logo

5 Nok Zystitis, wie man trinkt

Das Medikament 5-NOK gehört zur Gruppe der Antibiotika Oxychinoline (8-Hydroxychinolinderivate). Sein Hersteller ist die Firma Lek (Lek). Haltbarkeit beträgt 5 Jahre. Von Apotheken, die auf ärztliche Verschreibung veröffentlicht wurden.

Die Zusammensetzung von 5-NOK umfasst Nitroxolin. Formfreigabe - orange Tabletten mit 50 mg Wirkstoff.

Die Wirkung von 5-NOK beruht darauf, dass der genetische Apparat von Bakterienzellen blockiert wird, wodurch deren Metabolismus und Atmung gestört wird, was zum unvermeidlichen Absterben von Mikroorganismen führt. Es ist aktiv gegenüber den folgenden Bakterien: Streptococcus, Staphylococcus, Enterobacter, Salmonella, Corynebacterium, Proteus, Shigella, Escherichia coli, klebsiela, Mycoplasma, Ureaplasma, Trichomonas, Mykobakterien, Neisseria, Haemophilus, Pilze der Gattung Candida (schwach).

5-NOK für Zystitis

Das Medikament 5-NOK ist für die folgenden Arten von Zystitis indiziert:

  • Akute infektiöse Zystitis
  • Chronische infektiöse Zystitis
  • Chronische posttraumatische Zystitis (wenn empfindliche Bakterien gefunden werden)
  • Sekundärzystitis in Gegenwart von Bakterien im Urin

Im Falle einer Zystitis werden 100 mg des Arzneimittels (2 Tabletten) 4 mal täglich verschrieben, wobei eine notwendige Menge Flüssigkeit getrunken wird. Bei schwerer Bakteriurie (Nachweis von Bakterien im Urin) kann die Dosis auf 3 Tabletten (150 mg) pro Dosis erhöht werden.

Die Behandlung für Blasenentzündung dauert 1-3 Wochen. Ein solch großer Umfang hängt von der Schwere der klinischen Manifestationen und Laborveränderungen ab.

Hinweise zur Verwendung 5-NOC

Das Medikament wird in der Urologie, bei akuten und chronischen entzündlichen Erkrankungen der Organe des Harnsystems eingesetzt. Hinweise für die Verwendung von 5-NOK sind wie folgt:

  • Zystitis;
  • Urethritis;
  • Prostatitis;
  • Pyelonephritis;
  • Epididymitis;
  • Orchit;
  • Adenom- und Prostatakrebs-Infektion;
  • Die postoperative Periode auf den Organen des Urogenitalsystems;
  • Katheterisierung.

Kontraindikationen

Kontraindikationen 5-NOK folgendes:

  • Katarakt;
  • Allergie gegen das Medikament und seine Bestandteile;
  • Nierenversagen;
  • Schwangerschaft;
  • Leberversagen;
  • Stillzeit

Nebenwirkungen und Überdosierung

Die Nebenwirkungen von 5-NOK können fast alle Organe und Organsysteme des menschlichen Körpers betreffen, aber sie sind ziemlich selten. Dazu gehören:

  • Erbrechen mit Übelkeit;
  • Eine Erhöhung des Blutes von Leberenzymen;
  • Herzklopfen;
  • Schwindel;
  • Taubheitsgefühl auf der Haut der Hände und Füße;
  • Kopfschmerzen;
  • Schikane beim Gehen;
  • Ausschlag und Juckreiz auf der Haut;
  • Abnahme der Thrombozytenzahl im Blut (Blutungsneigung);
  • Farbstoff Urin ausgeschieden in gelber Farbe;

Im Falle einer Überdosierung von 5-NOK sind folgende Symptome möglich:

  • Allgemeine Schwäche;
  • Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Bauchschmerzen.

Für die Behandlung eines solchen Zustandes reicht es aus, das Medikament abzubrechen, Aktivkohle oder andere Sorbentien und symptomatische Medikamente einzunehmen.

Gebrauchsanweisung

Anweisungen für die Verwendung von 5-NOK implizieren einen Empfang von 2 Monaten bis zum Erwachsenenalter. Trinken Sie diese Pillen sollten nicht gekaut werden, während der Mahlzeiten oder unmittelbar danach, viel Flüssigkeit zu trinken.

Kinder von 2 bis 12 Monaten, die Berechnung erfolgt nach Patientengewicht - 25 mg pro 1 kg pro Tag. Die resultierende Dosierung muss in 4 Dosen (alle 5-6 Stunden) aufgeteilt werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 10-21 Tage (maximal 1 Monat).

Von 1 bis 13 Jahren - 50-100 mg (1-2 Tabletten) 4 P. / Tag. Der Verlauf der Behandlung, abhängig vom Zustand des Patienten, beträgt bis zu 1 Monat.

Ab 14 Jahren - 100-200 mg (2-4 Tabletten) 4 P. / Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Monat (maximal) oder 14 Tage Aufnahme und 14 Tage Pause 2-3 mal hintereinander.

In der postoperativen Phase - 100 mg 4 P. / Tag für 14-21 Tage.

Spezielle Anweisungen

Während der Schwangerschaft wird das Medikament als letzter Ausweg verschrieben, wenn das Risiko einer Muttererkrankung das Risiko des Fötus durch das Medikament übersteigt. Während des Stillens wird das Medikament nicht verschrieben oder es wird für die Dauer der Behandlung durch Milchfütterung ersetzt.

Kinder unter 1 Jahr des Medikaments werden wegen der Freisetzungsform und Dosierung nicht verschrieben.

Alkohol beeinflusst die Wirkung von 5-NOK nicht, kann aber den Verlauf der Grunderkrankung verschlimmern. Daher ist es wünschenswert, seine Aufnahme zum Zeitpunkt der Erkrankung zu stoppen oder zu minimieren.

Wenn Urin gelb gefärbt ist, wird das Medikament nicht abgebrochen.

Analoga von 5-NOK: Nitroxolin, 5-Nitrox, Uritrol, Nikinol, Noksin, Nibiol. Ein Abstract mit einer detaillierten Beschreibung der Präparate ist im Paket enthalten.

Wie man 5 NOC für Blasenentzündung nimmt

Heute, trotz der Errungenschaften der modernen Medizin, ist die Frage der Auswahl von Medikamenten bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Harnwege weiterhin relevant. Dies ist auf die hohe Anpassungsfähigkeit und schnelle Anpassung von pathogenen Mikroorganismen an viele Arten von Antibiotika und antimikrobiellen Mitteln zurückzuführen. Die Verwendung von 5 Noks bei Blasenentzündungen ist seit den 70er Jahren unseres Jahrhunderts weit verbreitet und wird bis heute beibehalten.

Was ist eine Droge 5 NOK

Der Hauptwirkstoff des Medikaments 5 NOK ist ein Antibiotikum mit antibakteriellen Eigenschaften - Nitroxolin. Erhältlich in Form von bikonvexen Tabletten mit 50 mg des Wirkstoffs, 10 Tabletten in einer Blisterpackung. Eine Packung enthält 40-50 Tabletten, eine Plastikflasche - 50 Tabletten.

Nitroxoline darf nur unter den folgenden Lagerbedingungen konsumiert werden:

  • Lagerung bei einer Temperatur nicht höher als 26ºС;
  • Lagerdauer von fünf Jahren.

Schlagmechanismus

Die therapeutische Wirkung der Verwendung des Medikaments 5 NOC bei Zystitis beruht auf einer antimikrobiellen Wirkung auf Mikroorganismen, die eine Entzündung in der Blasenschleimhaut verursachen. Das Medikament wirkt bakterizid und bakteriostatisch durch:

  • Verletzungen der bakteriellen Zell-DNA-Reproduktion;
  • Hemmung der Atemfunktion von Mikroorganismen durch Bindung von Proteinen in Zellmembranen;
  • Störungen in der Entwicklung von Redoxreaktionen in Bakterienzellen.

