • sie sind gleich oder leicht (um 5-7 Millimeter) unterschiedlich groß;
  • einer von ihnen ist größer als der andere, aber der Höhenunterschied zwischen ihnen übersteigt nicht 3 Zentimeter.

Selbstuntersuchung wird nach einem Bad oder einer heißen Dusche empfohlen: Die Muskeln des Hodensacks sind entspannt, und Sie werden alle ungewöhnlichen Veränderungen besser spüren. Wenn sie nicht da sind, dann können Sie aufhören, sich zu fragen, warum Ihre Hoden asymmetrisch sind.

Warum ist ein Hoden niedriger als der andere?

Sicher wundern sich viele Leute, warum ein Hoden niedriger ist als der andere und ob es ein Anzeichen für eine Krankheit ist. Es gibt keinen Grund zur Besorgnis. Unterschiede in Größe und Position der Hoden relativ zueinander sind ein normales Merkmal des männlichen Körpers.

Ursachen für Asymmetrie

Warum ist ein Hoden unter dem anderen? Die Antwort ist einfach, sie liegt in der Struktur des Kreislaufsystems im männlichen Hodensack. Die Länge des Blutflusses vom linken Hoden ist länger als von rechts. Dadurch kommt es zu einer Blutstauung mit der Folge, dass das linke Ei aufgrund des erhöhten Gewichts mehr abtropft. Wenn Sie feststellen, dass die Hoden sehr unterschiedlich groß sind und eine von ihnen zu tief hängt, kann dies auf eine Krankheit hinweisen. Mögliche Torsion des Samenkanälchens. Dies bedroht ernsthafte Probleme mit Potenz, sogar Unfruchtbarkeit.

Wann sollte man sich sorgen machen?

Manchmal gibt es eine solche Situation: Während einer bestimmten Zeit haben die Eier die Position gewechselt. Und wenn sich vor der Linken unter der Rechten befand, dann wurde irgendwann entdeckt, dass die erstere höher stieg. Häufigere Ursache für dieses Phänomen ist Varikozele - Krampfadern des Samenstranges. Bei Berührung wird es härter und aufgebläht, so viel venöses Blut darin stagniert. Die Lösung des Problems ist eine Operation. Während der Operation entfernen Ärzte den betroffenen Bereich der Vene, wodurch die Blutzirkulation wiederhergestellt wird und die Hoden in ihre normale Position zurückkehren. Ich lade Sie ein, dieses Thema zu diskutieren!

Warum haben Männer ein Ei niedriger als das andere?

Warum haben Männer ein Ei niedriger als das andere?

Dafür gibt es keine wissenschaftliche Erklärung, aber Sie können versuchen, dies durch die angeborene Asymmetrie der gepaarten Organe eines Menschen zu erklären, außerdem hat der Linkshänder rechts unten links und der Linkshänder das Gegenteil. Es ist in Betracht gezogen. damit die Hoden beim Gehen nicht gequetscht werden, Natur "ausgesetzt" von auf verschiedenen Ebenen.

Mutter - Natur hat versucht)) für Gesundheit und Bequemlichkeit!

Nehmen wir zum Beispiel einen sehr visuellen und einfachen Test. Genauer gesagt, wir werden den Test präsentieren, vorstellen:

nimm 2 Pompoms (von der Babykappe) und lege sie auf gleicher Höhe in die Handfläche.

Und jetzt drücken wir die Handfläche und versuchen, Pompons zu reiben (als ob wir laufen würden).

Reibung spüren? Ein bisschen unangenehm.

Und jetzt werden wir einen Pompom direkt unter dem anderen absenken und das Gleiche tun.

Schon leichter, freier chtoli werden!

Und so mit den Eiern von Männern.

In verschiedenen Höhen liegen die Eier aus gutem Grund in der Natur. Bei heißem Wetter ist es sehr wichtig, die Hoden zu belüften, so dass sie nicht überhitzen. In verschiedenen Höhen werden sie besser belüftet und die Spermatozoen in ihnen werden nicht durch Überhitzung sterben.

Daher sollten Männer lange Zeit keine engen Badehosen tragen, sondern nur während des Badens.

In Bezug auf die Asymmetrie der paarigen Organe beim Menschen ist völlig klar, dass nichts gleich ist.

