logo

Sie können nicht ohne Aufmerksamkeit gehen! Hydroskopische Hoden nach Varikozele-Operation

In der menschlichen Bauchhöhle kann die normale Temperatur 37,3 Grad erreichen, aber für die Spermienreifung und die Hormonproduktion sollte die Temperatur nicht mehr als 36,1 Grad betragen.

Daher können die Hoden nicht in der Bauchhöhle lokalisiert und außerhalb davon hergestellt werden und sind im Hodensack, bestehend aus Membranen mit Blut versorgt und schafft eine komfortable Umgebung für die Hoden.

Das Skrotum kann von Varikozele betroffen sein. Diese Krankheit wird nur prompt behandelt. Es gibt mehrere Methoden zur Durchführung solcher Operationen, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat, und einige von ihnen können zu einer postoperativen Komplikation führen - Ödem der Hodenmembranen oder Hydrozele.

Hydrocele nach chirurgischer Behandlung von Varikozele

Hydropsie des Hodens nach der Operation Varikozele - eine isolierte Form der Wassersucht, die sich aufgrund von Verletzungen des Abflusses von venösem Blut aus dem Hoden nach Unterbindung der Hodenvene, Ausschneiden von Hodengefäßen und Schwitzen von Plasma aus dem Blut in die Hodenmembranen entwickelt.

Es ist eine häufige Komplikation nach der chirurgischen Behandlung von Varikozele mit Ligatur und vaskuläre Exzision, sowie Laparoskopie. Die Verminderung des Hodens mit Varikozele und seine Zunahme der Wassersucht wird oft mit der erfolgreichen Befreiung von Varikozele verwechselt.

Dropsy nach der Operation Varikozele sieht aus wie eine birnenförmige Schwellung mit der Unterseite des Bodens und der vergrößerten Hälfte des Hodensacks mit einer glatten Oberfläche von dichter elastischer Konsistenz. Wenn Palpation verursacht leichte Schmerzen. Setzt sich nicht in der Bauchhöhle ab.

Dropsy kommuniziert, wobei bei einem leichten Drücken des Hodensacks bei einem Patienten die Schwellung verschwindet, wenn er sich in einer horizontalen Position befindet.

Während der Krankheit wird der Hoden nach hinten gedrückt und oft nicht gefühlt. Ein anhaltender und intensiver Ödemfluss kann zu einer Hodenatrophie mit beeinträchtigten hormonproduzierenden Funktionen der Hoden und Spermatogenese, einem ästhetischen Defekt, führen. Die Krankheit beeinträchtigt das Laufen, das Tragen von Kleidung, verursacht Probleme beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen, führt zu vorzeitiger Ejakulation, verminderter Potenz und Erektion, Hodennekrose durch Kompression, Orchitis und andere entzündliche Prozesse des Skrotums, Vereiterung der Wasserhöhle (Piozele). In der Zukunft, in Abwesenheit der Behandlung - zur männlichen Unfruchtbarkeit.

Diagnose

Die Krankheit wird durch eine fachärztliche Untersuchung, Ultraschall und Diaphanoskopie diagnostiziert - Scannen einer Taschenlampe zur Unterscheidung von einer Hernie. Bei Wassersucht ist der Hodensack deutlich durchscheinend, und bei anderen Krankheiten ist die Transluzenz ungleichmäßig oder nicht vorhanden.

Die alarmierenden Manifestationen der Krankheit: schmerzlose Schwellung, elastische Berührung oder dumpfer Schmerz im Bereich des Hodens und Hodensacks.

Behandlung

Dropsy wird mit einer Operation behandelt. Der Zweck der Operation ist, die äußeren und inneren Blättchen der vaginalen Auskleidung des Hodens zu trennen. Es gibt mehrere Methoden der Wassersucht Chirurgie:

  • Inversion der Schale;
  • Exzision der Schale;
  • Finestration (Erstellung von Fenstern zum Absaugen).

Der Chirurg wählt eine der folgenden Methoden aus:

  • das Alter des Patienten;
  • Einschränkungen des Prozesses;
  • Wanddicke der Schale;
  • das Vorhandensein von narbigen und entzündlichen Veränderungen in den Membranen des Hodens;
  • die Menge an Wassersucht.

Die chirurgische Behandlung von Wassersucht wird oft nach der Methode durchgeführt:

  • Bergman;
  • Winckelmann;
  • Clapp.

Die Feinabstimmung erfolgt durch:

  • Volkmann;
  • Herr

Bilaterale Hydrozele wird in zwei Läufen mit einer Pause von 3-4 Wochen betrieben.

Manchmal ist ein Einstich gemacht. Aber das ist eine einfache Methode, aber es löst nur vorübergehend das Problem.

Die Operation dauert 20 Minuten unter Vollnarkose. Nach einer Operation ist es in manchen Fällen notwendig, mehrere Stunden bis Tage unter ärztlicher Aufsicht im Krankenhaus zu verbringen, um postoperative Blutungen auszuschließen.

Die Skrotalnähte werden nach 10 Tagen entfernt. Nach der Heilung sind keine Spuren des Schnittes mehr übrig.

Fazit

Nach chirurgischer Behandlung der Varikozele ist die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Wassersucht sehr hoch und ohne zusätzliche Aufsicht durch einen Spezialisten sollte die Behandlung nicht als abgeschlossen betrachtet werden. Andernfalls kann die Entwicklung der vermissten Krankheit in der Zukunft zu männlicher Unfruchtbarkeit und anderen Folgen führen. Die Behandlung der Wassersucht endet in den meisten Fällen sicher.

Abschließend bieten wir Ihnen ein Video über die Diagnose und Behandlung von Hydrozele Hoden:

Dropsy nach Varikozele

Testikuläre Wassersucht ist eine ziemlich häufige Komplikation nach chirurgischer Behandlung von Varikozele durch Ligatur und Exzision von Hodengefäßen. Da die Varikozele auf der betroffenen Seite eine Abnahme der Größe des Hodens zeigt, wird ihr Anstieg nach der Operation aufgrund der Wassersucht oft fälschlicherweise für den positiven Effekt der Operation gehalten.

Dropsy nach Varikozele ist ein Grund, zum Arzt zu gehen.

Neben der seit 1908 am häufigsten durchgeführten Abdominalchirurgie nach der Methode von Ivanissevich, die in der Ligatur und Exzision von Hodengefäßen besteht, werden Marmars Operation von einem Mini-Zugang, endovaskuläre Chirurgie, mikrochirurgische und endoskopische Methoden der chirurgischen Behandlung von Varikozele verwendet.

Dropsy nach Varikozeration als Folge einer Störung des venösen Ausflusses aus dem Hoden nach Ligatur der Hodenvene und Plasma, das aus dem Blut in die Membranen des Hodens schwitzt. Das Auftreten von Blutstauung kann zur Entwicklung von kongestiver venöser Epididymitis führen. Möglich ist auch eine Verletzung des Lymphflusses durch die Überschneidung der Lymphgefäße, die die Hodenarterie begleiten. Nach der Operation für Varikozele entwickelt sich in der Regel eine isolierte Form der Wassersucht (Hydrozele).

Anzeichen für die Entwicklung von Wassersucht nach der Operation sind:

  • eine Vergrößerung der Hälfte des Skrotums auf der Seite, wo die Operation durchgeführt wurde, um die Varikozele zu entfernen;
  • das Auftreten von dumpfem Schmerz im Hoden oder Hodensack;
  • möglicher Anstieg der Körpertemperatur;
  • eine große Ansammlung von Flüssigkeit verursacht Schwierigkeiten beim Tragen und Tragen von Unterwäsche.

Eine signifikante Ansammlung von Flüssigkeit kann zu einer Verdünnung der Hodenwand, zu deren Ruptur und zur Freisetzung von Flüssigkeit im Hodensackgewebe führen. Dies ist begleitet von Schmerzen und einem diffusen Anstieg des Hodensacks.

Dropsy nach Varikozediagnose mit:

  • Diaphanoskopie (Untersuchung der männlichen Geschlechtsorgane bei hellem Licht);
  • Ultraschall-Skrotum.

In einigen Fällen kann zusätzliche Forschung erforderlich sein, um andere Krankheiten auszuschließen.

Zur Behandlung der Hydrozele des Hodens ist ein chirurgischer Eingriff notwendig (Winckelmann und Bergman). Zur schnellen Versorgung des Patienten wird eine Punktion mit der Entfernung von Flüssigkeit mit einer Spritze verwendet. Gleichzeitig wird eine schnelle, aber vorübergehende Linderung des Zustandes des Patienten erreicht mit anschließender erneuter Ansammlung von Flüssigkeit in den Hodenmembranen.

Unbehandelte Wassersucht führt zur Entwicklung von:

  • Kompression des Hodens mit gestörter Spermatogenese, die zu Unfruchtbarkeit führt;
  • reduzieren Potenz und Erektion;
  • vorzeitige Ejakulation;
  • Hodennekrose (Tod) als Folge der Kompression.

Mit der rechtzeitigen Behandlung des Arztes in den meisten Fällen ist das Ergebnis der Krankheit günstig.

Die Ursachen der Wassersucht nach der Operation Varikozele

Ein pathologischer Zustand, wenn die den Samenstrang umgebenden Venen erweitert sind, wird als "Varikozele" (Krampfadern des Samenstranges) bezeichnet. Laut Statistik fallen aufgrund der anatomischen Merkmale des menschlichen Körpers etwa 90% der Varikozele auf den linken Hoden.

Normaler Blutfluss ist in den Venen in Richtung vom Hodensack zum Herzen organisiert, aufgrund des Ventilsystems der Venenwand ist der Rückfluss von Blut unmöglich. Aufgrund der erweiterten Venen stoppt das Ventilsystem den normalen Betrieb und es kommt zum Rückfluss des Blutes.

Beim fortgeschrittensten Krankheitsverlauf sinkt der Hoden vollständig aus den Venen in das Kissen, wodurch der Hoden nicht richtig abkühlt und die Spermienproduktion aufhört. Bei Männern mit Varikozele entwickelt sich Unfruchtbarkeit, die der häufigste Grund für den Patienten ist, einen Arzt aufzusuchen.

Indikationen für den chirurgischen Eingriff Varikozele

Die Varikozele-Operation wird durchgeführt, um den Reflux von Blut zu den Hoden (Reflux) sofort zu beseitigen. Nach der Operation kehren 31-90% der Patienten zur normalen Spermienentwicklung zurück und verbessern ihre Qualität.

Varikozele-Operationen werden in Gegenwart eines der folgenden Symptome durchgeführt:

  • Schmerz, Unbehagen im betroffenen Bereich;
  • reduziertes Volumen und Dichte des betroffenen Hodens (Hypotrophie);
  • Unfruchtbarkeit (in Abwesenheit der Empfängnis innerhalb 1 Jahr des stabilen Sexuallebens ohne Schutz);
  • Anomalien im Spermatogramm (Prospermie);
  • Abweichungen in der Menge an Testosteron;
  • kosmetischer Defekt.

Varikozele Behandlung

Die moderne Medizin erkennt nur die operative Methode der Behandlung von Varikozele. Es gibt viele Arten von Operationen, die beliebtesten von ihnen sind unten dargestellt.

Operation Ivanissevich

Anerkannt durch die traditionelle Methode der Behandlung von Krampfadern des Samenstranges, seit 1924 in der Medizin verwendet. Das Wesen der Intervention ist wie folgt: eine Inzision wird in der linken iliac Region gemacht (etwa 5 cm), die Hodenvene wird in der retroperitonealen Faser entfernt, die dann gebunden wird, wird abgeschnitten (und alle seine zusätzlichen Zweige), dann wird die Wunde genäht. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Komplikationen sind selten. Das Risiko eines Rückfalls beträgt etwa 40%.

Operation Palomo

In seinem Kern ist es ähnlich der Ivanisevich-Operation, aber die Inzision erfolgt oberhalb des Leistenkanals und die Hodenarterie wird zusammen mit der Hodenvene ligiert. Mit dieser Art der Operation ist das Risiko einer wiederkehrenden Varikozele (bis zu 25%) signifikant reduziert.

Operation Marmara

In der modernen Medizin gilt als am effektivsten und sichersten. Die Quintessenz ist: Ein Schnitt wird am Ausgang des Samenstranges gemacht (bis 3 cm) und die Samenstrangader wird mit einem Mikroskop (oder Binokularlupe) verbunden. Diese Behandlungsmethode zeichnet sich durch geringes Trauma, schnelle Erholung des Körpers aus, der Patient muss nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens liegt zwischen 0,8 und 4%.

Endovaskuläre Chirurgie

Im Kern ist die Röntgenmethode der Behandlung von Varikozele. Zuerst wird die Oberschenkelvene punktiert, ein spezieller Metallleiter wird eingeführt und ein Katheter, durch den eine strahlungsundurchlässige Substanz injiziert wird, wird eingeführt. Als nächstes kommt der Prozess der Eliminierung von Varikozele mit Spiralen, Occludern, Zylindern usw.

Endoskopische Chirurgie

Der Patient macht drei Einstiche im Peritoneum von 1 mm. Einer ist für die Eingabe einer kleinen Kamera, die restlichen zwei sind für eine kleine Schere und eine Klemme. Durch die Einstiche sind die gewünschten Venen, die bandagiert sind.