Der komplexe Effekt, der durch das Medikament ausgeübt wird, ist in der Lage, die Aktivität einer Vielzahl von Gram-positiven und Gram-negativen Mikroorganismen zu unterdrücken, die Zystitis und andere Entzündungen der Weichteile und der Harnwege verursachen:

  • Streptokokkeninfektionen;
  • E. coli;
  • Ureaplasma;
  • Heustab;
  • Enterobakterien (Klebsiella);
  • Erreger der Gonorrhoe;
  • der Erreger der Salmonellose;
  • Trichomonas vaginalis;
  • der Erreger der Tuberkulose.

Außerdem sind 5 NOC gegen einige Arten von Pilzen und Schimmelpilzen aktiv, insbesondere:

  • Candida-Pilz;
  • Schimmelpilze;
  • Dermatophyten.

Im Gegensatz zu anderen antibakteriellen Arzneimitteln verursacht 5 NOK keine Soor, da es die Aktivität von Pilzen der Gattung Candida hemmt

Das Medikament zeichnet sich durch eine erhöhte Resorption aus dem Magen-Darm-Trakt aus. Die höchste Konzentration in Geweben und Körperflüssigkeiten tritt innerhalb von 1-2 Stunden nach der Einnahme auf und macht mehr als 90% der aktiven Substanz aus. Praktisch die gesamte Droge wird durch die Nieren und nur ein kleiner Teil mit Galle ausgeschieden.

Hinweise für den Einsatz

Die Anwendung von 5 NOK ist indiziert bei akuten oder chronischen Entzündungsprozessen der infektiösen Harnwege:

  • mit Pyelonephritis;
  • mit Blasenentzündung;
  • mit Urethritis;
  • mit Infektionen der Prostata.

Aufgrund der Tatsache, dass Zystitis hauptsächlich bei Frauen auftritt, sind infektiöse Läsionen der Blase aufgrund des Eindringens von Bakterien in die Harnröhre, die die Anal- und Vaginalregionen der Genitalien besiedeln, aufwärts gerichtet.

Primäre infektiöse Läsion ist die nach oben gerichtete Penetration von pathogenen Mikroorganismen durch die Harnröhre in die Blase und dann in die Nieren, was zu einer komplizierten infektiösen Läsion führt.

Eine sekundäre Infektion der Blase tritt vorwiegend bei Männern auf und ist eine Folge der Verformung der urogenitalen Organe aufgrund der Entwicklung einer Prostatahyperplasie der Prostata.

Die überwiegende Mehrheit der Fälle von Zystitis sind durch Erreger empfindlich auf das Medikament 5 NOC, angesichts der Bildung einer hohen Konzentration des Arzneimittels in den Nieren und Urin, ist es möglich, die Aktivität der Erreger schnell zu neutralisieren.

Außerdem werden 5 NOCs verschrieben, um Infektionen der Nieren und der Harnwege nach Durchführung von:

  • diagnostische Verfahren (Zystoskopie);
  • chirurgische Eingriffe;
  • Steniration der Harnleiter;
  • Blasenkatheterisierung.

Regime

Anweisungen für die Verwendung von 5 NOK für Zystitis enthalten Anweisungen über die Dauer und Menge des Medikaments, abhängig vom Alter des Patienten und der Form der Krankheit.

Die Behandlung der Blasenentzündung soll eine konstante Konzentration der aktiven Substanz in biologischen Flüssigkeiten aufrechterhalten. Aus diesem Grund sollten Sie mindestens 4-mal täglich 5 NOK für 2-4 Wochen einnehmen.

Tabelle: 5 NOC zur Behandlung der akuten Zystitis nach Altersgruppe der Patienten

Im Falle einer chronischen Blasenentzündung ist natürlich Kurs Einnahme der Droge. Die Kursdauer beträgt 1 Monat, während der 2 Wochen sollten Sie die Droge trinken, die nächsten 2 Wochen - machen Sie eine Pause. Wiederholen Sie den Zyklus sollte 4-5 Monate dauern.

Unabhängig davon, wie Sie die Medizin (kontinuierlich oder in Zyklen) nehmen, um die antibakterielle Wirkung zu erhöhen, sollten Sie mehr Flüssigkeiten bis zu 1,5-2,0 Liter pro Tag trinken.

Nebenwirkungen

Die Verwendung von 5 NOK kann mit vielen Nebenwirkungen einhergehen:

  • Oberbauchschmerzen;
  • dyspeptische Symptome (Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen);
  • schwere krankhafte Leberfunktion;
  • allergische Reaktionen;
  • eine Erhöhung der Blutgerinnung;
  • neurologische Störungen (Ataxie, Optikusatrophie, Parese der Gliedmaßen);
  • Störungen des Herz-Kreislauf-Systems (Tachykardie, Arrhythmie).

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sollten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, da es zu einer Verzögerung der rechtzeitigen Ausscheidung des Arzneimittels und infolgedessen zu einer übermäßigen Akkumulation kommen kann.

Kontraindikationen

Kontraindikationen für die Verwendung des Medikaments 5 NOK:

  • Intoleranz gegenüber Nitroxolin;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • schwere eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion;
  • Katarakt.

Die Droge ist während der Schwangerschaft kontraindiziert aufgrund der fehlenden Daten über die Auswirkungen von Nitroxolin auf den Fötus und den Grad seiner Penetration in die Milch während der Stillzeit.

Die Relevanz der Anwendung der 5 NOK heute

Bis heute ist 5 NOK nicht das Mittel der Wahl bei der Behandlung von Zystitis aufgrund einer Reihe von negativen Aspekten:

  • Entwicklung von Resistenz gegen Cystitis-Pathogen gegen Nitroxolin;
  • Das Fehlen der notwendigen Konzentration des Wirkstoffs im Urin;
  • Die Notwendigkeit hoher Dosen des Medikaments und der damit verbundenen Nebenwirkungen;
  • Die Dauer des Verlaufs der Droge.

1. In den meisten Fällen manifestiert sich die Zystitis als unkomplizierte Erkrankung, die von E. coli hervorgerufen wird. Bis heute wurde nachgewiesen, dass E. coli in 20 von 100 Fällen eine erhöhte Resistenz gegenüber Nitroxolin zeigt.

2. Die Wirksamkeit der Behandlung von Zystitis basiert auf der Erhöhung der Konzentration von antibakteriellen Arzneimittel in Urin und Harnwege für die frühe Unterdrückung der Aktivität von pathogenen Mikroorganismen. Wenn jedoch 5 NOCs in einer aktiven Form verwendet werden, wird nur 1% des Arzneimittels ausgeschieden, der Rest wird in einer gebundenen inaktiven Form ausgeschieden.

3. Trotz der hohen Absorption des Arzneimittels aus dem Gastrointestinaltrakt beträgt die therapeutische Zeit der Exposition gegenüber 5 NOK nicht mehr als 2 Stunden, und daher sind große Dosen des Arzneimittels erforderlich, um die richtige Serumkonzentration aufrechtzuerhalten. Die registrierten Fälle der Entwicklung schwerer irreversibler Effekte (Atrophie des Sehnervs, Entwicklung einer subakuten Neuropathie) zwingen jedoch dazu, auf die Hilfe anderer antibakterieller Medikamente zurückzugreifen.

4. Der Nachteil der Verwendung von 5 NOCs ist auch die Nutzungsdauer. Wenn es zwei Wochen dauert, ein Medikament zu nehmen, um eine positive Behandlung der akuten Zystitis zu erreichen, dann ist die Verwendung von aktuelleren Medikamenten heute (Co-Trimoxazol, Amoxicillin, Tetracyclin) genug 3-5 Tage.

Bei der Diagnose einer Zystitis verwenden selten die Daten der mikrobiologischen Forschung, aufgrund der offensichtlichen klinischen Symptome. Die Taktik der Auswahl der antibiotischen Therapie besteht darin, den Einsatz von Arzneimitteln zu minimieren und gleichzeitig die maximale Wirkung zu erzielen. 5 NOK, für heute, ist eine Second-Line-Medikament zur Behandlung von Blasenentzündung, und hat nur einen Preisvorteil unter der breiten Palette von Drogen angeboten.

