logo

Männliche Unfruchtbarkeitsbehandlung

Um die Methode der Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit auszuwählen, müssen Sie zuerst ihre Ursache genau bestimmen.

Primärdiagnose ist die Analyse von Spermien (erweitertes Spermiogramm).

Jedes Versagen im Körper oder das Vorhandensein von Pathologie beeinflusst die Ergebnisse von Spermien.

In Vitro Clinic führen wir eine umfassende Diagnostik durch, um die Ursache der Unfruchtbarkeit zu bestimmen und die besten Methoden zur Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit auszuwählen.

Arten der männlichen Unfruchtbarkeit:

  • kombiniert (kombiniert mit weiblicher Unfruchtbarkeit);
  • idiopathisch (ungeklärt oder Sterilität unbekannter Herkunft);
  • primär;
  • sekundär.

Primäre Unfruchtbarkeit bei einem Mann bedeutet, dass keiner seiner Sexualpartner jemals eine Schwangerschaft hatte. Wenn die Schwangerschaft mindestens einmal war, dann sprechen sie von sekundärer Unfruchtbarkeit.

Es gibt auch eine Aufteilung der Arten von Unfruchtbarkeit nach Ätiologie (Ursachen der Entwicklung der Krankheit): hormonelle, sekretorische, genetische, immunologische.

Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit:

  • entzündliche und infektiöse Erkrankungen des Fortpflanzungssystems;
  • endokrine Pathologie, hormonelle Störungen;
  • Durchblutungsstörungen in den Hoden (Varikozele);
  • Obstruktion des Vas deferens;
  • angeborene Anomalien;
  • genetische Anomalien;
  • Exposition, chronische Intoxikation;
  • negative Auswirkungen von Umweltfaktoren, schädlichen Arbeitsbedingungen, Alkohol, Rauchen, Stress.

Nach der Untersuchung und Feststellung der Ursache der Unfruchtbarkeit verschreibt der Androloge eine individuell ausgewählte Behandlung für einen Mann.

Männliche Unfruchtbarkeitsbehandlung

Bei männlicher Unfruchtbarkeit werden operative und konservative Behandlungsmethoden angewendet. Die Wahl der Methode hängt von der Art der Pathologie ab.

Einige Krankheiten können nur durch eine Operation geheilt werden: schwere Varikozele, Obstruktion des Samenleiters, angeborene Anomalien, Verletzungsfolgen.

In Anwesenheit von infektiösen oder entzündlichen Prozessen wählen unsere Ärzte Andologen und Andrologen das optimale Antibiotikatherapie-Programm mit anschließender Kontrolle der Heilung. Dazu werden Blut und Abstrich nach dem Behandlungsverlauf erneut festgelegt.

Erkennt ein Mann Hormonstörungen, wählen die Spezialisten unseres Zentrums eine individuelle Hormonkorrektur aus. Infolgedessen beginnt das männliche Fortpflanzungssystem seine Funktion vollständig zu erfüllen.

Aber nicht immer, leider, ist es möglich, die Ursache (idiopathische Unfruchtbarkeit) zu finden oder die Ursache der Verletzung der Spermatogenese zu beseitigen. In solchen Fällen wendet unsere Klinik Spermatogenese-Stimulationsprogramme an, die sich als wirksam erwiesen haben.

Der Androloge schreibt ein individuelles Schema für einen Mann vor, um die Qualität des Spermas vorübergehend zu verbessern (für 2-4 Monate). Während dieser Zeit kann es für die natürliche Konzeption, künstliche Befruchtung, In-vitro-Fertilisation oder für die Kryokonservierung (für zukünftige Verwendung) verwendet werden.

In der völligen Abwesenheit von Spermatozoen im Ejakulat (Azoospermie), verwenden unsere Spezialisten erfolgreich Hodenpunktion - TEFNA, TESA oder microTESE, um Sperma direkt aus dem Hoden zu erhalten. Diese Spermatozoen können auch in IVF-Protokollen verwendet oder kryokonserviert werden.

In der modernen Medizin gibt es mehr Möglichkeiten zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Dank wissenschaftlicher Fortschritte kann die männliche Unfruchtbarkeit in vielen Fällen mit Hilfe von Techniken der assistierten Reproduktion (IVF, künstliche Befruchtung) geheilt oder überwunden werden. Verzögern Sie nicht die Reise zu den Spezialisten. Je früher Sie mit der Untersuchung und Behandlung von kompetenten und erfahrenen Spezialisten beginnen, desto eher werden Sie das Glück finden, Vater genannt zu werden!

Wo ist die Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit in Moskau: eine Überprüfung der medizinischen Zentren

Traditionell wird Unfruchtbarkeit als Problem der Frau angesehen, aber dies ist eine Täuschung. Oft ist die Ursache für die Unfähigkeit eines Paares, ein Baby zu bekommen, genau die männliche Unfruchtbarkeit. Dies ist eine Pathologie, die, wenn sie sofort an einen Spezialisten überwiesen wird, erfolgreich behandelt wird. In welchen Kliniken wird die männliche Unfruchtbarkeit in Moskau behandelt?

Kurz zu den Ursachen männlicher Unfruchtbarkeit und Diagnose

Männliche Unfruchtbarkeit kann durch eine Anzahl von Faktoren verursacht werden, die es unmöglich machen, ein Ei zu befruchten. Ursachen für Unfruchtbarkeit bei Männern können sein:

  • Anomalien der Struktur der männlichen Genitalorgane,
  • Varikozele,
  • entzündliche Prozesse des Fortpflanzungssystems,
  • negative Auswirkungen auf die Spermatogenese bestimmter Drogen, Alkohol, Chemotherapie,
  • pathologische Prozesse, die zu einer Störung des Prozesses der Spermatogenese führen,
  • Verletzung der Spermatogenese infolge genetischer Anomalien,
  • verschiedene immunologische Störungen im Körper,
  • Ejakulationsdysfunktion.

Ursachen für männliche Unfruchtbarkeit können sowohl angeborene Anomalien als auch verschiedene erworbene Krankheiten sein.

Einfach gesagt, kann sich Unfruchtbarkeit bei Männern entwickeln, weil:

  • Sperma wird überhaupt nicht gebildet,
  • Sperma wird gebildet, aber nicht reif,
  • Samenflüssigkeit kann aus physiologischen Gründen nicht in die Fortpflanzungsorgane von Frauen gelangen.

Wie kann man männliche Unfruchtbarkeit diagnostizieren? Die Diagnose erfolgt in mehreren Stufen:

  1. Androlog schickt einen Mann auf Sperma. Diese Analyse ermöglicht es, Verstöße gegen die Spermatogenese zu identifizieren. Die Hauptindikatoren, die im Laufe dieser Studie entschlüsselt werden:
  • gesamtes Ejakulatvolumen
  • Spermienkonzentration
  • der Anteil an beweglichen Spermien in ihrer Gesamtzahl,
  • Lebensfähigkeit von Sperma.
  1. Urinanalyse
  2. Untersuchung eines in der Prostata abgesonderten Geheimnisses
  3. Analyse von STIs.
  4. Die Studie zur Bestimmung der Höhe des Hormons Prolaktin, FSH, LH, Testosteron im Blut.

Betrachten Sie einige Kliniken, die männliche Unfruchtbarkeit in Moskau behandeln.

Klinik "ART-ECO"

Adresse: Savvinskaya Damm, 23, S. 1.

Die Klinik diagnostiziert und behandelt die Unfruchtbarkeit des psychologischen, infektiösen, hormonalen Status. ART-ECO hat eine Spendersamenbank, bietet Ersatz- und Spenderprogramme, Kryokonservierung, führt ICSI, IVF, PIXI, IMSI durch.