Aber hier geht es nicht um kleine Unterschiede, sondern um die Merkmale der Blutversorgung des rechten und linken Hodens des Mannes.

Die linke Hodenarterie verlässt immer die Bauchaorta und die rechte Ovarialarterie beginnt häufig an der Zwerchfell-, Nieren-, Nebennieren- oder unteren Mesenterialarterie. Deshalb wird das Blut öfter als die linke Eierstockschlagader erhalten.

Nun, offensichtlich hat die Natur für die Lage der Eier in verschiedenen Höhen gesorgt, damit sie sich beim Gehen nicht gegenseitig behindern. Außerdem, dass sie nicht kneifen, wenn sie seine Beine zu seinen Füßen werfen.

Alle gepaarten Organe und Teile des Körpers, die bei Männern, bei Frauen, nicht die gleiche Größe haben. Die Hände und Beine von uns sind nicht bis zu einem Millimeter gleich, auch die Brüste von Frauen, Nasenlöcher, Augen, Ohren, haben nicht die gleiche Größe und manchmal sogar in Form und Passform sind etwas anders. Für manche ist es auffällig, für andere nicht. Der Grund ist, dass wir alle nicht auf der Maschine gestempelt wurden und nicht geformt oder schabloniert wurden, so dass alles klar und präzise in Millimetern gemessen wurde. Eier sind relativ kleiner als Beine, so dass ein Unterschied von einigen Millimetern deutlicher ist.

Sie können sich nicht viel darum kümmern, wie es von der Natur gemacht wird.Bei Frauen zum Beispiel ist die Brust nicht viel größer als die andere, so dass die Haare dicker erscheinen, und sogar die Augen sind nicht sehr ähnlich.So tat die Natur und nichts mehr.

Trotz der Tatsache, dass die genetische Information in beiden Hoden identisch ist, unterscheiden sie sich in der Lage - das ist eine logische und recht wissenschaftliche Bestätigung, Erklärung.

Tatsache ist, dass sich die Hodenarterien bei Männern gewöhnlich von der Aorta weg bewegen, und ungewöhnlich von den Nieren-, Nebennieren-, Zwerchfell-, unteren Mesenterialarterien (meistens ist diese Option auf das rechte Genital des Mannes anwendbar). So haben die männlichen Hoden nicht nur eine andere Blutversorgung, sondern auch eine andere räumliche Position.

Unsere gepaarten Organe sind selten gleich. Die Natur in uns hat also gelegt: Obwohl Männer Angst haben, dass sie mehr oder weniger einen Hoden haben oder sich auf verschiedenen Ebenen befinden, ist die linke in der Regel niedriger.

Aber der Grund, dass die männlichen Hoden auf verschiedenen Ebenen sind, ist eine Erklärung.

Verschiedene Hoden haben unterschiedliche Blutversorgung. Meistens entfernt sich die Arterie des linken Hodens von der Aorta, und die rechte - von der Nieren-, Nebennieren- oder unteren Mesenterialarterie.

Dies ist der Hauptgrund für den unterschiedlichen Standort des EGGS.

Darüber hinaus erfahren die Hoden mechanische Effekte von der einen oder anderen Seite. Zum Beispiel wäscht der Rechtshänder seine Hoden mit der rechten Hand (auf der rechten Seite), geht mit seinem rechten Fuß breiter und wirft ihn öfter nach links. Und wenn sie auf dem gleichen Niveau wären, würde dies meiner Ansicht nach Unannehmlichkeiten verursachen. Und möglicherweise Schmerz.

Es gibt keinen bestimmten Grund.

Die Natur macht absolut alles, was sie will

Hier ist dieser Chip mit männlichen Hoden - ein kleiner Witz der Natur

Sie haben jedoch richtig geschrieben - in der Hitze der Hoden überhitzen sie nicht aufgrund der Tatsache, dass sie auf verschiedenen Ebenen sind.

Ja, und ein Mann würde nicht bequem laufen, ganz herum sein.

