logo

Wie können Sie Unfruchtbarkeit bei Männern zu Hause feststellen?

Bei Männern wie bei Frauen kann sich Unfruchtbarkeit entwickeln. Wie kann man Unfruchtbarkeit bei Männern feststellen, um die Zeit und die Zeit nicht zu verpassen, sich an einen Andrologen zur Behandlung zu wenden? Die Gründe, aus denen ein Mensch die Fähigkeit zur Befruchtung verlieren kann, ziemlich viel. Männliche Unfruchtbarkeit kann vorübergehend sein. Mit der Beseitigung der Gründe, die zu einer Beeinträchtigung der Fruchtbarkeit geführt haben, kann die Funktion der Befruchtung wiederhergestellt werden. Ein Mann kann völlig steril sein, und dann reden wir über vollständige Sterilität.

Um herauszufinden, ob ein Mann unfruchtbar ist, sollte man den Lebensstil, die Empfindungen und frühere Krankheiten, die Unfruchtbarkeit verursachen könnten, analysieren. Dies kann aufgrund von chronischen sexuell übertragbaren Krankheiten auftreten. Die Ursache können angeborene Fehlbildungen der Genitalsphäre in der Kindheit oder einige Infektionskrankheiten in dieser Zeit sein. In der Regel werden bei der Untersuchung von Kindern angeborene Primärpathologien rechtzeitig erkannt und wenn möglich behandelt. Männer, die sie über ihre Krankheit wissen lassen.

Sekundäre Unfruchtbarkeit kann als Folge des erlebten Stresses, der Arbeit in schädlichen Unternehmen, der Interaktion mit bestimmten Chemikalien und der Anwesenheit von schlechten Gewohnheiten auftreten. Überhitzung der Hoden und des Gewichthebens wird oft zur Ursache von Unfruchtbarkeit bei Männern, die nach einer Verbesserung der Lebensqualität und der Aufgabe von Aktivitäten, die zu solchen Folgen führen, erfolgt.

Wie kann man herausfinden, ob ein Mann unfruchtbar ist oder nicht, um pünktlich mit der Behandlung zu beginnen und Vater zu werden?

Bestimmen Sie, ob ein Mann unfruchtbar ist

Wie kann man überprüfen, ob ein Mann an der Schwangerschaft eines Partners schuld ist? Unfruchtbarkeit bei Männern zu Hause kann für verschiedene Symptome angenommen werden. Achten Sie auf den Zustand der Spermien. Wenn Unfruchtbarkeit auftritt, hat es das Aussehen von dicken Klumpen oder dehnenden weißen Fäden, die in kleinen Mengen nach dem Orgasmus freigesetzt werden. Bei einigen chronischen Erkrankungen der Geschlechtsorgane, die zu einer Entzündung der Prostata, der Hoden führen, kann es nach dem Orgasmus zu einer völligen Abwesenheit von Spermien kommen. Bei solchen Symptomen sollte ein Mann einen Andrologen um Rat fragen, gefolgt von einem Test auf Unfruchtbarkeit.

Unfruchtbarkeit kann das Auftreten kleinerer Schmerzen im Unterbauch nach harter Arbeit anzeigen, die dauerhaft sind und Symptome einer Varikozele sind. Diese Erkrankung der Hoden durch Varizen-Erweiterung der Hodenvene verursacht, gibt es mehrere Stufen. Bei den ersten Anzeichen einer sich entwickelnden Krankheit gibt es fast keine Symptome.

Der Beginn der Varikozele kann nur während des Ultraschalls bestimmt werden. Die Unfruchtbarkeit bei Männern entwickelt sich bereits im ersten Krankheitsstadium durch Überhitzung der Hoden durch übermäßigen Blutfluss und den Tod von Spermatozoen. Bei diesen Symptomen ist eine Konsultation mit einem Andrologen und eine Untersuchung mit diagnostischen Geräten notwendig.

Der falsche Wunsch, nachts zu urinieren, kann auf die Entwicklung männlicher Unfruchtbarkeit hindeuten. Dieses Symptom tritt bei Prostatitis auf. Entzündung der Prostata überlappt den Harnleiter. Die Prostata produziert eine Substanz, in der sich die Spermatozoen befinden und die Urethra während der Ejakulation verlassen. Wenn die Substanz nicht produziert wird, gibt es nichts, um die Spermatozoen zu transportieren.

Unfruchtbarkeit bei einem Mann kann angenommen werden, wenn eine endokrine Drüsenfehlfunktion in der Anamnese vorliegt. Diabetes mellitus, Abnahme der Aktivität, Wachstum des Bauches, Brust - all dies sind Symptome von Störungen in der Arbeit der endokrinen Organe.

Ein ernstes Zeichen männlicher Unfruchtbarkeit ist die Tatsache, dass eine Frau während eines Jahres nicht vor der Empfängnis geschützt ist, aber keine Schwangerschaft auftritt. Ob ein Mann unfruchtbar ist, ist unmöglich zu Hause herauszufinden. Um eine solche Diagnose zu stellen, ist eine ernsthafte Untersuchung durch einen Andrologen erforderlich, um festzustellen, ob eine männliche Unfruchtbarkeit vorliegt oder nicht, und nur in einem gut ausgestatteten modernen Labor können wir dieses Problem klären.

Wie kann man männliche Unfruchtbarkeit mit Genauigkeit feststellen?

Es ist einfacher für einen Mann, nach Unfruchtbarkeit zu suchen als nach einer Frau, aber zu Hause wissen Sie nichts mit hoher Genauigkeit. Zuhause ist kein Ort, an dem Sie einen komplexen Test auf Unfruchtbarkeit genau durchführen können.

Unfruchtbarkeitstests bei Männern sind klinische und Laboruntersuchungen. Die klinische Untersuchung berücksichtigt die sexuelle und konstitutionelle Entwicklung, den Körpertyp, die Wachstumsrate und das Körpergewicht.

  • primäre Umfrage;
  • ärztliche Untersuchung;
  • Erforschung der urinogenitalen Sphäre;
  • Beratungen des Therapeuten, der Genetik und des Sexualtherapeuten;
  • genetische Forschung.

Die Labordiagnostik beginnt mit dem Samen. Dieser Test wird an hochpräzisen Geräten durchgeführt. Bei der Zählung männlicher Keimzellen werden deren morphologische Merkmale mittels elektronischer Zähler überprüft und gezählt. Eine solche Untersuchung ermöglicht es festzustellen, ob ein Mann unfruchtbar ist oder nicht und aufgrund welcher Organe des Urogenitalsystems eine Fruchtbarkeitsverletzung aufgetreten ist.

In Abwesenheit von Spermatozoen in dem untersuchten biologischen Material finden Sie die Ursachen der gestörten Spermatogenese. Männliche Unfruchtbarkeit mit solchen Ergebnissen wird sekretorisch genannt.

Spermatozoen können produziert werden, aber aus irgendeinem Grund nicht in den Samenleiter fallen. Dies ist obstruktive Unfruchtbarkeit. Wenn eine solche Unfruchtbarkeit festgestellt wird, wird die Bestätigung der Obstruktion des Samenleiters bei bilateraler Genitographie durchgeführt.

Bei der Analyse von Sperma wird manchmal Agglutination festgestellt. Dies ist eine Spermienadhäsion, die eine autoimmune Variante der Unfruchtbarkeit anzeigt. Bei dieser Art von Unfruchtbarkeit verlieren die männlichen Geschlechtszellen ihre Beweglichkeit und können das weibliche Ei nicht befruchten. Der MAP-Test hilft, Antisperm-Antikörper zu etablieren, die an Spermien binden, deren Beweglichkeit stören und sie zerstören können.

Wie wird man auf Unfruchtbarkeit getestet?

Verstehe, dass ein Mann völlig unfruchtbar ist, kann man erst nach der Lieferung von mehreren Samen. Damit die Ergebnisse zuverlässig sind, werden die Regeln während der medizinischen Untersuchung eingehalten. Wenige Tage vor der Untersuchung verzichten sie auf sexuellen Kontakt, Drogenkonsum, ausgenommen lebenswichtige Medikamente. Sie können keinen Alkohol trinken, die Hoden überhitzen, viel rauchen, Kaffee trinken.