Komplikationen nach der Operation

Aufgrund der Entwicklung der modernen Medizin minimiert die Varikozele nach der Operation das Risiko von Komplikationen, die leider immer noch auftreten. Folgende Komorbiditäten und Symptome treten häufig auf:

  • Lymphostase des Skrotums;
  • Hydrozele (Wassersucht) Hoden;
  • Schmerzen im Hoden, Samenstrang.

Lymphknoten des Hodensacks ist ein kurzfristiges Phänomen, das, wenn die entsprechenden Empfehlungen von Ärzten durchgeführt werden, für fünf Tage sicher passieren.

Testikuläre Hydrozele - eine Zunahme der Menge an Flüssigkeit in den Membranen des Hodens. Es kann ohne medizinische Intervention passieren, in schwierigen Fällen wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt. Betrachten Sie im Folgenden näher.

Wundheit des Hodens, Samenstranges, Überempfindlichkeit des Hodens gehen meist ohne Medikation. In seltenen Fällen, für viele Jahre bestehen.

Hydrocele (Wassersucht) Hoden

Nach der Varikozele-Operation wird das Auftreten von Wassersucht durch eine Schädigung der Lymphgefäße des Samenstranges während der Behandlung der Varikozele verursacht. Tritt bei 3-33% der operierten Patienten auf (abhängig von der für die Varikozele gewählten Behandlungsmethode). Nach der Operation kann sich die Varikozele-Wassersucht bei dem operierten Patienten in einem Zeitraum von 30 Tagen bis 2 Jahren entwickeln. Die wichtigsten Symptome von Hydrocele sind wie folgt:

  • eine Vergrößerung des Hodensacks auf der operierten Seite;
  • Schmerz im Hoden;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Ansammlung von seröser Flüssigkeit (Schmierung) unter den Membranen des Hodens und das Auftreten von Ödemen.

Die angesammelte Flüssigkeitsmenge kann unterschiedlich sein und mehrere Liter erreichen. Die wässrige Flüssigkeit ist transparent, bernsteingelb, geruchlos, enthält 4-5% Protein, Lymphozyten, Fibrinfilme, einzelne Blutzellen, Fibrinfasern.

Die Hauptgefahr der Krankheit ist der Bruch des Hodens aufgrund seiner Verdünnung aufgrund einer signifikanten Ansammlung von Flüssigkeit, wonach die Flüssigkeit in das Hodensackgewebe austritt. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung können sich Fehlfunktionen der Spermienbildung, Hodennekrose und vorzeitige Ejakulation entwickeln.

Hydropsy der Hoden nach der Operation, Varikozele wird durch Ultraschall und bei der Untersuchung der Hoden bei hellem Licht diagnostiziert (Diaphanoskopie). Hydrocele wird chirurgisch entfernt. In der modernen Medizin sind verschiedene Methoden der chirurgischen Behandlung entwickelt worden, und der Urologe bestimmt die spezifische Methode und Taktik der Behandlung nach sorgfältiger Einarbeitung in die Geschichte der Krankheit und die Merkmale des Krankheitsverlaufs.

Es gibt mehrere am häufigsten verwendete und wirksame Methoden der Operation:

  • Winckelmann-Methode;
  • Ross Operation;
  • Bergman-Operation;
  • Lord's Intervention.

Jede Operation wird in Vollnarkose durchgeführt, im Anfangsstadium der Rehabilitation werden dem Patienten Antibiotika, Betäubungsmittel (wenn Schmerzen auftreten), Bandagen und Körpertemperaturkontrolle verschrieben. Die Stiche werden am Tag 7-10 entfernt. Als nächstes empfehlen Ärzte, die Größe des Hodensacks zu überwachen, um das mögliche Auftreten eines Rückfalls festzustellen, der eine zusätzliche Behandlung erfordert.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Ablehnung jeglicher körperlicher Aktivität gewidmet werden, dem Verbot der Gewichtheben (nicht mehr als 3 kg) für bis zu einem Monat nach der Operation. Wenn alle Empfehlungen der Ärzte beobachtet werden, treten die Rückfälle in der Regel nicht auf.

Varikozele. Hydrozele (Wassersucht der Hodenmembranen)

Varikozele. Hydrozele (Wassersucht der Hodenmembranen)


Es gibt eine Menge Informationen über die Ätiologie und Pathogenese von Varikozele im Internet, sowie medizinische Forschung zu diesem Problem und den Patienten, die ich operiert habe. Wir werden auf dieser Seite nicht in medizinischer Sprache sprechen, für Patienten, nicht für Ärzte.


Jeder Patient kann zur Rezeption kommen. Registrierung und Registrierung sind nicht wichtig.

Anonymität und Vertraulichkeit sind garantiert.

Wenn Sie eine Krankengeschichte und die Ergebnisse früherer Tests und Untersuchungen haben, nehmen Sie sie am besten mit.

Sie können sich bei einem Urologen-Andrologen im Andrologischen Zentrum "Männerberatung Nr. 1" melden
per Telefon 8 (3852) 40-28-68

Die Rehabilitationszeit nach der Operation für Varikozele: Was kann und kann nicht getan werden?

Für Patienten mit Varikozele nach der Operation ist es wichtig, dass die Erholungsphase ereignislos ist. Die strikte Einhaltung medizinischer Empfehlungen trägt zu einer schnelleren Heilung des Hodens bei, hilft negative Phänomene zu vermeiden und eine höhere Lebensqualität zu erreichen.

Für Patienten mit Varikozele nach der Operation ist es wichtig, dass die Erholungsphase ereignislos ist.

Postoperative Periode

Erholung nach der Operation Varikozele hängt in erster Linie von der Art des chirurgischen Eingriffs ab. Einseitige Varikozele (linker oder rechter Hoden) ist häufiger. Die traumatischsten Operationen sind intrakavitär, nach der Methode von Palomo oder Ivanisevich, bei der die Venen der Hoden ausgeschnitten werden. Mit solchen radikalen Maßnahmen und Rehabilitation ist die längste: bis zu 2 Wochen.

Eine viel perfektere Methode ist die mikrochirurgische Varikozelektomie nach Marmara. Dies ist ein minimalinvasiver Eingriff mit minimalem Risiko für Komplikationen und Wiederauftreten der Pathologie. Der Patient kehrt nach 2-3 Tagen meistens wieder zur Normalität zurück. Selten verwendete endovaskuläre Röntgenbehandlung mit einer Rehabilitationszeit von 1-3 Tagen. Jeder Fall ist jedoch individuell. Auch das Alter ist wichtig: Je älter der Patient mit Varikozele ist, desto länger ist die Erholungsphase.

In den ersten 2-3 Tagen nach der Operation der Varikozele ist es wichtig, Bettruhe zu beachten. Komplette Ruhezeiten können die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen und Wiederauftreten der Krankheit signifikant reduzieren und die Genesung beschleunigen. Zur Vorbeugung von Hodenödemen wird empfohlen, eine Suspensorie (eine Bandage zur Erhaltung des Hodensacks), eine beruhigende Unterwäsche, zu tragen.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus wird die Behandlung eines Patienten mit einer entfernten Varikozele ambulant fortgesetzt. Ein Urologe überwacht den Verlauf der Rehabilitation, der Empfehlungen über die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten, über das Regime der sexuellen Aktivität, körperliche Aktivität und über die Ernährung gibt. Die Wiederherstellung der Hodenfunktion wird durch das Spermatogramm überprüft.

Kann ich nach der Operation Sex haben? Lesen Sie diesen Artikel.

Ein Patient mit einer Varikozele, die sich einer Operation unterzieht, sollte sich dreimal einer medizinischen Untersuchung unterziehen:

  • 1 Monat nach der Heilung des Hodens;
  • nach sechs Monaten;
  • in 1,5 Jahren.

Was nicht nach der Operation zu tun

Kontraindikationen während des gesamten Genesungszeitraums sind sexueller Kontakt.

Die Anzahl der Kontraindikationen während der Erholungsphase nach der Operation Varikozele umfassen:

  • Geschlechtsverkehr;
  • Gewichtheben;
  • Versuche zur Defäkation und zum Urinieren;
  • Sport, die Verwendung von Simulatoren;
  • heiße Bäder nehmen, das Bad, Sauna, Schwimmbad besuchen (nur 2-3 Tage nach der chirurgischen Behandlung der Varikozele in der Dusche waschen).

Darüber hinaus gibt es Einschränkungen, die für mindestens 1 Monat zu beachten sind. Wenn Komplikationen auftreten, kann der Arzt ihre Gültigkeit bis zu sechs Monaten verlängern. Empfohlen:

  • Situationen vermeiden, die eine Erektion verursachen;
  • keinen Alkohol zu trinken, besonders stark;
  • geben Sie scharfe Gewürze auf;
  • Vermeiden Sie intensive körperliche Anstrengungen.

Sexualleben

Die Eliminierung der Varikozele beeinträchtigt die männliche Potenz nicht. Ein möglicher Verlust einer Erektion ist nichts weiter als ein Mythos.

Einige Zeit während des Geschlechtsverkehrs sind schmerzhafte Empfindungen möglich, nach der Operation zur Entfernung der Varikozele gilt dies als eine Variante der Norm. Dieses Phänomen ist jedoch bald vorüber. Nur 2-3 Wochen, um Sex zu vermeiden. Die Spermienproduktion wird in 2,5 Monaten nach der Eliminierung der Varikozele vollständig wiederhergestellt.

Macht

Beobachten Sie die Diät, sollten Sie leichte, aber nahrhafte Lebensmittel essen, die reich an Vitaminen sind. Würzige, fettige Speisen sind schädlich für die Beckenorgane. Verstopfung sollte nicht zugelassen werden, so ist es vorzuziehen, frisches Gemüse, Früchte reich an Ballaststoffen, Lebensmittel in flüssiger oder schäbiger Form zu verwenden. Alkohol nach der Operation Varikozele ist besser vollständig zu beseitigen, wegen der dehydrierenden Wirkung, verursacht es auch oft Verstopfung.

Sport

Allmählich zunehmende Belastungen werden nach Absprache mit dem Arzt etwa 1 Monat nach Entlassung aus dem Krankenhaus gelöst.

Allmählich zunehmende Belastungen werden nach Absprache mit dem Arzt etwa 1 Monat nach Entlassung aus dem Krankenhaus gelöst. Bewegung sollte jedoch nicht mit übermäßiger Muskelspannung in Verbindung gebracht werden. Bei operierter Varikozele ist es nicht akzeptabel, schwere Hanteln, Gewichte, Hanteln zu heben. Kraft- und Kollektivsportarten, Bodybuilding sind bis zur vollständigen Genesung ausgeschlossen. Nützliche Spaziergänge an der frischen Luft, langsames Gehen.

Allmählich zunehmende Belastungen werden nach Absprache mit dem Arzt etwa 1 Monat nach Entlassung aus dem Krankenhaus gelöst.

Mögliche Komplikationen nach der Operation

Bei adäquater Operation und Einhaltung aller Bedingungen während der Genesung werden selten negative Auswirkungen beobachtet. Manchmal treten nach der Operation der Varikozele geringfügige Abweichungen von der Norm auf, die bald ohne ärztliche Hilfe verschwinden.

Zum Beispiel kann es etwas schwindlig sein. Haben Sie keine Angst, wenn:

  • Hoden ist leicht geschwollen;
  • manchmal Schmerzen oder Beschwerden in der Leistengegend;
  • die Haut um die Naht wird rot;
  • aus der Wunde fließt sukrovitsa;
  • der Hodensack wird dicht.

Zu den schweren Komplikationen gehören:

  • scharfer Anstieg der Temperatur;
  • Blutung;
  • Wundinfektion;
  • starke Schwellung des Hodensacks, Wassersucht-Hoden;
  • rezidivierende Varikozele unmittelbar nach der Operation oder einige Jahre später (wenn die beschädigten Venenfragmente nicht vollständig entfernt wurden und der Blutfluss in ihnen erhalten blieb);
  • männliche Unfruchtbarkeit

Zu den schweren Komplikationen gehört ein starker Temperaturanstieg.

Dropsy-Hoden

Wenn nach der Operation der Varikozele der Hoden zugenommen hat, ist dies ein Symptom der Hydrocele - Stauung zwischen den Membranen des Organs der Flüssigkeit. Diese Pathologie tritt als Folge der Unversehrtheit der Lymphgefäße während der Operation auf, meistens - offen. Aufgrund der Wassersucht verschlechtert sich die Spermienproduktion und -qualität. Diese Komplikation kann keine klinischen Manifestationen ergeben und geht manchmal selbstständig weiter.

Unfruchtbarkeit nach Varikozele

Die schwerwiegendste Komplikation der Krankheit ist eine beeinträchtigte Reproduktionsfunktion. Die Entwicklung eines Tumors bei Männern führt zum Verlust der Motilität durch Spermien und zur Unfähigkeit, das weibliche Ei zu befruchten.

Viele Ärzte sind davon überzeugt, dass zur Vermeidung von Unfruchtbarkeit Varikozele auf 25-30 Jahre zu beseitigen ist. Chirurgie hilft oft, die Spermienqualität wiederherzustellen. Wenn seine Leistung bei dieser Krankheit jedoch normal ist, müssen Krampfadern der Hoden nicht behandelt werden.

