logo

Kolposkopie: Vor-und Nachteile der Methode, Hinweise und Vorbereitung für das Verfahren

In der Gynäkologie ist die Kolposkopie eine der häufigsten Methoden zur Diagnose von Erkrankungen der Genitalien einer Frau. Ein mangelndes Bewusstsein für Kolposkopie führt zu unangemessenen Erfahrungen vor dem Eingriff und zu Unbehagen während des Eingriffs. Daher ist es notwendig, diese Methode zu beleuchten und zu verstehen, was Kolposkopie in der Gynäkologie ist.

Was ist Kolposkopie?

Unter Kolposkopie bezieht sich die Inspektion des Gebärmutterhalses unter der Zunahme mit Hilfe einer speziellen Vorrichtung, einem Kolposkop.

Die Patienten befürchten oft, dass der Eingriff zu lang ist und sie fragen sich, wie lange die Kolposkopie dauert. Die Dauer der Studie beträgt maximal 30 Minuten und Sie sollten keine Angst davor haben.

Unterscheiden Kolposkopie einfach und erweitert. Im ersten Fall ist es während der Inspektion möglich, die Form und Größe des Testkörpers zu bestimmen sowie seine Defekte zu identifizieren. Eine informativere zweite Methode der Kolposkopie, die die Verwendung zusätzlicher Tests erfordert.

Als Entwickler kann eine Lösung von Iod oder Lugol verwendet werden. Wenn es angewendet wird, ist es nicht gesundes Gewebe, das ihren Farbton ändert, aber die betroffenen ändern sich nicht. Zur besseren Visualisierung werden verschiedene Lichtfilter verwendet. Mit dieser Technik können Sie die am stärksten verdächtigen Gewebe effektiv identifizieren.

Wenn Bereiche des Epithels mit Manifestationen der Pathologie identifiziert werden, wird eine Biopsie durchgeführt. Diese Operation ist absolut sicher und praktisch schmerzfrei. Neben leichten Beschwerden wird die Frau nichts fühlen. Wenn eine Biopsie der Vulva oder Vagina auftritt, wird eine Lokalanästhesie verwendet.

Bedenken über den Schmerz oder die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Erosionsprozessen sind völlig unbegründet.

Hinweise für das Verfahren

Die Kolposkopie in der Gynäkologie ist ein unentbehrliches Verfahren, da sie eine Reihe von Erkrankungen der gynäkologischen Sphäre erkennen lässt.

Als Folge der Erstuntersuchung des Patienten können folgende Symptome Grund für die Verschreibung einer Kolposkopie sein:

  • unspezifische Entladung aus der Vagina, Reizung der Schleimhaut, die Juckreiz verursacht;
  • Blutung, die nicht mit der Menstruation verbunden ist;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und danach;
  • das Vorhandensein von uncharakteristischen Schmerzen im Unterbauch.


Wenn es notwendig ist, sich gynäkologischen Manipulationen zu unterziehen, haben einige Frauen eine psychologische Barriere und ein Unverständnis, warum Kolposkopie notwendig ist. Sie sollten wissen, dass es eine Reihe von Krankheiten gibt, die die obligatorische Durchführung dieser Studie erfordern. Diese Krankheiten sind unten aufgeführt.

Endometriose. Mit seiner Entwicklung werden ektopische Formationen des Endometriums beobachtet. Mittels Kolposkopie wird die Anwesenheit dieses Prozesses in der Vagina oder am Gebärmutterhals bestimmt. Mehr über Endometriose →

Erosion Die Kolposkopie für die zervikale Erosion ermöglicht es, pathologische Fissuren zu sehen, die multipel auf der Schleimhaut des Organs dargestellt sind. Darüber hinaus ermöglicht die Studie, die Entwicklung verschiedener Tumoren in einem frühen Stadium zu identifizieren. Lesen Sie mehr über Erosion →

Krebs Die Entwicklung der Onkologie, die den Gebärmutterhals betrifft, ist das Ergebnis der Aktivität des Papillomavirus, wenn eine Frau infiziert ist. Mit Hilfe der Kolposkopie ist es möglich, die Art der Prozesse zu erkennen und die Entstehung eines Krebstumors in einem frühen Stadium zu verhindern.

Polypen. Diese unangenehmen Neoplasien werden während einer kolposkopischen Untersuchung leicht erkannt.

Erythroplakie oder Leukoplakie. Die rechtzeitige Diagnose von Veränderungen der Dicke der Epithelschicht ermöglicht es Ihnen, geeignete Maßnahmen für die Behandlung der Krankheit zu ergreifen.

Vor- und Nachteile der Methode

Oft sind die Umstände so, dass Frauen, wenn Sie Kolposkopie durchführen müssen, Zweifel an der Sicherheit und der Notwendigkeit für das Verfahren haben. Für ein objektives Verständnis der Auswirkungen dieser Art von Diagnose auf die Gesundheit sollten Sie die Vor- und Nachteile abwägen.

Die Kolposkopie hat, wie keine andere Technik, einen hohen diagnostischen Wert. Mit seiner Hilfe erhält der Arzt vollständige Informationen über den Zustand des Gewebes, mögliche Pathologien, onkologische Veränderungen sowie über das Vorhandensein von Tumoren und Entzündungen. Als Ergebnis der Studie ist die Genauigkeit der Diagnose maximal. Bei Bedarf kann der Arzt das Bild aufnehmen und im Zweifelsfall erneut betrachten.

Die kolposkopische Untersuchung ist einfach, und es gibt keine Notwendigkeit für die schwierige Vorbereitung des Patienten. Trotz der Komplexität der Veranstaltung ist es völlig schmerzfrei.

Zu den Nachteilen der Technik gehört die Möglichkeit, eine Studie nur für Frauen durchzuführen, die bereits sexuell aktiv sind. Das Ereignis kann während der Menstruation nicht durchgeführt werden, was seine Fähigkeiten etwas einschränkt.

Voraussetzung ist zudem, dass der individuelle Zyklus einer Frau berücksichtigt werden muss, um die volle Informationsmenge zu erhalten. Manchmal dauert es also nach einem Arztbesuch etwas länger.

Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen ist minimal.

Kontraindikationen

Kontraindikationen für Kolposkopie sind in absolute und temporäre unterteilt. Um mögliche absolute Kontraindikationen zu bewerten, muss berücksichtigt werden, welche der diagnostischen Methoden verwendet werden.

Bei einer einfachen Kolposkopie gibt es keine absoluten Verbote bei der Durchführung, da sich das Verfahren nicht wesentlich von der üblichen gynäkologischen Untersuchung unterscheidet. Der einzige Unterschied ist, dass das Kolposkop in einiger Entfernung vom Eingang der Vagina installiert ist.

Wenn bei der Kolposkopie biologisches Material ausgewählt wird, das bestimmte Substanzen verwendet, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Allergien auftreten. Darüber hinaus ist eine individuelle Unverträglichkeit dieser Lösungen möglich.

Trotz der Sicherheit dieses gynäkologischen Eingriffs sollten einige vorübergehende Kolposkopieverbote gelten.

Kontraindikationen können sein:

  • das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses;
  • der Zeitraum von dem Moment der Geburt ist weniger als 1,5-2 Monate;
  • kürzlich durchgeführte Operation zur Behandlung des Gebärmutterhalses;
  • der Zeitraum ab dem Zeitpunkt der Abtreibung beträgt weniger als 3-4 Wochen;
  • das Vorhandensein von Blutungen.

Bei der Frage, ob Kolposkopie während der Menstruation erfolgt, ist die Antwort eindeutig negativ.

Vorbereitung

Vor der Veranstaltung sollten Sie sich mit Informationen zur Vorbereitung auf Kolposkopie vertraut machen.

Bei Frauen stellt sich oft die Frage, ob man vor der Kolposkopie Sex haben darf. Ärzte empfehlen, den Sex unmittelbar vor dem Eingriff einzuschränken. Die Mindestabstinenzzeit beträgt einen Tag.

Wenn die Menstruation zu diesem Zeitpunkt auftritt, wird die Untersuchung verschoben. Tampons sollten nicht verwendet werden.

Vor Beginn der Untersuchung sollten Spülungen, die Verwendung von Vaginalzäpfchen, Sprays und Tabletten ausgeschlossen werden. Hygieneverfahren sollten ausschließlich mit Wasser durchgeführt werden, Reinigungsmittel dürfen nicht verwendet werden.