Männliche Unfruchtbarkeit

Ungefähr 15% der verheirateten Paare können ein Kind nicht innerhalb von 1-1,5 Jahren des aktiven Geschlechts ohne Empfängnisverhütung erziehen. In 30-50% dieser Fälle liegt die Ursache im "männlichen Faktor", dh in Abweichungen der Werte des Spermatogramms. Und wenn die Veränderungen in der Qualität der Samenflüssigkeit signifikant sind, dann kompensieren sogar die guten Fähigkeiten einer Frau, schwanger zu werden, die Situation nicht.

Glücklicherweise ist die moderne Hausmedizin in der Lage, die überwältigende Mehrheit der männlichen Krankheiten, die zur Unfruchtbarkeit führen, zu identifizieren und zu beseitigen. Und wenn ein Mensch keine genetischen Pathologien geerbt hat, bekommt er nach der notwendigen Therapie eine hohe Chance, Vater zu werden - natürlich oder durch Hilfsmethoden. Die beste Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit in Moskau kann in der Andrologie-Klinik gefunden werden. Wir sind darauf spezialisiert, dieses spezielle Problem zu beseitigen, daher nähern wir uns der Therapie auf eine umfassende Art und Weise durch ein Team von Ärzten verschiedener Fachrichtungen.

Ursachen für reproduktive Probleme bei Männern

Fruchtbarkeit (dh die Fähigkeit zu düngen) Männer werden durch 3 Hauptgruppen von Faktoren beeinträchtigt:

1. Chemikalien: Dies sind verschiedene Substanzen, die wie Östrogene wirken oder an Rezeptoren für männliche Sexualhormone binden können. Das sind Östrogene natürlichen Ursprungs, die mit Nahrung zu einem Organismus gelangen - Tier und Gemüse, mit Wasser und sogar durch Tröpfchen in der Luft. Dies kann auch die Einnahme verschiedener Medikamente umfassen: Antikrebsmittel, narkotische Analgetika, Hormone, antibakterielle Mittel.

2. Physikalisch: Dies ist Temperatur (Körpertemperatur oder äußere Umgebung), Vibration und Strahlung. Häufige Besuche in der Sauna, heißes Baden, Arbeiten mit Röntgen- oder Gammastrahlung, Arbeiten als Mechaniker oder Fahrer sind gefährlich.

Rauchen, das die Testosteronproduktion durch die Hoden verringert und die Konzentration und Qualität der Spermatozoen im Ejakulat verringert;

Alkohol: Es schädigt stark die Zellen, die Spermien produzieren, sowie wirkt auf den Hypothalamus und die Hypophyse, verletzt den Stoffwechsel der Sexualhormone;

4. Stress, einschließlich psychologischer. Es beeinflusst den Hypothalamus, was zu einer Abnahme der Konzentration von Testosteron und Dehydroandrosteron mit einer Erhöhung der Konzentration von Nebennierenhormonen führt.

5. Mikrobielle: Dies sind verschiedene Viren (hauptsächlich Mumps - Mumps), Bakterien, seltener - Pilze.

6. Genetisch und erblich.

Daher kann die männliche Fertilität als Folge einer großen Anzahl verschiedener Ursachen abnehmen. Einige der Gründe sind angeborener Herkunft, andere entwickeln sich im Laufe des Lebens - als Folge von Krankheiten in der Vergangenheit. Wenn ein Mann in der Lage war, mindestens ein Kind zu zeugen, wodurch sich die Qualität seines Ejakulats verschlechterte, ist dies eine sekundäre Unfruchtbarkeit bei Männern. Wenn er zum Zeitpunkt der Entdeckung einer "schlechten" Spermienanalyse keine Kinder hatte, wird dies primäre Sterilität genannt.

Betrachten Sie die Hauptursachen für männliche Unfruchtbarkeit.

Varikozele

So genannte Krampfadern der Samenstrang und Hoden - jene Organe, die für die Entfernung von Sperma verantwortlich sind. Es ist für 15-40% der männlichen Unfruchtbarkeit verantwortlich.

Infolge der Varikozele entwickelt sich im Hoden eine Blutstauung; es wird durch Flüssigkeit komprimiert, die aus den Venen gekommen ist. Dies führt dazu, dass normale Hodenzellen durch Bindegewebe ersetzt werden, mit dem Ergebnis, dass weniger Sperma produziert wird und seine Qualität schlechter wird. Auch beschädigte Zellen, die das Gewebe des Hodens vor seiner Erkennung durch Leukozyten schützen. Infolgedessen zerstört das Immunsystem allmählich die restlichen Zellen des Hodens.

Hormonstörungen, die zu einer Abnahme der Spermatogenese führen

Dies sind verschiedene Krankheiten und Zustände, bei denen die natürlichen Stoffwechselwege, durch die die Hormone von Hypothalamus, Hypophyse, Prostata und Hoden die Bildung von Spermatozoen regulieren, gestört sind. Diese können sein:

Tumore, die Prolaktin oder andere Hormone produzieren;

Entzündung der endokrinen Drüsen (Hypothalamus, Hoden);

Störungen anderer endokriner Organe, die nicht-sexuelle Hormone synthetisieren: Fettleibigkeit, Diabetes, Erkrankungen der Schilddrüse oder der Bauchspeicheldrüse.

Erbliche Pathologie

Dies sind Krankheiten, die mit einer Verletzung der Struktur der Chromosomen verbunden sind, infolgedessen es wenige oder keine Zellen in den Hoden gibt, die Spermatozoen produzieren, und das Gleichgewicht der männlichen Sexualhormone gestört ist.

Syndrome umfassen erblich:

Kleinfelter und seine Möglichkeiten;

Androgen-Unempfindlichkeit;

Mikrodeletionen im Y-Chromosom;

Lawrence-Bidel-Barde und viele andere.

Entzündliche Erkrankungen der Harnorgane

Dazu gehören Urethritis, Zystitis, Prostatitis. In diesen Fällen werden die Spermatozoen im Stadium der Passage durch die Urethra aufgrund von Änderungen ihres pH-Wertes oder ihrer Exposition gegenüber mikrobiellen Toxinen geschädigt.

Sexuell übertragbare Krankheiten

Das gefährlichste für die Spermatogenese ist das Chlamydia-Bakterium: es verursacht einen programmierten Samensterben. Die Wirkung von Mykoplasmen ist weniger gefährlich: Diese Mikrobe reduziert den Gehalt an Fruktose und Zitronensäure im Prostatasekret, wodurch die Spermatozoen inaktiv werden und ihre Penetrationsfähigkeit abnimmt. Ureaplasma, Herpes Simplex Typ 2 Viren und Cytomegalovirus verursachen eine Entzündung der Prostata und der Harnröhre. Ihre schädigende Wirkung auf Spermien wurde nicht nachgewiesen.

Sexueller Missbrauch

Impotenz, aufgrund deren der vollständige Geschlechtsverkehr unmöglich ist;

Vorzeitige Ejakulation - wenn Ejakulation nach ein paar Reibungen aufgetreten ist oder bevor der Penis in die Vagina eingeführt wurde. Als Folge stirbt eine große Anzahl von Samenzellen an den äußeren Geschlechtsorganen ab;

retrograde Ejakulation: Sperma wird nicht herausgeworfen, sondern in die Harnröhre - Richtung Blase;

echter Aspermatismus (Anejakulation) - wenn während eines Geschlechtsverkehrs nicht ejakuliert wird;

Asthenische Ejakulation - niedriger Druck, unter dem Samen abgesondert wird.

Obstruktion (Obturation) von Vas deferens

Als Folge von Entzündungen, Adhäsionen, Narben oder Tumoren des Hodens bilden sich zwar Spermien, können aber nicht vom Hoden selbst entfernt werden. Wenn einerseits die Permeabilität der Tubuli gestört ist, sinkt andererseits die Anzahl der Samenzellen in der Samenflüssigkeit, wenn es auf beiden Seiten überhaupt keine Zellen im Samen gibt.