Bewertungen nach der Operation

Alexey, 20 Jahre alt, Wolgodonsk

Ich wollte nicht lange operiert werden, aber der Schmerz war so intensiv, dass es unmöglich war, ihn auszuhalten. Ein paar Tage nach der Entlassung habe ich Varikozele vergessen, ich fühlte mich gut und beschloss, meine athletische Form wiederherzustellen. Und vergebens: die Naht nach der Operation entzündet, begann zu eitern.

Semyon, 28 Jahre alt, Tula

Vor einem Jahr wurde Varikozele mit der Marmara-Methode in Moskau entfernt. Die Behandlung ist teuer, aber nach einer Woche sind meine Probleme in der Vergangenheit. Es gab keine Komplikationen. Sex - ohne Schmerzen. Bald werde ich ein Vater werden.

Hydrocele und Varikozele

Beginn der Varikozele verläuft ohne ernsthafte Symptome und fast nicht wahrnehmbar für den Patienten. Aber eine ernstere Manifestation der Krankheit und ihrer hohen Stadien haben nicht nur ernsthafte Symptome, sondern auch verschiedene Folgen. Dies betrifft sowohl die eigenständige Entwicklung der Krankheit als auch die Folgen nach der Operation. Bei Varikozele wird meist nach der Operation Wassersucht des Hodens gebildet. In diesem Fall eine sehr wichtige fachärztliche Beratung, da die Patientin selbst fälschlicherweise ihr Auftreten als Rückfall der Krankheit annehmen mag, obwohl dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist.

Wie erscheint Wassersucht nach Varikozele

Der Mechanismus der Bildung ist ziemlich einfach. Meistens ist es mit ungenauer Behandlung des Arztes während der Operation verbunden. Wenn zum Beispiel Fehler gemacht wurden, hakte der Chirurg benachbarte Kanäle ein, die während dieses Verfahrens nicht berührt werden sollten, dann ist es durchaus möglich, dass einige Zeit nach der Operation ein falscher Blutabfluss beginnt.

Im Falle einer Verletzung wird ein inkorrektes Abfließen von Flüssigkeit erzeugt, was zu seiner Ansammlung im Hodensack führt. In der Regel handelt es sich hierbei um einen permanenten Prozess, der nicht schwächer wird und nicht eigenständig abläuft, da sein Mechanismus bereits eingeführt wurde. Das Ödem wird allmählich zunehmen und die Wirkung davon wird zunehmen, Beschwerden werden erzeugt und so weiter. Dies muss mit Hilfe einer Operation gelöst werden, da es nicht möglich ist, alles schnell und effektiv loszuwerden.

Hydrocele, Varikozele: Anzeichen des Auftretens

Die Symptome, die diese Krankheit begleiten, sind an Stellen ähnlich den Anzeichen von Krampfadern auf den Hoden. Aus diesem Grund kann die erste Wassersucht als ein Rückfall auf Varikozele genommen werden. Die Hauptmerkmale umfassen:

  • Eine Zunahme der Größe des Hodens an bestimmten Stellen, meistens auf der einen Seite;
  • Gewebeschwellung, die im Laufe der Zeit fortschreitet;
  • Empfindung eines Fremdkörpers im Hodensack, der auf die Hoden selbst drücken kann;
  • Schmerzen beim Gehen, mit scharfem und dumpfem Schmerz;
  • Die Probleme beginnen mit dem Urinieren, das charakteristischer für Wassersucht als Varikozele ist;
  • Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs;
  • Verminderte Hodengröße und vermindertes sexuelles Verlangen.

Hoden Hydrocele und Varikozele: Diagnose

Im Gegensatz zu Krampfadern an den Hoden manifestiert sich Wassersucht viel schneller und deutlicher. Der Mann beginnt schnell zu bemerken, dass etwas mit dem Zustand des Hodensacks nicht stimmt. Ein erfahrener Spezialist kann den Unterschied visuell oder einfach durch Ertasten des Problembereichs feststellen. Aber um eine Diagnose zu stellen, muss immer noch eine ernsthaftere Diagnose durchgeführt werden. Es ist angemessen, die folgenden Methoden zu verwenden:

  • Palpation des Problembereichs. Die einfachste und zugänglichste Methode, die am Anfang bei der Untersuchung durch einen Arzt angewendet wird.
  • Ultraschall. Das Ultraschallgerät gibt das genaueste Ergebnis. Es hilft, die Größe der Wassersucht, ihre Struktur, die Konturen der Kanten und andere Parameter zu bestimmen, um sie von möglichen anderen Krankheiten zu unterscheiden.
  • Diaphanoskopie. Das Verfahren mit transluzenter Skrotal-Beleuchtungsvorrichtung soll die innere Konsistenz von fremden Clustern im Inneren der Zelle erfassen. Einfacher und billiger Weg, der keine hohe Leistung bringt.

Hydroskopische Hoden nach Varikozele-Operation: Behandlung

Wie beim Auftreten von Krampfadern wird Hydrops nur mit Hilfe einer Operation behandelt. Die Tatsache, dass es sich schnell entwickelt, erfordert die Notwendigkeit, das Verfahren ohne ernsthafte Verzögerung zu beschleunigen.

Testikuläre Wassersucht und Varikozele kann durch verschiedene Arten von Operationen durchgeführt werden. Die meisten von ihnen sind auf die Trennung der äußeren und inneren Teile der Vaginalauskleidung der Hoden ausgerichtet. Einige Methoden beinhalten die Exzision dieser Schale und andere - ihre Eversion. Es ist auch möglich, Fenster zum Absaugen zu erstellen, oder wie sie diesen Prozess nennen - Fenestration.

In jedem Fall gibt es eine individuelle Auswahl der Operation, die darauf basiert, wie alt der Patient ist, wie viel die Krankheit entwickelt hat, das Volumen und Art der Wassersucht, die Dauer ihres Aufenthalts im Körper, Wandstärke und so weiter. Nach der Varikozele werden Hydrozele testis mit folgenden Operationstechniken behandelt:

  • Bergman;
  • Winckelmann;
  • Clapp;
  • Finestration nach Volkmann;
  • Finestration durch den Herrn.

Für das Verfahren durchgeführt sowohl Lokal-und Vollnarkose. Wenn die Behandlung Kindern verschrieben wird, ist meistens eine Vollnarkose erforderlich. Die Dauer der Operation beträgt nur 20 Minuten, aber die Zeit kann variieren, abhängig von der gewählten Methode und dem Ablauf des Vorgangs.

In der Regel bleiben die Fäden nach der Operation erhalten, sie werden nach 1-1,5 Wochen entfernt. Komplikationen mit dieser Operation sind äußerst selten, da es viel einfacher und einfacher als mit Varikozele ist.

Dropsy nach Varikozele-Operation: negative Manifestationen

Mit dem Auftreten von Wassersucht beginnt der Hoden nach hinten oder nach unten geschoben zu werden, wodurch seine natürliche Position verändert wird. Wenn diese Situation lange anhält, beginnen sich atrophische Prozesse zu entwickeln. Hormonelle Produktion und Spermatogenese verschlechtern sich. Obwohl ästhetische Probleme keine gesundheitlichen Probleme verursachen, stellt es sich auch als sehr unerwünschter Effekt heraus, der sich im Laufe der Zeit auch beim Gehen störend auswirkt.

Dropsy nach Varikozele-Operation

Varikozele. Hydrozele (Wassersucht der Hodenmembranen)

Varikozele. Hydrozele (Wassersucht der Hodenmembranen)

Es gibt eine Menge Informationen über die Ätiologie und Pathogenese von Varikozele im Internet, sowie medizinische Forschung zu diesem Problem und den Patienten, die ich operiert habe.

Inhaltsverzeichnis:

Wir werden auf dieser Seite nicht in medizinischer Sprache sprechen, für Patienten, nicht für Ärzte.

Hoden-Hypotrophie (Verringerung der Größe und Dichte des linken Hodens im Vergleich zu rechts)

Pathosämie (Veränderungen im Spemogramm, fehlende Schwangerschaft beim Partner für 6 Monate - ein Jahr ungeschützten normalen Lebens)

Isolierter Testosteronmangel mit abgemagertem Hodensyndrom

Gegenwärtig gibt es 3 hauptsächliche chirurgische Behandlungsmethoden:

Röntgenendovaskulärer Verschluss der Hodenvene.

Operation Palomo. Es besteht in der Ligatur der Hodenvenen und gleichzeitig der Arterien in Höhe des Beckenkamms im Retroperitonealraum. Die Technik ist meiner Meinung nach eine dumme, ungerechtfertigte Ligatur der Arterie. Sinn?

Operation Bernardi. Es besteht aus einer isolierten Unterbindung der Venen des Hodens in Höhe des inneren Leistenringes. Die Arterie ist erhalten.

Operation ivanissewitsch. Es ist ähnlich der Operation Palomo und Bernardi, aber die Venen der Hoden sind im retroperitonealen Raum höher gebunden, wo es bereits mit ein oder zwei Stämmen unterwegs ist. Die alte effektive Technik mit den wenigsten Komplikationen, da der Chirurg alle Gefäße visuell kontrolliert.

Marmar-Operation Die Operation ist am effektivsten, da sie alle Venen vom Leistenzugang bindet, ohne die Muskeln der vorderen Bauchwand zu verletzen. Schnelle Wiederherstellungszeit mit minimalen Einschränkungen.

Die Bildung von mikrochirurgischen Venenanastomosen verdient besondere Aufmerksamkeit:

Die Methode der testikular-epigastrischen Anastomose ermöglicht die Ableitung von Blut aus dem Plexus ufiforaeus in das ileale Venensystem, wenn die Refluxursache nicht mit einer Klappeninsuffizienz der Venen vom venösen System in die linke Hüftvene verbunden ist.

Die endovaskuläre Operation der Varikozele erfolgt durch eine Punktion der Vena femoralis in der Leistengegend - nach der Seldinger-Technik. Ein langes flexibles Instrument, ein Katheter, wird durch diese Punktion in die Vene eingeführt und dringt unter Röntgenkontrolle in die Vena cava inferior und dann in die linke Nierenvene ein. Danach sollte das Ende des Katheters in den Mund der linken Hodenvene eindringen. Dann wird die Hodenvene durch Einbringen einer speziellen Guanturoclippe, durch Alkoholokklusion oder mittels Hochfrequenz-Koagulation blockiert. Während der Operation, auf dem Bildschirm des Geräts, können Sie die Venen des Hodens von der linken Nierenvene bis zum Hoden sehen. Die Technik ist wenig traumatisch, ohne einen Einschnitt, aber der Grad des Rückfalls ist wegen der möglichen zusätzlichen Hodenvene von kleinem Durchmesser hoch, mit der es schwierig ist, irgend etwas röntgenologisch endovaskulär zu machen, und es war notwendig, den Patienten aus einem Röntgenraum für eine offene Operation in den Operationssaal zu bringen. Das Expositionsniveau aufgrund der langen Exposition ist ebenfalls hoch.

Hydrozele der Hodenmembranen (Hydrozele) - die Ansammlung von seröser Flüssigkeit zwischen den Blättern der Vaginalmembran des Hodens. Dropsy ist angeboren und erworben. Erworben kann wiederum akut und chronisch sein.

Jeder Patient kann zur Rezeption kommen. Registrierung und Registrierung sind nicht wichtig.

Anonymität und Vertraulichkeit sind garantiert.

Wenn Sie eine Krankengeschichte und die Ergebnisse früherer Tests und Untersuchungen haben, nehmen Sie sie am besten mit.

Sie können sich bei einem Urologen-Andrologen im Andrologischen Zentrum "Männerberatung Nr. 1" melden

Die Ursachen der Wassersucht nach der Operation Varikozele

Ein pathologischer Zustand, wenn die den Samenstrang umgebenden Venen erweitert sind, wird als "Varikozele" (Krampfadern des Samenstranges) bezeichnet. Laut Statistik fallen aufgrund der anatomischen Merkmale des menschlichen Körpers etwa 90% der Varikozele auf den linken Hoden.

Normaler Blutfluss ist in den Venen in Richtung vom Hodensack zum Herzen organisiert, aufgrund des Ventilsystems der Venenwand ist der Rückfluss von Blut unmöglich. Aufgrund der erweiterten Venen stoppt das Ventilsystem den normalen Betrieb und es kommt zum Rückfluss des Blutes.

Beim fortgeschrittensten Krankheitsverlauf sinkt der Hoden vollständig aus den Venen in das Kissen, wodurch der Hoden nicht richtig abkühlt und die Spermienproduktion aufhört. Bei Männern mit Varikozele entwickelt sich Unfruchtbarkeit, die der häufigste Grund für den Patienten ist, einen Arzt aufzusuchen.

Indikationen für den chirurgischen Eingriff Varikozele

Die Varikozele-Operation wird durchgeführt, um den Reflux von Blut zu den Hoden (Reflux) sofort zu beseitigen. Nach der Operation stellten% der Patienten die normale Spermienentwicklung wieder her und verbesserten ihre Qualität.

Varikozele-Operationen werden in Gegenwart eines der folgenden Symptome durchgeführt:

  • Schmerz, Unbehagen im betroffenen Bereich;
  • reduziertes Volumen und Dichte des betroffenen Hodens (Hypotrophie);
  • Unfruchtbarkeit (in Abwesenheit der Empfängnis innerhalb 1 Jahr des stabilen Sexuallebens ohne Schutz);
  • Anomalien im Spermatogramm (Prospermie);
  • Abweichungen in der Menge an Testosteron;
  • kosmetischer Defekt.