5 NOK bei der Behandlung von Blasenentzündung

Zystitis ist eine Entzündung der Schleimhaut der Blase. Die Basis der Behandlung sind Medikamente. "5-NOK" für Zystitis ist eines der besten Mittel. Tabletten haben eine antibakterielle Wirkung, die darauf abzielt, Mikroorganismen loszuwerden, die entzündliche Prozesse verursachen. Angeordnet für Kinder und Erwachsene in den entsprechenden Dosierungen.

Zusammensetzung und pharmakologische Wirkung

Der Hauptbestandteil in diesem Medikament ist Nitroxolin. Also, in einer Pille enthält es 50 Milligramm. Diese Substanz blockiert die Vermehrung von Bakterien, die eine Entzündung in der Blase hervorrufen. Zusätzlich enthält das Medikament Hilfskomponenten:

"5-NOK" blockiert die Vermehrung von Bakterien, die die Ursache von Zystitis sind.

  • Laktosemonohydrat - wirkt als Süßstoff;
  • Calciumphosphat - eine Substanz, die Feuchtigkeit speichert;
  • Maisstärke - verwendet, um die Komponenten miteinander zu verbinden;
  • kolloidales Siliciumdioxid - wirkt als Sorptionsmittel;
  • Talkum - für besseres Gleiten;
  • Povidon K25 - Enterosorbent;
  • Magnesiumstearat ist ein Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von tierischem Fett;
  • Crospovidon.

Außerhalb sind die Tabletten beschichtet. Es besteht aus solchen Komponenten wie Akaziengummi, Saccharose, Carmellose-Natrium, kolloidales Siliciumdioxid, Titandioxid, Calciumcarbonat, gelber Farbstoff. Die pharmakologische Wirkung beruht auf der Fähigkeit von Nitroxolin, die Entwicklung von entzündungshemmenden Mikroorganismen zu verzögern. Diese Substanz trägt zur Schaffung neuer Verbindungen bei, die beschädigte Schleimhautoberflächen wiederherstellen. Das Medikament "5-NOK" hat eine starke bakterizide Eigenschaft, die dazu beiträgt, Mikroorganismen im Harntrakt zu zerstören.

Hinweise für den Einsatz

Das Medikament wird Patienten mit verschiedenen Formen von Zystitis verschrieben, darunter: akute und chronische Formen von infektiöser Zystitis, posttraumatische Zystitis und eine sekundäre Form der Krankheit, wenn Bakterien im Urin nachgewiesen werden. Darüber hinaus wird "5-NOK" Patienten mit Pyelonephritis und solchen Diagnosen wie Prostatitis, Orchitis, Urethritis, Prostatatumor sowie nach Operationen am Urogenitalsystem verschrieben. Oft verschreiben Ärzte dieses Werkzeug nach Durchführung von Untersuchungen wie Zystoskopie und Katheterisierung. Dies wird getan, um Nebenwirkungen von den Verfahren zu verhindern.

Gebrauchsanweisung 5 NOK für Zystitis

Je nach Alter des Patienten kann es mehrere Regime von "fünf-NOK" geben:

  • Kinder von 2 Monaten bis zu einem Jahr. Die Tagesdosis wird in einer Menge von 25 mg Wirkstoff pro 1 kg Körpergewicht des Kindes bestimmt. Die berechnete Menge ist in 4 Dosen aufgeteilt. Die Behandlungsdauer beträgt 3-4 Wochen.
  • Kinder von 1 bis 12 Jahren nehmen 1-2 Tabletten 3-4 mal am Tag. Die Dauer der Medikation darf 1 Monat nicht überschreiten.
  • Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene sollten 2-4 Tabletten mindestens 3 mal täglich einnehmen.

Zur Vorbeugung müssen Sie 2 Tabletten 4 Mal am Tag einnehmen. Die Rezeption dauert nicht länger als 3 Wochen. Bei Leber- oder Nierenerkrankungen kann der Arzt die empfohlene Dosis reduzieren. Die Behandlung wird für jeden Patienten individuell berechnet. Dies kann 1 Monat dauernder Medikation oder Wechsel: 2 Wochen der Einnahme und 2 Wochen der Ruhe sein. Um den besten Effekt zu erzielen, sollte "five-NOC" vor den Mahlzeiten eingenommen werden, während viel Wasser getrunken wird.

Kontraindikationen

Das Tool "fünf-NOC" hat eine Reihe von Kontraindikationen, einschließlich:

  • Katarakt (die Einnahme dieses Medikaments trägt zur Trübung der Augenlinse bei, was zu einer Verschlimmerung der Krankheit führt);
  • Anomalien in den Nieren oder der Leber;
  • individuelle Intoleranz gegenüber den Komponenten des Arzneimittels;
  • Schwangerschaft und Stillzeit (Medikamente können das Baby beeinträchtigen).

Bei kontinuierlichem Gebrauch des Arzneimittels für mehr als 4 Wochen ist eine Untersuchung der Nieren und der Leber erforderlich. Wenn Sie "5-NOC" verwenden, können Sie keine alkoholischen Getränke trinken - das Medikament kann mit Alkohol reagieren und Nebenwirkungen in Form von Schwindel und Übelkeit verursachen. Darüber hinaus kann Alkohol die Krankheit selbst verschlimmern. Es sollte mit Vorsicht in Kombination mit anderen Arzneimitteln angewendet werden.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind ziemlich selten. Die Einnahme dieses Medikaments beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, ein Auto zu fahren, so dass es während der Fahrt verwendet werden kann. Aber der unsachgemäße Gebrauch des Medikaments kann unerwünschte Wirkungen von allen Organen und Systemen des Körpers verursachen. Unter ihnen:

  • Übelkeit, die zum Erbrechen führt;
  • allergische Reaktionen unterschiedlicher Schwere;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Taubheit der Haut an Händen und Füßen;
  • Tachykardie.

Ein häufiger Nebeneffekt ist die Anfärbung von Urin in leuchtend orange Farbe. Dies liegt an der Farbe, die Teil der Schale von Tabletten ist. Protein kann im Urin vorhanden sein. Ursachen für Folgen können zu lange Medikamente oder falsche Dosierung sein. Wenn Nebenwirkungen auftreten, müssen Sie die Einnahme des Medikaments abbrechen und Ihren Arzt aufsuchen. Nach der Beendigung gehen alle unerwünschten Symptome schnell vorüber.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Gebrauchsanweisung sagt, dass die gleichzeitige Verwendung von Nitroxolin mit Tetracyclinen zur Erhöhung und Summierung ihrer Aktionen auf den Körper beiträgt. Wenn Sie "5-NOK" mit "Levorin" und "Nystatin" verwenden, verstärken sich deren Wirkungen auf den Menschen. Es ist nicht wünschenswert, das Medikament zusammen mit Medikamenten zu verwenden, die Magnesium enthalten (zum Beispiel Antazida), da dies zu einer langsamen Absorption von Nitroxolin führt. Die Einnahme von "5-NOK" zusammen mit Antibiotika, die Nalidixinsäure enthalten, hilft dabei, die Wirkung von Nalidixinsäure zu reduzieren. Es ist verboten, dieses Medikament mit Nitrofuranen einzunehmen. Andernfalls erhöht sich das Risiko einer neurotoxischen Wirkung.

Spezielle Anweisungen

Verschreiben Sie das Medikament allein nicht, es sollte nur ein Spezialist tun. Andernfalls kann sich die Krankheit verschlimmern. Der Arzt kann eine Droge nur dann für Schwangere verschreiben, wenn das Risiko für die Mutter größer ist als die mögliche Gefahr für den Fötus. Bei der Verschreibung eines Medikaments für stillende Mütter sollte das Stillen gestoppt werden. Andernfalls können unerwünschte Auswirkungen auf das Kind verursacht werden. Während der Behandlung müssen Sie die Menge an Vitaminen und Flüssigkeit erhöhen. Es ist nötig das Präparat den Kindern bis zum 1. Jahr nur in den extremen Fällen zu verschreiben. Es ist notwendig, Labortests von Blut und Urin des Kindes sorgfältig und regelmäßig durchzuführen. Lagern Sie das Medikament sollte bei einer Temperatur nicht höher als 25 Grad, an einem trockenen Ort sein. Die Haltbarkeit gemäß den Angaben auf der Verpackung beträgt 5 Jahre.