Anatomische Defekte des Penis

Solche Defekte umfassen Epispadie, Hypospadie, Phimose, Penisverkrümmung. Als Ergebnis tritt das Sperma nicht in die Vagina ein, oder die gewünschte Richtung oder der gewünschte Druck für die Samenflüssigkeit wird nicht erzeugt. Darüber hinaus treten all diese Anomalien häufig auf dem Hintergrund von Chromosomenanomalien auf, die die Spermatogenese stören. Und ihre lange Existenz erhöht die Chance für bösartige Hodentumoren, die auch die Qualität der Spermien beeinträchtigen.

Immunologische Infertilität

Die Samenzelle besteht aus mehr als zweitausend verschiedenen Proteinantigenen, von denen jedes zur Bildung von Antikörpern in seinem eigenen Körper führen kann. Dadurch bleiben die Spermien zusammen, ihre Bewegung ist unmöglich.

Idiopathische Unfruchtbarkeit

In 30 bis 40% der Fälle wird der Hauptfaktor nicht erkannt. Dies nennt man idiopathische Infertilität. Es wird angenommen, dass seine Hauptursache genetische Mutationen sind, die durch oxidativen Stress verursacht werden. Der Grund für Letzteres ist die Ansammlung von freien Sauerstoffradikalen im Körper, verursacht durch berufliche Gefahren und Umweltverschmutzung.

Formen der Unfruchtbarkeit bei Männern

Je nach Ort des Verstoßes gibt es solche Formen der männlichen Unfruchtbarkeit:

Sekretorisch: gestörte Spermienproduktion. Als Folge von Hodenerkrankungen.

Ausscheidung: Unterbrechung der Samenflüssigkeit. Als Folge einer Störung auf der Ebene des Spermientraktes.

Immunologisch: Spermien werden zusammengeklebt, weil das Immunsystem sie für fremd hält. Die Ursachen für diesen Zustand: Trauma, Entzündung, seltener - Hodentumoren.

Kombiniert: eine Kombination von 2 oder mehr der oben genannten Zustände.

Männliche Unfruchtbarkeit: Symptome

Kein einziger Arzt kann eine besondere Veränderung des Wohlbefindens bemerken, auf deren Grundlage kein bestimmter Arzt über die Unfruchtbarkeit eines bestimmten Menschen sprechen kann: weder in der Welt noch in Israel. Das Hauptsymptom der Probleme mit der Fruchtbarkeit bei jemandem von einem Ehepaar ist die Abwesenheit der Schwangerschaft einer Frau für 1 Jahr ohne die Verwendung von Kontrazeptiva.

Die Tatsache, dass es durch den "männlichen Faktor" verursacht wurde, kann durch folgende Symptome vermutet werden:

Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen;

eine merkliche Veränderung im Aussehen des Penis oder der Hoden (Rötung, Zunahme oder Abnahme der Größe, Vorhandensein der Öffnung der Harnröhre am Penisschaft);

Schwierigkeiten beim Erreichen einer Erektion;

Anzeichen von Diabetes, Hypo- oder Hyperthyreose;

Brustvergrößerung und andere.

Welche Methoden diagnostizieren männliche Unfruchtbarkeit?

Der Haupttest für Unfruchtbarkeit bei Männern ist Spermatogramm. Es kann nicht zu Hause gemacht werden, da es eine spezielle Färbung der Samenflüssigkeit und eine Untersuchung der Spermien unter dem Mikroskop erfordert.

Spermogramm gibt eine Möglichkeit, Abweichungen in der Menge und Aktivität von Spermatozoen zu sehen, aber selbst dieser Test zeigt keine Formen von Unfruchtbarkeit, zum Beispiel immunologische. Er erklärt nicht den Ursprung der festgestellten Veränderungen in der Analyse. Daher sollten Tests auf männliche Unfruchtbarkeit, die ihre Ursachen erklären, nur von einem Arzt verordnet werden, der:

berücksichtigen Sie die Art der Arbeit von Männern;

Ihnen helfen, sich an alle möglichen Symptome, möglichen Gefahren und Verletzungen zu erinnern, die früher aufgetreten sind;

eine kompetente Inspektion nicht nur der genitalen, sondern auch anderer mit Fertilität assoziierter Organe durchführen;

klärt die Art der Erektion, Libido und Ejakulation.

Idealerweise ist die beste Infertilitätsklinik diejenige, in der ein umfassender Ansatz für die Frage der Untersuchung und Behandlung gefunden wird: zuerst werden sie das Problem finden und dann nach ihren "Wurzeln" suchen und nicht getrennt Oligozoospermie, Nekrozoospermie oder andere Störungen behandeln. Ein solches Zentrum in Moskau ist die Andrologie-Klinik. Hier wird ein Paar, das sich wegen Unfruchtbarkeit beworben hat, von mehreren Spezialisten untersucht: Andrologie, Urologen, Gynäkologen, Endokrinologen und Endoskopikern. Verbinden Sie bei Bedarf Genetik und Psychotherapeuten. Wie die Reviews zeigen, ist diese Strategie optimal.

Das Ärzteteam der Andrologie-Klinik entwickelt gemeinsam diagnostische Taktiken, die solche Forschungsmethoden beinhalten können:

biochemische Blutuntersuchung;

biochemische Analyse von Spermien;

zytogenetische Analyse von Spermien;

biochemische Untersuchung von Prostatasekreten;

ein Urethra-Abstrich mit einer weiteren Untersuchung der PCR-Methode: für Ureaplasmose, Mycoplasmose, Candidiasis;

MAR-Test: Bestimmung von Antisperm-Antikörpern der Klasse M, G oder A;

allgemeine klinische Studie von Prostatasekreten;

Studium des Hormonprofils des Blutes;

Ultraschall, Doppler der Beckenorgane;

Ultraschall, Doppler-Prostata;

Ultraschall, Dopplerographie des Penis;

transurethraler Ultraschall der Genitalien;

Ultraschall der Schilddrüse;

Ultraschall der Bauchspeicheldrüse;

Ultraschall der Bauchorgane;

Pharmakodopplerographie von Penisgefäßen: in Ruhe und in Erektion;

Angiographie der Samenkanälchen und Vesikel.

Wenn man also fragt, wo man auf männliche Unfruchtbarkeit testen soll, lautet die Antwort: in der Andrologie-Klinik in Moskau.

Natürlich können Sie im Forum Informationen finden, mit denen Sie die Anzahl der Spermatozoen zu Hause bestimmen können - mit einem speziellen Chiptest. Aber seine Kosten sind vergleichbar mit dem Preis einer viel umfangreicheren Untersuchung in der Andrologie-Klinik und macht daher keinen Sinn.

Gemeinsame Behandlungen für Unfruchtbarkeit

Der Arzt wird darüber informieren, wie männliche Unfruchtbarkeit in einem bestimmten Fall zu behandeln ist, da dies von der Ursache der Erkrankung abhängt. Die wichtigsten Behandlungsmethoden sind:

1. Chirurgischer Eingriff.

2. Konservative Methoden.

3. Hilfstechnologie der Reproduktion.

4. Experimentelle Methoden: Gentechnik, Nanotechnologie, Zelltechnologie.

Als eine konservative Therapie kann zugeordnet werden:

Hormonpräparate: Androgene, Gonadotropine, Prolaktinhemmer, freisetzende Hormone;

Waschen der Harnröhre mit antiseptischen Präparaten;

Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit: die besten Kliniken der Welt für eine erfolgreiche Lösung

Laut Statistik können alle 10 Paare ein Kind nicht auf natürliche Weise empfangen, in 45% der Fälle ist die männliche Unfruchtbarkeit die Ursache dafür. In vielen Kliniken und medizinischen Zentren auf der ganzen Welt wird der Behandlung männlicher Unfruchtbarkeit viel Aufmerksamkeit geschenkt. Nach einer Behandlung in einer dieser Kliniken kann ein Mann seine reproduktiven Fähigkeiten vollständig wiederherstellen und ein gesundes Kind bekommen.