Um auf männliche Unfruchtbarkeit zu testen, werden Spermien in einem sterilen Gefäß direkt im Labor in einem speziell ausgestatteten Raum mittels Masturbation gesammelt. Die Analyse wird unzuverlässig sein, wenn das Ejakulat nach unterbrochenem Geschlechtsverkehr erhalten wurde oder wenn ein Kondom zum Transport verwendet wurde.

Versuchen Sie nicht, zu Hause Unfruchtbarkeit zu diagnostizieren. Auch bei der Verwendung von hochpräzisen Geräten kann man sich irren. Es gibt Fälle, in denen Männer, die sich für fruchtlos hielten, Väter wurden und genetische Untersuchungen ihre Vaterschaft bewiesen.

Teile es mit deinen Freunden und sie werden definitiv etwas Interessantes und Nützliches mit dir teilen! Es ist sehr einfach und schnell, klicken Sie einfach auf die Service-Schaltfläche, die Sie am häufigsten verwenden:

Wie können Sie Unfruchtbarkeit bei Männern feststellen?

Statistiken weisen auf einen Anstieg der Zahl der kinderlosen Ehen hin. Wie kann man Unfruchtbarkeit bei Männern feststellen, wenn die Fähigkeit der schönen Hälfte sich zu reproduzieren zweifelsfrei ist? Die medizinische Forschung überzeugt, dass der Grund für die Abwesenheit eines Kindes bei jedem zweiten kinderlosen Paar der Gesundheitszustand des stärkeren Geschlechts ist. Zunehmende Unfruchtbarkeit ist auf Störungen der Fortpflanzungsfunktion des männlichen Körpers zurückzuführen.

Risikofaktoren und Diagnose

Der Verlust der Befruchtung kann sowohl vorübergehend als auch dauerhaft sein. Stabile Erektion und die Fähigkeit zu empfangen haben kein Gleichheitszeichen zwischen ihnen. Wenn ein Paar 24 Monate oder länger keine Verhütungsmittel verwendet, sprechen wir von Unfruchtbarkeit. In diesem Fall wird die Frau in der Regel einer vollständigen Untersuchung unterzogen. Wenn die Diagnoseergebnisse den Arzt von der vollen Gesundheit des Patienten überzeugen, sollten Sie darüber nachdenken, wie man auf die Unfruchtbarkeit eines Mannes prüft.

Die Art und Ursache der männlichen Unfruchtbarkeit festzustellen, kann analytisch sein. Die Lösung des Problems beginnt mit der Ermittlung der Ursachen und Faktoren, die zu negativen Konsequenzen führen:

  • angeborene Defekte der Geschlechtsorgane;
  • einige Infektionskrankheiten (Mumps);
  • chronische Geschlechtskrankheiten;
  • Verletzungen, Operationen am Hodensack, Becken;
  • Einfluss von ionisierender Strahlung;
  • Tumorbildung.

Die Ursache der Kinderlosigkeit wird manchmal durch genetische Anomalien, Erkrankungen des endokrinen Systems erklärt. Ein negativer Faktor ist Diabetes. Auf die hormonelle Dysfunktion deutet die Bildung des Bauches oder der Brust auf dem "weiblichen" Typ hin. Die Unfähigkeit, ein Kind zu empfangen, kann sich als Reaktion des Organismus auf schädliche Faktoren entwickeln.

Schlechte Angewohnheiten haben eine signifikante Auswirkung auf den Körper.

Nach ihrer Entfernung ist die Fähigkeit zur Reproduktion vollständig wiederhergestellt:

  • stressige Situationen;
  • Produktionsfaktoren;
  • Kontakt mit Chemikalien;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Aussetzung zu hohen Temperaturen auf den Hoden;
  • Gewichtsübertragung.

Ein Mann, der sich seiner Beschwerden bewusst ist und sich der Risiken bewusst ist, fragt sich, ob ich Kinder in der Perspektive haben kann. Um die Ursachen der Verletzung herauszufinden, sollten Sie eine medizinische Diagnose konsultieren. Führen Sie eine vorläufige Untersuchung ermöglicht die Analyse seiner Vergangenheit, Krankheiten und schädlichen Faktoren, die zu Unfruchtbarkeit führen.

Selbstuntersuchungstechniken

Mit dem Wissen, wie man männliche Unfruchtbarkeit erkennt, erhält eine Person die Möglichkeit, sich im Voraus auf mögliche Probleme vorzubereiten. Es kommt so vor, dass ein Mann ein Sexualleben aktiv führt, das ausgezeichnetes Wohlbefinden beansprucht, aber die lang erwartete Schwangerschaft des Ehepartners tritt nicht auf. Unfruchtbarkeit ist manchmal nicht von Symptomen begleitet.

Bei der Bestimmung von Problemen mit der Empfängnis sollte man die schmerzhaften Empfindungen berücksichtigen, die mit den Genitalien verbunden sind. Das Symptom zeigt eine klare Anomalie an. Wenn Sie der Fruchtlosigkeit gegenüber misstrauisch sind, empfiehlt es sich, eine Introspektion der Symptome durchzuführen und einfache Manipulationen durchzuführen.

  1. Unabhängige Untersuchung von Spermien. Die Konsistenz wird geprüft. Einschlüsse in Form von Klumpen, streckende weiße Fasern weisen auf eine Abweichung von der Norm hin. Pathologie ist durch eine Abnahme der Menge an sezernierten Spermien bis zu einer vollständigen Abwesenheit angezeigt.
  2. Der Drang, die Blase zu leeren. Es entsteht hauptsächlich in der Nacht ohne Füllung. Symptome zeigen Prostatitis - eine Erkrankung der Prostata, begleitet von Entzündungen. Die Prostata produziert eine Substanz, in der Spermatozoen während eines Samenausbruchs gefunden werden. Seine Abwesenheit führt zu der Unmöglichkeit, Spermien aus der Harnröhre zu evakuieren.
  3. Infertilität kann mit einer Verletzung der Potenz einhergehen: eine Abnahme der Libido, eine Verkürzung der Dauer des Geschlechtsverkehrs oder Unbehagen während oder nach der Ejakulation.
  4. Beschwerden, Schmerzen im Unterbauch. Solche Symptome treten am häufigsten nach Sport, körperlicher Arbeit auf. Systematische Symptome zeigen Varikozele - Hodenvenen. Der Schmerz zeigt an, dass das Anfangsstadium der Krankheit vorüber ist. Externe Revision kann erweiterte Venen am Hodensack, eine Zunahme in einem der Hoden.

Der Drang, die Blase in der Nacht ohne Füllung zu leeren

Um sicher festzustellen, ob ein Mensch unfruchtbar ist, ist dies nur mit Hilfe der medizinischen Diagnostik möglich. Eine medizinische Untersuchung wird eine Antwort auf die Frage geben, welcher Charakter, hoffnungslos oder vorübergehend, eine Pathologie hat. Männliche Unfruchtbarkeit ist schwer zu behandeln. Appellieren an traditionelle Medizin Methoden verschärft das Problem. Zur Behandlung sollten Sie einen Andrologen oder Urologen konsultieren, der in Absprache mit Ihrem Arzt als Ergänzung zur medikamentösen Therapie eingesetzt werden sollte.

Ärztliche Untersuchung: ein Schritt in Richtung Heilung

Ein Mann in einer kinderlosen Ehe fragt sich, wie er seine Fruchtlosigkeit sicher herausfinden kann. Die Studie umfasst eine Reihe von Tests und Diagnoseverfahren. Der Empfang beim Arzt beginnt mit einer Umfrage, bei der Informationen über den Patienten und sein intimes Leben gesammelt werden. Der Patient wird zum Testen überwiesen.

  1. Spermienanalyse (Spermatogramm). Um ein genaues Ergebnis zu erhalten, muss der Patient die sexuelle Intimität verlassen, Alkohol trinken und die Sauna mindestens 48 Stunden vor der bevorstehenden Untersuchung besuchen.
  2. MAR-Diagnose. Die Technik legt den Inhalt von Spermatozoen fest, die mit Antisperm-Antikörpern assoziiert sind. Wenn ihre Anzahl die Hälfte der Gesamtzahl übersteigt, sprechen wir von Sterilität immunologischen Ursprungs.
  3. ELISA-Test von Blut oder ELISA. Erkennt die Menge an Antikörpern im Serum. Beide Partner werden überprüft.
  4. Zytologische Untersuchung. Die durch den Harnkanal abgesonderte Substanz wird untersucht.