Varikozele Behandlung

Die moderne Medizin erkennt nur die operative Methode der Behandlung von Varikozele. Es gibt viele Arten von Operationen, die beliebtesten von ihnen sind unten dargestellt.

Operation Ivanissevich

Anerkannt durch die traditionelle Methode der Behandlung von Krampfadern des Samenstranges, seit 1924 in der Medizin verwendet. Das Wesen der Intervention ist wie folgt: eine Inzision wird in der linken iliac Region gemacht (etwa 5 cm), die Hodenvene wird in der retroperitonealen Faser entfernt, die dann gebunden wird, wird abgeschnitten (und alle seine zusätzlichen Zweige), dann wird die Wunde genäht. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Komplikationen sind selten. Das Risiko eines Rückfalls beträgt etwa 40%.

Operation Palomo

In seinem Kern ist es ähnlich der Ivanisevich-Operation, aber die Inzision erfolgt oberhalb des Leistenkanals und die Hodenarterie wird zusammen mit der Hodenvene ligiert. Mit dieser Art der Operation ist das Risiko einer wiederkehrenden Varikozele (bis zu 25%) signifikant reduziert.

Operation Marmara

In der modernen Medizin gilt als am effektivsten und sichersten. Die Quintessenz ist: Ein Schnitt wird am Ausgang des Samenstranges gemacht (bis 3 cm) und die Samenstrangader wird mit einem Mikroskop (oder Binokularlupe) verbunden. Diese Behandlungsmethode zeichnet sich durch geringes Trauma, schnelle Erholung des Körpers aus, der Patient muss nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens liegt zwischen 0,8 und 4%.

Endovaskuläre Chirurgie

Im Kern ist die Röntgenmethode der Behandlung von Varikozele. Zuerst wird die Oberschenkelvene punktiert, ein spezieller Metallleiter wird eingeführt und ein Katheter, durch den eine strahlungsundurchlässige Substanz injiziert wird, wird eingeführt. Als nächstes kommt der Prozess der Eliminierung von Varikozele mit Spiralen, Occludern, Zylindern usw.

Endoskopische Chirurgie

Der Patient macht drei Einstiche im Peritoneum von 1 mm. Einer ist für die Eingabe einer kleinen Kamera, die restlichen zwei sind für eine kleine Schere und eine Klemme. Durch die Einstiche sind die gewünschten Venen, die bandagiert sind.

Komplikationen nach der Operation

Aufgrund der Entwicklung der modernen Medizin minimiert die Varikozele nach der Operation das Risiko von Komplikationen, die leider immer noch auftreten. Folgende Komorbiditäten und Symptome treten häufig auf:

  • Lymphostase des Skrotums;
  • Hydrozele (Wassersucht) Hoden;
  • Schmerzen im Hoden, Samenstrang.

Lymphknoten des Hodensacks ist ein kurzfristiges Phänomen, das, wenn die entsprechenden Empfehlungen von Ärzten durchgeführt werden, für fünf Tage sicher passieren.

Testikuläre Hydrozele - eine Zunahme der Menge an Flüssigkeit in den Membranen des Hodens. Es kann ohne medizinische Intervention passieren, in schwierigen Fällen wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt. Betrachten Sie im Folgenden näher.

Wundheit des Hodens, Samenstranges, Überempfindlichkeit des Hodens gehen meist ohne Medikation. In seltenen Fällen, für viele Jahre bestehen.

Hydrocele (Wassersucht) Hoden

Nach der Varikozele-Operation wird das Auftreten von Wassersucht durch eine Schädigung der Lymphgefäße des Samenstranges während der Behandlung der Varikozele verursacht. Tritt bei 3-33% der operierten Patienten auf (abhängig von der für die Varikozele gewählten Behandlungsmethode). Nach der Operation kann sich die Varikozele-Wassersucht bei dem operierten Patienten in einem Zeitraum von 30 Tagen bis 2 Jahren entwickeln. Die wichtigsten Symptome von Hydrocele sind wie folgt:

  • eine Vergrößerung des Hodensacks auf der operierten Seite;
  • Schmerz im Hoden;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Ansammlung von seröser Flüssigkeit (Schmierung) unter den Membranen des Hodens und das Auftreten von Ödemen.

Die angesammelte Flüssigkeitsmenge kann unterschiedlich sein und mehrere Liter erreichen. Die wässrige Flüssigkeit ist transparent, bernsteingelb, geruchlos, enthält 4-5% Protein, Lymphozyten, Fibrinfilme, einzelne Blutzellen, Fibrinfasern.

Die Hauptgefahr der Krankheit ist der Bruch des Hodens aufgrund seiner Verdünnung aufgrund einer signifikanten Ansammlung von Flüssigkeit, wonach die Flüssigkeit in das Hodensackgewebe austritt. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung können sich Fehlfunktionen der Spermienbildung, Hodennekrose und vorzeitige Ejakulation entwickeln.

Hydropsy der Hoden nach der Operation, Varikozele wird durch Ultraschall und bei der Untersuchung der Hoden bei hellem Licht diagnostiziert (Diaphanoskopie). Hydrocele wird chirurgisch entfernt. In der modernen Medizin sind verschiedene Methoden der chirurgischen Behandlung entwickelt worden, und der Urologe bestimmt die spezifische Methode und Taktik der Behandlung nach sorgfältiger Einarbeitung in die Geschichte der Krankheit und die Merkmale des Krankheitsverlaufs.

Es gibt mehrere am häufigsten verwendete und wirksame Methoden der Operation:

  • Winckelmann-Methode;
  • Ross Operation;
  • Bergman-Operation;
  • Lord's Intervention.

Jede Operation wird in Vollnarkose durchgeführt, im Anfangsstadium der Rehabilitation werden dem Patienten Antibiotika, Betäubungsmittel (wenn Schmerzen auftreten), Bandagen und Körpertemperaturkontrolle verschrieben. Die Stiche werden am Tag 7-10 entfernt. Als nächstes empfehlen Ärzte, die Größe des Hodensacks zu überwachen, um das mögliche Auftreten eines Rückfalls festzustellen, der eine zusätzliche Behandlung erfordert.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Ablehnung jeglicher körperlicher Aktivität gewidmet werden, dem Verbot der Gewichtheben (nicht mehr als 3 kg) für bis zu einem Monat nach der Operation. Wenn alle Empfehlungen der Ärzte beobachtet werden, treten die Rückfälle in der Regel nicht auf.

Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sind kein Leitfaden für Maßnahmen. Nicht selbst behandeln. Konsultiere deinen Arzt.

Sie können nicht ohne Aufmerksamkeit gehen! Hydroskopische Hoden nach Varikozele-Operation

In der menschlichen Bauchhöhle kann die normale Temperatur 37,3 Grad erreichen, aber für die Spermienreifung und die Hormonproduktion sollte die Temperatur nicht mehr als 36,1 Grad betragen.

Daher können die Hoden nicht in der Bauchhöhle lokalisiert und außerhalb davon hergestellt werden und sind im Hodensack, bestehend aus Membranen mit Blut versorgt und schafft eine komfortable Umgebung für die Hoden.

Das Skrotum kann von Varikozele betroffen sein. Diese Krankheit wird nur prompt behandelt. Es gibt mehrere Methoden zur Durchführung solcher Operationen, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat, und einige von ihnen können zu einer postoperativen Komplikation führen - Ödem der Hodenmembranen oder Hydrozele.

Hydrocele nach chirurgischer Behandlung von Varikozele

Hydropsie des Hodens nach der Operation Varikozele - eine isolierte Form der Wassersucht, die sich aufgrund von Verletzungen des Abflusses von venösem Blut aus dem Hoden nach Unterbindung der Hodenvene, Ausschneiden von Hodengefäßen und Schwitzen von Plasma aus dem Blut in die Hodenmembranen entwickelt.

Es ist eine häufige Komplikation nach der chirurgischen Behandlung von Varikozele mit Ligatur und vaskuläre Exzision, sowie Laparoskopie. Die Verminderung des Hodens mit Varikozele und seine Zunahme der Wassersucht wird oft mit der erfolgreichen Befreiung von Varikozele verwechselt.

Dropsy nach der Operation Varikozele sieht aus wie eine birnenförmige Schwellung mit der Unterseite des Bodens und der vergrößerten Hälfte des Hodensacks mit einer glatten Oberfläche von dichter elastischer Konsistenz. Wenn Palpation verursacht leichte Schmerzen. Setzt sich nicht in der Bauchhöhle ab.

Dropsy kommuniziert, wobei bei einem leichten Drücken des Hodensacks bei einem Patienten die Schwellung verschwindet, wenn er sich in einer horizontalen Position befindet.

Während der Krankheit wird der Hoden nach hinten gedrückt und oft nicht gefühlt. Ein anhaltender und intensiver Ödemfluss kann zu einer Hodenatrophie mit beeinträchtigten hormonproduzierenden Funktionen der Hoden und Spermatogenese, einem ästhetischen Defekt, führen. Die Krankheit beeinträchtigt das Laufen, das Tragen von Kleidung, verursacht Probleme beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen, führt zu vorzeitiger Ejakulation, verminderter Potenz und Erektion, Hodennekrose durch Kompression, Orchitis und andere entzündliche Prozesse des Skrotums, Vereiterung der Wasserhöhle (Piozele). In der Zukunft, in Abwesenheit der Behandlung - zur männlichen Unfruchtbarkeit.

Diagnose

Die Krankheit wird durch eine fachärztliche Untersuchung, Ultraschall und Diaphanoskopie diagnostiziert - Scannen einer Taschenlampe zur Unterscheidung von einer Hernie. Bei Wassersucht ist der Hodensack deutlich durchscheinend, und bei anderen Krankheiten ist die Transluzenz ungleichmäßig oder nicht vorhanden.

Die alarmierenden Manifestationen der Krankheit: schmerzlose Schwellung, elastische Berührung oder dumpfer Schmerz im Bereich des Hodens und Hodensacks.

Behandlung

Dropsy wird mit einer Operation behandelt. Der Zweck der Operation ist, die äußeren und inneren Blättchen der vaginalen Auskleidung des Hodens zu trennen. Es gibt mehrere Methoden der Wassersucht Chirurgie:

Der Chirurg wählt eine der folgenden Methoden aus:

Die chirurgische Behandlung von Wassersucht wird oft nach der Methode durchgeführt:

Die Feinabstimmung erfolgt durch:

Bilaterale Hydrozele wird in zwei Läufen mit einer Pause von 3-4 Wochen betrieben.

Manchmal ist ein Einstich gemacht. Aber das ist eine einfache Methode, aber es löst nur vorübergehend das Problem.

Die Operation dauert 20 Minuten unter Vollnarkose. Nach einer Operation ist es in manchen Fällen notwendig, mehrere Stunden bis Tage unter ärztlicher Aufsicht im Krankenhaus zu verbringen, um postoperative Blutungen auszuschließen.

Die Skrotalnähte werden nach 10 Tagen entfernt. Nach der Heilung sind keine Spuren des Schnittes mehr übrig.

Fazit

Nach chirurgischer Behandlung der Varikozele ist die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Wassersucht sehr hoch und ohne zusätzliche Aufsicht durch einen Spezialisten sollte die Behandlung nicht als abgeschlossen betrachtet werden. Andernfalls kann die Entwicklung der vermissten Krankheit in der Zukunft zu männlicher Unfruchtbarkeit und anderen Folgen führen. Die Behandlung der Wassersucht endet in den meisten Fällen sicher.

Abschließend bieten wir Ihnen ein Video über die Diagnose und Behandlung von Hydrozele Hoden:

Die Hauptsache ist zu befürchten: der Bruch des Hodens und Ausdünnung aufgrund einer großen Ansammlung von Flüssigkeit, und dann geht die gesamte Flüssigkeit in das Hodensackgewebe. Wenn die Zeit diese Krankheit nicht heilt, dann wird es eine Dysfunktion der Spermienbildung geben. Nach der Operation ist es zwingend erforderlich, das Abheben des Gewichts, nicht weniger als einen Monat, abzulehnen.

Dropsy und Schwellung des Hodens nach der Operation, um Varikozele zu beseitigen

Eine Schwellung des Hodens nach der Operation zur Beseitigung der Varikozele ist eine Art von Komplikation, die aufgrund einer Beschädigung der kleinen Lymphkapillaren auftritt. Die Dauer der Entstehung von schwerwiegenden Folgen kann von mehreren Stunden nach der Operation bis zu mehreren Jahren variieren, alles hängt vom Grad der Verstöße ab.

Mögliche Gefahren für die Entwicklung von Hodenödem nach Varikozele-Operation

Die Häufigkeit der Bildung von Hydrozele (Wassersucht des Hodens) nach der Operation hängt direkt von der Art des chirurgischen Eingriffs und der Kompetenz des behandelnden Arztes ab. Konventionell können alle Techniken in traditionelle und mikrochirurgische Techniken zur Notfallbehandlung eingeteilt werden. Mikrochirurgische Eingriffe sind weniger riskant und haben einen geringen Prozentsatz an Komplikationen. Die Verwendung moderner Geräte mit einem mikroskopischen Anstieg von Gefäßen und Kapillaren ermöglicht es, die durch Krampfadern geschädigten Blutgefäße genau zu isolieren und sie durch Bandagieren zu lokalisieren oder das vergrößerte Gebiet durch eine gesunde Vene zu ersetzen.