Ähnliche Mittel

Es gibt mehrere Mittel von "5-NOK", deren Hauptwirkstoff das gleiche Nitroxolin ist. Dazu gehören: "5-Nitrox", "Nibiol", "Nikinol", "Uritrol", "Noxin". In Ermangelung des Verkaufs von "5-NOC" können Sie es durch diese Mittel ersetzen. Aber vorher sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über mögliche negative Reaktionen des Körpers beraten.

5 noks für Zystitis unterschiedlicher Natur

Antimikrobielles Medikament 5-NOK mit Zystitis bleibt aufgrund seiner Wirksamkeit und einer breiten Palette von Maßnahmen gefragt.

Fünf NOCs wurden seit den frühen siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts bei der Behandlung bakterieller Zystitis eingesetzt. Der Hauptwirkstoff ist Nitroxolin aus der Oxychinolingruppe. Es betrifft verschiedene Gruppen von Mikroorganismen, die eine Entzündung der Harnwege verursachen.

Beschreibung

Das Präparat ist in Form von den konvexen Tabletten der charakteristischen Farbe orange mit der glänzenden Oberfläche, der Form der Verpackung - der Flakons verfügbar.

Die Droge hat eine große Anzahl von Analoga (eine der bekanntesten ist Nitroxolin). Bei der Auswahl muss die Interaktion mit anderen Mitteln berücksichtigt werden. Die Haltbarkeit beträgt fünf Jahre, Sie können das Produkt bei Temperaturen bis zu 25 Grad Celsius lagern.

Das Medikament ist universell und kann Patienten unabhängig von Geschlecht und Alter bei Erkrankungen der Harnwege - Blasenentzündung, Urethritis verschrieben werden. Geeignet für die Behandlung von Genitalerkrankungen bei Männern - Prostatitis, Epididymitis und Nierenentzündung (Pyelonephritis).

Diese Krankheiten werden durch Nitrox-sensitive Erreger verursacht:

  • E. coli;
  • Salmonellen;
  • Streptokokken;
  • Staphylococcus;
  • Gonokokken;
  • Klebsiella
  • Mykobakterien;
  • Trichomonaden
  • Ureaplasmen.

Nitroxolin hat eine Eigenschaft;

  • Blockierung der bakteriellen DNA-Synthese;
  • Protein in Zellmembranen zu fixieren;
  • Stoppt den Gasaustausch am infektiösen Agens;
  • den Zellstoffwechsel in pathogenen Mikroorganismen verändern.
  • Bakterien vermehren Bakterien und verursachen Störungen in der DNA-Struktur.

Die großen antibakteriellen Eigenschaften von NOK 5 machen es möglich, es nach verschiedenen chirurgischen Eingriffen als Prophylaktikum zu verwenden. Der Grund ist eine wichtige Eigenschaft - nicht, dass sich Bakterien an den Wänden von Kathetern absetzen können, wenn notwendig, Urin unter verschiedenen komplizierten Bedingungen herausdrängen und Hardwarediagnostik durchführen (Zystoskopie).

Das Medikament wird im Magen-Darm-Trakt absorbiert und erreicht schnell die maximale Konzentration im Blut (nach 2 Stunden). Das Medikament wird in der Leber entsorgt, Nitroxolin wird mit Urin und Galle ausgeschieden.

Hinweise

Die Notwendigkeit, Antibiotika und antimikrobielle Mittel bei der Behandlung von Zystitis zu verwenden, wird durch die bakterielle Natur ihres Auftretens verursacht. Die Krankheit tritt vor dem Hintergrund der Schwächung des Körpers, Veränderungen in der Struktur der Schleimhäute der Blase (sie werden locker):

  • nach einer Infektionskrankheit;
  • während hormoneller Verschiebungen;
  • in Gegenwart von Entzündungsherden im Becken;
  • aufgrund einer Infektion mit bestimmten Infektionen während des Geschlechtsverkehrs;
  • während der Schwangerschaft;
  • mit einer starken Unterkühlung;
  • starker und häufiger Stress.

Die Hauptursachen der Krankheit sind opportunistische Mikroorganismen:

  1. Staphylococcus.
  2. Streptococcus
  3. E. coli.

Von spezifischen Infektionen, die beim sexuellen Kontakt in den Urogenitaltrakt gelangen können:

Die durch die Infektion verursachte Entzündung ist sehr schmerzhaft und verursacht:

  • Unterbauch- und Dammschmerzen;
  • Unbehagen und brennendes Gefühl beim Wasserlassen;
  • das Auftreten von Blut aufgrund von Schleimhautläsionen;
  • häufiges Wasserlassen;
  • Nachtdrang auf die Toilette.

Die Krankheit entwickelt sich sehr schnell und rechtzeitig und eine wirksame Linderung der Entwicklung der Infektion wird die Übertragung der Entzündung auf andere Organe verhindern.

Im Falle einer Zystitis sollten Mittel angewendet werden, die die Ursache der Krankheit schnell und wirksam beeinflussen, die Behandlung sollte so kurz wie möglich sein und die Nebenwirkungen sollten minimal sein.

Wie schnell der Wirkstoff in den Hauptschädigungsbereichen maximale Konzentrationen erzeugt - die Nieren und der Urin bestimmen deren Wirksamkeit. Gewöhnlich verwendete Medikamente aus den folgenden Gruppen von Antibiotika:

  • Penicilline;
  • Tetracycline;
  • Cephalosporine;
  • Chinolone;
  • Erythromycin;
  • Makrolide.

Die Verwendung mehrerer Medikamente wird durch die schnelle Anpassungsfähigkeit von Infektionserregern an Antibiotika, den Verlust der Wirksamkeit vieler früher verwendeter Medikamente verursacht. Diese Gruppen werden durch folgende Medikamente repräsentiert:

Trotz der breiten Palette möglicher Arzneimittel bleibt die Behandlung von Cystitis 5-NOC eine gängige Praxis. Das Medikament ist in der Gruppe der am häufigsten verschriebenen antimikrobiellen Mittel für Infektionen des Urogenitalbereichs, wenn auch eine Zweitlinientherapie. Bewerbung wegen:

  • breites Wirkungsspektrum;
  • die Fähigkeit, die Vermehrung von Candida-Pilzen zu hemmen und keine Soorzellen zu provozieren;
  • die Fähigkeit, schnell in den Körper zu gelangen - bis zu 90% über 2 Stunden;
  • Akkumulation von Nitroxolin in den Nieren und schnelle Linderung von entzündlichen Erkrankungen im gesamten Urogenitaltrakt;
  • die Möglichkeit, die Einführung von pathogenen Bakterien in die Schleimhäute der Harnröhre und Blase zu blockieren;
  • die Möglichkeit, Zystitis bei Kindern zu verwenden.

Die Wahl der Zystitis bei Frauen in der akuten Form der Krankheit wird dazu beitragen, die Krankheit schnell zu stoppen und Soor zu vermeiden, oft zusammen mit Antibiotika-Behandlung. Aufgrund der großen Bandbreite an Wirkungen wird die Verwendung des Arzneimittels durchgeführt, um das infektiöse Agens zu bestimmen, das die Zystitis verursacht hat.

Kontraindikationen

5-LCM (Gebrauchsanweisung für Zystitis) zeigt Kontraindikationen für seine Verwendung:

  • persönliche Intoleranz;
  • Nieren- und Leberversagen;
  • Trübung der Augenlinse;
  • Entzündung der Enden des Sehnervs;
  • einige Entzündungen der peripheren Nerven;
  • gebärfähig und stillend.

Trotz der weit verbreiteten Verwendung des Arzneimittels wurden keine umfangreichen klinischen Studien daran durchgeführt, und das Anwendungsmuster bei Säuglingen während des Stillens und der Behandlung wurde nicht untersucht. Über die Auswirkungen von Arzneimitteln auf schwangere Frauen liegen keine Daten vor.