Ich denke, dass dies die Physiologie unseres Körpers ist, die in erster Linie nicht auf äußere Ästhetik, sondern auf die Sicherheit unseres Körpers und unserer Organe von äußeren Krankheitserregern, mechanischen Einflüssen gerichtet ist und dass die Natur es so gemacht hat, dass ein Mann beim Gehen keine Beschwerden empfand dieses Gebiet, und um diesen Ort leichter zu machen)

Ein Hoden unter dem anderen

Beobachten Sie eine Situation, in der ein Hoden etwas höher liegt als der andere als normal angesehen wird. Es sollte beachtet werden, dass die Hoden nie auf dem gleichen Niveau sind, sonst hätte sie das Gehen aufgrund von Stress verhindert. Unsere Mutter Natur legte die Platzierung der Hoden so, dass der rechte Hoden leicht über der linken platziert wird.

Es gibt Situationen, in denen alles umgekehrt passiert, unten ist genau das Richtige. Dies ist nicht immer ein Anzeichen für eine Pathologie, kann aber manchmal eine Torsion der Samenkanälchen anzeigen. Dies betrifft sowohl das Fortpflanzungssystem des Patienten als auch die Gesundheit insgesamt. Das Endergebnis einer Torsion kann Unfruchtbarkeit sein (lesen Sie es in einem separaten Artikel), oder eine ernstere Konsequenz, Nekrose, bei der es zu einem vollständigen Tod der Organe aufgrund unvollständiger Blutversorgung kommt, nach denen die anschließende Infektion des Körpers möglich ist.

Im Anfangsstadium der Pathologie können Sie zuhause mit den Fingern versuchen, den rechten Hoden um 360 Grad sanft zu drehen, aber wenn er danach nicht an seine Stelle tritt, sollten Sie dringend Hilfe von Spezialisten suchen, die eine detailliertere Studie verschreiben können.

Raising kann auf Torsion zurückzuführen sein - ein Zustand, der sofortige medizinische Aufmerksamkeit erfordert.

Tatsächlich werden die Hoden nicht immer im Hodensack platziert, noch vor der Geburt des Babys während der pränatalen Entwicklungsperiode, sie bilden sich in der Bauchhöhle und steigen dann ab. Der ganze Prozess wird von der Natur geschaffen, wird streng in der Zeit ausgeführt, wenn unvorhergesehene Verstöße beobachtet werden, ist die Entwicklung von vielen Krankheiten möglich.

Wenn ein Hoden über dem anderen liegt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen für diesen Zustand herauszufinden.

Home Untersuchung

Die meisten Männer, die etwas ahnten, konnten zunächst die einfachste Untersuchung durchführen, um die Asymmetrie der Organe zu Hause festzustellen. Führen Sie dazu Folgendes aus:

  1. Bring die Hoden komplett aus dem Körper, damit du sie für das Abtasten bereit hältst.
  2. Sexualorgane sollten eine charakteristische homogene Konsistenz haben.
  3. Sie sollten den Schmerz nicht bemerken, obwohl die Hoden gleichzeitig empfindlich bleiben.
  4. Leichte Asymmetrie in Position ist erlaubt (ein Hoden ist 3 cm höher als der andere);

Wenn Ihr Körper also etwas höher als der andere platziert wird, wird dies als akzeptabel angesehen. Die Hauptgründe für das Erleben können die Tatsache sein, dass die Hoden nicht nur unterschiedlich in ihrer Größe, sondern auch schmerzhaft sind, da diese Eigenschaften nicht als normal angesehen werden können.

Um eine endgültige, vollständige Diagnose zu stellen, ist eine obligatorische Konsultation mit einem Urologen erforderlich, ebenso wie zusätzliche medizinische Forschung wie eine Ultraschalluntersuchung des Hodensacks und des Abdomens.

Eine rechtzeitige medizinische Versorgung ist sehr wichtig, da das männliche Organ des Genitalsystems, in dem Samenzellen reifen, bei der geringsten Störung das Auftreten einer Reihe von Störungen auslösen kann, die wiederum die normalen Bedingungen für die Entwicklung und Bildung von Samenzellen beeinflussen. Diese negativen Indikatoren können Komplikationen verursachen, die weiter mit vollständiger Sterilität drohen.

Ein Hoden ist niedriger als der andere: Ist das normal und was sind die Gründe?

