logo

Wunden am Penis: Ursachen und vorbeugende Maßnahmen

Das Auftreten von Wunden auf dem Penis kann auf eine Vielzahl von Krankheiten hinweisen. Nachdem ein solches Problem erkannt wurde, sollte ein Mann dringend einen Arzt aufsuchen. Andernfalls, im Falle einer vorzeitigen Behandlung oder Vernachlässigung eines solchen Symptoms, können Sie eine ziemlich schwere Krankheit beginnen, und weitere Komplikationen entstehen, die Ihr gewohntes Leben vollständig und vollständig verändern werden.

Symptome der Pathologie

Wunden am Penis sind keine eigenständige Krankheit, sondern ein Zeichen für einen bestimmten pathologischen Prozess.

Zusätzlich zu diesem Phänomen kann ein Mann Juckreiz, Brennen, Schmerzen, Ausfluss von Blut oder Eiter von Wunden sowie bestimmte Anzeichen, die für Krankheiten typisch sind, gut beobachten, wie zum Beispiel:

Organirritation

  • Verweigerung zu essen
  • Hoher Temperaturanstieg
  • Ständige Schwäche
  • Unwohlsein
  • Schmerzen in den Gelenken und Muskeln
  • Lymphadenitis der Leistengegend

Das alles beeinflusst das gewöhnliche Leben sehr, ein Mensch wird apathisch und das Niveau seiner Arbeit wird deutlich reduziert.

Wunden am Penis können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden, abhängig von der Größe und Tiefe der aufgetretenen Defekte - klein, mittel und groß. Sie erscheinen auf verschiedenen Teilen des Penis: auf der Basis, dem Rumpf, dem Kopf und der Vorhaut. Und die letzte Option wird am häufigsten diagnostiziert.

Die Ursachen der Pathologie

In der Tat gibt es viele Gründe für das Auftreten einer solchen Pathologie. Die häufigsten Wunden entstehen jedoch durch:

  1. Syphilis. Diese Krankheit wird durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen. Erstens zeigt der Vertreter des stärkeren Geschlechts in seinem Penis eine ziemlich dicht gerötete Formation, die einem Pickel ähnelt. Seine Größe übersteigt nicht mehr als 8 mm. Ein solcher Pickel wird Schanker genannt. 14 Tage nach dem Auftreten bilden sich rote Geschwüre am Penis. Dies deutet darauf hin, dass die Krankheit in die zweite Phase übergegangen ist. In diesem Stadium ist der pathologische Prozess sehr schwierig zu behandeln und zusätzlich zu dem Penis können Geschwüre überall im Körper auftreten. Das abschließende Stadium der Entwicklung der Krankheit ist die Beschädigung des Hirnstamms.

Was sagen Wunden am Penis?

Jeder weiß, dass viele Männer nicht sehr auf ihre Gesundheit achten. Wenn irgendwelche unangenehmen Symptome auftreten, versuchen sie, die angebliche Krankheit selbst mit Hilfe von Volksrezepten (Großmutters Methoden) zu heilen. Dies gilt insbesondere für Probleme mit dem Urogenitalsystem, wenn der Zugang zu einem Arzt durch ein Gefühl der Scham, Zwang oder Angst behindert wird. Daher haben Männer es nicht eilig, zum Arzt zu gehen, wenn sie an ihren Genitalien Wunden haben, aber vergeblich, weil ihr Aussehen auf das Vorhandensein einer schweren Krankheit hinweisen kann, die eine Behandlung erfordert. Der Mangel an Behandlung wird weiterhin zu ernsthaften Komplikationen führen, von denen die schlimmsten für alle Männer Impotenz und Unfruchtbarkeit sind.

Penis Wunden sind kein spezifisches Symptom für eine bestimmte Krankheit. Sie können bei verschiedenen Krankheiten auftreten. Was sind diese Krankheiten?

Vor allem sind die Ursachen der Wunden auf dem Penis Infektionen, die eine sexuelle Übertragung haben. Das:

  1. Herpes genitalis. Dies ist vielleicht der häufigste Grund. Herpes ist sehr häufig. Jeder weiß, dass der größte Teil der Bevölkerung des Planeten mit diesem Virus infiziert ist. Und jeder ist sicher wiederholt auf Manifestationen von Herpes gestoßen. Es ist eine heimtückische Krankheit, die nicht vollständig verschwindet, wenn ihre äußeren klinischen Manifestationen entfernt werden und sich im menschlichen Körper weiter entwickeln.
    Es provoziert das Auftreten von Herpes im Penis und gewöhnlichem Herpes, der oft auf den Lippen lokalisiert ist. Daher kann während unkonventionellen Geschlechtsverkehr (Oralsex) Infektion auftreten. Die Manifestation des Herpesvirus erfolgt unter der Einwirkung von nachteiligen Faktoren, wie Hypothermie, verminderte Immunität, Stress. Mit Herpes genitalis erscheinen Blasen am Kopf des Penis, begleitet von Juckreiz und Schmerzen. Die Blasen, wenn die Krankheit fortschreitet, platzen und Geschwüre erscheinen an ihrer Stelle, die mit Krusten bedeckt werden. Herpesviren zu züchten ist nicht möglich, aber es gibt Medikamente, mit denen Sie die Heilung von Wunden beschleunigen können. Dies sind antivirale Medikamente. Unter ihnen sind die folgenden: Acyclovir, Zovirax, Valaciclovir und viele andere. Sie sind in Form von Tabletten, Salben, Kerzen erhältlich. Immunstimulierende Präparate werden ebenfalls verwendet (Interferon, Arbidol). Träger des Herpes-Virus sollten ihre Gesundheit überwachen und dann wird die Häufigkeit von Rückfällen dieser unangenehmen Krankheit deutlich abnehmen.
  2. Syphilis Die Hauptmanifestation dieser Krankheit ist das Auftreten von harten Schanker am Penis, am häufigsten auf dem Kopf, Hodensack oder an der Basis des Penis. Harter Schanker ist eine Wunde mit glatten und sehr dichten Rändern. Da das Geschwür schmerzlos ist und keine Beschwerden verursacht, kann der Mann darauf nicht achten. Zusätzlich kann der Schanker innerhalb von ein bis zwei Monaten von selbst heilen. In diesem Stadium ist die Krankheit noch gut behandelt. Aber nicht alle Männer suchen Hilfe und werden so zu einer Infektionsquelle für ihre Sexualpartner.
  3. Schanker - diese Krankheit ist vor allem in Ländern mit einem heißen Klima häufig. Es ist durch das Auftreten von Geschwüren auf dem Penis gekennzeichnet, die unebene Kanten haben, und ihr Boden ist mit eitrigen Blüten bedeckt. Im Gegensatz zu festem Schanker ist weicher Schanker schmerzhaft.
  4. Gonorrhoe, Chlamydien, Trichomoniasis, Ureoplasmose - all diese Infektionen können im fortgeschrittenen Stadium zur Bildung von Geschwüren am Penis führen.

Zusätzlich zu den oben genannten Gründen, die am häufigsten sind, können Wunden am Penis aus folgenden Gründen auftreten:

  1. Candidiasis (Pilzinfektion). Diese Krankheit verursacht Reizungen, rote Flecken und Juckreiz des Penis. Kratzen führt zu Wunden, die ohne besondere Behandlung sehr lange heilen.
  2. Krätze und Filzläuse. Die Ursachen für die Bildung von Geschwüren sind in diesem Fall Kratzer, da diese Erkrankungen im Genitalbereich zu starkem Juckreiz führen.
  3. Traumatische Schädigung des Penisgewebes, die bei zu intensivem Geschlechtsverkehr oder bei Einwirkung von äußeren traumatischen Kräften auftreten kann. Zum Beispiel, in einem Sturz oder Sporttraining getroffen werden; eine Stichwunde bekommen; Bruch des Penis (mit einer scharfen Biegung, Schlag, harten Sex).
  4. Penis brennen (kochendes Wasser, Chemikalien, Sonnenlicht, heiße Gegenstände, Dampf). Tiefe Verbrennungen erfordern eine chirurgische Behandlung.
  5. Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene.

In jedem Fall ist die Bildung von Wunden auf dem sexuellen Bug ein alarmierendes Signal, das vom Mann verlangt, eine angemessene und richtige Entscheidung zu treffen, dh die Entscheidung, einen Arzt zu konsultieren.