Das Medikament 5-NOK (Gebrauchsanweisung) für Zystitis kann unerwünschte Nebenwirkungen haben:

  • Allergien;
  • Verdauungsstörungen;
  • Leberversagen;
  • Veränderungen in der Blutgerinnung;
  • Pathologie des Zentralnervensystems (Kopfschmerzen, Schwindel);
  • Störungen des Herzens und der Blutgefäße;
  • Bauchschmerzen;
  • Nierenfunktionsstörung;
  • Veränderungen der Urinfarbe.

Aufgrund der erheblichen Nebenwirkungen des Medikaments sollte seine Ernennung vom Arzt vorgenommen werden.

Behandlungsschema

Die Anleitung zeigt, wie man 5-NOC für Zystitis und wie lange man die Pillen nimmt. Um die Konzentration von Nitroxolin in der biologischen Umgebung des Körpers aufrechtzuerhalten, ist eine häufige Verabreichung des Arzneimittels notwendig, üblicherweise 4 mal am Tag.

Wie man 5-nok mit akuter Zystitis nimmt:

  • Babys bis zu 12 Monaten - mit einer Rate von 25 mg pro 1000 g des Kindes;
  • Kinder unter 14 Jahren - 100 mg vier Mal am Tag;
  • Erwachsene unabhängig vom Geschlecht - bis zu 200 mg vier Mal am Tag.

Bei akuten Erkrankungen hilft das Medikament tagelang. In der chronischen Form der Behandlung wird es in Kursen von 14 Tagen angewendet, zwischen denen eine Pause von 14 Tagen genommen wird, eine kontinuierliche kontinuierliche Behandlung sollte nicht länger als einen Monat dauern.

NOK 5 erhöht, wenn es zusammen mit Tetracyclin verabreicht wird, seine Wirkung und verlängert zusammen mit Nystatin die antimykotische Wirkung.

Die Verwendung des Medikaments in der zweiten Zeile ist zurückzuführen auf:

  1. Mutationen von Infektionserregern in Bezug auf die Hauptsubstanz (in 1/5 der Fälle ist E. coli gegenüber Nitroxolin resistent);
  2. Unzureichende Konzentration im Urin;
  3. Die Notwendigkeit wird oft in großen Dosen verwendet;
  4. Längere Behandlung, während moderner bedeutet Wirkung für drei Tage (Monural, Co Trimoxazol).

Bewertungen

Antworten von Patienten über verschiedene:

Anna (52 Jahre alt): Ich leide seit meiner Kindheit an Zystitis und wurde mit einer großen Anzahl verschiedener Mittel behandelt. Habe in ihnen keinen Unterschied gesehen außer Kosten. Aber ich habe lange Zeit nur 5-LCM benutzt. Wegen der chronischen Form der Krankheit nehme ich es im Herbst und Winter.

Svetlana (22 Jahre alt): Sie behandelte ihre einjährige Tochter wegen Zystitis. Der Arzt warnte nicht vor der Wirkung von rotem Urin, der eine übermäßige Erregung verursachte. Das Mittel half dem Kind! Ich bin mehr als zufrieden mit der Ernennung.

Dieses Medikament ist ein beliebtes antimikrobielles Breitspektrum-Medikament und sollte streng verwendet werden, wie vom Arzt als Heilmittel für Entzündungen der Harnwege vorgeschrieben.

Win Zystitis ist einfach

Ursachen, Symptome, Behandlung und Vorbeugung von Blasenentzündung

Hauptmenü

5-in Zystitis

Antimikrobielle Mittel sind das Hauptelement des therapeutischen Schemas, das für Zystitis mit infektiöser Ätiologie verschrieben wird. Eines der bewährten Mittel dieser pharmakologischen Gruppe ist 5-NOK (ein Derivat von 8-Hydroxychinolin). Dieses Medikament wird seit über 50 Jahren von Urologen verwendet, seine Hauptvorteile sind: Effizienz, Zugänglichkeit.

Natürlich, jetzt in Apotheken können Sie leistungsstärkere und schnellere Uroseptika kaufen, nur ihr Preis ist leider viel höher.

Die wichtigsten pharmazeutischen Eigenschaften des Arzneimittels:

  • Darreichungsform - orange runde Tabletten (50 mg);
  • Wirkstoff - Nitroxolin;
  • Analoga: Azithromycin, Tiberal, Tsifran, Furagin (mehr als 32 Artikel insgesamt).

5-nok: Hinweise und Einschränkungen

Das Medikament wird bei der Behandlung und Prävention von akuter infektiöser unkomplizierter Zystitis eingesetzt. Bewiesene klinische Auswirkungen auf E.coli-Bakterien sowie Klebsiella, Proteus, Salmonella, Staphylococcus, Streptococcus und andere gram-positive Mikroorganismen.

Gute Ergebnisse werden bei der Behandlung von chronischen und sekundären Blasenentzündungen beobachtet.

5-nok ist für Kinder ab dem 1. Lebensjahr (mit der notwendigen Dosisanpassung) erlaubt.

Die wichtigsten Kontraindikationen für die Ernennung:

  • individuelle allergische Reaktion;
  • Katarakt;
  • Probleme mit dem Urin (Anurie, Oligurie);
  • Nieren- / Leberversagen.

Schwanger und stillend wird nicht empfohlen.

Merkmale der Rezeption von 5-Nok-Zystitis

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Erwachsene alle 6 Stunden 3-4 Tabletten einnehmen. Die Dosierung ist individuell vorgeschrieben. Nehmen Sie 5-Nok-Bedarf vor den Mahlzeiten (pro Stunde). Normalerweise empfehle ich einen 4-maligen Empfang.

Die Dauer eines kontinuierlichen Behandlungszyklus beträgt 10 Tage, Sie müssen also 2 Flaschen mit 50 Tabletten kaufen. Weiter ist nötig es für 10 Tage zu "ruhen", nach dem nötig es, die Therapie zu wiederholen.

Die tägliche Säuglingsdosis wird abhängig vom Körpergewicht des Kindes berechnet: 0,05-0,08 g / kg Körpergewicht.

Charakteristisches Merkmal: Während der Anwendung dieses Medikaments zeichnet sich der Urin des Patienten durch einen bestimmten Farbton (sattes Gelb oder Orange) aus.

Nebenwirkungen: Schwäche und Kopfschmerzen, Übelkeit, geschwächte Stühle, Hautallergien, in isolierten Situationen - Tachykardie.

5 Noc bei Blasenentzündung: Bewertungen von Ärzten und Patienten

Ärzte verschreiben diese Droge immer weniger und bevorzugen moderne Uroseptika. Der Grund dafür ist die Dauer der Behandlung. Wenn die Entzündung jedoch durch das Bakterium E.coli ausgelöst wird, werden Nitroxolin-Präparate oft empfohlen.

Die Patienten bemerken die folgenden Vorteile der Behandlung für Zystitis 5-Knok:

  • niedrige Kosten (der Preis einer Flasche beträgt ≈ 5 $);
  • rasche Linderung von Symptomen, insbesondere von Schmerzen;
  • minimale Nebenwirkungen.

Obwohl einige klagen, dass dieses Medikament ihnen nicht hilft. Geld und Zeit verschwendet.

5-NOK für Zystitis - Gebrauchsanweisung

Zystitis - eine der häufigsten entzündlichen Erkrankungen bei Frauen, bei denen eine Blasenschwäche vorliegt. Pathologie wird von charakteristischen Symptomen begleitet: Schmerzen im Unterbauch, scharfes Wasserlassen, häufiges Drängen auf die Toilette. Zystitis beeinträchtigt die Lebensqualität erheblich, daher muss sofort mit der Behandlung begonnen werden.

In den meisten Fällen ist eine Entzündung der Blase infektiös, wobei verschiedene Mikroorganismen das verursachende Agens sind, aber meistens sind dies Bakterien. Diese Form der Blasenentzündung erfordert die obligatorische Verwendung von antimikrobiellen Mitteln und Antibiotika. 5-NOK ist ein antibakterielles Arzneimittel, das in den Pathologien des Urogenitalsystems wirksam ist.