Patienten sollten wissen, an welchem ​​Tag des Zyklus eine Kolposkopie durchgeführt wird. Um die zuverlässigsten Daten zu erhalten, wird die Studie am 9-20 Tage nach dem Ende des Menstruationszyklus durchgeführt. Wenn eine dringende Diagnose dringend notwendig ist, können wir den Beginn dieser Periode nicht erwarten, solange keine Menstruation vorliegt.

Wenn der Menstruationszyklus versagt, sollte der Arzt davor gewarnt werden, dann kann der Spezialist realistisch den Zustand der Schleimhaut beurteilen. So kann Kolposkopie an jedem Tag des Zyklus durchgeführt werden.

Wie ist das Verfahren?

In wörtlicher Übersetzung bedeutet der Name dieser Methode der Diagnose die Beobachtung der Vagina. Das Hauptaugenmerk des Verfahrens liegt auf der Identifizierung pathologischer Veränderungen im Gebärmutterhals. Das Kolposkop besteht aus einem binokularen Mikroskop, mit dem ein stereoskopisches Bild erstellt werden kann.

Binokulare, die eine Steigerung von 4 bis 40 Mal erreichen können. Das Stativ ist mit einem Illuminator ausgestattet.

Kostspielige Modelle verfügen über eine zusätzliche Ausrüstung, die eine Foto- und Videofixierung ermöglicht, wodurch die Dynamik des Behandlungsprozesses verfolgt werden kann.

Eine routinemäßige gynäkologische Untersuchung wird vorläufig durchgeführt, und wenn eine Pathologie vermutet wird, wird eine Kolposkopie vorgeschrieben. Ein einfaches Verfahren besteht, wie wir bereits festgestellt haben, darin, das Untersuchungsobjekt visuell zu untersuchen.

Eine detaillierte Studie beinhaltet die Probenahme von Epithel und Gewebefärbung. Der Bereich um den Gebärmutterhals wird mit einer minderwertigen Essiglösung vorbehandelt. Als Folge dieser Wirkung treten kurzzeitige Schwellungen der Schleimhaut und eine Verlangsamung der Blutzirkulation auf. Zur gleichen Zeit gibt es eine Reduzierung der kleinen Schiffe. Wenn dies nicht geschieht, ist dieses Phänomen ein Hinweis auf Atypien der Gefäße.

Danach wird Lugols Lösung aufgetragen, die den Bereich um den Gebärmutterhals schmiert. Dieses Organ hat ein mehrschichtiges Epithel, das Glykogen enthält, das in der Lage ist, zu den Komponenten der Lösung zu reagieren.

Während einer chemischen Reaktion erfolgt die Färbung eines gesunden Gebärmutterhalses gleichmäßig. Wenn bei der Kolposkopie die Fläche nicht mit Jod angefärbt wird, deutet dies auf pathologische Veränderungen hin. Dies erklärt sich durch die Eigenschaften des Zylinderepithels, die durch Anfärben mit iodhaltigen Substanzen schlecht bedient werden.

Wird eine Pathologie festgestellt, entscheidet der Arzt, ob eine Biopsie notwendig ist. Dies bedeutet, dass ein kleines Stück Gewebe zur histologischen Untersuchung entnommen wird. Spezielle Pinzetten dienen als Hilfsmittel für diese Operation, daher ist das Auftreten von unangenehmen Empfindungen, die einem Krampf oder leichten Druck ähneln, möglich.

Nach dem Verfahren

Wenn die kolposkopische Studie nicht von einer Biopsie begleitet wurde, können Sie ein normales Leben führen, es gibt keine Einschränkungen bei der Arbeit. Wenn Blut nach Kolposkopie gefärbt wird, ist dies kein Grund zur Besorgnis. Nach einem, werden maximal drei Tage der Auswahl gestoppt.

Ein Brennen nach Kolposkopie ist für kurze Zeit möglich, wenn eine Biopsie durchgeführt wurde. Aber das ist nicht die einzige unangenehme Nebenwirkung des Verfahrens. Haben Sie keine Angst, wenn Ihr Magen nach der Kolposkopie schmerzt. In ein paar Tagen wird das Unbehagen weg sein.

Am Ende des Verfahrens empfehlen die Ärzte, eine Woche lang nicht am Sexualleben teilzunehmen, und Sie sollten keine Tampons spülen oder verwenden.

Wir hoffen, dass wir alle Zweifel und Ängste, die manche Frauen mit Kolposkopie assoziieren, ausgeräumt haben. Die Wichtigkeit dieses Verfahrens für die Diagnose ist schwer zu überschätzen, da die richtige Diagnose und adäquate Behandlung helfen wird, nicht nur die Gesundheit des Patienten zu erhalten, sondern auch ein neues Leben zu geben.

Autor: Sergey Shoroh,
speziell für Mama66.ru

Prävention und Diagnose von Kolposkopie

Eine zervikale Kolposkopie ist ein Verfahren, bei dem eine genaue Beurteilung des Zustands der gynäkologischen Organe: Zervix, Vagina und Vulva durchgeführt wird, um pathologische Veränderungen zu erkennen. Die Indikation für die Untersuchung ist das Vorhandensein atypischer Zellen im Zyto-Abstrich.

Wie wird Kolposkopie durchgeführt?

Der Vorteil des Verfahrens liegt darin, dass bei atypischen Formationen sofort eine Gewebeprobe zur Biopsie entnommen wird.

Zu sagen, dass Kolposkopie völlig schmerzfrei ist, ist unmöglich. Manche Frauen klagen über Vaginalkrämpfe oder kurzfristige Schmerzen nach dem Eingriff, aber diese Empfindungen erfordern keine Betäubung.

Kontraindikationen für das Verfahren ist nur der Menstruationszyklus. Eine Kolposkopie wird während der Schwangerschaft durchgeführt und Anzeichen dafür sind Veränderungen im Gebärmutterhals, die durch hormonelle Ungleichgewichte verursacht werden. Während der Schwangerschaft kommt es häufig zu Erosionen, es besteht die Gefahr eines onkologischen Prozesses.

Ein Merkmal des Verfahrens während der Schwangerschaft ist eine erhöhte Menge an Schleim im Gebärmutterhalskanal und schwere Dysplasie - dies sollte bei der Auswertung der Ergebnisse berücksichtigt werden. Biopsie während der Schwangerschaft wird nicht durchgeführt.

Neben dem Patienten und dem behandelnden Arzt ist für das Verfahren ein Kolposkop erforderlich. Dies ist ein Mikroskop mit spezieller Ausrüstung - es ist mit einem verbesserten optischen und Beleuchtungssystem ausgestattet - einem binokularen optischen Kopf, der auf einem speziell angepassten Stativ montiert ist, das dem Arzt ermöglicht, seinen Neigungswinkel zu ändern, um Problembereiche aus allen Winkeln zu untersuchen.

Der Gynäkologe führt eine Untersuchung durch ein Fernglas durch, mit dem der Zustand des Patienten aus einer Entfernung von fast 2 m beurteilt werden kann

Methoden der Kolposkopie 2 - einfach und fortgeschritten. Während eines einfachen Lumens wird der Zervikalkanal vom Abfluss gereinigt: abgestorbenes Epithel, angesammelter Schleim - und eine Routineinspektion durchführen. Die erweiterte Kolposkopie des Gebärmutterhalses besteht aus einer Untersuchung des Vaginalteils nach der Behandlung mit einem Reagenz, mit dem Sie die Veränderungen in diesem Bereich besser sehen können.

Die inspizierte Oberfläche wird mit Reagenzien verschiedener Typen behandelt: Essigsäure - 3% oder mit einer wässrigen Lösung von Lugol. Unter Einwirkung von Reagenzien kommt es zu einer kurzzeitigen Schwellung der Gebärmutterhalszone, die Blutgefäße werden verkleinert und das klinische Bild wird deutlicher. Darüber hinaus färben atypische Zellen nicht mit Lugol-Lösung, und Bereiche von abnormen Zellen sind auf gesundem Gewebe deutlich sichtbar.

Wenn der Arzt es für notwendig hält, wird während des Untersuchungsprozesses ein Stück Gewebe für eine Biopsie fixiert, um den Zustand des Patienten genau zu beurteilen.

Hinweise für das Verfahren

Was ist Kolposkopie in der Gynäkologie? Dies ist eine sehr notwendige erweiterte diagnostische Studie, aufgrund derer Sie Änderungen in der Zervix in einem frühen Stadium bemerken und die notwendigen Verfahren durchführen können, um die Entwicklung des onkologischen Prozesses zu stoppen.