Männliche Unfruchtbarkeitsbehandlung

Unfruchtbarkeitsbehandlung fängt immer an, seine Ursachen herauszufinden. Die Ursachen für männliche Unfruchtbarkeit können folgende Krankheiten und Umstände sein:

  • Defekte der Hoden (Spermien produzierende Zellen).
  • Hormonelle Störungen.
  • Ejakulationsstörungen.
  • Verletzung der efferenten Wege.
  • Erkrankungen der männlichen Genitalorgane.
  • Verletzungen.
  • Nebenwirkungen nach der Medikation.
  • Immunologische Störungen.
  • Lebensstil (Alkoholmissbrauch, Drogen nehmen, Rauchen).

Für die Diagnose der Unfruchtbarkeit wird Männern ein Spermatogramm verordnet, mit dem der Zustand der Spermien bestimmt werden kann: Wie beweglich und lebensfähig sind sie.

Die Behandlung ist aufgrund der Ergebnisse von Tests und Untersuchungen vorgeschrieben, die Mindestdauer der Unfruchtbarkeitsbehandlung bei Männern beträgt 3 Monate, da 72 Tage für eine vollständige Erneuerung der männlichen Keimzellen notwendig sind.

Während der Behandlung der Unfruchtbarkeit muss der Patient alle Empfehlungen des Arztes befolgen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die ersten Empfehlungen sind in der Regel allgemeine Hinweise auf die Normalisierung von Ernährung und Lebensstil, Beseitigung von schädlichen Faktoren. Es ist sehr wichtig während der Behandlung, sowie um schlechte Angewohnheiten in der Zukunft aufzugeben, da Rauchen und Alkohol die Mobilität und Spermienzahl negativ beeinflussen. Der Arzt kann einem Mann einen Kurs der Vitamintherapie verschreiben, hormonelle Probleme korrigieren das Niveau der Hormone im Körper.

Wenn die Ursache der männlichen Unfruchtbarkeit eine Erkrankung der inneren Organe ist, dann wird sie zuerst behandelt. Die größten Schwierigkeiten werden durch die Behandlung von immunologischer männlicher Infertilität verursacht. In diesem Fall ist es notwendig, die Ursachen des beeinträchtigten Immunstatus zu beseitigen, die zur Genesung führen. Oft ist die Behandlung jedoch wirkungslos und das Paar muss auf künstliche Befruchtung zurückgreifen.

Prävention von Unfruchtbarkeit bei Männern

Die Prävention männlicher Unfruchtbarkeit sollte von Kindheit an durchgeführt werden. Sie müssen die folgenden Empfehlungen beachten:

  • Regelmäßige Arztbesuche, medizinische Untersuchungen mit dem Ziel der rechtzeitigen Erkennung von Krankheiten und deren Behandlung.
  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil: Essen kontrollieren, mindestens 8 Stunden am Tag schlafen, Sport treiben, an der frischen Luft spazieren gehen.
  • Sei nicht nervös, trage keine enge Unterwäsche.
  • Rauchen Sie nicht und missbrauchen Sie keinen Alkohol.
  • Beschränken Sie Besuch Saunen und Bäder.
  • Regelmäßiges Sexleben mit einem regelmäßigen Partner.
zum Inhalt ^

Vorbereitungen für die Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit

Zur Behandlung von Unfruchtbarkeit verschreiben Ärzte den Patienten folgende Medikamentengruppen:

  • Hormonal: Wirksam nur in Fällen, in denen hormonelles Ungleichgewicht die Ursache der Unfruchtbarkeit geworden ist.
  • Präparate mit L-Carnitin: Arzneimittel dieser Serie müssen mindestens drei Monate lang eingenommen werden, um dem Körper zu helfen, die Produktion einer ausreichenden Anzahl aktiver Spermatozoen zu normalisieren. Nach dem Einsatz von Medikamenten wie Profertil, Elkar und Spermaktin, sind die Ergebnisse des Spermatogramms signifikant verbessert.
  • Antibakterielle Mittel: vorgeschrieben für entzündliche Erkrankungen des Körpers, vor der Wahl eines Medikaments ist es notwendig, eine Analyse der Mikroflora für die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu bestehen.
  • Vitamin-Mineral-Komplexe: Die Hauptbestandteile sind Vitamin E und Zink.
zum Inhalt ^

In welchem ​​Land ist eine Fruchtbarkeitsbehandlung besser?

Wenn die Ursache für männliche Unfruchtbarkeit banale Überlastung oder ungesunde Lebensweise ist, dann müssen Sie sich in einem Sanatorium behandeln lassen, wo der Patient:

  • Holen Sie sich restaurative Verfahren und Diätfutter.
  • Minimieren Sie stressige Situationen.
  • Machen Sie eine Pause von der Arbeit und alltäglichen Problemen.

Wenn die Ursache der männlichen Unfruchtbarkeit eine Krankheit oder ein Defekt im Genitalbereich ist, dann wenden Sie sich am besten an ein spezialisiertes medizinisches Zentrum oder eine Klinik für die Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit.

Solche Führer in der Medizin wie die Schweiz, Deutschland und Israel haben den größten Erfolg bei der Behandlung männlicher Unfruchtbarkeit erzielt.

Beeindruckende Ergebnisse werden auch in Kliniken in China erzielt, wo traditionelle chinesische Medizinmethoden, die über Tausende von Jahren getestet wurden, zu den traditionellen europäischen Behandlungsmethoden hinzugefügt werden.

Unfruchtbarkeitsbehandlung in der Schweiz

Wenn für einen Patienten neben den Behandlungsergebnissen auch die Aufenthaltsbedingungen wichtig sind, empfiehlt es sich, Kliniken und medizinische Zentren in der Schweiz zu wählen. Obwohl die medizinischen Leistungen hier zu den teuersten gehören, sind die Zustände in den Krankenstationen sehr gut, der Patient wird auf höchster Ebene auf das medizinische Personal der Klinik aufmerksam gemacht.

Visum

Für die Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit in der Schweiz müssen Sie ein Visum beantragen, das ab 35 Euro kostet.

Die Kosten für Behandlung und Unterkunft

Diagnoseverfahren in Schweizer Kliniken kosten 500-700 Euro für Patienten, Unfruchtbarkeitsbehandlung - ab 350 Euro. Die Kosten für die Hotelübernachtung pro Tag - ab 38 Euro, und ein tägliches stationäres Krankenhaus in Kliniken in der Schweiz kosten die Patienten 15-50 Euro.

Wie man dorthin kommt

Neben den Flügen nutzen russische Patienten Buslinien aus Moskau und St. Petersburg, Zugverbindungen zwischen europäischen Ländern sowie eigene Autos mit "Green Card" zur Behandlung in die Schweiz. Die Transportkosten betragen im Durchschnitt 250-350 Euro.

Behandlung in Deutschland

Die Behandlung der männlichen Infertilität in Deutschland basiert auf einer strikt individuellen Herangehensweise an jeden Patienten. Um ein Behandlungsprogramm zu entwickeln, ist eine sorgfältige Diagnose erforderlich, nach der der Arzt eine wirksame Therapie verschreibt.

Eine der besten Kliniken in Deutschland ist das Münchener Zentrum, das sich mit der Behandlung von männlicher und weiblicher Unfruchtbarkeit beschäftigt.

Visum

Um in Deutschland zu bleiben, ist es notwendig, beim deutschen Konsulat ein Schengenvisum zu beantragen, das 35-70 Euro kostet.

Die Kosten für Behandlung und Unterkunft

Die Preise für die Behandlung hängen von der Preispolitik der ausgewählten Klinik sowie von der Behandlungsmethode und der Ursache der Unfruchtbarkeit ab. Die durchschnittlichen Kosten für die Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit in Deutschland liegen zwischen 2.500 und 5.000 Euro. Ein Tag Krankenhausaufenthalt zu den Mahlzeiten kostet 200-350 Euro.