Behandlung von Kopfgeschwüren bei Männern

Wunden am Peniskopf bei Männern sind eine Verletzung der Unversehrtheit des Epithels des Genitalorgans, die durch die pathogene Aktivität von Geschlechtskrankheiten ausgelöst wird, eine allergische Reaktion auf äußere Reize in Form von schlechter Unterwäsche oder mechanische Schäden. Aus medizinischer Sicht sind jegliche Wundformationen an der Oberfläche des Peniskopfes eine Abweichung von der Norm des normalen Funktionierens dieses Organs des Fortpflanzungssystems. Das Auftreten solcher Tumoren zeigt immer den Beginn der Entwicklung der Erkrankung des Penis an. Die Art der dermatologischen oder urologischen Pathologie kann vom Arzt nur anhand der Ergebnisse der ersten visuellen Untersuchung und relevanter Tests bestimmt werden.

Die ersten Anzeichen der Krankheit

Die Bildung von Geschwüren am Genitalorgan wird immer durch einen pathologischen Prozess verursacht, daher wird das klinische Bild ihrer Entwicklung von einem lebhaften klinischen Bild und einem spezifischen Zustand des Körpers begleitet.

Im Allgemeinen bilden alle diese Faktoren gemeinsame Anzeichen der Krankheit, die wie folgt aussehen:

  • Erhöhung der Körpertemperatur von 37 Grad Celsius auf 38,5;
  • allgemeine Schwäche und chronische Müdigkeit;
  • verringerter Appetit;
  • geschwollene Lymphknoten in der Leistengegend;
  • Unwohlsein;
  • Schmerz beim Berühren der Oberfläche des Penis;
  • das Auftreten mehrerer roter Ausschläge nicht nur am Kopf, sondern auch an der Vorhaut, am Hodensack und an der angrenzenden Haut;
  • kleine Geschwüre, die mit der Freisetzung von Ichor und Eiter nass sein können oder ein getrocknetes Aussehen haben;
  • akuter Schmerz in der Harnröhre beim Wasserlassen;
  • Schmerzen in der Leistengegend im Verlauf des natürlichen Abflusses von Urin und seiner Passage durch den Harnkanal;
  • ungewöhnliche Harnröhrenausscheidung, wenn der Harndrang im Prinzip fehlt.

In den meisten Fällen sind alle diese Symptome immer gleichzeitig mit dem Auftreten von Geschwüren auf der Oberfläche des Penis vorhanden.

Die Tiefe der Geschwüre sowie ihr Durchmesser können vom Vorhandensein mehrerer Faktoren abhängen. Von großer Bedeutung ist die Art des infektiösen Erregers, der Schäden am Epithel des Kopfes, die Dauer der Erkrankung und wie schnell sich der Mann an einen Facharzt wandte.

Diagnose von Beschwerden

Um die Ursachen der ulzerativen Formationen auf der Oberfläche der Eichel zu identifizieren, führt ein Dermatologe oder Veneraloge eine primäre Untersuchung des Gesundheitszustandes des männlichen Fortpflanzungsorgans durch. Basierend auf dem klinischen Bild, das er sieht, wird eine Auswahl von Tests und diagnostischen Maßnahmen durchgeführt, um den Verdacht auf eine bestimmte Pathologie zu bestätigen oder zu widerlegen.

Die häufigsten Arten, die Ursachen von Geschwüren am Penis zu diagnostizieren, sind die folgenden Arten von medizinischen Maßnahmen:

  • ein klinischer Bluttest zur Bestimmung der aktuellen entzündlichen Prozesse in anderen Teilen des Körpers;
  • histologische Analyse von biologischem Material, das aus einem Geschwür ausgewählt wurde, um die Struktur der Zellen des Penis und den Ausschluss des onkologischen Faktors zu bestimmen;
  • Bluttest für HIV-Infektion;
  • Blutentnahme für die Wasserman-Reaktion zur Eliminierung des Risikos, dass ein Patient eine sexuell übertragbare Krankheit wie Syphilis hat, wobei eines der Symptome eine Geschwürbildung am Penis mit einer allmählichen Zunahme ihres Umfangsdurchmessers und ihrer Tiefe ist;
  • bakteriologische Untersuchung der Flüssigkeit, die von der Geschwüroberfläche ausgeschieden wird, um das infektiöse Agens so schnell wie möglich zu etablieren;
  • Ultraschalluntersuchung der Lymphknoten in der Leistengegend, sowie die Auswahl eines Fragments ihres Gewebes für eine Biopsie für Lymphdrüsenkrebs;
  • Abstrich aus der Harnröhre, um sicherzustellen, dass der Patient nicht mit den einfachsten Bakterien infiziert ist, die venerisch sind und nicht nur im Harnkanal parasitieren können, sondern auch in die Oberflächenschicht der Glans penis eindringen.

Dies ist die wichtigste Gruppe von Tests und Diagnosemethoden, mit denen Sie schnell die Ursachen von Geschwüren am Kopf des Penis ermitteln und wirksame Medikamente für die Behandlung einer bestimmten Art von Krankheit finden können.

Ursachen von Geschwüren auf dem Penis

Die Bildung von Wundflächen am Penis in Form von multiplen oder einzelnen Geschwüren kann aus einer Anzahl von Faktoren bestehen, die im Leben eines Mannes vorhanden sind. Am häufigsten treten Geschwüre am Penis aus folgenden Gründen auf:

  1. Syphilis Dies ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die sexuell übertragen wird, da bei sexuellem Kontakt keine Empfängnisverhütung vorliegt. Zu Beginn kann ein Mann eine dichte rote Formation an seinem Penis beobachten, die einem Pickel mit einem Durchmesser von 5-8 mm ähnelt. Diese Formation wird Schanker genannt, und 2 Wochen nach ihrem Auftreten bilden sich rote Geschwüre auf dem Penis. Dies weist auf den Übergang der Krankheit in das schwer behandelbare Sekundärstadium hin, und Wundflächen können sich bald nicht nur am Genitalorgan, sondern auch an anderen Körperteilen bilden. Das letzte Stadium in der Entwicklung dieser Krankheit ist eine Schädigung des Nervenstamms des Knochenmarks.
  2. Balanitis Infektionskrankheit, die Männer betrifft, die nicht auf die Hygiene des Intimbereichs achten. Auf der Oberfläche des Kopfes und der Vorhaut akkumuliert eine große Anzahl von einer Vielzahl von Mikroorganismen, die auf der Epitheloberfläche des Penis parasitieren, es reizen und Geschwüre bilden, oder einen roten Ausschlag. Die Gefahr dieser Erkrankung liegt nicht in den Geschwüren selbst, sondern darin, dass sich die Infektion über die Harnröhre bis zur Blase in die Prostatadrüse ausbreiten und dann in die Nieren eindringen kann. In Zukunft kann ein Mann unter Krankheiten wie chronische Prostatitis, akute Pyelonephritis und chronische Zystitis, Urethritis mit partieller Verengung des Harnkanals leiden.
  3. Herpes genitalis. Es ist eine häufige Ursache für Ulzerationen auf der Oberfläche des Penis. Infektion erfolgt durch sexuellen Kontakt mit einem gesunden Partner infiziert. Die Erkrankung manifestiert sich vor dem Hintergrund einer Abnahme der Schutzfunktionen des Immunsystems. Zuerst erscheint ein roter Ausschlag auf der Oberfläche des männlichen Penis, der sehr juckt. Dann verwandelt es sich in Blasen, die sich 2-3 Tage lang mit einer klaren, rosa gefärbten Flüssigkeit füllen. Diese Blasen reifen in 2 Tagen vollständig aus, platzen, und an ihrer Stelle bildet sich ein Geschwür, aus dem der Ichor austritt. Bald wird die Wundbildung von einer Kruste bedeckt. Wenn die richtige Behandlung von Herpes genitalis mit Hilfe von Medikamenten nicht auftritt, dann treten alle Symptome und Manifestationen der Krankheit mit einer gegebenen zyklischen Natur wieder auf, und die Geschwüre bedecken einen großen Bereich der Oberfläche des Penis.
  4. Allergie. Männer, die eine individuelle Tendenz zu allergischen Reaktionen haben, können durch starke Allergien auf das Gewebe, aus dem Unterwäsche hergestellt wird, leiden. In der Regel ist es synthetisch, absorbiert nicht richtig Feuchtigkeit und verursacht Reizungen der Genitalien. Um solche Reaktionen des Körpers zu vermeiden, sollten Sie Unterwäsche aus natürlichen Baumwollfasern tragen.
  5. Sexuell übertragbare Infektionen. Neben der Syphilis können Wunden an der Penisoberfläche auch andere pathogene Mikroorganismen provozieren, die durch ungeschützten sexuellen Kontakt übertragen werden.

Erst nach Feststellung der genauen Ursache des Auftretens von Geschwüren am männlichen Genitalorgan ist eine erfolgreiche Behandlung möglich und die Aussicht auf völlige Befreiung von dieser Krankheit.