Unter den Methoden, die die Komplikation nicht bedrohen, können wir die Operation Marmara unterscheiden. Dies ist ein minimalinvasiver Eingriff in die Unversehrtheit der Haut, bei dem nicht traditionelle Schnitte vorgenommen werden, sondern kleine Einstiche, um Instrumente in den retroperitonealen Bereich einzuführen. Insgesamt werden 3 Löcher benötigt, von denen eines für die Kamera ist, die den gesamten Prozess des internen Betriebs mit Mehrfachvergrößerung auf dem Bildschirm anzeigt. Und zwei chirurgische Instrumente isolieren beschädigte Adern und legen Klammern auf sie. Manipulationen dauern nicht länger als 40 Minuten, ohne Blutverlust und anschließendes Vernähen. Das Risiko von Komplikationen, einschließlich Wassersucht der Hoden nach der Operation, Varikozele nach Marmara, nach Statistik, überschreitet nicht die Marke von 1%.

Varikotsele - männliche "Pest des XXI Jahrhunderts." 57% der Männer verlieren einen oder zwei Hoden, werden unfruchtbar.

Wenn wir die traditionelle chirurgische Methode von Ivanisevich betrachten, dann werden hier die Haut-Muskelschicht und die Sehnen der Darmbeinregion präpariert. Nur dann kann der Chirurg die erweiterten Venen sehen, die zum Hodensack führen. Diese Technik hinterlässt nicht nur eine Narbe auf dem Körper, heute wird sie als das unwirksamste und gefährlichste in Bezug auf das Wiederauftreten der Krankheit und die Entwicklung von ernsthaften pathologischen Komplikationen anerkannt. Die Verbindung der schweren Folgen mit dieser Operation erklärt sich dadurch, dass während der Intervention die Krampfader in begrenztem Maße sichtbar ist und ihre Verzweigungen nach oben oder unten nicht zur visuellen Beurteilung ihres Zustandes zur Verfügung stehen. Der Zugänge zu Ivanisevich in 30% der Fälle führt zu Hydrozele.

Anzeichen von Hodenödem nach Varikozele-Operation

An der Hälfte oder zwei Seiten des Hodensacks, die von einer Varikozele befallen sind, können sich nach der Operation folgende Symptome entwickeln, die auf ein Hodenödem hinweisen:

  • große Schwellung der Drüsen oder signifikante Disparität des Hodensacks einerseits;
  • platzender Schmerz;
  • manchmal gibt es einen Anstieg der Körpertemperatur;
  • Verletzung des Lymphflusses und Blutstauung machen jede Bewegung beim Gehen und Tragen von Unterwäsche schmerzhaft.

Schwellung des Hodens nach Varikozele wird nur durch eine Operation eliminiert.

Bogdan Strizhenko: "Wie habe ich die Varikozele in einer Woche zu Hause losgeworden? Ich half normal. "

Interessante Materialien zu diesem Thema!

Mit der Erweiterung der Venen der unteren Extremitäten und der Diagnose von Durchblutungsstörungen, Männer und Frauen

Einige Patienten klagen über Schmerzen im Hoden nach Varikozele. Normalerweise gehen sie rein.

Aufgrund der gestörten Blutzirkulation fördert die Konzentration von Blut in den Gefäßen der Leistengegend die Ansammlung von toxischen Substanzen.

Empfehlungen zum persönlichen Lesen!

Feedback und Kommentare

Es gibt noch keine Bewertungen oder Kommentare! Bitte äußern Sie Ihre Meinung oder geben Sie etwas an und fügen Sie hinzu!

Hinterlasse Feedback oder Kommentar

Sehr heiß
Neueste Publikationen
DROGEN VON VARICOCELE

Varius-B basiert auf Heilkräutern. Dies ist ein innovatives Werkzeug, das keine Analoga in der Welt hat.

VORBEREITUNGEN VON VARICOCELE

Varius-B basiert auf Heilkräutern. Dies ist ein innovatives Werkzeug, das keine Analoga in der Welt hat.

Leben nach der Operation Varikozele: Genesung, mögliche Folgen und Komplikationen, Sexualleben

Zuerst schlagen wir vor zu definieren, was Varikozele ist.

Dies ist eine ausschließlich männliche Krankheit, die mit einer beeinträchtigten Durchblutung in den Hoden verbunden ist.

Die Gefäße in diesem Organ haben ein charakteristisches Merkmal - sie bilden einen Plexus loziforme, in den Blut von Hoden und Samenleiter gelangt. Dieser Plexus bildet die Hodenvene, aus der Blut in die Bauchhöhle gelangt.

Aus bestimmten Gründen (schwache Wände der Blutgefäße, Druck) verschlechtert sich jedoch der Blutfluss im Hoden und es kommt zu Blutstauung, die Temperatur im Sexualorgan steigt an, Spermatozoen sterben ab, Hodennekrose tritt auf.

Laut Statistik entwickeln 15-17% der Männer eine Varikozele. 35% der Fälle von Varikozele werden bei Männern diagnostiziert, die die Pubertät erreicht haben. Die größte Anzahl der Erkrankungsfälle wurde bei Jugendlichen (14-15 Jahre) festgestellt - 19,3%.

Eine rechtzeitige Krankheit kann behandelt werden. In der Anfangsphase reicht es aus, die begleitende Ursache (z. B. Krampfadern) zu beseitigen.

In den Stadien 3-4 der Krankheit ist die Behandlung ausschließlich funktionsfähig.

Die häufigsten Arten von Operationen

  1. Offene Operation (nach Ivanisevich): Die Haut wird in der Iliakalregion durchtrennt, dann wird das Muskel- und Sehnengewebe im Leistenkanal präpariert, die Hodenvene wird getrennt und über den inneren Leistenkanal gebunden.
  2. Mikrochirurgische Hoden Revaskularisation (Marmar): durchgeführt von einem kleinen Einschnitt mit einem speziellen Operationsmikroskop. Während der Operation wird die Eivene in den Bauchraum transplantiert. Der Blutaustritt im Hoden erfolgt also durch oberflächliche Venen.
  3. Endoskopische Chirurgie: Eine Vene wird in den Hoden ligiert. Instrumente in die Vene durch 3 Punktion der vorderen Bauchwand, während der Operation werden durch das Bild auf dem Monitor (Videokamera) geführt. Diese Operation hat die geringste Rehabilitationszeit, der Patient kann am nächsten Tag nach Hause entlassen werden.
  4. Röntgenendovaskuläre Chirurgie: selten realisiert; Die Sklerose der Vene im Hoden wird unter Röntgenkontrolle durchgeführt (eine Substanz wird in die Vene injiziert, die sie blockiert).

Was passiert nach der Operation?

Es wird angenommen, dass Komplikationen nach der Operation Varikozele ziemlich selten sind.

Grundsätzlich sind sie auf die ungenaue Arbeit des Arztes oder unvorhergesehene Schwierigkeiten während der Operation zurückzuführen. Übersehen Sie jedoch nicht alle möglichen Risiken.

Manchmal nach der Operation kann Varikozele die folgenden Konsequenzen haben:

  • kleine Hämatome;
  • Rötung der Haut;
  • Schwellung des Gewebes um die Einschnitte;
  • Aus einer Wunde ist eine pinkfarbene oder klare Entladung möglich.

Solche Symptome gelten als normal, erfordern nicht die Intervention eines Arztes.

Leichter zu verhindern als zu heilen. Informieren Sie sich über die Ursachen der Varikozele, um nicht auf eine Operation zurückgreifen zu müssen. Ein Medikament, das die Durchblutung verbessert, Troxerutin, dessen Bewertungen Sie in unserem Material lesen können, hilft bei vielen Venenkrankheiten.

Aber manchmal können folgende Symptome auftreten:

  • verlängerte Temperatur nach der Operation;
  • starke Schmerzen in den Hoden, Schwellung, Rötung;
  • gelblicher, brauner Ausfluss aus der Wunde, unangenehmer Geruch;
  • Vergrößerung des Hodensacks von der Seite, an der die Operation durchgeführt wurde (Lymphstauung).

Spätkomplikationen

Manchmal, lange nach der Varikozele-Operation, können bestimmte Probleme auftreten:

  1. Hydrozele nach der Operation Varikozele (Hydrozele). Tritt nur auf, wenn während der Operation die Lymphgefäße im Hoden gekreuzt wurden. Das Auftreten von Wassersucht nach der Operation wird in 9-10% der durchgeführten Operationen aufgezeichnet. Fast alle Fälle sind Patienten, die sich einer offenen Operation unterzogen haben.
  2. Schmerzen nach der Operation Varikozele (3-5% der Fälle). Unbehagen kann für eine lange Zeit dauern (sein Aussehen ist mit der Dehnung der Eianhänge mit venösem Blut verbunden).
  3. Sehr selten - Atrophie oder Hypertrophie des Hodens, Probleme mit der Produktion von Spermien.
  4. Einzelfälle der Schädigung des N. femoralis im Leistenkanal (manifestiert sich durch einen Empfindlichkeitsverlust der Innenseite des Oberschenkels).
  5. Manchmal nach der Operation bleiben die Venen noch erweitert. In diesem Fall kann eine zweite Operation oder Korrektur zugewiesen werden.
  6. Gelegentlich kann eine Operation die Menge an produziertem Testosteron beeinträchtigen.
  7. Es ist auch möglich, einen Rückfall der Krankheit (25-40% - Rückfall nach offener Operation, 10-15% Wahrscheinlichkeit der Rückkehr der Krankheit nach der endovaskulären Methode, die endoskopische Methode - 10% der Möglichkeit eines Rückfalls, mikrochirurgische Behandlung - 2%). Kinder sind anfälliger für Probleme mit dem Blutfluss.

Erholung nach der Operation

Die chirurgische Behandlung von Varikozele ist nicht sehr schwierig und die Wiederherstellung nach der Operation Varikozele erfolgt schnell und ohne Probleme.

Der Patient kann nach ein oder zwei Tagen in den Home-Modus entlassen werden (normalerweise wird empfohlen, 7-10 Tage zu Hause zu bleiben). Jedoch ist jeder Fall individuell, manchmal ist es erforderlich, den Patienten in der Klinik länger zu halten.

Ambulant besucht der Patient den Arzt in einem Monat, sechs Monaten, anderthalb Jahren. Untersuchung, Sperma. Der Arzt gibt allgemeine Empfehlungen in Bezug auf körperliche. Lasten und vorbeugende Maßnahmen.

Die Erholungsphase hängt von der Art der durchgeführten Operation ab (zum Beispiel erfordert Ivanisevichs operativer Eingriff 7-14 Rehabilitationstage, endovaskuläre Chirurgie - 1-2 Tage, mikrochirurgische Varicelektomie - 2-3 Tage).

Die Dauer hängt auch vom Alter des Patienten ab (je höher die Altersgruppe, desto länger dauert die Genesung).

Rehabilitation nach der Operation Varikozele umfasst:

  • Auswahl einer geeigneten Art der sexuellen und körperlichen Aktivität;
  • Therapie zur Vorbeugung von Entzündungen;
  • Weitere Methoden hängen vom Erfolg der Heilung und Erholung des Hodens ab.

Sexualleben

Die Krankheit hat keinen Einfluss auf das sexuelle Verlangen und die Potenz. Nach der Operation bleiben alle sexuellen Funktionen erhalten.

Das Sperma wird 75 Tage nach der Operation vollständig regeneriert.

Andere Aspekte des Lebens

Armee

Nach der Operation erhalten die Patienten eine Verzögerung von 6 Monaten.

Sport

Lasten sind nicht früher als in einem Monat erlaubt. Bodybuilding ist ausgeschlossen (oder jede andere Sportart, die mit Gewichtheben verbunden ist). Es ist notwendig, die Belastung der Bauchhöhle zu minimieren.

Masturbation

Zu häufige sexuelle Erregung verlängert die Blutfüllung der intimen Organe und provoziert einen Rückfall.

Varikozele Behandlung und weitere Möglichkeiten, Kinder zu bekommen

Auf dem Foto Spermiogramm nach Varikozele-Operation

Wenn eine Krankheit auftritt, nimmt die Beweglichkeit der Spermien ab, was die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Empfängnis verringert.

Wenn die Operation jedoch zeitnah durchgeführt wird, bleibt die Fortpflanzungsfunktion erhalten.

Bei vielen Männern ist die Spermienfunktion nach der Operation wiederhergestellt (wie aus dem Samen ersichtlich).

Experten sagen, dass, wenn die Samenfiguren normal sind, es keine Notwendigkeit gibt, Varikozele zu behandeln.

Wenn Sie jetzt aktiv versuchen, ein Kind zu bekommen, aber nichts passiert, führen Sie eine bilaterale Diagnose (von beiden Partnern) durch. Vielleicht liegt der Grund genau in der Varikozele! Wenn das Problem rechtzeitig erkannt werden kann - die Behandlung wird die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein Kind manchmal schwanger wird!

Video: Benötigen Sie eine Varikozele-Operation?