Wie man dorthin kommt

Sie können mit dem Flugzeug oder Bus nach Deutschland kommen. Ein Ticket für das Moskau-München-Flugzeug kostet 200-300 Euro.

Unfruchtbarkeitsbehandlung in China

Bei der Behandlung männlicher und weiblicher Unfruchtbarkeitskliniken und medizinischer Zentren in China werden traditionelle chinesische Methoden verwendet:

  • Akupunktur
  • Kräutermedizin
  • Orientalische Massagen.

Chinesische Ärzte glauben, dass die richtige Bewegung der Energie wichtig ist, um die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis zu erhöhen, so dass die Patienten in einer speziellen Qi Gang trainiert werden, die den allgemeinen Tonus des Körpers erhöht und die Gesundheit der Männer fördert.

Eine der beliebtesten Städte für die Behandlung von Unfruchtbarkeit ist Dalian, die auf der Liaodong-Halbinsel liegt. Es gibt eine große Anzahl von Kurorten mit Heilwasser und Schlamm. Dalian hat auch ein chinesisches Militärkrankenhaus, die führende medizinische Einrichtung in China.

Visum

Um in China zu bleiben, ist ein Visum erforderlich, das die Russen direkt am Flughafen bei Ankunft ausfüllen können. Die Kosten für ein Visum betragen 130 Dollar.

Die Kosten für Behandlung und Unterkunft

Die Behandlungskosten werden in Abhängigkeit vom Verlauf der vorgeschriebenen Verfahren berechnet. Chinesische Kliniken haben Angst vor den hohen medizinischen Leistungen und den niedrigen Kosten. In Europa beispielsweise kostet eine fachärztliche Konsultation im Durchschnitt 500-600 Dollar für Patienten, während in China ein solcher Service nur 20-30 Dollar kostet. Ein Tag der Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit in einem Sanatorium, zusammen mit Essen und Unterkunft kostet Patienten 120-150 Dollar.

Wie man dorthin kommt

Der Flug vom Flughafen Moskau nach Dalian kostet im Durchschnitt 500-650 Dollar.

Behandlung in Israel

Die Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit ist Teil des nationalen Gesundheitsprogramms Israels: Die besten Fruchtbarkeitsspezialisten aus der ganzen Welt arbeiten im Land, und verschiedene wissenschaftliche Studien werden in diesem Bereich durchgeführt. Daher werden alle fortschrittlichen Methoden der Behandlung von männlicher und weiblicher Unfruchtbarkeit in israelischen Kliniken verwendet. Es gibt viele russischsprachige Mitarbeiter in Israel, die Organisation der Behandlung berücksichtigt einen relativ großen Zustrom von Patienten aus Russland.

Visum

Es ist günstig für russische Patienten, zur Behandlung in israelische Kliniken zu gehen, da sie für die Einreise kein Visum benötigen.

Die Kosten für Behandlung und Unterkunft

Die Diagnose männlicher Unfruchtbarkeit kostet Patienten etwa 3.000 US-Dollar, und die anschließende Behandlung kostet etwa 5.000 US-Dollar.

Wenn ein Patient sich einer Diagnose oder einer Behandlung unterziehen muss, die ambulant durchgeführt werden kann, besteht keine Notwendigkeit, zusätzlich eine Unterkunft in einer Krankenstation zu bezahlen, der Patient kann ein Hotelzimmer in einem Krankenhaus oder einer Wohnung mieten, was durchschnittlich 60 bis 160 US-Dollar pro Tag kostet.

Wie man dorthin kommt

Es wird einfacher und schneller sein, mit dem Flugzeug nach Israel zu kommen. Also, der Flug von Moskau nach Tel Aviv, wo sich das beste medizinische Zentrum Israels befindet, das nach Sourasky benannt ist, wird in einer Richtung ungefähr 200-300 Dollar kosten.

Lesen Sie auch über die Behandlung von Unfruchtbarkeit in Südkorea.

Ursachen und Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit

Es gibt mehrere Ursachen für männliche Unfruchtbarkeit, deren Behandlung unterschiedlich ist. Eine andrologische Beratung ist bei allen Formen von Problemen mit der Empfängnis bei Männern notwendig. Die Behandlung von Nosologie Volksmedizin ist nicht harmlos.

Der Arzt wird den Zustand diagnostizieren. Erst nach Erhalt der Ergebnisse von Labor-, klinischen und instrumentellen Methoden wird über die Verschreibung von Heilkräutern, Arzneimitteln oder chirurgischen Methoden entschieden.

Es ist schwer zu beantworten, wo es besser ist, Unfruchtbarkeit bei Männern in Moskau zu behandeln. Jede Klinik hat Vor- und Nachteile. Eine kranke Person braucht einen einzigartigen Ansatz, daher ist es besser, eine Institution zu wählen, die von ihrer Spezialisierung abhängt. Zum Beispiel sind einige Kliniken auf die Behandlung von sekretorischen Formen der männlichen Unfruchtbarkeit spezialisiert. Hoch spezialisierte Einrichtungen bieten innovative Möglichkeiten der chirurgischen Behandlung von Erkrankungen der männlichen reproduktiven Sphäre.

Wenn es Probleme mit dem hormonellen System gibt, ist es notwendig, eine medizinische Einrichtung zu wählen, die ein Personal von therapeutischen therapeutischen Ärzten, endocrinologist, andrologist hat. Basierend auf den Informationen wird entschieden, welcher Arzt die männliche Unfruchtbarkeit behandeln wird. Jeder Fall ist individuell, und das Thema der Gründe für die Verletzung der Empfängnis bei Männern ist umfangreich.

Männliche Unfruchtbarkeit: Hauptursachen und medikamentöse Behandlung

Ursachen der sekretorischen Form der Unfruchtbarkeit verursachen eine Verletzung der Spermienbildung. Das Fehlen einer ausreichenden Anzahl von Spermien zur Befruchtung führt dazu, dass es unmöglich ist, ein Kind zu bekommen, unabhängig von der Anzahl der ungeschützten sexuellen Handlungen.

Männliche Krankheiten, die zur sekretorischen Form der Unfruchtbarkeit bei Männern führen:

  1. Kryptorchismus;
  2. Genitalinfektionen (Gonorrhoe, Chlamydien);
  3. Varikozele;
  4. Hodenkrebs;
  5. Anomalien des Hodenprolaps;
  6. Prostatitis;
  7. Vasektomie.

Zusätzliche provozierende Faktoren sind Rauchen, enge Unterwäsche tragen, häufiger Stress, Alkoholismus.

Die Störung des Hodenprolaps im Hodensack kann in der Kindheit zurückverfolgt werden, und die sekretorische Infertilität tritt erst nach der Pubertät auf dem Hintergrund der Erkrankung auf. Nosologie kann nur durch sofortige Wiederherstellung der physiologischen Position der Hoden verhindert werden. Sie können nicht auf die Prävention von Volksmedizin zählen, die oft von Heilern empfohlen wird.

Die zweithäufigste Varikozele. Behandelte Pathologie chirurgisch.

Der Rest der Liste der Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern wird durch konservative Drogen, Volksmedizin (mit rechtzeitiger Erkennung) beseitigt. Wenn Infektionen antibakterielle Medikamente verschrieben werden.

Die Hypothyreose behandelt den Endokrinologen unter strenger Kontrolle des Gehalts an Hormonen im Blut. Während der Therapie dynamische Überwachung von Labortests, Verfolgung von Veränderungen der klinischen Symptome.

Stresssituationen führen zu krampfhaften Kontraktionen der Blutgefäße. Die fehlende Durchblutung des Organs aufgrund der krampfartigen Kontraktion der Hodenarterie führt zu einer unzureichenden Spermienproduktion zur Befruchtung der Eier.

Befruchtung von weiblichen Eiern ist nur mit einer bestimmten Konzentration von Spermien möglich. Beim Passieren des Vaginalsekrets stirbt ein Teil der Spermatozoen, die sich im flachen Teil des Baches befinden, und die Befruchtung wird von den meisten "kampffähigen" Zellen durchgeführt.