In welchen Fällen - ist das normal und wann müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Irgendwelche Mängel im Aussehen sind normalerweise von Bedeutung für Frauen, obwohl es auch empfindliche Probleme der Körperstruktur gibt, die das Selbstwertgefühl für einen Mann signifikant steigern können. Anonyme Umfragen bestätigten, dass fast 85-90% der Männer sich Sorgen um die Struktur ihrer Geschlechtsorgane machen, sei es die Größe des Penis, der Hoden oder das Vorhandensein von Asymmetrie und Defekten. Die Frage bleibt, ob es normal ist, wenn ein Hoden niedriger ist als der andere.

Die Hoden für Männer sind ein besonders wichtiges Organ, da sie zwei wichtige Rollen auf einmal erfüllen - sie produzieren das Sexualhormon sowie Spermatozoen zur Aufrechterhaltung der Fruchtbarkeit. Und alle Probleme mit den Hoden (die sogenannten Hoden) sollten ein Grund sein, einen Arzt aufzusuchen. Eine Situation, in der ein Hoden unter dem anderen liegt, kann eine solche Versorgung sein, obwohl nur wenige Männer genau die anatomischen Merkmale der Struktur von Hoden und Hodensack kennen.

Die Struktur der Hoden und die Ursachen der Asymmetrie

Es ist bekannt, dass es im menschlichen Körper mehrere gepaarte Organe gibt, die von Natur aus keine absolut identischen Formen und Größen haben. Das heißt, jede Person hat leicht andere Augen, zum Beispiel in Farbe, Ohren in Symmetrie der Lage, Füße in der Größe usw. Auch Medizin hat längst festgestellt, dass Zwillinge der inneren Organe auch signifikante Unterschiede haben, zum Beispiel die Nieren haben unterschiedliches Gewicht und Standort.

Asymmetrie der Hoden ist eigentlich normal. es wurde von der Natur festgelegt, um ihre Integrität und ihr normales Funktionieren zu bewahren. Der Hauptgrund dafür, dass ein Hoden leicht unter dem anderen liegt, liegt in den Feinheiten der Blutversorgung der Gonaden. Dies kann auch durch einen Versuch erklärt werden, die Fortpflanzungsfunktionen paariger Organe zu erhalten.

Die Natur hat festgelegt, dass im linken Hoden ein Blutfluss durch die Arterien und Venen länger ist als im rechten Hoden. Als Konsequenz ist der Blutfluss im linken Hoden langsamer, was zu einer leichten Stagnation führt. Unter diesem Einfluss fällt der Hoden anatomisch etwas tiefer als auf der rechten Seite. Der zweite Grund ist die Vermeidung von Quetschen und Reibung der Hoden, da beim Gehen die Hoden auf gleicher Höhe verletzt werden können.

Als Referenz! Männliche Hoden gelten als biochemisches Labor, in dem Sperma erzeugt und gespeichert wird. Um dies zu erreichen, muss die optimale Temperatur aufrechterhalten werden, wobei der Skrotum bei Männern für die Thermoregulation verantwortlich ist. Der Hodensack kann sich bei niedrigen Temperaturen zusammenziehen, um sich dem Hoden zu nähern oder um sich zu entspannen. Auch Ärzte erklären die Lage der Hoden, damit sie nicht überhitzen und keine Reibung erzeugen, die Natur hat sie auf mehr als eine Ebene gelegt.

Wann ist das nicht die Norm?

Trotz der Tatsache, dass es in der Medizin eine offizielle Erklärung gibt, warum die Asymmetrie der Hoden ein normales Phänomen ist, gibt es Situationen, in denen es sich lohnt, sich an einen Spezialisten zu wenden. In der Regel ist es notwendig, über den pathologischen Prozess zu sprechen, wenn die Größe und Lokalisation der Hoden stark und deutlich verändert ist. Außerdem wird der Schmerz dieser Organe als alarmierendes Symptom angesehen.

Die Symptome der Hodenpathologie sind wie folgt:

  • die schnelle Modifikation solcher gepaarter Organe;
  • Unterbauchschmerzen;
  • quälender Schmerz im Bereich der Hoden;
  • Potenzstörungen;
  • Unbehagen im Hodensack.