In der Arztpraxis zum Thema Unfruchtbarkeit

An der Rezeption führt der Arzt eine äußere Untersuchung des Patienten nach den Kriterien sekundärer Geschlechtsmerkmale durch. Der Test für Unfruchtbarkeit bei Männern besteht aus 2 Stufen. Wenn die durchgeführten Studien die Sinnlosigkeit bestätigen und die Ursache bestimmen, entwickelt der Arzt eine medizinische Technik. Bei der Errichtung der Diagnose und des nicht klaren Grundes wird die zweite Etappe ernannt.

  1. Eine detaillierte Analyse des Hormongehalts. Erkennt Azoospermie (Fehlen von Spermatozoen) und Prospermie (Störung der Produktion und Reifung von Spermatozoen). Um einen Hypophysentumor auszuschließen, wird der Gehalt an Prolaktin im Blutplasma bestimmt.
  2. Doppler-Methode. Legt die Varcozele in der Anfangsphase fest.
  3. Transrektale Ultraschalluntersuchung (TRUS). Es wird verwendet, um die Pathologie von Samenbläschen zu erkennen.
  4. Ultraschall des Hodensacks. Es bestimmt die Pathologie der Struktur der Hoden, Prostata, das Vorhandensein von Tumorbildungen.

Nachdem die Ursache der Pathologie festgestellt wurde, ist es notwendig, sich einer Behandlung zu unterziehen. Die Wirksamkeit von Interventionen hängt weitgehend davon ab, ob der Patient die Empfehlung des behandelnden Arztes einhält. Das Ergebnis wird maßgeblich davon bestimmt, wie genau und konsequent alle Stadien der Therapie durchlaufen wurden. Frühe Behandlung führt zur Wiederherstellung der Fähigkeit, ein Kind zu empfangen, das Aussehen eines lang ersehnten Babys in der Familie.

Männliche Infertilitätsanleitung

Es ist nicht ungewöhnlich, dass langfristige Partner während der Intimität nicht geschützt werden, aber es gibt immer noch keine lang ersehnte Schwangerschaft. Vorausgesetzt, dass die Frau, nachdem sie die notwendigen Tests bestanden hat, als gesund betrachtet wird, sollte der Mann die Spezialisten und im Labor kontaktieren, um zu überprüfen, ob er fruchtlos ist oder nicht. Im Folgenden finden Sie praktische Tipps zur Bestimmung der Unfruchtbarkeit bei einem Mann.

Diagnose der männlichen Unfruchtbarkeit

Zunächst ist es notwendig, von einem Urologen auf das Vorhandensein von durch sexuellen Kontakt übertragenen Infektionen und Krankheiten untersucht zu werden. In der zweiten Phase nehmen Sie das Spermiogramm, das bei der Bestimmung der Qualität des Ejakulats und der Anzahl der aktiven Spermien hilft. Um dies zu tun, können Sie sich an ein Reproduktionszentrum oder eine Privatklinik wenden, wo Spezialisten für Andrologie tätig sind. Ein solches Verfahren ist nicht vollständig genug.

Für genauere Ergebnisse sind zusätzliche Untersuchungen vorgeschrieben. Dies sind die Zytologie von Prostatasekreten, Bluttests, die Untersuchung der Morphologie und DNA von Spermien, um chromosomale Anomalien zu identifizieren, der MAP-Test, der Test auf Akrosomie, eine Krankheit, bei der Spermatozoen nicht in das Ei eindringen können. Um qualitativ hochwertige Analysen zu erhalten, müssen bestimmte Bedingungen eingehalten werden.

Umfrage Regeln

Nach den Ergebnissen aller Aktivitäten wird die Infertilität nach Typ klassifiziert:

Arzt und Patient

  • Sekretorisch. Es beinhaltet die Abwesenheit von Samenzellen im männlichen Samen;
  • Autoimmun In dieser Form der Unfruchtbarkeit tritt die Agglutination der Spermatozoiden auf, ihre Beweglichkeit und die Möglichkeit der Verschmelzung mit der Eizelle nehmen ab;
  • Obstruktiv. In diesem Fall, die Produktion von Spermien, aber als Folge der Obstruktion der Vas deferens kommen sie nicht dorthin. Bestätigen Sie die Obstruktion der Gänge und ihre Höhe mit einem speziellen Untersuchungs-Genitogramm. Die Obturation ist nicht immer vollständig, weil sie sich im Samenkanal an der Grenze der Hoden befinden kann.

Nach Feststellung der Tatsache der Unfruchtbarkeit und ihrer Ursachen, wenn möglich, die Krankheit loszuwerden, verschreibt der Arzt die richtige Behandlung, nach der der Mann sicher sagen kann: "Ich kann Kinder haben!" Aber bis zu diesem Punkt wird er sich immer wieder fragen, was die Entwicklung der Pathologie verursacht

Ursachen von Unfruchtbarkeit

Die Faktoren, die das Auftreten von Unfruchtbarkeit bei Männern provozieren, sind unterschiedlich. In den meisten Fällen ist es Stress, schlechter Lebensstil, schwere körperliche Anstrengung, schädliche Produktion. Verletzungen, Überhitzung und angeborene Fehlbildungen des Urogenitalsystems tragen zur Verschlechterung der Keimzellen bei. Infektionen der Fortpflanzungsfunktion spielen die Rolle übertragener Infektionskrankheiten, Versagen der endokrinen Drüsen, manifestiert sich in Form von übermäßigem Wachstum des Bauches und der Brust.

Die Unmöglichkeit der Empfängnis kann durch Krampfadern, Varikozele, in denen die Auftreibung der Venen und eine Erhöhung der Temperatur des Penis zur Zerstörung der Spermatozoen führt, beeinflusst werden. Oft tritt Unfruchtbarkeit durch Prostatitis, eine Entzündung der Prostata, auf, wenn falsche Triebe zur Entleerung der Blase häufiger werden. Wenn die Prostata entzündet ist, wird keine Substanz produziert, in die Sperma zum Zeitpunkt der Ejakulation transportiert wird. Diese und andere Symptome, die auf eine mögliche Sterilität hindeuten, sollten Sie dazu bringen, darüber nachzudenken, zum Arzt zu gehen.

Zeichen, die einen Partner vorschlagen, sind unfruchtbar

Veränderung der Farbe, Geruch, Konsistenz der Spermien. Bei Unfruchtbarkeit handelt es sich um einen Haufen weißer Dehnfäden. Eine kleine Menge Samenflüssigkeit oder deren Fehlen nach der Ejakulation kann auch eine Prostatitis anzeigen.

Die Wirkung von Prostatitis auf die männliche Fruchtbarkeit

Ignorieren Sie diese Krankheit nicht, denn es gibt wissenschaftliche Begründungen, dass die Prostata die Hauptfunktionen bei der Befruchtung erfüllt, indem sie die Blutzirkulation in den Beckenorganen, die Testosteronproduktion und die Produktion von Samenflüssigkeit fördert. Schmerzen, die durch Entzündungen, Fieber, Schüttelfrost ausgelöst werden, sind oft die Ursache für die Ablehnung des sexuellen Kontakts, und die Entladung mit Eiter, der in den Samen fällt, verändert seine Qualität und Zusammensetzung erheblich und beeinflusst die Beweglichkeit der Spermien. Viel wahrscheinlicher zu begreifen, wenn die Krankheit nicht läuft, in der Anfangsphase.

Es lohnt sich, auf die Schmerzen in der Leistengegend nach dem Heben von Gewichten, sowie die veränderte Form der Hoden, eine Erhöhung ihrer Temperatur oder eine signifikante Unterlassung zu achten. Aber vor allem sollte es durch die Tatsache alarmiert werden, dass eine Frau nicht schwanger werden kann, wenn die Ehegatten regelmäßige intime Beziehungen haben, ohne Verhütungsmittel für ein Jahr oder mehr zu verwenden. Eine gründliche ärztliche Untersuchung beider Partner wird helfen, rechtzeitig die Gründe herauszufinden, warum ein Paar ein Baby nicht gebären kann.