Um die Krankheit zu vermeiden, müssen Sie sich nur mit Barriere-Kontrazeptiva schützen, die Regeln der persönlichen Hygiene im Intimbereich befolgen und sich regelmäßig einer präventiven Untersuchung durch einen Dermatologen unterziehen.

Behandlung von Geschwüren am Penis

Eine Behandlungsmethode, die darauf abzielt, Geschwüre an der Penisoberfläche vollständig zu beseitigen, hängt davon ab, was die Krankheit verursacht hat. Wenn bei einem Patienten eine venerische Infektion festgestellt wird, wählt der Arzt des Venerologen ein starkes antibakterielles Mittel, basierend auf der Art des Pathogens, das während der bakteriologischen Kultur identifiziert wurde. Selbstbehandlung mit Antibiotika ist aus dem einfachen Grund streng verboten, dass Sie das Medikament verwenden können, zu dem die Infektion eine stabile natürliche Immunität hat.

Wenn ein Mann allergisch auf die Entstehung von Geschwüren im Penis reagiert, sollten Antihistaminika aus der Kategorie:

Gleichzeitig ist es notwendig, die Quelle der Allergie, die eine so starke Reizung der Eichel hervorruft, zu beseitigen. Es ist möglich, dass die Ursache von Allergien nicht nur in der Qualität des Gewebes der Unterwäsche, sondern auch in den Waschmitteln verborgen ist. Für die Dauer der Behandlung ist es wünschenswert, die Verwendung von aromatisierten Duschgelen aufzugeben und vorübergehend die übliche Kinderseife zu bevorzugen, die hypoallergen ist und dem Körper helfen wird, mit der Krankheit schnell fertig zu werden.

Geschwüre, deren Ursprung in der Vernichtung des Epithels des Kopfes durch das Genitalherpesvirus verborgen ist, werden mit den spezialisierten antiviralen Arzneimitteln Aciclovir, Warmicclovir behandelt, die als Tabletten genommen werden, und auch auf die Oberfläche des Kopfes als medizinische Salbe aufgetragen. Die Behandlungsdauer beträgt 5 bis 10 Tage. Völlig loswerden des Virus von Herpes genitalis wird nicht gelingen, aber Sie können die pathogene Aktivität des Mikroorganismus bis zur Höchstgrenze deutlich unterdrücken, so dass es keine Neubildung von schmerzhaften Wunden auf dem Penis ist.

Wunden am Penis: Ursachen, Behandlungsmethoden

Penis Geschwüre werden von Beschwerden und Beschwerden begleitet. Sie stören einen normalen Lebensstil und eliminieren die Möglichkeit sexuellen Kontakts.

Die Ursache für dieses Problem können verschiedene Faktoren sein, die jedoch alle pathologischer Natur sind. Ein Mann muss seinen Gesundheitszustand kontrollieren, rechtzeitig das Auftreten von Wunden feststellen und einen Spezialisten konsultieren.

Das Vorhandensein von Geschwüren auf dem Penis ist a priori eine Pathologie, daher tritt dieser Zustand mit den entsprechenden pathologischen Manifestationen auf. Zusätzlich zu den Wunden am Penis haben Männer oft ein brennendes Gefühl, Schmerzen und Juckreiz. Aus Geschwüren kann eitriges Exsudat oder Blut freigesetzt werden. Neben lokalen Manifestationen gibt es solche allgemeinen Anzeichen der Krankheit wie:

  • hohes Fieber;
  • ständige Müdigkeit, Schwäche;
  • verringerter Appetit;
  • Muskelschmerzen;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • müder Zustand, beeinträchtigte Leistung;
  • vergrößerte Lymphknoten im ganzen Körper.

Wenn Sie das Vorhandensein von Geschwüren am Penis vermuten, sollten Sie einen Spezialisten für diagnostische Maßnahmen konsultieren.

Penisgeschwüre sind nicht immer gleich und unterscheiden sich in Aussehen (Defekttiefe und -größe) und Manifestationsort. Aufgrund dieser Unterschiede können die Geschwüre unterteilt werden in:

Der Ort der Lokalisation hängt von vielen Faktoren ab, aber am häufigsten erscheinen die Geschwüre auf der Vorhaut, der Basis und dem Kopf des Penis.

Abhängig von den klinischen Manifestationen der Krankheit wählt der Spezialist die optimale diagnostische Methode. Die häufigsten Diagnosemethoden in solchen Fällen sind:

  • OAK (allgemeiner klinischer Bluttest) zum Nachweis entzündlicher und anderer pathologischer Prozesse im Körper;
  • Analyse von Geweben, die aus dem Geschwür entnommen wurden, um die Histologie zu bestimmen;
  • Untersuchung des Ulkusinhalts unter dem Mikroskop;
  • HIV-Test;
  • Biopsie der Leistenlymphknoten;
  • serologische Analyse.

Solche diagnostischen Methoden erlauben, die Ursachen der Krankheit zu identifizieren und ihre Behandlung zu bestimmen.

Es gibt viele Ursachen für Ulzerationen am Penis. Geschwüre können sowohl durch entzündliche oder Geschlechtskrankheiten als auch onkologisch verursacht werden.

Zunächst einmal versuchen Ärzte, das Vorhandensein von sexuell übertragbaren Infektionen zu beseitigen.

Dies ist eine Viruserkrankung, die durch das Herpes-simplex-Virus verursacht wird. Die erste und zweite Art von Virus ist charakteristisch für Erkrankungen der Genitalien. Im Falle einer Herpes-Krankheit beginnen wässrige Blasen zu erscheinen, aber nach dem Öffnen verwandeln sie sich in kleine Wunden.

Die Krankheit tritt mit Fieber und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder beim Wasserlassen auf. Außerdem hat der Patient vergrößerte Lymphknoten. Ein wichtiges Merkmal dieser Krankheit ist, dass es nach der Infektion völlig unmöglich ist, sich zu erholen. Die Krankheit wird wiederkehrend oder latent.

Syphilis, wie einige andere sexuell übertragbare Krankheiten, kann das Auftreten von Geschwüren am Penis verursachen. In den ersten Stadien der Krankheit bilden sich feste Schanker am Kopf.

Während der Woche gehen flache Schanker in schmerzlose Geschwüre, die das erste Zeichen der sekundären Syphilis ist.

Die Behandlung der sekundären Syphilis ist extrem schwierig, daher sollte ihr Aussehen nicht erlaubt sein.

Chancroid ist eine seltene und ungewöhnliche sexuell übertragbare Krankheit. Diese Krankheit wird von Herpes und Syphilis begleitet.

Ein Merkmal dieser Krankheit ist, dass Geschwüre von Anfang an auftreten. Sie sind in der Regel auf der Grundlage des Penis und auf seinem Kopf lokalisiert. Mit der Zeit nehmen die Geschwüre zu und dringen immer tiefer in die Haut ein.

Geschwüre können auch ohne Abhilfemaßnahmen von selbst verschwinden, aber nicht als Genesung. Nach einiger Zeit kann die Krankheit wieder auftreten und wiederum die menschliche Gesundheit schädigen.

Donovanosis ist in der Liste der Geschlechtskrankheiten enthalten und in den frühen Stadien seiner Entwicklung manifestiert sich durch kleine Akne oder Pusteln am Penis. Charakteristische Anzeichen für Akne sind:

  • kein Schmerz;
  • allmähliches Wachstum und Zunahme der Menge;
  • spontanes Verschwinden und Wiederauftreten;
  • das Vorhandensein von Flüssigkeit mit einem starken Geruch.

Lymphknoten zur gleichen Zeit nicht in der Größe zunehmen.

Nach einiger Zeit werden die Pusteln zu kleinen Geschwüren, die allmählich größer werden.

Neben sexuell übertragbaren Krankheiten kann das Auftreten von Geschwüren entzündliche Prozesse auslösen. Eine davon ist Balanitis, die ohne hygienische Maßnahmen auftritt. In solchen Fällen werden Geschwüre häufiger nicht am Penisstamm, sondern am Kopf beobachtet.

Neben Geschwüren hat der Mann Symptome:

  • hohes Fieber;
  • Schwellung des Penis;
  • Verringerung des Lumens der Harnröhre aufgrund von Ödemen, was das Urinieren erschwert und Beschwerden verursacht;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen;
  • Hyperämie der Haut des Penis.

Dieser Zustand ist viel weniger gefährlich als Virusinfektionen und hat eine bessere Chance auf Genesung ohne schwerwiegende Folgen.