Vorteil 5-NOK

5-NOK ist ein Antibiotikum mit schmalem Spektrum, dessen Wirkstoff Nitroxolin aus der Gruppe der Hydroxychinoline ist. Das Medikament wirkt gegen Bakterien, Protozoen (zum Beispiel Trichomonas) und Koch-Sticks. Das Medikament hemmt die Synthese von DNA von Mikroorganismen und führt und deren Tod.

5-NOK wird als Uroantikörper bezeichnet, daher wird es hauptsächlich für Blasenentzündung und Urethritis verschrieben. Nach oraler Gabe wird der Wirkstoff rasch resorbiert und innerhalb von 2 Stunden liegt eine maximale Nitroxolinkonzentration im Körper vor.

Kontraindikationen

5-NOC wird in folgenden Fällen nicht empfohlen:

  • mit Unverträglichkeit gegen Chinoline;
  • während des Stillens;
  • während der Schwangerschaft;
  • Entzündung der Nerven;
  • für Verletzungen der Nieren und Harnverhalt;
  • Es ist verboten, Drogen für Kinder unter 3 Jahren zu nehmen.

Wenn ein Patient Kontraindikationen hat, müssen diese Ihrem Arzt gemeldet werden. Vielleicht wird der Spezialist entscheiden, das 5-NOK durch ein Produkt mit einer anderen Zusammensetzung, aber mit einer ähnlichen therapeutischen Wirkung zu ersetzen.

Wie man 5-NOK mit Blasenentzündung trinkt

Infektiöse Zystitis sollte unter Aufsicht eines Spezialisten behandelt werden. Der Arzt wird Ihnen ausführlich erklären, wie Sie 5-NOC und in welcher Dosierung einnehmen sollen. Die Standardbehandlung besteht darin, die Droge täglich einzunehmen, 2 Tabletten 4 Mal am Tag, reichlich Wasser zu trinken. Die Dosierung kann entsprechend der Empfehlung des Arztes erhöht werden, jedoch nicht mehr als 800 mg pro Tag.

Bei eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion kann 5-NOK verordnet werden, jedoch in reduzierter Dosierung. Der Arzt sollte den Zustand des Patienten während der gesamten Therapiedauer überwachen.

Tabletten 5-NOC in der Behandlung von Zystitis und entlassene Kinder, die das Alter von 3 Jahren erreicht haben. Die Dosierung wird vom Arzt je nach Alter und Gewicht des Kindes berechnet. In der Regel werden 50-100 mg 4-mal täglich verschrieben.

Die Dauer der Behandlung für bakterielle Blasenentzündung beträgt 2 Wochen. Bei chronischer Blasenentzündung kann eine Wiederholung des Kurses empfohlen werden, jedoch mit einer 14-tägigen Pause. Oft ist das Medikament zur Vorbeugung von Exazerbationen der bakteriellen Zystitis vorgeschrieben.

Sollte nach der Einnahme von 5-NOK keine Erholung von einer akuten Zystitis auftreten, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen und das Behandlungsschema anzupassen. Unabhängig davon ist die Droge verboten.

Nebenwirkungen

5-NOK kann folgende Nebenwirkungen verursachen:

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Bauchschmerzen;
  • Tachykardie;
  • Hautausschläge, Rötung und Juckreiz;
  • Schwäche;
  • Mangel an Koordination;
  • Parästhesie;
  • Verfärbung von Urin usw.

Eine vollständige Liste der Nebenwirkungen wird empfohlen, um die Anmerkungen zu dem Medikament zu lesen.

Ist es möglich, 5-NOC und Alkohol zu kombinieren?

In den Anmerkungen zu einigen Drogen zeigen eine Warnung, dass das Medikament nicht mit alkoholischen Getränken kompatibel ist. Daher sind Patienten oft daran interessiert, ob es möglich ist, Alkohol zu trinken, während sie 5-NOC für eine Zystitis einnehmen.

Nitroxolin ist eine giftige Droge, die mit alkoholischen Getränken verboten ist. Gemäß den Anweisungen sollte zwischen der Einnahme der letzten oder der ersten Pille und Alkohol mindestens 12 Stunden dauern.

Wenn der Patient diese Empfehlung nicht beachtet, kann er folgende Symptome auslösen:

  • Hautausschlag;
  • Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall;
  • Kopfschmerzen;
  • Herzklopfen;
  • abnorme Leberfunktion.

Besonders gefährlich ist das Auftreten von Komplikationen in der Leber. Es ist wichtig zu beachten, dass das Risiko schwerer Nebenwirkungen bei Patienten mit Lebererkrankungen und bei Personen, die an Alkoholismus leiden, zunimmt.

Alkohol während der Behandlung von Zystitis mit 5-NOC kann nicht nur wegen der toxischen Wirkung des Medikaments eingenommen werden. Zystitis ist eine schwere Erkrankung, die das Harnsystem stört. Wenn Sie im Verlauf der Krankheit Alkohol trinken, können Sie sicher sein, dass sich der Zustand des Patienten verschlechtert.

Ethylalkohol verursacht Vasospasmus, was zu einer Beeinträchtigung der Blutzirkulation führt. Dadurch fließen Immunzellen und Medikamente in geringerer Konzentration zum betroffenen Organ. Die Behandlung wird unwirksam sein, die Bakterien werden sich weiter vermehren und alle tieferen Schichten des Körpers infizieren. Dies ist mit chronischen Erkrankungen und der Ausbreitung von Infektionen in den Nieren belastet.

Analoga 5-NOK

Das Arzneimittel 5-NOK hat Analoga mit Nitroxolin in der Zusammensetzung:

Alle Drogen sind ungefähr in der gleichen Preiskategorie: von 90 bis 150 Rubel. Die Kosten von 50 Tabletten von 5-NOK sind 170 Rubel. Am günstigsten ist Nitroxolin, das in Russland hergestellt wird.

Wenn der Patient eine Unverträglichkeit gegenüber Medikamenten in dieser Gruppe hat, verschreibt der Arzt andere Uroseptika und Antibiotika, die gegen die identifizierten Erreger der Blasenentzündung wirksam sind, zum Beispiel:

  • Levofloxacin;
  • Ampicillin;
  • Cefotaxim;
  • Furamag;
  • Furangin und so weiter.

Pflanzliche Uroseptika können ebenfalls empfohlen werden, zum Beispiel Canephron.

Die Liste der Drogen ist ziemlich weit und alle von ihnen sind auf ihre eigene Weise wirksam. Es ist sehr wichtig, das richtige Antibiotikum und die richtige Dosierung zu wählen, damit die Behandlung der Zystitis erfolgreich ist und in kürzester Zeit mit der Genesung endet. Es ist unmöglich, den Ersatz der Droge durchzuführen.

Fazit

Bei Cystitis wird 5-NOK häufig verschrieben, da das Medikament bei den Erkrankungen des Urogenitalsystems wirksam ist. Aber es ist sehr wichtig, Pillen wie von einem Arzt verschrieben und in Kombination mit anderen Drogen zu nehmen. Selbstbehandlung von Infektionskrankheiten ist oft nutzlos und sogar gefährlich.

Wie nehme ich 5 Noctabletten gegen Blasenentzündung?

Meistens provoziert die Entzündung der Blase Escherichia coli. Eines der Medikamente, die sie beeinflussen, ist das Medikament 5-NOC, in Tabletten von 50 mg hergestellt.

Wirkmechanismus

Die aktive pharmazeutische Substanz des Medikaments 5-NOK ist Nitroxolin, das zur Gruppe der Oxychinoline gehört.

Es hemmt selektiv die DNA-Synthese von grampositiven und gramnegativen Bakterien, Koch-Sticks und Trichomonas vaginalis, wodurch Komplexverbindungen mit metallhaltigen Enzymen von Mikroorganismen gebildet werden, wodurch die Fähigkeit des Infektionserregers zur Vermehrung beeinträchtigt wird. Darüber hinaus ist Nitroxolin gegen einige Pilze aktiv.