Vertreter des stärkeren Geschlechts, die Zweifel an ihrer reproduktiven Funktion haben, sind jedoch nicht immer damit einverstanden, das Zentrum der Familienplanung zu besuchen und verschiedene Ausreden zu finden. Wie kann man zu Hause einen Mann Kinder bekommen? In diesem Fall kommen innovative Geräte zur Bestimmung männlicher Unfruchtbarkeit zu Hilfe. Sie können sie über das Internet zu erschwinglichen Preisen bestellen.

Das Funktionsprinzip vieler Tester ist ähnlich, Sie müssen das Sperma sammeln und mit einer speziellen Substanz mischen oder es in den Chip gießen und auf das Ergebnis warten. Aber auch solche fortschrittlichen Methoden wie der Einsatz von Testern als Heimdiagnostik können kein vollständiges Bild des Problems der Kinderlosigkeit geben. Die dabei gewonnenen Indikatoren können nur dazu dienen, mit hochpräzisen Geräten und qualifiziertem Fachpersonal in die Klinik zu gehen. Deshalb sollten Sie den Arztbesuch nicht verschieben, wenn Sie die Freude an der Vaterschaft zu schätzen wissen.

Analyse der Unfruchtbarkeit bei Männern: Welche Tests müssen Sie bestehen und was sind die Preise für sie?

Der Haupttest für Unfruchtbarkeit bei Männern ist Spermatogramm. Durch eine detaillierte Untersuchung des Ejakulats unter einem Mikroskop wird die Fähigkeit eines Menschen zur Befruchtung bestimmt. Der Test kann nicht als unangenehm oder schmerzhaft bezeichnet werden, aber er gibt Männern psychische Unannehmlichkeiten zur Zeit der direkten Lieferung des Materials und insbesondere, wenn es an der Zeit ist, die Ergebnisse der Analyse zu erhalten. Trotz des Informationsgehalts dieser Studie ist es in einigen Fällen notwendig, zusätzliche Methoden zu verwenden, um objektive Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten zu sammeln.

Wenn solche Studien benötigt werden

Der Wunsch, eine Familie zu gründen und das Rennen zu verlängern, ist für jeden Mann absolut normal. Heutzutage bereiten sich viele Paare im Voraus auf die Geburt eines Kindes vor und bestehen die notwendigen Tests und Tests. Idealerweise sollte jeder Mann auf Spermien getestet werden, denn die durch ihn gewonnene Information gibt nicht nur eine Vorstellung von seiner Empfängnisfähigkeit, sondern auch eine ganze Reihe von Daten über die Gesundheit von Männern.

In der Tat kommen viele Männer nach der erfolglosen Erfahrung der Empfängnis in das Laboratorium. Ärzte haben einen Verdacht auf Unfruchtbarkeit eines der Teilnehmer des Paares, wenn die geplante Schwangerschaft nicht innerhalb von 12 Monaten des aktiven Sexuallebens ohne Verwendung von Kontrazeptiva aufgetreten ist.

Eine Analyse der männlichen Unfruchtbarkeit muss an beiden Teilnehmern des Paares gleichzeitig durchgeführt werden. Ein solcher Bedarf entsteht aufgrund der Tendenz der gewonnenen Indikatoren, sich zu ändern, und daher ist es notwendig, die Befruchtungsbereitschaft beider Partner zu einem bestimmten Zeitpunkt zu beurteilen.

Wir sollten auch die Notwendigkeit erwähnen, solche Tests an diejenigen Männer zu übergeben, die ein Risiko für Unfruchtbarkeit haben, wenn sie planen, Kinder zu bekommen. Komm her:

  • Männer, die Mumps hatten.
  • Unter Kryptorchismus leiden.
  • Wenn es Verletzungen an den Hoden gab.
  • Wenn es eine Varikozele gibt.
  • Männer, die übergewichtig sind.
  • Wenn sich Impotenz entwickelt.
  • Bei sexuell übertragbaren Krankheiten.
  • Im Falle einer Chemotherapie.

Was ist das Wesentliche?

Spermogramm ist eine Laboruntersuchung der Zusammensetzung der Samenflüssigkeit durch Untersuchung unter dem Mikroskop. Diese Methode ist die wichtigste und erste vorgeschriebene Test für Verdacht auf männliche Unfruchtbarkeit. Die moderne Wissenschaft kann viele Möglichkeiten zur Analyse männlicher Unfruchtbarkeit bieten, doch ist das Spermiogramm der aussagekräftigste Test für eine objektive Beurteilung der Befruchtungsfähigkeit eines Mannes, die auch wirtschaftlich zugänglich ist.

Unfruchtbarkeitstests sollten von beiden Teilnehmern des Paares durchgeführt werden.

Es gibt zwei Arten von Samen: Basic und Extended. In einer Grundlagenstudie werden die quantitative, qualitative Zusammensetzung des Ejakulats sowie seine morphologischen Merkmale überprüft. Im zweiten Fall werden die oben genannten Zeichen sowie die vollständige biochemische Zusammensetzung mit dem Nachweis von antispermalen Körpern überprüft. Die Art der Analyse bestimmt den Preis der Studie. Ein einfacher Test kostet 500-1000 Rubel und ein eingesetztes kostet 1000-2000 Rubel. Der Grund für Preisschwankungen liegt auch in den Labors selbst. Wenn modernere Geräte verwendet werden und das Labor oder die Klinik selbst ziemlich erfolgreich beworben wird, können die Preise wesentlich höher sein als in einfachen Labors.

Was wird die Umfrage?

Die Spermienanalyse wird nach folgenden Parametern durchgeführt:

  • Das Volumen der Samenflüssigkeit. Wenn es 2 ml nicht erreicht, wird das Phänomen der Oligospermie betrachtet (ungenügende Menge des Ejakulates für produktive Befruchtung des weiblichen Eies). Die Norm ist das Volumen der Spermien pro Ejakulation, gleich einem Teelöffel.
  • Der Zeitraum, in dem das Ejakulat verdünnt wird. Der normale zeitliche Index beträgt 20-40 Minuten. Wenn diese Zeit schwankt, wird eine Störung der Prostata angenommen.
  • Der Säureindex beträgt 7,2-8,0. Das normale Spermiummedium ist leicht alkalisch.
  • Bewerten Sie die Farbe der Samenflüssigkeit, die weiß und grau sein sollte. Bei Vorhandensein von braunen oder roten Einschlüssen werden die Samenleiter auf Schäden untersucht.
  • Die Anzahl der Spermatozoen, ihre Beweglichkeit sowie das Verhältnis von typischen und atypischen Zellen. Aktiv bewegliche Spermien müssen mindestens 25% für eine erfolgreiche Befruchtung und mindestens 50% schwebend beweglich sein.
  • Die Fähigkeit der Spermien zur Agglutination (Kleben), ist jedoch sehr selten, wenn Sie vermuten, dass Unfruchtbarkeit überprüft werden muss.
  • Die Anwesenheit und Anzahl der Leukozyten.
  • Quantitativer Indikator für Lecithinkörner.

Um die Tests zu entschlüsseln, müssen Sie Ihren Arzt kontaktieren.

Nach Erhalt der Testergebnisse müssen Sie zu Ihrem Arzt gehen. Selbst wenn die Zahlen die gleichen sind wie die, die jemand von Ihren Freunden erhalten hat, können Sie sein Behandlungsschema niemals anwenden, da dies zusätzliche Verletzungen hervorrufen kann. Nach der Untersuchung des Spermatogramms kann der Arzt die Norm in allen Parametern, die Abweichung in mehreren Parametern oder einer von ihnen, sowie Azoospermie festlegen. Letzteres bedeutet Sterilität, da sich im Ejakulat keine Spermatozoen befinden.

Wie man Material mietet

Für die Durchführung von Tests auf Unfruchtbarkeit bei Männern ist das Hauptmaterial Spermien. Voraussetzung für ein genaues Ergebnis ist die Reinheit des übergebenen Materials. Es sollten keine Substanzen und Sekrete sein, außer direkt die Samenflüssigkeit. Daher ist es notwendig, den Anweisungen zur Sammlung zu folgen.