Darüber hinaus gibt es mehrere Anzeichen für Hodenasymmetrie Probleme, nämlich:

  • Wenn die Höhe zwischen den Hoden mehr als 3 cm beträgt, überprüfen die Spezialisten in diesem Fall den Mann auf Torsion des Samenkanälchens, wo die Geschlechtszellen produziert werden. Ohne Behandlung wird die Pathologie in der Regel durch Hoden-Nekrose aufgrund mangelnder Durchblutung und vollständiger Sterilität erschwert.
  • Wenn das rechte Ei über der linken liegt, ändert sich die Situation aus irgendeinem Grund dramatisch. das heißt, das rechte Ei fällt unter das Niveau des linken oder das linke Ei wird angehoben. Solche Symptome sind typisch für eine andere schwere Erkrankung, Varikozele, aber eine komplexe Diagnose ist erforderlich, um dies zu bestätigen.

Kinder sollten von Spezialisten und Eltern untersucht werden, da es eine Pathologie der Entwicklung der Hoden gibt, die in diesem Alter bemerkt wird - Kryptorchismus oder defekter Hodenprolaps. Es ist besser, störende Phänomene in der Arztpraxis zu besprechen, als sich selbst zu untersuchen und den Zustand der Dinge vorherzusagen.

Über die Ursachen der Hoden Ptosis, kann hier gefunden werden.

Wie man ein Problem diagnostiziert?

Damit der Arzt das Problem, das mit der Asymmetrie der Hoden und ihrer möglichen ungeeigneten Lage verbunden ist, genau bestimmen kann, ist es wichtig, sich einer gründlichen Diagnose zu unterziehen. Es ist notwendig, mit der Beratung des Urologen zu beginnen, dann werden die folgenden Prozeduren durchgeführt:

  • Sammeln von Urin und Blut, um nach Infektionen, viralen und entzündlichen Krankheiten zu suchen;
  • Ultraschall des Skrotums und des Abdomens;
  • Doppler-Sonographie.

Auch muss der Arzt eine Palpation und Sichtkontrolle der Hoden durchführen, dazu bläst der Patient während der Inhalation den Bauch mit paralleler Luftrückhaltung auf. In dieser Position ist es leichter, Venenschwellung und andere pathologische Prozesse zu finden. Aber viel informativer ist Ultraschall, der es ermöglicht, nicht nur den Zustand der Gefäße, sondern auch den Blutfluss und den Zustand aller inneren Organe zu klären.

Sei der Erste, der etwas kommentiert

Hinterlasse eine Antwort Antwort abbrechen

Warum haben Männer ein Ei niedriger als das andere?

Im Hinblick auf die Asymmetrie paariger Organe ist für einen Menschen alles klar - nichts ist gleich.

Aber hier geht es nicht um kleine Unterschiede, sondern um die Merkmale der Blutversorgung des rechten und linken Hodens des Mannes.

Die linke Hodenarterie verlässt immer die Bauchaorta. und die rechte Ovarialarterie beginnt oft von der Zwerchfell-, Nieren-, Nebennieren- oder unteren Mesenterialarterie. Deshalb wird das Blut öfter als die linke Eierstockschlagader erhalten.

Nun, offensichtlich hat die Natur für die Lage der Eier in verschiedenen Höhen gesorgt, damit sie sich beim Gehen nicht gegenseitig behindern. Außerdem, dass sie nicht kneifen, wenn sie seine Beine zu seinen Füßen werfen.

Der Moderator wählte diese Antwort am besten

Unsere gepaarten Organe sind selten gleich. Die Natur in uns hat also gelegt: Obwohl Männer Angst haben, dass sie mehr oder weniger einen Hoden haben oder sich auf verschiedenen Ebenen befinden, ist die linke in der Regel niedriger.

Aber der Grund, dass die männlichen Hoden auf verschiedenen Ebenen sind, ist eine Erklärung.

Verschiedene Hoden haben unterschiedliche Blutversorgung. Meistens entfernt sich die Arterie des linken Hodens von der Aorta, und die rechte - von der Nieren-, Nebennieren- oder unteren Mesenterialarterie.

Dies ist der Hauptgrund für den unterschiedlichen Standort des EGGS.