Bei oraler Einnahme wird 5-NOK schnell aus dem Verdauungstrakt absorbiert. Der Wirkstoff mit Urin wird unverändert ausgeschieden, wodurch hier eine hohe Konzentration entsteht. Deshalb wird es normalerweise für Urogenitalinfektionen verschrieben.

Der Wirkstoff ist ein Antiseptikum und wird deshalb bei kombinierter Zystitis sowie bei unbekannter Blasenentzündung verschrieben.

Verwendung der Droge 5 NOK mit Blasenentzündung

5-NOC ist für Infektionen vorgesehen, die durch dafür anfällige Erreger ausgelöst werden. In der Gebrauchsanweisung heißt es, dass Nitroxolin für folgende Krankheiten verschrieben wird:

  • Entzündung der Harnröhre und Blase;
  • Pyelonephritis;
  • Entzündung der Nebenhoden, bakterielle Natur;
  • Infizierte Prostatatumoren von gutartiger und bösartiger Natur.

Außerdem wird 5-NOK zur Vorbeugung von bakteriellen Komplikationen bei verschiedenen medizinischen Eingriffen, beispielsweise bei der Einführung von Kathetern, sowie bei der chirurgischen Behandlung von Erkrankungen des Harnsystems verschrieben. Manchmal wird Biseptol auch bei der Behandlung von Blasenentzündungen eingesetzt.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Anweisungen für die Verwendung von 5-NOK besagt, dass das Medikament nicht verordnet werden kann, wenn der Patient:

  • Überempfindlichkeit nicht nur für das Medikament selbst, sondern auch für Chinoline;
  • Trübung der Augenlinse;
  • Die Zeit der Geburt und Stillzeit;
  • Periphere Nervenentzündung;
  • Schwere Nierenpathologie, bei der der tägliche Urin oder seine Abwesenheit vermindert ist;
  • Schwere Leberschäden;
  • Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase;
  • Alter unter 3 Jahren.

Folgende Nebenwirkungen können während der Therapie auftreten:

  • Dyspeptische Störungen wie Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Lebererkrankungen;
  • Herzklopfen;
  • Allergie, die sich durch Juckreiz und Hautausschlag manifestiert;
  • Kopfschmerzen;
  • Verletzung der Bewegungskoordination;
  • Polyradikuloneuropathie;
  • Parästhesien;
  • Bell-Lähmung, die mit Langzeitbehandlung entwickelt;
  • Verminderte Thrombozytenzahl und erhöhte Harnsäurekonzentration im Blut;
  • Urin in Safranfarbe färben, hat keine klinische Bedeutung, muss aber bei der Durchführung der Tests berücksichtigt werden, da deren Ergebnis verzerrt sein kann.

Behandlungsschema

In der Regel werden 5 NOCs von infektiöser Zystitis, sowie von anderen entzündlichen Erkrankungen, 2 Tabletten 4 mal (400 mg) pro Tag für Erwachsene verschrieben. Ein Maximum von 800 mg pro Tag kann eingenommen werden. Zulässiger Einsatz von Nitroxolin in der Pädiatrie.

Für Kinder, die das 5. Lebensjahr vollendet haben, werden 5 NOCs mit Zystitis in einer Dosis von 50 mg - 100 mg 4-mal täglich, für Patienten im Alter von 3 bis 5 Jahren in einer Dosis von 50 mg 4-mal täglich verschrieben.

Personen mit schweren Beeinträchtigungen, Leber- und Nierenfunktion.

Das Medikament wird 1 Tablette 4 mal täglich verschrieben. Es muss daran erinnert werden, dass sich Nitroxin bei einer erneuten Einnahme im Körper ansammelt und lange auf das Entzündungszentrum einwirkt.

Es ist notwendig, die Tabletten vollständig vor dem Essen einzunehmen und alle 6-8 Stunden mit ausreichend Flüssigkeit abzuwaschen. Dies reduziert das Risiko von Nebenwirkungen.

Üblicherweise beträgt die Behandlung für akute Zystitis durchschnittlich 10 bis 14 Tage. In chronischer Form kann sich die Therapie bis zu 2 Monate verzögern, nach 2 Wochen müssen Sie 2 Wochen Pause einlegen.

Wenn nach 2 Wochen der Einnahme keine Verbesserung des Wohlbefindens eintritt, müssen Sie einen Arzt kontaktieren, um das Behandlungsschema anzupassen.

Sicherheitsvorkehrungen

Nehmen Sie 5-NOC nicht parallel zu Arzneimitteln, die Derivate von Hydroxychinolinen enthalten, da das Risiko von Nebenwirkungen steigt.

Wenn die Therapie länger als 4 Wochen dauert, ist es notwendig, die Nierenfunktion zu überprüfen.

5-NOC ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. Lagern Sie es bei einer Temperatur von maximal 25 Grad an einem für Kinder unzugänglichen Ort.

Während einer Blasenentzündung sollte Verstopfung nicht erlaubt sein, Getreide und Suppen sollten in den Rationen vorherrschen. Es ist notwendig, die Blase sofort zu leeren, da der Harndrang erschien, ist es unmöglich zu ertragen.

Frauen, die an chronischer Blasenentzündung leiden, sollten während der Menstruationsblutung keine Tampons verwenden, sondern nur Binden. Sie müssen Ihre Immunität stärken, Vitamine nehmen, Sport treiben, auf die Straße gehen, lose Unterwäsche aus natürlichen Stoffen tragen.

5 NOK für Blasenentzündung

Zystitis bezieht sich auf die Kategorie der Infektionskrankheiten und nicht Erkältungen, wie viele Leute denken. Zystitis ist eine Folge der aktiven Vermehrung von Bakterien in der Blase. Der Entzündungsprozess entwickelt sich, seine ersten Symptome sind sehr unangenehm.

Die Krankheit manifestiert sich als starke Schnittschmerz-Empfindungen im Unterbauch und mit häufigem Harndrang. Manchmal kann es zu Blutungen kommen. Außerdem kann sich die Krankheit im unerwartetsten Moment manifestieren.

Sie sollten keine Angst haben, aber es wird notwendig sein, Mikroorganismen - Infektionserreger - so schnell wie möglich loszuwerden. Dann wird die Krankheit schnell und ohne Folgen vorübergehen. Um Komplikationen bei Blasenentzündungen zu vermeiden, hilft 5-NOK Medikamente sehr effektiv.

Negative Auswirkungen der Blasenentzündung

Es sollte daran erinnert werden, dass Zystitis sehr gefährlich ist. In Ermangelung oder Unzulänglichkeit der notwendigen Behandlung kann es zu ernsthaften Komplikationen führen. Wie zum Beispiel:

  • Pyelonephritis (Nierenentzündung);
  • Kinder können den Prozess der Ausscheidung von Urin aus dem Körper stören. In diesem Fall wird der Abfall aus der Blase in die Nieren zurückgeworfen und zerstört (vesikoureteraler Reflux);
  • Veränderungen in den Geweben der Blase, wodurch dieses wichtigste Organ seine Funktionalität verliert;
  • bei älteren Menschen kann Zystitis zu Schließmuskelfunktionsstörungen und Harninkontinenz führen.

Kurz gesagt, Zystitis kann nicht "laufen". Die Behandlung muss sofort beginnen. Die Heilung für Cystitis 5-NOK wird helfen, die unangenehmsten Symptome schnell loszuwerden und wird nicht zulassen, dass die Krankheit chronisch wird.

Unter anderem hilft 5-NOC bei Zystitis bei Frauen, die Fortpflanzungsfähigkeit zu erhalten, da in besonders fortgeschrittenen Fällen (wenn die Infektion in andere Organe übergeht) Zystitis zu Unfruchtbarkeit führen kann.

Im Allgemeinen wird Zystitis in erster Linie als eine "weibliche" Krankheit angesehen. Dies liegt an den physiologischen Eigenschaften heterosexueller Organismen. Aber das bedeutet nicht, dass Männer nicht krank werden. Es ist nicht so.