Was führt bei Männern zur Obturation des Vas deferens

Krankheiten, bei denen die Förderung von Spermien durch das Deferentenprotokoll gestört ist, werden als obstruktive Formen männlicher Infertilität klassifiziert. Pathoblockierungen mit Stein, Tumor, Entzündung, Narbenveränderungen, Hyperproliferation der Schleimhaut, strukturelle Anomalien sind die häufigsten Ursachen für männliche Unfruchtbarkeit.

Entzündliche Obturation mit Prostata bei Männern wird durch konservative Medikamente eliminiert. Eine Operation wird erforderlich sein, um narbige, tumor- und hyperproliferative Veränderungen zu beseitigen.

Andere Ursachen für obstruktive männliche Unfruchtbarkeit:

  • Erektile Dysfunktion;
  • Narbenveränderungen nach Operationen am kleinen Becken;
  • Kongenitale Konstriktion oder Verformung des Vas deferens;
  • Entfernung des Nervs, der die Fortpflanzungsorgane innerviert.

Eine einzigartige, aber seltene Situation ist die immunologische Inkompatibilität zwischen Sexualpartnern. Die Zerstörung der Spermien erfolgt durch Antikörper des weiblichen Körpers. Die einzige Lösung in dieser Situation ist die In-vitro-Fertilisation (IVF). Das Verfahren umfasst eine künstliche Befruchtung des weiblichen Eies durch eine männliche Samenzelle, gefolgt von "Teilen" des Embryos in der Gebärmutter. Mit In-vitro-Fertilisation behandelt die männliche Unfruchtbarkeit Dutzende von Moskauer Kliniken, aber vor der Behandlung ist es notwendig, die Wahrscheinlichkeit einer Behandlung durch konservative Methoden auszuschließen.

Ärzte verweisen auf die immunologische Inkompatibilität eines Zustandes, in dem die Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern nicht gefunden werden können. Der Androloge empfiehlt, die Nosologie mit In-vitro-Fertilisation zu behandeln, aber die Unvollkommenheit der diagnostischen Methoden führt zu Fehlern. Wenn es möglich wäre, die ätiologischen Faktoren zu identifizieren, wären die Ärzte vielleicht in der Lage, Probleme mit der Empfängnis durch konservative oder volkstümliche Heilmittel zu beseitigen.

Formen "Frauen Allergien gegen männliche Spermien" sind schwer zu heilen. Manchmal hilft es bei der gründlichen Diagnose und zeigt die "Kleinigkeit", die die Ursache für männliche Unfruchtbarkeit ist.

Gemeinsame Methoden zur Beseitigung männlicher Unfruchtbarkeit

Pathologie aus vielen Gründen, wird durch verschiedene Methoden beseitigt. Mit einem starken Wunsch, ein Kind zu haben, verwendet ein Mann oft für eine lange Zeit verschiedene Methoden, einschließlich Volksmedizin. Betrachten Sie die häufigen Krankheiten des Fortpflanzungssystems, wie Sie sie beseitigen können.

Nach Erreichen des Alters von über 40 Jahren werden die meisten ätiologischen Faktoren der Unfruchtbarkeit durch endokrine Störungen verursacht. Die Korrektur des hormonellen Hintergrunds wird mit Medikamenten für eine lange Zeit erreicht. Irgendeine endokrine Pathologie sollte für eine lange Zeit behandelt werden.

Medikamente müssen während des gesamten Lebens mit organischen Schäden an den Hoden, irreversible entzündliche Veränderungen genommen werden. Richtig heilen Hypothyreose, Testosteron-Mangel kann und Volksheilmittel, aber die Häufigkeit und Methoden der Salbei-, Linden-, Petersilie-Einnahme sollte ausschließlich von einem Arzt verabreicht werden.

Nur individuelle Therapie kann die Krankheit richtig heilen. Begleitende Komplikationen bei akuten oder chronischen Infektionen (Mycoplasmose, Ureaplasmose) müssen berücksichtigt werden. Sexuell übertragbare Krankheiten werden mit Antibiotika, entzündungshemmenden Medikamenten behandelt. Das Auftreten von assoziierten Komplikationen erfordert zusätzliche therapeutische Methoden, Konsultation eines Endokrinologen, Neurologen, Kardiologen, Therapeuten.

Methode der künstlichen Befruchtung für männliche Unfruchtbarkeit

Die Essenz der Konzeption durch künstliche Befruchtung ist die Verwendung von männlichem Sperma, das zuvor präpariert wurde. Um das Verfahren anzuwenden, müssen Sie zunächst das Spendermaterial vorbereiten. Anschließend werden gesunde Spermien durch den Gummikatheter in den Uterus der Frau injiziert, und zwar in einer Menge, die für die Befruchtung ausreicht. Die Methode wird vor der geplanten Operation für vazoektomii verwendet.

Die Entfernung von Nerven, die die Aktivität der Hoden stimulieren, führt zu einer Störung der Spermatogenese. Um die zukünftige Konzeption zu gewährleisten, können Sie zur Samenbank gehen, um Material für die Zukunft zu speichern.

In-vitro-Fertilisation (künstlich) ist eine Methode zur Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der Unmöglichkeit der Behandlung organischer Erkrankungen der Hoden, die Verringerung der Menge an Spermien, die für die Befruchtung des Eies notwendig ist.

Die Wirksamkeit der Methode ist nicht einhundert Prozent, aber IVF für viele Paare ist die einzige Lösung, wenn Sie ein Kind konzipieren wollen.

Das Wesen des Verfahrens ist die Einnahme eines gesunden schnellen Spermatozoons. Der Embryologe legt das Sperma in die Eizelle, dann wird der Embryo in die Gebärmutterwand eingeführt. Mit einem günstigen Ergebnis der Intervention tritt fetale Entwicklung auf. Dann trägt eine Frau ein Kind alleine. Die wissenschaftliche Sprachmethode wird "intrazytoplasmatische Injektion" genannt. Vor der Intervention werden spezielle Tests durchgeführt, um die Beziehung zwischen Sperma und Ei zu untersuchen.

Die Methode der mikrochirurgischen Aspiration von Spermien ist eine Alternative für schwer zu heilende Verletzungen der Durchgängigkeit des Vas deferens. Wenn es unmöglich ist, die Obturation durch konservative oder operative Methoden zu beseitigen, ist die mikrochirurgische Entfernung eines Teils des Hodengewebes oder der Spermatozoen aus den Hoden eine gute Alternative für die Empfängnis.

Um die Wirksamkeit der Behandlung mit jeder oben beschriebenen Methode zu erhöhen, ist es notwendig, die provozierenden Faktoren der schlechten Gewohnheiten, Stress, Schlafmangel und die Korrektur von Hormonstörungen auszuschließen.

Chirurgische Behandlung von Unfruchtbarkeit Hauptmethoden

Der Komplex der pathologischen Störungen bei männlicher Unfruchtbarkeit erfordert oft einen kombinierten Ansatz unter Verwendung konservativer und chirurgischer Methoden. Zahlreiche Kaskade von pathogenetischen Störungen, die zu Konzeptionsstörungen bei Männern führen:

  • Venöses Ödem;
  • Stagnation;
  • Sklerose der Hoden;
  • Angeborene Gefäßanomalien der Fortpflanzungsorgane.

Wenn die Störungen bei Männern zu Unfruchtbarkeit führen, ist eine chirurgische Korrektur erforderlich.

Chirurgische Verbesserung der venösen Ausfluss aus den Hoden hilft, den Stoffwechsel, lokale hormonelle Ungleichgewicht zu stabilisieren. Die führende Methode der operativen Korrektur des Zustandes ist die Ligatur oder Verhärtung der Hodenvene (Einleitung einer sklerosierenden Substanz in das Gefäß). Arterielle Fibrose reduziert die Durchblutung, hilft bei der Beseitigung von Ödemen, beseitigt Stauungen.