Um die Ejakulation zu erreichen, ist es notwendig, sich mit der Hand zu stimulieren. Vorläufige orale Berührung oder unterbrochener Geschlechtsverkehr kann zu falschen Ergebnissen des Tests führen. Spermium wird in einem sterilen Plastikbehälter gesammelt, dicht schließender Deckel. Oft wird das Material unmittelbar vor der Lieferung im Labor gesammelt, aber es kann zu Hause gesammelt werden, wenn es möglich ist, das Rohmaterial für den Test innerhalb einer Stunde nach der Sammlung zu liefern, wobei die Exposition gegenüber hohen und niedrigen Temperaturen vermieden wird.

Drei Tage vor der Analyse müssen Sie den sexuellen Frieden beobachten. Lehnen Sie sich ab, ein Bad oder eine Sauna zu besuchen, und vermeiden Sie hohe Temperaturen im Badezimmer. Eine wichtige Voraussetzung ist auch die Ablehnung von Alkohol, Nikotin und Medikamenten. Die Dauer der Analyse beträgt einen Tag, und am zweiten Tag kann der Patient für das Ergebnis zurückkehren. Wenn der Arzt Anomalien oder kontroverse Indikatoren feststellt, wird der Test in 2-3 Wochen wiederholt.

Ein vollständiges Bild bekommen

Trotz der Tatsache, dass das Spermiogramm ein ziemlich umfassendes Bild des Gesundheitszustandes von Männern liefert, kann es notwendig sein, zusätzliche Tests durchzuführen, um die richtige Behandlung zu verschreiben. Dies können Studien zu Infektionen, HIV, zytologischen Tests sowie Studien zum hormonellen Hintergrund des Patienten sein.

Das Blut eines Mannes wird untersucht, welches er innerhalb von zwei Stunden nach dem Aufwachen und immer auf nüchternen Magen gibt. Bewerten Sie Indikatoren für Testosteron, Prolaktin, luteinisierendes Hormon, Follikel-stimulierend, sowie DEA-Sulfat.

Separat bestimmen den Zustand der Schilddrüsenhormone. Für welche Hormone Tests durchgeführt werden, bestimmt der Arzt durch das Studium der Geschichte und der vorhandenen Ergebnisse. Behandlung für Unfruchtbarkeit kann durch Hormonersatz oder korrigierende Therapie auftreten. Die Kosten für die Einnahme von Hormon-Forschung ist ziemlich hoch, und der Erhalt von Informationen über jedes einzelne Hormon in der Gesamtmenge kann 3500-4500 Tausend Rubel betragen.

Für genauere Ergebnisse sollten zusätzliche Tests durchgeführt werden.

Ein Mann mit Unfruchtbarkeit kann auch angeboten werden, um einen MAR-Test zu bestehen. Diese Analyse zeigt die Anzahl der Spermien im Ejakulat, bedeckt mit einem Antisperm-Körper. Wenn diese Zahl 50% überschreitet, dann wird die Diagnose "immunologische Infertilität" gestellt, deren Behandlung sehr selten mit Erfolg gekrönt ist, und erfordert auch eine umfassende Annäherung an die Frage nicht nur von Andrologen, sondern auch von Immunologen. Es kostet ungefähr 1000 Rubel, um den Test zu bestehen, aber einige Laboratorien bieten einen Dienst zur Bestimmung der Spermienkörper als Teil eines entfalteten Spermatogramms an.

Die Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern ist ohne eine umfassende Untersuchung unmöglich, bei der nicht nur eine detaillierte Geschichte des Lebens und der Aktivität gesammelt wird, sondern auch mögliche Pathologien der Samenzellstruktur, infektiöse und entzündliche Erkrankungen, die vorhanden sind, ausgeschlossen werden. Es ist immer schwierig, Unfruchtbarkeit zu behandeln, aber wenn Sie nicht aufgeben, können Sie mit dem Problem fertig werden. Auch wenn es sehr tiefe und ernste Probleme mit dem Selbstverständnis gibt, ist einer der Wege das IVF-Verfahren, das einem Paar hilft, ein Baby aus der Gebärmutter zu bekommen, gefolgt von einer Mutterschaft. Der Vorteil dieser Ausgabe ist die Erhaltung der Genmenge beider Elternteile.

Wie man einen Mann auf Unfruchtbarkeit überprüft und wann man zum Arzt gehen muss

Es gab eine Zeit, in der Leute dachten, dass Unfruchtbarkeit ein ausschließlich weibliches Problem sei. Aber auch Männer können Fruchtbarkeitsprobleme haben.

Wenn ein Paar Schwierigkeiten hat, ein Kind zu zeugen, dann:

  • In 1 von 3 Fällen ist dies auf das Problem der männlichen Fruchtbarkeit zurückzuführen.
  • In 1 von 3 Fällen ist dies auf die Fruchtbarkeitsprobleme einer Frau zurückzuführen.
  • In 1 von 3 Fällen ist es nicht möglich, die Ursache des Problems festzustellen, oder es liegt in der geringen Fruchtbarkeit beider Partner.

Es gilt als normal, wenn eine Frau während des Jahres nicht schwanger werden kann und ein aktives Sexualleben führt. Die meisten Ärzte bieten an, ein Jahr zu warten, bevor sie zur Fertilitätsprüfung gehen.

Einige Gesundheitsprobleme können die Fähigkeit eines Mannes, Kinder zu empfangen, verringern. Dazu gehören:

  • Prostata-Fibrose;
  • Verletzungen des Hodensacks und der Hoden;
  • Erektionsprobleme;
  • Problem mit der Ejakulation.

Die häufigsten Ursachen für männliche Unfruchtbarkeit sind mit Sperma verbunden und umfassen:

  • geringe Spermienzahl im Samen;
  • geringe Spermienaktivität (sie bewegen sich nicht schnell genug und sterben, bevor sie den "Zielpunkt" erreichen);
  • falsche Spermaproduktion;
  • zu viskose Samenflüssigkeit, in der es schwierig ist, Spermien zu bewegen;
  • das Fehlen von Sperma im Samen.

Wie überprüft man einen Mann auf Unfruchtbarkeit?

Die Spermienanalyse (Spermiogramm) ist das gebräuchlichste Verfahren, wenn es um die Untersuchung männlicher Fruchtbarkeit geht.

  • Das Sperma wird in einem Glas gesammelt und einem Labortechniker übergeben, der Sperma unter einem Mikroskop untersucht, um Menge, Form, Aussehen und Beweglichkeit der Spermatozoen zu beurteilen.
  • Bei der Bestimmung der Spermienzahl überprüft der Techniker auch die Spermienkonzentration (über oder unter 20 Millionen Samenzellen pro Milliliter Ejakulationsflüssigkeit). Dies kann zu Hause durch den Kauf eines speziellen Tests erfolgen.
  • Wenn die Anzahl der Spermatozoen niedrig ist, dann nutzt der Arzt wahrscheinlich andere Möglichkeiten, um einen Mann auf Unfruchtbarkeit zu testen: Überprüfen Sie den Testosteronspiegel im Blut, analysieren Sie das follikelstimulierende Hormon und den Prolaktinspiegel.
  • Eine Urinanalyse kann verwendet werden, um nach Leukozytenindikatoren einer möglichen Infektion zu suchen. Es zeigt auch die mögliche Anwesenheit von Sperma im Urin - eines der Symptome der retrograden Ejakulation.

Wie wird ein Mann auf Unfruchtbarkeit untersucht: Methoden der Diagnose und Behandlung

Wenn ein Paar ein Jahr lang versucht, ein Kind zu zeugen und dies nicht gelingt, sollte sie sich von einem Fruchtbarkeitsspezialisten einer Familienplanungsklinik beraten lassen und erste Tests bestehen. Wenn in der Stadt kein Fruchtbarkeitsspezialist gefunden wurde, gibt es noch eine andere Möglichkeit: Bei Männern sind Urologen oder Andrologen an Unfruchtbarkeitsproblemen und Gynäkologen bei Frauen beteiligt.

Eine Standarduntersuchung eines Mannes für Unfruchtbarkeit umfasst eine Anamnese, eine körperliche Untersuchung zusammen mit Spermienanalyse.