Wenn ein junger Mann genug ist, um die Hygiene zu beobachten, um das Auftreten von Zystitis zu vermeiden, dann ist die Blasenentzündung nach 40 Jahren in der Regel sekundär und eine Folge anderer Gesundheitsprobleme. Die primären Manifestationen der Zystitis bei Männern sind ähnlich wie bei Frauen und erfordern auch eine dringende Behandlung. Andernfalls führt eine Zystitis zu sehr schweren Komplikationen.

Die Wirkung von 5-NOK auf den Körper

Zystitis-Nitroxolintabletten haben bakteriostatische und bakterizide Eigenschaften. Nitroxolin (der Wirkstoff der Droge) kann die meisten Mikroorganismen, die Entzündungen im Urogenitalsystem verursachen, loswerden.

5-NOK zerstört Bakterien, indem es die DNA von Mikroorganismen direkt beeinflusst. Nitroxoline unterbricht die Bildung neuer Zellen; unterdrückt die Atmung, stört den Verlauf der Redoxprozesse. All dies behindert das Wachstum von Bakterien und stoppt den Entzündungsprozess.

Die Wirkung auf den Erreger der Infektion erhöht die hohe Konzentration der Behandlungssubstanz im Urin. Zerstört 5-NOK-Mikroorganismen, die gegenüber Nitroxolin empfindlich sind, was eine hohe Wirksamkeit der Behandlung gewährleistet.

Für Frauen ist es besonders wichtig, dass das Medikament (im Vergleich zu Analoga) nicht zum Auftreten von Soor führt, da es die Aktivität des Pilzes eliminiert.

Ein signifikanter Anteil des 5-NOK wird aus dem Gastrointestinaltrakt absorbiert. Die höchste Konzentration des Medikaments erreicht durchschnittlich 1,5 Stunden. Die maximale Menge des Arzneimittels (mehr als 90%) wird über die Nieren ausgeschieden. Nur klein - mit Galle.

5-NOK hilft bei Blasenentzündung und anderen Krankheiten, wie:

  1. Pyelonephritis;
  2. Epididymitis;
  3. Urethritis;
  4. Pathologie der Prostata.

Zusätzlich wird 5-NOC zur Prophylaxe getrunken, nachdem einige invasive diagnostische Verfahren für den Patienten durchgeführt wurden. Und auch in der postoperativen Phase und nach der Einführung des Katheters in die Blase.

Pharmazeutische Eigenschaften von 5-NOK

Aussehen: bikonvexe runde glänzende orangefarbene Tabletten (je 50 mg). Sie sind in Kartonpackungen (jeweils 40-50 Stück) oder Fläschchen (je 50 Stück) verpackt. Die "Behandlungs" -Komponente von 5-NOK ist Nitroxolin.

Store 5-LCM muss in der Originalflasche sein. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, Wasser und Temperaturen über +25 ° C.

Usable Droge für 5 Jahre ab dem Ausstellungsdatum. Nach dieser Zeit darf die Droge nicht eingenommen werden!

Wie man 5-NOK für Zystitis nimmt

Die maximale Dauer der Beseitigung von 5-NOK aus dem Körper beträgt 2 Stunden. Dies liegt an der hohen Häufigkeit des Medikaments. Die höchste Wirksamkeit wurde bei viermaliger Aufnahme von 5-NOC pro Tag beobachtet.

Wenn die Blasenentzündung nötig ist, den Kurs der Droge zu trinken. Die Dauer eines Zyklus ist ein Monat. Nach dem folgenden Schema: die ersten vierzehn Tage trinkt der Patient die Droge, die nächsten vierzehn - macht eine Pause. Wie viele Tage 5-NOC für eine Zystitis zu trinken sind, hängt vom Krankheitsverlauf ab.

Warnung: nehmen Sie das Medikament kontinuierlich für maximal 30 Tage. Eine Überschreitung dieses Zeitraums erhöht die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Wie man 5-NOK für Blasenentzündung trinkt:

Dosierung für Erwachsene und Jugendliche: 400 mg täglich. Vor einer Mahlzeit sollten unbedingt Tabletten eingenommen werden und reichlich Flüssigkeit getrunken werden.

Kinder mit Zystitis 5-NOK werden ebenfalls verschrieben, aber andere Dosierungen:

  • 3 Monate - 1 Jahr: Die Dosierung überschreitet nicht 0,08 g pro Kilogramm Gewicht.
  • 1 - 3 Jahre: Tagesdosis beträgt 200 Gramm;
  • 4-14 Jahre alt: 200-400 Gramm;
  • 15 Jahre und mehr: 400-800 gr.

Die Mindestdauer eines 5-NOK-Kurses bei Kindern mit Zystitis beträgt zwei Wochen, maximal vier. Wiederholter Kurs ist nur nach einer bestimmten Pause möglich.

Bei der Einnahme von 5-LCM sollte jeder ohne Ausnahme mindestens anderthalb Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Dies beschleunigt die Ausscheidung schädlicher Bakterien aus dem Körper.

Wir betonen, dass die vorgestellten Daten gemittelt werden. Die genaue Dosierung muss vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften der Person berechnet werden. Bei der Behandlung von Zystitis müssen 5-NOK Anweisungen für die Verwendung des Medikaments sehr genau beobachtet werden. Denken Sie daran - Selbstbehandlung wird die Situation noch verschlimmern.

Nebenwirkungen

Für manche Menschen kann die Verwendung der Droge mit Nebenwirkungen behaftet sein:

  • Bauchschmerzen;
  • Appetit Unterdrückung;
  • Allergie;
  • Unterbrechung der Leber;
  • Beschleunigung der Blutgerinnung.
  • Erbrechen;
  • Übelkeit;

Auf Seiten des Nervensystems kann auftreten:

Das Herz-Kreislauf-System kann in Form von Tachykardie und / oder Arrhythmie versagen.

Informationen über eine Überdosierung sind laut Forschungsdaten nicht verfügbar, dies könnte auf die relative Sicherheit des Arzneimittels hindeuten.

Achtung: Bei der Einnahme von 5-LCM kann Urin eine dunkelgelbe oder orange Farbe annehmen. Sie sollten keine Angst haben - in diesem Fall ist es normal.

Kontraindikationen für die Ernennung von Nitroxolin

Das Medikament hat eine Reihe von Kontraindikationen.

5-NOC wird nicht denen zugewiesen, bei denen Folgendes diagnostiziert wurde:

  • Nierenversagen;
  • Anurie;
  • Katarakt;
  • Oligurie;
  • Leberversagen;
  • individuelle allergische Intoleranz.

Für Babys bis zu drei Jahren wird Nitroxolin nur empfohlen, wenn keine anderen Medikamente geholfen haben. Wie bei Blasenentzündung bei schwangeren Frauen und stillenden Müttern. Das Stillen sollte abgebrochen werden, da die Einnahme der Droge durch die Mutter der Gesundheit des Kindes schaden kann.

Achtung: Wie viel 5-LCM mit Blasenentzündung in den oben genannten Fällen zu trinken ist, sollte nur vom behandelnden Arzt gelöst werden!

Kompatibilität von 5-LCM mit anderen Medikamenten

5-NOK sollte nicht zusammen mit Derivaten von Hydroxychinolin (insbesondere Hydroxychinolinen) eingenommen werden. Dies ist auf das Risiko einer Intoxikation zurückzuführen.

Aufgrund der erhöhten Belastung der Leber ist die Kombination von 5-LCM mit Alkohol kontraindiziert.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass 5-NOC trotz der großen Auswahl an Medikamenten gegen Zystitis weiterhin relevant ist. Die Behandlung von Cystitis mit Nitroxolin wurde seit den 1970er Jahren weit verbreitet verwendet.

Und heute ist es auch gefragt. 5-NOK, im Fall von Zystitis, nach Überprüfungen von Ärzten und Patienten, in einigen Fällen sogar hilft, wenn modernere Drogen machtlos sind. Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil ist die Preisverfügbarkeit.