Wie manifestiert sich Varikozele in den frühen Stadien und wie erkennt man die Krankheit selbständig? Über den Einfluss der Krankheit auf die weitere Möglichkeit, Kinder und intimes Leben im Allgemeinen zu haben.

Hallo, ich hatte eine Operation an den Vareco-Targets nach einer langen Zeit Sex gehabt und jedes Mal wenn sie Sex hatten, scheinen sie das zu beraten?

Hallo, am 23. Juni 2016 hatte ich eine 3-Grad-Vorikotsel-Operation, in den ersten 2 Tagen nach der Operation wurde das linke Ei auf Höhe der rechten und der Norm. Es hing nicht mehr, sondern nahm eine flache Position ein und wurde abgerundet. Jetzt am 28. Juni sind es noch 3 Tage das Ei hing, nahm einen traubenförmigen Blick, oboatno prednii.Der Chirurg behauptet, dass innerhalb eines Monats wird sich lösen.

Warte einen Monat. Derselbe Müll.

Hallo, ich hatte eine 3-Grad-Vorikotsel-Operation, 2 Tage nach der Operation nahm das linke Ei einen schrecklichen Blick, wie es sein sollte, für 3 Tage nehmen die Eier zurück eine traubenförmige Gabel, das linke Ei hängt zurück, der Arzt wird innerhalb eines Monats wieder normal Was sind die Chancen?

Hallo, ich hatte einen Grad 3 Varikozele Operation.Nach 5 Tagen begann die ehemalige Art auf dem linken Hoden erscheinen, die vor der Operation normal war?

Temperatur nach Erzierung 38 dritter Tag. Ist das normal?

Im Alter von 5 Jahren wurde mein Sohn an einer Wassersucht des linken Hodens operiert. Jetzt ist er 24 Jahre alt, als er eine Ultraschalluntersuchung in einer üblichen Klinik durchführte, fanden sie eine Varikozele von 3 Grad. Mit dem Durchgang von Honig. Die Kommission für die Einberufung zur Armee in dem Krankenhaus, zu dem das Militär-Einstellungsbüro ihn schickt, erhielt eine Varikozele von 2 Grad. Sie riefen ihn in die Armee, aber nach einem Monat brachten sie ihn in ein Krankenhaus und wurden operiert. Kann er eine Provision bekommen?

Hallo! Ich bin am 21. September 2016 28 Jahre alt. Ich habe mich mehr als einen Monat lang einer Operation unterzogen. Aber der Ort der Operation ist sehr krank für 4 Tage. Ärzte sagen, dass solche Schmerzen passieren werden. Das ist richtig? Warum ist die Operationsstelle krank? Bitte sagen Sie mir

Guten Tag, mein Mann hatte eine Varikozele Operation vor 4 Monaten, trank die Medizin L-Carnitin, Androdoz und andere Medikamente, Spermienmotilität von Spermatozoen, Vitalität 0%, zur Spermienwiederherstellung nach Varikozele, wie viel Zeit benötigt wird oder die Ursache nicht Varikozele ist? Bitte helfen Sie.

Hallo, ich hatte eine Operation, nach einem Monat begann meine Meinung zu erweitern

Kann ich nach 2-3 Tagen Alkohol trinken?

Hallo vor ein paar Jahren hatte ich Varikozele-Operation auf dem linken Hoden, es war 1,5 mal kleiner als die richtige. Heute bleibt es so. Ist das normal oder sollte es sich vergrößert haben?

Vor etwa 5 Jahren war links eine Varikozele, eine Operation wurde etwa 5 cm oberhalb der Leiste durchgeführt, links. Seit einigen Jahren ist mein linker Hoden mehr als dreimal richtig. Ist es möglich, es zu reduzieren?

Hallo, im Jahr 2011 in der Armee habe ich eine zweite Operation auf der Vapikotsele durchgeführt.Wenn das Wetter sich ändert, bin ich verrückt geworden.Ich ging zum Arzt und sagte, dass der Hernie war nicht normal.Was kann ich tun, irgendwelche Medikamente haben

Hilfe bei Erkrankungen der Venen.

Kopiermaterial ist nur mit Angabe der Quelle erlaubt.

Begleiten Sie uns und verfolgen Sie die Nachrichten in sozialen Netzwerken

Rehabilitationszeit nach Varikozele-Operation

Für Patienten mit Varikozele nach der Operation ist es wichtig, dass die Erholungsphase ereignislos ist. Die strikte Einhaltung medizinischer Empfehlungen trägt zu einer schnelleren Heilung des Hodens bei, hilft negative Phänomene zu vermeiden und eine höhere Lebensqualität zu erreichen.

Für Patienten mit Varikozele nach der Operation ist es wichtig, dass die Erholungsphase ereignislos ist.

Postoperative Periode

Die Genesung des Patienten nach der Operation hängt hauptsächlich von der Art des chirurgischen Eingriffs ab. Einseitige Varikozele (linker oder rechter Hoden) ist häufiger. Die traumatischsten Operationen sind intrakavitär, nach der Methode von Palomo oder Ivanisevich, bei der die Venen der Hoden ausgeschnitten werden. Mit solchen radikalen Maßnahmen und Rehabilitation ist die längste: bis zu 2 Wochen.

Eine viel perfektere Methode ist die mikrochirurgische Varikozelektomie nach Marmara. Dies ist ein minimalinvasiver Eingriff mit minimalem Risiko für Komplikationen und Wiederauftreten der Pathologie. Der Patient kehrt nach 2-3 Tagen meistens wieder zur Normalität zurück. Selten verwendete endovaskuläre Röntgenbehandlung mit einer Rehabilitationszeit von 1-3 Tagen. Jeder Fall ist jedoch individuell. Auch das Alter ist wichtig: Je älter der Patient mit Varikozele ist, desto länger ist die Erholungsphase.

Varikozele: nach der Operation

Wie verhalten sich nach der Operation Varikozele? Dr. Seymour Mehdiyev (2016)

Nach der Operation kann Varikozele

Varikozele: nach der Operation

Wie verhalten sich nach der Operation Varikozele? Dr. Seymour Mehdiyev (2016)

Nach der Operation kann Varikozele

In den ersten 2-3 Tagen der postoperativen Phase ist es wichtig, Bettruhe zu beachten. Volle Ruhe kann die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen und Wiederauftreten der Krankheit erheblich reduzieren. Zur Vorbeugung von Hodenödemen wird empfohlen, eine Suspensorie (eine Bandage zur Erhaltung des Hodensacks), eine beruhigende Unterwäsche, zu tragen.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus wird die Behandlung eines Patienten mit einer entfernten Varikozele ambulant fortgesetzt. Ein Urologe überwacht den Verlauf der Rehabilitation, der Empfehlungen über die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten, über das Regime der sexuellen Aktivität, körperliche Aktivität und über die Ernährung gibt. Die Wiederherstellung der Hodenfunktion wird durch das Spermatogramm überprüft.

Ein Patient mit einer Varikozele, die sich einer Operation unterzieht, sollte sich dreimal einer medizinischen Untersuchung unterziehen:

  • 1 Monat nach der Heilung des Hodens;
  • nach sechs Monaten;
  • in 1,5 Jahren.

Was nicht nach der Operation zu tun

Kontraindikationen während des gesamten Genesungszeitraums sind sexueller Kontakt.

Kontraindikationen während des gesamten Genesungszeitraums sind:

  • Geschlechtsverkehr;
  • Gewichtheben;
  • Versuche zur Defäkation und zum Urinieren;
  • Sport, die Verwendung von Simulatoren;
  • heiße Bäder nehmen, das Bad, Sauna, Schwimmbad besuchen (nur 2-3 Tage nach der chirurgischen Behandlung der Varikozele in der Dusche waschen).

Darüber hinaus gibt es Einschränkungen, die für mindestens 1 Monat zu beachten sind. Wenn Komplikationen auftreten, kann der Arzt ihre Gültigkeit bis zu sechs Monaten verlängern. Empfohlen:

  • Situationen vermeiden, die eine Erektion verursachen;
  • keinen Alkohol zu trinken, besonders stark;
  • geben Sie scharfe Gewürze auf;
  • Vermeiden Sie intensive körperliche Anstrengungen.

Sexualleben

Die Eliminierung der Varikozele beeinträchtigt die männliche Potenz nicht. Ein möglicher Verlust einer Erektion ist nichts weiter als ein Mythos.

Einige Zeit während des Geschlechtsverkehrs sind schmerzhafte Empfindungen möglich, nach der Operation zur Entfernung der Varikozele gilt dies als eine Variante der Norm. Dieses Phänomen ist jedoch bald vorüber. Nur 2-3 Wochen, um Sex zu vermeiden. Die Spermienproduktion wird in 2,5 Monaten nach der Eliminierung der Varikozele vollständig wiederhergestellt.

Macht

Beobachten Sie die Diät, sollten Sie leichte, aber nahrhafte Lebensmittel essen, die reich an Vitaminen sind. Würzige, fettige Speisen sind schädlich für die Beckenorgane. Verstopfung sollte nicht zugelassen werden, so ist es vorzuziehen, frisches Gemüse, Früchte reich an Ballaststoffen, Lebensmittel in flüssiger oder schäbiger Form zu verwenden. Alkohol nach der Operation, um Varikozele zu entfernen, ist besser, vollständig zu beseitigen, wegen der dehydrierenden Wirkung verursacht es auch häufig Verstopfung.

Sport

Allmählich zunehmende Belastungen werden nach Absprache mit dem Arzt etwa 1 Monat nach Entlassung aus dem Krankenhaus gelöst.

Allmählich zunehmende Belastungen werden nach Absprache mit dem Arzt etwa 1 Monat nach Entlassung aus dem Krankenhaus gelöst. Bewegung sollte jedoch nicht mit übermäßiger Muskelspannung in Verbindung gebracht werden. Bei operierter Varikozele ist es nicht akzeptabel, schwere Hanteln, Gewichte, Hanteln zu heben. Kraft- und Kollektivsportarten, Bodybuilding sind bis zur vollständigen Genesung ausgeschlossen. Nützliche Spaziergänge an der frischen Luft, langsames Gehen.

Allmählich zunehmende Belastungen werden nach Absprache mit dem Arzt etwa 1 Monat nach Entlassung aus dem Krankenhaus gelöst.

Mögliche Komplikationen nach der Operation

Bei adäquater Operation und Einhaltung aller Bedingungen während der Genesung werden selten negative Auswirkungen beobachtet. Manchmal treten nach der Operation der Varikozele geringfügige Abweichungen von der Norm auf, die bald ohne ärztliche Hilfe verschwinden.

Zum Beispiel kann es etwas schwindlig sein. Haben Sie keine Angst, wenn:

  • Hoden ist leicht geschwollen;
  • manchmal Schmerzen oder Beschwerden in der Leistengegend;
  • die Haut um die Naht wird rot;
  • aus der Wunde fließt sukrovitsa;
  • der Hodensack wird dicht.

Zu den schweren Komplikationen gehören:

  • scharfer Anstieg der Temperatur;
  • Blutung;
  • Wundinfektion;
  • starke Schwellung des Hodensacks, Wassersucht-Hoden;
  • rezidivierende Varikozele unmittelbar nach der Operation oder einige Jahre später (wenn die beschädigten Venenfragmente nicht vollständig entfernt wurden und der Blutfluss in ihnen erhalten blieb);
  • männliche Unfruchtbarkeit

Zu den schweren Komplikationen gehört ein starker Temperaturanstieg.

Dropsy-Hoden

Wenn der Hoden stark zugenommen hat, ist dies ein Symptom der Hydrozele - Stauung zwischen den Membranen des Organs der Flüssigkeit. Diese Pathologie tritt als Folge der Unversehrtheit der Lymphgefäße während der Operation auf, meistens - offen. Aufgrund der Wassersucht verschlechtert sich die Spermienproduktion und -qualität. Diese Komplikation kann keine klinischen Manifestationen ergeben und geht manchmal selbstständig weiter.

Unfruchtbarkeit nach Varikozele

Die schwerwiegendste Komplikation der Krankheit ist eine beeinträchtigte Reproduktionsfunktion. Die Entwicklung eines Tumors bei Männern führt zum Verlust der Motilität durch Spermien und zur Unfähigkeit, das weibliche Ei zu befruchten.

Viele Ärzte sind davon überzeugt, dass zur Vermeidung von Unfruchtbarkeit der Varikozelenflug ausgeschaltet werden muss. Chirurgie hilft oft, die Spermienqualität wiederherzustellen. Wenn seine Leistung bei dieser Krankheit jedoch normal ist, müssen Krampfadern der Hoden nicht behandelt werden.

Bewertungen nach der Operation

Alexey, 20 Jahre alt, Wolgodonsk

Ich wollte nicht lange operiert werden, aber der Schmerz war so intensiv, dass es unmöglich war, ihn auszuhalten. Ein paar Tage nach der Entlassung habe ich Varikozele vergessen, ich fühlte mich gut und beschloss, meine athletische Form wiederherzustellen. Und vergebens: die Naht nach der Operation entzündet, begann zu eitern.

Semyon, 28 Jahre alt, Tula

Vor einem Jahr wurde Varikozele mit der Marmara-Methode in Moskau entfernt. Die Behandlung ist teuer, aber nach einer Woche sind meine Probleme in der Vergangenheit. Es gab keine Komplikationen. Sex - ohne Schmerzen. Bald werde ich ein Vater werden.