Peniskrebs ist ziemlich selten, aber er kann nicht von der Liste möglicher Ursachen von Geschwüren auf dem Penis ausgeschlossen werden. Diese Art von Krebs ist charakteristisch für ältere Menschen und verläuft oft lange ohne Symptome.

In den frühen Stadien der Krankheit findet der Mann schmerzlose Verhärtung auf dem Penis, dann gibt es Hyperämie, Peeling der Haut und Juckreiz. Später verwandelt sich das Siegel in ein Geschwür mit einer Läsion von tiefem Gewebe.

Die sekundären Anzeichen von Peniskrebs sind:

  • das Vorhandensein von Blut im Urin;
  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • geschwollene Lymphknoten.

Penis-Krebs ist eine der gefährlichsten Ursachen von Geschwüren, da ein Risiko für Metastasen in anderen Organen besteht.

Manchmal kann körperliche Verletzung die Ursache für Penisulzeration sein. Der Grund dafür ist oft grober Geschlechtsverkehr oder übermäßige Intensität. Auch den Penis verletzen kann Mangel an Schmierung während des Geschlechtsverkehrs. In solchen Fällen fällt die Lokalisierung der Wunden hauptsächlich auf den Kopf.

Allmählich verletzte Bereiche mit einem Defekt in der Haut werden in Geschwüre umgewandelt und werden von Blutung oder Entladung von eitrigem Exsudat begleitet.

Wenn ein Mann Anzeichen von Krankheit und Geschwürbildung gefunden hat, ist es notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren.

Auf keinen Fall sollten Sie versuchen, die Krankheit selbst zu diagnostizieren und sich selbst zu behandeln.

Der erste Schritt besteht darin, einen Dermatovenerologen und Urologen zu kontaktieren. Diese Ärzte werden in der Lage sein, die wahre Ursache der Krankheit genau zu identifizieren und die entsprechende Behandlung zu verschreiben.

Nach der Feststellung der Krankheitsursache verschreibt ein Facharzt die Behandlungstherapie eines Mannes, deren Art erheblich variieren kann.

Bei Herpes hat die Behandlung nur symptomatischen Charakter, einschließlich antiviraler Medikamente und Immunstimulanzien. Wenn die Ursache Syphilis oder eine andere sexuell übertragbare Infektion ist, verschreibt der Arzt eine Antibiotikatherapie.

Krebsgeschwüre werden mit radikalen Methoden behandelt, die den ganzen Körper schädigen. Dies ist notwendig, um Komplikationen zu vermeiden. In solchen Fällen umfasst die Behandlung Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie.

Körperliche Verletzungen eines Mitglieds werden chirurgisch behandelt, wodurch die Integrität der Haut wiederhergestellt wird. Zusätzlich wird eine Antibiotikatherapie durchgeführt, um Infektionen während der Operation zu verhindern.

Wenn ein Mann das Auftreten von Geschwüren auf dem Penis registriert und sich nicht der therapeutischen Therapie unterzogen hat, die ihm von einem Spezialisten verschrieben wurde, wird die Geschwürbildung des Penis fortschreiten. Es besteht die Gefahr schwerer Komplikationen, die von erektiler Dysfunktion bis hin zur Amputation des Penis reichen.

Gründe für die Bildung von Geschwüren am Penis

Das Vorhandensein von Geschwüren am männlichen Penis weist auf pathologische Störungen der Fortpflanzungsorgane hin.

Solche Formationen sind ein sekundäres Anzeichen einer Krankheit im Körper eines Mannes, um zu bestimmen, welche zur Durchführung der notwendigen Forschung empfohlen wird.

Ursachen von Hautausschlag am Penis

Ulzerative Ausschläge auf den Penis bei Männern können von verschiedenen Größen und Formen sein, abhängig von der Krankheit, von denen sie Symptome sind.

Basierend auf den Ergebnissen einer visuellen Untersuchung ist es für einen Spezialisten schwierig zu bestimmen, welche Art von Krankheit solche Manifestationen verursacht, so dass der Patient zum Testen ins Labor geschickt wird, eine genaue Diagnose macht und eine Methode zur Behandlung der Krankheit wählt.

Die Ursachen für die Bildung von Wunden am Penis können solche Krankheiten sein:

  • Herpes genitalis;
  • Syphilis;
  • Gonorrhoe;
  • weicher Schanker;
  • Chlamydien;
  • Pilzinfektion;
  • Balanitis;
  • Genitalwarzen;
  • Behcet-Krankheit.

Herpes Läsion des Penis

Herpes genitalis erstreckt sich auf die männlichen Geschlechtsorgane, die Haut des Perineums, die inneren Oberschenkel, das Gebiet in der Nähe des Anus.

Symptome eines Virus bei Männern:

  • Rötung des Genitalgewebes;
  • das Auftreten von starkem Juckreiz;
  • schmerzhafte Empfindungen;
  • geschwollene Lymphknoten in der Leistengegend;
  • Kopfschmerzen, Fieber.

Die Niederlage des Körpers durch Herpes genitalis kann in mehrere Phasen unterteilt werden:

  1. Inkubationszeit. Es dauert von zwei Tagen bis zwei Wochen, während dieser Zeit, aufgrund der geringen Aktivität des Virus, werden keine Symptome beobachtet.
  2. Prodromalperiode. Erscheint Unwohlsein, Schmerzen, begleitet von Schwellungen und Schwäche, Fieber, Schüttelfrost. Die charakteristischen Manifestationen einer herpetischen Infektion werden sichtbar gemacht - gestörte Empfindlichkeit der Genitalzonen, Rötung, Juckreiz, Schmerz. Möglicher Austritt aus der Harnröhre des Hohlkörpers, Harnretention.
  3. Zeitraum von Hautausschlag. Auf der Haut oder Schleimhäute des Penis (Kopf oder Vorhaut) erscheinen Ausschlag in Form von kleinen Blasen mit transparentem Inhalt gefüllt (siehe Foto). Vesikel befinden sich in kleinen Inselchen und bilden einen schmerzhaften juckenden Bereich, die Anzahl der Blasen nimmt ständig zu. Vor dem Hintergrund solcher Symptome hat ein Mann eine Schlafstörung, es gibt emotionale Störungen, Nervosität. Die Dauer dieses Zeitraums beträgt bis zu 10 Tagen.
  4. Stabilisierungszeit. Dieses Stadium der Entwicklung von Herpes auf dem Penis ist durch die Bildung von Erosion der Erosion durch platzende Bläschen gekennzeichnet, die sich zu einer ununterbrochen geschädigten Oberfläche vereinigen können, manchmal mit der Bildung kleiner Geschwüre, die mit eitriger Blüte bedeckt sind (siehe Foto). Die betroffenen Bereiche sind sehr schmerzhaft, Blutungen sind nicht ausgeprägt.
  5. Heilungszeit. Erosionen und Geschwüre trocknen während dieser Zeit aus, werden mit Krusten bedeckt, unter denen sich eine neue Epithelschicht bildet. Nach längerem Schälen der Krusten bleibt eine Veränderung der Hautfarbe, die nach der vollständigen Heilung der betroffenen Läsionen verschwindet.

Unter Berücksichtigung der Dauer der letzten zwei Perioden (jeweils etwa 2 Wochen) dauert die Gesamtdauer der genitalen Herpesinfektion bei Männern 5-7 Wochen.

Eine Person ist zum ersten Mal in der Kindheit mit dem Herpes-simplex-Virus infiziert, da sie sich an überfüllten Orten befindet und keiner persönlichen Hygiene folgt. Bei Kindern unter 7 Jahren wird das Vorhandensein dieser Krankheit in 50% der Gesamtmenge beobachtet.

Sekundärinfektion tritt sexuell auf, es wird unter der Bevölkerung von 20-30 Jahren bemerkt.

Die Ursachen der Krankheit sind:

  • früher Beginn der sexuellen Aktivität;
  • promiskuitive sexuelle Beziehungen;
  • mehrere Partner in Sex haben;
  • intime Beziehungen ohne Schutz;
  • chronische Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane des Fortpflanzungssystems;
  • reduzierte Immunität.

Die Übertragung des Virus von einer kranken Person auf eine gesunde erfolgt überwiegend durch sexuellen Kontakt, unabhängig von seiner Art. Die Infektion erfolgt durch die Schleimhäute der Beckenorgane, die Harnröhre, das Rektum, eine besondere Gefahr ist das Vorhandensein von Rissen oder anderen Schäden.

Die Gefahr dieser Infektion besteht darin, dass der Partner (der Träger des Virus) seine Erkrankung nicht erraten kann, da keine ausgeprägten Symptome vorliegen.