In einigen Fällen kann der Arzt zur Diagnose und Behandlung männlicher Unfruchtbarkeit weitere Tests empfehlen, einschließlich:

  • Spermienpenetrationsanalyse: ein Labortest, bei dem sich ein männliches Sperma mit einem Hamsterei mischt, um die Fähigkeit des Spermas zu beurteilen, in das Ei einzudringen. Dieser Test wird selten verwendet und trägt einen anderen lustigen Namen "Test für die Penetration von Samenzellen von Goldhamsterei".
  • Spermien-Chromatin-Analyse: Ein nicht verwendetes menschliches Ei wird halbiert, um herauszufinden, ob die Spermatozoen in der Lage sind, die äußerste Schutzschicht des Eies zu durchdringen.
  • Akrosomale Reaktion: Ein Labortest, mit dem festgestellt werden kann, ob die Spermien die chemischen Veränderungen durchmachen können, die notwendig sind, um die starre äußere Membran eines Eis zu lösen.
  • Hypoosmotischer Test: Ein Labortest, der eine spezielle Zucker- und Kochsalzlösung verwendet, um Spermienschwänze und die Fähigkeit von Spermien zu untersuchen, in eine Eizelle einzudringen. Die Schwänze gesunder Spermien sind normalerweise in Lösung aufgewickelt, im Gegensatz zu toten oder abnormen Spermien, in denen sich die Schwänze nicht winden.
  • Hodenbiopsie: Ein kleines Stück Gewebe wird aus den Röhrchen in den Hoden entfernt und untersucht, wie gut Spermien produziert werden. Derselbe Test ist einer der Tests für einen Öko-Mann.
  • Vasographie: Ein Röntgentest, der verwendet wird, um eine Blockierung oder "Leckage" von Spermien im Vas deferens und Vas deferens zu detektieren.
  • Ultraschall: verwendet in der Diagnose und Behandlung von männlicher Unfruchtbarkeit, um Obstruktion im männlichen Fortpflanzungstrakt zu erkennen.

Solche Tests (ein oder mehrere) werden in den Hauptproduktionszentren von St. Petersburg, Omsk, Nischni Nowgorod, Rjasan, Sotschi, Zelenograd und anderen Städten Russlands, sowie in Minsk, Kiew und den Städten der ehemaligen UdSSR-Länder durchgeführt. Die Kosten einer Hodenbiopsie zum Beispiel reichen von 3 bis 10 Tausend Rubel. Andere Tests sind nicht viel billiger oder sogar teurer.

Zu den Möglichkeiten der männlichen Unfruchtbarkeitsbehandlung gehören:

  • chirurgische Korrekturmethoden;
  • Samenspende;
  • Drogen-Hormon-Behandlung.

Wenn sich nach der Untersuchung eines Mannes auf Unfruchtbarkeit herausstellte, dass sein Sperma nicht in der Lage ist, ein Ei zu befruchten, kann ein Samenspender verwendet werden (das Sperma einer anderen Person).

Chirurgie, Hormontherapie und Samenspende können allein oder mit anderen Behandlungen verwendet werden, die helfen, dass die Eizelle und das Sperma zusammenkommen.

Zwei der häufigsten Behandlungen sind:

  • Intrauterine Insemination (IUI) - ein medizinischer Arbeiter liefert Sperma direkt in die Gebärmutter, näher am Ei. Dies verkürzt die Zeit und die Distanz, die Spermien zurücklegen müssen, um das Ei zu erreichen.
  • In-vitro-Fertilisation (IVF) - befruchtete Eier werden in die Gebärmutter gelegt. Schwangerschaft (einschließlich bei Frauen älter als 40 Jahre) tritt auf, wenn eine oder mehrere von ihnen in die Gebärmutterwand implantiert werden.

Diagnose der männlichen Unfruchtbarkeit

In ungefähr 40-45% der Fälle von unfruchtbaren Ehen liegt die Verantwortung beim Mann, da männliche Unfruchtbarkeit ziemlich häufig ist.

Bei Schwierigkeiten mit der Empfängnis sollten beide Ehegatten zum Arzt gehen, die Untersuchung eines Mannes auf Unfruchtbarkeit ist nicht weniger wichtig als eine Frau.

Es gibt mehrere Gründe, die die natürliche Empfängnis verhindern, darunter: gestörte Durchgängigkeit des Vas deferens, immunologische, psychologische Faktoren usw. Dies bedeutet, dass die Diagnose der männlichen Unfruchtbarkeit umfassend durchgeführt werden muss.

In der Regel wird der erste Test auf Unfruchtbarkeit bei Männern durch Abgabe von Ejakulat (Spermiogramm) durchgeführt. Sie wird dem Arzt mitteilen, wie die Ursachen der beeinträchtigten Fruchtbarkeit zu bestimmen sind, wenn sie vorhanden sind. Nach den Ergebnissen der Spermiogramme werden bei Bedarf zusätzliche Studien durchgeführt (Tests für männliche Hormone, Überprüfung der Durchgängigkeit des Spermids, erektile Dysfunktion usw.).

Patienten erhalten die Möglichkeit, eine kostenlose Beratung zu durchlaufen.
Ein Ehepaar kann eine kostenlose Beratung von einem Reproduktionsspezialisten oder einem Andrologen nutzen.

Untersuchung von Männern mit Unfruchtbarkeit

Um ein Vater zu werden - solch ein Wunsch wird von vielen Männern besucht, aber einige von ihnen haben Schwierigkeiten damit, es Wirklichkeit werden zu lassen. Wenn während des Jahres des aktiven Sexuallebens ohne Kontrazeption der Partner nicht schwanger wird, so wird es möglich, über solche Diagnose wie die Unfruchtbarkeit zu sprechen.

Um das Problem erfolgreich zu überwinden, wird eine umfassende Untersuchung empfohlen, bei der eine Reihe von Studien durchgeführt werden, einschließlich der Analyse von Hormonen bei Männern, des Spermatogramms und anderen. Die Vielfalt der Ursachen der Kinderlosigkeit, die komplexe Labordiagnose männlicher Unfruchtbarkeit, die Komplexität der Interaktion der männlichen Geschlechtsdrüsen mit anderen Organen des endokrinen Systems - all diese Faktoren erschweren die Diagnose und Behandlung von Fortpflanzungsstörungen bei Männern. Daher ist es besser, die Untersuchung in der Klinik zu bestehen, wo sowohl die notwendige Ausrüstung als auch erfahrene Spezialisten vorhanden sind.

Die erste Phase der Umfrage

Bevor ein Mann mit Hilfe von Labortests auf Unfruchtbarkeit geprüft wird, sammelt und bewertet ein Spezialist die Anamnesedaten, von denen Informationen über die übertragenen urogenitalen Krankheiten und Fruchtbarkeit (Gonorrhö, Chlamydien, Mykoplasmose usw.) von größtem Interesse sind. Darüber hinaus werden der Lebensstil des Patienten, chronische Erkrankungen und chirurgische Eingriffe, die möglicherweise eine Empfängnis verursachen könnten, untersucht. Es stellt sich auch heraus, wie lange die Empfängnis nicht besteht, das Vorhandensein von Schwangerschaftsabbrüchen und Schwangerschaften des Partners usw. Diese Information ist relevant, wenn IVF für männliche Unfruchtbarkeit geplant ist.

Unfruchtbarkeitstests bei Männern beginnen mit einer Samenuntersuchung. Diese Analyse ist obligatorisch, um korrekte Ergebnisse zu erhalten, sollte der Geschlechtsverkehr 48-72 Stunden unterlassen. Während dieser Zeit ist die Verwendung von Alkohol, starken Drogen, die Nutzung der Sauna und des Bades nicht gestattet. Wenn pathologische Veränderungen im Ejakulat aufgezeichnet werden, ist eine wiederholte Analyse nach 2 Wochen erforderlich. Eine ähnliche Studie wird während der IVF für männliche Unfruchtbarkeit durchgeführt.

Im Rahmen von Spermiogrammen werden manchmal andere Tests für männliche Unfruchtbarkeit durchgeführt. Meistens - MAR-Test. Die Studie wurde entwickelt, um die Anzahl der Spermien zu bestimmen, die mit Antispermien bedeckt werden können, was eine Befruchtung unmöglich macht. Wenn es mehr als 50% solcher Spermatozoen gibt, dann lautet die Diagnose "immunologische Infertilität".

Demnach wird der Titer von Antisperm-Antikörpern im Serum eines Mannes und seines Partners bestimmt.