Mit einer einseitigen Läsion Chirurgie ermöglicht es Ihnen, die Spermatogenese vollständig wiederherzustellen, Unfruchtbarkeit zu beseitigen.

Kryptorchismus wird auch mit einer Operation behandelt. Die Wiederherstellung der physiologischen Position der Hoden bei Jungen sollte rechtzeitig erfolgen. Für eine normale Funktion benötigen die Fortpflanzungsorgane eine Temperatur von 1-2 Grad unterhalb des physiologischen Niveaus. Um die normale Funktion der Hoden im Hodensack zu gewährleisten, wo die Temperatur mehrere Grade niedriger ist als im ganzen Körper.

Vor der Behandlung des Kryptorchismus sollte eine Differentialdiagnose mit Kallmann-Syndrom, genetischen Anomalien der Hodenstruktur erfolgen. Präventive Spermatogenese verhindert rechtzeitige Orchideenpexie (Operation zur Fixierung der Hoden in der anatomischen Position).

Für eine absolute Rückkehr der reproduktiven Funktion sollte das Verfahren durchgeführt werden, bevor der Junge drei Jahre alt wird. Die Praxis zeigt, dass bei der Durchführung eines Verfahrens ein Kind, das älter als 3 Jahre ist, hormonell behandelt werden muss. Konservative Therapie ist nicht wirksam, da sich pathologische Abnormalitäten während der verlängerten Lage der Hoden in der Retroperitonealhöhle gebildet haben.

Wenn die Ursache der Unfruchtbarkeit inguinal-scrotal Hernie ist, ermöglicht eine chirurgische Operation, den Zustand zu heilen. Chirurgische Wiederherstellung der reproduktiven Funktion ist auch für Defekte der Vas deferens, Urogenitalbereich bei Männern erforderlich.

Ein weiterer Zustand, in dem eine Operation durchgeführt wird, ist die unrichtige Lokalisierung der Austrittsöffnung am Kopf. Die Methode der Behandlung von Pathologie ist die Auferlegung einer künstlichen Anastomose (Rückkehr der Durchgängigkeit durch Exzision der Stelle der Verengung und Kombination der beiden Seiten).

Bei der Obturation mit entzündlichem Fokus, Zyste, Tumor kann man nicht ohne chirurgische Methoden zur Behandlung männlicher Unfruchtbarkeit auskommen.

Stressige Azospermie wird durch psychotherapeutische Methoden beseitigt. Es ist besser, einen Psychiater für beide Partner zu besuchen, damit Unfruchtbarkeit effektiver behandelt wird. Ständige Gespräche mit Psychotherapeuten, Psychologen helfen dabei, familiäre Beziehungen zu normalisieren, Empfängnis zu fördern. Qualifizierte Kommunikation mit einem Psychiater ermöglicht es uns, nicht nur Unfruchtbarkeitsbehandlungen zu entwickeln, sondern auch Harmonie innerhalb der Familie zu schaffen.

Die Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit umfasst nicht nur konservative und chirurgische Methoden. Der Androloge wird in jedem Einzelfall helfen, die männliche Unfruchtbarkeit zu behandeln.

Welcher Androloge behandelt Unfruchtbarkeit in Moskau?

Das Mutter-Kind-Zentrum im Südwesten der Ostrovityanova-Straße 4 beschäftigt sich mit den Problemen der Familiengesundheit, der Empfängnis und der Geburt.Erschwingliche Preise machen es möglich, die Hilfe von Fachkräften zu suchen, wenn es schwierig ist, schwanger zu werden.

Wo ist es besser, Unfruchtbarkeit in Moskau zu behandeln:

  1. Das ECO Center bietet eine Lösung für Probleme mit Unfruchtbarkeit durch In-vitro-Fertilisation. Neben der Hauptstadt der Russischen Föderation befindet sich die Filiale in Lipetsk in der Ushinskogo Straße 10;
  2. Perinatal Center "Mutter und Kind" in Moskau auf Sewastopolsky Avenue 24 bietet eine konservative und chirurgische Behandlung. Andrologische Einrichtungen verschreiben, wenn nötig, zusammen mit medizinischen Verfahren, Volksheilmittel;
  3. Klinik "AltraVita" auf der Straße Nagornaya 4A in Moskau löst Probleme mit der Konzeption bei Männern und Frauen mit Hilfe eines "Reagenzglases". Ärzte haben moderne Methoden der künstlichen Konzeption.

Bevor wir mit Privatkliniken Kontakt aufnehmen, bieten wir eine Beratung durch Andrologen an, die auf die notwendigen Methoden zur Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit hinweisen wird.

Wie Volksheilmittel Krankheiten der Fortpflanzungsorgane bei Männern heilen

Bevor Sie die Taktik der Therapie wählen, sollten Sie mit einem langen Prozess rechnen, unabhängig von der gewählten Methode. Die Verwendung von konservativen und Volksheilmitteln erlaubt Ihnen, den hormonalen Status zu normalisieren, der Ihnen erlaubt, die Defekte der Spermatogenese vorübergehend zu korrigieren. Es ist nicht immer möglich, die Ursachen der Pathologie zu beseitigen, also müssen Sie die Homöostase auf einem physiologischen Niveau halten.

Noch schwieriger ist die Notwendigkeit für Frauen nach der Empfängnis, wenn es notwendig ist, einen optimalen Stoffwechsel zu gewährleisten, die Blutversorgung in den fetalen Organen bei gleichzeitiger Medikamenteneinschränkung zu gewährleisten.

In einer solchen Situation sind Folk-Mittel vorzuziehen, da sie bei richtiger Verabreichung nicht zu Nebenwirkungen führen. Folk Behandlung wurde seit Jahrhunderten entwickelt. Herkömmliche Dosen, die von Heilern empfohlen werden, werden in der klinischen Praxis getestet.

Wie Unfruchtbarkeit mit Blutegeln zu heilen

Blutegel behandeln männliche Unfruchtbarkeit aufgrund des Gehalts einer Substanz namens "Hirudin". Das Werkzeug trägt zur Blutverdünnung bei, beseitigt Blutgerinnsel, was den Blutfluss zum kleinen Becken, den Genitalorganen, verbessert.

Die Methode der Behandlung mit Blutegeln wird Hirudotherapie genannt. Empfohlener Prozess für Prostatitis, stagnierende Veränderungen im Becken. Volksheiler sprechen über zunehmende Erektion, erhöhte Spermienbildung während der Behandlung mit Blutegeln.

Bei Unfruchtbarkeit bei Männern werden Blutegel um den Anus und das Perineum gelegt, um die Funktion der Genitalien zu verbessern. Die Vielfalt des Kurses, die Dauer des vom Arzt bestimmten Verfahrens.

Vor der Hirudotherapie können keine Kosmetika, Toilettenwasser verwendet werden. Das Verfahren hat keine Nebenwirkungen, Komplikationen. Der einzige unangenehme Moment der Hirudotherapie für den Patienten ist ein leichtes Kribbeln, das einem Mückenstich ähnelt.

Hausmittel zur Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern

Zur Stärkung des Immunsystems zu Hause werden Kräuteraufgüsse, Kräuterpräparate, Bienenprodukte verwendet.

Die häufigsten Behandlungen für männliche Unfruchtbarkeit zu Hause:

  • Wachsmotte;
  • Pollenblumen;
  • Karottensaft;
  • Sanddornöl;
  • Honig;
  • Apfelessig; Apfelessig;
  • Gelée Royale.

Bienenprodukte enthalten eine große Anzahl von Inhaltsstoffen, daher ist Honig für Allergiker nicht zu empfehlen. Bei Problemen mit der Konzeption werden Bienenprodukte aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen und Spurenelementen verwendet.