Video vom Experten:

An den äußeren Geschlechtsorganen bilden sich Herpesgeschwüre an der Innenseite der Vorhaut, Zaum, am Kopf des Penis. Die Blasen platzen während einer kurzen Zeit und bilden schmerzhafte, nicht heilende Erosionen, die Umrisse von Eruptionen aufweisen, die ihnen vorausgehen.

Die Häufigkeit und Schwere von Komplikationen hängt von solchen Situationen ab:

  1. Behandlungsverweigerung, Missverständnis der Krankheitsgefahr. Oft achten Männer nicht genug auf das Vorhandensein des Herpesvirus in ihrem Körper, besonders wenn die Symptome selten sind. Diese Haltung verursacht später Komplikationen im Verlauf der Krankheit, eine Zunahme der Anzahl der Rückfälle pro Jahr, führt zu einer Abnahme der Immunität und Schutzeigenschaften des Organismus. Es muss daran erinnert werden, dass das Herpesvirus eine Infektion ist, die den gesamten menschlichen Körper betrifft, und mit jeder seiner Exazerbationen wird es immer gefährlicher, verläuft in einer schwereren Form und hat ernsthafte Konsequenzen.
  2. Übermäßiger Alkoholkonsum. Männer, die häufig alkoholische Getränke konsumieren, schädigen ihre Immunität, Komplikationen treten bei solchen Patienten häufiger auf und die Anzahl der Fälle nimmt zu.

Herpes Zystitis, Proktitis, Urethroprostatitis gelten als die schwerste Komplikation von Herpes bei Männern. Darüber hinaus versuchen Patienten, Kommunikation zu vermeiden, sie erleben häufig Depressionen, Apathie, Veränderungen des emotionalen Zustandes und Angst vor sexuellen Beziehungen.

Syphilitische Geschwüre

Die Bildung von Geschwüren am Penis kann eine Folge von Syphilis sein. Diese Krankheit kann während des Geschlechtsverkehrs ohne Verwendung eines Kondoms infiziert werden, zusätzlich zu dem Penis, die Krankheit betrifft das Hautgewebe, innere Organe und das Nervensystem des Mannes.

Das Auftreten von Hautausschlägen an den Genitalien - die ersten Symptome der Krankheit, erscheinen sie 1-1,5 Monate nach dem Eindringen des infektiösen Erregers in menschliches Blut.

Syphilitische Geschwüre haben eine runde Form mit harten Kanten (harter Schanker), emittieren eine klare Proteinflüssigkeit.

Eine externe Syphilisdiagnostik zu diagnostizieren ist nicht genug, in diesem Fall ein Labortest von Blut aus einer Vene auf das Vorhandensein von Antikörpern, von Geschwüren aus einem Geschwür, um das Vorhandensein von Mikroorganismen zu identifizieren.

Andere Ursachen von Hautausschlag

Chancroid - diese Krankheit ist selten, hat seine eigenen Eigenschaften. Zunächst kommt es zu einer Rötung des Hautareals am Peniskopf, nach kurzer Zeit ist ein mit eitrigem Inhalt gefüllter Pickel zu sehen, der an dieser Stelle ein Geschwür bildet, nachdem er geplatzt ist.

Balanitis oder Entzündung der Eichel. Diese Krankheit tritt aufgrund der langen Akkumulation unter der Haut der Vorhaut einer speziellen männlichen Substanz - Smegma - auf. Dieser Zustand betrifft Männer, die der täglichen Toilette der Genitalien, die an Phimose leiden, und Verletzungen in der Leistengegend nicht die notwendige Aufmerksamkeit schenken. Die Ablehnung der Behandlung kann Balanitis in Form von gangränös mit der Bildung von Geschwüren mit Eiter gefüllt übersetzen.

  • Fieber, Schüttelfrost, Fieber;
  • eitriger Ausfluss mit einem unangenehmen Geruch;
  • Schmerz in dem betroffenen Bereich;
  • Blutungen aus Wunden.

Geschwüre oder Hautausschläge auf der Vorhaut bei Männern können aus anderen, weniger gefährlichen Gründen auftreten, abhängig von den Eigenschaften der physiologischen Struktur des Organs und dem Vorhandensein von Infektionskrankheiten im Körper.

Die häufigste Ursache für solche Wunden ist Phimose, eine pathologische Reduktion der Hautfläche auf dem Kopf, die es nicht erlaubt, sie für hygienische Eingriffe zu verschieben.

Wenn versucht wird, den Kopf des Penis zu öffnen, wird die Haut auf der Vorhaut verletzt, wenn sie in die Wunden der Infektion injiziert wird, erscheint eine Rötung der Bereiche mit der Bildung von Rissen oder Wunden. Phimose tritt im Kindesalter auf, wenn sie vom behandelnden Arzt untersucht wird. In diesem Fall wird meistens die Entscheidung über eine Operation getroffen.

Video von Dr. Komarovsky über Phimose:

Sexueller Kontakt mit dem Mangel an natürlicher Schmierung kann auch die Ursache für die Bildung von Genitalwunden oder anderen Verletzungen sein, die sich anschließend entzünden und erodiert oder ulzeriert werden. Ärzte empfehlen die Verwendung von künstlichen Gelen oder Gleitmitteln während des Geschlechtsverkehrs.

Die Nichteinhaltung der Regeln der Körperhygiene ist ein weiterer Grund für die Entwicklung von Infektionen und Hautausschlägen an der Vorhaut.

Die Verwendung eines synthetischen Reinigungsmittels, das die Haut reizt, und niedriger Kleidungsstücke aus Materialien minderer Qualität können eine allergische Reaktion auf solche Gegenstände auslösen.

Bei solchen Problemen müssen sich Männer ernsthaft der Auswahl von Waschmitteln und Unterwäsche, die direkten Kontakt mit der Haut der Genitalien haben, nähern.

Behandlungsmethoden

Die Wahl der Therapie erfolgt nach genauer Diagnose basierend auf der Forschung. Die Behandlung wird von einem Spezialisten verschrieben, eine unabhängige Methodenwahl und Medikamente können zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Drogen können die Schwere von Herpes genitalis reduzieren, können aber den Körper der Infektion nicht vollständig befreien.

Es gibt viele Medikamente, die Symptome schnell lindern und die Manifestationen der Krankheit bekämpfen können, aber keiner von ihnen schützt vor seiner Rückkehr. Daher sollten präventive Maßnahmen zur Verringerung des Infektionsrisikos besonders beachtet werden.

Die Behandlungsstrategie umfasst drei Schritte:

  1. Behandlung von wiederkehrenden Herpes. Es ist nötig sofort mit der Therapie, dem ersten Verdacht, vor dem Erscheinen der Effloreszenzen zu beginnen. Mit solchen Handlungen ist es möglich, die ausgedehnte Verbreitung des Virus zu vermeiden, schmerzhafte Manifestationen, die Zeit seiner Behandlung zu reduzieren. Antiherpetika werden verwendet - Acyclovir der I- und II-Generationen in Tablettenform, in Form von Injektionen, Salben, Gelen.
  2. Prävention. Diese Periode beginnt nach zwei Wochen ab dem Ende des Rückfalls, nach dem Trocknen der Krusten auf den betroffenen Gebieten. Es ist notwendig, auf einen gesunden Lebensstil zu achten: Vermeiden Sie stressige Situationen, gehen Sie an der frischen Luft spazieren, essen Sie gesunde, mit Vitaminen angereicherte Nahrung, verteilen Sie die notwendige Zeit für den Schlaf. Es ist nützlich, Medikamente zu nehmen, die in diesem Stadium die Immunität des Körpers erhöhen.
  3. Besuchen Sie einen Arzt. Nach der Impfung sind regelmäßige Konsultationen und Untersuchungen mit dem behandelnden Arzt obligatorisch. In einigen Fällen, ernannt, um die Therapie fortzusetzen, das Immunsystem zu stimulieren, die körpereigenen Abwehrkräfte zu verbessern.

Video zur Diagnose und Behandlung von Herpes genitalis:

Für Patienten, die mit Syphilis infiziert sind, ist es wichtig, die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen, es werden Antibiotika der Penicillin-, Tetracyclin-, Cephalosporin-Gruppe verwendet.

Balanits verschiedener Formen können mit antibakteriellen Mitteln behandelt werden, antiseptische Lösungen werden für die lokale Behandlung verwendet.

Infektionen, die durch sexuellen Kontakt übertragen werden, werden mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt, falls erforderlich werden Antibiotika verschrieben.

Ein Mann, der Wunden oder Wunden am Penis entdeckt hat, sollte sich nicht auf einen Arzt begeben. Eine rechtzeitige Untersuchung, um die Krankheit genau zu diagnostizieren, die Zeit, die mit der Behandlung begonnen wird, erlaubt dem Patienten, mögliche Komplikationen zu vermeiden und sich in einer kurzen Periode zu erholen.