Im Zuge dessen wird die Schwere der sekundären Geschlechtsmerkmale beurteilt, der Zustand des Penis, Hoden, Brüste, die Verteilung der Haare auf dem Körper untersucht. Bei der Untersuchung beurteilt ein palpatorischer Arzt die Größe, Konsistenz und Lage der Hoden im Skrotum.

Ermöglicht Ihnen, Informationen über die Entladung der Harnröhre, Samenbläschen zu erhalten.

Andere Studien:

  • Bakteriologische Analyse.
  • Das Geheimnis der Prostata wird untersucht.
  • Bestimmung der Blutgruppe, Rh-Faktor.
  • Biochemische Analyse von Blut.
  • Tests auf das Vorhandensein von Infektionen.
  • Allgemeiner Bluttest.
  • Analyse von Hormonen bei Männern.

Die zweite Phase der Umfrage

Wenn in der ersten Phase der Untersuchung die Ursache der Unfruchtbarkeit nicht gefunden wurde, schreibt der Spezialist eine Reihe von zusätzlichen Tests und Studien vor, einschließlich:

  • Erweiterte Analyse von Hormonen bei Männern (FSH, LH, Testosteron, Sexualhormon-bindendes Globulin), die für schwere Azoospermie und Prospermie relevant ist.
  • Bei Verdacht auf einen Hypophysentumor wird empfohlen, den Prolaktinspiegel zu überprüfen.
  • Ultraschalluntersuchung des Hodensacks, die auch zur IVF bei männlicher Infertilität durchgeführt wird.
  • Sein Ziel ist das Studium von strukturellen Veränderungen und die Erkennung von Pathologien in den Anhängseln, Hoden und Prostata.
  • Die TRUS-Methode dient dazu, Veränderungen der Samenbläschen zu erkennen, wenn eine angeborene Agenesie des Vas deferens oder eine Obstruktion der distalen Teile vorliegt.
  • Doppler-Studie ermöglicht es, subklinische Varikozele, das Vorhandensein von venösen Reflux im System der Hodenvenen zu erkennen.
  • ELISA mit PCR zur Erkennung sexuell übertragbarer Infektionen. Genetische Studien, einschließlich Karyotypisierung.
  • Die Untersuchung von Ejakulat-Zentrifugat wird normalerweise für nicht-obstruktive Azoospermie vorgeschrieben.
  • Untersuchung von Urin nach dem Urin.
  • Eine Hodenbiopsie für diagnostische Zwecke wird selten durchgeführt. Meistens ist diese Operation für IVF für männliche Unfruchtbarkeit erforderlich.

Die Liste der Tests für die Diagnose der männlichen Unfruchtbarkeit

Bei der Planung einer Schwangerschaft durch IVF ist eine umfassende Untersuchung des männlichen Körpers erforderlich, der aus zwei Phasen besteht.

Anfangs wird die Geschichte sorgfältig gesammelt und studiert, die Samenanalyse wird entschlüsselt. Danach werden eine Reihe von diagnostischen Maßnahmen zugewiesen, deren Ergebnisse ein vollständiges Bild des Zustands des menschlichen Körpers liefern.

Primäre Tests für Unfruchtbarkeit bei Männern bestehen in der Anamnese, die alle Informationen darüber enthält, welche Krankheiten der Patient erlitten hat. Inspektion und Ultraschalluntersuchung. Es werden auch Tests einem Mann zugeordnet, um den immunologischen Faktor von Infertilität und Spermiogramm zu bestimmen.

Vor der Einnahme von Sperma zur Analyse wird eine sexuelle Erholung für 48-78 Stunden empfohlen. Wenn die Prospermie aufgezeichnet wird, wird es nach einem halben Monat notwendig sein, das Ejakulat wieder abzugeben.

Es ist möglich, die immunologische Ursache der Unfruchtbarkeit durch spezielle Tests zu bestimmen, die das Vorhandensein von Antisperm-Antikörpern im Ejakulat und im Serum bestimmen. Dazu werden ein ELISA-Antikörpertiter und ein MAR-Test zugeordnet. Wenn die Studie ein positives Ergebnis ergibt, sprechen wir über den immunologischen Faktor der Unfruchtbarkeit.

Der Test auf Unfruchtbarkeit bei Männern im zweiten Stadium beinhaltet das Studium des Hormonprofils, die Analyse von post-orgastischem Urin (mit retrograder Ejakulation). Das Vorhandensein von Krankheitserregern im Urogenitalbereich wird ebenfalls notwendigerweise bestimmt, eine genetische Untersuchung wird durchgeführt.

Diagnostische Methoden

  • Analysen von männlichen Hormonen erlauben es Ihnen, die genauen Spiegel von LH, FSH, SHBG und Testosteron herauszufinden. Bei Verdacht auf eine Störung der Schilddrüsen- oder Tumoraktivität in der Hypophyse empfiehlt es sich, die Höhe der Schilddrüsenhormone und des Prolaktins zu bestimmen.
  • Ultraschall bietet eine Möglichkeit, die Struktur der Prostata sowie die Hodensackorgane zu beurteilen. Pathologie der Samenbläschen wird mit der TRUS-Technik nachgewiesen.
  • Die Diagnose der Unfruchtbarkeit bei Männern erfolgt mit der Doppler-Methode. Zu diesem Zweck wird eine Doppler-Untersuchung der Hodensackgefäße durchgeführt, aufgrund derer die subklinische Form der Varikozele bestimmt wird, sowie das Vorhandensein von Reflux im Hodenvenensystem.
  • Pyospermie kann durch Aussaat von Sperma mit Mikroskopie des Ejakulats nachgewiesen werden.
  • Der Nachweis von STIs erfolgt mittels ELISA und PCR-Diagnostik.
  • Nicht-obstruktive Azoospermie wird durch Untersuchung des Ejakulat-Zentrifugats diagnostiziert.

Wenn eine retrograde Ejakulation vermutet wird, d.h. das Sperma dringt in die Blase ein, dann wird die Analyse des post-orgastischen Urins verordnet. Eine solch umfangreiche Studie erlaubt uns, die genaue Ursache der männlichen Form der Unfruchtbarkeit zu identifizieren und eine qualifizierte Behandlung zu verschreiben.

Damit ein gesundes Baby geboren werden kann, muss eine Schwangerschaft geplant werden. Für diese Zwecke ist auch eine Prüfung erforderlich. Analysen eines Mannes bei der Planung einer Schwangerschaft werden die bestehenden Abnormitäten im Körper zeigen und umgehend behandelt werden. Natürlich wird die Liste der Studien zur Konzeptionsvorstellung für Männer kürzer sein als für Frauen - schließlich ist eine Frau nicht nur an der Empfängnis beteiligt, die Fähigkeit, den Fötus zu tragen, hängt von ihrer Gesundheit ab. Allerdings ist es genauso wichtig, einen Mann vor der Schwangerschaft zu testen.

Wenn Sie suchen, wo Sie auf verschiedene Erkrankungen des männlichen Fortpflanzungssystems getestet werden können, wenden Sie sich bitte an die AltraVita-Klinik. Hier können Sie schnell und ohne Warteschlangen alle notwendigen Recherchen durchlaufen und mit einem erfahrenen Andrologen besprechen. Die Preise für die Analyse der Unfruchtbarkeit bei Männern sind recht erschwinglich.

Wie man auf männliche Unfruchtbarkeit prüft

Um eine professionelle Diagnose durchführen zu können, müssen Sie sich an hochqualifizierte Spezialisten wenden. Bis heute gibt es eine große Anzahl von Kliniken mit ausgestatteten Laboratorien für eine gründliche Untersuchung und Analyse.

Wenn ein Ehepaar alles unternimmt, um ein Kind zu zeugen, aber es kommt nicht vor, ist es notwendig, sich für eine vollständige Untersuchung des Paares an spezialisierte Fortpflanzungszentren zu wenden.

Solche Zentren enthalten die notwendige moderne Hightech-Ausrüstung, um eine genaue und vollständige Untersuchung durchzuführen. Die Probleme der männlichen Unfruchtbarkeit werden vom Andrologen behandelt.

Diagnose der männlichen Unfruchtbarkeit

Um genau festzustellen, ob ein Mann unfruchtbar ist, ist es notwendig, detaillierte Daten über seinen Lebensstil, frühere Krankheiten zu erhalten.