Darüber hinaus erfahren die Hoden mechanische Effekte von der einen oder anderen Seite. Zum Beispiel wäscht der Rechtshänder seine Hoden mit der rechten Hand (auf der rechten Seite), geht mit seinem rechten Fuß breiter und wirft ihn öfter nach links. Und wenn sie auf dem gleichen Niveau wären, würde dies meiner Ansicht nach Unannehmlichkeiten verursachen. Und möglicherweise Schmerz.

Zu Favoriten hinzufügen

Alle gepaarten Organe und Teile des Körpers, die bei Männern, bei Frauen, nicht die gleiche Größe haben. Die Hände und Beine von uns sind nicht bis zu einem Millimeter gleich, auch die Brüste von Frauen, Nasenlöcher, Augen, Ohren, haben nicht die gleiche Größe und manchmal sogar in Form und Passform sind etwas anders. Für manche ist es auffällig, für andere nicht. Der Grund ist, dass wir alle nicht auf der Maschine gestempelt wurden und nicht geformt oder schabloniert wurden, so dass alles klar und präzise in Millimetern gemessen wurde. Eier sind relativ kleiner als Beine, so dass ein Unterschied von einigen Millimetern deutlicher ist.

Zu Favoriten hinzufügen

Mutter - Natur hat versucht)) für Gesundheit und Bequemlichkeit!

Nehmen wir zum Beispiel einen sehr visuellen und einfachen Test. Genauer gesagt, wir werden den Test präsentieren, vorstellen:

nimm 2 Pompoms (von der Babykappe) und lege sie auf gleicher Höhe in die Handfläche.

Und jetzt drücken wir die Handfläche und versuchen, Pompons zu reiben (als ob wir laufen würden).

Reibung spüren? Ein bisschen unangenehm.

Und jetzt werden wir einen Pompom direkt unter dem anderen absenken und das Gleiche tun.

Schon leichter, freier chtoli werden!

Und so mit den Eiern von Männern.

Trotz der Tatsache, dass die genetische Information in beiden Hoden identisch ist, unterscheiden sie sich in der Lage - das ist eine logische und recht wissenschaftliche Bestätigung, Erklärung.

Tatsache ist, dass sich die Hodenarterien bei Männern gewöhnlich von der Aorta weg bewegen, und ungewöhnlich von den Nieren-, Nebennieren-, Zwerchfell-, unteren Mesenterialarterien (meistens ist diese Option auf das rechte Genital des Mannes anwendbar). So haben die männlichen Hoden nicht nur eine andere Blutversorgung, sondern auch eine andere räumliche Position.

Tipp 1: Warum im Hodensack ein Ei höher ist als ein anderes

Minute Anatomie

Der Hodensack ist ein Haut-Muskel-Beutel, der außerhalb der Bauchhöhle entnommen wurde und in dem Hoden, Nebenhoden und Anfangsteile des Samenstranges lokalisiert sind. Die Hoden sind von Natur aus über den Körper abgeleitet, weil für die normale Funktion der männlichen Genitaldrüsen eine Temperatur von 36 ° zur Entwicklung lebensfähiger Spermatozoen notwendig ist und die Temperatur in der Bauchhöhle im Durchschnitt 38 ° beträgt. Es ist merkwürdig, dass nach langen und kalten Wintern auch die Geburtenrate steigt, weil die "gekühlten" Hoden mehr aktive Spermatozoen produzieren.

Asymmetrie in der Natur

In den meisten Fällen sind die Hoden im Hodensack unterschiedlich hoch und unterschiedlich groß. Und viele Männer fragen sich: Warum?

Tatsächlich ist es in der Natur fast unmöglich, etwas völlig Symmetrisches zu finden. Auch im menschlichen Körper - eine Person hat eine etwas andere Augenform, leicht asymmetrische Ohrmuscheln, und die paarigen inneren Organe unterscheiden sich etwas in Größe und Lage.

Ebenso die Hoden. Die Hoden sind eine Dampfdrüse der inneren Sekretion, und es ist ziemlich natürlich, dass sie sich in Größe und Höhe leicht unterscheiden. Einige Spezialisten der Ontogenese sagen, dass sogar die Seitwärtslage des Babys an der Nabelschnur liegt, deren Griff am Bauch die Symmetrie und Entwicklung der inneren Organe des Fötus beeinflusst. Auch die Blutzufuhr zu den Hoden kann unterschiedlich sein: Die linke Hodenarterie kann sich von der Nierenarterie und die rechte vom Mesenterium wegbewegen. Und das alles ist normal!