Warum treten Penisgeschwüre auf?

Heutzutage leiden Männer sehr oft an verschiedenen Erkrankungen der Geschlechtsorgane. Sie können Schmerzen, Entladung, Verletzung der sexuellen Funktion zeigen. Oft bilden kranke Männer am Penis Geschwüre. Was ist das? Geschwüre sind sekundäre morphologische Elemente, die nach der Öffnung der primären Elemente auftreten. Geschwüre können verschiedene Formen und Größen haben. Dies wird weitgehend durch die zugrunde liegende Krankheit bestimmt. Viele Patienten beim Empfang beim Arzt wollen die Diagnose kennen, aber der Arzt kann oft nur auf das Auftreten von Geschwüren keine genaue Antwort geben. Geschwüre sind, anders als Erosionen, ein tiefer liegender Hautdefekt, der die tiefen Schichten beeinflussen kann.

Um die Diagnose zu bestätigen, ist es notwendig, die primären morphologischen Defekte zu sehen. Große Bedeutung hat das Studium der Inhalte von Geschwüren im Labor. In den meisten Fällen wird eine Wunde am Penis als Folge einer Infektion gebildet. Meistens werden Geschwüre in Syphilis in der primären Periode der Krankheit, Herpesläsionen des Penis, Schanker, Donovanosis und einige andere gebildet. Die ähnliche Erkrankung wird bei den Infektionen beobachtet, sexuell übertragen. Lassen Sie uns genauer betrachten, in welchen Krankheiten Geschwüre auf dem Penis, die Hauptursachen dieser Pathologie, Behandlungsmethoden bilden.

Herpes Läsion des Penis

Einer der Gründe für die Bildung von Geschwüren an den männlichen Geschlechtsorganen ist Herpes genitalis. Der Erreger dieser Krankheit ist das Herpes-simplex-Virus. Herpesvirus Typ 1 und Typ 2 hat den größten Wert. Es kann die Haut und die Schleimhäute beeinflussen. Es ist wichtig, dass Herpes ein STI ist, so dass die Infektion eines Mannes während ungeschütztem Geschlechtsverkehr mit kranken Partnern auftritt. Herpes Simplex Virus (HSV) Typ 2 spielt eine große Rolle bei der Entwicklung von Penisulzera. Wie manifestiert es sich?

Auf dem Penis Anhäufungen von kleinen Blasen, die dann mit der Bildung von kleinen Wunden geöffnet werden. Blasen sind schmerzhaft. Sehr oft beobachten Patienten keine Symptome. Wenn sich die primäre Infektion sehr schnell entwickelt, dann können die folgenden klinischen Zeichen beobachtet werden: eine Zunahme und Zartheit der Lymphknoten, ein Anstieg der Körpertemperatur, Unwohlsein, Schwäche, Myalgie. Das Hauptsymptom sind Vesikel, die sich dann zu kleinen Wunden entwickeln. Dann lösen sie sich auf. In seltenen Fällen ist ein zusätzliches Symptom schmerzhaftes Wasserlassen. Die Diagnose von Herpes umfasst eine Laboruntersuchung des Ulkus oder der Vesikel.

Syphilitische Geschwüre

Penis Geschwüre können aufgrund der Entwicklung von Syphilis sein.

Syphilis ist eine Geschlechtskrankheit, die zur Gruppe der STIs gehört und durch Haut-, Schleimhaut-, Nerven- und innere Hautveränderungen gekennzeichnet ist. Die primäre, sekundäre, tertiäre und kongenitale Syphilis wird unterschieden. Der Erreger ist blasses Treponema. Ein charakteristisches Zeichen der Primärsyphilis ist die Bildung eines harten Schankers. Es ist eine Geschwürläsion. Ungefähr 2-6 Wochen nach der Infektion beginnen sich Geschwüre zu bilden. Geschwüre haben einen dichten Boden und eine kleine Größe.

Sie sind auf der Haut der Genitalien, bis ein spezifischer Hautausschlag auftritt, der den Beginn der sekundären Syphilis verursacht. Wie für den härtesten Schanker, hat es glatte Kanten, Abmessungen von 10-20 mm (vielleicht weniger), rote Farbe. Geschwüre können mit einer kleinen Menge von serösen Entladungen bedeckt sein. Sie sind meist schmerzlos. Solche syphilitischen Geschwüre verschwinden in wenigen Wochen ohne Behandlung. Die Diagnose umfasst Labormethoden (mit Dunkelfeldmikroskopie, PCR). Genauso wichtig ist die Serodiagnose (Nachweis von Antikörpern im Blut gegen den Erreger).

Andere Ursachen von Ulzerationen

Wunden können sich auch bei anderen Krankheiten bilden. Dazu gehört die gangränöse Form der Balanitis. Es ist durch eine Entzündung des Kopfes des Penis gekennzeichnet. Balanitis tritt aufgrund der Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene, in Gegenwart von angeborener oder erworbener Phimose (Verengung der Vorhaut), das Vorhandensein von Infektionen des Urogenitalsystems, falsche Auswahl der Unterwäsche. Es kann nach einer Verletzung auftreten. Gangränöse Balanitis ist durch das Vorhandensein von kleinen ulzerierenden Rillen gekennzeichnet. Sie sind oft mit eitrigem Ausfluss bedeckt. Zusätzliche Symptome sind Fieber, das Vorhandensein von Blutungen (bei Entzündung der Blutgefäße). In schweren Fällen ist eine Nekrose des Eichelkopfes möglich. Von großer Wichtigkeit ist die Tatsache, dass nach der Behandlung der Balanitis oft eine Krümmung des Penis beobachtet wird.

Eine andere Pathologie, die sich durch Geschwüre manifestiert, wird als Schanker bezeichnet. Der zweite Name ist Schanker. In unserem Land ist es relativ selten. Die Inkubationszeit kann bis zu 10 Tage dauern. Danach erscheint ein roter Fleck auf den männlichen Genitalien. Im Laufe der Zeit wird es größer. Danach bildet sich eine mit Eiter gefüllte Ampulle. Wenn es geöffnet wird, wird ein Geschwür gebildet. Diese Geschwüre müssen vom harten Schanker unterschieden werden. Sie sind schmerzhaft, bilden oft Eiter von gelber oder grauer Farbe, haben weiche Ränder. Wunde kann in anderen Pathologien gebildet werden. Geschwüre sind charakteristisch für Morbus Behcet, Molluscum contagiosum, venerische Warzen, Lymphogranulome.

Medizinische Ereignisse

Wie behandelt man diese Hautdefekte? Die Behandlung zielt primär auf die Grunderkrankung ab. Wenn es sich um eine herpetische Infektion handelt, dann muss daran erinnert werden, dass es nicht behandelt wird. Um die Symptome der Krankheit zu reduzieren und die Heilung von Geschwüren zu beschleunigen, werden antivirale Medikamente verschrieben. Behandlung der Syphilis beinhaltet die Verwendung von Penicillin-Antibiotika. Wenn sie nicht tolerierbar sind, können Sie Medikamente aus der Gruppe der Makrolide, Tetracycline oder Cephalosporine anwenden. Tatsache ist, dass blasses Treponema gegenüber Penicillin instabil ist. Mit rechtzeitiger Behandlung (in den frühen Stadien) kann ein Ergebnis in 2-3 Monaten erreicht werden.

In den späteren Phasen kann es ein ganzes Jahr oder länger dauern. Die Behandlung von gangränöser Balanitis schließt die Verwendung von antibakteriellen Mitteln und gegebenenfalls Sulfonamiden ein. Antiseptika werden zur lokalen Behandlung verwendet. Wenn bei einem Patienten eine pustulöse Balanitis diagnostiziert wurde, dann beinhaltet die Therapie die Verwendung von Lotionen oder Kauterisation mit einer Lösung von Karbolsäure. So können Geschwüre den Verlauf verschiedener Krankheiten begleiten. Meistens werden sie bei sexuell übertragbaren Infektionen entdeckt.

Teile es mit deinen Freunden und sie werden definitiv etwas Interessantes und Nützliches mit dir teilen! Es ist sehr einfach und schnell, klicken Sie einfach auf die Service-Schaltfläche, die Sie am häufigsten verwenden:

Was sagen Wunden am Penis?