Bis vor kurzem wurde geglaubt, dass das wohlhabendste Alter einer Frau von der Gesundheitsseite von 28 bis 35 Jahren ist, aber in letzter Zeit aufgrund ungünstiger äußerer Faktoren in diesem Alter, Fälle von pathologischen zervikalen Läsionen - Cervitis, Leukoplakie, Ektopie und andere - die signifikant sind beeinflussen die Fruchtbarkeit. Kolposkopie des Gebärmutterhalses ermöglicht es Ihnen, die Krankheit in einem frühen Stadium zu erkennen und eine Behandlungsstrategie zu entwickeln.

Während der Studie ergab:

  • präkanzeröse Veränderungen in der Vagina und im Gebärmutterhals;
  • Krebs;
  • Erosion und Entzündung des Gebärmutterhalses;
  • Genitalwarzen;
  • Erosion;
  • Leukoplasie;
  • Gebärmutterhals-Polypen;
  • Endometriose;
  • Ektropium.

Eine solche Studie kann während der Behandlung durchgeführt werden, um die Wirksamkeit der gewählten Strategie zu bewerten.

Vorbereitung und Durchführung der Umfrage

Wenn Kolposkopie vorgeschrieben ist, ist die folgende Vorbereitung für die Studie notwendig:

  • Es ist zwingend notwendig, den monatlichen Zyklus zu berechnen und den Arzt über das Intervall zu informieren, in dem es beginnen kann - an diesen Tagen wird die Umfrage nicht durchgeführt.
  • Während der 72 Stunden vor dem Eingriff kann kein Sex sein.
  • Zur gleichen Zeit, verwenden Sie keine Tampons, topische Medikamente, führen Sie keine therapeutischen Maßnahmen - Bäder oder Spülungen.

Wenn eine Frau eine hohe Schmerzschwelle hat, dann wird es möglich sein, vor Durchführung der Studie eine allgemeine Betäubung durchzuführen. In einigen Fällen, Verwendung von Anästhetika in Anwendungen.

Die ganze Prozedur dauert nicht länger als 12-15 Minuten, und die Frau ist in ihrem üblichen gynäkologischen Stuhl während ihrer - der Operationssaal wird nicht für die Untersuchung verwendet. Dann wird der übliche gynäkologische Spiegel eingesetzt und schon wird ein Kolposkop hineingesteckt.

Die Untersuchung selbst ist schmerzfrei, unangenehme Empfindungen können durch die Behandlung des Gebärmutterhalskanals und der Vagina mit Reagenzien verursacht werden - sie backen ein wenig, und der Schmerz - kneift das Gewebe zur Biopsie ein. Wenn der Gebärmutterhals ein leichtes schmerzhaftes Gefühl hat, kann es in der Vulva die Verwendung von Lokalanästhetika erfordern.

Es besteht auch das Risiko von Blutungen unterschiedlicher Stärke, abhängig davon, wie das für die Studie benötigte Material gesammelt wird - mit einem Skalpell abgekratzt oder mit einer Draht-Radiowellen-Schleife entnommen wird. Während der Kolposkopie wird sofort ein blutstillendes Mittel mit deutlicher Blutung appliziert.

In der Woche nach dem Eingriff ist eine sexuelle Ruhe notwendig. Verschmutzungen in verschiedenen Farben - von Rosa bis Kastanienbraun - können bis zu 7 Tage dauern. Wenn sie ansteigen, Fieber und allgemeine Schwäche auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Medizinische Terminologie

Nach dem Erhalt der Ergebnisse in 10-14 Tagen, wollen Frauen herausfinden, was dort vor dem Besuch des Frauenarztes geschrieben ist:

  • Das Vorhandensein von flachen und zylindrischen Epithel - nichts, worüber man sich sorgen muss, ist nicht notwendig, Indikatoren der absoluten Gesundheit.
  • Ektopisch - zylindrische Zellen sind über die Grenze des Gebärmutterhalses hinausgegangen, aber der Zustand erfordert keine Behandlung.
  • Es gibt eine Transformationszone - in der Gynäkologie bedeutet diese Termite ST. Weitere Beobachtung ist notwendig, das Plattenepithel wird zu einem zylindrischen, es ist möglich, dass gutartige Zellen zu bösartigen Zellen degenerieren können. Die Entwicklung von Papillomen wird in derselben Zone nachgewiesen.
  • Jod-negative Bereiche weisen auf entzündliche Prozesse hin: Leukoplakie, Atrophie, etc.
  • Metaplasie - pathologische Prozesse finden in den Geweben statt.
  • Acetowhite-Epithel - das Vorhandensein solcher Zonen kann ein Symptom einer Dysplasie oder einer HIV-Infektion sein.
  • Condylome sind gutartige, aber zu entfernende Wucherungen.
  • Mosaik und Interpunktion - Rede über Gefäßerkrankungen. Das Ausmaß ihrer Ausbreitung kann nur von einem Arzt beurteilt werden - sie können in einer gesunden Analyse verfügbar sein oder eine Malignität anzeigen.

Die Ergebnisse zeigen auch die folgenden Abnormalitäten: Polypen, Stenose, Ulzeration, Endometriose.

In vielen Fällen ist das Vorhandensein von mehreren negativen Faktoren nicht der Grund für die Verschreibung von Intensivtherapie und chirurgischen Eingriffen - eine einfache Beobachtung des Zustands der Gewebe des Gebärmutterhalses ist ausreichend.

Trotz der Verfügbarkeit des Internets und einiger Kenntnisse in der Bewertung von Indikatoren sollten Sie nicht selbst eine Diagnose stellen.

Dies kann zu Depressionen und vergeblichen Erfahrungen führen, da die Diagnose aufgrund der Schwere der Veränderungen und des Vorliegens mehrerer Symptome gestellt wird. Ich wünsche dir Gesundheit und Wohlbefinden!

Kolposkopie des Gebärmutterhalses, was es ist

Die kolposkopische Untersuchung ist eine der häufigsten Möglichkeiten, gynäkologische Erkrankungen zu diagnostizieren. Angesichts einer solchen ersten Begegnung wissen die Frauen nicht, wie die Kolposkopie des Gebärmutterhalses durchgeführt wird, was es ist, ob dieser Eingriff schmerzhaft ist und ob dafür eine spezielle Vorbereitung notwendig ist. Inzwischen ist diese Umfrage ein wichtiges Instrument, um eine Reihe von gesundheitsschädlichen Krankheiten zu identifizieren.

Was ist Kolposkopie in der Gynäkologie

Eine kolposkopische Untersuchung ist eine Untersuchung der Wände der Vagina und des äußeren Teils des Gebärmutterhalses, die mit speziellen optischen Geräten - einem Kolposkop - durchgeführt wird. Dieses Gerät ist mit einem speziellen optischen und Beleuchtungssystem ausgestattet, das eine Erhöhung der Sichtbarkeit der inneren Organe um den Faktor 10-40 ermöglicht, um eine gründliche Untersuchung durchzuführen und sogar geringfügige pathologische Veränderungen aufzudecken, die für das bloße Auge unsichtbar sind.

Eine fortschrittlichere Ausrüstung für solche Forschungen ist eine Videokamera, die mit einer Digitalkamera ausgestattet ist. Damit wird das Bild der visuell überprüften inneren Organe auf dem Monitor angezeigt. Die Ergebnisse der Video-Kolposkopie werden gespeichert, und anschließend können Experten sie betrachten, die Wirksamkeit der Behandlung analysieren oder den Verlauf der pathologischen Prozesse bewerten.

Hinweise

Da die Kolposkopie zur Diagnose vieler gynäkologischer Erkrankungen verwendet wird, weist sie eine große Anzahl von Indikationen für die Durchführung auf. Diese Untersuchung muss für unzufriedenstellende Ergebnisse der Abstrichanalyse für die Zytologie vorgeschrieben werden und wenn Genitalwarzen während der Untersuchung entdeckt werden. Darüber hinaus kann der Arzt einer Frau einen Kolpo-Test empfehlen, wenn die folgenden Symptome vorliegen:

  • längerer Bauchschmerz;
  • Ausfluss, Juckreiz;
  • vaginale Blutung, die nicht mit der Menstruation zusammenhängt;
  • Spotting und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Auch Kolposkopie kann in Ermangelung von offensichtlichen Indikationen als eine Untersuchung vorgeschrieben werden, die notwendig ist, um die Ergebnisse der Behandlung zu bewerten. Dieses Verfahren hat keine strengen Kontraindikationen. Die einzige Beschränkung für ihre Implementierung ist eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Essigsäure, Jodpräparaten oder anderen Reagenzien, die bei fortgeschrittener Kolposkopie verwendet werden.