© Copyright 2017 Das Kopieren von Materialien von der Website ist ohne vorherige Genehmigung im Falle der Installation eines aktiven indexierten Links zu unserer Website möglich.

Wunde links Hoden nach der Operation Varikozele

Krampfadern des Skrotums (Varikozele) in einem Zustand der Vernachlässigung erfordert chirurgische Intervention. An sich ist die Pathologie nicht gefährlich, deshalb führen sie die Operation in Gegenwart von ernsthaften Schmerzen aufgrund von ästhetischem Unbehagen und dem Aufhören des Hodenwachstums während der Pubertät durch. Es gibt verschiedene Techniken, die dem Arzt zur Verfügung stehen - Endoskopie, offene Chirurgie, Mikrochirurgie. Wie bei jeder anderen Operation, unmittelbar nach dem Eingriff und für einige weitere Tage wird der Patient Schmerzen verspüren, die nach einiger Zeit vorübergehen. Für einige ist der Genesungsprozess schneller, und sie können bald die Krankheit vergessen, während andere nach der Operation von Varikozele für eine sehr lange Zeit einen Hoden haben. Die Ursachen sind unterschiedlich, aber Experten glauben, dass sie alle mit postoperativen Komplikationen verbunden sind.

Die Erholungsphase dauert von ein paar Tagen bis zu einem Monat. Die ganze Zeit im Bereich des linken Hodens gibt es Beschwerden, leichte Schmerzen. Auf der rechten Seite gibt es normalerweise keine Beschwerden. Um die zusätzliche Panik über ihre Beschwerden zu verwerfen, sollten Sie die Statistiken bewerten:

  • ein paar Tage nach der Operation, in 90% der Fälle, nimmt das Schmerzsyndrom ab oder verschwindet vollständig. Ärzte sagen, dass normalerweise moderate Schmerzen im Hoden nach der Operation Varikozele für 3 Monate dauern kann. Wenn keine Komplikationen auftreten, verschwinden die unangenehmen Symptome innerhalb der ersten Woche nach der Operation;
  • Bei etwa 5% der Patienten nach der Operation treten Schmerzen im Hoden und im Samenstrang auf. Die Intensität der Beschwerden kann unterschiedlich sein, ebenso wie die Dauer. Bei einigen dauert der Hodenschmerz Monate, bei anderen sogar jahrelang.

Was nach Varikozele zu erwarten ist

Während der Erholungsphase, während die postoperativen Wunden heilen, kann der Mann folgende Symptome zeigen:

  • schmerzender Schmerz, Kribbeln im Hodensack;
  • kleine Hämatome;
  • die Haut um die Operationsstelle wird rot;
  • Schwellungen;
  • transparenter Ausfluss aus der postoperativen Wunde.

Nach 3 Tagen nach der Operation kann der Patient von der Klinik nach Hause zurückkehren, hält sich jedoch an einen Arztbesuchsplan, um seine Gesundheit und Genesung zu überwachen. Die Komplikationen in posleoperazionnom die Periode können die Merkmale des eitrigen entzündlichen Prozesses manifestieren - die Schwellung geht nicht durch, die Haut wird rot, die Temperatur steigt. Gleichzeitig schmerzt der linke Hoden oft nach der Operation, Varikozele ist in Ruhe, wenn er berührt wird und beim Sex. Solche Symptome erfordern dringend ärztlichen Rat. Das Vorhandensein von Schmerzen nach der Operation Varikozele kann auf das Vorhandensein solcher Komplikationen hinweisen:

  • Lymphostase;
  • Hodenatrophie oder Unterernährung;
  • Hydrozele;
  • wiederkehrende Varikozele.

Jede der aufgelisteten Komplikationen ist nicht nur durch Schmerzen, sondern auch durch andere Symptome charakterisiert, die später im Detail gefunden werden können. Was auch immer die Komplikation sein mag, die Selbstmedikation ist gefährlich.

Schmerzen im Hoden mit Lymphostase

Lymphostase wird Stau der Lymphflüssigkeit der angeborenen und erworbenen Natur genannt. Eine solche Komplikation kann kurz nach der Varikozele-Operation auftreten. Kongenitale Lymphostase tritt selten auf, kann jedoch kleine schmerzende Schmerzen hervorrufen. Die erworbene Lymphostase beginnt operativ, oft - nach Ligatur der Lymphknoten. Wenn der Arzt einen Fehler macht, dehnt sich die Kapsel des Nebenhodens aufgrund der Füllung mit Blut aus, was zu starken Schmerzen führen wird. Es ist Lymphostease, die als die häufigste Komplikation der Varikozele nach der Operation gilt. Sie können es anhand der folgenden Funktionen ermitteln:

  • starker Schmerz;
  • der Hodensack wird von der Seite, wo die Operation durchgeführt wurde, vergrößert;
  • Schwellung und Rötung des Hodensacks.

Alle aufgeführten Zeichen treten am häufigsten in den ersten 24 Stunden nach der Operation auf. Um solche Effekte zu beseitigen, sind Suspensionen mit Vishnevsky Salbe und anderen Drogen vorgeschrieben. Ungefähr 5 Tage werden benötigt, um den akuten Verlauf der Komplikation zu beseitigen, und der vollständige Verlauf der Therapie wird in Abhängigkeit vom Allgemeinzustand des Patienten dauern. Schwellung des Hodensacks ist in etwa 2 Wochen beseitigt.

Schmerzen im Hoden mit Atrophie

Nach der Operation kann eine Verringerung des Hodenvolumens eine Atrophie bedrohen - eine schwerwiegende Komplikation, bei der die schmerzende Seite des Skrotums verkümmert. Tatsächlich bleibt der Inhalt des Hodens nicht erhalten, sondern eine dünne Hülle. Die Haut des Hodensacks ist gestreckt und schlaff. Der Schmerz beginnt nicht sofort, was mit dem Verlauf der Pathologie verbunden ist. Es kann lange dauern, bis eine Atrophie angezeigt ist. Die Krankheit ist nicht so häufig - in 2 Fällen von 1000 Operationen, aber wenn sie beginnt, werden die Konsequenzen ernst sein. Eine Komplikation kann in zwei Fällen provoziert werden:

  • Als sekundäre Pathologie, wenn es ein ernstes Problem mit den Gefäßen gibt. In diesem Fall wird die Hodenatrophie durch eine kompliziert verlaufende Varikozele ausgelöst. Wenn die entsprechenden Maßnahmen nicht rechtzeitig ergriffen werden, können die Schmerzen auf der linken Seite des Hodensacks einen Mann für lange Zeit quälen.
  • Als Folge einer analphabetischen Operation am Hodensack. Nach der Operation kann der Varikozele-Schmerz im linken Hoden so stark sein, dass die Lebensqualität eines Menschen minimiert wird. Dies gilt für das normale Leben und sexuelle Kontakte. Ein Mann ist einfach nicht in der Lage, gewöhnliche Handlungen auszuführen, da er ständig das stärkste Unbehagen erfährt. Als medizinischer Fehler, der zur Atrophie führen kann, können Sie eine Situation angeben, in der der Chirurg anstelle des Hodens die Arteria iliaca ligiert. Eine solche Nachlässigkeit ist mit einer ernsthaften Bedrohung für die Gesundheit des Patienten verbunden, einschließlich Unfruchtbarkeit aufgrund von Atrophie.

Hydrozele (Wassersucht)

Hydrozele, auch als Hydrozele bekannt, gilt als eine Komplikation, die sich nicht sofort manifestieren kann, aber sechs Monate später, und sogar nach 2 Jahren nach der Operation, Varikozele. Dropsy droht, wenn der Chirurg während einer Intervention die Lymphgefäße im Bereich des linken Hodens beeinflusst. Aufgrund des Fehlers des Arztes zwischen den Blättern der Schale des Hodens wird seröse Flüssigkeit gesammelt. Als Ergebnis kann Wassersucht eine ausreichende Menge an Flüssigkeit im Hodensack ansammeln - von 15 ml bis 3 Liter. Wenn Wassersucht als eine Komplikation nach Varikozele-Operation auftritt, wird es als sekundäre Krankheiten bezeichnet. Es fließt in zwei Formen:

  • akute Wassersucht. Sie verläuft vor dem Hintergrund akuter Entzündungen. Der Prozess beginnt schnell - der Hodensack beginnt an der Seite zu wachsen, auf der die Operation zuvor durchgeführt wurde. Der Schmerz ist sehr stark, fast unerträglich;
  • chronische Wassersucht. Oft kommt es wegen nicht geheilter Wassersucht in der akuten Form vor, obwohl es auch als eigenständige Pathologie vorkommen kann. Die chronische Form wird von einem schwachen Schmerzsyndrom begleitet. Wie die Patienten sagen, ist der Schmerz in der Natur dumpf und schmerzhaft und verschwindet manchmal ganz.

Laut medizinischen Quellen wird Hydrozele bei 10% aller Varikozelenoperationen zu einer Komplikation. Diese Zahlen beziehen sich auf jene Operationen, die offen durchgeführt wurden. Wenn wir Statistiken über Mikrochirurgie geben, dann tritt Hydrozele nur in 1% der Fälle auf.

Wiederkehrende Varikozele

Zusätzlich zu den oben genannten Pathologien, die schmerzhaftes Syndrom im Hoden verursachen, können Sie nach der Operation ein Wiederauftreten der Varikozele erwarten. Der Patient wird dabei ähnliche Symptome erfahren. Die Häufigkeit des Rückfalls hängt von der Operationsmethode und dem Alter des Patienten ab. Das Folgende ist eine grobe Statistik dieser Abhängigkeit:

  • Betrieb öffnen. Rückfall tritt in 27-40% der Fälle auf;
  • endovaskuläre Methode. Rückfall tritt in 15% der Fälle auf;
  • Endoskopie. Varikozele tritt in 10% der Fälle auf;
  • Mikrochirurgie. Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens der Krankheit bei einem Patienten ist auf 2% der Fälle reduziert.

Wenn wir über die Abhängigkeit des Rezidivrisikos vom Alter des Patienten sprechen, so tritt bei erwachsenen Patienten nach einer erfolgreichen Operation die Pathologie wieder in 7% der Fälle und bei Kindern in 2-20% der Fälle auf.

Was tun mit Schmerzen im Hoden?

Viele Männer bemerken den Schmerz im Hodensack lange Zeit nicht, eilen aber nicht zum Arzt und versuchen, mit improvisierten Mitteln behandelt zu werden - Rezepte der traditionellen Medizin, Schmerzmittel usw. Dies ist die falsche Taktik, die zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Es spielt keine Rolle, wie intensiv die Schmerzen auftreten, aber wenn sie nach der Operation bestehen, ist es dringend notwendig, sich mit dem Chirurgen, der die Operation durchgeführt hat, zu beraten. Gewöhnlich kann Schmerz über Komplikationen sprechen, die während eines erfolglosen chirurgischen Eingriffs auftreten, weshalb Sie sich mit demselben Spezialisten in Verbindung setzen müssen, und nicht mit einem anderen, weil der operierende Chirurg dafür verantwortlich ist.

Wiederkehrende Varikozele kann bald nach der Operation und in ferner Zukunft passieren, aber dieses Szenario ist selten. Verdacht auf erneute Erkrankung kann geschwollen werden vergrößerte Venen des Hodensacks und andere Anzeichen, die die Pathologie zum ersten Mal begleiten. Erst nach der Diagnose kann der Arzt sagen, was den Schmerz verursacht hat, und wenn es wieder eine Varikozele ist, wird eine Operation benötigt, die vom Spezialisten jeweils individuell ausgewählt wird.

Die moderne Technologie hat die Anzahl der möglichen Komplikationen nach der Varikozele-Operation reduziert. Gebrauchte neue Techniken, Geräte, Medikamente. Nach einer ordnungsgemäß durchgeführten Rehabilitation, einschließlich der Therapie und der Verfahren, kehrt die Krankheit normalerweise nicht zurück.

Melde dich für den Newsletter an

Und erhalten Sie die besten Gesundheitsartikel per E-Mail

Varikozele nach der Operation: Erholungsfunktionen

Nach der Operation, Varikozele, je nachdem, welche Operation durchgeführt wurde, benötigt der Patient eine Erholungsphase.

Alle Operationen für diese Krankheit können nach der Methode und der notwendigen Anästhesie in mehrere Gruppen eingeteilt werden.

Operationen von Ivanissevich und Palomo werden mit dem offenen Zugang, Hautschnitt gewöhnlich links durchgeführt. In der Regel wird Lokalanästhesie durchgeführt, die Hodenvene wird abgesondert und gebunden.

Die Operation von Marmara, die durch die mikrochirurgische Methode durchgeführt wird, unterscheidet sich etwas von den vorherigen in der Technik, aber nicht in der Anästhesie. Bei dieser Methode wird eine kleine Inzision in der Leistengegend und, falls erforderlich, kleine Einschnitte am Hodensack durchgeführt, durch welche die Fragmentierung und Entfernung der Krampfadern des Hodens durchgeführt wird.

Es gibt auch eine Option mit mikrochirurgischer Revaskularisation.