Jeder weiß, dass viele Männer nicht sehr auf ihre Gesundheit achten. Wenn irgendwelche unangenehmen Symptome auftreten, versuchen sie, die angebliche Krankheit selbst mit Hilfe von Volksrezepten (Großmutters Methoden) zu heilen. Dies gilt insbesondere für Probleme mit dem Urogenitalsystem, wenn der Zugang zu einem Arzt durch ein Gefühl der Scham, Zwang oder Angst behindert wird. Daher haben Männer es nicht eilig, zum Arzt zu gehen, wenn sie an ihren Genitalien Wunden haben, aber vergeblich, weil ihr Aussehen auf das Vorhandensein einer schweren Krankheit hinweisen kann, die eine Behandlung erfordert. Der Mangel an Behandlung wird weiterhin zu ernsthaften Komplikationen führen, von denen die schlimmsten für alle Männer Impotenz und Unfruchtbarkeit sind.

Penis Wunden sind kein spezifisches Symptom für eine bestimmte Krankheit. Sie können bei verschiedenen Krankheiten auftreten. Was sind diese Krankheiten?

Vor allem sind die Ursachen der Wunden auf dem Penis Infektionen, die eine sexuelle Übertragung haben. Das:

  1. Herpes genitalis. Dies ist vielleicht der häufigste Grund. Herpes ist sehr häufig. Jeder weiß, dass der größte Teil der Bevölkerung des Planeten mit diesem Virus infiziert ist. Und jeder ist sicher wiederholt auf Manifestationen von Herpes gestoßen. Es ist eine heimtückische Krankheit, die nicht vollständig verschwindet, wenn ihre äußeren klinischen Manifestationen entfernt werden und sich im menschlichen Körper weiter entwickeln.
    Es provoziert das Auftreten von Herpes im Penis und gewöhnlichem Herpes, der oft auf den Lippen lokalisiert ist. Daher kann während unkonventionellen Geschlechtsverkehr (Oralsex) Infektion auftreten. Die Manifestation des Herpesvirus erfolgt unter der Einwirkung von nachteiligen Faktoren, wie Hypothermie, verminderte Immunität, Stress. Mit Herpes genitalis erscheinen Blasen am Kopf des Penis, begleitet von Juckreiz und Schmerzen. Die Blasen, wenn die Krankheit fortschreitet, platzen und Geschwüre erscheinen an ihrer Stelle, die mit Krusten bedeckt werden. Herpesviren zu züchten ist nicht möglich, aber es gibt Medikamente, mit denen Sie die Heilung von Wunden beschleunigen können. Dies sind antivirale Medikamente. Unter ihnen sind die folgenden: Acyclovir, Zovirax, Valaciclovir und viele andere. Sie sind in Form von Tabletten, Salben, Kerzen erhältlich. Immunstimulierende Präparate werden ebenfalls verwendet (Interferon, Arbidol). Träger des Herpes-Virus sollten ihre Gesundheit überwachen und dann wird die Häufigkeit von Rückfällen dieser unangenehmen Krankheit deutlich abnehmen.
  2. Syphilis Die Hauptmanifestation dieser Krankheit ist das Auftreten von harten Schanker am Penis, am häufigsten auf dem Kopf, Hodensack oder an der Basis des Penis. Harter Schanker ist eine Wunde mit glatten und sehr dichten Rändern. Da das Geschwür schmerzlos ist und keine Beschwerden verursacht, kann der Mann darauf nicht achten. Zusätzlich kann der Schanker innerhalb von ein bis zwei Monaten von selbst heilen. In diesem Stadium ist die Krankheit noch gut behandelt. Aber nicht alle Männer suchen Hilfe und werden so zu einer Infektionsquelle für ihre Sexualpartner.
  3. Schanker - diese Krankheit ist vor allem in Ländern mit einem heißen Klima häufig. Es ist durch das Auftreten von Geschwüren auf dem Penis gekennzeichnet, die unebene Kanten haben, und ihr Boden ist mit eitrigen Blüten bedeckt. Im Gegensatz zu festem Schanker ist weicher Schanker schmerzhaft.
  4. Gonorrhoe, Chlamydien, Trichomoniasis, Ureoplasmose - all diese Infektionen können im fortgeschrittenen Stadium zur Bildung von Geschwüren am Penis führen.

Zusätzlich zu den oben genannten Gründen, die am häufigsten sind, können Wunden am Penis aus folgenden Gründen auftreten:

  1. Candidiasis (Pilzinfektion). Diese Krankheit verursacht Reizungen, rote Flecken und Juckreiz des Penis. Kratzen führt zu Wunden, die ohne besondere Behandlung sehr lange heilen.
  2. Krätze und Filzläuse. Die Ursachen für die Bildung von Geschwüren sind in diesem Fall Kratzer, da diese Erkrankungen im Genitalbereich zu starkem Juckreiz führen.
  3. Traumatische Schädigung des Penisgewebes, die bei zu intensivem Geschlechtsverkehr oder bei Einwirkung von äußeren traumatischen Kräften auftreten kann. Zum Beispiel, in einem Sturz oder Sporttraining getroffen werden; eine Stichwunde bekommen; Bruch des Penis (mit einer scharfen Biegung, Schlag, harten Sex).
  4. Penis brennen (kochendes Wasser, Chemikalien, Sonnenlicht, heiße Gegenstände, Dampf). Tiefe Verbrennungen erfordern eine chirurgische Behandlung.
  5. Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene.

In jedem Fall ist die Bildung von Wunden auf dem sexuellen Bug ein alarmierendes Signal, das vom Mann verlangt, eine angemessene und richtige Entscheidung zu treffen, dh die Entscheidung, einen Arzt zu konsultieren.

Geschwüre am Kopf bei Männern: Ursachen, Diagnose und Behandlungsmethoden

Viele Pathologien, die während der Intimität oder durch Kontakt übertragen werden, manifestieren sich durch Hautzeichen. Wunden am Kopf bei Männern sind nicht nur ein unangenehmer Anblick, sondern auch ein ziemlich gefährliches Phänomen für die Gesundheit von Männern. Die Ursache können schwere Krankheiten wie Syphilis, Herpes genitalis, Onkologie, Balanitis, weicher Schanker, Pilzinfektion usw. sein. Meistens gibt es zusätzlich zu Geschwüren am Penis andere Symptome, die das allgemeine Wohlbefinden negativ beeinflussen. Überlegen Sie, warum Wunden am Penis erscheinen, wie wird die Behandlung durchgeführt?

Ursachen von Geschwüren am Kopf des Penis

In der Tat, die Gründe, die zum Auftreten von Geschwüren am Penis führen, ein wenig. Sie beziehen sich auf venerische, entzündliche und onkologische Pathologien. Trotz der relativ kleinen Liste von Gründen sind alle von einer ernsthaften Gesundheitsgefährdung gekennzeichnet.

Ein Geschwür am Kopf des Penis bei Männern erscheint aufgrund solcher Krankheiten:

  • Herpes genitalis. Pathologie ist viraler Natur, hervorgerufen durch das Herpesvirus des zweiten oder ersten Typs. Eine Besonderheit der Krankheit - tritt mit Remissionen und Rückfällen, ist es nicht möglich, das Virus vollständig loszuwerden. Anfangs erscheinen kleine Blasen auf dem Penis, die schließlich platzen, das Fleisch wird nass, ein Geschwür bildet sich;
  • Syphilis ist eine Geschlechtskrankheit, die durch sexuellen Kontakt übertragen wird. Wenn Syphilis Wunden sofort gebildet werden. Zunächst erscheint ein Ball auf dem Organ, der ein bisschen wie ein großes Geschwür ist. Nach einer Woche treten Geschwüre auf, die klein sind, es gibt keine Schmerzen. Wenn sie gebildet werden, deutet dies auf eine sekundäre Erkrankung hin, die die Behandlung wesentlich erschwert;
  • Balanitis ist eine Pathologie der entzündlichen Natur. Meistens entwickelt sich infolge der Nichteinhaltung der Grundregeln der Hygiene. Charakteristisch sind kleine Wunden am Kopf, sehr selten am Stamm des Fortpflanzungsorgans. Zusätzliche Symptome: Schwellungen des Genitalorgans, Schmerzen während der Intimität, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Verengung der Harnröhre, hohes Fieber;
  • Chancroid ist eine seltene Krankheit. Die meisten Krankheitsbilder werden gleichzeitig mit Syphilis und Herpes diagnostiziert. Zunächst erscheint eine kleine Wunde, die mit der Zeit größer wird. Die Wunde kann sich selbst ausgleichen, aber das bedeutet nicht Erholung. Nach einer gewissen Zeit werden viele neue Tumore auftreten;
  • Krebs des Fortpflanzungsorgans ist eine seltene Krankheit, aber es kann nicht ausgeschlossen werden. Der pathologische Prozess ist träge, beginnt mit dem Auftreten einer leichten Verdichtung. Das Schmerzsyndrom fehlt. Ein Mann fühlt nur jucken, brennen. Das betroffene Gebiet ist flockig. Mit der Zeit wird eine Ulzeration beobachtet, die zur Bildung von Geschwüren führt. Sie können auf dem Kopf und der Vorhaut sein;
  • Donovanosis ist eine Geschlechtskrankheit. Zuerst erscheint ein Pickel am Kopf des Penis, nachdem er platzt, wird eine Wunde festgestellt. Es nimmt schnell an Größe zu, es tut weh, das Exsudat eines unangenehmen Geruchs wird von ihm abgegeben.