Wie ist das?

Zum ersten Mal, wenn sie zu einer Kolposkopie gehen, stellen Frauen Fragen darüber, wie dieses Verfahren durchgeführt wird und ob es weh tut. Die Kolposkopie wird nach einer allgemeinen gynäkologischen Untersuchung durchgeführt, die mit Hilfe von Spiegeln durchgeführt wird und nur eine oberflächliche Untersuchung des Gebärmutterhalses erlaubt. Nach ihm geht der Gynäkologe direkt zur Kolposkopie über und untersucht den Gebärmutterhals mit verschiedenen Vergrößerungsskalen an der Linse des Kolposkops.

Wenn nur eine visuelle Untersuchung der inneren Organe durchgeführt wird, wird die Kolposkopie als einfach angesehen, und wenn der Arzt zusätzliche Tests verwendet, um Veränderungen in der Schleimhaut festzustellen, wird diese Variante des Verfahrens als fortgeschritten bezeichnet. Wenn pathologische Bereiche erkannt werden, wird eine Biopsie durchgeführt - ein Fragment des betroffenen Gewebes zur Analyse entnommen.

Was zeigt

Kolposkopie des Gebärmutterhalses hilft, vaskuläre Veränderungen der Schleimhaut zu identifizieren, Krankheiten wie Endometriose, Ektopie, Erythroplasty, Dysplasie und Leukoplakie genau zu diagnostizieren, um die Art und das Stadium der Entwicklung von Erosion oder anderen Schäden zu untersuchen. Mit Hilfe der Kolposkopie kann ein Gynäkologe in frühen Entwicklungsphasen onkologische Pathologien erkennen - bösartige Tumore.

Wann ist es besser zu machen?

An welchem ​​Tag des Zyklus wird Kolposkopie durchgeführt? Die empfohlene Zeit für die Durchführung dieses Verfahrens ist die erste Hälfte des Zyklus, und das Beste von allem, wenn es in den ersten 3-5 Tagen nach der Menstruation abgeschlossen werden kann. Während der Menstruation sind solche diagnostischen Tests nicht vorgeschrieben. Kolposkopie während der Schwangerschaft ist nicht verboten und kann zu verschiedenen Zeiten verordnet werden.

Vorbereitung für Kolposkopie

Nach dem Lernen über die Merkmale der zervikalen Kolposkopie, was es ist und wann sie die Untersuchung machen, bleibt es, um herauszufinden, wie man sich darauf vorbereitet. Damit dieses diagnostische Verfahren so informativ wie möglich ist, müssen Sie einige Tage vor dem Besuch beim Gynäkologen bestimmte Regeln bezüglich Intimpflege, Einnahme von Medikamenten und sexueller Aktivität beachten. Wenn der Arzt der Frau eine Kolposkopie vorschreibt, muss sie:

  • mindestens 2 Tage vor dem Eingriff den Geschlechtsverkehr zu verweigern;
  • während der Woche vor der Untersuchung keine speziellen Mittel zur Intimpflege spülen oder duschen;
  • verzichten Sie auf die Verwendung von empfängnisverhütenden Cremes, Vaginalzäpfchen oder Sprays, es sei denn, sie werden von einem Arzt verschrieben, der sich mit dem bevorstehenden Verfahren auskennt.

Was ist eine erweiterte zervikale Kolposkopie?

Was sind die Merkmale einer erweiterten zervikalen Kolposkopie, was ist das und wie werden die Ergebnisse interpretiert? Nach einer Sichtprüfung legt der Arzt mit einem Tampon eine kleine 3% ige Essigsäurelösung auf den Gebärmutterhals. Unter seinem Einfluss sind die Blutgefäße in der Schleimhaut verengt, und dies macht jede pathologische Veränderung stärker ausgeprägt und bemerkbar.

Neben Essigsäure können Jod oder spezielle Reagenzien, die unter ultravioletter Strahlung leuchten können, für zusätzliche Untersuchungen verwendet werden. Wenn sich am Gebärmutterhals befallene Bereiche befinden, werden sie bei Anwendung von Jod keine dunkle Farbe annehmen, so dass der Arzt ihre Lage und Größe genau bestimmen kann. Bei Verwendung anderer Reagenzien können die betroffenen Gewebe unter dem Licht einer UV-Lampe in einer bestimmten Farbe gestrichen werden.

Ergebnisse der Kolposkopie

Nach Abschluss des Verfahrens erstellt der Spezialist ein schriftliches Protokoll - eine Form, in der Informationen über die Besonderheiten des Halses und das Vorhandensein oder Fehlen von Anzeichen für die mögliche Entwicklung von Pathologien gegeben werden. Die Interpretation der Ergebnisse der Kolposkopie kann Beschreibungen solcher Anomalien enthalten, wie die Bildung pathologischer Gefäße, das Vorhandensein von weißen Bereichen nach der Behandlung mit Essigsäure, das Vorhandensein von Bereichen, die nicht mit Jod bewachsen sind.

Kolposkopie ist eine sichere Untersuchung, verursacht keine Nebenwirkungen und Komplikationen wie Schmerzen oder Blutungen, benötigt keine Zeit, um sich zu erholen. In seltenen Fällen können nach dem Eingriff leichte schmerzhafte Empfindungen im Unterbauch oder leichte Entladungen mit einem Gehalt an Jodverunreinigungen auftreten, die nach 2-3 Tagen verschwinden.

Video: Kolposkopie

In speziellen Videos erfahren Sie mehr über Kolposkopie und Methoden zur Dekodierung der Ergebnisse. In ihnen offenbaren die Experten im Detail Informationen über die Merkmale dieser Umfrage, geben Ratschläge zur Vorbereitung darauf und berichten über alle Phasen ihres Verhaltens. Nachdem sie das Video gesehen haben, wird die Frau keine offenen Fragen mehr haben.

Bewertungen

Svetlana, 27 Jahre alt

Mir wurde wegen Verdacht auf eine zervikale Ektopie eine Kolposkopie verordnet. Es tat überhaupt nicht weh, erlebte nur einige unangenehme Empfindungen, als der Arzt den Spiegel bewegte, und zwickte ein wenig, während sie Jod anwandte. Im Allgemeinen gibt es nichts Schreckliches an diesem Verfahren, der Grad an Unbehagen ist der gleiche wie bei einer Standarduntersuchung, und ich habe nicht mehr als 15 Minuten auf dem Stuhl verbracht.

Dank Kolposkopie wurde ich durch fortschreitende Erosion rechtzeitig entdeckt. Dieses Verfahren ist oft vorgeschrieben, aber viele gehen nicht durch, so dass die Krankheit unbestimmt bleibt. Anfangs hatte ich auch Angst, beruhigte mich aber, als ich die Kritiken las. Es stellte sich wirklich heraus, dass es nicht weh tat. Es ist besser, sich einer Diagnose zu unterziehen als in ein paar Jahren, um sich einer unheilbaren Krankheit zu stellen.

Als ich während der Schwangerschaft in der Geburtsklinik untersucht wurde, entdeckte der Gynäkologe Erosion. Ein paar Monate nach der Geburt entschied ich mich, untersucht zu werden, ging in eine bezahlte Klinik, wo mir eine Kolposkopie verordnet wurde. Der Preis war akzeptabel, nur 700 Rubel. Der Eingriff selbst ist schnell, verursacht keine schmerzhaften Empfindungen und muss nicht lange auf Ergebnisse warten.

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann die Behandlung basierend auf den individuellen Eigenschaften eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Wie Kolposkopie des Gebärmutterhalses zu tun: Vorbereitung, Interpretation der Ergebnisse, Kosten

Jede Frau kennt Kolposkopie. Es wird von einem Gynäkologen durchgeführt, aber warum diese Prozedur wichtig ist, versteht nicht jeder. Viele haben Angst vor Schmerzen während der Kontrollperiode, haben Ängste. Oft ist dies auf banale Ignoranz zurückzuführen.

Kolposkopie - was ist das für ein Verfahren?

Dies ist eine instrumentelle Untersuchung der gynäkologischen Untersuchung von Vagina, Zervix und Vulva. Es wird mit einem Kolposkop durchgeführt. Letzteres wurde 1925 in Deutschland eröffnet.

Je nach Ausstattung der Klinik verwendet der Arzt ein optisches oder ein Video-Kolposkop.

Warum es?