Die Diagnose umfasst die folgenden Schritte:

  1. Durchführung von Laboruntersuchungen zur Erstellung eines Fruchtbarkeitsprotokolls;
  2. Gründliche Untersuchung des Samens;
  3. Der MAP-Test wird durchgeführt, um die Anzahl der Antispermalkörper zu bestimmen;
  4. Ultraschalluntersuchung der männlichen Geschlechtsorgane (Hodensack, Prostata, Hoden).

Zeichen der männlichen Unfruchtbarkeit

  • Der Einfluss externer Faktoren auf die Leistengegend (Verletzung);
  • Übertragene Operationen;
  • Das Vorhandensein von Infektionskrankheiten (Mumps);
  • Geschlechtskrankheiten (Syphilis, Gonorrhoe, etc.);
  • Penisveränderungen infolge genetischer Vererbung (Hodenschäden, Kryptorchismus).

Definition der männlichen Unfruchtbarkeit zu Hause

Wenn Sie Verdacht auf Unfruchtbarkeit haben, ist es möglich, dieses Symptom zu Hause aus bestimmten Gründen zu bestimmen.

Es ist notwendig, auf die Konsistenz der Spermien zu achten, wenn es dicke Versiegelungen und Dehnungsfäden gibt, dann ist es durchaus möglich, dass dies Manifestationen der Unfruchtbarkeit sind. Nach dem Orgasmus fehlt in einigen Fällen die Ausscheidung von Samenflüssigkeit, was auch auf Unfruchtbarkeit hindeutet. Die Abwesenheit von Sperma kann darauf hinweisen, dass das Vorhandensein von Erkrankungen des Penis vorhanden ist - Prostatitis, Entzündung der Hoden und andere.

Wenn Sie diese Anzeichen bemerken, wenden Sie sich sofort an einen Spezialisten.

Männliche Unfruchtbarkeits-Behandlung - Akupunktur

Das Auftreten von schmerzhaften Empfindungen in der Leiste des Abdomens sollte auch alarmiert werden, da dieses Symptom ein Zeichen der Varikozele-Krankheit sein kann. Und Varikozele führt zu Unfruchtbarkeit. Bei solchen Empfindungen ist es notwendig, körperliche Aktivitäten zu kontrollieren. Signal der Prostatitis sind häufige Harndrang.

Große Bedeutung hat das Gleichgewicht der Hormonspiegel. Bei Diabetes mellitus zum Beispiel kommt es bei Männern zu einem Wachstum von Brust und Bauch, was auf ein hormonelles Ungleichgewicht und damit auf eine Verletzung des männlichen Fortpflanzungssystems hindeutet.

Die genaue Definition von Unfruchtbarkeit bei Männern

Um eine genaue Diagnose zu stellen, ist es dennoch notwendig, eine gründliche und professionelle Untersuchung durch einen Arzt durchzuführen. Das erste, was der Arzt hervorhebt, ist der Körperbau, die Art der Haarverteilung, die Proportionen von Größe und Gewicht im Verhältnis zu Altersdaten. Wie immer, nach einer Geschichte und Untersuchung, ist eine Reihe von komplexen und genauen medizinischen Untersuchungen geplant. Die medizinische Untersuchung umfasst: Untersuchungen des kleinen Beckens, des Urogenitalsystems, Ultraschall der Hoden und des Hodensacks.

Der Hauptindikator für Unfruchtbarkeit ist die Spermamessung.

Spermogramm-Tests werden an allen Männern durchgeführt, die sich in Unfruchtbarkeitszentren beworben haben. Dieser Test wird an modernen und hochpräzisen Geräten durchgeführt.

Verifizierungsmethoden

In 75 Prozent der Fälle wird die männliche Infertilität während der Spermatogramme bestimmt. In der Analyse setzen Sie die Farbe der Spermien, Mobilität, Menge. Bis heute erfolgt die Untersuchung eines Mannes und die Untersuchung von Männern auf Unfruchtbarkeit in zwei Phasen:

Erste Phase

Dieser Grad der Überprüfung wird für alle Männer empfohlen, die das reproduktive Alter erreicht haben. Bevor Sie diese Phase durchführen, müssen Sie für zwei, drei Tage auf Sex verzichten.

Der Reproduktionsarzt ist verpflichtet, den Patienten über die von ihm erlittenen Infektions- und Geschlechtskrankheiten zu befragen und die Genitalien zu untersuchen. Nach diesen Verfahren wird die Spermienanalyse in zwei Episoden durchgeführt.

Zuerst, zuerst und nach 14 Tagen noch einmal. Für die vollständige Verabschiedung der Notwendigkeit, sehr ernst zu sein, Tests zu bestehen. Sie können keinen Alkohol, Drogen trinken. Der Arzt sollte alle Fälle von Unwohlsein (Anstieg des Blutdrucks, Temperatur) beachten.

Zweite Phase

Umfasst Ultraschall, hormonelle, gründliche Untersuchung durch einen Urologen, genetische Veranlagung.

Um die Tests zu bestehen, ist es notwendig, psychologisch positiv zu stimmen und zu verstehen, dass alle Prozeduren absolut schmerzfrei sind.

Und genug moderne Technologie der medizinischen Ausrüstung wird ein vollständiges Bild der Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern geben.

Ursachen von Unfruchtbarkeit bei Männern

Die offensichtlichen Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern:

  • Mangel an Potenz, Erektion, Verlangen und Erregbarkeit;
  • Äußere Veränderungen der Hoden aufgrund von Verletzungen. Manchmal führen Verletzungen zur Entfernung eines oder mehrerer Hoden;
  • Fälle, in denen Geschlechtsverkehr stattfindet, aber keine Freisetzung von Sperma;
  • Abnorme Entwicklung der männlichen Geschlechtsorgane (enge Öffnungen des Samenkanals);
  • Hodenhochstand und Obstruktion des Vas deferens;
  • Varikozele.

Symptome der männlichen Unfruchtbarkeit

Die offensichtlichen Symptome männlicher Unfruchtbarkeit wurden nicht untersucht. Meistens leben Männer ein volles Leben und lernen über Unfruchtbarkeit nur in jenen Fällen, wenn es entschieden wird, ein Baby zu haben, und Vorstellung tritt nicht auf.

Symptome der männlichen Unfruchtbarkeit

In erster Linie, in Abwesenheit der Empfängnis in einem Paar, beginnt die Untersuchung mit einer Frau. Wenn die Tatsache nicht bestätigt wird, werden genommen, um den Mann zu untersuchen.

Es gibt mehrere Symptome der Unfruchtbarkeitserkennung bei Männern:

  • Mangel an Schwangerschaft verschiedener Partner;
  • Unzureichende Quantität und Qualität der Samenflüssigkeit;
  • Hormonelle Dysfunktion;
  • Pathologische Formationen des Fortpflanzungssystems bei Männern;
  • Das Vorhandensein von chronischen Krankheiten;
  • Die Entstehung von Schmerzen beim Orgasmus;
  • Negativer psychophysischer Zustand (Stress, Konflikte)

Ein großer Prozentsatz von unfruchtbaren Männern fällt in die Kategorie von negativen und antisozialen Typen, die für Alkohol, Rauchen und Drogen anfällig sind.

Arten der männlichen Unfruchtbarkeit

Arten der Unfruchtbarkeit bei Männern:

  1. Die Ausscheidung ist dadurch gekennzeichnet, dass der Ausstoß von Samenflüssigkeit blockiert wird;
  2. Secretory manifestiert sich in Dysfunktion der Spermienproduktion;
  3. Autoimmununfruchtbarkeit ist durch die Bildung von Antikörpern gegen Samenflüssigkeit gekennzeichnet.

Manchmal wird die Ursache des Spermas eine abnormale Entwicklung des Spermas (unterentwickelter Schwanz, 2 Köpfe).

Video: Diagnostik der männlichen Fruchtbarkeit

Fazit

Männer sind starke Kreaturen und es ist schwierig für sie, ihre Widersprüchlichkeit zuzugeben, aber es ist notwendig zu wissen und sicher zu glauben, dass je früher du dich bewirbst, desto mehr Chancen, aus der aktuellen Situation siegreich hervorzugehen.