Während dieser Operationen ist es erforderlich, zwei oder mehr Tage im Krankenhaus zu verbringen und dann die Stiche für 8-9 Tage zu entfernen. Im Falle der laparoskopischen Chirurgie und der endotrachealen Anästhesie kann es notwendig sein, einige Zeit auf der Intensivstation zu verbringen. Der Begriff für die Entfernung von Stichen ist der gleiche.

Die Gesamtdauer der Erholungsphase kann in diesen Fällen bis zu 1 Monat betragen.

Intravaskuläre innovative Techniken erfordern keine spezielle Anästhesie, können ambulant durchgeführt werden. Eine weitere Beobachtung des behandelnden Arztes ist erforderlich, aber die Entfernung von Nähten wird aufgrund des Fehlens einer Inzision nicht durchgeführt. Die Erholungszeit beträgt 2-3 Tage.

Alle diese Unannehmlichkeiten sollten wegen des Hauptzieles - das Problem der Unfruchtbarkeit loszuwerden, erlitten werden.

Eine Operation zur richtigen Zeit, mit einem frühen Grad, wenn es keine Anzeichen von Hodenatrophie gibt, kann Unfruchtbarkeit lindern, und seine Kinder werden für die Interventionen des Mannes belohnt. Laut Statistik, Patienten mit Varikozele, bei denen der Grund für die Operation Unfruchtbarkeit war, und die Frau konnte nicht vor der Operation schwanger werden, die Fertilität wurde in den meisten Fällen innerhalb eines Jahres wiederhergestellt.

Varikozele nach der Operation kann durch kurzfristige Lymphostase, Hydrozele oder Hydrozele kompliziert sein.

Selten können unangenehme Empfindungen im Bereich der Narbe, Hoden, entlang des N. femoralis bleiben. Manchmal kann sich Leistenbruch entwickeln.

Laut Statistik liegt die Häufigkeit von Komplikationen bei weniger als zehn Prozent, die meisten gehen im ersten Monat durch. Um Komplikationen in der Erholungsphase nach der Operation für Varikozele bei Männern zu vermeiden, muss der Patient strikt die vorgeschriebene Zeit für Bettruhe einhalten.

Auch während des Monats verbotene körperliche Aktivität und sexuelle Aktivität. Es wird empfohlen, spezielle Hosen zu tragen. Es wird empfohlen, die Ernährung zu erleichtern, um bei der Defäkation keinen übermäßigen Stress zu verursachen.

Nach einigen Jahren ist eine rezidivierende Varikozele möglich, wenn sich zuvor nicht freigesetzte Venen ausdehnen. Die übertragene Bauchoperation für Varikozele gibt das Recht auf eine Verschiebung oder Befreiung vom Militärdienst.

  • Brauche ich nach der Operation eine Varikozele-Behandlung? Nach der Operation ist es notwendig, alle Empfehlungen des Arztes über die Genesungszeit zu befolgen, um Komplikationen und Rückfällen vorzubeugen.
  • Wie viele sind im Krankenhaus nach der Operation Varikozele? Abhängig von der Art der Operation und dem Zustand des Patienten von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen.
  • Was sollte nach einer Varikozele-Operation nicht gemacht werden? Varikozele nach der Operation erfordert Vorsichtsmaßnahmen. Während des Monats kann man keine Gewichte heben, Sport treiben, Masturbation und Sex, man kann keine heißen Bäder nehmen, man kann sich nur unter der Dusche waschen.

Schmerzen nach Varikozele-Operation, Fieber und andere Symptome

Der postoperative Zeitraum reicht je nach Operation von 1-2 Tagen mit endovaskulärer Intervention bis zu einem Monat mit offener Inzision.

Bei einem unkomplizierten Verlauf kann der Patient für 2-3 Tage zur ambulanten Überwachung entlassen werden.

In der frühen postoperativen Phase, Hämatome, Rötung und Schwellung der Gewebe im Schnittbereich, sukrovichnoe Entlastung aus der Wunde.

Diese Symptome sind Zeichen für einen normalen Verlauf der Wundheilung.

Begleitende varikocele Symptome nach der Operation, sind Patienten Bewertungen in der Regel positiv.

In seltenen Fällen kann es nach Varikozele-Operation zu Temperaturveränderungen kommen, Hyperämie bleibt im Bereich der Operationswunde bestehen, es gibt Anzeichen einer eitrigen Entzündung mit gelb-braunem Ausfluss, Ödemen. In diesem Fall können wir sagen, dass die postoperative Periode kompliziert ist.

Komplikation einer späteren Periode kann Wassersucht des Hodens sein, Lymphostase.

Schmerzen im Hoden nach der Operation Varikozele aufgrund von Schäden an den Nervenenden und Überdehnung der verbleibenden Venen. Hypertrophie oder Atrophie der Hoden sind extrem selten. Die Rezidivrate beträgt bei der traditionellen Chirurgie bis zu 40%, bei der endovaskulären Behandlung bis zu 15%, bei der Laparoskopie bis zu 10%, bei der mikrochirurgischen Operation bis zu 2%.

  • Was ist, wenn nach der Operation Varikozele Venen bleiben? Die Venen des Skrotums können aufgrund der Struktur der Vene des Hodens und des Samenstranges des Patienten und der Strömung von anderen Venenkathetern erweitert bleiben. In diesem Fall ist eine Samenanalyse erforderlich. Wenn die Indizes intakt sind, sollte eine Dopplerographie durchgeführt werden und es sollte bestimmt werden, ob der Reflux in der Hodenvene verbleibt. Wenn eine Pathologie gefunden wird, muss die Operation wiederholt werden.
  • Was tun, wenn nach der Operation Varikozele vergrößerte Hoden? Ein Anstieg des Hodensacks wird durch verschiedene Gründe verursacht. Ihr Arzt wird den Umfang der Untersuchung und weitere Taktiken festlegen.
  • Was tun, wenn nach der Operation die Varikozele den Hoden verletzt? Manchmal dauert die Hodenschwäche nach der Operation die Varikozele ziemlich lange. Um die Ursache und weitere Taktiken zu ermitteln, ist die Abfrage eines Spezialisten und einer Untersuchung erforderlich.

Varikozele nach der Operation: schwere Komplikationen

Die Erholung von der Varikozele hängt von der Art der Operation ab und kann bis zu einem Monat dauern. Nach der Operation, die einen direkten Hautschnitt erforderte, einschließlich der Operation von Marmara, war eine leichte Rötung und Blutausscheidung aus der Wunde zu erwarten. Es kann auch eine leichte Schwellung geben.

Wenn Sie sich nach der Operation von einer Varikozele erholen, wird empfohlen, Empfehlungen für Bettruhe und Einschränkungen des Sexuallebens und der körperlichen Aktivität zu befolgen. Nach der Operation kann die postoperative Varikozele durch Entzündungszeichen kompliziert werden. Das Auftreten der Wunde ist charakteristisch, sie ist geschwollen, die Rötung geht nicht zurück, ein Ausfluss erscheint gelblich mit einem unangenehmen Geruch.

Varikozele bei Männern nach der Operation kann in 40% der Fälle nach Ligatur der Hodenvene wieder auftreten. Die beidseitige Varikozele kann sowohl mit einer als auch mit einer erneuten auftreten. Am häufigsten rückfällig Jungen.

Bei der Varikozele erfolgt die Wiederherstellung der normalen Zusammensetzung der Spermien, der männlichen Fruchtbarkeit und der Möglichkeit der Empfängnis im Zeitraum von einem Monat bis zu einem Jahr. Das Sexleben wird nur einen Monat nach der Operation empfohlen.

Mit der Diagnose der Varikozele Rehabilitation nach der Operation erfordert die Ausstellung von Krankheitsurlaub, wird die Frist individuell festgelegt.

Die Auswirkungen der Varikozele nach der Operation nach vielen Jahren und in naher Zukunft

Bei Varikozele sind die Symptome nach der Operation im normalen Verlauf Zeichen einer normalen Wundheilung, es können leichte Schmerzen und vorübergehende Schwellungen auftreten. Die Schwere der Symptome hängt von Ausmaß und Art der Intervention ab.

Komplikationen nach Varikozele sind in früh und spät unterteilt.

Frühe Adhärenz schließt eine Wundinfektion, verzögerte Lymphostase, Wassersucht, Schmerzen entlang des Samenstranges, im Hoden, in der Leistengegend ein. Ihre Dauer und ihre Ursachen können variieren.

Dropsy nach Varikozele ist durch die Ansammlung von Flüssigkeit in den Membranen des Hodens gekennzeichnet. Dropsy nach der Operation Varikozele kann oft nur durch Ultraschall nachgewiesen werden, manifestiert sich klinisch nicht und geht nach der Normalisierung des Lymphabflusses von selbst aus.

Komplikationen der Varikozele nach der Operation, die sich verzögern, sind Größenveränderungen und Azoospermie. In der Regel tritt dies auf, wenn die Operation vor dem Ende der Pubertät durchgeführt wurde.

Die Folgen der Varikozele-Chirurgie unter modernen Bedingungen sind sehr selten, da moderne Operationstechniken, Medikamente und Rehabilitationsmethoden zur Verfügung stehen. Der Patient muss die Verordnung und Empfehlungen befolgen. In der Erholungsphase sollte Gymnastik unter der Aufsicht eines Arztes stattfinden.

Spermogramm nach Varikozele erfährt Veränderungen, und die Krankheit wird oft von Unfruchtbarkeit begleitet. In Ermangelung von Hinweisen auf eine Hodenatrophie wird eine Verbesserung der Spermien nach Varikozele nach einer Operation in einer signifikanten Anzahl von Fällen beobachtet und ist ein Indikator für die Wirksamkeit der Intervention.

Bei Varikozele treten die Effekte nach der Operation nach vielen Jahren selten auf. Vielleicht der frühe oder späte Beginn des Rückfalls, wenn wieder erscheinen und die Symptome der Varikozele und Krampfadern des Hodensacks.

Rückfall wird durch wiederholte Operation behandelt, und nicht alle Arten von Operationen sind im Bereich des Rückfalls anwendbar. Es wird angenommen, dass Varikozele nicht Impotenz, sowie eine Operation verursacht. Fortgesetzte sexuelle Aktivität in der gleichen Menge ist nach der endgültigen Genesung möglich.

Empfehlungen für aktives Leben nach Varikozele

Empfehlungen nach der Operation Varikozele in Bezug auf Sex ist ziemlich einfach. Ärzte raten dazu, während der Erholungsphase auf Geschlechtsverkehr zu verzichten.

Nach normalen Operationen dauert es bis zu 2-4 Wochen, nach mikrochirurgischen bis zu 3 Wochen und nach endovaskulären bis zu 3 Tagen.

Nach der Operation können Sie Bettruhe beobachten, zur Konsultation kommen, um die Stiche zu entfernen, spezielle Unterwäsche tragen, in der Dusche waschen.

Sie können nicht heiße Bäder nehmen, Sport treiben, Sex, sowie Masturbation, Gewichte heben, übermäßig drücken.

  • Ist leichte körperliche Arbeit nach einer Varikozele-Operation möglich? Mögliche Einschränkungen für die Varikozele nach der Operation sind ein Verbot von Gewichtheben und schwere körperliche Anstrengungen. Das Konzept der leichten körperlichen Arbeit ist erweiterbar, daher ist es notwendig, mit Ihrem Arzt die spezifische Menge möglicher körperlicher Anstrengung während der Erholungsphase und in den folgenden Jahren zu besprechen.
  • Kann man nach einer Varikozele-Operation masturbieren? Masturbation nach Varikozele ist für die Erholungsphase unerwünscht.
  • Kann ich nach der Operation Varikozele haben? Es ist möglich, dass nach dem vollständigen Abschluss der Rehabilitationszeit das Sexualleben ohne Qualitätsverlust auf das gleiche Volumen wiederhergestellt werden kann.
  • Ist es möglich, Sport nach der Operation Varikozele zu spielen? Für die Zeit der Genesung ist Sport nach Varikozele verboten, nachdem die Menge möglicher sportlicher Belastungen es wert ist, mit dem Arzt besprochen zu werden, kann das Verbot von Sportbelastungen manchmal mehrere Monate dauern.
  • Was können Sie nach einer Varikozele-Operation essen? Die Diät nach der chirurgischen Behandlung von Krampfadern der Hoden sollte gegen Verstopfung, nahrhafte und vitaminreiche Nahrung gerichtet werden. Der mediterranen Diät wird der Vorzug gegeben. Alkohol nach der Operation Varikozele ist besser nicht zu verwenden, da es zu Dehydration und Verstopfung beiträgt.
  • Spezialität: Doktor Sexologe-Androloge I Kategorie
  • Berufserfahrung: 29 Jahre
  • Ausbildung: Medizinische Universität Krim. Georgievsky
  • Arbeitsort: Kherson, Zentrum für Familienplanung, Sexologie und menschliche Fortpflanzung
  • Spezialität: Urologe
  • Berufserfahrung: 16 Jahre
  • Ausbildung: Moskauer Medizinische Akademie. I.M. Sechenov
  • Arbeitsort: Multidisziplinäres Medizinisches Zentrum "IQ-CLINIC", Moskau
  • Spezialität: Androloge
  • Berufserfahrung: 15 Jahre
  • Ausbildung: Kirov State Medical Academy
  • Arbeitsort: Poliklinik des Forschungsinstituts für physikalisch-chemische Medizin, Moskau