Kolposkopichesky Methode erlaubt, viele Probleme zu identifizieren:

Überprüft hauptsächlich die Vulva, die Vagina, den Gebärmutterhals. In einigen Fällen wird die Gebärmutter aber auch mit einem Kolposkop diagnostiziert.

In diesem Fall ist die Studie relevant für den Nachweis von Läsionen des Epithels des unteren Teils des Gebärmutterhalses, um ihre Art und Lage zu bestimmen. Anhand der Studie können Sie die Notwendigkeit einer Biopsie bestätigen oder verneinen.

Kontraindikationen

Die wichtigsten Kontraindikationen für die Kolposkopie sind:

  • die ersten Monate nach der Geburt oder Abtreibung,
  • Intoleranz Reagenzien
  • Operation am Uterus.

Es wird nicht empfohlen, eine Untersuchung während der Menstruation und anderer Blutungen, bei akutem entzündlichem Prozess sowie bei Atrophie der Ektozervix durchzuführen.

Was zeigt eine zervikale Kolposkopie?

Die Hauptaufgaben dieser Forschungsmethode sind:

  • Erkennung von Läsionen,
  • Analyse des allgemeinen Zustandes der Schleimhaut,
  • Differenzierung von bösartigen Tumoren von gutartigen,
  • Kontrolle während des Abstrichs und der Biopsie.

Foto Kolposkopie des Gebärmutterhalses

Wie Sie sehen können, ist die Hauptsache die Identifizierung von Läsionen oder Degeneration des Epithels. Bei 90% der Frauen, die diese Studie anwenden, handelt es sich um Gebärmutterhals-Erosion, die eine Ursache für die Entwicklung von Krebs sein kann.

Unter bestimmten Umständen, zum Beispiel, wenn der Hormonspiegel verändert wird, kann er vollständig verschwinden.

Arten der Forschung

Kolposkopie ist in einfache und erweiterte unterteilt.

Der erste Typ wird visuell ohne die Verwendung von speziellen Lösungen durchgeführt. In dieser Form ist es einfach, die Größe und Form des Gebärmutterhalses zu bestimmen, um die Merkmale des vaskulären Musters zu identifizieren, um das Vorhandensein von Narben, Tumoren, Brüchen und anderen Merkmalen zu bestimmen.

Erweiterte Kolposkopie wird mit verschiedenen Reagenzien durchgeführt:

  • Essigsäure,
  • Lugol-Lösung,
  • Jod und Kalium,
  • Fluorochrom.

Manchmal ist es ratsam, Hormontests mit Adrenalin durchzuführen, aber heute ist diese Methode nicht beliebt.

Probe Hrobaka impliziert die Verwendung einer dünnen Sonde. Der Arzt klickt mit seiner Hilfe auf ein verdächtiges Stück Gewebe. Wenn die Blutung beginnt, wird der Verdacht auf Neoplasie gestellt.

Wie bereite ich mich vor?

In der Regel gibt der Arzt keine Empfehlungen zur Kolposkopie vor dem Eingriff, aber es gibt allgemeine Regeln. Sie sollten dabei bleiben:

  • es lohnt sich, für einen oder zwei Tage von vaginalem Sex Abstand zu nehmen,
  • benutze keine Tampons am Vortag,
  • Sie können alle nicht verschreibungspflichtigen Schmerzmittel einnehmen.
  • Wählen Sie den Zeitpunkt des Eingriffs so, dass die Inspektion nicht während der Menstruation stattfindet.

Wie Forschung durchgeführt wird: Beschreibung

Zu dem Zeitpunkt dauert die Studie nicht mehr als 20 Minuten. Der Patient liegt in einem gynäkologischen Stuhl. Der Gynäkologe führt einen Spiegel in die Vagina ein. Dann wird eine der oben beschriebenen Formulierungen auf den Gebärmutterhals aufgebracht.

Normalerweise verursachen sie keine Beschwerden. Wenn die Zusammensetzung des Stoffes Farbe ändern, und in der Anwesenheit von abnormen Zellen bleibt der Farbton unverändert.

Video zur Kolposkopie des Gebärmutterhalses:

Wenn ungesunde Zellen gefunden werden, führt der Arzt eine Biopsie durch, nimmt eine kleine Gewebeprobe.

Das Verfahren ist ziemlich einfach, verursacht keine Schmerzen, aber manchmal erleben Frauen ein Gefühl von Druck oder Krämpfen. Gynäkologen verwenden häufig Anästhetika, um Beschwerden zu reduzieren.

An welchem ​​Tag des Zyklus ist es besser, die Analyse durchzuführen?

Für genauere Informationen wird empfohlen, Kolposkopie zu einem bestimmten Zeitpunkt des Menstruationszyklus durchzuführen. Es ist besser, in seiner ersten Hälfte zu kommen. Der Arzt kann empfehlen, dies am dritten Tag nach dem Ende des Monats zu tun.

Es ist nicht verboten, dies an einem anderen Tag des Zyklus zu tun (außer für die Blutungszeit). Aber nach dem Eisprung ist der Gebärmutterhalskanal mit viel Schleim gefüllt, so dass die Ergebnisse manchmal verzerrt sind.

In der zweiten Hälfte nimmt die Rate der Geweberegeneration ab und daher können Beschwerden auftreten. Sie bestehen für einen Tag oder mehr.

Konsequenzen

Wenn ein einfaches Verfahren durchgeführt wurde, kann es keine Einschränkungen und Konsequenzen geben. Nach einer längeren dunklen Farbe kann gespeichert werden. Sie sollten keine Angst haben, weil es normalerweise mit der Verwendung von Reagenzien, insbesondere Jod, verbunden ist.

Innerhalb von 1-2 Tagen erfahren einige Frauen Blutungen. Dies ist ein seltenes Phänomen, das keinen Arztbesuch erfordert. Die Ausnahme ist die Schwangerschaft des Mädchens.

Die Auswirkungen von Kolposkopie und Biopsie während der Schwangerschaft können zu Blutungen, Fehlgeburten oder Frühgeburten werden. Daher wird in dieser Zeit nur in seltenen Fällen eine Diagnose gestellt.

Was sollte nach der Umfrage nicht getan werden?

Einschränkungen gelten nur, wenn die Untersuchung mit einer Biopsie durchgeführt wurde.

Um Komplikationen zu vermeiden, empfiehlt es sich, 1-2 Wochen lang Sex auszuschließen. Du darfst nicht spülen, Tampons benutzen, Aspirin trinken, körperliche Übungen machen, in die Sauna gehen.

Decoding Ergebnisse

Im Ergebnis können Sie die normalen Werte sehen. Dies bedeutet, dass der Gebärmutterhals rosa und glatt ist, es gibt keine pathologischen Zellen. Abnormale Werte zeigen das Vorhandensein von Änderungen in der Struktur an.

Über sie bezeugt:

  1. Abnorme Zeichnung von Blutgefäßen. Sie können wie ein Mosaik verdreht sein.
  2. Interpunktion. Genauigkeit wird durch kleine rötliche Flecken ausgedrückt.
  3. Iodinative Websites. Sie erheben sich nicht über die Oberfläche, haben ungewöhnliche Formen.

Die Erhebung der Transformationszone wird maßgeblich beeinflusst. Alle Frauen haben es, aber nicht jeder kann es sehen. Es ist am häufigsten Anzeichen einer Infektion mit HPV, die Bildung von bösartigen Tumoren gefunden.

Häufig gestellte Fragen

1. Tut Kolposkopie weh?

Die meisten Frauen bemerken Unbehagen, aber es gibt fast keine Schmerzen. Wenn Sie es wünschen, bitten Sie Ihren Arzt, den zu untersuchenden Bereich mit einem Anästhetikum zu behandeln.

2. Ist eine Kolposkopie während der Schwangerschaft möglich?

Sie können dies tun, aber nur mit der richtigen Plazentalage, ohne dass eine Unterbrechung droht. Vor allem, wenn Sie vorhaben, eine Biopsie zu machen. Ärzte empfehlen Forschung in den frühesten Stadien der Schwangerschaft und nur wenn nötig.

3. Ist eine Kolposkopie während der Menstruation möglich?

Es ist am besten, ein paar Tage zu warten, da das Blut im Gebärmutterhals die Ergebnisse verzerrt, nicht die Daten der Schleimhaut in der gewünschten Farbe.

4. Ist es möglich Kolposkopie für Soor zu machen?

Nicht wünschenswert, da die Anwesenheit von Schleim die Genauigkeit der Diagnose reduzieren wird.