Schlage den Alarm

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Müttern von Jungen bis zu drei Jahren gelten. Tatsache ist, dass zum Zeitpunkt der Geburt in normalen Hoden bereits im Hodensack sein sollte. Aber manchmal verweilen die Hoden (einer oder beide) in der Bauchhöhle. In der Regel sehen Ärzte abwartend aus - bis zu drei Jahren besteht die Chance, dass der Hoden in Position kommt. Wenn dies nicht geschieht, wird das Problem chirurgisch entschieden.

Daher sollten junge Mütter sehr auf ihre Söhne achten, denn so viele gesundheitliche Probleme in der Kindheit können ohne Folgen gelöst werden.

Normalisierung der Norm

Viele Mütter (und einige erwachsene Männer sündigen damit) warten, dann wird sich mit dem Alter die Situation im Hodensack ändern. Aber es ist vergebens.

Ein kleiner Unterschied in der Höhe der Hoden beeinträchtigt ihre Funktion nicht: sie produzieren auch aktive Spermatozoen, sezernieren männliche Sexualhormone ins Blut. Diese Asymmetrie hat keinen Einfluss auf die Qualität des Sexuallebens und die Fähigkeit, Kinder zu gebären.

Also mach dir keine Sorgen und warte auf Veränderungen, denn die Norm kann nicht noch normaler werden.

Tipp 2: Warum der rechte Hoden schmerzt

Die Hoden sind männliche Fortpflanzungsdrüsen, die sich im stärkeren Geschlecht in den entsprechenden Hodensackhälften befinden. Schmerzhafte Empfindungen im rechten Hoden sind ein recht häufiger Grund, einen Urologen-Andrologen zu besuchen. Das Auftreten dieser Schmerzen trägt zu einer Vielzahl von Gründen bei. Es sollte beachtet werden, dass nur ein Spezialist eine genaue Diagnose stellen und eine angemessene Behandlung verschreiben kann.

Sehr verursacht häufig schmerzhafte Symptome im rechten Hoden sind infektiös und entzündlichen Erkrankungen des Hodens, Chirurgie, Leistenhernie, verschiedene Infektionen (Chlamydien, Ureaplasma, Mycoplasma), Trauma und Tumoren des rechten Hodens, varicocele, chronische Prostatitis, Hodentorsion, hydrocele, Leistenhernie Spermatocele. In der Regel werden diese Krankheiten recht einfach diagnostiziert und behandelt.

Sehr oft treten Schmerzen im rechten Hoden aufgrund einer akuten Verletzung des Hodensacks auf. Pathologie der Verletzung der Integrität der Hoden selbst tritt selten auf. Aber auch ein normaler Schlag auf die Hoden kann zu Bewusstseinsverlust führen. Es ist zu beachten, dass bei Schmerzen und unerwarteten Schmerzen sofort medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden sollte, um Komplikationen wie Unfruchtbarkeit und Hodenverlust zu vermeiden.

In der Regel werden unerträgliche Schmerzen im rechten Hoden aufgrund seiner Torsion beobachtet. Tatsache ist, dass der Hoden am Samenstrang, der den Samenleiter enthält, sowie an den Blutgefäßen liegt. Manchmal passiert es, dass es seine Position ändert, während es sich um die Längsachse dreht. Dadurch kommt es direkt zu einer Drehung des Samenstranges um 360 Grad, es kommt zu einem Zusammendrücken des Samenleiters und die Durchblutung der Hoden ist gestört.

Schmerzhafte Schmerzen im rechten Hoden können bei Entzündung der Nebenhoden des rechten Hodens vorhanden sein. Häufig tragen dazu Bakterien (Chlamydien, Gonokokken) bei, die auch die Entwicklung von Urethritis verursachen. In der Regel tritt eine Entzündung des Nebenhodens nur auf einer Seite auf. Diese Krankheit ist durch eine allmähliche Zunahme der Schmerzen gekennzeichnet. Darüber hinaus kann ein Mann andere Anzeichen einer Infektion des Harnsystems beobachten: spontane Entleerung der Blase, Fieber und Brennen im Kanal.