Stärkung des Immunsystems während der Verwendung von Honig wird durch die Normalisierung des Stoffwechsels, Erhöhung der Konzentration von Blut-Immunglobulinen zur Verfügung gestellt. Imkereikomponenten beseitigen Ödeme, beseitigen stagnierende Veränderungen, helfen chronische Krankheiten verschiedener Organe zu heilen.

Ernährungswissenschaftler von männlicher Unfruchtbarkeit empfehlen trinken Granatapfelsaft, Johanniskraut Tinktur, Inhalation von Kräutern-Immunstimulanzien (Echinacea, Calendula).

Volksheiler bieten Rezepte für die Konzeption:

  • Bereiten Sie die Infusion von Knollen lyubki vor (einige Wurzeln gießen ein Glas gekochtes Wasser). Trinken Sie einen Tag in mehreren Empfängen;
  • In einem Glas kochendem Wasser 10 Schoten Spargelbohnen brühen. Die Lösung wird nach der Einnahme von Bockshornklee (1 Teelöffel) angewendet;
  • Bestehen Sie für 3 Wochen 5 Esslöffel Leinsamen. Nehmen Sie 1 Löffel von 4 s pro Tag.

Androloge wird andere individuelle Rezepte für die Behandlung zu Hause verschreiben.

Aromatherapie für männliche Unfruchtbarkeit

Geranium und Jasmin ätherische Öle haben eine positive Wirkung auf die männlichen Fortpflanzungsorgane. Diese Pflanzenbestandteile stellen das endokrine System wieder her, erhöhen Libido, Erektion bei Männern.

Zur Behandlung von Unfruchtbarkeit werden ätherische Öle nicht nur oral eingenommen, sondern bei Badevorgängen auch dem Wasser zugegeben.

Bei der Behandlung von Ölen sollten Sie eine Reihe von Bedingungen beachten:

  • Schlechte Gewohnheiten loswerden (Rauchen, Alkohol trinken);
  • Vermeidung von Stress für die Normalisierung der Spermatogenese, Wiederherstellung der physiologischen Konzentration von Testosteron;
  • Erhöhte Häufigkeit von sexuellen Kontakten;
  • Beseitigung der Hodenüberhitzung beim Tragen von Badehosen;
  • Verbesserung der Blutversorgung der inneren Organe durch körperliche Aktivität;
  • Verweigerung von Bad und Sauna.

Weitere individuelle Empfehlungen werden vom Andrologen vergeben.

Kräuter zur Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern

Um männliche Unfruchtbarkeit zu beseitigen, verschreiben Volksheiler viele Kräuter in unterschiedlichen Proportionen, aber für jeden einzelnen Patienten wird eine individuelle Dosierung benötigt, die von einem Andrologen verschrieben wird.

Viele Ärzte empfehlen Infusionen von Salbei, da die Pflanze antiseptische und entzündungshemmende Wirkungen hat, die bei Prostatitis, kongestiven Beckenveränderungen, Schwellungen der Prostata helfen.

Zu therapeutischen Zwecken wird empfohlen, die Salbei-Infusion zu verwenden, die durch Aufbrühen eines Esslöffels Kräuter in einem Glas abgekochtem Wasser zubereitet wird. Die dynamische Überwachung der Laborparameter erfolgt während des Therapiemonats. Für eine längere Zeit der Infusion von Salbei ist nicht ernannt.

Bei endokrinen Erkrankungen wird ein Pion verordnet, welches zur Wiederherstellung des hormonellen Hintergrundes, Stabilisierung der Nervenregulation beiträgt. Therapeutische Dosierung von 30 Tropfen dreimal täglich.

Kräuter für die Behandlung von Prostatitis:

  • Johanniskraut-Infusionen zur Linderung von Ödemen, Beseitigung von Stauungen im kleinen Becken;
  • Wegerich beseitigt Gefäßkrämpfe, zerstört Infektionen der Prostata, Hoden;
  • Knöterich-Infusion zur Linderung von Schwellungen. Zu seiner Herstellung sollte in einem Glas abgekochtes Wasser ein Esslöffel Kräuter aufgelöst werden.

Wenn Autoimmun-Läsionen von Sperma aus Volksmedizin Kräuter empfohlen werden, Schafgarbe, Rainfarn, Huflattich, Brennnessel, Löwenzahn, getrocknete Eier, Gänsekäfer, Holunder, Adonis. Kräutertherapie wird am besten mit Medikamenten kombiniert, die von Andrologen verschrieben werden.

Die männliche Infertilität wird mit den folgenden Medikamentenkategorien kombiniert behandelt:

  1. Multivitamin-Komplexe mit Mikroelementen;
  2. Gonadotrope Medikamente (Peragon, Pregnil);
  3. Anti-Östrogen-Medikamente (Clostilbegit);
  4. Männliche Sexualhormone (Andriol, Proviron).

Moskauer Andrologen verschreiben häufig Medikamente zur Verbesserung der Spermatogenese "Clomiphen". Die Dauer der Nutzung der Mittel ist 6-12 Monate. Bei niedriger Konzentration von Prolaktin werden Bromkriptin und Parlodel verabreicht.

Steroid Corticosteroide werden verwendet, um Entzündungen zu beseitigen, übermäßige Konzentrationen von Antikörpern zu unterdrücken Spermatozoen zu zerstören.

Zur Normalisierung der Libido wird die Erektionsfunktion "Tribestan" empfohlen. Das Medikament hilft, die Konzentration von Testosteron im Blut zu erhöhen.

Verringerung der Viskosität, Aktivierung der Spermatogenese wird durch die Einnahme von "Speman" erreicht. Das Medikament erhöht auch die Mikrozirkulation in den Genitalien.

"Menotropin" und "Menogon" erhöht das Niveau des männlichen Testosterons. Die Dosierung sollte ausschließlich vom Andrologen gewählt werden, da die Anwendung eines Hormons für viele Organe gefährlich ist.

Sanatorien, wo Unfruchtbarkeit bei Männern behandelt wird

Sanatorium-Resort-Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit umfasst Schlammtherapie, Thermalwasser und Lasertherapie. Um die Effizienz der Verfahren zu erhöhen, werden breite Höschen zugeordnet, um eine Überhitzung der Genitalien zu vermeiden.

Thermalwasser, Fangotherapie in Sanatorien wird durchgeführt, um die Blutversorgung der Genitalien, der Prostata, zu verbessern.

Mineralwasser aus reinen Heilquellen helfen, die innere Homöostase zu normalisieren. Verbessert die Wiederherstellung der Reproduktionsorgane Klimatherapie.

In Sanatorien behandelt Unfruchtbarkeit nicht nur Androloge. Ein ganzes Team von Spezialisten arbeitet daran, das optimale Schema für jeden einzelnen Patienten auszuwählen.

Die übliche Liste der Prozeduren in den Sanatorien, die auf die Behandlung der Erkrankungen der reproduktiven Sphäre spezialisiert sind, das kleine Becken bei den Männern:

  1. Therapeutische Gymnastik;
  2. Akupunktur;
  3. Klimatherapie;
  4. Schlammtherapie;
  5. Magnettherapeutische Verfahren;
  6. Salzhöhlen;
  7. Kohlensäure-, Mineral-, Perlbäder;
  8. SCENAR-Therapie;
  9. Massage;
  10. Aerophytotherapie;
  11. Physiotherapeutische Verfahren.

Die Liste der beschriebenen Verfahren bietet eine Reihe von Resorts:

  • "Vyatichi" Moskauer Gebiet;
  • Neptun, Delphin Adler;
  • Kristal Khost;
  • Zelenogradsk Kaliningrad;
  • "Villa Arnest" Kislowodsk;
  • "Dubrava", "Elbrus" Zheleznovodsk;
  • Frunse Sotschi;
  • "Pjatigorsk Narzan" Pyatigorsk.

So wird je nach Ursache der Unfruchtbarkeit bei Männern eine Behandlung verordnet, damit die Eltern das Ziel in der Familie des Kindes erreichen können.