5. Wie lange dauert Kolposkopie?

Die Studie selbst dauert 10-20 Minuten. In städtischen Kliniken sind die Ergebnisse in etwa zwei Wochen fertig.

6. Wie oft machen Sie eine Kolposkopie?

Frauen über 35 Jahre werden einmal alle 6 Monate ernannt. Den Mädchen vom Anfang des sexuellen Lebens und bis zu 35 Jahren einmal im Jahr. Dies gilt für die Fälle, in denen das diagnostische Verfahren nur prophylaktisch durchgeführt wird.

Bewertungen

Laut den meisten Mädchen ist die Diagnose wichtig, weil es Ihnen ermöglicht, Krebs in seinen frühen Stadien zu erkennen.

Sie verbringen es im Büro eines gewöhnlichen Gynäkologen und Gynäkologen-Endokrinologen. Heute werden Einwegspiegel dafür verwendet. Sie sind aus Kunststoff, verursachen also kein solches Gefühl von Unbehagen, wie Metall.

Bei der Behandlung mit Jod wird oft ein kleines, durchaus verträgliches Kribbeln beobachtet. Ein Arzt kann alle seine Maßnahmen kommentieren, um Stress von einer Person zu lindern.

Kosten von

Der Preis einer Kolposkopie des Gebärmutterhalses hängt von der Art der gewählten Forschung und den verwendeten Reagenzien ab. Die Preise beginnen um 13:00 Uhr sowohl in Moskau als auch in St. Petersburg.

Vergessen Sie nicht, dass Sie bei einer bezahlten Studienpassage zuerst die Konsultation eines Arztes aufsuchen müssen. In den modernsten Kliniken mit digitalen Geräten kostet die Diagnostik 2500 Rubel.

Wo kann ich die Analyse machen?

Sie machen Kolposkopie in multidisziplinären Zentren (World of Family, Dr. Kuprins Klinik, Neo-Med, Med-Art und andere), Bundeskliniknetzwerke (SM-Klinik). Insgesamt gibt es Spezialisten in hohen Kategorien. Bei Bedarf stellen sie ein Foto bereit oder zeichnen ein Video auf.

Ein großer Frauenstrom fließt in die Zentren des Forschungsinstituts für Onkologie, Polikliniken und Frauenkliniken. In den meisten von ihnen wird die Diagnose gemäß der Politik oder Quote durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Wie wird eine zervikale Kolposkopie durchgeführt?

Wahrscheinlich war jede Frau mit der Notwendigkeit einer Kolposkopie konfrontiert, sei es eine Routineuntersuchung oder eine gezielte Untersuchung. Kolposkopie des Gebärmutterhalses ist die häufigste Manipulation bei der Verwendung dieses Geräts. Das Verfahren selbst ist eine visuelle Untersuchung der Vagina, des Gebärmutterhalses und der Gebärmutterhöhle mit der Möglichkeit einer Mehrfachvermehrung, Abstrich- und Gewebebiopsie.

Die tatsächliche optische Vergrößerung des Geräts beträgt bis zu 40 Mal, und das Gerät kann eine spezielle LED zur Beleuchtung von verdunkelten Geweben und ein feines Gefäßgitter aufweisen. In der modernen Gynäkologie wird die Foto- und Video-Kolposkopie des Uterus mit der Möglichkeit der späteren Speicherung von Daten verwendet. Dies vereinfacht die vergleichende Analyse von Geweben vor und nach der Behandlung. Eine solche Untersuchung ist bei Verdacht auf wiederkehrende Uteruserkrankungen (Erosion, Dysplasie) unerlässlich.

Hinweise für das Verfahren

Kolposkopie ist vor allem eine diagnostische Untersuchungsmethode, die bei folgenden Symptomen anwendbar ist:

  • Juckreiz, Brennen in der Scheide;
  • azyklische Uterusblutungen;
  • Schmerzen, mögliche Blutungen vor oder während des Geschlechtsverkehrs;
  • dumpfer Schmerz im Bauch, der einen konstanten und wachsenden Charakter hat.

Wenn eine Frau einen Ausschlag um die äußeren Genitalien gefunden hat oder das Ergebnis eines Abstrichs nicht zufriedenstellend war, dann wird zuerst Kolposkopie gezeigt.

Vorbereitung auf Kolposkopie des Gebärmutterhalses

Vorbereitung für die Operation

In der Regel hat Kolposkopie vor dem Eingriff keine speziellen Empfehlungen. Eine Frau sollte sich einige Tage vor dem Arztbesuch nur der sexuellen Aktivität enthalten. Spülungen, Vaginaltabletten und andere Wirkungen auf den Gebärmutterhals sollten ebenfalls für 2-3 Tage verschoben werden, damit die Mikroflora wieder normal wird und Sie das wahre Bild der Krankheit sehen können. Es genügt, mit warmem Wasser und Baby-Seife zu waschen, um die persönliche Hygiene zu erhalten. Die Kolposkopie der Gebärmutter wird an jedem Tag des Zyklus durchgeführt, weil sie keine Kontraindikationen hat.

Jede Veränderung des Gesundheitszustandes, ein Versagen des Zyklus sollte sofort dem Arzt gemeldet werden.

Wie ist das Verfahren?

Ordnen Kolposkopie in der Regel nach einer gynäkologischen Untersuchung, mit der dringenden Notwendigkeit, es vor Ort durchgeführt wird. Das Verfahren selbst ist kurz und dauert maximal 30-40 Minuten.

Eine Frau sollte bequem in einem gynäkologischen Stuhl sitzen, um so viel wie möglich zu entspannen. Kolposkop in 15 cm vom Perineum platziert. Zuerst verwendet der Arzt einen speziellen Dilatator (Metall oder Kunststoff) und führt ihn in die Vagina zum Gebärmutterhals ein. Es erlaubt Ihnen, den Zustand des Gewebes und die allgemeinen Veränderungen, die mit bloßem Auge sichtbar sind, zu beurteilen. Dies ist praktisch schmerzlose Manipulation, die bei einem entzündlichen Herd nur wenig Beschwerden verursachen kann. Die Frau sollte die Bauchmuskeln nicht belasten und reduzieren - dies erhöht nur die Beschwerden und stört die Inspektion.

Der Arzt geht dann zur Kolposkopie über. Hier wird das Gerät selbst aktiviert, das im Aussehen einem kleinen Mikroskop ähnelt, das mit einer Beleuchtungsvorrichtung im vorderen Teil ausgestattet ist. Zusätzliche Beleuchtung erlaubt Ihnen, die Ansicht der vaginalen Wände und des zervikalen Kanals zu erweitern. Kolposkopie ist nicht schmerzhaft! Es ist nicht notwendig, sich vorher aufzulösen und dadurch die allgemeine Moral und damit das körperliche Wohlbefinden zu verschlechtern. Außerdem werden jetzt die Stühle zur Inspektion so viel wie möglich unter den Rundungen des Körpers gemacht, das Abdeckmaterial ist angenehm für den Körper, die Metallelemente sind fast nicht vorhanden.

Präventive Kolposkopie sollte einmal jährlich durchgeführt werden. Es umfasst eine einfache Untersuchung der Vagina und des Gebärmutterhalses, um die Art der Schleimhaut, Entladung zu bestimmen. Sterilabstrich promakuyut Entladung, die uns ermöglicht, die Schleimhaut, das Gefäßnetz und den Gebärmutterhalskanal genauer zu betrachten. In Abwesenheit von Anomalien wird das Verfahren mit einem Abstrichzaun abgeschlossen. Kolposkopie umfasst mehrere Arten, so dass der Preis abhängig von der Tiefe der Forschung variieren wird.

Erweiterte Umfrage ermöglicht es Ihnen, die genaue Geographie der betroffenen Gebiete zu bestimmen. Hierzu wird Essigsäure (seine 3% ige Lösung) oder Lugol-Lösung verwendet. Ein Tupfer ausgewählter Flüssigkeit wird 2 Minuten lang auf den Gebärmutterhals oder die Vagina aufgetragen. Dann wird die wiederholte Inspektion durch Kolposkop durchgeführt. Behandelte Bereiche, in denen pathologische Veränderungen aufgetreten sind, nehmen gefleckte Farbe. Diese Untersuchungsmethode wurde Schiller-Methode genannt. Die Prozedur ist auch schmerzlos, man kann nur den Moment der Anwendung der Flüssigkeit mit einem Tampon fühlen. Lugol und Essigsäurelösung haben gute antiseptische Eigenschaften, während sie die Oberfläche desinfizieren.