Gut zu wissen: Oft liegt die Ätiologie von Wunden bei einem Mitglied in der Verletzung. Meistens liegen sie am Kopf, die unmittelbare Ursache ist übermäßig intensiver Sex mit einer kleinen Menge Gleitmittel. Mit der Zeit werden die Wunden in Wunden umgewandelt, die eitrige Inhalte bluten oder freisetzen können.

Geschwüre auf dem Kopf bei Männern sind ein Grund zur Besorgnis. Unabhängig davon eine korrekte Diagnose zu stellen, ist es unmöglich. Es ist notwendig, Hilfe von einem medizinischen Spezialisten zu suchen. Basierend auf der Diagnose wird der Arzt eine angemessene Behandlung verschreiben.

Arten von Wunden und charakteristischen Zeichen

Geschwüre am Penis sind nicht immer gleich. Sie unterscheiden sich in Tiefe, Größe, Lokalisierung. Im Allgemeinen sind sie tief und flach. Je nach Größe werden sie in mittel, klein und groß eingeteilt.

Abhängig von der spezifischen Krankheit beginnt der pathologische Prozess auf verschiedene Arten. In der Regel tritt zunächst ein kleiner Pickel, eine Verdichtung oder ein Abszess auf, sie haben flüssigen Inhalt, der mit der Zeit ausbricht. Manchmal bildet sich sofort ein Geschwür, das in ein nicht heilendes Geschwür umgewandelt wird.

Wunden am Kopf eines kleinen Mitglieds schmerzen nur selten, meistens verursachen sie leichte Beschwerden, Juckreiz und Juckreiz. Wenn sie wachsen, verbindet sich das Schmerzsyndrom verschiedener Ausdruckskraft.

Wenn die Ursache Gonorrhoe ist, dann sind die Wunden in der Nähe der Harnröhre lokalisiert. Sie neigen nicht dazu, für lange Zeit zu heilen, weil Schleim die Haut von der Harnröhre reizt. Weitere Symptome sind starke Schwäche, Apathie, eine Erhöhung der Körpertemperatur.

Es ist unmöglich, die Symptome, die in einer bestimmten Situation erkannt werden, genau zu beschreiben. Aber da die Wunden am Penis ein Symptom sind, das sich als Folge einer Krankheit entwickelt, manifestieren sich systemische Symptome:

  1. Verringerter Appetit.
  2. Subfebrile Temperatur für eine lange Zeit.
  3. Fieberhafter Zustand.
  4. Allgemeine Unwohlsein.
  5. Schmerzen in den Muskeln und Gelenken.
  6. Geschwollene Lymphknoten.
  7. Emotionale Depression.

Wunden am Kopf des Penis werden nicht von selbst verschwinden. Wenn sie verschwinden, deutet dies darauf hin, dass die Krankheit bald wieder aufflammen wird, aber mit einer neuen Kraft. Das Ignorieren der Zeichen kann zu Unfruchtbarkeit und erektiler Dysfunktion, Eiterung führen, aufgrund der der Penis amputiert werden muss.

Diagnose

Bei der Erkennung von Colitis Läsionen des Penis sollten Sie Hilfe von einem medizinischen Spezialisten, insbesondere einem Urologen, Andrologen, Venerologen oder Dermatologen suchen. Der Arzt wird eine Umfrage durchführen, alle Beschwerden des Patienten anhören.

Der Arzt muss diese Punkte klären:

  • Die Zeit des ersten Ausschlags;
  • Symptome, die einen Mann stören;
  • Letzter Geschlechtsverkehr ohne Kondom;
  • Welche sexuell übertragbaren Krankheiten sind in der Anamnese verfügbar?

Nachdem der Arzt eine Sichtprüfung durchgeführt hat. Er beurteilt die Größe, Tiefe der Colitis Läsionen, Form, Farbe, Anzahl, etc. Da Geschwüre in den meisten Bildern eine sekundäre Manifestation von Pathologien sind, ist es für einen Arzt schwierig, die Diagnose wegen einer visuellen Untersuchung zu visualisieren, daher wird eine Untersuchung durchgeführt, die folgende Maßnahmen beinhaltet:

  1. Allgemeine und biochemische Analyse von Blut.
  2. Das Studium des Urins.
  3. Serologische Untersuchung zum Nachweis der Anwesenheit / Abwesenheit von Antikörpern gegen die vermuteten pathogenen Mikroorganismen.
  4. Schrott aus dem betroffenen Gebiet.
  5. Histologische Untersuchung.
  6. Abstrich vom Urethralkanal.
  7. HIV-Test.

Zu Ihrer Information ermöglicht Ihnen der rechtzeitige Zugang zu einem Arzt, den therapeutischen Behandlungsverlauf zu minimieren, die Kosten zu senken, Komplikationen zu vermeiden und eine vollständige Genesung zu erreichen.

Methoden und Methoden der Behandlung

Wie behandelt man, wenn die Vorhaut trocknet? Wie werden Penis Wunden behandelt? Der Arzt wird diese und andere Fragen beantworten, wenn er die genaue Ursache des pathologischen Neoplasmas feststellt. Da Geschwüre aus verschiedenen Gründen auftreten können, ist das Behandlungsschema immer unterschiedlich.

Die Behandlung ist wie folgt:

  • Wenn die Ursache Herpes ist, wird nur eine symptomatische Therapie durchgeführt, da das Virus nicht zerstört werden kann. Pillen verschrieben werden, um den Immunstatus, antivirale Medikamente zu verbessern. Kann eine Salbe / Creme empfehlen, die beschleunigte Geweberegeneration fördert;
  • Zur Behandlung von Syphilis werden Antibiotika eingesetzt, die zur Penicillin-Reihe gehören. Die Therapie dauert lange. Ähnlich wird milder Schanker, Donovatoz, Balanitis behandelt;
  • Wenn die Ätiologie durch eine bösartige Neoplasie verursacht wird, dann wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt. Zusätzlich, Chemotherapie, Strahlenbehandlung;
  • Wenn die Ursache eine Verletzung ist, wird eine Operation durchgeführt, durch die der Defekt geschlossen wird. Drogen werden verwendet, um eine Infektion von geschädigtem Gewebe zu verhindern.

Während der Therapie können Anästhetika wie Ketanov, Ketanol und andere Medikamente verwendet werden, um die Schwere des Schmerzsyndroms zu reduzieren. Im Falle einer schweren Entzündung werden entzündungshemmende Medikamente verschrieben - Ibuprofen.

Wenn die Geschwüre am Fortpflanzungsorgan eitern und sich verkrusten, wird eine tägliche Behandlung mit antiseptischen Präparaten durchgeführt. Mit ihrer Hilfe entfernen Sie die oberste starke Schicht von Tumoren, so dass Wunden unabhängig voneinander gereinigt werden können. In fortgeschrittenen Fällen werden Wunden in örtlicher Betäubung ambulant behandelt. Wenn der Kopf des Penis sehr trocken ist, verwenden Sie Fettcremes.

Krankheitsvorbeugung

Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als eine lange Zeit zu heilen. Um das Auftreten von Geschwüren zu verhindern, wird empfohlen, die Regeln der Intimhygiene sorgfältig zu befolgen - waschen Sie das Genitalorgan zweimal am Tag. Häufige Besuche im Badezimmer sind ebenfalls nicht zu empfehlen.

Während der Intimität ist es notwendig, ein Kondom zu benutzen. Barrier Kontrazeptivum schützt vor Infektionen sexuell übertragbarer Krankheiten. Es ist auch notwendig, regelmäßig einen Urologen aufzusuchen, um sich einer Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen.

Unabhängig von der Ursache von Wunden am Penis, sollte man während der Therapiezeit von sexueller Aktivität Abstand nehmen, sich weigern, enge Unterwäsche und Hosen zu tragen, die Hygiene sorgfältig überwachen. Wenn der Arzt Antibiotika verschrieben hat, den Konsum von alkoholischen Getränken für die Dauer der Behandlung ausschließen.