Schmerzen im rechten Hoden können eine Folge von Urolithiasis sowie Zysten und Nierentumoren sein.

Eine häufige Ursache für Schmerzen im rechten Hoden ist außerdem sexuelle Unzufriedenheit. Dies liegt daran, dass bei sexueller Erregung eine Ansammlung von Blut nicht nur im Penis, sondern auch im rechten Hoden vorhanden ist. Aufgrund der längeren Abstinenz von der Ejakulation können geschwollene Hoden schmerzen. Diese Schmerzempfindungen können jedoch innerhalb weniger Stunden selbstständig werden.

Was ist die Diagnose von Hodenkrankheit?

Die Diagnose umfasst in der Regel folgende Patientenuntersuchungen: eine allgemeine Untersuchung, Erfassung von Patientenbeschwerden, Palpation der Hodensackorgane; MRT; Lieferung von Blut, Sperma, Urin, Abstrich aus der Harnröhre; Ultraschall des Hodensacks; Durchführung einer Punktion und Biopsie mit obligatorischer Gewebsforschung. Zusätzlich wird eine Diaphanoskopie zur Erkennung einer Nebenhodenzyste durchgeführt, die darin besteht, das Skrotalgewebe mit Licht zu beleuchten.

Vorbeugende Maßnahmen und therapeutische Behandlung von Hodenerkrankungen

Bei entzündlichen Erkrankungen des Anhangs (Orchitis) wird konservativ behandelt. Mit dieser Diagnose wird die Ernennung von entzündungshemmenden Medikamenten und Antibiotika empfohlen. Bei der Erkrankung mit Ödem (Hydrozele) wird Ruhe und Gebrauch der Suspension gezeigt. Zusätzlich wird eine große Ansammlung von Flüssigkeit durch ein spezielles Verfahren - Punktion - entfernt, wonach sklerosierende Mittel injiziert werden. Die Behandlung der malignen Tumorbildung wird chirurgisch durchgeführt. Darüber hinaus ist eine Chemotherapie sowie eine Strahlentherapie erforderlich.

Um vielen Krankheiten vorzubeugen, sollten folgende Regeln beachtet werden: Verletzungen des Hodensacks vermeiden; einen gesunden Lebensstil führen; Verwenden Sie ein Kondom im sexuellen Kontakt, das vor der Übertragung von Infektionen schützt; minimieren Sie Gewichtheben.

Warum ist ein Hoden niedriger als der andere?

Sicher wundern sich viele Leute, warum ein Hoden niedriger ist als der andere und ob es ein Anzeichen für eine Krankheit ist. Es gibt keinen Grund zur Besorgnis. Unterschiede in Größe und Position der Hoden relativ zueinander sind ein normales Merkmal des männlichen Körpers.

Ursachen für Asymmetrie

Warum ist ein Hoden unter dem anderen? Die Antwort ist einfach, sie liegt in der Struktur des Kreislaufsystems im männlichen Hodensack. Die Länge des Blutflusses vom linken Hoden ist länger als von rechts. Dadurch kommt es zu einer Blutstauung mit der Folge, dass das linke Ei aufgrund des erhöhten Gewichts mehr abtropft. Wenn Sie feststellen, dass die Hoden sehr unterschiedlich groß sind und eine von ihnen zu tief hängt, kann dies auf eine Krankheit hinweisen. Mögliche Torsion des Samenkanälchens. Dies bedroht ernsthafte Probleme mit Potenz, sogar Unfruchtbarkeit.

Wann sollte man sich sorgen machen?

Manchmal gibt es eine solche Situation: Während einer bestimmten Zeit haben die Eier die Position gewechselt. Und wenn sich vor der Linken unter der Rechten befand, dann wurde irgendwann entdeckt, dass die erstere höher stieg. Häufigere Ursache für dieses Phänomen ist Varikozele - Krampfadern des Samenstranges. Bei Berührung wird es härter und aufgebläht, so viel venöses Blut darin stagniert. Die Lösung des Problems ist eine Operation. Während der Operation entfernen Ärzte den betroffenen Bereich der Vene, wodurch die Blutzirkulation wiederhergestellt wird und die Hoden in ihre normale Position zurückkehren. Ich lade Sie ein, dieses Thema zu diskutieren!