Visuelle Ergebnisse von Kolposkopie, unabhängig von ihrem Typ, gibt sofort nach. Wenn gefärbte Bereiche erkannt werden, ist es möglich, eine Biopsie durchzuführen, da sie einen präkanzerösen Zustand anzeigen kann.

Eine Biopsie wird mit einer chirurgischen Pinzette durchgeführt, was das Verfahren leicht unangenehm machen kann. Der Arzt schneidet das für die Studie notwendige Fragment ab und legt es für die anschließende histologische Analyse in ein Reagenzglas. Eine kleine Wunde bleibt an Stelle der Biopsie und heilt in nur wenigen Tagen.

Wenn eine Frau ihre Periode in der Geschwindigkeit beginnen muss, wird der Eingriff verzögert, so dass das beschädigte Gewebe ungehindert heilen kann. Die Ergebnisse der histologischen Forschung kommen in ein oder zwei Wochen. Der Arzt selbst bestimmt den Patienten zum Zeitpunkt des nächsten Besuchs, um eine genaue Diagnose zu stellen.

Arten der Kolposkopie

Es gibt auch eine Farbkolposkopie. Verwenden Sie spezielle Lösungen, die in der Lage sind, die betroffenen Bereiche in leuchtenden Farben (in der Regel blau oder grün) zu malen. Dies ist notwendig bei der Untersuchung des vaskulären Netzwerks und kleiner Krankheitsherde.

Arten von Ausrüstung für die Kalposkopie

Die Lumineszenzkolposkopie eignet sich zur Diagnose und zum Nachweis von Krebszellen. Spezielle Fluorochrome werden auf den Gebärmutterhals aufgetragen und mit ultraviolettem Licht bestrahlt. In Gegenwart von Krebszellen sind die Gewebebereiche im Licht der Strahlung rosa.

Wie Sie sehen können, ist Kolposkopie eine sichere und schmerzlose Prozedur. Innerhalb weniger Tage können kleine blutartige Entladungen, vermehrtes Weißwerden und Beschwerden im Beckenbereich beobachtet werden. Im Falle einer nicht-professionellen Kolposkopie kann eine Entzündung verschlimmert werden und eine Infektion der betroffenen Gewebe auftreten. Sie sollten sofort Ihren Arzt kontaktieren, wenn nach dem Eingriff Blutungen, unnatürliche, dicke Ausfluss, Fieber und Bauchschmerzen festgestellt werden.Wiederaufnahmen von Frauen, die Kolposkopie gezeigt haben, zeigen, dass wenn alle Empfehlungen befolgt werden, keine Probleme auftreten sollten.

Während der Schwangerschaft

Eine Kolposkopie mit Biopsie wird nur in extremen Fällen für Schwangere vorgeschrieben. Es kann zervikale Blutungen und Fehlgeburten (besonders in den frühen Stadien) verursachen. In diesem Fall wird das Verfahren für die postpartale Phase verschoben, um eine Gewebeinfektion aufgrund der reduzierten Immunität der Frau zu riskieren. Nur Kolposkopie kann der Mutter oder dem Kind nichts anhaben. Wenn eine Pathologie gefunden wird, ist eine sparsame Behandlung bis zum Zeitpunkt der Geburt gegeben. Einen Monat später können sie den Eingriff wiederholen und eine intensive Therapie verschreiben.

Verschreibender Gynäkologe

Was soll ich nach dem Eingriff machen? Nach der Kolposkopie müssen Sie zwei Wochen lang auf Sex verzichten. Es wird auch nicht empfohlen, Tampons während der Menstruation zu verwenden und Spülungen durchzuführen. Für diesen Zeitraum ist es auch besser, Sport und andere körperliche Aktivitäten zu verschieben. Eine Sauna und ein heißes Bad können die Heilungszeit einer Wunde nach einer Biopsie verlängern, also ist eine Dusche die beste Option.

Kolposkopie des Gebärmutterhalses - was ist es und warum wird es verschrieben?

Die Kolposkopie ist eine diagnostische Methode, um benigne, präkanzeröse und maligne Erkrankungen des Gebärmutterhalskanals zu erkennen. Die Studie wird mit Hilfe des Gerätes - einem Kolposkop - durchgeführt, und während des Eingriffs ist es auch möglich, ein Biomaterial (Scraping) von der Zervix für die anschließende zytologische Analyse zu entnehmen.

Warum ernennen kolkopkopiyu

Die Kolposkopie in der Gynäkologie ist ein häufig vorgeschriebener Test. Sein Wesen liegt in der Untersuchung des Gebärmutterhalses mit einem Kolposkop - einem speziellen binokularen Mikroskop mit Hintergrundbeleuchtung. Bei der kolposkopischen Untersuchung wird die Struktur der Schleimhaut der Vulva, der Vagina und des Gebärmutterhalses unter Vergrößerung untersucht.

Frauen unterziehen sich einer Kolposkopie des Gebärmutterhalses, um Onkopatologie sowie Präkanzerosen oder gutartige Erkrankungen zu identifizieren.

Auch während der Kolposkopie werden Zervixabstriche entnommen und eine Biopsie für die anschließende zytologische Untersuchung durchgeführt. Darüber hinaus erlaubt das Verfahren, Fotografien der Läsionen des pathologischen Prozesses unter der erforderlichen Vergrößerung zu erhalten.

Mit Hilfe eines Kolposkops können Sie 6-40 mal hineinzoomen. Mit einem kleinen Anstieg bestimmt Spezialist das Vorhandensein von Läsionen der Pathologie, beurteilt ihre Farbe, Oberfläche, Lokalisierung, Form. Dann untersucht der Arzt mit hoher Vergrößerung verdächtige Bereiche der Schleimhaut. Wenn nötig, verwendet eine bessere Visualisierung der Gefäße des Mikrovaskulatur-Spezialisten einen grünen Filter. Dieser Ansatz ist erforderlich, um invasiven Gebärmutterhalskrebs zu identifizieren.

Der Arzt justiert das Kolposkop

Kolposkop besteht aus optischen und Beleuchtungssystemen. Die Vorrichtung ist dazu eingerichtet, das Verfahren berührungslos durchzuführen. Das Design des Kolposkops umfasst einen optischen Kopf, ein Stativ und eine Basis. Dies ist für die einfache Installation und Verwendung des Geräts erforderlich. Der optische Kopf enthält ein prismatisches Fernglas, das mit Okularen ausgestattet ist, die es erlauben, die untersuchten Gewebe zu untersuchen. Der Kopf enthält auch einen Illuminator, der das für den Betrieb benötigte Licht erzeugt.

Die kolposkopische Untersuchung des Gebärmutterhalses kann einfach und fortgeschritten sein.

  • In einem einfachen Verfahren wird die Schleimhaut des Gebärmutterhalses direkt ohne die Verwendung von zusätzlichen Reagenzien untersucht.
  • Erweiterte Kolposkopie des Gebärmutterhalses beinhaltet die Untersuchung des Gebärmutterhalses nach der Behandlung mit 3% Essigsäurelösung. Diese Manipulation ist für eine klarere Identifizierung von pathologischen Veränderungen in der Gewebestruktur notwendig. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass Essigsäure kurzzeitige Ödeme der Schleimhaut und vaskuläre Kontraktion verursacht.

Auch mit einer erweiterten Mikroskopie kann eine Lugol-Lösung behandelt werden, um das Glykogen in den Zellen zu bestimmen. Diese Manipulation wird Schillertest genannt. In präkanzerösen Zuständen enthalten Schleimhautepithelzellen wenig Glykogen, daher färben sie sich nicht mit Hilfe von Lugols Lösung. In der Studie sehen sie aus wie weißliche Flecken auf dem Hintergrund gesunden Gewebes, gleichmäßig braun gefärbt. Die Behandlung mit der Lugol-Lösung erleichtert die Auswahl der Stelle für die anschließende zervikale Biopsie.

Indikationen für die kolposkopische Untersuchung des Gebärmutterhalses

Unannehmlichkeiten können der Grund für das Ernennungsverfahren sein

Eine Überweisung zur Kolposkopie ist notwendig, wenn solche klinischen Indikationen vorliegen:

  1. Nachweis erkrankter Zellen in einem Abstrich aus dem Zervikalkanal.
  2. Verdacht auf Krebs und eine Reihe anderer Krankheiten (zum Beispiel Genitalwarzen).
  3. Ein positives Testergebnis für das Vorhandensein von humanem Papillomavirus im Körper.
  4. Zusätzliche Menstruationsblutung.
  5. Chronische Entzündung des Gebärmutterhalses.
  6. Pathologische Entladung.
  7. Juckreiz und Unwohlsein.
  8. Lange Schmerzen winselnden Charakter im Unterbauch.

Diese Staaten - die Antwort auf die Frage, wann Kolposkopie zu tun.

Zweck der Kolposkopie

Wofür wird Kolposkopie benötigt und warum wird es durchgeführt? Die Ziele dieses Verfahrens sind:

  • Bestimmung von präkanzerösen Pathologien und Karzinomen bei Patienten mit positivem Pap-Abstrich;
  • detaillierte Untersuchung des Gebärmutterhalskanals und der Vagina;
  • Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung von neoplastischen Prozessen.

Der Arzt muss dem Patienten erklären, warum er Kolposkopie durchführt und wie er sich darauf vorbereiten kann.

Regeln für die Vorbereitung des Verfahrens

Bei der Vorbereitung auf eine kolposkopische Untersuchung muss die Diät nicht korrigiert werden. Es gibt einige Einschränkungen, nämlich:

  1. Zwei Tage vor der Kolposkopie ist es unmöglich, Spülungen durchzuführen.
  2. Zwei Tage vor dem Test können Intimpflegeprodukte nicht verwendet werden.
  3. Beim Geschlechtsverkehr ein Kondom verwenden.
  4. Verwenden Sie für mehrere Tage keine Vaginaltabletten, Zäpfchen und andere lokale Arzneimittel.

Nach einfachen Empfehlungen können Sie die besten Ergebnisse erzielen.

Wie wird Kolposkopie durchgeführt?

Kolposkopie wird außerhalb der Menstruation durchgeführt. Häufiger wird das Verfahren am 7. bis 10. Tag des Zyklus vorgeschrieben. Dies erklärt sich dadurch, dass während dieser Zeit der Schleim im Gebärmutterhalskanal transparent ist und keine Schwierigkeiten bei der Untersuchung verursacht.

Aus klinischer Sicht, was ist Gebärmutterhalskolposkopie und wie wird sie durchgeführt? Das Verfahren wird sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt. Bei der Verschreibung dieser Manipulation sollte der Arzt dem Patienten erklären, warum Kolposkopie in einer bestimmten klinischen Situation notwendig ist und welche Art von Informationen sie erhalten kann. Danach wird die Frau über die Regeln der Vorbereitung auf das Verfahren informiert. Außerdem sollte der Patient benachrichtigt werden, dass während der Durchführung der Studie eine Biopsie des Biomaterials für die nachfolgende zytologische Untersuchung erforderlich sein kann.

Eine Frau kann belästigt werden, wenn es weh tut oder nicht - eine Kolposkopie durchzuführen. Normalerweise bringt das Verfahren leichtes Unbehagen und verursacht keine Schmerzen. Mit Zervizitis, mit Soor und einigen anderen pathologischen Zuständen sind jedoch noch schmerzhafte Empfindungen möglich. Schmerzen begleiten die Biopsie. Auch nach Unbehagen können Beschwerden für kurze Zeit bestehen bleiben, aber dies sollte schnell passieren.

Oft wird auch gefragt, ob Kolposkopie bei Jungfrauen durchgeführt wird. Die Antwort kann nur bejahend sein, wenn ernste gynäkologische Pathologien vermutet werden. Wenn für den Patienten keine Risiken bestehen, wird das Verfahren für Mädchen nicht durchgeführt.

Was ist diese Vorgehensweise, wenn wir die Reihenfolge der Aktionen während der Implementierung direkt betrachten? Sie sollten auf solche Momente achten:

  • während der Durchführung des Verfahrens wird die Frau auf einen gynäkologischen Stuhl gesetzt;
  • zuerst die Einführung von Spiegeln, dann das Kolposkop;
  • dann untersuchen Sie den Gebärmutterhalskanal und die Vagina mit einer kleinen Erhöhung, wenn nötig, entleeren Sie die Auswahl mit einem Wattestäbchen;
  • Bei der Untersuchung beurteilt ein Spezialist das Vorhandensein, die Größe, die Menge, die Art und die Farbe der pathologischen Herde;
  • Mit einem grünen Filter beurteilt der Arzt den Zustand des Gefäßnetzes;
  • in Gegenwart von Formationen zeigt der Spezialist ihren Charakter: Polypen, Kondylome, Zysten usw.;
  • wenn nötig, wird eine ausgedehnte Untersuchung des Gebärmutterhalses mit einer Lösung von Essigsäure behandelt, zehn Sekunden später wird Schleim entfernt;
  • dann wird die Definition der pathologischen Herde auf der Oberfläche der Schleimhaut vorgenommen;
  • anschließend wird ein Schillertest durchgeführt (Behandlung mit einer Lugol-Lösung, die 2% Kaliumjodid, 1% Jod enthält) und jod-negative Stellen identifiziert, die mit einem großen Anstieg genauer untersucht werden;
  • Bei Bedarf wird eine Biopsie durchgeführt, die anschließend zur histologischen Untersuchung an das Labor geschickt wird.

Was zeigt Kolposkopie?

Kolposkopisches Bild bei normalen und pathologischen Bedingungen

Warum wird eine kolposkopische Untersuchung verordnet und welche Ergebnisse können erzielt werden? Diese Technik ist der richtige Weg, Herde von Ektopie zu identifizieren, die sowohl eine physiologische als auch eine pathologische Bedingung sein können. Bei großen Größen von ektopischen Foci ist ein Austreten von blutiger Natur nach sexuellen Kontakten ebenso möglich wie ein Übermaß an vaginalen Schleimsekreten. In Ermangelung solcher Symptome, aber in der Anwesenheit von Foci der Ektopie, erfordert es keine Korrektur.

Kolposkopie ist wichtig für die Bestimmung von präkanzerösen pathologischen Zuständen - Dysplasie. Dank genauer diagnostischer Kriterien kann der Arzt den Grad der dysplastischen Veränderungen beurteilen und adäquate Korrekturmaßnahmen vorschreiben.

Die kolposkopische Untersuchung erlaubt die Bestimmung der atrophischen Herde, der Entzündung, der Gewebsproliferation unter Bildung von Papillomen, Kondylomen. Die Kolposkopie des Gebärmutterhalses während der Erosion wird obligatorisch festgelegt und ist notwendig, um die Grenzen des pathologischen Fokus und seiner strukturellen Merkmale zu bestimmen.

Braucht es ein Verfahren während der Schwangerschaft?

Wird Kolposkopie während der Schwangerschaft durchgeführt? In den frühen Stadien wird es im Falle von zweifelhaften oder schlechten Abstrichen der oncocytology vom Gebärmutterhals durchgeführt. Was gibt die Manipulation in diesem Fall? Es ist notwendig für die rechtzeitige Diagnose von Onkopathologie und Bestimmung der Taktik des Patienten während der Schwangerschaft vor dem Geburtsprozess. Es ist anzumerken, dass eine einfache Kolposkopie eher als eine erweiterte verwendet wird. In den späteren Perioden ist wegen der Gefahr der Provokation von Infektionen und Blutungen die kolposkopische Untersuchung nicht vorgesehen.

Was ist nach dem Eingriff zu tun?

Nach der Manipulation gibt es keine Einschränkungen, die Patientin führt eine gewohnte Lebensweise für sie. Ein oder zwei Tage sollten tägliche Pads verwendet werden - mögliche Entlastung.

  • Wenn während des Eingriffs eine Biopsie durchgeführt wurde, ist es verboten, Bäder zu nehmen, in die Sauna und das Bad zu gehen, Tampons und Spülungen zu verwenden, ein Sexualleben zu haben, 10 Tage lang Arzneimittel einzunehmen, die Aspirin enthalten.
  • Am nächsten Tag müssen Sie den Tampon entfernen, der verabreicht wurde, um die Blutung zu stoppen.
  • In seltenen Fällen werden nach dem Eingriff Komplikationen wie Zervizitis und Vaginitis, Blutungen, allergische Reaktionen auf Jod und andere Reagenzien beobachtet.

Wenn nach der Manipulation während des Tages schwere Blutaustritte nicht aufgehört haben oder ein eitriger Ausfluss aufgetreten ist, hat sich die Körpertemperatur erhöht, das Unterbauch schmerzt und es gibt Schwäche und Schwindel - Sie sollten sofort medizinische Hilfe suchen.

Sie können auch lernen, was Kolposkopie auf dem Video zeigt: